oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kites
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2014, 22:22   #1
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard Slingshot RPM 2015

slingshot bar 2015 > ident der 2014
https://vimeo.com/100426245

http://www.slingshotsports.de/kite/compstick-bar.html
http://www.slingshotsports.com/2014-...k#.VK5oCMZAzTo
slingtech
http://www.slingshotsports.de/kite/slingtech.html





allgemein
zu jeder kitegröße gehört eine gewisse leinenlänge und barbreite damit der winkel und das gefühl das gleiche bleibt. die bar „innen“ anhängen ist nicht das gleiche wie eine echte kurze bar. seit 09 wird das bei slingy so gemacht.

eine reserve bar für den urlaub braucht man, deshalb stellt sich die frage der barbreitenverstellung gar nicht u. mit der mittleren bar lassen sich alle größen fliegen. hier noch ein guter artikel dazu.

adjusterbedienung, tampen, belag
der barbelag hat grip u. hält ! auch mit resten von sonnencreme. für kurze hände ist die bedienung des unten liegenden adjusters fein. die baumelnden adjuster andere marken müssen mit kletts gesichert werden.

adjusterbedienung
https://vimeo.com/82418907

das ganze geht das auch im überpowerten bereich. dreht der swievel nicht aus, adjuster ein wenig ziehen (besser erreichbar) mit einem finger dagegen schlagen. silikonöl+sandfrei halten tut dem swievel gut.

QR+loop
die auslösekraft bei 100kg beträgt ca. 7kg. ein selbstversuch mit 100kg last:
http://youtu.be/aEXz1-iMRRw?list=UUm...fpurhMjhnXg5zg

safety über 2 frontleinen
liegt der kite face to face besteht immer die gefahr das er von einer kleinen welle angehoben wird und in der powerzone wie beim russenstart hochsteigt. beim umdrehen aus der face to face position sind dann auch öft die leinen überkreuzt oder manche kites werden erst gar nicht drucklos u. müssen mit der 5.leine geflogen werden.
jedes jahr kommen nach und nach neue hersteller dazu die sich von der double frontline safety verabschieden u. zur komplett drucklosen single frontline safety wechseln.

safety 5 leiner
manche kites fangen nach dem auslösen zum fliegen an u. manche nicht, eine fixe einstellung des stoppknoten der 5.leine funktioniert eben nicht für alle kitegrößen. kommt der kite auf den rücken zum liegen und hat dieser schmale tips die wenig wind einfangen ist der kite tot und 90 % der kiter haben somit eine schwimmaktion gewonnen.

safety über 1 frontline
eine safety über eine einzelne frontline wird schneller drucklos als ein 5 leiner und der kite lässt sich ohne leinenüberkreuzungen starten. kein restzug nach dem auslösen gleich wie ein 5 leiner. man kann sich dadurch auch die pulleys sparen und den kite direkt anknüpfen (rally, turbine)
> weniger gewicht, direkter, kein verhaken der leinen, aerodynamischer, kein verschleiß…

video single frontline safety
http://www.youtube.com/watch?v=uXj9nlCrOP8

wieso 4 leiner

100 umdrehungen sind kein problem für die bungee-safetyleine. in diesem video:
http://youtu.be/rDh2rHBh8sk
ist der stopper ausgebaut, aber es funktioniert auch mit. trotzdem sollte man vor oder nach dem kiten das bungee 1-2m rausziehen damit es sich wieder ausdreht.

safety mode
auslösbarer selbstmord 1
auslösbarer selbstmord 2
selbstmord 3

bei auslösbaren selbstmord 1+2 rutscht der ring bei verlust der bar genauso dämlich nach unten wie bei den anderen herstellern, da lobe ich mir selbstmord 3.

sicherheitsupdate, richtige befestigung der leash, umbauten:
umbau dauert 10min, leash vorne + kein karabiner, weil schon einige damit ertrunken sind.
ein weiterer vorteil wer die bar verliert stürzt nicht sofort und kann sich an der leash zur bar ziehen so wie es hadlow und konsorten auch machen….
http://www.youtube.com/watch?v=5kO5ZQcoQ7I
http://surfgalerie.oase.com/data/701...m/P1700768.JPG
https://youtu.be/kFiZ7JaKRNI

leinen und leinenlänge
die frontlines sind bei slingshot dicker als die backlines ! um die verschiedene dehnung auszugleichen (fronleinen70 % steuerleinen 30% zug) ein nachjustieren weil sich die leinen verschieden dehnen erspart man sich somit. sollte dennoch der seltene fall eintreten das eine einzelne leine eine andere länge aufweist, lässt sich diese leicht recken siehe unten bei „trimm“.

was bei anderen marken an vertrimmten kites dadurch herum fliegt ist enorm, 80 % davon bemerken es nicht einmal, die höchste zahl an vetrimmten kites sieht man jedoch bei den 5 leiner kites bei den hobbykitern. der barholm ist nicht aus metall, somit gibt es im winter nicht so schnell kalte hände.

