oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2014, 20:13   #1
Fred Fuchs
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 3
Frage WOO Sports (9-axis motion sensor) - Infos? Erfahrungen?

ist für Oktober angekündigt aber die Infos darüber sind noch sehr knapp.
Hat jemand schon weiterführende Informationen - ich trau mich ja schon nicht nach Erfahrungen zu fragen so lange das Teil noch nicht draußen ist.
Gibt es Alternativen die man vergleichen kann ?

Geändert von Fred Fuchs (28.09.2015 um 21:42 Uhr).
Fred Fuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2014, 17:37   #2
Alex.Korb
Fly over water
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 1.042
Standard

Bisher haben wir nur intern beim Meeting in Tarifa den Woo sensor ausprobieren können !

Was ich sagen kann ist das der Sensor auf jeden Fall recht genaue Messergebnisse liefert was Sprunghöhe ,Hangtime und G Kräfte angeht !

In dem Teil steckt ein 9 Achsen Gyro Sensor und zeigt viel genauer an als ich das von bisherigen GPS basierenden Geräten gewohnt war !

Auf jeden Fall war ne Menge Spaß da wir uns innerhalb des Best Team gut pushen konnten und konnten nach der Session von jedem sehen wer ne Pussi ist und wer nicht

Hatten 35knt und Sprünge gingen auf über 12 m mit hangtime um die 5 bis 7sec plus minus

Da geht noch mehr und mal schauen wenn Ruben das Ding mal in die Finger bekommt

mehr Infos unter

http://www.bestkiteboarding.com/de/woo#product-photo[/url]



[IMG][/IMG]
Alex.Korb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2014, 14:47   #3
QQ-57
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2006
Beiträge: 60
Lächeln Take the challenge

Wenn man die Sprunghöhen richtig errät, bekommt man wohl eines der ersten Woo's:

https://www.facebook.com/woosports
QQ-57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 11:29   #4
warnemünder
onlinesurfer
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: Warnemünde
Beiträge: 1.700
warnemünder eine Nachricht über AIM schicken
Standard

.... das Ende der OASE Meter
warnemünder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 12:48   #5
Scylla
 
Beiträge: n/a
Standard

das teil ist doch absolut unnütz.. unglaublich wie man sich in der digitalen Welt verkriecht

wobei, es gibt doch so ein Wettkampf bei dem die höchsten Sprünge gewertet werden... vielleicht kann es ja dort Anwendung finden.

Was kostet das Teil eigentlich ? Damit ich weiß wie viel Geld ich wieder spare

Jetzt aber die Technikfrage, da steht was von Beschleunigungssensoren. Somit errechnet dieses Teil durch die Beschl. x Zeitdauer die Sprunghöhe, richtig oder ?
Also folglich ist beim Absprung die Beschl. in vertikaler Richtung ausschlaggebend. Wenn jetzt Tobi das Teil in die Finger bekommt, wie erkennt dieses Teil jetzt welches die richtige Beschl. richtung ist ?
würde mich echt interessieren wie hoch die Sprunghöhe beim Deadman ist
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 14:00   #6
Konza
LF/UOS
 
Dabei seit: 07/2005
Beiträge: 3.560
Standard

Zitat:
Zitat von Scylla Beitrag anzeigen
das teil ist doch absolut unnütz.. unglaublich wie man sich in der digitalen Welt verkriecht
[...]
würde mich echt interessieren wie hoch die Sprunghöhe beim Deadman ist
Aber erstmal meckern, nech? Ich finde, dass es ein lustiges Gadget ist.

Zu deiner Frage:
Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Sensor sich beim Anschalten einmal initialisiert. Dafür wird er still und halbwegs gerade liegen müssen. Danach kann jede Bewegung und Position des Sensors im Raum aus Drehraten und Beschleunigungen errechnet werden (übrigens ist die Beschleunigung x Zeit nie ein Weg sondern eine Geschwindigkeit).

Es gibt zwar noch andere Möglichkeiten das Ganze durch den Einsatz gewisser Bedingungen "on the fly" zu kalibrieren oder zu präzisieren, aber ich würde mich wundern, wenn da noch mehr hintersteckt. Ist ja weder eine besonders hohe Präzision notwendig, noch hängt etwas Wichtiges vom Ergebnis ab.


