oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Windsurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2012, 23:49   #1
freeride
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 14
Standard fuerteventura sotavento NIE WIEDER

Hallo zusammen!
Vor reichlich einer Woche war ich 1 Woche auf Fuerteventura Surfen. Mein Fazit: bei Rene Egli nie wieder!!
Ich habe lange überlegt ob ich darüber schreibe. Der Spot ist sehr schön. Wind gabs auch eine halbe Woche, das war ok.
Warum fand ich es so schlecht?
- Ich war am Center 1(mehr gibt es zur Zeit nicht). Die Preise sind wesentlicher höher als beispielsweise in Ägypten bei Club mistral oder Nass, das Material ist vergleichbar. Das Center war erheblich überfüllt. Das Personal war ganz sicher überfordert mit dem Ansturm.
- An keinem Tag hab ich mein gebuchtes Board erhalten, aber ehe ich gar nicht hätte Surfen können hab ich dann genommen,was ich krieg.
- Bei der Buchung konnte an der Station fast jeder Deutsch oder Englisch, bei Einwänden Später war es plötzlich ein Problem. Man wurde an das Büro (20 min. Fußmarsch) verwiesen.
- Boards wurden erst ab 10.30 Uhr ausgegeben, nix Selbstbedienung. Wenn dann 50 Leute und mehr ihr Board haben wollen ist man im günstigen Fall 11.Uhr auf dem Wasser. Blöd wenn der Wind kurz nach 12 einschläft, wie auch die Vorhersage bescheinigte.
- Vorher werden die diversen Kurse aufs Wasser geschickt.
- Was ich auch sehr nervend empfand war, dass man 3 verschiedene Mastfußsysteme verwendete. Nicht etwa in den verschiedenen "Leihklassen" in die auch Riggs sortiert werden. Ich wollte bespielsweise ein 6,2 gegen ein 6,7 Rigg wechseln. Dazu mußte ich dann noch mal zurück, um mir einen anderen Mastfuß holen. Da bleiben halt die Segel ungesichert am Strand liegen. So was hab ich noch an keiner Station gesehen.
- Das Material war schlecht gepflegt und auch sehr lieblos aufgeriggt. Z.B.Trapeztampen ließen sich bei meinen Segeln wenn überhaupt nur auf einer Seite in der Länge variieren.
- Die Mitarbeiter waren sehr unfreundlich, aber bei dem herrschenden Chaos hat man sicher auch keinen Spaß an der Arbeit. Aber bei anderem Einsatz hätte evtl. kein Chaos geherrscht.


Positiv kann ich sagen, dass man trotz allem Andrangs mit den Jetskis alle in Schwierigkeiten geratene Surfer an Land geholt hat.

Ich war sehr enttäuscht, kann die Station nicht weiter empfehlen. Das Preis-Leistungsverhältniss geht gar nicht. Das ist allerdings zweitrangig, wenn man sich damit den ganzen Urlaub versauert!

SO DAS MUSSTE MAL RAUS .
freeride ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2012, 09:31   #2
cor
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2012
Beiträge: 822
Standard

Zitat:
Zitat von freeride Beitrag anzeigen
Positiv kann ich sagen, dass man trotz allem Andrangs mit den Jetskis alle in Schwierigkeiten geratene Surfer an Land geholt hat.
...,die dann 50€ blechen müssen dafür.

Bin zwar Kiter, aber dieser Bericht bestätigt meine Erfahrungen bei Egli, die eigentlich durchweg schlecht sind.

Nie wieder.
cor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2012, 05:25   #3
Briddle
 
Beiträge: n/a
Standard rip

...