einstzbereich RPM

einsatzbereich TURBINE

einsatzbereich FUEL

barbreite in zoll und leinenlänge in meter RALLY

barbreiten u. leinenlängen


kein finger zwicken mehr ( roter kreis) u. QR rastet autom. ein (pfeile)



vorteile für unhooked:
wenn er den stopper auch noch ausbaut, hat er über 50cm depowerweg, dass ist geil wenn man mit boots fährt somit wird das verletzungsrisiko stark minimiert. auch mit stopper gibt es immer noch mit 47cm den längsten depowerweg am markt. somit halten halten sich die schmerzen beim suicide kiten in grenzen

TRIMM

stopper
ein ausgebauter stopper hat meiner meinung fast nur vorteile:

so ganz ungefährlich ist dieser nicht, er blockiert die bar komplett u. kann mit der bar nicht mehr hochgeschoben werden, adjusterbedienung geht leichter, noch mehr depowerweg (als bisher) zum stürzen mit boots > einfach genial.
es muss die safetyleine beim auslösen nicht durch das loch des stoppers durchrutschen. ich habe die bar oben und unten x-mal eingedreht und sie ist immer durchgerutscht. andere hersteller verwenden auch aus sicherheitsgründen auch keine stopper mehr.

stopper ausbau dauert nur 2min
http://www.youtube.com/watch?v=sBA0gL5lVKk

stopper einbau
der stopper hat 2 verschieden große löcher
der depowertampen hat in diesen bereich auch 2 verschiedenen stärken. der einbau des stoppers ist ebenfalls in 2 min erledigt.

zum befestigen der leinen für leute die kein "auge" können oder für kiter die bei den passes mit den fingern in den gummis hängen bleiben ein klettband am oh-shit handle.



pigtails, anderer kite, andere bar etc.
so sehen die slingy leinen aus (1.bild). es können bei bedarf die pigtails an den leinen abgemacht werden und aus einen knoten wird eine schlaufe.
die bar wird somit für viele versch. kitemarken einsetzbar. die sollten aber auch für eine SFS konzipiert sein!
genial einfach > einfach genial





tausch von ersatzteilen
wer einmal einzelne bauteile wie tampen, leinen etc. austauschen muss, weiß diese einfache bar erst richtig zu schätzen.

videos und anleitungen

TRIMM

single frontline safety auslösen

adjusterbedienung

self landing

pro bar

stopper

suicide & CSS ausdrehen

CSS

lines

loop

butter box

WASSERSTART:
https://vimeo.com/71677733
https://vimeo.com/48475137
http://vimeo.com/68921036

die bar hat EXTRA fette vorlaufleinen zum starten. den wasserstart können alle slingy`s auch bei 7-8 knoten (fuel 11kn) im tiefen wasser ohne board.

rückwärts:
kite schön mittig in der powerzone ausrichten, die bar richtig nehmen also rot links!! adjuster aufmachen>volle power! mit beiden händen an den fetten vorlaufleinen ziehen und so lange halten bis der kite nicht mehr höher steigt, danach eine backline auslassen, der kite dreht sich.zeigt die frontube nach oben sofort depowern.
bei extrem wenig:
wind ganz vorne am enden der vorlaufleinen greifen! den kite hochpumpen d.h. anziehen, nachgeben,anziehen….

normal über eine lenkleine:
kite schön mittig in der powerzone ausrichten, adjuster aufmachen>volle power, bar anpowern,
in eine vorleine greifen kite dreht u. startet. bei extrem wenig wind: weiter vorne am ende der vorlaufleine greifen und kräftig ziehen damit sich kite bereits ind er powerzone dreht blos nicht zum windfenster wandern lassen. hat sich der kite gedreht sofort depowern damit er leichter hoch fliegt.

www.kiteshop.at
https://www.facebook.com/SlingshotAustria
http://instagram.com/slingshotaustria

Geändert von ripper tom (20.06.2015 um 15:59 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 22:23   #2
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

story
https://vimeo.com/56962820

RPM 2010
http://surfforum.oase.com/showthread...228#post727228
RPM 2011
http://surfforum.oase.com/showthread...231#post840231
testvideo:
http://gleiten.tv/index.php/video/ac...v/75/page/345/
RPM 2012
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=124103
testvideo:
http://gleiten.tv/index.php/video/ac.../524/page/346/
RPM 2013
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=129636
testvideo:
http://gleiten.tv/index.php/video/ac...1075/page/345/
RPM 2014
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=143266

testvideo:
http://gleiten.tv/index.php/video/ac...1489/page/346/
GTV kann wake und wave anknüpfung nicht ausseinander halten. testet den wake modus gar nicht
beurteilt aber die unhooked eigenschaften. unterschiede zum vorgänger aber keine vergleichsfliegen mit den vorgängermodellen....