PS: Seh schon die ersten Leute mit ner Zwille am Spot stehen

Geändert von Konza (03.12.2014 um 15:52 Uhr). Grund: Wort vergessen
Konza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 14:42   #7
Scylla
 
Beiträge: n/a
Standard

ja das x ist natürlich nicht die passende Bezeichnung, meinte nur, dass die Flughöhle lediglich durch die Beschl. und der Zeit berechnet wird.
Also die Beschl. ist eine Funktion welche durchgehend numerisch integriert wird um eine Geschw. zu bestimmen. Das Gerät muss den Absprung erkennen und ab dann als Grenze einsetzen. Ich sehe wie gesagt bei der Lage des Gerätes Probleme aber.... Beschl. Sensoren sind derzeit so billig, warum nicht einfach so ein brauchbares Gadget auf den Markt werfen

Skepsis hat noch niemandem geschadet

verstehe auch nicht warum das Teil 9 Achsen braucht.
Also mit 3 Translations- und 3 Rotationsfhg ist ein Körper voll bestimmt.

Geändert von Scylla (03.12.2014 um 21:47 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 16:59   #8
LeoBoston
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von Scylla Beitrag anzeigen
ja das x ist natürlich nicht die passende Bezeichnung, meinte nur, dass die Flughöhle lediglich durch die Beschl. und der Zeit berechnet wird.
Also die Beschl. ist eine Funktion welche durchgehend numerisch integriert wird um eine Geschw. zu bestimmen. Das Gerät muss den Absprung erkennen und ab dann als Grenze einsetzen. Ich sehe wie gesagt bei der Lage des Gerätes Probleme aber.... Beschl. Sensoren sind derzeit so billig, warum nicht einfach so ein brauchbares Gadget auf den Markt werfen

Skepsis hat noch niemandem geschadet

verstehe auch nicht warum das Teil 9 Achsen braucht.
Also mit 3 Translations- und 3 Rotationsfhg ist ein Körper voll bestimmt.
Moin, coole Diskussion, ich bin einer der Gruender von Woo Sports und relativ tief in der Technik drin. Hab Maschinenbau an der TU Darmstadt studiert, und lebe seit 2010 in Boston. Um etwas auf die Fragen einzugehen, die Sache ist sehr komplex und nicht trivial zu loesen.

Also, ja wir integrieren Beschleunigungssignale zwei mal, um auf eine Sprungtrajektion zu kommen. Krux ist jedoch, dass man dazu die Orientierung des Geraetes genau kennen muss, um die vertikale Beschleunigung in Welt-Koordinaten zu bestimmen. Das erledigt ein Kalman-Filter, der die Signale des Gyroskops und Beschleunigungssignals (Schwerkraft ist immer unten) kombiniert. Die naechste Herausforderung war die exakte Bestimmung von Absprung und Landung, man will ja nicht ne Welle als Sprung erkennen, und muss auch butterweiche Landungen erkennen, etc. Der Schluessel hier war wiederum die Orientierung des Sensors und die Energie, die die Schwingungen im Brett enthalten.

Zu dem 9-Achsen Punkt, voellig korrekt, ist Marketinggebrabbel - wir haben 3 Achsen. Es sind 3 Sensoren mit 3 Achsen, und das ist im Markt generell als 9-Axis IMU bekannt.

@Konza, Geraet muss nicht initalisieren, wir kalibrieren in der Herstellung, und das Geraet kalibriert sich fortlaufend selbst in der Benutzung. Praezision war uns wichtig, wir haben ja leaderboards, da soll das alles schon passen. Daher wird das mit der Zwille leider nicht klappen, ist im Signal sehr offensichtlich, wenn das Geraet geworfen wird


Wir haben generell unheimlich viele Signale, die wir mehr und mehr in das App/Geraet integrieren werden, wie pop beim Absprung, horizontale Beschleunigung mid air (Kiteloop), wie hart die Landung war, und natuerlich Rotationen, was uns langfristig zu "trick detection" fuehren wird. Es gibt einen Firmware-updater fuer Woo's, damit auch bestehende Kunden die neueste Technologie haben koennen, ist nen kleiner Windows und MacOS client.