Geändert von Briddle (22.07.2018 um 13:44 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2012, 16:00   #4
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.656
Standard

na gut, wenn man sieht, was da grad so abgeht, kann das keinen spass mehr machen beim egli:

http://forum.surf-magazin.de/showthread.php?p=346358
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2012, 18:21   #5
drulle
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 133
Standard

haha was erwartet ihr denn auch wenn ihr bei egli urlaub bucht? der zieht hier gerade so krumme dinger ab, da ist das was du beschrieben hast noch harmlos. ich arbeite als kitelehrer auf fuerte und wir und ein paar andere kiteschulen schulen seit jahren auf der lagune, wo normalerweise nur kiter sind. allerdings hat der egli vorgestern beschlossen in der lagune windsurfschulung zu machen, dh 20 windsurf anfänger zwischen den ganzen kites, und dazwischen ein windsurflehrer der keinen bock auf so n scheiß hat.... und das alles nur um uns ans bein zu pinkeln, sagen sogar seine lehrer, denen wurde gesagt dass sie auch nicht mit uns reden dürfen sonst werden sie direkt gefeuert.... totaler kindergarten was der kerl hier abzieht...
drulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2012, 19:47   #6
Briddle
 
Beiträge: n/a
Standard

...

Geändert von Briddle (22.07.2018 um 13:44 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2012, 21:17   #7
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.656
Standard

hahaha, das ist ja geil
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 23:57   #8
Justkite
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2012
Beiträge: 89
Standard

...

Geändert von Justkite (31.01.2014 um 18:43 Uhr).
Justkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 17:17   #9
Kitephone
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 147
Lächeln Egli, wie eglich

Zitat:
Zitat von Justkite Beitrag anzeigen
egli versucht halt wieder die
monopoltellung auf der windinsel
zu bekommen.

ach und wegen dem verloren gegangenem
surfer - egli hat glaub ich auch
versucht dieses "vergessen" bewusst
zu vertuschen

Die Sport-Lizenzen für die Küste zwischen den EGLI-Stationen soll doch neu aufgeteilt worden sein
zu angeblich wahnsinnigen, höchsbietenden Summen.

(kann mal einer was dazu sagen)
- Da soll keine andere Kiteschule mehr geduldet werden, wie z.B. die von "Chris Dick"

Es soll alles noch "egli"cher werden!

Darum ist es im interessanteren Norden am schönsten, wenn der Wind nicht einen zwingt mal einen Abstecher nach
"La Pared" oder an die Egli-Küste, die eigentlich keine "egli"che Küste ist, zu machen!
Kitephone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 17:35   #10
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.756
Standard

der ehemals kitefreie Bereich am Center 2 ist doch jetzt an nen anderen Anbieter gegangen, der ne Mistralstation aufmachen will, es wird also auf jeden Fall weniger Egli9 am Sotavento geben
dafür mehr Egli etwas nördlicher, wo die Hotels sind und die fanaticstation nicht genug geboten hat für ne fortsetzung ihrer Tätigkeit
aurum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 22:14   #11
Justkite
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2012
Beiträge: 89
Standard

...

Geändert von Justkite (31.01.2014 um 18:42 Uhr).
Justkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 02:11   #12
drulle
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 133
Standard

nein, die kleineren kiteschulen gibt es noch alle und wird es auch weiterhin geben, zwar versucht egli mit allen mitteln uns zu vertreiben, aber das wird ihm nicht gelingen vor allem weil hier auf der insel keiner mehr den egli leiden kann, wir haben oft schüler die von den lehrern von egli zu uns geschickt werden mit der begründung: wenn du s richtig lernen willst dann geh zu denen ... also nicht mal mehr die mitarbeiter haben lust da zu arbeiten und sind dementsprechend unmotiviert.... auf dauer kann das glaub ich auch nicht gut gehen....
drulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 15:14   #13
Justkite
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2012
Beiträge: 89
Standard

...

Geändert von Justkite (31.01.2014 um 18:42 Uhr).
Justkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 18:49   #14
Briddle
 
Beiträge: n/a
Standard

...

Geändert von Briddle (22.07.2018 um 13:42 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 15:32   #15
Kitephone
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 147
Standard

Wo kann man das mit dem zu Tode gekommenen "Düsseldorfer" nachlesen?
Warum wird da keiner zur Verantwortung gezogen, wegen unterlassener Hilfeleistung, wenn man ihm hätte helfen können und Zeugen hat?
Kitephone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 16:12   #16
Johannes.Nobile
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2012
Ort: Kassel
Beiträge: 103
Standard

Zitat:
Zitat von Briddle Beitrag anzeigen
(zwei von den dreien mag ich übrigens sehr gern und hatte schon geile sessions und evenings)
sehr geil welche 2 das wohl sind ...