RPM 2015
herstellerinfo:
http://www.slingshotsports.de
http://www.slingshotsports.com
produktvideo:
https://vimeo.com/115998452

GTV testvideo:
http://gleiten.tv/index.php/video/ac...1842/page/345/

GTV behauptet: weniger lowend, schlechter unhooked, indirekter zum vorgänger
alle anderen testformate/ printmedien im in u. ausland einschl. mir u. meiner kumpels sagen das getenteil von GTV:
wesentlich direkter, lowend gleich, kürzerer power stroke (depower auf kürzeren weg) unhooked gleich.
nur ein anderer zum vergleich : http://surfgalerie.oase.com/data/500/IMG_5845-2.jpg

ich denke es war nichteinmal absicht von GTV nur die haben es nicht mitbekommen das der neue
anders angeknüpft werden muss weil die frontbridles kürzer geworden sind u. backpigtails gleich geblieben sind.
dh. er muss frontlines ganz lang und backlines ganz kurz geknotet werden! in diesen zustand geht er weder hooked noch unhooked in den backstall.

es werden die vorgänger nicht gegen geflogen aber feinste unterschiede zum vorgänger beschrieben
es wird der wakemodus nicht getestet aber die unhookedeigenschaften genau beschrieben.

ich denke es war nichteinmal absicht so einen test abzuliefern sondern einfach nur die inflationäre anzahl an tests (einschl. sup uvm)
die geringe zeit und das nicht gegenfliegen mit den vorgängern wird halt einfach nur mit bla bla ausgeglichen.
GTV ist wie alle anderen tesformate einschl. mir nicht unabhängig, es wird zwar von seitens GTV so behauptet, aber die zuwendungen in form von naturalien der hersteller in den kleinanzeigen sind gut ersichtlich....


seit 2009 fliege ich den RPM u. dieses jahr gibt es wieder ein paar änderungen:

one pump speed system:
das große einlassventil http://youtu.be/Ue6Askm_KQc funktioniert ohne adapter, es ist baugleich mit dem cabrinha ventil (bei cabrinha ab 2013). das teil funktioniert gut, somit sollten die kunden auch keine versuchskaninchen wie bei anderen großen ventilen sein (cab. verwendet es das 3. jahr).
auch zum snowkiten ist das große einlassventil gut, vor allem das auslassen der luft mit dicken handschuhen funktioniert top.

diesen text habe ich vom cabrinha manual, ich hoffe ich werde nicht gleich verklagt ^^
dieser pumpschlauch ist im lieferumfang dabei:

ausbau einlassventil:
https://www.youtube.com/watch?t=103&v=X-PBgFCFplA





material:
nach wie vor das tuch mit einem lastfaden, es hat aber beim skywalk test bei flysurfer teilw. besser abgeschnitten als tücher mit mehr lastfäden...

http://surfgalerie.oase.com/data/719...0_15_48_11.jpg
http://surfgalerie.oase.com/data/719...0_15_48_28.jpg
http://surfgalerie.oase.com/data/719...0_15_48_22.jpg

neue bridle ohne pulleys:
turbine u. rally kommen schon seit ca. 4 jahren mit single frontline safety und ohne pulleys aus.
rpm u. fuel ziehen jetzt mit der neuen IRS bridle nach. der rpm hat seit jahren die kürzeste minibridle am markt die nochdazu sehr seitlich gehalten ist.

das macht den kite schön direkt und lässt ihn gut durchentern ohne das sich die bridles oder pulleys verhaken oder gar den ganzen kite einwickeln u. dieser nicht mehr startbar ist. in situationen wo der kite runter fällt oder in der welle gedreht wird etc. die neue IRS bridle ist nochmal kürzer und nochmal seitlicher gehalten als beim vorgänger.

die neue bridle verändert die flugeigeschaften: er ist merklich direkter, das andrehverhalten ist schneller und somit der gesamte kite, auch im loop schneller.
bei hooked loops fällt auf, daß er schneller wieder in der aufstiegsphase ist. das gewicht beim 12er liegt bei 3,7kg. die unterschiede sind aber doch marginal.

hier die seit 2009 extrem kurze minibridle u. jetzt nochmals kürzer und seitlicher am tip gehalten:




trimm:

http://surfforum.oase.com/showpost.p...1&postcount=69

da die bridle jetzt gesamt kürzer ist müssten natürlich auch die backpigtails kürzer werden. das ist aber nicht im ausmaß von 1:1 geschehen. kurz gesagt die backpigtails sind etwas zu lang geraten. knotet man den RPM wie bisher mit allen 4 leinen auf den letzten/längsten knoten, so bekommt er nicht das maximale lowend.
also:
frontlines auf den längsten/letzten knoten und die backlines auf den mittleren oder kürzesten knoten hängen wie im bild hier zu sehen.



splitstrut:
seit 2011 verwendet slingy beim RPM die patentierten splitstruts die das profil aufrecht erhalten auch wenn keine strömung mehr anliegt. das bringt struktursteifigkeit u. stabilität bei böigem oder grenzwertigem wind. zusätzlich eine gute protection wo bei anderen kites die nähte aufreissen scheuert es hier nur am dacron der strut. wird zunehmens auch neuerdings von anderen marken wie LF u. fone nachgebaut.



hier im 1. bild liegt der neue auf dem alten also im schnitt selber hat sich nix geändert.
neue taschen:







fazit:
hauptänderungen zum vorgänger:
großes einlassventil und extrem kurze seitliche bridles ohne pulleys.
merklich direkter u. schnelleres andrehverhalten, steigt im loop schneller auf und hat einen kürzeren power stroke bekommen ( effektivere depower auf kürzeren weg)

alles andere wie lowend und unhookedeigenschaften sind zum RPM 2014 gleich geblieben


www.kiteshop.at

https://www.facebook.com/SlingshotAustria
http://instagram.com/slingshotaustria

Geändert von ripper tom (10.01.2016 um 07:45 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2015, 09:22   #3
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

platzhalter

Geändert von ripper tom (11.01.2015 um 14:01 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2015, 23:37   #4
supersumo
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 4
Standard

und - news? bin gespannt!

fliege momentan 2014er RPM in 6&9. habe noch einen 2009er rpm in 12m, den ich hier im norden aber eigentlich nie brauche.

