oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.2015, 15:25   #161
Ballibum
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 32
Standard

Hi,
danke für die Erinnerung an den Dreisatz. Damit könnte ich es durchaus berechnen, nur bin ich mir nicht immer sicher ob die Verschiebung tatsächlich so linear durchführbar ist. Das mit den Könnerstufen und den weiteren Faktoren ist mir durchaus bewusst. Nur glaube ich das es für die Planung beim Kauf eine bessere Orientierung wäre. So habe ich meine Range mit Speed 4 in 18 und 10 qm aufgebaut und auch relativ zufrieden.
Das mit dem Testen ist immer so eine Sache, bei uns in der Ecke gibt es leider keine Möglichkeiten einfach mal so zu testen, es gibt einfach kein Wasser, daher muss ich mich auch ein wenig an solchen Werten orientieren.
mfg
Balli
Ballibum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2015, 16:27   #162
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.774
Standard

Bei 18/10 ist der Unterschied sicher doch etwas zu groß. Ich bin jahrelang mit dem Speed3 mit 19/12 an Land unterwegs gewesen und konnte damit fast alles abdecken.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2015, 18:45   #163
Hamburg1887Kiteing
voll auf Speed³
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: Glinde bei Hamburg
Beiträge: 490
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
Bei 18/10 ist der Unterschied sicher doch etwas zu groß. Ich bin jahrelang mit dem Speed3 mit 19/12 an Land unterwegs gewesen und konnte damit fast alles abdecken.
Also wenn es sich bei dem 10 er um den Speed 4 Lotus handelt ist diese 18/10 Kombi meiner Meinung nach bei 90+ KG Leuten mit zwei Boards eine sehr gute 2 Kite Lösung. Der 10er Lotus geht etwa gleich früh wie der 12 Speed 3.
Hamburg1887Kiteing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2015, 21:17   #164
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.774
Standard

Zitat:
Der 10er Lotus geht etwa gleich früh wie der 12 Speed 3.
Nö, jedenfalls meine Meinug. So riesig ist der Unterschied zwischen Speed3 und Speed4 nun doch nicht. Nur so nebenbei - ich hab beide in meinen Tasche.

So genung Off Topic.

Ein Wunsch hätte ich noch an FS:

ein bessere Lösung für den Chickenstick. Der von meinem 12 Speed3 CE hat sich vorige Woche zum dritten mal verabschiedte. Diesmal ist der Gummi gerissen. Liegt jetzt in der Nordsee.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 09:01   #165
kensshow
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 42
Standard

Moin, eure Matten sind großartige Kites, aber eure Bars... von denen bin ich schwer enttäuscht.
Ich kite häufig und bin zu 99% nur auf dem Wasser unterwegs, Ostsee/ Bodden.

#1
Die Moosgummibeschichtung löst sich sehr schnell und ich muss ständig mit Industriekleber nachkleben... sehr nervig!!
Andere, von mir ebenso häufig geflogene, Bars (RRD, North, Cabr) haben dieses Problem nicht.

2Monate geflogen, Bar war neu, eigtl Ersatzbar für RRD- Tubes wegen kürzeren Depowerweges:

#2
Mir ist dieses Jahr 2x der Gummi des Chickendicks bei meinem 21er gerissen, 1x beim 12er. Das mag wohl Verschleiß sein, aber finde die Lösung vom komplett ummantelten Chickendick, bzw vollständig integrierten CD in den Chickenloop, wie bei anderen Bars langlebiger und sinvoller.

#3
Das Ausdrehen nach Rotationen über den Swirrel durch einmaliges Anpowern um die Leinen wieder zu "glätten"... gäbe es dafür keine elegantere Lösung?

grüßend- André
kensshow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 09:20   #166
wallhalla
Brett unterm Fuss
 
Dabei seit: 07/2006
Beiträge: 725
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
ein bessere Lösung für den Chickenstick. Der von meinem 12 Speed3 CE hat sich vorige Woche zum dritten mal verabschiedte. Diesmal ist der Gummi gerissen. Liegt jetzt in der Nordsee.
Genau - oder Teile brechen ab, gerade im Winter, wenn es kälter wird das Hartplasitk spröde und bricht schnell.
wallhalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 10:06   #167
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Dabei seit: 11/2000
Ort: DREIEICH
Beiträge: 1.978
Armin Harich eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Danke, für die Inputs. Hier ein paar Antworten auch von mir:

Zitat:
@kensshow
An der Verbesserung des Grips sind wir dran. Wenn sich bei jemand die Bar sich so schnell so komplett ablöst, melde dich bei uns im Office. Wir versuchen wie immer zu helfen.

Zitat:
ein bessere Lösung für den Chickenstick.
Da arbeiten wir aktuell intensiv dran. Je nach Trapetzhaken und Aktion gibt es Kombinationen, die aktuell die Gummis des Chickenstick nicht mehr ausgleichen können. Auch an einer weiteren Temperaturbeständigkeit sind wir dran. Die Tests sehen sehr gut aus.

---

Zu den Windranges.
Das Thema ist wirklich komplexer und nicht so einfach zu erschlagen. Selbst wenn wir ein Tool programmieren ist die Beratung von einem guten Shop besser, gerade wenn es um Größenkombinationen geht. Wer nur 2 Kites haben will, kann 2 Größen überspringen. Ansonsten empfehlen wir nur eine Größe zu überspringen.