Cheers,
Leo

Mehr Info gibt's auf www.woosports.com, oder auf unsrer FB page https://www.facebook.com/woosports
LeoBoston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 18:17   #9
Kitinghenn
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2008
Beiträge: 264
Standard

Zitat:
Zitat von LeoBoston Beitrag anzeigen
Moin, coole Diskussion, ...

Hört sich alles gut an!
Was ist mit Andoid-Kompatibilität? In Planung?

Gerät + i.phone ist das doch etwas happig ...


Geändert von joe (06.12.2014 um 19:51 Uhr). Grund: störenden Vollquote entsorgt
Kitinghenn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 19:23   #10
PhoenixGT
...
 
Dabei seit: 12/2011
Beiträge: 2.255
Standard Account gelöscht

Xxx

Geändert von PhoenixGT (10.11.2017 um 15:09 Uhr). Grund: Account gelöscht
PhoenixGT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 19:38   #11
LeoBoston
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von Kitinghenn Beitrag anzeigen
Hört sich alles gut an!
Was ist mit Andoid-Kompatibilität? In Planung?

Gerät + i.phone ist das doch etwas happig ...

Ja mit iPhone ist's happig

Android ist fuer Q1 '15 geplant
LeoBoston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 20:20   #12
LeoBoston
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von PhoenixGT Beitrag anzeigen
der Kaindl Windmaster hat s auch nicht geschafft, die OASE Knoten abzuschaffen
Haben momentan Fuss und Meter als Einheiten, wir koennen gerne auch "Oase Meter" als Einheit hinzufuegen, waere wohl so Meter * 2
LeoBoston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 22:27   #13
Kitinghenn
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2008
Beiträge: 264
Standard

Zitat:
Zitat von LeoBoston Beitrag anzeigen
Ja mit iPhone ist's happig

Android ist fuer Q1 '15 geplant


Sehr gut!

Kitinghenn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2014, 19:49   #14
Headache
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2013
Beiträge: 51
Standard

Sagemal Leo, welche Hardware habt ihr damals beim basteln und erfinden von dem Gerät benutzt? Ein Raspberry Pi mit Gyros? Ich wollt demnächt malwieder einwenig rumbasteln und such noch ein Ziel..

Geändert von Headache (06.12.2014 um 21:21 Uhr).
Headache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2014, 20:32   #15
PhoenixGT
...
 
Dabei seit: 12/2011
Beiträge: 2.255
Standard Account gelöscht

Xxx

Geändert von PhoenixGT (10.11.2017 um 15:09 Uhr). Grund: Account gelöscht
PhoenixGT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2014, 17:02   #16
LeoBoston
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von Headache Beitrag anzeigen
Sagemal Leo, welche Hardware habt ihr damals beim basteln und erfinden von dem Gerät benutzt? Ein Raspberry Pi mit Gyros? Ich wollt demnächt malwieder einwenig rumbasteln und such noch ein Ziel..

Gibt nen Dev Kit von den zwei grossen Herstellern (Invensense & ST Micro), ansonsten haben wir auch mit nem Rasperry rumgebastelt, und anfangs Rohdaten mit nem iPhone 5s gesammelt. Gibt nen paar apps, aber man hat leider wenig Einfluss auf grundlegende Parameter (Kalibrierung, LP Filter etc.)
LeoBoston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2014, 19:05   #17
alex84
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2012
Beiträge: 545
Standard

coole Sache auf jeden Fall,
aaaaaber:

Ich erinnere mich an eine "On the loose" Folge,
wo Ruben Aaron Hadlow und Lewis Crathern beide mit so einer "shadowbox" ausstattet und die beiden dann gegeneinander antreten lässt.

das gerät hatte noch stattliche Abmessungen und der "verlierer" des high-jumping contests musste dann seine haare lassen.

meine das war 2011/12 rum.
Leider ist die Website mittlerweile off...

warum kam das nicht groß raus?
zu wenig hype?

hier die Folge:

http://www.ontheloose.tv/

Episode 24 ab Minute: 08:35 da zeigt Ruben sie.

