oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2017, 17:59   #641
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 6.580
Standard

Dann heul doch

http://www.kiteforum.com/viewtopic.p...97636&start=20
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 15:45   #642
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 6.580
Standard

Zitat:
Zitat von Tzotufski Beitrag anzeigen
@Tom: vielen Dank fürs Review!
bleibt die Hakenplatte tatsächlich so gut unten wie beim 2016/2017? Ich hatte schon das Gefühl, dass das Einfädeln etwas bringt?1
Gestern war ich ziemlich belüftet mit 8qm SST:
https://www.facebook.com/kiteshop.at...68079486557985

Habe extra wegen dir darauf geachtet. Die jeweils unteren Gurte hatte ich 2-3cm kürzer gezogen (richtig stramm) als die oberen.

Ich bin der Meinung das der Haken samt Platte sogar besser unten bleibt als beim Vorgänger, was mir mit meinen vorstehenden Rippenbögen sehr entgegen kommt.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 23:25   #643
rickpat79
Kite-Novize
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: Großraum Freiburg
Beiträge: 148
Standard

Hallo zusammen,

welche Größe & Hakenplatte würdet ihr bei 184 cm, +/- 80 KG, Hüftumfang ca. 84 cm empfehlen (Modell 2018) ? Jeansgröße ist in der Regel 32, Neo habe ich in MT.
Habe zur Zeit ein Mystic Legend in Größe ML welches sich aber insbesondere seitlich oft verdreht.

Laut Größentabelle M mit Platte in 8 Zoll. Ist das dann auch mit Neo und Prallschutzweste okay?

Vielen Dank und viele Grüße,

Patrick
rickpat79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 08:28   #644
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 6.580
Standard

Ich denke ein M plus 8"das passt gut für dich, ich habe 190cm, 84kg, 87cm Umfang Wampe, Neoprengröße XL
Jeansgröße 33 ein M mit 10 Zoll Platte.

Geändert von ripper tom (08.10.2017 um 08:57 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 18:10   #645
flautee
Besser spät als nie
 
Dabei seit: 08/2013
Beiträge: 153
Standard

Wenn man in ein S reinpasst (sonst normal immer M hat in den Trapezen), sollte man dann das S nehmen? Ist kleiner nicht besser, oder inwiefern darf es nicht zu klein sein?

Geändert von flautee (07.10.2017 um 20:12 Uhr).
flautee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 21:29   #646
Floyd Rose
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 101
Standard

ich zum beispiel - würde locker in M passen- hab aber L genommen.

2017er trapez.
2018er hab ich noch nicht angehabt

der rückensupport is mir einfach zu wenig bei M, bei S - wahrscheinlich nicht existent. das trapez is winzig.

habe bei dem trapez immer noch mehr beweglichkeit und top passform als bei meinem alten dakine.

trapez is halt aber immer wirklich ne absolut individuelle sache, kein körper is gleich. ergo anprobe und mal ne halbe stunde fahren = win
Floyd Rose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 08:51   #647
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 6.580
Standard

Der Support im Rücken ist beim Mystic noch weniger weil es kleiner ist und das Mystic viel mehr "Torsion" im Hardshell hat, dass verbiegt sich in alle Richtungen wie der Designer schon schreibt.

Das M hat sehr viel Support und ich bin aber 190cm siehe Größe im Video M & 190cm mit langen Oberkörper. >>>> https://youtu.be/l62hoh0Yz-U

Das S ist im Verhältniss zum M klein siehe Größenvergleich mit einem 1.- Mäki Cafebecher:

Einige Größenvergleiche:
http://surfforum.oase.com/showpost.p...&postcount=366

https://www.youtube.com/watch?v=AzQMOU9LWxs
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 19:32   #648
flautee
Besser spät als nie
 
Dabei seit: 08/2013
Beiträge: 153
Standard

Danke Tom für deine Erfahrungen.

Ich denke bei 84cm und auch knapp 1,90m wirds ein M mit 8" Haken und Slider - die Unterstützung ist mir dann doch wichtig. Nächste Woche mal anprobieren.


Danke!
flautee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 20:04   #649
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 6.580
Standard

...