---

Die Weiterentwicklung der Tubekite Palette ist in vollem Gange. Unsere Produktzyklen sind eher so das wir erst Nachfolger bringen, wenn der Unterschied dies ausreichend rechtfertigt.

---

Zu den Farbigen Leinen:
Da auch einige sich farbige Leinen zum Snowkiten wünschen andere wieder nicht farbige, belassen wir es wie es ist.
Das macht uns die Lagerhaltung einfacher und hilft die Lieferfähigkeit nicht zu verschlechtern.
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 21:18   #168
zournyque
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.490
Standard

http://forum.oase.com/showpost.php?p...7&postcount=58
zournyque ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 09:48   #169
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 616
Standard @flysurfer

Moin Flysurfer-Team,

es fehlt immer noch ein 5m² Schirm in der Range der Boost´s;

Meine Frage, kommt in den nächsten Wochen noch ein Boost in der Größe 5m² oder wird ein 5er erst im nächsten Entwicklungszyklus vorgesehen?

Ich würde mir nun langsam mal gerne einen 5er zulegen da der 7er zwar genial ist aber mit TT ab 40knt zu sportlich wird und mit einem Waveboard schon früher an die Grenzen des Komforts kommt...


Danke für die Rückmeldung!
(Ansonsten überhaupt nix zu meckern oder kritisieren!!!!!!!)
(Auch ein Proto ist herzlich willkommen!!!)
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 09:55   #170
muflux
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 438
Standard

Ja genau und zum Foilen wirds auch dringend benötigt.


Zitat:
Zitat von Deichheld Beitrag anzeigen
Moin Flysurfer-Team,

es fehlt immer noch ein 5m² Schirm in der Range der Boost´s;

Meine Frage, kommt in den nächsten Wochen noch ein Boost in der Größe 5m² oder wird ein 5er erst im nächsten Entwicklungszyklus vorgesehen?

Ich würde mir nun langsam mal gerne einen 5er zulegen da der 7er zwar genial ist aber mit TT ab 40knt zu sportlich wird und mit einem Waveboard schon früher an die Grenzen des Komforts kommt...


Danke für die Rückmeldung!
(Ansonsten überhaupt nix zu meckern oder kritisieren!!!!!!!)
(Auch ein Proto ist herzlich willkommen!!!)
muflux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 12:25   #171
Orax1
Spanienfahrer
 
Dabei seit: 07/2003
Beiträge: 473
Standard 5er Boost

na ja, wenn man das so liest wünschen sich Einige einen 5er.
Also liebes Flysurferteam, bitte nicht nur eine Wunschliste ala Wunschkonzert initiieren, sondern auch auf die Wünsche reagieren.
Orax1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2015, 12:14   #172
Smolo
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 290
Standard

Nach dem Sergio grad eine schöne Anleitung zum Relaunch vom Sonic geschrieben hat ist mir ein kleines Verbesserungspotential aufgefallen das meiner Meinung nach beim Sp3 besser "funktioniert" hat alsbeim Sp4.

Ich hatte jetzt schon einige mal bei absolutem Leichtwind (4-5kn) bei meinem 15er Sp4 die Situation das er sauber auf dem Rücken gelandet im Wasser lag. Wenn man wie beim Sp3 gewohnt die Frontleinen verkürzt tritt jetzt teilweise der Effekt ein, dass sich der Kite an den Anknüpfungspunkten nicht "aufstellt" sondern der ganze Kite in Richtung Kiter gezogen wird. Zweiter Effekt in dieser Situation ist dann dass sich die Hinterkante leicht anhebt und Wind fängt, wodurch der Schirm nach Innen-Invertiert. Das ist kein weltbewegendes Thema macht es allerdings grad beim Foilen teils schon mal etwas nervig wenn man bei 5kn unterwegs, die Thermik kurz aus ist und man anschließend 5min am rumtüddeln ist.

Ansonsten ist der Relaunch aber selbst nach 1h Schwimmen ohne Probleme möglich undenkbar mit meinem älteren Sp3
Smolo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2015, 08:34   #173
vomFelde
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 844
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
die Situation das er sauber auf dem Rücken gelandet im Wasser lag. Wenn man wie beim Sp3 gewohnt die Frontleinen verkürzt tritt jetzt teilweise der Effekt ein, dass sich der Kite an den Anknüpfungspunkten nicht "aufstellt" sondern der ganze Kite in Richtung Kiter gezogen wird. Zweiter Effekt in dieser Situation ist dann dass sich die Hinterkante leicht anhebt und Wind fängt, wodurch der Schirm nach Innen-Invertiert.
Ja, das Problem hatten wir auch schon, ist echt nervig.
vomFelde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2015, 09:03   #174
Mondscheinkiter
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 956
Standard

Mach ich so:

Den auf dem Rücken liegenden Kite bei diesen Bedingungen
leicht schräg ziehen.
Das entferntere Ohr dann mit der
entsprechenden Steuerleine anzupfen
und langsam aus dem Wasser schälen.

Lieber Gruß
MOndscheinkiter
Mondscheinkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2015, 14:41   #175
Punicafruchtoase
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 10
Standard

Moin!

Würde gerne über den Ersatzteilmarkt einen Infinitiy 3 Barholm bestellen für meinen Speed 3, da beim 1er barholm dieser schwarze plastiknupsi in der Mitte sich nicht mehr wirklich frei spülen lässt. Oder hat da vllt jemand einen Tipp? würde der neue barholm auch bei einem so alten kite funktionieren?
Könnten auch die dünneren Leinen was bringen oder passen die nicht an die elc?

