oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.10.2015, 14:55   #1
TwoBeers
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Beiträge: 39
Standard Ventile reparieren, kleber lösen - Tipps?

Hallo zusammen,

bei meinem gebraucht gekauften Kite hat sich ein Ventil etwas gelöst und der Strut verliert Luft. Ich habe schon einiges gelesen. Mein Problem besteht aber darin erstmal das Ventil vom Strut zu lösen, da das schon ziemlich "verklebt" ist.
Warmes Wasser hat nicht funktioniert (soll ich es vielleicht mit heißem, kochendem versuchen, oder mach ich da den Bladder kaputt?)
Was für ein Lösungsmittel würdet ihr mir empfehlen?
(Der Kite ist nicht der alla Beste und ich will Ihn möglichst günstig reparieren)

Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Tipps und Erfahrungen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12042094_1040824575961635_1248654078_n.jpg
Hits:	128
Größe:	13,8 KB
ID:	46816  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12047564_1040824539294972_1378438664_n.jpg
Hits:	127
Größe:	20,8 KB
ID:	46817  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12041779_1040824322628327_1008121005_n.jpg
Hits:	114
Größe:	21,7 KB
ID:	46818  

TwoBeers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2015, 15:26   #2
DigitalBlue
-.-
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Ostseeküste
Beiträge: 773
Standard

Wäre auch blöd wenn die Ventile schon bei warmen wasser abgehen würden , sonst würden sich ja die Ventile im Hochsommer schon quasi fast von allein lösen wenn man den kite dropt, bring das Wasser bis kurz vorm kochen entferne die Wärmequelle ... Bladder rein ..warten, abziehen ...
DigitalBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2015, 15:34   #3
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.099
Standard

schau mal da rein:

http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=143097
Bastelwikinger ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2015, 16:07   #4
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.099
Standard

Entfernen:
wenn der PUR Kleber klebt, dann klebt er ...
mit Peelen kann man oft noch was runterholen, aber mühsam. Wenn es super fest klebt, dann so lassen, ggf. schneiden.

Lösungsmittel für PU sind mir nicht bekannt. Darf ja dann den Bladder (TPU) nicht angreifen und das Ventil ebenfalls nicht (PVC?).

I.a. klebt der Kleber gut am Bladder und maessig am Ventil. Also dort ansetzten (peelen).


zu den Bildern:
Schwarzen Sikaflex (PU) zu nehmen ist vorsichtig gesprochen unelegant. Man sieht aber die Kleberdicke gut ...

Ich bevorzuge z.Z. transparentes Aquasure (PU) für solche Klebungen.
Bastelwikinger ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2015, 21:25   #5
ActionDynamix
Starkites
 
Dabei seit: 02/2015
Beiträge: 30
Standard

Da wurde schon mal herumgemurxt. Das wird nichts mehr mit Rep. Ventil.
Bladdercenter macht das perfekt und günstig. Ca.25-30€
Da hast du keine Kopfschmerzen und der Bladder ist dicht.

Oder schau auf Wanikou.com. Fertigen alle Bladder für jeden Kite.
ActionDynamix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2015, 12:57   #6
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.484
Standard

Ich würde mir Aquasure besorgen.
Dann testen, ob es auf dem schwarzen Zeug hält. Würde ich aber von ausgehen.

Dann wieder aufkleben und rund um die Bladder mit einer Schicht versiegeln.
Denke das ist kein Problem.

Wenn du sicher gehen willst, kannst du auch den ganzen schwarzen Bereich dünn überziehen.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 19:25   #7
TwoBeers
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Beiträge: 39
Standard

So, Ventil ist ab, ging mit Geduld und rumpuhlen, nur am Bladder bekomm ich die Klebereste (Schwarz) kaum ab.

DANKE für die ganzen Tips!

Das schwarze Zeug geht mit Brennspiritus mega gut ab, nur habe ich Angst, dass das den Bladder eben auch Angreift... Hat da jemand Erfahrung?

und hat jemand noch nen Tipp wie man am elegantesten das Wasser aus dem Bladder wieder rausbekommt? Also wie man den von Innen trocken bekommt? Zur Zeit fön ich ihn auf und lass die Luft wieder raus usw. geht aber recht langsam.
TwoBeers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 21:12   #8
Specter
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2011
Beiträge: 186
Standard

Brennspiritus ist nicht allzu schlimm für die Bladder, damit habe ich sie bislang auch immer sauber gemacht. Bei Reinigungsbenzin habe ich mehr Bedenken.

Wasser habe ich rauslaufen/tropfen lassen soweit es ging... der Rest ist wohl noch drin

Viel Erfolg!

Specter
Specter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 05:14   #9
schafschuetze
kiteboarding-kassel
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: Kassel
Beiträge: 377
Standard

Ich habe mal mein Ventil austauschen müssen. Das alte ließ sich hervorragend mit dem beiliegenden Alkoholpatch entfernen. leicht an der Kante des alten Ventils reiben. den angelösten bereich anziehen und dann immer schön mit dem Patch weiter reiben und das Ventil ablösen. So geht es ... einfach und rückstandslos!!!!!
schafschuetze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2015, 11:33   #10
TwoBeers
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Beiträge: 39
Standard

Hey vielen dank für die ganzen Tipps. Habe den bladder so gut es ging mit Spiritus sauber gemacht. Ein paar kleine Rückstände hatten sich aber so gut mit dem bladder verbunden, dass ich eher kleine Löcher drin hatte als dass die abgingen. Hab die jetzt einfach dran gelassen und das Ventil wieder mit pattex extremverklebt. Hat den Urlaub über wunderbar gedichtet auch über Nacht. Mal sehn was die Zukunft bringt aber bin jetzt schon mal glücklich.
TwoBeers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2015, 13:47   #11
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.808
Standard

alkohl pads aus der apo 100 stk 5.-
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2015, 23:33   #12
schafschuetze
kiteboarding-kassel
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: Kassel
Beiträge: 377
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
alkohl pads aus der apo 100 stk 5.-
Sag ich ja
schafschuetze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kite reparieren lassen (Riss) im No Kites Land - Tipps? psytrancefreak Bauen - Reparieren - Basteln 6 07.09.2010 10:23
Loch im Kite reparieren - Tipps? Hafensaenger Bauen - Reparieren - Basteln 6 09.01.2010 19:48
Cabrinha Recon Quick-Release reparieren - Tipps? mc_skate Bauen - Reparieren - Basteln 0 11.12.2009 16:59
Die Luft ist raus! (Ventile undicht durch Stifte stecken lassen) - Tipps? Akuja Kitesurfen 5 25.11.2009 17:24
Reisverschluß lösen (Boardbag, Quiverbag,...) - Tipps? wallhalla Bauen - Reparieren - Basteln 2 03.11.2008 11:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.