oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kites
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2013, 17:17   #1
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard Slingshot RALLY 2014

RALLY 2013 thread

erfahrungen zu größe 12+14qm 2014:

lowend:
1. 2014 2. 2013 3. 2012
der 14er rally 2014 ist zurzeit der lowendstärkste 14er tube am markt,
er geht früher als der 14er rebel 2013 und auch früher als der stärkere gebridelte north fuse oder switchblade etc...
wieso? die 27m leinen beim 14er, hohe projezierte fläche , hohe aufspreitzung durch die bridles (rebel/fuse mehr C-form an der kappe).
starke deltapfeilung, wenig tipfläche, also spitze tips > breite tips verschwenden projezierte fläche.

der turbine hat (na klar) mehr lowend als der 14er rally, der turbine zieht auch etwas mehr höhe, jedenfalls ausreichend beim 14er.
die dicke fronttube des 14ers (luftwiederstand) und das geringere AR als ursache. das ganze wirkt sich erst bei reitern über 90 kg aus.
ein 70kg kiter fährt mit dem 12er genauso früh und zieht dabei besser höhe als mit dem 14er. der 12er hat so fettes lowend das er bis 80kg locker als größter reicht.
extensions sind da nicht mehr notwendig wie im barbeitrag beschrieben!

maximales lowend holt man beim 14er rally wie beim 14er rpm und turbine durch hohes stellen des kites heraus. einfach die 27m nützen und den wind oben abgreifen!

drehgeschwindigkeit:

14m grün 2013er oben 2014er unten
12m rot 2013er oben 2014er unten

die 2014er sind tiefer geschnitten, somit wird das AR geringer und er dreht er auch wieder schneller!
sie sind minimal größer, was aber nicht bedeutet das der der 14er ein 14,5er oder gar 15er ist dafür dreht sie einfach zu schnell.



2012 dreht schneller als der 2014 da nur 3 struts und weniger AR. der 2014er dreht aber jetzt schneller als der 2013 u. schneller als der 2013er mit umbau!
der grund sind auch die aknüpfpunkte die slingshot beim 2013er bischen verpatzt hat:

http://surfforum.oase.com/showpost.p...4&postcount=29

er macht einfach wieder spass. hier im startvideo bei sehr wenig wind kann man die neue drehgeschwindigkeit ein wenig beobachten:
https://vimeo.com/71677733 (der 12er 2014 dreht sowieso schnell).

neu wieder mit 3 schlaufen für die einstellung der drehgeschwindigkeit.
2.bild der 2013er (mit umbau/tuning )




projezierte fläche:




stabilität:
er ist nicht zum überfliegen im zenit zu bewegen auch nicht gedepowert wenn man nach lee läuft. grund ist die extrem starke pfeilung,
die den schwerpunkt nach hinten verlagert, der kite schwebt einfach mit nach lee mit.

die patentierte splitstrut bringen nochmal extra an stabilität bei leichtwind und hack ins flügelprofil genauso wie beim 3 struter RPM.
er hat 3 struts mit den besonderen splitstruts + 2 extrem kleine ministruts seitlich an den tips.



unhooked:
starker deltashape, die sehr spitzen tips und diese aufspreitzung an der kappe ergeben:
keinen zugabbau, schlechte bzw. schlechtere unhooked eigenschaften als z.b. bei einem rebel. auch die unhooked kiteloops wie
f16 etc. gehen etwas drucklos durch. einfache sachen wie raley oder R2B gehen natürlich schon.

da gibt es auch mit rpm oder speziell fuel besseres im hause. hooked loops sind kein problem alles eine sache des timings und wie eng man ihn drehen lässt.

gewicht:
14er rally 2014 4,2kg als 5 struter
14er RPM 2013 4,0kg als 3 struter
17er turbine 2013 4,0 kg als 3 struter

downtendentz und tuch:
die extreme form wie oben beschrieben die auf lowend ausgerichtet ist hat einen nachteil, der kite neigt dazu eher richtung
wasser zu lenken/fliegen wie auch der turbine. ist aber reine gewöhnungssache die man schnell vergisst bzw. es bei vielen anderen
marken auch so ist, es ist einfach bauformbedingt, bzw. manchmal andere ursachen hat zitat XR2 homepage: Es gibt Mitbewerber, die mit geringfügig stabilerem Tuch werben, das aber schwerer ist. Wie alte amerikanische Autos, die trotz viel Hubraum die Leistung nicht effizient auf die Straße bringen. Das führt dazu, dass der Kite insbesondere im Grenzbereich schneller vom Himmel fällt und sich schlechter wieder starten lässt

gleitschirmhersteller skywalk testete mit dem
KITE magazin das tuch.
dabei kam erstaunliches heraus:

http://surfgalerie.oase.com/data/719...0_15_48_11.jpg

http://surfgalerie.oase.com/data/719...0_15_48_28.jpg

http://surfgalerie.oase.com/data/719...0_15_48_22.jpg

die luftdurchlässigkeit würde ich für matten als wichtig einstufen (sollte möglichst lange luft behalten wenn er ins wasser fällt) .
ein kite fliegt ja durch sein profil wie ein flügel eines flugzeuges oberdruck unterdruck und nicht weil einfach luft ins tuch geblasen wird.

bar:
die überraschung für mich und andere slingy reiter war aber die bar.
auslösekraft von 12kg auf 8kg gesunken. QR aussen aus weichen gummi lässt einfacher greifen wenn auch noch nicht optimal.
komplett neues innenleben und alles viel leichter! speziell die kleinen bars (also kurze barbreite) sind wie eine servolenkung > geil !

