oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2006, 12:47   #1
Andy-Muc
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: München
Beiträge: 6
Andy-Muc eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Welcher ist der richtige Kite für den Ammersee

Hallo bin noch ganz neu hier und habe eine Frage zu den perfekten Kte zum Ammersee.

Derzeit besitzte ich einen Slingshot Turbodiesel 12-er der klappt auch ganz gut wenn genug Wind da ist.

Leider startet der erst bei ca. 17 Knoten bei meinem Gewicht von ca. 95 KG

Vielleicht kann mir jemand sagen ob ich mit dem neuen Contra 17-er gut beraten wäre am Ammersee oder ob der zu groß ist,

Gruss Andy


Ps: Kann man am Ammersee auch die Kites testen bzw. ausleihen ?
Andy-Muc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 13:35   #2
CaNi
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.091
Standard

Hi,
habe ebenfalls einen 12er TD und meiner geht eindeutig weitaus früher los.
Wiegen ca. 87kg. Also nur unwesentlich weniger.
Ab 9-11 Knoten kann ich ihn gut sinussen und ab 12 schon stellen mit ner Door.

CaNi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 13:39   #3
banditmuc
try hard, be great!
 
Dabei seit: 05/2006
Ort: Unterhaching
Beiträge: 40
banditmuc eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

hab nen 20iger wildthing und der geht so ab 5-6 Knoten los!
ach ja, hab 93 kg
banditmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 13:52   #4
Fuessi
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: Calw/Zelt/Kombi
Beiträge: 268
Standard

Zitat:
Zitat von banditmuc
hab nen 20iger wildthing und der geht so ab 5-6 Knoten los!
ach ja, hab 93 kg
nimmst du ein surfbrett?
Fuessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 14:19   #5
Nighty001
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2005
Ort: OAL
Beiträge: 418
Standard

Zitat:
Zitat von Fuessi
nimmst du ein surfbrett?
oder 2 ???
Nighty001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 15:17   #6
thunder1986
Nobile 50Fifty
 
Dabei seit: 08/2005
Ort: München/Chiemsee
Beiträge: 1.625
Standard

immer diese knoten angaben... manchmal kann man echt nur schmunzeln...
thunder1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 15:23   #7
Nighty001
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2005
Ort: OAL
Beiträge: 418
Standard

Ich kann schon mit 2 Knoten fahren!
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
in meiner Board leash
Nighty001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 15:25   #8
CaNi
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.091
Standard

Zitat:
Zitat von thunder1986
immer diese knoten angaben... manchmal kann man echt nur schmunzeln...
Wenn du mich meinst, ich hab zeugen
CaNi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 15:38   #9
thunder1986
Nobile 50Fifty
 
Dabei seit: 08/2005
Ort: München/Chiemsee
Beiträge: 1.625
Standard

zum td kann ich nix sagen, dass könnt ich mir evtl vorstellen... aber bei 5-6 knoten fährt keiner...
thunder1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 17:46   #10
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 3.946
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Fuessi, das ist einfach unrealistisch. Manchmal ist unten null Wind, und in 20m Höhe eben schon 10Kn. Denn die brauchst Du.
Bei deiner Gewichtsklasse geht mein Kite früher los als Deiner.
Und bei 5 KN geht für nen 90kg-Mann erst mal gar nichts.
Selbst 26qm Matten kommen da an ihre Grenzen.

So, und um die Frage zu beantworten:
Es gehen fast alle Kites am Ammersee, aber es gehen nicht alle Kiter.

Der Ammersee hat so ziemlich alles an Wind bis 35Knoten.
Und er hat sprunghafteste Windänderungen.
Bei meinen 85kg fahre ich die Leichtwindtage mit Riesenmatte,
ansonsten ist mein Standardkite dort ein 10qm Splash-Foil.
An Ballertagen funktioniert der 6,7qm Splash perfekt.
Ich gehöre aber auch zu den Leuten, die wegen der wechselnden Winde gerne große Boards benutzen.
Das hilft auch sehr beim upwindfahren, einer Disziplin, bei der auch gute Kiter mit zu kleinen Boards hier oft scheitern.
Bei C-Tubes geht alles von 20-6qm, je nach Wind
Sehr gut macht sich an stärkeren Windtagen auch der Pulse10.
Bows sind hier meist 12er.
Der Trick ist, ein zweites Board bereit zu legen, um zu wechseln, falls nötig.
Und mit großem Board kann man so ziemlich alles dort verwenden.
Hauptsache es relauncht gut. Oder es kommt erst gar nicht runter, wenn der Wind nachlässt.
Jedenfalls sehe ich an den Ballertagen auch Bowkiter sowas von weggeballert werden, daß ich mich ernsthaft frage,
ob jeder Bow so narrensicher ist, daß er Anfängern den See erschließt...
Für mich klappt es bei diesen Bedingungen am besten mit Session141 und ner Matte. Aber natürlich funzen auch andere Kombis.
Gruß,
Thisl
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 17:49   #11
Perplex
kiteboarding-usedom
 