Geändert von ripper tom (20.10.2017 um 12:20 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 21:16   #650
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 6.580
Standard

Ahhh.... US 12 ist mir (Gr.45) bei den Schuhen viel zu groß, da hat noch eine Daumenbreite Platz und schwimme komplett rum. Brauch dringend US 11er...
Vorne viel dicker Gummi an den Zehen auch Oberseite, kenne ich gut für warme Zehen ! Leider kein Split Toe > dafür aber wärmer Vor & Nachteile

Bei den Handschuhe passen XL (hab immer XL) ziemlich vorgekrümmte Finger cool aber auch bissal komisch. Hinten enger Durchmesser mit Dichtlippe dichten damit gut ab. Sehr viel & guter Gummigrip innen.

Der 4mm Apoc mit dem Fleece innen fühlt sich speziell an den Beinen dick an. Denke der hat locker die Wärmeleistung wie günstige 5mm mal schaun...

Nur die Apocs haben das warme Material innen (ausgenommen die Shortys) aber die Shortys sehr viel Glattneo-Anteil was natürlich für Wärme sorgt, deutlich mehr als kaschiertes Neopren.
Die günstigeren Silos haben das warme Material nicht aber auch viel Glattneo-Anteil (glaub auch noch nicht lieferbar)

Ps:
Montag bin ich im eiskalten Wasser unterwegs dort werde ich Apoc 5mm (mit u ohne Kapuze), Apoc 4mm und Apoc Langarmshorty probieren.
Silos habe ich noch keine bekommen aber für den Winter sind die Apocs mal sicher die bessere Wahl.
Generell finde ich die Mischung Glattneo/kaschierter Neo sinnvoll.

www.rideengine.de
http://www.rideengine.com/GEAR/Wetsuits
www.kiteshop.at

Geändert von ripper tom (13.10.2017 um 09:57 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 20:17   #651
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 6.580
Standard

Der neue Klett mit dem neuen Material taugt eam

https://youtu.be/dH3dQm137DI
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 16:00   #652
Martin S.
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2011
Beiträge: 207
Standard 4mm Apoc versus r3

Vielleicht könntest du auch noch einen Vergleich mit dem R3 Patagonia anstellen (oder R4, falls du den R3 nicht getestet hast)

#Wärme
#Flexibilität
#Verarbeitung
#Wohlfühlfaktor
Martin S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 17:51   #653
lolzi
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2017
Ort: Nürnberg
Beiträge: 207
Standard

Mich würde ein Vergleich zum Xcel Drylock bzw. Infiniti X2 TDC interessieren! (das sollten beides APOC 5/4/3 Konkurrenten sein)
Gerne auch mit Hood.
lolzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 18:57   #654
HansFuchs
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: Oben!
Beiträge: 186
Standard

Zitat:
Zitat von flautee Beitrag anzeigen
Danke Tom für deine Erfahrungen.

Ich denke bei 84cm und auch knapp 1,90m wirds ein M mit 8" Haken und Slider - die Unterstützung ist mir dann doch wichtig. Nächste Woche mal anprobieren.


Danke!
Hast du die Kombi schon ausprobiert?
Habe mir ein 2016er RE gekauft - M + 10" Hakenplatte bei ähnlichen Abmaßen. War jetzt zwei Mal damit auf dem Wasser und bin an sich sehr zufrieden, nur wäre ein bisschen enger noch besser. In der alten Größentabelle wird M+8" jedoch nicht aufgeführt, in der neuen für die 2018er Version schon - sollte dann ja ber auch für 2016/17 eine "verträgliche" Kombination sein.
HansFuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2017, 01:58   #655
flautee
Besser spät als nie
 
Dabei seit: 08/2013
Beiträge: 153
Standard

Ja habe ich. Ich habe mich für das M mit 8" entschieden.
Hatte es bisher leider nur "trocken" an und bin noch nicht damit gefahren.

Kann es ordentlich anknallen - ziehe die Verschlüsse wirklich ordentlich an, da ist mit dem 8" noch gut Luft was die Passform angeht.
Dreht sich minimal, kann aber auch am T-Shirt liegen (hab auch noch keine Erfahrung mit RE). Wirklich seitlich verrutscht es aber auf keinen Fall.
Platte drückt nicht unangenehm an den Rippen und zieht kaum hoch. Ich glaube ich bin zufrieden. Hatte das M mit 10" aber nicht zum Vergleich angezogen.