der harte adjusterbommel ist auch einem weicheren material gewichen. chickendick, loop, QR alles viel wertiger und technischer.
entfernt man noch den stopper (in 2min möglich siehe video im barbeitrag) geht der adjuster noch leichter.
wie gehabt: adjustertampen immer 2cm gezogen lassen und beim ziehen des adjustertampens gleichzeitig depowern (also bar nach oben schieben).



safety:
die single frontline safety ist ja schon im bar beitrag beschrieben. wir hatten kürzlich wieder überaschend von 6bft auf >10 bft
bei uns da trennte sich die spreu vom weizen. vegas lagen an der 5.leine sicher im wasser (flogen nicht). eine safety über 2 frontlines
war dort der supergau. naish, best dieses jahr auch cabrinha, FS.. nach u. nach steigen alle zur single frontline safety um.

lift, hangtime, depower:
wie man es von einem hochleister/freeride kite für hooked reiter erwartet lift u. hangtime klasse.
lässt sich sehr einfach springen, da er jetzt wieder schnell zurück fliegt, depower sehr gut.

barkräfte:
14er mittel bis gering und je nach wind und körpergewicht des reiters (cloud, speed sehr gering)
und auch turbine 2013 weniger > sehr gering bis gering 12er gering (cloud und speed sehr gering)

welle:
stabil, dreht flott, guter drift schwebt mit wenn man hinterher fährt. 12er dreht schnell, noch tauglich für die welle wo ein 12er rpm
schon grenzwertig wird. ein 4leiner mit kurzen bridles ohne pulleys der ein durchentern erlaubt, da kann er sich noch mit überkreuzten leinen heimretten.
der nochdazu sehr gut und schnell startet > so muss ein wellenkite aussehen das bedeutet auch sicherheit, speziell im vergleich zur 5.leine
depower hat er ausreichend um ihn komplett auf null zu stellen. wer dann mit nur einer hand lenken will zwickt sich nicht mehr die finger mit dem neuen
barloch siehe beitrag von der bar.

wasserstart:
das große plus, die LE hat eine so starke/spitze deltapfeilung das die LE gar nicht gerade
auf dem wasser zu liegen kommt. das neue geringere AR und die neuen anknüpfpunkte für die backpigtails erledigen den rest.
er geht bei 8kn im tiefen wasser ohne board zuverlässig aus dem wasser und das als 4 leiner.
wer es schneller will oder ein snowkiter ist, startet materialschonened rückwärts (das kann nicht jeder kite) anleitung dazu im bar beitrag.

startvideos:

https://vimeo.com/71677733

https://vimeo.com/68921036
https://vimeo.com/55684239
https://vimeo.com/48475137



zum schluss:
ein guter: lowend, stabiler, beginner, oldschool, freeride, wellen kite der einfach 1a startet und das als 4 leiner.
mit einer zukunftsweisenden safety wie es die meisten hersteller spät aber doch nachziehen, der kite wird schneller komplett drucklos als mit der 5.leine.
der shape ist schon sehr speziell, was viele vorteile aber auch nachteile mit sich bringt.
den all in one kite gibt es sicher nicht auch wenn es einige firmen gerne so anpreisen.
und meine pers. meinung: wer sich heutzutage noch mit einer 5.leine quält ist selber schuld bzw. ist ein marketingopfer ^^



gleiten.tv
2013:
http://gleiten.tv/index.php/video/ac.../904/page/347/
http://gleiten.tv/index.php/video/ac.../730/page/345/
http://gleiten.tv/index.php/video/ac.../676/page/306/
http://gleiten.tv/index.php/video/ac...1207/page/348/
2014:
http://gleiten.tv/index.php/video/ac...1235/page/345/


lg tom

https://www.facebook.com/SlingshotAustria
https://www.facebook.com/groups/324629124324610/
https://www.facebook.com/groups/165225390230976/
https://www.facebook.com/groups/501809546502034/
https://www.facebook.com/groups/138562249616798/
https://www.facebook.com/groups/158127920913036/
http://www.snowkiting.at/phpBB3/view...1585&start=420
https://www.facebook.com/kiteshop.at?fref=ts
www.kiteshop.at
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2013, 17:17   #2
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

slingshot bar 2014

http://vimeo.com/64415853

http://www.slingshotsports.de/kite/compstick-bar.html
http://www.slingshotsports.com/kite/...-bar-sku-14382
http://www.slingshotsports.com/kite/technology/bar/





allgemein:
zu jeder kitegröße gehört eine gewisse leinenlänge und barbreite damit der winkel und das gefühl das gleiche bleibt. die bar "innen" anhängen ist nicht das gleiche wie eine echte kurze bar! verschiedene barbreiten und leinenlängen passend zu den kitegrößen bietet slingy schon seit 2009 .

eine reserve bar für den urlaub braucht man, deshalb stellt sich die frage der barbreitenverstellung gar nicht u. mit der mittleren bar lassen sich alle kitegrößen fliegen.
auch die pros fahren mit verschiedenen leinenlängen u. schneiden sich die barholme zusätlich ab, weil viele hersteller eben keine echte kurze bar anbieten.
hier noch ein guter artikel dazu.

adjusterbedienung, tampen, belag
der barbelag hat grip, auch mit resten von sonnencreme. für kurze hände ist die bedienung des unten liegenden adjusters fein. die baumelnden adjuster andere marken müssen mit kletts gesichert werden, diese kletts sind auch dafür verantwortlich das die tampen ausfransen u. der depowertampen schneller kaputt wird. der adjustertampen kann sich auch nicht so leicht um die lenkleinen wickeln (loopender kite),was bei einer 4:1 umlenkung noch stärker ausgeprägt ist

adjusterbedienung
https://vimeo.com/82418907

das ganze geht das auch im überpowerten bereich leicht. dreht der swievel nicht aus, adjuster ein wenig ziehen (besser erreichbar) mit einem finger dagegen schlagen. allgemein ist ein swievel nicht die optimale lösung um die leinen auszudrehen, genauso wie bei allen anderen mit swievellösung. silikonöl+sandfrei halten tut dem swievel auch gut.