Dabei seit: 01/2005
Ort: Fehmarn-Ostsee-Rügen-Usedom
Beiträge: 495
Standard

du hast wohl Knoten mit Windstärken verwechselt
Perplex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 18:06   #12
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 3.946
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Kitetesten: es gibt keine hier arbeitende Kiteschule.
Aber es gibt einige Kiter, die schon mal ihren Kite testen lassen.
Frage einfach mal herum.
Wenn Du gut und sicher kitest, kannst Du auch gerne mal eine Matte von mir ausleihen.
Gruß,
Thisl
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 19:27   #13
Fuessi
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: Calw/Zelt/Kombi
Beiträge: 268
Standard

Zitat:
Zitat von Thisl
Fuessi, das ist einfach unrealistisch. Manchmal ist unten null Wind, und in 20m Höhe eben schon 10Kn. Denn die brauchst Du.
Bei deiner Gewichtsklasse geht mein Kite früher los als Deiner.
Und bei 5 KN geht für nen 90kg-Mann erst mal gar nichts.
Selbst 26qm Matten kommen da an ihre Grenzen.
...

ich glaub du verwechselst mich,
ich hab gefragt ob er mit nem surfbrett damit fahren kann? aber auch nur weil ich diese angabe als sehr unrealistisch halte und auf manchen surfberttern kann man sich draufstellen um dann mit dem kite rum zu dümpeln.
meine kite empfehlung für wirklich schwachen wind war ein waroo mit 20m² der kite geht sehr früh los (meine angaben in der pn waren ca 7 knoten (unten gemessen). und dank des bow systems kommt man nicht gleich bei der ersten böe an die grenzen wie mit anderen kites.

ich selbst bin im unteren windbereich nen 16ner turbodiesel gefahren mit ner door aber bei 6 knoten geht selbst nur downwind fahren mit kiteloops und das bei 65 kg.

als onekite lösung ist selbstverständlich ein 12er oder 14ner bow echt interessant einmal sind sie nicht all zu teuer und decken eigentlich den windbereich ab der am meisten spaß macht, ein weiter vorteil der kleinen kites sind dass sie einfach wendiger sind.

Momentan die Kites die am frühesten los gehen:
Flysurfer Speed Silberpfel
Windart Demon
Waroo 20m
und noch ein Paar mega oschis von früher.

ihr könnt mich gerne verbessern wenn ihr andere kites habt
Fuessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 20:03   #14
Thisl
Mattenfuzzi
 
Dabei seit: 07/2002
Ort: Muc
Beiträge: 3.946
Thisl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Sorry fuessi, meinte nat. banditmuc...
waroo mit 20m²?
Das könnte ne Kanone sein bei wenig Wind!
Hab ich aber leider noch nie gesehen.
Thisl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 20:30   #15
Fuessi
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: Calw/Zelt/Kombi
Beiträge: 268
Standard

ja sieht man auch nicht oft ist aber wirklich eine leichtwindwaffe mit für die größe guten upwindeigenschaften was gerade bei uns wichtig ist. (binnenland)

Geändert von Fuessi (18.06.2006 um 21:10 Uhr).
Fuessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 09:54   #16
Andy-Muc
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: München
Beiträge: 6
Andy-Muc eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Habe mich woll doch für den neuen Contra 17-er von Cabrinha einschieden.

jetzt suche ich nur noch ein board mit das für beide Kites geht.


gruss Andy

http://www.cabrinhakites.com/product..._contrabow.php

Andy-Muc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 10:28   #17
Fuessi
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: Calw/Zelt/Kombi
Beiträge: 268
Standard

stimmt contra in bow ist au noch en mega kite.

en richtig cooles brett für leichten aber auch strärkeren wind ist der cruiser von cyclon kiteboarding, gleitet so früh wie ne door an ist aber kleiner und wendiger und man kann damit auch gut jumpen.

gibts auf www.spielzimmer.eu

Fuessi ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sicherheit beim Kiten: Handling des Kites - Tipps? Nixblicker Snowkiten / Landkiten 19 28.09.2010 15:41
TEST North Vegas06 in 18m² Kiteschlampe Kites 7 29.08.2006 16:21
Safety-Systeme - Informationen joe Kitesurfen 18 25.08.2005 11:12
Kite Surt Trophy auf der boot 2003 Pascal Kitesurfen 0 17.01.2003 00:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.