180/ 80kg. wenig (aber auch mal) unhooked/ newschool, eher hoch und weit. nach und nach immer mehr kiteloops. dann und wann aber auch mal mit nem directional in der welle

bin skeptisch gegenüber den neuen bridles und überlege für 2015 auf fuel umzusteigen. die geringe welleneignung hält mich aber tendenziell ab.

daher extrem neugierig auf deine wie immer ausführliche meinung zu neuen SS-produkten..
supersumo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 14:31   #5
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

hi
der kite hat durch die nochmals kürzere u. seitlichere bridles (zu den tips hin). an direktheit und schnelligkeit bischen zugelegt, auch in der aufstiegsphase beim loopen. für dein waveboard ist mit sicherheit der rpm die bessere wahl.

ich habe oben jetzt was reingetippt, mitte jänner bin ich für 1 monat auf den grenadinen da kann ich dann auch mehr tippen und auch das auslöseverhalten gut ausprobieren.
RPM u. FUEL kommen ca. 3.- 4. februarwoche in den handel.

leider habe ich keinen fuel bekommen

der neue einsatz bereich hätte mich doch brennend interessiert u. ob der 13er früher geht. ja da kann er nix machen....





beachtenswert auch die custom-bar von patrick rebstock:

ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 07:15   #6
Gaga
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2007
Beiträge: 214
Standard

Split strut alias fusion strut bei fone seid 2008 bandit 1

http://www.kiteboarder.co.uk/kitesur...p?f=70&t=19986

Geändert von Gaga (12.01.2015 um 08:20 Uhr).
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 11:35   #7
stever
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.505
stever eine Nachricht über ICQ schicken stever eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Gaga Beitrag anzeigen
Split strut alias fusion strut bei fone seid 2008 bandit 1

http://www.kiteboarder.co.uk/kitesur...p?f=70&t=19986
Hat wohl beides nicht so viel miteinander zu tun.
stever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 17:28   #8
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

slingy patent....
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 23:00   #9
v3rg3ss3n
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2013
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
slingy patent....
Patent: https://www.google.com.ar/patents/US...NYXMyAOv8YK4BQ
v3rg3ss3n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2015, 22:59   #10
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

gleiten tv
http://gleiten.tv/index.php/video/ac...1842/page/345/
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2015, 13:38   #11
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

wir geben bei unseren fernreisen immer pro person einen sehr klein gepackten kite samt bar ins handgepäck. dazu ein foto von einem kitesurfer in den paß oder als foto auf handy laden. so gibt es keine fragen / erklärungsbedarf bei der security am flughafen. wird dennoch blöd nachgefragt wieso, dann sag ich immer der ist extrem teuer 3500.- .... hat jetzt mind. 20mal super funktioniert
1. spart es übergepäckraten
2. kommt das gepäck am zielflughafen nicht an (wie schon so oft bei mir ) so hat man wenigsten kite+bar u. muss sich nur mehr trapez u. board ausleihen.

die neuen bags im "handgepäck-look" machen das ganze dann noch leichter

ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 09:59   #12
muflux
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 444
Standard

The Kiteboarder RPM 2015 Test:

http://www.thekiteboarder.com/2015/0...slingshot-rpm/
muflux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2015, 08:23   #13
mrs_tiffy
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2008
Ort: Kiel
Beiträge: 456
Standard

Ab wann ist der RPM in D verfügbar? Weiß das schon jemand?
mrs_tiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2015, 08:37   #14
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.562
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
wir geben bei unseren fernreisen immer pro person einen sehr klein gepackten kite samt bar ins handgepäck. hat jetzt mind. 20mal super funktioniert
1. spart es übergepäckraten
2. kommt das gepäck am zielflughafen nicht an (wie schon so oft bei mir ) so hat man wenigsten kite+bar u. muss sich nur mehr trapez u. board ausleihen.

die neuen bags im "handgepäck-look" machen das ganze dann noch leichter

Genauso mach ich das auch. Aus den gleichen Gründen. Hab auch immer 2 x Handgepäck. Merkt kein Mensch.
Allerdings lasse ich die Bar weg. Da hatte ich schon mal ernste Probleme die mit in die Kabine zu bekommen.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2015, 12:00   #15
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

3. feb woche
wg. der bar im handgepäck gabs nur 1mal probleme (von ca. 15mal ) aber mit dem foto von einem kiter aus einem magazin im paß konnte ich sie wieder beruihgen.
auch mit dem hinweis das 1 kite+bar 3500.- kostet bei mir ist schon 3mal das gepäck hinten geblieben, da war ich froh um die bar....