Schöne Grüße

Geändert von Punicafruchtoase (25.09.2015 um 16:22 Uhr).
Punicafruchtoase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2015, 11:00   #176
Deichheld
BlubbBlubb
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 616
Standard @ Flysurfer - Team

Hej Fly-Team,

weit über eine Woche vergangen ...
keine Reaktion auf das Nachfragen bzgl. eines 5m² Boost´s ...
andere Postings bekommen innerhalb von Minuten eine Reaktion

Es ist ganz toll, das ihr soviel Arbeit in die Entwicklung und Serienreife des gewünschten Schirms steckt ...
von daher sei euch verziehen das eine Rückmeldung bisher nicht erfolgt

... ich möchte ungerne eine Unterschriften-Petition eröffnen müssen um euch zu zeigen wie groß der Bedarf nach einem 5m² Schirm ist...

Also, gebt alles in der Entwicklung und treibt die Nähmaschinen an
Deichheld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2015, 15:37   #177
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Dabei seit: 11/2000
Ort: DREIEICH
Beiträge: 1.978
Armin Harich eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Meine Frage, kommt in den nächsten Wochen noch ein Boost in der Größe 5m² oder wird ein 5er erst im nächsten Entwicklungszyklus vorgesehen?
Es ist kein Boost in 5 geplant, aber für den nächsten Entwicklungszyklus ist ein 5er geplant.

Zitat:
würde der neue barholm auch bei einem so alten kite funktionieren
Ja. Wenn du keinen Barholm auf dem Markt finden solltest, kannst du auch bei uns eine Anfrage stellen.

Zitat:
Könnten auch die dünneren Leinen was bringen oder passen die nicht an die elc?
Ja, das geht. Nur dickere Leinen passen nicht in die ELC´s.

LG, Armin
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2015, 18:56   #178
disi
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 141
Standard

Ich würde mir wünschen, dass sich die Hersteller aktiv bei der Rettung und Erhaltung der Spots vor flächendeckenden kite-verboten engagieren, z.b. mit der GKA.
Da gehen zur Zeit grausige Dinge vor sich, z.b. bei uns in Sachsen oder an der Nordseeküste (siehe diverse andere Posts hier).

Als Einzelperson oder kleinem Verein fehlt es an Zeit, Geld & Connections für größere Aktionen.

Wenn ich kaum noch Möglichkeiten zum kiten habe, werd ich wohl auch keine neuen Kites brauchen...
disi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2015, 23:07   #179
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Dabei seit: 11/2000
Ort: DREIEICH
Beiträge: 1.978
Armin Harich eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Allerdings. Das ist aktuell eine der Hauptaufgaben um das sich die GKA Global Kitesports Association kümmert. Wir sind seit Anfang zahlendes Mitglied.
Berni von Carved verbrät zu dem Thema inzwischen einige seiner Zeit.

Hier müssen alle Kiter zusammenarbeiten. Nur wenn wir als Masse geschlossen agieren werden wir als wichtige Wählergruppe wahrgenommen und beachtet.
Ein paar Hersteller sind da einfach viel zu wenig.

Beim Gleitschirmfliegen haben wie einen großen Verband (www.DHV.de). Das hat viele Vorteile, auch wenn der Verband wie überall auch gerne kritisiert wird. Für so Sachen, ist das aber einfach sehr hilfreich.

Hier eine FB Gruppe auch zu dem Thema Kiteverbote:
https://www.facebook.com/groups/1495670843981571/

Liebe Grüße, Armin.
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2015, 23:28   #180
kitefrog 69
"Gibt´s da an Wind?"
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.268
Standard

Hallo Armin,

Da hast du völlig recht, wir müssen ALLE zusammenarbeiten. Aber wie soll das der einzelne tun (gerade die nicht irgendeinem lokalen Verein angehörigen Binnenkiter bzw. Gelegenheitskiter), wenn DER eine, übergeordnete Verband, wie es sie in allen anderen Disziplinen auch gibt, fehlt. Es ist ja nicht unbedingt fehlende Bereitschaft, sich zu engagieren. Es fehlt einfach an einer vertrauenswürdigen, übergeordneten Plattform für alle. Keine Ahnung, wer das anstossen kann, aber es dürfte letztendlich auch im Interesse der Hersteller sein, so einem Verband in die Kinderschuhe zu helfen. Ihr seid tagtäglich in der Szene unterwegs und kennt vielleicht die richtigen Leute, die man anstupsen kann.

Andreas
kitefrog 69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2015, 13:18   #181
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Dabei seit: 11/2000
Ort: DREIEICH
Beiträge: 1.978
Armin Harich eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Die Hersteller haben schon einen Verband. Ein Verband der Kitesurfer sollte davon aber unabhängig sein.
Ich befürchte, das aber zu wenige in so einen Kitesurfer Verband Mitglied werde und damit dann die finanziellen Mittel fehlen werden um entsprechend auch aktiv sein zu können.
Ich könnte ja zu dem Thema einen Thread aufmachen. Eventuell täusche ich mich ja.
Die KSA könnte auch eine Platform für so ein Verband der Kitesurfer sein. Es braucht aber Leute, die das etwas tun. Am besten verbünden sich Kiter und Windsurfer um mehr Leute zu bekommen.