QR+loop
die auslösekraft ist von 12kg auf 8kg gesunken.
QR griffiger, loop, donkey dick, die bar ist leichter und die haptik besser geworden.
ich habe gelesen, dass bei einigen (alte bar) der loop teilw. gebrochen ist. das habe ich noch nie gesehen auch im shop nicht. ok > auge darauf !
bei der neuen bar ist der winkel u. die aufnahme flacher mal sehen.

safety über 2 frontleinen
liegt der kite face to face besteht immer die gefahr das er von einer kleinen welle angehoben wird und in der powerzone wie beim russenstart hochsteigt. beim umdrehen aus der face to face position sind dann auch manchmal die leinen überkreuzt. noch schlimmer manche kites werden gar nicht erst drucklos (bandit, gts2, xr, dice …. ) andere sollen sich auf den rücken legen wie bei einen 5 leiner (xr, fuse) somit ist der kite aber auch tot und nur mehr mit tricks zum starten.

best, naish, cabrinha uvm haben sich von der 2 leiner saftey verabschiedet und wechselten vor kurzem zur single frontline safety. man kann sich dadurch auch damit die pulleys sparen und den kite direkt anknüpfen (rally, turbine) > weniger gewicht, direkter, kein verhaken der leinen, aerodynamischer, weniger verschleiß…

safety 5 leiner
manche kites fangen nach dem auslösen zum fliegen an u. manche nicht, eine fixe einstellung des stoppknoten der 5.leine funktioniert eben nicht für alle kitegrößen. kommt der kite auf den rücken zum liegen und hat dieser schmale tips die wenig wind einfangen ist der kite tot und 90 % der kiter haben somit eine schwimmaktion gewonnen.

safety über 1 frontline
eine safety über eine einzelne frontline wird schneller drucklos als ein 5 leiner und der kite lässt sich jederzeit ohne leinenüberkreuzungen starten.
kein restzug nach dem auslösen gleich wie ein 5 leiner:

http://www.youtube.com/watch?v=uXj9nlCrOP8

wieso 4 leiner

100 umdrehungen sind kein problem für die bungee-safetyleine. in diesem video:
http://youtu.be/rDh2rHBh8sk
ist der stopper ausgebaut, aber es funktioniert auch mit. trotzdem sollte man vor oder nach dem kiten das bungee 1-2m rausziehen damit es sich wieder ausdreht.

safety mode
auslösbarer selbstmord 1
auslösbarer selbstmord 2
selbstmord 3

bei auslösbaren selbstmord 1+2 rutscht der ring bei verlust der bar genauso dämlich nach unten wie bei core, north etc…. da lobe ich doch selbstmord 3.

sicherheitsupdate u. richtige befestigung der leash
umbau dauert 10min, leash vorne + kein karabiner, weil schon einige damit ertrunken sind.
ein weiterer vorteil wer die bar verliert stürzt nicht sofort und kann sich an der leash zur bar ziehen so wie es hadlow und konsorten auch machen….
>> http://www.youtube.com/watch?v=5kO5ZQcoQ7I
http://surfgalerie.oase.com/data/701...m/P1700768.JPG

leinen und leinenlänge:
die frontlines sind bei slingshot dicker als die backlines ! um die verschiedene dehnung auszugleichen (fronleinen70 % steuerleinen 30% zug) ein nachjustieren weil sich die leinen verschieden dehnen erspart man sich somit. was bei anderen marken an vertrimmten kites dadurch herum fliegt ist enorm, 80 % davon bemerken es nicht einmal, die höchste zahl an vetrimmten kites sieht man jedoch bei den 5 leiner kites bei den hobbykitern.
der barholm ist nicht aus metall, somit gibt es im winter nicht so schnell kalte hände.

barbreite in zoll und leinenlänge in meter RPM

barbreite in zoll und leinenlänge in meter TURBINE

barbreite in zoll und leinenlänge in meter FUEL

barbreite in zoll und leinenlänge in meter RALLY

bareyelet zum schutz der finger

rückwärts start
start-video 1
start-video 2

die bar hat extra fette vorlaufleinen zum rückwärtsstarten, der kite ist in 5 sek. wieder oben. den wasserstart können alle slingy kites auch bei 8 knoten (fuel 11kn) im tiefen wasser ohne board. ein weiterer vorteil bei wenig wind gegenüber den schweren 5 strutern.

die bar richtig in die hand nehmen also rot links, mit beiden händen vorne an den vorlaufleinen ziehen und so lange halten bis der kite nicht mehr höher steigt, danach eine backline auslassen u. der kite dreht sich. bei 5-10kn im tiefen wasser u. ohne board geht das auch noch gut, man muss aber ganz weit vorne am ende der vorlaufleinen greifen! bei extrem wenig wind ggf. 2mal hochpumpen und angezogen halten.

vorteile für unhooked:
wenn er den stopper auch noch ausbaut, hat er über 50cm depowerweg, dass ist geil wenn man mit boots fährt somit wird das verletzungsrisiko stark minimiert. im video wird vom längsten depowerweg gesprochen, ich weis nicht ob das richtig ist, egal.

stopper:
ein ausgebauter stopper hat meiner meinung fast nur vorteile:

so ganz ungefährlich ist dieser nicht, er blockiert die bar komplett u. kann mit der bar nicht mehr hochgeschoben werden, adjusterbedienung geht leichter, noch mehr depowerweg (als bisher) zum stürzen mit boots > einfach genial.
es muss die safetyleine beim auslösen nicht durch das loch des stoppers durchrutschen. ich habe die bar oben und unten x-mal eingedreht und sie ist immer durchgerutscht.
andere hersteller verwenden auch aus sicherheitsgründen auch keine stopper mehr !