@kitephone: Das fragen sich hier auf der Insel auch so einige. Wurde ja bislang auch alles ziemlich gut vertuscht, sodass dem ganzen kaum Aufmeksamkeit geschenkt wurde.
Johannes.Nobile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 10:50   #17
mondiaux
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2011
Beiträge: 166
Standard

Aloha, ich war auch im Oktober für 2 Wochen zum kiten auf Fuerte am Gorriones.
Wenn man Wind will und mit den Bedingungen da klar kommt, kann man den Spot absolut empfehlen. Man sollte aber eigenes Material mitnehmen und am besten ein oder mehrere Kumpels. Die Station vom Egli hab ich nur genutzt, um einen Kaffee zu trinken oder die Windprognose zu checken - mehr nicht.
Es war aber zu der Zeit nicht sehr voll und das Personal fand ich auch ok. Die haben halt das Problem, dass viele Anfänger dort auflaufen und alle versorgt werden wollen. Zusätzlich kommen noch die "normalen" Surfer und Kiter, die auch alle was wollen und dann am laufenden Band die Rückholaktionen mit den JetSkiern. Als ich das alles gesehen habe, habe ich beschlossen, niemals Material an dieser Station zu buchen und am besten auch nicht den Rettungseinsatz in Anspruch zu nehmen. Aber gut zu wissen, dass es ihn gibt.. Man kann übrigens sehr wohl ablehnen, hab ich erlebt - ein Kiter konnte seinen Kite nicht mehr starten und ist ca. 400m an Land geschwommen! Ob das jetzt besser ist weiß ich nicht.
Die Lagune ist bei Höchststand aber gross genug für alle, auch für ein paar Surfschüler. Und jetzt mal ehrlich, ich würde meinen kleine Sohn auch nur in die Schule schicken, wenn in der Lagune gelehrt wird. Der ablandige Wind ist für jeden Schüler die totale Hemmschwelle!
So long
mondiaux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 13:30   #18
Baumeister
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 32
Standard

Moin,

meine Erfahrungen mit Rene sind nicht ganz so negativ. Bin häufiger dort auf dem Wasser. Fast immer an der Düne, seltener am Rene 1 aber immer mit eigenem Material. Mich haben sie diesen August auch reingeholt, ohne dass ich etwas bezahlen musste. Es waren allerdings auch (nur) 100m bis zum Strand. Auch zum Reperaturservice kann ich nur positives berichten. 90 min nachdem der Trimmblock das weite gesucht hatte, stand ich schon wieder auf dem Wasser. Da kann man sich nicht beklagen. Diese Serviceleistungen müssen natürlich auch auf die dann höheren Mietpreise umgelegt werden, denn von alleine tragen die sich nicht. Das sollte man nie vergessen.

In Zukunft wird es an dem neuen Center auch voll bleiben, da dort die ganze Windsurfschulung erfolgen muss, weil es das Rene 2 und auch das Fanatic Center an der Costa Calma nicht mehr gibt.

Mit eigenem Material kann man als Windsurfer zumindest an die Düne ausweichen. Für Kiter wird es eng. Mal schauen was aus Francos Projekt "Club Mistral" an der Düne wird.

Kann Jemand noch einmal (vernünftig) schildern, was mit dem Düsseldorfer passiert ist? Eigentlich ist das Rescue Team immer sehr aufmerksam.
Baumeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 18:09   #19
drulle
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 133
Standard