Liebe Grüße, Armin
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2015, 17:42   #182
sundevit
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: Darß / Bodden
Beiträge: 1.771
Standard

Mit der KSA habe ich eine Erfahrung gemacht: Ich habe vor 2 Jahren, als u.a. die Schließung von Saal kurz bevor stand, sehr viel an Infos zusammengetragen, aber selbst Sabine ("Wellenklang") hat irgendwann aufgegeben.
klar, Simon von der Kitemafia ist sogar der regionale Ansprechpartner, hab auch mit ihm 2x telefoniert, aber ein Interesse an einer übergreifenden Beteiligung war definitiv nicht vorhanden.

Wen gibt es noch? VDWS ist ja eher für die Schulen.

Die Idee, Windsurfer und Kiter zusammen zu bringen, ist theoretisch nicht schlecht, jedoch zumindest bei uns in der Region eher illusorisch.
Die Windsurfer sind heilfroh, wenn die Kitesurfer per Ordre Mufti von den Spots verschwunden sind. Die haben sich z.T. schon lokale Windsurfer-Vereinigungen, die Kitesurfer erfolgreich von "ihren" Spots fern halten.

Es ist nicht so, daß ich das nicht nachvollziehen könnte, aber gefühlte 90% aller Neuen im Wassersport wollen kiten und nicht Windsurfen - wo sollen die denn alle hin?
sundevit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2015, 18:33   #183
drgee3000
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2012
Beiträge: 1.476
Standard

also ich würde hier trotzdem nochmal einen mit kunststoff ummantelten depowertampen ins rennen werfen(zumindest bei der airstylebar).
konnte den 11er sonic vor 2 wochen nen tag testen und bin mega geflashed was der schirm so draufhat....
allerdings hab ich jetzt noch wunde stellen an der hand, weil ich dir bar oft mittig greife bei vielen tricks...
außerden hakt die bar manchmal ganz leicht, auch bei meinem 21ger..
die ummantelung würde zusätzlich den ziemlich hohen verschleiß des tampens noch reduzieren... vlg manu
drgee3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2015, 18:35   #184
kitefrog 69
"Gibt´s da an Wind?"
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.268
Standard

Schade, sundevit, daß sich mein Eindruck scheinbar bestätigt. Wenn man die KSA Seite durchliest (ich bin übrigens schon von Anfang an Mitglied, höre aber so gut wie nix vom Verein), liest sich das alles nicht schlecht. Da könnte ich glatt Lust bekommen, mich mal etwas aktiver einzubringen. Das Problem ist wohl, daß alles nur auf Ehrenamtlicher Basis läuft. Da sind die Resourcen halt begrenzt, weshalb ich niemandem der Beteiligten auch nur im Geringsten Vorwürfe machen will. Die Diskussion ist hier aber eh an der falschen Stelle, geht ja um Flysurfer.
Sorry für´s OT

Andreas
kitefrog 69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2015, 23:08   #185
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Dabei seit: 11/2000
Ort: DREIEICH
Beiträge: 1.978
Armin Harich eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Die kunstoffummantelten Depowertampen funktionieren leider nicht Dauerhaft bei der Infinity Bar. Das ständige Dichtnehmen der Bar zum Entdrehen ist einfach zu viel für die Kunstoffmantel. Zumindest konnten wir bis jetzt noch nichts haltbar genuges finden.

Liebe Grüße, Armin
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2015, 10:22   #186
8nemo0
DiabloV1*Boost2*S4L
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: rectalcity
Beiträge: 984
Standard

Zitat:
Zitat von Armin Harich Beitrag anzeigen
Es ist kein Boost in 5 geplant, aber für den nächsten Entwicklungszyklus ist ein 5er geplant.

LG, Armin
Hi Armin, wann startet der angesprochene "Entwicklungszyklus" bzw. ab wann wird der 5er dann am Markt verfügbar sein!?
8nemo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2015, 20:50   #187
Smolo
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 290
Standard

Zitat:
Zitat von Armin Harich Beitrag anzeigen
Die kunstoffummantelten Depowertampen funktionieren leider nicht Dauerhaft bei der Infinity Bar. Das ständige Dichtnehmen der Bar zum Entdrehen ist einfach zu viel für die Kunstoffmantel. Zumindest konnten wir bis jetzt noch nichts haltbar genuges finden.

Liebe Grüße, Armin
Ich empfinde das mit dem Tampen jetzt nicht weiter als tragisch speziell da ich die Kunststofflösung beim Cabriniha grausam finde. Habt ihr aber schon mal über ein "Kettenhemd" nachgedacht?
Smolo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 09:31   #188
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Dabei seit: 11/2000
Ort: DREIEICH
Beiträge: 1.978
Armin Harich eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hi.

1. Wir bringen Nachfolger erst, wenn die Entwicklung ausreichende Fortschritte ergeben haben. Wenn es so weit ist, informieren wir wie üblich.

2. Das die Depowertampen beim mittig greifen der Bar an der Hand entlang gleitet, sollte der Tampen möglichst frei laufen und keine Haut einquetschen können. Ich denke, ein Kettenhemd/schlauch ist da nicht vorteilhaft.

Liebe Grüße, Armin
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 09:53   #189
aveal
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2010
Beiträge: 374
Standard

Ein Sonic in 20 oder 21 qm


aveal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 10:17   #190
cometa ventura
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 261
Standard Mattenalterung

Aus eigener Erfahrung verlieren die Matten nach einiger Zeit (eher Jahre) Depower und gerade die größeren Schirme Leichtwindtauglichkeit. Dieses Verhalten ist durch den Mixertest leider bisher für mich nicht kompensierbar.
Ursache ist scheinbar wie auch im Forum schon diskutiert die unterschiedliche Längenänderung der Galerieleinen.