Ich denke ein S wäre etwas zu klein bzgl. der Unterstützung im Rücken, da habe ich doch lieber ein bisschen mehr.

Die 10" Variante finde ich evtl. für den Slider interessant, als ich wieder zuhause war schien mir die Tampenlänge doch etwas kurz.. aber das muss ich nochmal in Ruhe testen.

Ich hoffe ich komme vor November damit nochmal aufs Wasser, kann es kaum abwarten es auszuprobieren.

Gruß!
flautee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2017, 12:12   #656
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 6.580
Standard

Ein wechseln der Platte weil man zu dünn oder zu blad ist, ist beim alten 2016/2017 Trapez eigentlich niemals erforderlich.


Ein 10 Zoll Slider macht Sinn weil weil der Weg zum Sliden länger wird.

1. Er ist zu dünn für das Trapez:

Trapez 1 Minute ins Wasser einweichen.
Gurtband links und rechts aus der Schnalle komplett ausfädeln.
Kunstoffschlauch (1) ganz nach hinten (2) schieben, im Auslieferungszustand ist da noch 3cm Spiel bis zum dem Pumkt wo das Gurtband angenäht ist (links und rechts machen).
Reicht das noch immer nicht Kunstsoffschlauch (1) vom Gurtband abziehen (aber nicht ganz !!) nur ca 5cm damit man 3cm vom Schlauch abschneiden kann.
Vorher aber unbedingt einen Stahldraht oder Angelschnur etc. an das Gurtband hängen damit man den Schlauch wieder über das Gurtband bringt.
Links und rechts um 3cm kürzen und Schlauch wieder bis zum Anschlag schieben dort wo das Gurtband angenäht ist.

2. Er ist zu blad für Trapez:

Schlauch (1) links und rechts ein paar cm vom Gurtband "abziehen" damit der Kunststoffschlauch (1) symmetrisch in den Haken einhakt.
Die Gurtbänder sind lang genug um auch große Wampen zu umschließen.

Beim neuen 2018er geht da richtig viel vonm ganz mager bis ganz blad.




Ps:
Vergleich NEOpren und mehr Infos am Dienstag.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2017, 13:44   #657
fizzer
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2016
Beiträge: 102
Standard

Was ist denn blad?

Was würde denn mit einer 86er Tallie und 34/36 Jeansgröße (waist, bei Levi’s) passen? Die Tabelle sagt M, ich würde aber eher meinen L + 10ner Spreader, wenn ich eure Jeansgrößen so lese

(196 / 93kg)
fizzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2017, 22:05   #658
HansFuchs
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: Oben!
Beiträge: 186
Standard

Danke Tom!

Zitat:
Zitat von fizzer Beitrag anzeigen
Was ist denn blad?
dick, fett --> Quelle
HansFuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 19:27   #659
reto
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2004
Beiträge: 327
Standard Neons

Welcher Dienstag war gemeint?
reto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2017, 11:33   #660
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 6.580
Standard

Gemach!
Hätte ich als Shoprider einen besseren Preis bekommen wäre ich schneller.
Muss ja das Zeugs ordentlich probieren und Posing-Fotos erstellen. Heute Abend.

Zitat:
Zitat von lolzi Beitrag anzeigen
Mich würde ein Vergleich zum Xcel Drylock bzw. Infiniti X2 TDC interessieren! (das sollten beides APOC 5/4/3 Konkurrenten sein)
Gerne auch mit Hood.
Ich habe seit 2002 zwar jedes Jahr 2 neue Neos aber kann unmöglich Vergleiche anstellen dafür gibt es zu viele Hersteller & Modelle.
Das einzige was ich kann den Neopren ehrlich beschreiben (erzähle ich Geschichten würde es mir später sowieso auf den Kopf fallen).
Vor ein paar Tagen war ein Bekannter am Strand
Zitat:
Hey Tom hast neue Anzüge? Ich hab auch einen neuen einen Xcel
Was willst du den mit deinem Xcel? Der hat ja nicht mal aussen verklebet Nähte die sind ja nur vernäht wie vor 15 Jahren, so kannst du hier nicht kiten.
Er ging mit gesenkten Haupt und ich sah ihn an diesen Tag nicht wieder. Ok das war unfair der Apoc ist das Topmodell von RE und sein Xcel wahrscheinlich
ein günstiges Einsteigermodell (Ironie/Spass) Der am Strand hat es verstanden falls es hier wieder niemand versteht ^^