Zitat:
Zitat von Baumeister Beitrag anzeigen

Eigentlich ist das Rescue Team immer sehr aufmerksam.
dann stell dich mal nen tag an den strand und schau dir das schauspiel an...
erst heute wieder: zwei schulungskites von egli treiben 2 kilometer von center 1 entfernt richtung marokko, es kommt ein jetski und holt den einen rein, aber an dem anderen kite hängt kein schüler mehr dran, kurz darauf fahren alle jetskis von egli das meer ab und suchen, und das eine stunde lang ohne erfolg... in der zeit sind natürlich die anderen schüler schön unbeobachtet rausgebodydragt....
mal schauen was da mit dem kerl passiert ist, hoffentlich ist er reingeschwommen...
also ich finds ne frechheit was der mit seinen schülern macht...
drulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 18:20   #20
knigge
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Baumeister Beitrag anzeigen
Moin,

Eigentlich ist das Rescue Team immer sehr aufmerksam.
Das kann ich bestätigen, wenn da mal wieder nem Jetski der Sprit ausgehut ist ganz schnell ein anderes da um es reinzuholen
knigge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 20:33   #21
Briddle
 
Beiträge: n/a
Rotes Gesicht

...

Geändert von Briddle (22.07.2018 um 13:44 Uhr). Grund: .
  Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 23:34   #22
gaiusobtus
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2009
Ort: immer woanders, nur nicht da
Beiträge: 256
Standard

Leute ,kommt mal wieder ein wenig runter...

Windsurfen ist immer noch ein Sport der Gefahren beinhaltet und man kann unter Umständen
ums Leben kommen.
Das kann ich beim Mountainbiken und vielen anderen Aktions Sportarten auch,das ich in Lebensgefahr ganz schnell gerate und ums Leben komme
Ob Klettern ,Tauchen,Motocross und etliche andere hunderte Sportarten
Da ist niemand der auf jemanden aufpasst ,damit einen ja nichts passiert.

Und es ist Niemand verantwortlich für diese Freien Sportarten ,es sei denn ,jemand übernimmt hundertpro die Verantwortung
Und das kann niemand

Rene Egli und viele andere Windsurflehrer und Stationen Weltweit sind für die Personen die auf den Wasser sind ,nicht rundum Aufpasser oder als Lebensversicherung anzusehen

So tragisch das mit dem Düsseldorfer wohl geendet hat....Ist wirklich bitter
mein Beileid den Angehörigen

aber eine Windsurfschule ist nicht Zwangsläufig für Menschenleben verantwortlich,nur weil sie am Strand steht
Wer schonmal bei 9 bis 10 Bft Windstärken am Strand gestanden hat,weiß wie schwer es ist,einen treibenden Windsurfer oder Kiter in Seenot überhaupt zu sichten

Man weiß,das dieses Revier und auch andere Reviere (El Medano) ihre Gefahr haben,wenn man abtreibt,landet man vor Africa.
Das sollte man immer beachten
Es bringt überhaupt nichts ,jetzt alle aus dieser Windsurfschule nieder zu Knüppeln und zu schreiben ,wie schlecht alle sind

Es gibt nur wenige Alternativen

1 Entweder fahrt ihr nie wieder hin
2 Entweder Surft und Kitet ihr dort weiter und kennt die Gefahren ausserhalb der Lagune
3 Entweder betreibt ihr euern Kite oder Windsurfsport in sichereren Revieren und könnt nicht mehr abtreiben

Aber ich kann nicht an einen Starkwindspot reisen ,der auch noch voll ablandig weht und über die Sicherheit hetzen
Ich kann mir nicht vorstellen ,das dieses Absicht der Schule war, das man keine Hilfe mit dem Schlauchboot angeboten hat.


Haltet mal inne
gaiusobtus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 09:16   #23
mondiaux
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2011
Beiträge: 166
Standard