Kann man da generelle Hilfe geben wie man den Mixertest einstellt? Oder hilft da nur ein Leinenkompletttausch?
Wenn Leinentausch dann würde ich mir von FS ein jeweiliges Leinenpacket wünschen.
cometa ventura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 16:16   #191
hmooslechner
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 281
Standard Bar-Trapezverbindung..

Es gibt Leute wie mich, die sich am liebsten niemals aushaken. Ganz besonders hasse ich es, wenn sich der Chickenloop plötzlich von selber öffnet - was bei den RamAirSchirmen oft fatal auswirken kann - bezüglich Wiederstartbarkeit... und hier besonders bei den Ráce-Varianten.

Ich wünsche mir eine völlig andere Form der Verbindung Trapez - Bar.

Der Hype um die neuen Trapeze wie etwa die Ride-Engine mit dem Umbau ohne Trapezhaken damit die Krafteinleitung durch den Körper bei Drehungen mitwandert, wäre für mich ein Ansatz. Hier könnte man anstatt des Chickenloops eine reibungsarme Metallverbindung (oder glattes Keramik) anbauen - ähnlich den Schäkeln von früher - aber eben mit gleichem Auslösemechanismus wie beim Chickenloop. Die Savetyline könnte da fix verbunden sein... mit zusätzlichem Notauslösemechanismus.

Außerdem wäre es vielleicht ein Gedanke - den Bereich des Trapezes, wo die Anbindung dann seitlich wandern kann - wesentlich zu erweitern - Stichwort Spreaderbar - Winkel stark vergrößern!

Also

Ich wünsche mir von Flysurfer, dass die auch eine zum Gesamtsystem passende Trapezkollektion (Sitz und Hüft und Snowkite-Rucksak-Trapez) anbieten - für dezitierte "Nichtaushänger"!

Durch das Weglassen des Chickenloops wäre der Depowerweg für KurzarmLeute dann auch in weiter Länge möglich - nicht nur für Langarm-Äffchen!
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 20:20   #192
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 1.343
Standard Macht bitte was mit der Bar!

Mit dem Boost seit ihr gleich mit dem ersten Exemplar in die Topliga aufgestiegen. Leider kann eure Bar hier nicht mithalten. Schaut euch am Markt um, andere Hersteller machen es viel besser:
1. QR
Stift schnippt in Hand geht absolut nicht mehr. Da seid ihr fernab der Spitze.
Tilmann hat es hier treffend formuliert. Besser könnte ich es nicht ausdrücken:http://forum.oase.com/showpost.php?p...&postcount=109

Der schmaler Rand an der Auslösekappe hinterläßt bleibende Abdrücke im Barbelag und der Metallrotorkopf killt den Barbelag, das können viele Hersteller besser. Macht es ihnen bitte nach oder besser.

Als Abhilfe gegen den Barabrieb durch den kantigen Metallrotorkopf habe ich mir eine Plastikhalbkugel gedreht und eingebaut, das schont auch gleich noch den Tampen, da ich jetzt öfter mit der Hand an die Halbkugel greife und ausdrehe.:


2. Gummis zum Fixieren der aufgewickelten Leinen
Herumhängende Gummis ist nicht Topliga. Gummi verschwindet in Barholmende schon eher:

3. Vorlaufleinen unter Floater länger
Macht bitte die Vorlaufleinen unterhalb der Floater länger, so dass sie beim Aufwickeln hinter die Barhörnern und nicht daneben zu liegen kommen und somit nicht von den Gummis gepresst werden und wie ne Presswurst aussehen:

Und bitte macht nicht den Mist der anderen mit Floatern, die starr mit der Bar verbundenen sind nach. Wenn sich da was verhängt und die Leinen kommen wieder auf Spannung, ist man echt in Not. Also bitte nicht.
4. Gear Guide
Schreibt doch Gebrauchsanleitung drauf und innen schreibt bitte nicht mehr rein, man sollte die Bar, die ja nach Gebrauch üblicher Weise nass ist, in den Kite einwickeln. Die Bar gehört hier hin:

Der Gummi quetscht nicht mehr den Floater und das Tuch bleibt ohne Flecken.
5. Adjuster
Ich persönlich bevorzuge den Clamcleat Adjuster. Wäre schön, wenn die nächste Bar einen hätte.
Schonkiternochsurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 00:55   #193
zournyque
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2010
Beiträge: 1.490
Standard

Kann ich alles super nachvollziehen und sind Punkte weswegen ich mich von meiner Infinity Bar getrennt habe.


Nur den Punkt hier verstehe ich noch nicht ganz:

"Und bitte macht nicht den Mist der anderen mit Floatern, die starr mit der Bar verbundenen sind nach. Wenn sich da was verhängt und die Leinen kommen wieder auf Spannung, ist man echt in Not. Also bitte nicht."

Wieso ist das mit starren Floatern problematischer?
zournyque ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 01:15   #194
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 1.840
Standard

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
Mit dem Boost seit ihr gleich mit dem ersten Exemplar in die Topliga aufgestiegen. ...
Hallo, bei der Überschrift kann ich vorbehaltlos zustimmen, bei Einzelpunkten hätte ich aber auch andere zum Teil entgegen gesetzte Prioritäten, was es Armin und Co wahrscheinlich nicht leichter macht alle glücklich zu machen .


Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
1. QR
Stift schnippt in Hand geht absolut nicht...
Stifte, die auf Fingerrücken dreschen sind ja tatsächlich ein altes Problem, aber ist das hier wirklich auch der Fall, bzw. hast Du oder ein Kollege sich hier mal verletzt?

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
Der schmaler Rand an der Auslösekappe hinterläßt bleibende Abdrücke im Barbelag und der Metallrotorkopf killt den Barbelag...Als Abhilfe gegen den Barabrieb durch den kantigen Metallrotorkopf habe ich mir eine Plastikhalbkugel gedreht und eingebaut, das schont auch gleich noch den Tampen, da ich jetzt öfter mit der Hand an die Halbkugel greife und ausdrehe.
Da hast Du schon recht, ist allerdings bei der von Dir dargestellten alten Bar schlechter als bei der neuen, was den Belag betrifft. Das von Hand Ausdrehen mache ich wie Du, um den Tampen zu schonen.

Hier würde ich mir seit langem mal ein einfaches Edelstahl-Scheiben-mit-Keramik-Kugel-Lager wünschen, wie mehrfach erfolgreich in verschiedenen Varianten nachgerüstet und mal hier vorgestellt:
http://forum.oase.com/showthread.php...ighlight=lager
Das Argument, dass solche offenen Lager von Sand blockiert werden können zählt in meinen Augen nicht, da das Lager dann im Notlauf noch genauso gut oder eben eher schlecht drehen kann wie bisher. Könnte man auch beim aktuellen Loop noch nachrüsten, bin aber bisher nicht dazu gekommen. Einen einzigen Kite damit habe ich seit dem immer noch also seit 6 Jahren im Einsatz und alles dreht sich immer noch um ein vielfaches widerstandsfreier als bei einer nagelneuen Infinity 3.0 auch mit Sand und Salz.


Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
2. Gummis zum Fixieren der aufgewickelten Leinen
Herumhängende Gummis ist nicht Topliga. Gummi verschwindet in Barholmende schon eher...
Macht bitte die Vorlaufleinen unterhalb der Floater länger, so dass sie beim Aufwickeln hinter die Barhörnern und nicht daneben zu liegen kommen und somit nicht von den Gummis gepresst werden und wie ne Presswurst aussehen
Ja das ist schick, aber fast schon Nippes und eigentlich brauche ich die Gummis eh nicht, aber nix dagegen.

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
Und bitte macht nicht den Mist der anderen mit Floatern, die starr mit der Bar verbundenen sind nach...
Sehe ich auch so, brauche ich auch nicht, bzw. kontraproduktiv.

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
4. Gear Guide
... schreibt bitte nicht mehr rein, man sollte die Bar, die ja nach Gebrauch üblicher Weise nass ist, in den Kite einwickeln. Die Bar gehört hier hin
Zugegeben, wenn man seinen Kite nur alle paar Wochen fliegt, die Bar maximal nass in die Mitte einrollt und das verschlossene Bag dann neben die Heizung packt, wird man sicher Stockflecken bekommen, ansonsten aber nicht zwangsläufig.
Die von Dir dargestellte Packung ist in meinen Augen ein NO GO:
Die Leinen sind hier ohne Schutz ein Teil der Außenhülle, die ggf. mal im Auto oder sonst wo an scharfen Kanten hängen bleiben oder auf langen Fahrten scheuern kann, wobei dann nicht das Bag, sondern die Leinen die Opfer-Anoden sind. Der nächste: "Flysurfer-Leinen reißen ohne Vorwarnung..."-Beitrag ist da schon vorbereitet :-/
Weiter wickelst Du nicht mal den Mixer auf die Bar, besser wäre es aber die komplette Waage etwa 1,5 m bis ans Tip ran aufzuwickeln. Hintergrund ist, dass die Waageleinen, leichter verknoten und knicken, wenn sie lose im Kite liegen, was wiederum zur Folge hat, dass die relativ weniger belasteten Leinen (Tips und C-Ebene) stärker verkürzen und der Kite dann bald so fliegt wie das
"cometa ventura"
beschreibt.

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
5. Adjuster
Ich persönlich bevorzuge den Clamcleat Adjuster. Wäre schön, wenn die nächste Bar einen hätte.
Die Racebar hat ja längst einen. Allerdings denke ich, dass sich FS mit der eh keinen Gefallen getan hat, denn 95% davon wurden an Leute verkauft, die eine Air-Style-Bar gebraucht hätten und die 10 Leute auf der Welt, die im Race den Unterschied hätten raus fahren können, hätten auch in der Lage sein sollen sich Ihre Bar selbst aufs Race zu optimieren.