Zitat:
Zitat von Martin S. Beitrag anzeigen
Vielleicht könntest du auch noch einen Vergleich mit dem R3 Patagonia anstellen (oder R4, falls du den R3 nicht getestet hast)
#Wärme #Flexibilität #Verarbeitung #Wohlfühlfaktor
Der 4mm RE Apoc Frontzip ist so warm wie der 5mm Patagonia Backzip (ist aber auch unfair Backzip vs Frontzip)
Der RE fühlt sich speziell an den Beinen dicker an als angegeben. Der RE war bisher das Beste was ich hatte wie eine 2. Haut sieht man auch später gut am Foto.

Geändert von ripper tom (20.10.2017 um 13:19 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2017, 21:41   #661
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 6.580
Standard

RIDE ENGINE 2018 NEOPREN

>>> APOC SERIES (warmer Winterneopren)

Frontzip-Glattneo am Oberkörper & kaschiert an Beinen und Füßen mit patentierten extra warmen Innenfutter

www.rideengine.de
http://www.rideengine.com/GEAR/Wetsuits/Apoc-5-4.html


Preise:Weis ich noch keine.

Größe / Paßform:
Ich habe mir bei 190cm 84kg einen normalen XL genommen (keine langgestellte Zwischengröße) er passt genau.
Der Anzug formt sich sehr gut an den Körper (siehe Foto unten / Schulterblätter ) und bietet eine super Bewegungsfreiheit (für Handlepasser wichtig)
Auch das Trapez (am Foto) ein M mit 10 Zoll Haken passt genau.

Allgemein:
Ich habe jetzt die Winterneopren APOC (alle mit Frontzip) bekommen:

5mm mit Kapuze (mein Liebling) http://www.rideengine.com/GEAR/Wetsu...-3-Hooded.html
Warmer Winteranzug, hätte mir nie gedacht das mir so ein Teil mit Kapuze so gut gefällt.
das Nepopren an den Beinen fühlt sich dicker als das 5mm anderer Hersteller an.

5mm ohne Kapuze http://www.rideengine.com/GEAR/Wetsuits/Apoc-5-4.html
Warmer Winteranzug. Das Nepopren an den Beinen fühlt sich dicker als das 5mm anderer Hersteller an.

4mm ohne Kapuze http://www.rideengine.com/GEAR/Wetsu...Front-Zip.html
Für einen 4mm wirklich super warm, das Nepopren an den Beinen fühlt sich dicker als das 4mm anderer Hersteller an.

2mm Langarm-Shorty http://www.rideengine.com/GEAR/Wetsu...Front-Zip.html
Er hat viel Glattneoanteil das deutlich wärmer ist als kaschiertes bei anderen Shortys aber das warme Innenfutter der 5 und 4mm Anzüge hat er nicht.
Dazu gibt es nicht viel zu sagen er passt einfach.


# Extrem warme Anzüge, einen so warmen 5mm & 4mm hatte ich noch nie!
Patentiertes Power Seam Thermalux Fleece innen. Es fühlt sich wirklich sehr weich (obwohl nur Nylon) an, sehr kuschelig das Ganze (hat aber nicht jedes Modell bei RE)

# Glattneopren vorne und hinten bis zum Nacken rauf (Windchill).
Der Glattneo-Anteil geht am Rücken bis zum Hals und wärmt natürlich besser als kaschiertes.
Die Kombination Frontzip & Glattneo bis zum Nacken hoch ist eine warme Sache.

# Doppelseitig verklebte Nähte innen und außen
# Große massive Kevlarpatches am Knie >> (SUPER für FOTOGRAFEN die ständig herumknien)

# Abnehmbarer Klett bei den Fußgelenken, sehr gut zum komplett abdichten. Ich mag diese Teile aber nicht.
# fettes Gurtband (Foto) schützt den Reißverschluss damit er nicht aufreisst.
# Cooles Schlüsselfach an der Brust innen, da geht nix verloren.

# Hohe Beweglickeit an den Schultern! Das Neopren formt sich sehr fein an den Körper (wie eine 2.Haut siehe Fotos von den Schultern)
# Halsmanschette/Frontzip Kombi dichtet am Hals gut ab (besser als bei den Backzips eh klar)
Es kommt nur mehr wenig Wasser beim Bodydrag über den Hals rein, den besten Schutz bietet natürlich der mit Kapuze, ein Traum.

