oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.08.2009, 15:10   #1
chrissi.rich
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2009
Beiträge: 166
Standard Bar bzw. Kite für Mädels (Kurze Arme) ?

Hallo zusammen,
mal ne Frage meine Freundin hat auch das Kiten angefangen,
Kurs absolviert.
Beim Kurs sowie beim Probefliegen auf der Wiese ist immer wieder aufgefallen,
dass sie die Bar nicht komplett wegschieben kann...
Gibt es spezielle Bars für kurze Arme? Wenn man den Adjuster verwendet verändert man nicht nur den Weg sonder natürlich auch das Flugverhalten...
Habt ihr ähnliche Erfahrungen oder was macht ihr
Greets
chrissi.rich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 15:16   #2
StormPirate
wer wind sät…
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 171
Standard

Finde in diesem Fall die 5th Elementbar von North sehr gut!
Adjuster und Depowerweg sind über einen Tampen gelöst.
Durch verstellen des Variocleats kann der Depowerweg sowie der Adjusterweg eingestellt und an die jeweilige Armlänge angepasst werden!
StormPirate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 15:20   #3
StormPirate
wer wind sät…
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 171
Standard

Bei North findest du unter ProduktTips nen kleines Filmchen dazu!
StormPirate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 15:20   #4
Nanny Ogg
Da geht noch was...
 
Dabei seit: 05/2005
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 627
Standard

Hatte das Problem damals beim Switchblade 2 auch. Bei mir hat geholfen:
1. von Hüft- auf Sitztrapez umsteigen (da Haken tiefer)
2. kleineren Chickenloop (bei Cabrinha gab's/gibt's den in verschiedenen Größen) montiert.

Für den Übergang (im Urlaub) hatte ich Extensions (ca. 20 cm) in die Steuerleinen geknüpft, dadurch kam die Bar weiter runter, der Kite hatte aber auch weniger Saft. Vorteil: die Extensions kann man ohne größeren Aufwand selbst aus Leinenresten basteln.

Viele Grüße

Jutta
Nanny Ogg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 15:22   #5
SütlerKiter
SandBank hasser :P
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.547
Standard

Ich hab ner Freundin den 9er Session von Lf geholt.

Sie hat auch ziemlich kurze arme und ist sau glücklich mit der Bar.

Ich würde an deiner stelle versuchen zu testen. North kann man auch gut verstellen das stimmt.
SütlerKiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 15:27   #6
chrissi.rich
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2009
Beiträge: 166
Standard ...

Super Danke für die Infos,
testen ist Pflicht...
schon komisch wenn einem das ein Kitelehrer nicht sagen kann und allen immer zuruft "Arme lang" auch wenn dies eigentl. keine Reaktion bring...
´Mercy
chrissi.rich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 15:46   #7
Flysurfer Tom
 
Beiträge: n/a
Standard

Die länge von den Flysurfer Bars sind sehr kurz. Sogar ich mit meinen 12 Jahren kann ganz easy die Bar nach vorne Schieben bei meiner Pyscho 4.

www.kitejunkie.com da gibs die Flysurfer Bars auch einzelnt zu kaufen oder auch mit Kites. Psycho 4 auf jeden Fall der hammer für leichtgewichte und Anfänger.

Cheers Tom
  Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 15:49   #8
SütlerKiter
SandBank hasser :P
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.547
Standard

Zitat:
Zitat von Flysurfer Tom Beitrag anzeigen
Die länge von den Flysurfer Bars sind sehr kurz. Sogar ich mit meinen 12 Jahren kann ganz easy die Bar nach vorne Schieben bei meiner Pyscho 4.

www.kitejunkie.com da gibs die Flysurfer Bars auch einzelnt zu kaufen oder auch mit Kites. Psycho 4 auf jeden Fall der hammer für leichtgewichte und Anfänger.

Cheers Tom
Jetzt treibst du dich ja auch hier schon rum

hättest gestern mal aufs Wasser gehen sollen und nach dem dein Daddy weg war kam auch der Wind ganz gut... cheers grüß mir nick
SütlerKiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 18:23   #9
thessailor
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 3
Standard

die esp bar von core hat ein kurtzen depowerbereich da kann man selbst mit kurtzen armen komplett depowern ohne irgentwie zu basteln
thessailor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 18:35   #10
Kitelina
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2008
Beiträge: 44
Standard

Also ich fliege die Core GTs mit ESP Bar ,bin ca. 1,60 und komme super damit klar
Greets,
Christina
Kitelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 18:53   #11
Phil
selten hier...
 
Dabei seit: 11/2001
Ort: nullzwoelf
Beiträge: 332
Standard

Vielleicht habe ich den Text ja irgendwie falsch verstanden...

aber die Frage sollte doch in diesem Fall eher lauten:

"Welcher Kite kann auf kurzem Depowerweg das maximale an Depower ermöglichen?
Und dabei am besten noch geringe Halte- und Lenkkräfte haben..."

Gruss,
Phil
Phil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 18:58   #12
Magico
 
Beiträge: n/a
Standard

Je kürzer der Depowerweg halt ist, um so mehr musst mit dem Adjuster machen.

Nun, es gibt 2 Möglichkeiten: Stopperball oder verstellbarer Adjuster oder ne 3te: Den Depowertampen kürzen. Da musst dann aber den Trimm der Bar wieder herstellen an den Front oder Backlines.