stopper ausbau dauert nur 2min
http://www.youtube.com/watch?v=sBA0gL5lVKk

stopper einbau:
der stopper hat 2 verschieden große löcher
der depowertampen hat in diesen bereich auch 2 verschiedenen stärken. der einbau des stoppers ist ebenfalls in 2 min erledigt.

austausch von ersatzteilen:
wer einmal einzelne bauteile, leinen etc. austauschen muss, weiß diese einfache bar erst richtig zu schätzen.

videos und anleitungen:

single frontline safety auslösen

adjusterbedienung

griffige vorlaufleinen

self landing

pro bar

stopper

trimm

suicide & CSS ausdrehen

CSS

lines

loop

butter box (wenn er halt den donkey dick entfernen würde, täte er sich leichter ^^)

zum schluss:
ganz oben das 1. bild eine cleane, leichte, sichere u. einfache bar

lg tom

www.kiteshop.at
https://www.facebook.com/kiteshop.at?ref=ts&fref=ts
https://www.facebook.com/SlingshotAustria
https://www.facebook.com/groups/501809546502034/

Geändert von ripper tom (17.01.2014 um 18:36 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2013, 17:18   #3
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

ich habe wirklich nichts gegen kritik oder anonyme nicnames im gegenteil das ist jedem sein gutes recht,
ausserdem sind ja meine berichte auch nicht ohne….
aber es gibt user die machen sich einen anonymen account oder gar alte hasen doppelacounts...
dieser nic hat nur der den einen zweck, personen und ihr getestetes material runter zu machen.
user wie Schubadu z.b . schaut man sich seine beiträge in seinem profil an kann man sich seinen teil dazu denken,
wofür dieser nicname ins leben gerufen worden ist.

# ein neuer anoymer nic der nur dem "einen" dient
# ein anonymer nic mit kritik an dem material mit einer person die aber schon
länger dabei ist oder halt sich auch noch für andere sachen interessiert ausser material/personen nieder zu machen.

das muss man klar auseinder halten > das sind 2 verschieden sachen.
das 1. geht gar nicht, wird aber geduldet. das 2. ist jedem sein recht > logisch u. gut so.

es gibt viele bsp. aber auch ein klassiker bzw. " netter versuch von jemanden"
mit einem nic der nur der einen sache dient:

2012er turbine licht und schatten:
http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=126009

ich habe bei uns 20 seen zur auswahl und wenn kein wind ist haben wir hier thermische wind (spots)
also 5x die woche kiten ist die regel. manchmal komme ich mir vor wie in brazil jeden tag wind und mir tut
alles weh, sodaß ich auch oft zwangspausen einlegen muss, aber dann bleibt wieder mal zeit etwas zu tippen.
wir haben auch öfters fetten wind mit wind mit 7-8 bft u. auch secretspots die dann nicht bei den bildern aufscheinen….
also genial die verschiedenen produkte die ich fliege ( JN, Slingy, Wainman,TWO.ag aber auch andere marken...) zu probieren was möglich ist.
ich habe freude am kiten seit 2001 bin auch oft im winter alleine am wasser oder auch snowkiten bei jedem wetter.
ich wohne direkt an einem der perfektesten snowkitespot (daneben gut 20 versch. spots) wo viele auch mal aus 200km zu uns kommen um hier bei uns am schnee zu kiten.
ich wohne also an einem perfekten platz, bin aber auch schon immer ein materialfetischist gewesen

auf gewisse beiträge anonymer dubioser user antworte ich nicht mehr,
die erfahrungsberichte sind stark gekürzt da leider pro beitrag nur 10 000 zeichen erlaubt.
fals jemand noch fragen hat, der kann mir gerne eine p.m. schreiben.


wir sind hier in der rubrik:
Zitat:
Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews
das verwechseln hier so manche ich habe z.b. hier in der rubrik zum clous 17 auch einen langen testbereicht getippt auf seite 2 mit videos etc.
leider spamen die rubrik leute mit komplett sinnlosen postings/vermutungen etc.. zu. für denjenigen der sich infos holen möchte ein drama…..

super wäre doch wenn der bericht noch von vielen leuten ergänzt wird die das teil gefahren sind.
ich mache mir aber keine hoffnung hier. schade, mir aber jetzt wirklich egal weil sowieso sinnlos darüber zu reden.

Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews........

Geändert von ripper tom (26.10.2013 um 20:00 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2013, 19:32   #4
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

produktvideo vergessen: https://vimeo.com/68107850

nr.4 http://www.youtube.com/watch?v=tVqPx5mUj0g

und ein bischen metallica: https://vimeo.com/72982322
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2013, 22:30   #5
MarKite
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Beiträge: 111
Standard besser geht ein Produktbericht wohl nicht mehr

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht (oder besser die ausführlichen Berichte). Da steckt ja mal jede Menge Arbeit drin - Respekt!
MarKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2013, 08:14   #6
Michels Rudi
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 28
Standard Super Produktbericht

Vielen Dank Tom, daß Du die Berichte, Videos etc. wieder in Oase gestellt hast.So viele nützliche Tipps und Infos, besser geht's nicht!!
Da kann man alle Kitezeitschriften mit ihren Tests vergessen.

Geändert von Michels Rudi (26.08.2013 um 08:27 Uhr).
Michels Rudi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2013, 23:47   #7
lasard
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2009
Ort: Nähe Passau
Beiträge: 746
Standard

Ich hoff inständig das dieser Thread nicht wieder verkommt und informativ bleibt.
Wenn es zu jedem Kite einen solchen Bericht gäbe, dann würds schwer werden sich durch Marketing was einreden zu lassen, bzw. leichter für Anfänger
das Beste zu finden.