# 3 sehr winzige Löcher vorne und und jeweils hinten in Brustbeinhöhe & jeweils an den Waden unten 3 Stk. (gesamt 12 Microlöcher)
damit das Wasser ablaufen kann. Die Löcher sind eigentlich keine Löcher es sind "Stiche" die bei Druck das Wasser raus-spritzen lässt.

# Ein & Ausstieg (für einen Frontzip) ist gut, ein Backzip ist natürlich einfacher im Gebrauch

Blabla vom hersteller:
Zitat:
"Neospan s-foam Neoprene uses earth mined limestone to replace petro chemicals found in other neoprenes. It comes from nature and has less envirmonetal impact.
Carbon Black, one of the key ingrediends of neoprene can now be pyrolyzed from rubber tires. This signifcantly reduces energy consumption and can cut down CO2 emission by up to 200g per suit.
Our suits now use water-based glue in lieu of more harmful and volatile solvent based glue.
Our suits match your values: No petroleum, no toxic hydrophobic coatings, no regrets"
Fazit:
Extrem warmes Teil, wer im Winter durchkitet und in kalten Gebirgsseen unterwegs ist wie ich, unbedingt den APOC
mit warmen Innenfutter nehmen. Mein Lieblingsanzug ist eindeutig der 5mm APOC mit Kapuze da läuft nix rein.

Der Ride Engine SILO hat das patentierte extrem flauschige Innenfutter (fast wie Kaschmir haha) nicht.
Ich kann jetzt nix negatives erkennen und mit einem Langzeittest ist bei mir auch Fehlanzeige.


Ps1 (Board):
Auf den Fotos mein Lotus Ersatz > das Neue JN Sunset unhooked auch geiler als das Lotus weil leichter und kleiner
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=169840

Ps2 (Kite):
14qm RPM mit 23m Leinen hier habe ich lange den Fehler gemacht ihn mit 27m Leinen zu fliegen
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=167261



LG Tom

www.kiteshop.at
www.facebook.com/kiteshop.at/
www.rideengine.de
http://www.rideengine.com/GEAR/Wetsuits/Apoc-5-4.html

























4 mm Neoprenschuhe:
Ich habe Schugröße 45 und da passen die 11 / 45 Neoprenschuhe genau, bei den RAD Boots habe ich 12 / 46. http://surfforum.oase.com/showthread...05#post1316305

Die Oberseite bei den Zehen hat viel Gummianteil das sorgt für warme Zehen.
Es ist kein Split Toe, in einem Split Toe hat man zwar mehr Halt aber ohne Split Toe gibt es dafür wärmere Zehen ( Vor & Nachteile).
An der Oberseite sind sie enger geschnitten und dichten dort gut ab.

2mm Handschuhe:
Extrem viel Gummigrip an der Innenseite, sehr vorgekrümmte Finger perfekt an der Bar aber an Land etwas komisch haha…
Hinten enger geschnitten damit sie gut abdichten. Nicht extrem warm es sind ja nur 2mm.
Im Februar nehme ich bei uns am See 5mm.

LG Tom

www.rideengine.de
http://www.rideengine.com/GEAR/Wetsuits
www.kiteshop.at
www.facebook.com/kiteshop.at/

Ps:
Diesen „Sammelthread" ergänze ich im laufe der Zeit

Geändert von ripper tom (23.11.2017 um 15:27 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2017, 14:23   #662
coresince84surf
kitefundbuero.de
 
Dabei seit: 01/2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 823
coresince84surf eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
# 3 sehr winzige Löcher vorne und und jeweils hinten in Brustbeinhöhe damit Wasser ablaufen kann.
An den Waden dann keine Ablauflöcher? Das war das einzig gute an meinen alten ION Anzug. Und sind die Neos denn schon in irgendwelchen Shops gelistet? Finde nichts bisher.
coresince84surf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2017, 17:41   #663
Martin S.
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2011
Beiträge: 207
Standard

Danke für deinen Bericht.

Bezüglich Flexibilität schreibst du sehr gut im Schulterbereich und dass sich der Anzug bei den Beinen dicker anfühlt.