Geändert von ripper tom (11.02.2015 um 16:16 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2015, 12:43   #16
Flysurfblub
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2010
Beiträge: 378
Standard

Dickes Lob für die große Mühe die du dir gibst und die Zeit du dir nimmst um uns auf dem Laufenden zu halten. Weiter so!
Flysurfblub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 13:27   #17
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

danke

2015er preise online:
http://www.kiteshop.at/products/kite...rand/slingshot

hm zwar noch 100.- billiger als ein 12er vegas mit bar.
12er rpm mit bar 1800.- wer kauft den da noch neu, ich kann es mir schlecht vorstellen....

die einzige mögliche "sparvariante" das man nur 1 bar benutzt. die 23m bar, die ja für 12qm und alle abwärts kleineren größen funktioniert
und auf eine kleine 20m verzichtet.

Geändert von ripper tom (13.02.2015 um 13:39 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2015, 15:26   #18
stever
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.505
stever eine Nachricht über ICQ schicken stever eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Die Preise gehen mal gar nicht. Seit wann ist denn die Bar so teuer? Das war mal 130,- € Aufpreis und nu???


Sorry, auch wenn man letztendlich den Preis nicht zahlt aber Liste ist nimmer gerechtfertigt!!!
stever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2015, 16:39   #19
mrs_tiffy
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2008
Ort: Kiel
Beiträge: 456
Cool

Wie schaut es mit den Farben aus? Oder ist das aus irgendwelchen Gründen wieder geheim?
mrs_tiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2015, 17:27   #20
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

die japaner veröffentlich jedes jahr die "geheimen" farben.
http://www.lesailes.jp/ksurf/ksurf_m.html (seite lange laden lassen)
der importeur bei uns bekommt aber nie die gesamte palette an farben u.

ausserdem gibt es oft auch farben die die japsen gar nicht auf der seite haben..
die hauptfarbe kann man sich aber aussuchen, ansonsten immer eine 2. passende hauptfarbe gleich angeben.
wir bestellen meist so z.b.:
hauptfarbe wenn möglich grün ansonsten blau
kein rot. das passt zu 95 % immer.
das mit den nebenfarben spielt`s nicht da würde jeder dealer u. besonders der imp. durchdrehen u. dabei auch noch in der jeweiligen größe...
diesmal sehen die fast eh irgendwie alle gleich aus, der fuel gefällt mir besser nur so vom design her...
und bei den preisen spielt wohl auch der dollarkurs bei dem jetzt eingekauft werden muss eine rolle.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2015, 08:56   #21
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.562
Standard

1.800 für 12qm?
Euro / Dollar
Was uns hilft beim Export schadet beim Import.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2015, 14:50   #22
Guido.s
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 963
Standard

und den Rally hats direkt mit gerissen. Preise auch angezogen.
Guido.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2015, 15:47   #23
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

die kites selber sind nicht viel teurer geworden.
der hauptanteil ist der aufpreis für die bar:
vorjahr + 200.- jetzt + 400.-

es gibt keine kitepackages mehr.
also die alte bar behalten es hat sich eh nix geändert.
ps: schnell noch eine 2014er bar im abverkauf....
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 20:04   #24
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

barra grande
https://vimeo.com/115458584

kamtschatka
https://vimeo.com/104979368

Road trip: Vladivostok to Sakhalin
https://vimeo.com/120567015

ukraine
https://vimeo.com/118433380

bla bla zur neuen bridle

Since the launch of our 2015 RPM this past January there have been many conversations and questions circling around the worldwide web about our new IRS bridle. We wanted to take some time to answer some of those questions.

What's IRS?
The Intuitive Response System (IRS) is an unprecedented new development that replaces the RPM's former pulley system with a revolutionary shock-absorbing bridal that constantly distributes line tension as the kite moves through the wind window. Rather than pulleys moving back and forth along the bridal, the IRS flexes and retracts, keeping the bridal trim and slack-free and giving the kite a quicker, smoother and more responsive feel.

How does it work?
The IRS has been described as a bungee, but that's not completely accurate; we're calling it a "Load Shock." The piece of the IRS that makes all the difference is a section of high-tension elastic chord fitted inside a webbing of 800-pound Spectra line. This piece is integrated into the RPM's bridal and acts as a shock absorber of sorts as the kite encounters different angles and wind loads during a session. When you're riding at full power in steady wind, with the kite relatively "parked," the IRS performs in its extended position, with the load distributed evenly on the high-test spectra sections of the shock. As the kite is steered one way or another in the window, corresponding sides of the IRS flex and contract to evenly distribute line tension and reduce slack on the bridal.

How durable is the IRS?
Much like the layers of a climbing rope that flex and retract to absorb load, the load shock component of the IRS is durable, light-weight and extremely strong. Since the bungee piece of the system is sheathed inside a high strength Spectra line, it will only extend to a precise length. This means the shock is never stretched to a length that will compromise its performance. Although Slingshot has put its "Bombproof Approved" stamp on this new system, we understand that, like any piece of kite gear, wind, sunshine and saltwater can take its toll. With that in mind, we have included two replacement "load shock" pieces with each new kite (and additional pieces can be ordered for just a few bucks). These replacement pieces are easy to swap out with the old ones if needed. An added benefit of the IRS is that it eliminates pulleys and the wear and tear they have on bridal lines.

How does the IRS affect kite performance?
With the elimination of the lag time created by pulleys moving up and down the bridal, the IRS gives the new RPM a faster, more responsive and more directly-connected feel to the kite. Turning speeds will feel about the same as the 2014 RPM, although reaction time will feel faster and transitions smoother. Bar pressure will feel similar or slightly less than last year's RPM, although you will notice a more uniform feel when sheeting in and out with the new bridal.