upps.
hab mich vertan:

http://kitemovement.com/gear/gadgets...hadowbox-live/

2010 war es scheinbar, dass das Ding erwähnt wurde?!

hier sogar der Oase-Trööt dazu...

http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=87632

hier Dezember 2009 - vor 5 jahren!

http://www.kiteforum.com/viewtopic.p...61743&p=629727

@leoBoston:

wie unterscheidet "ihr" euch mit eurem produkt von diesem Produkt hier:

http://www.xensr.com/

Alex
alex84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2014, 22:38   #18
Scylla
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von LeoBoston Beitrag anzeigen
.....Um etwas auf die Fragen einzugehen, die Sache ist sehr komplex und nicht trivial zu loesen.
super, vielen dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir das Prinzip zu erklären... Das die Geschichten nicht trivial ist, ist mir durchaus bewusst
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2014, 22:27   #19
LeoBoston
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von alex84 Beitrag anzeigen
coole Sache auf jeden Fall,
aaaaaber:

Ich erinnere mich an eine "On the loose" Folge,
wo Ruben Aaron Hadlow und Lewis Crathern beide mit so einer "shadowbox" ausstattet und die beiden dann gegeneinander antreten lässt.

das gerät hatte noch stattliche Abmessungen und der "verlierer" des high-jumping contests musste dann seine haare lassen.

meine das war 2011/12 rum.
Leider ist die Website mittlerweile off...

warum kam das nicht groß raus?
zu wenig hype?

hier die Folge:

http://www.ontheloose.tv/

Episode 24 ab Minute: 08:35 da zeigt Ruben sie.

upps.
hab mich vertan:

http://kitemovement.com/gear/gadgets...hadowbox-live/

2010 war es scheinbar, dass das Ding erwähnt wurde?!

hier sogar der Oase-Trööt dazu...

http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=87632

hier Dezember 2009 - vor 5 jahren!

http://www.kiteforum.com/viewtopic.p...61743&p=629727

@leoBoston:

wie unterscheidet "ihr" euch mit eurem produkt von diesem Produkt hier:

http://www.xensr.com/

Alex
Hey Alex,

Shadowbox war damals riesig, ich wollte unbedingt eine haben, konnte aber nie eine bekommen. Ich habe mit einem der Gruender von Shadowbox gesprochen, das groesste Problem das sie hatten war die Herstellung. Ist nen laaanger weg von einem gut funktionierenden Prototypen (hatten wir schon im Februar dieses Jahres) hin zu einem ausgereiften, herstellbaren und zuverlaessigen Produkt. Das war das groesste Problem, das Shadowbox hatte. Zudem war es ein autarkes Geraet, und ich bin der Ueberzeugung, dass die Community den Unterschied macht. Sprunghoehe messen ist das eine, das ganze in einem schicken App mit einer weltweiten Community und meinen Kumpels vergleichen zu koennen ist das andere. Da faengt der Spass erst richtig an (siehe z.B. Strava).

Zu Xsensr, von der Hardware her ist es ein aehnliches Produkt, aber bis ich eins in der Hand habe, kann ich nicht viel mehr dazu sagen. Softwareseitig ist unser Ansatz wesentlich mehr auf community, leaderboards, challenges etc. ausgelegt. Last but not least haben wir uns fuer den Anfang 100% auf das kiteboarden fokussiert, schliesslich sind wir alle passionierte kiteboarder Ich denke, dass sich das positiv bemerkbar machen wird.

Hoffe das beantwortet die Fragen!

Cheers,
Leo
LeoBoston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 20:45   #20
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 1.343
Standard

Zitat:
Zitat von LeoBoston Beitrag anzeigen
Zu Xsensr, von der Hardware her ist es ein aehnliches Produkt, aber bis ich eins in der Hand habe, kann ich nicht viel mehr dazu sagen.
Geht uns mit dem WOO genau so. Ist grad Sturmsaison und keiner zu bekommen.
Schonkiternochsurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2014, 10:22   #21
Mr.Smile
Kitenoobs.de
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Leipzig-Hamburg
Beiträge: 136
Standard

@ LeoBoston
Ich finde euren Woo auch sehr interessant und bin mal gespannt wie sich das ganze in der Praxis macht. Ich bin besonders ein Freund von Sprunghöhe und Airtime und wollte schon so manches mal wissen wie hoch es gerade hinaus ging....