Ich kann meinem Vorredener da zustimmen. Jeder Wassersportler sollte sich der Gefahren bewußt sein und diese auch einschätzen können.
Mir, als alter Windsurfer, fällt dabei leider auf, dass viele Kiter das noch nicht verinnerlicht haben. Plötzliche Wetterumschwünge, Sturm, Seegang, damit befassen sich wohl die wenigsten wenn sie aufs Wasser gehen. Hier scheint das Hauptaugenmerk eher auf Trendsport zu liegen, das Element Natur scheint da nicht so wichtig zu sein.
Leider wird an der Egli-Station auch suggeriert, dass sie alles und jeden immer aus dem Wasser holen, kostet halt.
Nur auf meine Nachfrage sagte mir ein Kitelehrer, dass dies nur für den Abschnitt vor der Station gilt, nicht weiter unten zwischen Station 1 und 2. Mit diesem Wissen bin ich der Masse ausgewichen und im ungesicherten Bereich gefahren, aber im vollen Bewußtsein, dass ich mir im Notfall selber helfen muss!
Dieses Bewußtsein haben leider nicht alle, denn da werden bei 7Bft 15er Schirme gestartet oder Anfänger gehen einfach mal raus um zu sehen ob es auch klappt. Ich war 2 Wochen da und hab nur gestaunt, mit welchem Selbstverständnis Leute aufs Wasser gehen und mit welchem Selbstverständnis sie nach der Bergung wieder raus gehen, ohne einen Moment lang inne zu halten und zu überlegen, ob sowas auch in die Hose gehen kann!!!
Wenn solche Leute dann in D irgendwo aufs Wasser gehen ist die Katastrophe vorprogrammiert.
Der Spot ist ok, die Station an sich auch, aber die Kiteschulung versaut die Leute!
Vielleicht sollten diejenigen, die keine Erfahrung mit dem Meer haben mal einen Segeltörn im Herbst auf der Nordsee machen, da können sie dann erleben, was für Gewalten da frei werden und wie klein der Mensch ist! Und ein Kiter ist in solchen Bedingungen der schwächste von allen!
Und Eddie Aikau hat sein Leben auch verloren weil er den Gewalten nicht trotzen konnte!
Wie man an der Geschichte des verstorbenen Windsurfers aus Ddorf sehen kann, gehts im Extremfall ums Leben, da hört der Sport auf!
So long
mondiaux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 15:14   #24
knigge
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2009
Beiträge: 7
Standard

Klar ist das ein gefährlicher Sport, keine Frage, aber wenn ich mir irgendwo Material leihe, sollte das nicht erst 2-3 Tage später auffallen, wenn es fehlt, kurz gesagt: hätte man die Rückgabe des Materials überprüft, wäre festgestellt worden, dass da was fehlt. Wenn der Windsurfer schon nichnt gesichtet wurde, hätte man dann wenigstens die Seenotrettung aktivieren können und es wäre am gleichen Abend ein Helikopter los um ihn zu suchen, das ist aber nicht passiert, statt dessen wurde alles dafür getan, dass es nicht raus kommt
knigge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 16:18   #25
Justkite
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2012
Beiträge: 89
Standard

...

Geändert von Justkite (31.01.2014 um 18:41 Uhr).
Justkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2012, 00:19   #26
Briddle
 
Beiträge: n/a
Standard

...

Geändert von Briddle (22.07.2018 um 13:42 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2012, 00:28   #27
Briddle
 
Beiträge: n/a
Standard

...

Geändert von Briddle (22.07.2018 um 09:17 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2012, 07:55   #28
paaasssiii
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2012
Beiträge: 125
Standard Danke für die Infos

Ein paar Freunde und ich waren auch am überlegen.
Haben aber jetzt auch schon außerhalb von oase gehört, dass es wohl nicht so empfelenswert sei.
Da kann man ja nur mal ein paar Jahre abwarten. Sowas spricht sich meistens schneller rum als man denkt.
paaasssiii ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Orte auf Fuerteventura in der Nähe von Sotavento (wo man Ferienwohnungen mieten kann) ? superkyrk Reisen und Spots 18 06.11.2009 07:56
Fuerteventura Sotavento Pro Center Rene Egli Hotel Melia Gorriones Olaf_Rostock Afrika/Kanaren/Mittlerer Osten 5 23.05.2009 13:24
Spotbericht Fuerteventura Sotavento manni0601 Reisen und Spots 0 02.05.2007 10:20
Sotavento - Fuerteventura Alex1 Reisen und Spots 2 16.02.2007 22:28
Fuerteventura Sotavento Reisebericht Juni 2006 Simplex03 Reisen und Spots 3 17.06.2006 23:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.