Geändert von ripper tom (26.02.2015 um 08:29 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2015, 18:14   #25
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

uah ein sehr schönes video vom columbia river !
https://www.facebook.com/video.php?v=10152710538562686

da kann ich mit meinem urlaubsvideo nicht mithalten
https://vimeo.com/119389046
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2015, 13:14   #26
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

bei uns ist wieder fast täglich wind u. wer schon so gampig ist wie wir:

leichtwindkiller turbine 15 & 17
fuel 2015
RPM 2015
das hochleister foil mit fast track schinensystem > ailen air
carbonschnitte widomaker
surboards screamer etc....

kommt alles diese woche in die shops
später mehr dazu

lg tom
www.kiteshop.at
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2015, 10:41   #27
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

bin den 14er jetzt ein paar mal am see geflogen und mit dem alten verglichen:

im grunde ist der 14er schon ganz anders wie die kleineren rpm`s.
wg. seiner serie 27m (wakestyle-leichtwindkiller) u. der dickeren tube.

es ist alles gleich zum vorgänger:
http://surfforum.oase.com/showpost.p...&postcount=129

neu/anders ist:
das große ventil, er dreht merklich schneller, er ist merklich direkter !
grund die sehr kurze (noch kürzere) seitliche mini-bridle ohne pulleys.

da wie bei den kleinen die blauen backpigtails nicht ausreichend angepasst wurden zur neuen bridle kann auch der 14er kürzer angehängt werden. also
für 12+14 frontlines ganz lang/letzten knoten und backlines auf den mittleren knoten hängen. die kleineren können auch bei den backlines ganz kurz gehängt werden.
mein spezi und ich meinen er zieht besser höhe, kann aber auch einbildung sein für mich ein perfekter leichtwindkiller zum aushaken. mit dem schnellen vision 138 2015 + boots habe ich keine probleme um ausreichend höhe zu knüppeln.

ps: vom lowend her ist er anderen/normalen c-kites deutlich überlegen...



ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2015, 17:39   #28
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

2 testberichte und 2 komplett gegensätzliche aussagen:

GTV:
http://gleiten.tv/index.php/video/ac...1842/page/345/

# unhooked: schlechtere freestyle dafür mehr freeride-eigenschaften, weniger zugabbau zum vorgänger
# höhelaufen: gutes höhelaufen besser zum vorgänger zieht weit zum windfenster
# barkräfte: mittlere barkräfte
# lowend: lowend schwächer zum vorgänger
# direktheit: weiches barfeeling, indirekter zum vorgänger


kitelife:
# unhooked: super für freestyle guter zugabbau
# höhelaufen: schlechteres höhelaufen einsatz der boardkante gefragt
# barkräfte: leichte barkräfte
# lowend: lowend hoch
# direktheit: direktes barfeeling, direkter als der vorgänger

haha was nun ? wer hat recht ? am besten selber probieren !

meine meinung dazu :
gtv hat nicht berücksichtigt das die frontbridles kürzer geworden sind und die backpigtails nicht angepasst wurden.
d.h. hängt man alle 4 leinen gleich lang wie früher fliegt man einen gedepowerten kite der natürlich dann besser höhe zieht, weniger lowend hat, indirekter ist.
speziell bei den kleinen größen wie z.b. dem 8er stark ausgeprägt. 12+14 genügt mittlerer knoten.

12er abwärts ziehen nicht so viel höhe wie z.b. ein rebel aber für ein freestylekite zieht der sehr gut/ausreichend höhe. der 14er steht wie immer weiter im windfenster.

GTV hat auch nichteinmal den wakemodus getestet/gezeigt.
im alten RPM 2014 test ihn auch noch fälschlicherweise als WAVE modus bezeichnet . im freeridemodus muss man schnell in den trick reinfahren und gut ankanten dann passt auch der zugabbau (das ist der trick) im wakemodus nochmal um einiges besser und das schnell reinfahren in den trick braucht man dann auch nicht mehr. die kleinen ziehen mir zuviel höhe wenn ich mich aushake flieg ich die teile im wakemodus, zum loopen natürlich im freeridemodus.

barkräfte 14+12er mittel, die kleinen leicht.
lowend gegen einen rally/rebel etc. wenig. im vergleich zu anderen freestylekites hoch und mehr als andere c-kites.

der rpm ist genau gleich zum vorgänger es hat sich nix geändert nur großes ventil und ein wenig direkter und schnelleres drehen hat er bekommen.

meiner meinung nach liegt GTV diesmal daneben und kitelife vorne. am besten selber ausprobieren und richtig anknüpfen.



ps:
super reisebericht von den philippinen in der aktuellen kitelife wird wohl unsere nexte destination, abseits der massen...

Geändert von ripper tom (06.04.2015 um 09:00 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2015, 06:33   #29
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

seit 2002 lese/schaue ich mir nun kritisch kitetests an.

als petair chefredakteur von der kitelife aufhörte kam ein explosiver artikel über die kitetests generell.
dort stand nun schwarz auf weiß was viele vermuteten aber eigentlich niemand warhaben wollte ^^

eine andere geschichte ist:
mir ist aufgefallen das in fast jedem test die unterschiede zum vorgänger in allen feinen details drinnen stehen/ zu hören sind.
aber seit 2002 habe ich noch NIE ein foto oder video zum test gesehen wo der vorgänger beim test abgebildet wäre !?

es gibt 2 möglichkeiten:

1.) der vorgänger, der zum aktuellen modell ausführlich verglichen (gegengeflogen) wird, wird nicht gezeigt einfach so seit 2002...