Insgesamt scheint das Jahr 2015 sehr interessant in Hinblick auf solche Sportsensoren zu werden. Es werden ja jetzt gerade drei ähnliche Produkte für den Markt vorbereitet. Ich bin gespannt wo die Unterschiede liegen und ob wirklich für alle drei Produkte am Markt Platz sein wird.
Weiter bin ich gespannt wo die Produkte am Ende preislich liegen werden...
Mr.Smile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2014, 10:53   #22
s4nc3zz
Bremerkiter.de
 
Dabei seit: 11/2003
Beiträge: 1.816
Standard

Zitat:
Zitat von Mr.Smile Beitrag anzeigen
Insgesamt scheint das Jahr 2015 sehr interessant in Hinblick auf solche Sportsensoren zu werden. Es werden ja jetzt gerade drei ähnliche Produkte für den Markt vorbereitet. Ich bin gespannt wo die Unterschiede liegen und ob wirklich für alle drei Produkte am Markt Platz sein wird.
Weiter bin ich gespannt wo die Produkte am Ende preislich liegen werden...
Was ist denn da in den Startlöchern?
s4nc3zz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2014, 11:29   #23
J.o.h.a.n.n.e.s
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 343
Standard

Was ich systembedingt ein bisschen doof finde das es wohl kaum möglich sein dürfte ein verlorenes Board wieder zu finden, wird bloß schwierig ohne GPS.
Ansonsten wäre das ja genial muss ich sagen, dann hätte man nämlich ein weiteren plus Punkt für den Sensor und wenn man sein Board mal verlieren sollte hat sich der Sensor komplett rentiert.
Gruß Johannes
J.o.h.a.n.n.e.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2014, 11:47   #24
Drak
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 203
Standard

Ein GPS Sensor alleine bringt leider nicht viel wenn das Board verlohren gehen sollte, das Gerät müsste die GPS Daten ja auch irgendwie senden können. Was zusätzlich zum Beispiel eine Simkarte verlangen würde. Ich denke das ist wieder ein komplett andere Anwendung, welche jedoch tatsächlich im selben Gerät realisierbar wäre. Jedoch aus akkutechnischen Gründen nicht unbedingt ideal mit der Idee des Beschleunigungssensors harmoniert. Ich denke auch Kostentechnisch wäre das höchstens in einer "luxus" version interessant.

Korrigiert mich falls ich komplett daneben liege.
Drak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2014, 15:13   #25
Mr.Smile
Kitenoobs.de
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Leipzig-Hamburg
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Zitat von s4nc3zz Beitrag anzeigen
Was ist denn da in den Startlöchern?
Also zwei der Sensoren werden ja hier im Thread erwähnt und das dritte Gerät ist gerade auf einer Kickstarter Plattform.
Siehe dazu den Beitrag PreparefortheArena...

Zitat:
Zitat von J.o.h.a.n.n.e.s Beitrag anzeigen
Was ich systembedingt ein bisschen doof finde das es wohl kaum möglich sein dürfte ein verlorenes Board wieder zu finden, wird bloß schwierig ohne GPS.
Ansonsten wäre das ja genial muss ich sagen, dann hätte man nämlich ein weiteren plus Punkt für den Sensor und wenn man sein Board mal verlieren sollte hat sich der Sensor komplett rentiert.
Gruß Johannes
Naja ein Hersteller verspricht ja im Marketing, dass man sein Board über Bluetooth wieder finden kann....


Ich bin echt gespannt was die Geräte am Ende können bzw. welches auch wirklich zuverlässig das misst was es messen soll...
Mr.Smile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2014, 16:08   #26
MarKite
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Beiträge: 111
Standard

Dass Bluetooth hier sinnvoll ist, kann ich mir nicht vorstellen, denn es ist in drei Klassen (Reichweite in 1, 10 oder 100 Meter) genormt. Ist das Board also weiter weg, als die Reichweite des Bluetooths, hat man auch geloost.
Eine Funktion mit einer SIM-Karte ist eher zu realisieren. Es muss ja keine ständige Verbindung vorhanden sein (ist ja ohnehin bei Mobilfunknetzen nicht so). Ist GPS integriert, so könnte eine App zum Beispiel alle fünf Minuten oder so den Standort übermitteln. Mit einer Prepaid-Card, die man zwei mal im Jahr für 10 Euro oder so auflädt, wäre das noch nicht einmal sehr kostspielig.
MarKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2014, 16:22   #27
PhoenixGT
...
 