Was ich mir von der Bar wünschen würde,

wäre das was ich an meinen letzten 3-6 FS Bars zum Teil selber zeitaufwändig umgebaut habe:
1. Etwas mehr Auftrieb mit ein paar kleinen extra Schwimmern z.B. über dem Trimmer oder alternativ etwas totes, überflüssiges Eisen über Board werfen.
2. Dickere Flugleinen auf den unteren ca. 3 m im Abriebs-Überkreuzungs-Bereich der Leinen bei gelooptem Kite/Kiter. Das Thema wird im Kontext, vieler Start- und Halsenloops bei Foils und im Kontext der neuen noch dünneren abriebs-empfindlicheren Leinen immer wichtiger. Auch macht es beim Sonic mehr Spass eine DC 500/300 um 3 m einzuholen als eine DC 301/201, wenn der Kite wieder irgendwie vergurckt am Boden liegt und Hilfe braucht.
3. Das schon erwähnte offene Edelstahl-Keramik-Lager im Chickenloop
4. Ggf. einen kürzeren Auslösemechanismus bei dem der Auslösegriff über den Anknüpfpunkt des Depowertampens geschoben werden kann und damit die 3 cm toter Weg über dem Griff entfallen. Damit wäre dann auch das Problem gebannt, dass das Metall der Bar auf das des Depower-Anknüpfpunkts schlägt. Stattdessen könnte es sich unhooked auf dem Kunststoff einer robusten Auslösehülse abstützen und würde damit auch noch den Drehmechanismus unhooked arretieren.

5. Ach und die aktuell ca. 12 m lange Safety könntet Ihr leicht auf ca. 8-9 m kürzen auch für 21er. Wenn ihr auf den Totweg zwischen dem extra Metallstopper am Anknüpfpunkt der Flugleinen verzichtet und den Stopperknoten erst gegen die Durchführung Chickenloop stoßen lasst und weiter den Stopperknoten oberhalb des Gummizugs positioniert und damit auch diesen doppelten Totweg umgeht. Hierfür ist ggf. eine DC301 mit dünnerem Gummi sinnvoller, damit die auch im verkürztem Zustand durch den Chickenloop rutscht.
Das Setup fahre ich seit ca. 5 Jahren mit 1+6 m Safety-Leine bis zum 15er (wo es zugegeben etwas knapp ist) die DC301 teste ich als Safety erst seit kurzem könnte aber, im Depowerbereich gespleißt, ausreichend verschleißfest sein.

6. Und natürlich: Bitte noch den überflüssigen nicht abgedeckten Klett für den Anpower-Griff entfernen (bevor der an Kite-Nähten oder Leinen, wie schon geschehen, Schaden anrichten kann) und den stattdessen durch die Schlaufe stecken, wie schon vor 1 1/2 Jahren mal besprochen...., dann muss ich nicht jedes mal zum Nahtmesser greifen.

7. und noch eins: Die Fahrer von FS-Kites aus ca. 2005 erinnern sich ggf. noch an "den Österreicher" auf der Bar Rückseite. Bitte sperrt euren Designer weg: Ob rot oder grün, Rechts oder Links, ich hoffe nicht nur mein Gehirn ist zu langsam um eine Bar, die man verkehrt herum erwischt, schnell genug zu erkennen. Mit einer stark abgesetzten Signalfarbe auf der kompletten Bar-Rückseite war dagegen früher immer sofort alles klar...: Wenn man den Österreicher sieht, ist man verkehrt ...


Ansonsten aber großes Lob, in meinen Augen ist es nach wie vor eine der besten Bars, zumindest das Meiste was ich sonst so sehe von anderen Herstellern möchte ich nicht mal in die Hand nehmen.

Gruß Bernhard

P.S. ansonsten gibts hier vielleicht noch ein paar ältere Anregungen, aber einiges wurde ja glücklicherweise schon umgesetzt oder hier nochmal erwähnt
http://forum.oase.com/showpost.php?p...3&postcount=23

Geändert von Horst Sergio (06.10.2015 um 01:32 Uhr). Grund: noch was vergessen.
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 14:12   #195
Armin Harich
MR. FLYSURFER
 
Dabei seit: 11/2000
Ort: DREIEICH
Beiträge: 1.978
Armin Harich eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo.

Zitat:
Aus eigener Erfahrung verlieren die Matten nach einiger Zeit (eher Jahre) Depower und gerade die größeren Schirme Leichtwindtauglichkeit. Dieses Verhalten ist durch den Mixertest leider bisher für mich nicht kompensierbar.
Ursache ist scheinbar wie auch im Forum schon diskutiert die unterschiedliche Längenänderung der Galerieleinen.
Aus unserer Erfahrung ist die Luftdurchlässigkeit am vorderen Obersegel die Hauptalterung. Deswegen auch die Empfehlung den Schirm nicht länger als nötig in der Sonne liegen zu lassen.
Das Lotus Tuch ist hier um viele Faktoren Alterungsbeständiger in der Luftdichtigkeit. Ich habe gerade mit der Werkstatt nochmal geredet. Beim Lotus haben wir bis jetzt noch keine Beschwerden gehört.

Zitat:
Kann man da generelle Hilfe geben wie man den Mixertest einstellt? Oder hilft da nur ein Leinenkompletttausch?
Wenn Leinentausch dann würde ich mir von FS ein jeweiliges Leinenpacket wünschen.
Über Mixer einstellen geben wir ja viele Informationen raus und die guten Händler kennen sich da aus. Google hilft dir mit den Worten "mixertest flysurfer" weiter.
Mit dem Mixer ist der Kite sehr schnell und sehr gut einzustellen.

Ein Leinentausch ist normalerweise nur nötig, wenn man nach eine Baumlandung alle abgeschnitten hat und kostet 299,90€ inkl Mixer.