Feine Sache jedenfalls.
lasard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 17:36   #8
Mozilla
Wellen-Schlitzer
 
Dabei seit: 08/2005
Ort: im Norden
Beiträge: 781
Standard

Zitat:
Zitat von MarKite Beitrag anzeigen
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht (oder besser die ausführlichen Berichte). Da steckt ja mal jede Menge Arbeit drin - Respekt!
Moin zusammen,
da möchte ich mich gerne mit Dank und Respekt für die gute Arbeit anschließen! Und diese Flame-Versuche bitte einfach möglichst ignorieren.Greetz

-MoZ-
Mozilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 18:26   #9
Foxy Roxy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 121
Standard

Gute Beschreibung, aber warum einen neuen Thread? Hat irgendwie was von "Schwamm drüber". Auch weil alle anderen Leute, die schon was von dem Rally geschrieben haben, dadurch irgendwie entwertet werden. Man weiß ja wie die Tom-Threads im Vergleich zu ihren Brüdern, quasi weniger gepflegt werden. Naja, neues Spiel neues Glück


Falls jemand auch die anderen Meinungen interessieren:

http://surfforum.oase.com/showthread.php?t=137416
Foxy Roxy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2013, 09:12   #10
vtwin4
Harleykiter
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Biberach
Beiträge: 40
Standard

Super informativ, ich wünschte es gäbe mehr Enthusiasten wie Tom.
Leider gibt es aber wesentlich mehr Neider, Klugscheisser und Dummschwätzer in diesem Forum.
Schade eigentlich......
vtwin4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2013, 10:13   #11
kiteloopfreaks.de
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hab jetzt mal 6 und 9 zusätzlich bestellt, mal sehen wie die kleinen dann sind.
Für 14 war ich zu spät erstmal ausverkauft beim Importeur, kommt aber Nachschub in einer Woche
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2013, 13:29   #12
Bucky2k
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.211
Standard

Hi,

der 2014er scheint ja die Stabilität/Bargefühl des 2013er mit der Drehgeschwindigkeit der 2011/2012er kombiniert zu haben. Oder dreht der 2014er noch immer "langsam" im Vergleich zu 2012? Ich würde ja gern meine 2013er Palette auf den aktuellen Stand bringen wenn möglich, evtl. hat hier neben Tom ja noch einer mit den Anknüpfpunkten gespielt und kann mir einen Tipp geben:

http://forum.oase.com/showthread.php?t=139441

Gruß

Bucky
Bucky2k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2013, 18:21   #13
kitefrog 69
"Gibt´s da an Wind?"
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.397
Standard

Habe heute meinen 7er bekommen mit der kurzen Bar.
Leider kann man die Bar so wie ich das sehe nicht mehr für Linkshänder umbauen (also Adjuster links und Safety trotzdem unterhalb des Loops). Anders als von Tom oben beschrieben, ist die Butterbox oder wie die Leinendurchführung auch heisst, nicht mehr symmetrisch aufgebaut mit einem Loch oben und unten, durch das die Safetyleine wahlweise laufen kann.
Der Rückzuggummi des Schiebers für die Safety lauft jetzt durch eines der Löcher, welches etwas anders gestaltet ist. Selbiger Rückzug wird nur noch durch ein Gummiband realisiert, nicht wie vorher durch 2 (erachte ich als Rückschritt in der Sicherheit, aber der Gummizug sollte lange halten). Für mich als "Linken" leider insgesamt ein Rückschritt. Da ich es für enorm wichtig halte, an allen Kites möglichst gleiche Systeme mit gleicher Bedienung zu haben, weil das in einer Stress-/Notfallsituation extrem wichtig sein kann, muß ich jetzt überlegen, wie ich 2013er und 2014er Bar gleich hinkriege. Bleibt wohl nur die Lösung, die Safety an der 14er über dem Chickenloop laufen zu lassen. Sollte auch problemlos gehen.

Andreas
kitefrog 69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2013, 18:54   #14
kiteloopfreaks.de
 
Beiträge: n/a
Standard

??? Du möchtest mit der linken Hand depowern??? Oder verstehe ich das falsch?

Dreh doch einfach den loop!

Ich habe nach unhooked öfter mal den Depowertampen links

Ansonsten dreh die Bar einfach um beim anleinen. Ist rot dann nur rechts, sollte man wissen beim ausdrehen
  Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2013, 20:09   #15
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.034
Standard

Mal mein Eindruck in kürze zu 9m Wave getestet strapless :

was mir gefällt:
+ lowend
+ up Wind
+ Stabilität in böigen Bedingungen
+ Dreh Eigenschaften
+ Lineares Bargefühl
+ sehr gut alleine zu landen

was mir nicht gefällt:

- beim mit Schweben leichte Down Tendenz
- auf der äußeren Anknüpfung knickt das Tipp ein bei Druck (flattern)
- selbst tot gestellt entwickelt er noch Druck

Insgesamt hervorragender Kite mit klasse Verarbeitung. Für ausschließlich Wave, etwas zuviel Restdruck bei depower.