Heisst, du hast insgesamt schon flexiblere Anzüge in der gleichen Kategorie getragen?

Für mich bedeutet Flexibilität auch weniger Kraftaufwand über eine längere Session, deshalb frage ich.

Bei schlanken 73kg und 181cm eher m, mt oder doch l?

Mein ca 5 jahre alter xcel drylock 5.3 in M ist zwar super warm aber meiner Meinung raubt er durch die Kompaktheit schon einiges an Energie...

Du hast "nur" 10 kg mehr bei 9 cm Grössenunterschied, bist sicher muskulöser was eher ins Gewicht schlägt und trägst xl... erstaunt mich...
Martin S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2017, 21:22   #664
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 6.580
Standard

Zitat:
Zitat von Martin S. Beitrag anzeigen
Danke für deinen Bericht.

Bezüglich Flexibilität schreibst du sehr gut im Schulterbereich und dass sich der Anzug bei den Beinen dicker anfühlt. Heisst, du hast insgesamt schon flexiblere Anzüge in der gleichen Kategorie getragen?
Also nein, da hast du mich falsch verstanden.
Ich hatte noch nie einen Neopren der mehr flext im Schulterbereich!
Das Neopren legt sich sehr schön an die Haut siehe Fotos von den Schultern.

Der APOC ist super Flexibel auch bei den Beinen, ich meinte nur das z.B. beim 4mm sich das Neopren an den Beinen dicker anfühlt als 4mm > so 4,76 mm

Ja der XL passt super ich mag keine Zwischengrößen die dann an den Beinen zu lang sind.
Ich bin mit 47,5 Jahren noch ein bissal ein Cornetto (wenn ich am Vortag nicht saufen war)
Aber bei Mystic, Patagonia, ION , Ocean Rodeo etc. hatte ich immer XL
Ausser früher da hatte ich mal 78kg auf 190cm da hatte ich immer L Sachen.
Am besten Tabelle gucken (auf den Neopren klicken unten ist die TAbelle )da steht ja alles sehr genau drinnen.

Zitat:
Zitat von coresince84surf Beitrag anzeigen
An den Waden dann keine Ablauflöcher? Das war das einzig gute an meinen alten ION Anzug. Und sind die Neos denn schon in irgendwelchen Shops gelistet? Finde nichts bisher.
Danke für den Hinweis, ja auch an die Neoprenpinkler wurde gedacht.
3 Microlöcher jeweils seitlich unten an der Wade.



RE Apocs sind bei jedem Slingy Dealer bestellbar.
Das gleiche gilt für FCS Sachen ist ja der gleiche Importeur.
zb bei www.kiteshop.at
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 20:49   #665
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 6.580
Standard

Farblich abgestimmt in den Altweibersommer

Der APOC mit der Haube ist mir der liebste von allen APOCs die ich habe, da bleibt der Hals schön warm und der Nacken sowieso.

Lg Tom
www.facebook.com/kiteshop.at/
www.facebook.com/SlingshotAustria/



ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 20:26   #666
maeze76
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 44
Standard Durchscheuern des Chickenloop

Hallo zusammen
Ich spiele mit dem Gedanken mir ein Trapez mit einer Slider Bar zuzulegen. Ich bin jedoch noch skeptisch, ob das Scheuern des Tampens der Trapez-Bar nicht den Chickenloop durchscheuert (Core Chickenloop).
Wäre super, wenn Ihr mir hier einige Infos dazu geben könntet.
Gruss Marcel
maeze76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 21:48   #667
Famus
FamusFilms on vimeo
 
Dabei seit: 05/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 777
Standard

Mein Core chickenloop hält ohne erwähnenswerte abnutzung jetzt seit einem Jahr bei regelmäßiger Nutzung mit slider.
Famus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 11:07   #668
ripper tom
Salzburg
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 6.580
Standard

Wenn du bedenken hast kannst dir ja noch einen Edelstahlring aus dem Baumarkt dazwischen hängen.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 16:26   #669
indy1
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 151
Standard Edelstahlring

Hi
hab das neue Mystic Majestic X, welches von vornherein mit dem Ring ausgestattet ist und nutze es mit der Core Pro Bar. Lösung ist nicht günstig, aber für mich absolut perfekt.
indy1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 08:32   #670
arnie
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 614
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Wenn du bedenken hast kannst dir ja noch einen Edelstahlring aus dem Baumarkt dazwischen hängen.
... aber bitte die Bruchlast beachten.
arnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 09:17   #671
fuerteventurafranz
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2017
Beiträge: 7
Standard