Nachtrimmen jeder einzelnen Leine ist möglich durch die LCL an der Kappe relativ einfach möglich Es ist aber nur für Personen die auf das letzte quentchen Leistung angewiesen sinnvoll.
Normalster brauchen das sicher nicht. Es sei denn beim Rausreißen aus dem Baum ist wurde heftig Gewalt angewendet und der Schirm fliegt dann z.B. krumm

Zitat:
Ich wünsche mir eine völlig andere Form der Verbindung Trapez - Bar.
Die Idee is so alt wie das Kiten. Aber jegliche Lösungen konnten sich bis jetzt nicht durchsetzen.
Für deinen speziellen Wunsch, schau mal hier rein: http://www.kitebelt.com
Ich hätte mir fast selber mal eins geholt.

Bezüglich der Bar lesen wir mit, was euer Feedback ist. Wir wissen, das hier noch einiges an Potenzial vorhanden ist. Wir werden dazu auch noch in der Entwicklung personell weiter aufstocken.

LG, Armin
Armin Harich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 16:48   #196
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 1.916
Standard ok dann zur bar...

ich weis ja ihr arbeitet eh dran...

ich fliege boosts 7-9-11-15

den gurtband adjuster mag ich nicht recht....
nicht daß er nicht funktioniert, aber er ist so tüddelig.

wie schön ist doch ein clamcleat adjuster !

egal ob man airstyle, wave, oder racemäßig (bei mir foil) fährt.

ich hab umgebaut auf den adjuster von der race bar und bin sehr
happy damit....

ich fände ein nur 1 x umgelenkter clamcleat adjuster wäre auch
für die airstyle bar besser....



die eingespleisste safety mag ich ebenfalls nicht.
ich finde eine durchlaufende frontline safety wäre state of the art...


gerüchteweise ist sowas ja auch in arbeit.


lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 17:23   #197
Hamburg1887Kiteing
voll auf Speed³
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: Glinde bei Hamburg
Beiträge: 490
Standard

und ich wünsche mir immer noch das Flysplit in der Größe vom Flyradical L/XL ist da was in Arbeit.
Hamburg1887Kiteing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 17:49   #198
fogmeister
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2014
Ort: Toronto Canada
Beiträge: 124
Standard

ich wuensche das die flyrace flydoor wieder gemacht wird......sie sind welt weit ausverkauft und gebraucht kann mann auch keine finden.
fogmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 20:39   #199
Flysurfblub
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2010
Beiträge: 369
Standard

Oh man hier sprechen mir ja mehr Leute aus der Seele als ich dachte, daher kurz von mir :

Zur Infinity 3.0

Tatsächlich, wie oft habe ich mit dem seltsamen Grün der Bar in der Hektik die falsche Seite gegriffen? Zu oft! Ich habe mich dann immer gefragt, ob ich neuerdings eigentlich ein bisschen bescheuert bin, mit anderen Bars gab es nie Probleme. Dort gab es ein simples "Stop", "Wrong" und /oder eine Signalfarbe. Wie kam man bitte schön zum derzeitigen Design?

Dass der Depowertampen nach wenigen Ausritten aussieht wie durch eine Muschelbank gezogen und dass das aufgrund der Bauart der Leine erstmal nicht tragisch ist, habe ich begriffen. Dass ich aber zur Schonung des Tampens mittlerweile auch per Hand ausdrehe ist doch arm.

Gebe ich meine Boosts anderen Leuten in die Finger, damit er getestet werden kann, kommt als Erstes: "Gurtband Adjuster mag ich nicht ".

Wurden die Leinengummis zum Sichern der Leinen angebracht? Wie zum Teufel sollen die auf der Gegenseite halten? Rutschen jedesmal zurück - dann können die auch gleich weggelassen werden.

3 Rotationen und der Schirm ist nicht mehr lenkbar. Das Problem kannte ich sonst gar nicht.

Chickenloop war zu groß, dies ergab wohl bei mir zahlreiche Fehlauslösungen. Mittlerweile habe ich einen kürzeren Loop bekommen - Problem gelöst.


Alles in Allem bin ich auf der Suche nach einer neuen Bar - auf die Boosts möchte ich auf keinen Fall verzichten.

Puh,endlich von der Seele geredet, das tut gut
Flysurfblub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 21:19   #200
hmooslechner
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2009
Beiträge: 281
Standard Kitebelt

Hallo Armin! Danke für die Info mit dem Kitebelt. Ist schon eine radikale Sache! Wäre interessant zu wissen was das Teil wiegt - bzW wie groß ein Auftriebskörper sein müsste, um mit dem Teil nicht unterzugehen, wenn mal Flaute ist - grins.

Werde es mir vielleicht im Winter beim Snowkiten mal ausprobieren.

Liebes Forum - Hat von Euch schon wer sowas getestet - ist das was gscheites?

Jedenfalls - die Spreaderbar kann sich da ja wohl verstecken - grins..
hmooslechner ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flysurfer Sicherheitsmitteilung - bitte beachten! oase-news Kitesurfen 31 10.08.2013 12:20
Flysurfer Sicherheitsmitteilung - Austauschprozedere für das QR2.0 oase-news Kitesurfen 1 10.08.2013 10:39
Flysurfer 2013: Optimiertes Gesamtpaket/-Lösung - Ein Wunschkonzert...oder Traum? FlyMax Kitesurfen 9 28.09.2011 21:45
Verkaufe Flysurfer Speed 10qm mit Bar TOP Zustand ! Gallardo Archiv - Kitesurfen [B] 2 21.03.2011 21:21
5 Fakten zu Flysurfer Kites Rainer Kitesurfen 20 28.03.2001 12:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.