Dabei seit: 12/2011
Beiträge: 2.255
Standard Account gelöscht

Xxx

Geändert von PhoenixGT (10.11.2017 um 15:09 Uhr). Grund: Account gelöscht
PhoenixGT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2014, 16:54   #28
J.o.h.a.n.n.e.s
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 343
Standard

Wäre es nicht auch ne Idee ein Teil der Technik in eine oder mehrere Finnen zu tun, müsste doch eigentlich umsetzbar sein oder?
Gruß Johannes
J.o.h.a.n.n.e.s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2014, 18:06   #29
LeoBoston
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 79
Standard

Nur um eines klarzustellen, Wow hat mit Woo so rein garnix zu tun Sind etwas amüsiert, und auch etwas verwundert, ist doch alles sehr ähnlich (Woo/Wow...).

Zum Thema Board wieder finden, waere ne super Sache, ist aber in der Praxis nur sehr schwer umzusetzen. Super marketing gag, aber nicht mehr als das.
LeoBoston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2014, 18:08   #30
LeoBoston
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von Schonkiternochsurfer Beitrag anzeigen
Geht uns mit dem WOO genau so. Ist grad Sturmsaison und keiner zu bekommen.
Ja, sorry, wir geben vollgas! Wenn's nach mir ginge haetten wir schon im Oktober geliefert, aber 19. Januar steht, vielleicht sogar frueher. Wir waren mit Ruben und Kevin in Irland, sturmgetestet ist das Geraet jedenfalls
LeoBoston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2014, 18:27   #31
Drak
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 203
Standard

Bloothoth ist natürlich eher ein Witz, wenn das Brett innerhalb von 20 Meter liegt müsstest du es eigentlich ja noch knapp sehen, ist ja meistens nicht allzu klein. Über eine Simkarte wäre es auch möglich die Stanortdaten nur nach erhalt einer bestimmten SMS zurückzusenden, dabei würden also gerade mal die Kosten für 1 SMS anfallen und das auch nur wenn du das Board verloren hast. Aber am besten eine Handyapp runterladen, (so was zum wiederfinden gibts bestimmt) und dann klebst du ein Smartphone aufs Board, da ist die ganze technik bereits vorhanden, und ein günstiges Modell bekommst du zum Spotpreis, halt einfach irgendwie wasserfest einpacken. Auch hier natürlich abhängig vom Empfang am jeweiligen Strand.
Finnen sind halt sehr dünn, und ich hätte angst, dass ich sie zerstören würde, obwohl die schon ganz schön viel aushalten, müsstest aber halt das Board "verkabeln" was auch wieder irgendwie störend ist. Ich denke hier sehe ich den Vorteil eigentlich nicht.
Drak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2014, 20:11   #32
LeoBoston
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von Drak Beitrag anzeigen
Bloothoth ist natürlich eher ein Witz, wenn das Brett innerhalb von 20 Meter liegt müsstest du es eigentlich ja noch knapp sehen, ist ja meistens nicht allzu klein. Über eine Simkarte wäre es auch möglich die Stanortdaten nur nach erhalt einer bestimmten SMS zurückzusenden, dabei würden also gerade mal die Kosten für 1 SMS anfallen und das auch nur wenn du das Board verloren hast. Aber am besten eine Handyapp runterladen, (so was zum wiederfinden gibts bestimmt) und dann klebst du ein Smartphone aufs Board, da ist die ganze technik bereits vorhanden, und ein günstiges Modell bekommst du zum Spotpreis, halt einfach irgendwie wasserfest einpacken. Auch hier natürlich abhängig vom Empfang am jeweiligen Strand.
Finnen sind halt sehr dünn, und ich hätte angst, dass ich sie zerstören würde, obwohl die schon ganz schön viel aushalten, müsstest aber halt das Board "verkabeln" was auch wieder irgendwie störend ist. Ich denke hier sehe ich den Vorteil eigentlich nicht.
Das andere Problem mit Finnen ist, das Rotationen so weit weg vom Drehmittelpunkt ziemlich grosse Beschleunigungen erzeugen. Das macht Genauigkeit schwierig.
LeoBoston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2014, 14:37   #33
Kitinghenn
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2008
Beiträge: 264
Standard