2.) oder es ist so wie ich bei einem kitetest schon einmal live miterlebt habe das einfach der hersteller/importeur/designer gefragt wird was neu ist und dies
1:1 abgedruckt wird.

bei der inflationären anzahl an tests fällt es mir doch schwer zu glauben wenn z.b. 2 größen getestet werden z.b. 9+12qm,
daß mit dem vorgängermodell jede größe mehrmals gegengeflogen wird. ist dann auch noch zufällig super konstanter wind,
jeweils 2mal genau (2 verschieden starke winde) für die richtige größe 9+12 um eine genaue aussage zum vorgänger treffen zu können ?

um genau (wie im kitest ja genau später angegeben) sagen zu können beim 9+12er wie sich der kite im unteren windbereich und oberen windbereich in der jeweiligen größe
zum vorgänger verhält > also 2x 9er oberer und unterer 2x 12er oberer und unterer windbereich > > ergibt 8 werte.

10 verschiedene unterschiede werden da oft genannt aber wo sieht man den vorgänger fliegen beim test ??
hmm…. seit 2002 noch nie gesehen….

aber wer ein deutssprachiges video oder einen gedruckten deutschen kitest findet wo
der vorgänger abegdruckt ist und gegengeflogen wird beim tetsten bitte hier posten, ja vielleicht hat es mal sowas gegeben wer weis ?

noch eine andere geschichte die mir aufgefallen ist:
funktioniert etwas nicht so 100% dann wird es gar nicht oder halt nur halbherzig/ansatzweise gezeigt.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2015, 11:28   #30
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

john perry einer vom r&d team bei slingy wagte es im kf ein "jubelposting" zum neuen RPM (unterschiede zum vorgänger) zu verfassen.
die buh-rufe waren dementsprechend und er wird sich das nexte mal genauer überlegen was er postet ^^
http://www.kiteforum.com/viewtopic.p...88012&start=30




also ich muss dazu sagen die größten änderungen die man wirklich spürt sind:
einführung von der genialen splitsrut (deutlich stabiler)
änderungen der leinelängen, und jetzt die neue bridle. das sind die dinge seit 2009 wo man wirklich sagen kann ja das merkt man.

das andere: (loch im bladder, ausbau einlassventil)

flieg seit 2009 rpm`s und habe so ca. 50-80 neue slingy aufgeblasen oder war dabei.
ein bekannter von mir bläst seinen komplett neuen rpm 9qm auf und die tube verlor nach ca. 1 std. sehr langsam luft (struts waren abgeklemmt).
ja kann mal passieren darf es aber nicht, theoretisch kann das microloch auch beim ablegen des neuen kites entstanden sein. egal drum geht es mir nicht und bei
anderen marken habe ich da ganz andere sachen erlebt....

er hätte den kite zurückschicken können, der shop hätte im einen neuen bladder eingezogen usw es gibt viele lösungen.
die dauern aber nochdazu wenn man "gampig" ist. hab dann am abend den sehr hart gepumpten kite mit seifenwasser besprüht,
leider keine luftblasen von aussen sichtbar also bladder raus (gottseidank nur 3 struter!!).

hab dann das extrem kleine microloch wie immer gefunden indem ich den aufgeblasenen bladder an meinen augen
vorbeiziehe. die augen nehmen den kleinsten luftzug eines microloches war besser als die ohren

hab dann ein beiligendes patch aufgeklebt. wichtig ! > nicht das beiliegende schmiergelpapier verwenden !
nur vorher mit einem alkopad sauber machen (apotheke 100stk 5.-) so hält es besser als vorher.

am ende der fronttube an den tips ist ein reißverschluss dort innen ist ein gummiband da schlauft man das ende des frontbladders 5cm rum.
erklärt sich von selber beim ausbauen...

ABER hätte ich mir nicht vorher das cabrinha-video angesehen hätte ich wahrscheinlich das große einlassventil zerstört.
hier ab 1:15 erklärt: https://youtu.be/X-PBgFCFplA (bladder wird von innen mit einem klett gegen verdrehen "angeklettet"
hab das video ganz oben im bericht eingepflegt...

beim einziehen des frontbladders machte ich, wie schon 1mal einen fehler. ich hatte nicht mit genug babypuder "gepudert".
das ist eben die 2. große gefahr, der bladder kann sich nicht ausrichten und die strutventile zieht es rein und können abreissen.

also bladder nochmal raus, bladder in ein plastiksack mit sehr viel puder rein u das ganze gut geschüttelt.
und zusätzlich in die frontube auch noch puder dann nach hinten geschüttelt das ganze.
jaaa so schmiegte er sich schön rein und drehte sich von selbst aus. bei slingy dauert es immer ein wenig bis solche
slingtech videos kommen aber sie kommen.

ps: nur so einfach mal als anregung/tip/info, es kann ja im urlaub oder sonst wo auch mal was passieren.

lg tom
https://www.facebook.com/SlingshotAustria
https://www.facebook.com/groups/501809546502034/
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2015, 17:28   #31
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

spezi von mir war mit der slingy leash nicht zufrieden, hier seine lösung
(ich mache den knoten größer dann geht sie auch schwerer)

https://youtu.be/kFiZ7JaKRNI
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2015, 18:13   #32
PhoenixGT
...
 