Aloha

www.united-ocean-sports.de
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2013, 23:51   #16
MarKite
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Beiträge: 111
Standard

Zitat:
Zitat von Mozilla Beitrag anzeigen
Moin zusammen,
da möchte ich mich gerne mit Dank und Respekt für die gute Arbeit anschließen! Und diese Flame-Versuche bitte einfach möglichst ignorieren.Greetz

-MoZ-
Hallo,
sorry, aber versteh' ich da was falsch oder Du? es war nicht meine Absicht, Tom's Bericht zu "flamen" (anmachen, nieder machen, beleidigen... - oder bin ich falsch informiert, was das Wort "flame" bedeutet?!?). Ich habe den Bericht gern gelesen und fand ihn sehr interessant und aufschlussreich.
weiter noch: auch ich habe das Angebot von Tom, ihn bei Fragen etc. eine Mail zu senden schon wahr genommen. Da hab ich wenigstens 'ne vernünftige Antwort bekommen - ohne Vorwurf, ich würde "Flame-Versuche" starten!

in dem Sinne war meine Dank für den Bericht ernst gemeint!
MarKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2013, 09:57   #17
Mozilla
Wellen-Schlitzer
 
Dabei seit: 08/2005
Ort: im Norden
Beiträge: 781
Standard

Zitat:
Zitat von MarKite Beitrag anzeigen
Hallo,
sorry, aber versteh' ich da was falsch oder Du? es war nicht meine Absicht, Tom's Bericht zu "flamen" (anmachen, nieder machen, beleidigen... - oder bin ich falsch informiert, was das Wort "flame" bedeutet?!?). Ich habe den Bericht gern gelesen und fand ihn sehr interessant und aufschlussreich.
weiter noch: auch ich habe das Angebot von Tom, ihn bei Fragen etc. eine Mail zu senden schon wahr genommen. Da hab ich wenigstens 'ne vernünftige Antwort bekommen - ohne Vorwurf, ich würde "Flame-Versuche" starten!

in dem Sinne war meine Dank für den Bericht ernst gemeint!
Du hast mich missverstanden. Mit meinem 1. Satz habe ich mich deiner Aussage und dem Dank voll angeschlossen.

Mit dem 2. Satz nahm ich Bezug auf alle sonstigen Flame-Versuche (insbesondere auf die aus dem anderen Thread) zum Rally 2014.
Mozilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2013, 11:37   #18
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

toby style...
https://vimeo.com/73257283
https://vimeo.com/66633785
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2013, 12:14   #19
MarKite
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2011
Beiträge: 111
Standard

Zitat:
Zitat von Mozilla Beitrag anzeigen
Du hast mich missverstanden. Mit meinem 1. Satz habe ich mich deiner Aussage und dem Dank voll angeschlossen.

Mit dem 2. Satz nahm ich Bezug auf alle sonstigen Flame-Versuche (insbesondere auf die aus dem anderen Thread) zum Rally 2014.
Okay, sorry hab's nochmal gelesen und wohl echt falsch verstanden! Hab Deine beiden Sätze und das Zitat meines Eintrages falsch "zusammen gebracht" ... Oh man, hab ich jetzt schon sowas wie "oase-Paranoia" ???

Mach's gut! und schöne Grüße!

Geändert von MarKite (30.08.2013 um 18:16 Uhr).
MarKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2013, 11:01   #20
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

wennn ich in pension bin kauf ich mir auch ein waveboard ^^

https://vimeo.com/72363654
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2013, 11:08   #21
Schinder
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2013
Beiträge: 163
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
wennn ich in pension bin kauf ich mir auch ein waveboard ^^

https://vimeo.com/72363654
Ob deine Haare bis dahin auch so lang sind?
Schinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2013, 16:33   #22
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

Zitat:
Zitat von stilo Beitrag anzeigen
Moin zusammen,

da Slingshot nicht mit den Farbkombinationen rausrückt, würde ich hier gerne eine Sammlung von Bildern aufmachen. Vielleicht habt ihr ein paar cool Photos von schönen Farbkombis! So fällt dann auch die Entscheidung beim evtl. anstehenden Kauf leichter..

oje bitte nicht... ich habe zwar farbkarten von allen modellen die rücke ich aber nicht raus. bzw. es bringt ja NIX nochdazu sind diese karten nicht einmal vollständig weil gefühlt es 3mal so viele kombis gibt, da kommt man erst 1 jahr später drauf.

ein importeur z.b. der in kiel der D+A beliefert bekommt nur eine begrenzte anzahl an kombinationen. die kann abweichen von anderen importeuren je nachdem was sich im container befindet die reinste überaschung halt.

zurzeit sind rallys ausverkauft beim importeur (shops haben sich eingedeckt ) und wenn der nachschub kommt sind wieder andere farben dabei.

die vernähen wirklich was gerade da ist oder halt mit absicht.
ich finds auf jeden fall sehr cool weil genau das gegenteil zu anderen marken "be different" dem wird da rechnung getragen.

also bei uns wird einfach nach grundfarben bestellt mit ausschlussfarbe und zwar so
z.b.
wunscharbe:
1. grün
2. orange
3. blau

KEIN rot


zu 90-95 % kommt immer die erste gewünschte grundfarbe, ja und wenn nicht dann halt 2. oder 3. wunsch und kein roter wie im obigen bsp. die 2. farbe (also die 2 farbe die im kite vernäht ist also nicht die grundfarbe) ist halt dann eine überaschung

anders gehts nicht da zucken sonst dealer und besonders der importeur dann aus ja und wem das nicht passt, der soll andere marken fliegen auswahl gibt es genug.

bei den turbinen ist es auch wild was da alles dabei ist/war hahaha
wobei eh nur mehr 1 stk. da ist, danach warten bis märz (jedenfalls bei uns )

oder google bildersuche

lg tom
www.kiteshop.at

heute wurde wieder einmal in A eine neue kombi ausgepackt

ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2013, 10:28   #23
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

2014 stuff
http://www.youtube.com/watch?v=0n0MM-DmZ8M
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2013, 22:11   #24
mfc
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Ort: wo´s am Schönsten ist.
Beiträge: 360
Standard

der blaue sieht mal richtig gut aus, gefällt mir!

