oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.10.2003, 19:59   #1
yoyo
ff-webdesigner
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: Regensburg
Beiträge: 525
yoyo eine Nachricht über Skype™ schicken
Blinzeln Verkehrt in der Dominikanischen Republik

servus beisammen!

verkehr schreibt man in der domrep mit einem t am ende. er offenbart sich in den mannigfaltigsten farben des lebens und des todes. er wird nicht nur zur fortbewegung genutzt, sondern auch als einfaches, effektives und kostengünstiges mittel der bevölkerungskontrolle.

der ungeübte beobachter neigt dazu zu denken, es gäbe keine alte menschen in der domrep. oder vielleicht, dass die jungen wie die blöden poppen. dem ist nicht so. die älteren menschen nehmen schlicht und einfach nicht mehr am öffentlichen strassenverkehrt teil.

dies liegt vor allem daran, dass die evolution in der karibik ganz eigene wege geht. anderswo haben lebewesen einen vorteil, wenn sie sich beispielsweise zur nahrungsaufnahme an einen angebotsreicheren ort bewegen können. in der domrep ist die möglichkeit der fortbewegung eher gleichzusetzen mit temporärer muskellähmung bei raubvögeln.

der öffentliche strassenverkehrt in der domrep ist die einzige wirkliche gleichberechtigung weltweit. seinen sie nicht gleich verärgert, wenn sie ein 13-tonner bei einem missglückten überholversuch mit tempo 120 vom mopped schubst! denn sie haben genau die gleichen rechte.

ein beispiel? ihnen fehlt etwas bewegungsfreiraum im verkehrt zur dominikanischen rushhour? die reaktionen der anderen verkehrtsteilnehmer auf ihr hupen sind vielfältig, weisen jedoch in die falsche richtung? neigen sie ihren mopped-auspuff einfach richtung wade des moppedfahrers zu ihrer rechten, und schon wird ihr wunsch erhört. achtung! alle haben die gleichen rechte!

selbst die rushhour, der schmelztigel aller dominikanischen lebensformen, bietet immernoch absolute freiheit und gleichheit. in grösseren städten haben sie bei strassenbreiten ab 5m die freie auswahl aus 7 bis 34 fahrspuren. sollte ihre unerwarteterweise noch vor dem horizont enden, wenden sie einfach den truck-trick oder den auspufftrick von weiter oben an!

ausserhalb grosser städte sorgt der dominikanische verkehrt mit anderen gepflogenheiten für rege interregionale promiskuitivität. der fernverkehrt benutzt die rechte strassenseite. der nahverkehrt prinzipiell auch, allerdings in der entgegengesetzen richtung. somit ist es praktisch ausgeschlossen, dass sich zwei menschen aus der gleichen region "treffen". neue bekanntschaften werden nach unfällen geschlossen. genetische vielfalt ist garantiert.

wundern sie sich bitte nicht, wenn sie ab und zu angehupt werden. schon nach wenigen tagen werden sie die vielfalt der töne erkennen und das gesamte vokabular angefangen mit "taxi?" über "ficken?" bis hin zum schrillen "leck mich!" verstehen. letzteres werden sie wahrscheinlich eh nur zu gehör bekommen, falls sie ein vierrädriges verkehrt illegalerweise mit einem mopped auf der linken seite zu überholen versuchten. benutzen sie stattdessen die rechte seite! der tote winkel wurde in der dominikanischen republik bereits 1492 erfolgreich reanimiert.

moppedfahrer in der domrep leben sehr gesund. nur leider manchmal etwas kurz. sie bestellen in den zahlreichen kleinen strassenristorantes prinzipiell nur rohkost wie unangemachte salate oder ungebackene pizza. das reiben ihres kopfes in den mahlzeiten dient einerseits der säuberung, andererseites versehen sie diese so kostengünstig mit den auf langen strecken gesammelten aromastoffen wie öl und russ, welche zahlreich in der luft umherschwirren. nur weicheier benutzen taucherbrillen zum moppedfahren!

ein weiterer grund für die gesunde lebensweise der verkehrtsteilnehmer liegt in der minimierten ausstattung ihrer gefährte begründet. eine windschutzscheibe könnte bei einem unfall ihre wange zerkratzen. stossdämpfer schaukeln nur unnötig auf. lichter blenden. und wer braucht schon einen tacho, wenn er genau weiss, wie schnell sein verkehrt fahren kann? ausserdem gewinnen sie durch die befreiung ihres moppeds von überflüssigem technischen schnickschnack ungeahnte zuladungsreserven.

diese lassen sich dann beispielsweise nutzen, um 100l-flüssiggastanks mit dem mopped zu transportieren. ay, sie verspüren angst? kein problem! ihr unfallgegner hat mindestens 4 mitfahrer auf dem mopped. das reicht aus, um die aufprallwucht in nichtexplosive bereicht zu verlagern. die jüngsten zwei vorne drauf sterben, aber evolution is halt nun mal nicht umsonst. benutzen sie lieber ein wellenreitbrett anstatt der ganzen familie, um ihren anpressdruck zu erhöhen.