Hat jemand mit der carbon slider bar negative Erfahrungen gemacht oder hält die genauso viel aus wie die Edelstahl Version?
fuerteventurafranz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 20:40   #672
kitewithfriends
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2013
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von fuerteventurafranz Beitrag anzeigen
Hat jemand mit der carbon slider bar negative Erfahrungen gemacht oder hält die genauso viel aus wie die Edelstahl Version?
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Carbon Slider gemacht. Er ist leichter, was beim Tragen und Reisen angenehm ist und hat bisher alle Belastungen ausgehalten.
Beachte aber, dass mit dem neuen Verschlusssystem (2018) nur noch der Metall-Slider passt...

Ich wechsel ständig zwischen Slider (Foil, Wave) und Hook (TT), was nur 2 Minuten dauert und freue mich immer noch, dass RE diese Innovation auf den Markt gebracht hat.

VG
kitewithfriends ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 09:27   #673
fuerteventurafranz
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2017
Beiträge: 7
Standard

Danke für die Info. Gerade weil Ride Engine 2018 keine carbon slider bar mehr anbietet, dachte ich, dass die vielleicht zu schnell kaputt ging und darum nicht mehr produziert wird. Aber wenn bei dir die carbon slider bar bisher alles ausgehalten hat, hoffe ich mal, dass dies bei mir auch so sein wird. Habe mir das 2017er Auslaufmodell mit carbon slider bar gerade gekauft.
fuerteventurafranz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 22:11   #674
Steffen72
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2011
Beiträge: 8
Standard

Ich habe den Carbonslider ca. ein Jahr im Einsatz und bisher keine Probleme damit. Meiner war nur an den Bohrlöchern und den seitlichen Aufnahmen unsauber entgratet, was gerade den Slidertampen hätte schnell verschleißen lassen. Habe ich von Hand nachgearbeitet.
Steffen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 13:42   #675
Patrick82
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 174
Standard

Hmh, bin gerade über folgendes Produktvideo gestolpert.

https://vimeo.com/236515344

Wie es scheint wurde am Verschluss gearbeitet. Find ich eigentlich schade, fand das bisherige Prinzip sehr gut und war auch ein alleinstellungsmerkmal. Meiner Meinung nach hat es perfekt funktioniert und war sehr Verwindungssteif.

@ripper tom du hattest doch bestimmt schon eins an? Was hast du zu berichten ?

LG Patrick
Patrick82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 14:15   #676
Largorn
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 302
Standard

Schau mal eine Seite zurück, Post #625 vom 28.09

http://forum.oase.com/showpost.php?p...&postcount=625
Largorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 14:35   #677
Patrick82
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 174
Standard

Hehe.... hätte ich eigentlich wissen müssen^^

Danke Largorn und auch dir ripper tom
Patrick82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 15:02   #678
DigitalBlue
-.-
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Ostseeküste
Beiträge: 667
Standard

Ich verstehe den Hype um RE nicht so ganz .. gute steife Trapeze gab es auch schon vor RE.- Klar ich hatte es auch schon mal um und fand es sitzt echt gut und ist noch etwas steifer .. aber den Aufpreis ist es mir nicht wert!!

Meiner Meinung nach ist einfach das Hauptproblem bei Trapezen, dass Leute sich ein zu großes Trapez kaufen( "Ich hab T Shirt Größe L , also kaufe ich Trapez Größe L" - obwohl M oder S deutlich besser passen würden ...


Ist auch der Wahnsinn wie sich die Preise entwickelt haben - mein allererstes Trapez hatte ich NEU für 80 € gekauft ... heute bekommt man für den Preis nicht mal mehr ein gutes gebraucht ...
DigitalBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 16:10   #679
Patrick82
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 174
Standard

Hmh, ich muss sagen dass ich meins gekauft habe und direkt das Gefühl hatte, dass es besser sitzt als alle anderen bisher. Und auch vom Kopfher war es für mich einfach ein durchdachtes Trapez.