@tom: gib mir bitte mal einen Tipp bzgl. Anknüpfen des 12er Rally 2014. Ich fliege die 17er Turbine, finde den Kite genial in allen Punkten, auch mit wirklich geringen Haltekräften. Hab daraufhin auch den Rally 12 von 2014 geholt u. bin überrascht bzgl. Haltekräften im Vergleich zu meinem 12er Switchblade von 2013. Die sind schon sportlich finde ich.

Angeknüpft ist der Kite jeweils auf den mittleren Knoten (80kg. Fahrergewicht). Die Backleinenanknüpfungen am Kite bringen bzgl. Haltekräften nicht viel Besserung, meines Erachtens wird der Kite nur direkter oder indirekter, aber die "Bar-Pressure" ändert sich nicht großartig. Vielleicht bin ich ja einfach nicht trainiert genug... oder was kann ich sonst noch verstellen? Adjuster ein Stück ziehen und gleichzeitig Frontleinenanknüpfung auf längstem Knoten?
mfc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2013, 10:53   #25
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

@mfc

(@allgemein: guckst du es geht auch ohne sinnlose vollqoutes vom vorigen poster !! )

also bei der turbine
leichte reiter
alle gleich lang auf den letzten knoten

universal oder über 80kg:
depowerlines auf den letzten längsten knoten
lenkleinen auf den mittleren knoten

ganz extrem wenig wind oder sehr schwere reiter.
depowerlines auf den letzten längsten knoten
lenkleinen auf den kürzesten knoten

selbst wenn man bei den lenkleinen einen 4 knoten rein macht ist der turbine nicht in den backstall zu bekommen ! wenn man das teil so kurz knotet zieht er aber etwas weniger höhe und die barkräfte steigen (aber nur bei viel wind)
drum finde ich für den turbine die "universal" siehe oben am besten

zum 12er rally
den sollte man auf keinen fall kürzer knoten wie den turbine.
alle gleich lang auf den letzten / längsten knoten.
die backpigtails ganz zum ende hängen also zum fronttube ende hin !
es gibt rallys mit 4 schwarzen schlaufen und rallys mit nur 3 schlaufen
die mit 4 sind besser drann was die barkräfte angeht.

rally würde ich nie kürzer knoten, weil er steigt im loop dann auch unwillig

in deinem fall wenn du das alles obige schon gemacht hast, kannst ja die frontleinen auf den mitlleren hängen und die flugleinen auf den längsten/letzten er genug power der kite und die barkräfte gehen ein wenig runter.
oder
alle gleich lang auf den längsten/letzten und adjuster immer 2-3cm gezogen lassen was man eh immer machen soll damit man besser das teil greigen kann !

ich war mit der 2014er bar erst wieder kürzlich komplett überpowert mit dem fuel draussen. wenn er bewusst im selben moment beim ziehen vom adjustertampen die bar gleichzeitig nach oben schiebt geht es extrem leicht mit 2 finger > nur sollte man es mal auch bewusst machen bzw. mal darauf achten.

gleiten.tv finde ich sehr gut und sehr professionell
sie sagen turbine hohe barkräfte rally wenig barkräfte
ich bin der meinung turbine wenig barkräfte rally mittlere barkräfte

aber wie gesagt !
es hängt von so vielen faktoren ab !!
gleiten.tv hat den turbine auf maximale power angeknotet um das maximale lowend zu kitzeln (deshalb auch ergebniss stärkster 17er am markt) , wenn da noch der wind zunimmt steigen die barkräfte.
oder andersrum schwere reiter über 85kg jammern meist über hohe barkräfte als leichte reiter weil sie einfach immer angepowert rumfahren um ins fahren zu kommen. ein leichter reiter depowert wesentlich früher den kite und hat somit weniger barkräfte ..... bestes bsp. ich 83kg und meine freundinn 52kg fliegen wir z.b. bei 13-14 knoten was bei uns der regelfall ist den gleichen 12er habe ich wesentlich mehr barkräfte als sie.

der tony logoz der chef hat ja eine geile geste beim zählen im video unten, er fängt mit dem kleinen finger an haha....
und bissal euphorisch was den depowerweg angeht. ich werde heute meine stopper bei meinen fuels alle ausbauen.
damit ich mit den boots noch sanfter einschlagen kann ^^

http://www.youtube.com/watch?v=0n0MM-DmZ8M

Geändert von ripper tom (10.09.2013 um 11:06 Uhr).
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2013, 20:11   #26
mfc
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Ort: wo´s am Schönsten ist.
Beiträge: 360
Standard

klasse, danke! dann werde ich das morgen gleich nochmal beim 12er Rally testen.

Ich finde es übrigens absolut richtig "turbine wenig barkräfte / rally mittlere barkräfte". Mich wundert nur, daß Slingshot das beim Rally nicht wie bei der Turbine gemacht hat oder war das nicht gewollt. Die beiden Kites fühlen sich vollkommen unterschiedlich an.

ps.: Slingshot kann sich glücklich schätzen mit Dir hier im Forum...
mfc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2013, 21:13   #27
mfc
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Ort: wo´s am Schönsten ist.
Beiträge: 360
Standard

die Barkräfte beim Rally 12 sind halb so viel, wenn der Adjuster 3-5cm gezogen ist. Dann ist der 12er ein richtiger Spaßkite (angeknüpft gleich lang und an der 2.ten Schlaufe vom Fronttubeende)! Alles Gut.
mfc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2013, 21:20   #28
kiteloopfreaks.de
 
Beiträge: n/a
Standard

weiß blau rot sieht auch geil aus.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2013, 21:41   #29
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