leider endet irgendwann auch das leben des unvorsichtigsten verkehrtsteilnehmers. sei es nun, dass er beim umkehren den kopf etwas zu heftig an den vorbeirauschenden truck geschlagen hat oder auch, dass er mit nur einem abgerissenen bein auf der strasse im dunkeln verblutet. okay, ganze körper werden schneller gefunden und fachmännisch entsorgt. aber auch einzelne teile, wie zerschmetterte köpfe oder beine werden beachtet. schwachbeseiteten mitmenschen möchte ich deswegen empfehlen, nicht unter jede am strassenrand liegende presidente-schachtel zu schauen.

wie sie sehen: der dominikanische verkehrt ist bei weitem ungefährlicher als häufig behauptet. versuchen sie einfach, sich kontinuierlich in den schlaglöchern fortzubewegen und meiden sie diese fies und schnell ansteigenden geteerten stellen.

mit freundlichen grüssen,

ein anonymer verkehrtsteilnehmer der dominikanischen republik
yoyo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2003, 07:00   #2
Helge
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2003
Beiträge: 147
Beitrag

Hi Jojo
Falls du den Verkehr dort schlimm empfindest, darfst du auf keinen Fall nach Indien oder Sri Lanka fliegen. Dagegen ist die Dom Rep ein ADAC Verkehrsübungsplatz auf der nur Fahrlehrer fahren. Falls du dieses Jahr dort warst hättest du es einmal vor 10 Jahren sehen sollen. In der Dom Rep bekommst du ja noch einen Leihwagen den du in Sri Lanka nicht bekommen kannst,da es keine gibt, was einen guten Grund hat. Das schöne an solchen dingen ist, das sie trotzdem irgendwie funktionieren.
Helge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2003, 09:38   #3
kali
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2000
Beiträge: 684
kali eine Nachricht über ICQ schicken kali eine Nachricht über Skype™ schicken
Reden

hallo helge...

ich denk mir oft vielleicht funktionierts ja auch nur grade deswegen, weil alles so "chaotisch" ist...

salute
kali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2003, 23:37   #4
Thomas Riedl
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2002
Ort: Freising
Beiträge: 1.168
Thomas Riedl eine Nachricht über Yahoo! schicken
Idee

@ yoyo,

Willkommen in der Wirklichen Welt.

Gruß Thomas
Thomas Riedl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2008, 22:47   #5
yoyo
ff-webdesigner
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: Regensburg
Beiträge: 525
yoyo eine Nachricht über Skype™ schicken
Ausrufezeichen

kleines update:
http://blog.ff-webdesigner.de/epilog...-dem-jeep.html
yoyo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 07:37   #6
Alex1
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2003
Beiträge: 1.189
Standard

Aloah !

hm...und was hat nun der Bericht..tatsächlich mit KITEN im KITEFORUM zu suchen ?

Oh man...ich wollt schon lange mal nen Bericht über Italienische Lederschuhe hier im KITEFORUM machen...intresse ??

Gruß
Alex1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 08:47   #7
didier3967
Flusspferd
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 263
Standard

Zitat:
Zitat von Alex1 Beitrag anzeigen
Aloah !

hm...und was hat nun der Bericht..tatsächlich mit KITEN im KITEFORUM zu suchen ?

Oh man...ich wollt schon lange mal nen Bericht über Italienische Lederschuhe hier im KITEFORUM machen...intresse ??

Gruß

Weiss gar nicht was Du hast, ist ja nicht im Kiteforum sondern in der "Reisen und Spots"-Rubrik
Yoyo reist kitend um die Welt, schau Dir mal seinen Blog an...
Guten Nörgel allerseits
didier3967 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 11:52   #8
kitecomedy
auf'm Sonnendeck
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 577
Standard



hey, yoyo, guter beitrag: danke!

(ich bekomm grad wieder fernweh...)
kitecomedy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 12:32   #9
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 11.933
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von yoyo Beitrag anzeigen
hahaha, wie geil, auch 4 jahre später also noch nicht den verkehrtstot gestorben
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 12:34   #10
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.192
Standard

Ich finde viel Verkehr eigentlich immer gut.
Kann ruhig etwas chaotisch sein.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 12:40   #11
Jan-Marionettensurfer
omega A2 diamant !
 
Dabei seit: 12/2002
Ort: 200m von der Ostsee entfernt
Beiträge: 1.633
Jan-Marionettensurfer eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

rofl
Jan-Marionettensurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2008, 14:56   #12
jonnnnny
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Ort: am arsch der welt
Beiträge: 956
jonnnnny eine Nachricht über ICQ schicken
Reden

:d !
jonnnnny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dom. Republik Heute bei Voxturs darocki Kitesurfen 2 05.12.2004 20:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.