Die breiten Aufnahmen für die Spreaderbar -> der Hacken konnte sich kaum verdrehen.
Die Spreaderbar war direkt mit dem elastischen Gurt verbunden -> Somit konnte der Hacken auch nicht hochrutschen.
Das Gefühl der Hardshell in Verbindungen mit dem sehr kleinen Maß -> saß einfach gut und man hat in Sprüngen das selbe Druckgefühl wie wenn man auf dem Wasser unterwegs ist.

Deswegen hab ich mich dafür entschieden und seitdem auch nicht bereut. Auch wenn ich sagen muss, dass ich schon einen mega Unterschied zwischen meinem vorherigen Apex und meinem alten PetLove gespürt habe. Aber mir persönlich lag das RideEngine etwas besser. Und darauf kommts ja an.

Das einzige was mich etwas stört ist, bei meinem Ride Engine (erste Serie) ist der Klettverschluss des elastischen Gurts leider mittlerweile total ausgefranst. Aber durch den Verschluss den ich direkt schließen kann stört es nicht sonderlich. Auch wenn ich es haltbarer schöner wäre.

Gruß
Patrick
Patrick82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 16:36   #680
Largorn
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 302
Standard

Zitat:
Zitat von DigitalBlue Beitrag anzeigen
Ich verstehe den Hype um RE nicht so ganz .. gute steife Trapeze gab es auch schon vor RE.- Klar ich hatte es auch schon mal um und fand es sitzt echt gut und ist noch etwas steifer .. aber den Aufpreis ist es mir nicht wert!!
Muss natürlich letztendlich jeder selber wissen was es ihm wert ist. Mein vorheriges Trapez (Mystic Warrior) hat mir optimal gepasst, jedoch habe ich bei mehrstündiger Benutzung und überpowertem Fahren (Loops) Druckstellen an den Seiten unter den Rippen gehabt. Das habe ich durch die Hardshell nicht mehr und insbesondere längere Urlaube mit gutem Wind sind viel angenehmer. Habe den Preis auf die geplante Nutzungszeit runtergerechnet und es so für mich rechtfertigen können. Wenn einem dadurch 2-3 Urlaube angenehmer gemacht werden, lohnt es sich meiner Meinung nach.

Zitat:
Zitat von DigitalBlue Beitrag anzeigen
Ist auch der Wahnsinn wie sich die Preise entwickelt haben - mein allererstes Trapez hatte ich NEU für 80 € gekauft ... heute bekommt man für den Preis nicht mal mehr ein gutes gebraucht ...
Kann ich so nicht bestätigen. Bei you-love-it (und bestimmt bei vielen anderen Shops auch, die die Preise nur nicht unmittelbar auf der HP haben) bekommst du z. B. das Mystic Star 2013 neu für 88€ (https://www.you-love-it.eu/shop/de/k...3-mystic-star), das Warrior 2016 für 138€ (https://www.you-love-it.eu/shop/de/t...waist-harness). Angenommen du hast dein erstes Trapez 2007 gekauft, ist der Preis inkl. Inflation identisch geblieben .

Zitat:
Zitat von Patrick82 Beitrag anzeigen
Das einzige was mich etwas stört ist, bei meinem Ride Engine (erste Serie) ist der Klettverschluss des elastischen Gurts leider mittlerweile total ausgefranst. Aber durch den Verschluss den ich direkt schließen kann stört es nicht sonderlich. Auch wenn ich es haltbarer schöner wäre.
Genau das Problem habe ich leider auch. Ich überlege noch ob es mir einen Strich durch die Rechnung macht bzgl. geplanter Nutzungsdauer des Trapezes… Naja, Produkte aus der ersten Serie halt
Largorn ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ride engine trapeze - Erfahrungen? Marwitt Kitesurfen 18 14.09.2015 20:58
Ride Engine Custom Trapez Cult Kitesurfen 34 08.11.2013 14:30
[G] Großer Naish 2013 Abverkauf (Naish Ride 8, 10, 12qm, Bar, Park 9, 10, 12qm, Universal Bar) woolvy Kitesurfen [B] 0 28.09.2013 10:21
Spleene Door 59 Oder All Ride Door 59... ? REBEL44 Kitesurfen 6 04.06.2013 22:59
all ride Testwochenende am Brouwersdam 04. & 05.05.2013 dyna-trade Kitesurfen 6 06.05.2013 12:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.