Zitat:
Zitat von warnemünder Beitrag anzeigen
.... das Ende der OASE Meter

Ich denke man wird dann öfters upside-downs oder board-offs mit hochgehaltenem Board sehen. Damit kann man mehr als einen Meter rausholen ...

Kitinghenn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2015, 04:56   #34
Kitinghenn
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2008
Beiträge: 264
Standard

So, der 19.01. wäre dann heute!

Ist das Gerät nun zum Kauf am Start?

Gruß

KITINGHENN
Kitinghenn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2015, 10:31   #35
hchristensen
nordicRowing
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 47
Standard

Zitat:
Zitat von Kitinghenn Beitrag anzeigen
So, der 19.01. wäre dann heute!

Ist das Gerät nun zum Kauf am Start?

Gruß

KITINGHENN
Mein Händler sagte mir gestern, dass es Ende Januar ausgeliefert wird. Derzeit sind sie wohl noch am Bugfixen.

Gruß
hchristensen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2015, 14:20   #36
LeoBoston
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von hchristensen Beitrag anzeigen
Mein Händler sagte mir gestern, dass es Ende Januar ausgeliefert wird. Derzeit sind sie wohl noch am Bugfixen.

Gruß
Moinsen allerseits, Bugfixen ist vorbei, die ersten Geraete von den Pre-Orders sind unterwegs. Jetzt geht es drum, den Herstellungsprozess kontrolliert hochzufahren, ohne dass wir uns dabei selbst nen Bein stellen. Die naechste Lieferung zu Haendlern ist in der Tat Ende Januar geplant (ex Boston, mit Zoll etc dauert das dann noch ~2 Wochen bis es beim Haendler ist).

App wird die Tage im App Store sein, sind schon nen paar gute Sessions dabei. Hadlow, Langeree, Jacobsen, Crathern und Lenten (und Patrick, einer unserer developer) geben in Kapstadt gut gas!
LeoBoston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2015, 09:02   #37
watzki
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 340
Standard

Wäre toll wenn die Android App schnell folgt!
Scheinbar ist ja auch keine Software für den PC dabei, um das ganze wenigstens Zuhause auszulesen.
watzki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 07:11   #38
hchristensen
nordicRowing
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 47
Standard

Zitat:
Zitat von LeoBoston;
App wird die Tage im App Store sein, sind schon nen paar gute Sessions dabei. Hadlow, Langeree, Jacobsen, Crathern und Lenten (und Patrick, einer unserer developer) geben in Kapstadt gut gas!
Moin Leo Boston,
Denkt ihr daran, die App im deutschen AppStore verfügbar zu machen? Bisher bekomme ich immer die Meldung, dass sie im US-Store verfügbar ist, kann sie aber von dort nicht laden...
hchristensen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2015, 09:40   #39
LeoBoston
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von hchristensen Beitrag anzeigen
Moin Leo Boston,
Denkt ihr daran, die App im deutschen AppStore verfügbar zu machen? Bisher bekomme ich immer die Meldung, dass sie im US-Store verfügbar ist, kann sie aber von dort nicht laden...
Sers, die App ist generell noch nicht im App Store, ist aber ein Knopfdruck entfernt davon. Wir warten nur noch auf ein OK von einem Partner, News dazu folgen alsbald
LeoBoston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2015, 09:59   #40
Konza
LF/UOS
 
Dabei seit: 07/2005
Beiträge: 3.560
Standard

Werden eigentlich nur gestandene Sprünge gezählt?
Konza ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)
MudFly
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Axis Kiteboarding - spez. Board Vanguard - Erfahrungen? mutazenjoe Kitesurfen 6 26.10.2013 23:08
AXIS Kiteboards ? Erfahrungen? Kite.Thor Kitesurfen 11 03.09.2013 12:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.