..
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 17:26   #30
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

was mir in letzter zeit auffällt es gibt im netz immer mehr unboxing videos zu den kites auch markenübergreifend. wo wird das noch hinführen ^^

http://youtu.be/k2fJw1YrMJg
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2013, 21:01   #31
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

ein blick in die vergangenheit
> 2005 r&d rally delta c platform



ein blick in die zukunft
> asylum 2015
>fuel 2015


ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2013, 14:38   #32
yzf
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2005
Beiträge: 238
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen


der tuttlfuel geistert auch schon seit jahren im netz rum. war wohl das pendant zu den "warbird "von naish damals oder hätte sein sollen

Geändert von yzf (29.09.2013 um 18:05 Uhr).
yzf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2013, 22:00   #33
Dirk8037
Fischkopp in Züri
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 870
Standard Range des 14er

Tach, kann mir jemand sagen wie weit man den 14 mit 90 kg fahren kann.
Auf der Grafik sieht es ja eher so aus, als ob er weniger Range als der 12 er hat.
Oder liegt das an den längeren leinen?

Gruß Dirk
Dirk8037 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 09:33   #34
Harri
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 539
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk8037 Beitrag anzeigen
Tach, kann mir jemand sagen wie weit man den 14 mit 90 kg fahren kann.
Auf der Grafik sieht es ja eher so aus, als ob er weniger Range als der 12 er hat.
Oder liegt das an den längeren leinen?

Gruß Dirk
Also ich hab 93 kg und kann mit einem Board 136x43 cm bis 20 Knoten fahren, Spass macht es aber nur bis etwa 15-16 Knoten, da dieser Schirm wirklich einen irren Grundzug hat, ab 12 Knoten kann ich damit ebenfalls mit dem selben Brett fahren.
Harri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 13:09   #35
Dirk8037
Fischkopp in Züri
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 870
Standard Ab 12 Knoten erst

Das finde ich jetzt doch etwas mau.
Hätte jetzt gedacht, dass 10kn drin sind.

Aber Danke

Gruss
Dirk8037 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 14:44   #36
Harri
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Salzburg
Beiträge: 539
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk8037 Beitrag anzeigen
Das finde ich jetzt doch etwas mau.
Hätte jetzt gedacht, dass 10kn drin sind.

Aber Danke

Gruss
Alles Geschmackssache: mit einem Leichtwindbrett (Lotus oder ein Paipo) locker ab 10 Knoten. Ab 12 knt dann mit einem normalen Board (in meinem Fall Imperator 4 in 136 x43cm oder ein North Select mit 137x41,5cm). Wenn dir hin und her rutschen reicht, dann auch früher. Ich will halt dann auch zumindest kleine Transitions machen können.
Harri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 17:07   #37
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

das passt schon so, sind ja auch 93kg u. und binnensee u. keine forums-knoten...
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2013, 09:39   #38
MichlUlm
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
das passt schon so, sind ja auch 93kg u. und binnensee u. keine forums-knoten...


Jetzt also doch!?

http://forum.oase.com/showpost.php?p...8&postcount=34

Sorry! Und bitte nicht persönlich nehmen.

Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2013, 13:33   #39
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 8.544
Standard

was du zum lowend schreibst ist leider mal ein wirklich ein kompletter blödsinn sry. das kann jeder bestätigen der das teil mal geflogen ist. ich weis nicht ob das jetzt absicht ist von dir so einen käse zu verbreiten oder du das teil auf 1800 hm am silvaplana see geflogen bist.

hat auch mehr lowend als ein aktueller 14er rebel. die 27m geben ihm den rest.
ja und zur bar wurde schon viel geschrieben. adjuster immer 2cm gezogen lassen u. wenn man im selben moment die bar nach oben schiebt wenn er den adjustertampen zieht geht das mit 2 finger sehr leicht. hab das mal mit dem 9er rpm bei oberen 8bft bewusst probiert. nachfahren nicht nötig.
vielleicht nochmal so probieren und erst dann reintippen.
powerst du an geht er sehr schwer stimmt ja.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2013, 14:08   #40
MichlUlm
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
was du zum lowend schreibst ist leider mal ein wirklich ein kompletter blödsinn sry. das kann jeder bestätigen der das teil mal geflogen ist. ich weis nicht ob das jetzt absicht ist von dir so einen käse zu verbreiten oder du das teil auf 1800 hm am silvaplana see geflogen bist.
Wenn du meine 15kn vom Silvaplana nimmst und die auf 400m ü. N. umrechnest, die ihr am Neusiedler usw. habt,
sagen wir mal 2-max. runter gehst, da dort oben die Luft einfach dünner ist kommste immer noch nicht unter 10kn.

So wie du oben bereits selbst zugegeben hast sind mit einem 136/138er Board und um die 90kg 12kn real, oder?

Ich habe in etwa das gleiche Gewicht und mein Board die gleiche Größe.

Gruß

P.S. bin Gestern bei realen 8-11kn mit einem 15er Dyno geflogen und war erstaunt! Der geht wirklich sehr früh. Konnte sehr gut Höhe halten und kleine Sprünge machen
  Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slingshot Rally 2014 / 9 und 12qm Test von gleiten.tv online Uwe Schröder Kitesurfen 63 26.07.2013 21:27
Suche Slingshot Rally 2014 denis16579 Archiv - Kitesurfen [S] 0 20.07.2013 10:58
Slingshot Rally 2014 ontop-berlin.de Kitesurfen 0 11.07.2013 17:46
Ozone Catalyst 2012 vs 2011 vs 2010 vs Slingshot Rally 2012 vs. 2011 Blackvel Kitesurfen 9 17.02.2012 18:14
Slingshot Rally 2011 - Test/Bilder/Video hai777 Kites 0 27.03.2011 17:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.