Dabei seit: 12/2011
Beiträge: 2.255
Standard Account gelöscht

Xxx

Geändert von PhoenixGT (10.11.2017 um 15:07 Uhr). Grund: Account gelöscht
PhoenixGT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2015, 19:03   #33
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

war das eine neuere bar oder eine noch mit dem alten QR 2013 oder älter ?
bei der neuen ab 2014 (also sommer 2013) wurde der radius des metallbügel geändert.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2015, 15:54   #34
PhoenixGT
...
 
Dabei seit: 12/2011
Beiträge: 2.255
Standard Account gelöscht

Xxx

Geändert von PhoenixGT (10.11.2017 um 15:07 Uhr). Grund: Account gelöscht
PhoenixGT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 09:33   #35
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

hier unten noch ein test zum neuen RPM die sagen auch wieder etwas anderes (mehr power)
3 berichte 3 verschiedene testausgänge. das kommt davon wenn keiner von testmedien gtv, printmedien > den vorgänger gegenfliegt.

sondern nur irgendwas schreibt/spricht hauptsache viel gut formuliertes bla bla bla....(incl. mir haha)....

eine seriöse aussage im vergleich zum vorgänger ist somit gar nicht möglich und sollte auch deshalb unterlassen werden.
alles andere ist ja nur verarsche der konsumenten. (gilt für andere marken genauso)

bei diesen test unten wird wenigsten auch wie in der kitelife der wakestyle modus getestet.

ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2015, 23:03   #36
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

wir haben heute den 5. 12qm rpm 2015 ausgepackt und geflogen.

frontlines lang / backlines ganz kurz / adjuster 2cm gezogen > veträgt er für max. lowend ohne dabei auch bei wenig wind backstall-tendenzen zu zeigen.

mein kitebuddys meinten dazu:
> lowend gleich aber deutlich direkter ist er geworden (schnelleres andrehen)
> welches kraut rauchen die bei GTV eigentlich ? (weniger lowend, indirekter)

auf der fb page noch einige andere farbkombis zu sehen:
https://www.facebook.com/SlingshotAustria?ref=bookmarks

ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2015, 22:59   #37
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

RPM von oben

ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2015, 07:44   #38
Starshot
Wochenendsurfer
 
Dabei seit: 04/2010
Ort: OWL
Beiträge: 136
Daumen hoch

Fetten Dank für deine Arbeit...seit ich RPM fliege spart mir das ne Menge Zeit die ich jetzt auf dem Wasser verbringen kann.
Gibt es immer noch die Fummelige Befestigung der Pump-leash ? Leider hat SS jetzt bei den Barpreisen massiv mitgezogen wo andere Hersteller schon seit Jahren Überzogene Preise fordern.
Starshot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2015, 21:04   #39
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

Zitat:
Zitat von Starshot Beitrag anzeigen
Gibt es immer noch die Fummelige Befestigung der Pump-leash ? Leider hat SS jetzt bei den Barpreisen massiv mitgezogen wo andere Hersteller schon seit Jahren Überzogene Preise fordern.
so fummelig ist die auch wieder nicht, bissal versteckt halt.
dollar von 1,4 auf 1,1 ist echt scheisse auch für meine fernreisen.
am besten only nehmen oder alte bar weiterfahren hat sich eh nix geändert!
lg tom www.kiteshop.at

ps: nicht vergessen:
spucke auf den stöpsel (so geht er leichter komplett rein u raus), stöpsel komplett reindrücken beim auslassventil.
gurtband fest spannen, daß es wie im bild sogar übersteht

ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2015, 21:43   #40
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 7.232
Standard

Zitat:
Zitat von v3rg3ss3n Beitrag anzeigen

die google patentsuche ist ja sehr interessant
https://www.google.at/?tbm=pts&gws_r...PUL8iZsgHa6YBA

für slingy mal Tony Logosz eingeben. one-pump, swivel, splitstrut, depowersystem uvm
geht auch mit andere industrie oder kitedesignern auch gut. z.b. pat goodman von cabrinha (das cabrinha QR 2014 ) oder nkb industriedesigner Aurélien Mierswa patent für asym. fasttrack schienensystem. burton war ja der erste danach slingshot am wasser der erste. nkb hat es kopiert,abgeändert u patentiert. also wenn jemanden fad ist....



ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slingshot RPM 10qm Slingshot Bar Gordon08 Archiv - Kitesurfen [B] 4 29.04.2013 00:15
Slingshot RPM 2013 Kitelife Kitesurfen 60 08.02.2013 16:02
Slingshot RPM 2011 - Bilder und Test hai777 Kites 7 30.03.2011 23:59
2010 Slingshot RPM 8/10/12 m² vitobuga Archiv - Kitesurfen [B] 0 01.02.2011 11:40
Slingshot RPM oder Bandit III ? ostsee kiter Kitesurfen 52 31.03.2010 18:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.