Verstellbare Adjuster haben meines Wissens nach nur North oder JN wobei die beiden nur mit hohem Y zu bekommen sind. Bars mit Stopperball gibts diverse...
  Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 19:03   #13
tom the ripper
 
Beiträge: n/a
Standard

nur bei der north bleibt der trimm unverändert bei verstellen des variocleats da er doppelt umgelenkt ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 19:45   #14
Fireblade
Lea
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: Aachen...................... Vegas 2020, '18, '16, '13 14-11-10-10-8-8-6
Beiträge: 1.532
Standard

verstellbaren adjuster findet man auch noch bei GK (die bar find ich eigendlich ganz gelungen, sehr einfach gehalten und passt zu allen GK-kites ab 04 soweit ich weiß... hat gleiche leinenlängen bei front und backline)

http://globespirit.com/globespirit/v...e.php?ID=bar09

der gk lässt sich vor allem auch so trimmen, das er sehr viel depower in einem sehr kurzen stück adjuster hat (wage so anknüpfen, dass sieh mehr im schwerpunkt ist und backlines dann auch weiter nach vorne... gibt da jede menge zum spielen was auch jeweils ne ganze ecke ausmacht)
Fireblade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2009, 14:12   #15
markus78
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 355
Standard

Hallo,

@Stormpirate: welchen Film meinst du „How to change the depower line”?

Zitat:
Zitat von tom the ripper Beitrag anzeigen
nur bei der north bleibt der trimm unverändert bei verstellen des variocleats da er doppelt umgelenkt ist.
Das versteh ich nicht, bei meinem letzten Urlaub hab ich mir beim Aufbauen mal die Zeit genommen und hab den Vario Cleat geöffnet und den Adjuster verändert. Dadurch verschiebt sich ja auch der pulley(?)(=metallene Teil) und somit wird ja auch die Depower Leine länger.-> Dadurch kann ich ja auch den Anstellwinkel des Kites verändern -> Somit mehr oder weniger Depower -> Trimm ist anderes. Siehe auch EVO-Bar Pressure Adjustment da wird bei 1:55 geschrieben: „You can still use the Vario cleat to fine tune bar pressure and depower.”

thx
markus
P.S.: oder versteh ich unter Trimm was falsches?
markus78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2009, 14:26   #16
piccolodiavolo
 
Beiträge: n/a
Standard

Servus,

hier->http://www.northkites.com/nkb/public...eb_ger_eng.pdf auf Seite 7, steht wie man den Depowerpower verkürzen bzw. verlängern kann.

Vorm ersten rausgehen, einfach mal einhängen, seitlich Lasche beim Vario cleat ziehen und den Depowerweg auf die Armlänge anpassen, fertig


Gruß,

Stefan
  Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2009, 14:51   #17
HeiterKiterMarcoPE
000000
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.177
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von markus78 Beitrag anzeigen
Hallo,



thx
markus
P.S.: oder versteh ich unter Trimm was falsches?
hi Markus,
Ja ich denke schon!

Stell es Dir anders vor.

Durch das Verstellen des Vario Cleats veränderst du nur das Verhältnis zwischen den Möglichkeiten den Kite zu Depowern oder anzupowern.
Das Gesamtdepowervermögen verändert sich dadurch nicht.

Beispiel:
Du stellt das Vario Cleat weiter nach unten, damit ein Mensch mit kurzen Armen besser an den Adjuster kommt, dann hast du durch das Wegschieben der Bar weniger Depowerwerg. Allerdings hast du dafür mehr Weg am Adjuster.

Umgekehrtes Beispiel:
Du bist jemand der an der Bar viel Depower haben will und einem möglichst langen Weg, dann hast du dafür weniger Tampen am Adjuster über, um den Kite weiter zu depowern.

Eigentlich ganz easy oder?

Servus
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2009, 17:36   #18
tom the ripper
 
Beiträge: n/a
Standard

oben UND unten umgelenkt der tampen...
  Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2009, 17:48   #19
markus78
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 355
Standard

@HeiterKiterMarcoPE

Danke für die Erklärung, ist logisch!!!!

Damit ich weiß was gemeint ist, wenn über Trimm des Kites gesprochen wird.
Beim Segeln ist der Trimm: Einstellung / Abstimmung des Segels auf gute Umströmung und richtige Lage des Druckpunktes. Auch die richtige Maststellung nach Lage und Neigung in Längsrichtung ("Mastfall", bei gutem Trimm ca. 3 - 5 Grad nach achtern / hinten). (http://www.landsegler.de/glossar.htm)

Gilt das nicht auch für Kites?
Einstellung / Abstimmung des Kites auf gute Umströmung und richtige Lage des Druckpunktes.
Wenn nicht, was ist dann beim Kiten der Trimm?

Dann wäre ja auch eine Verlängerung Verkürzung der Steuerleinen bei der Northbar kein Trimm!

thx
markus
markus78 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Core Riot Testbericht niko Kites 85 16.09.2008 21:34
Airush Flow Kite 16 QM inkl. Bar & Gaastra Board Rider X 156 snowpy Archiv - Kitesurfen [B] 1 09.07.2008 02:15
Test OCEAN RODEO ONE 12m² GEE Kites 7 07.10.2006 12:54
Testbericht Best Svirrel Bar und Takoon Bar 2005 guidog Kitesurfen 23 25.07.2005 16:44
Guerilla ARC Test 2 Sascha Jung Kitesurfen 30 10.06.2003 22:57


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.