oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Regionales / Lokales > Nord > Kitenoobs
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitenoobs Das Forum zu www.kitenoobs.de

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2009, 13:16   #1
DonNorre
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Ort: Bremen
Beiträge: 59
DonNorre eine Nachricht über ICQ schicken DonNorre eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Anfänger mit 10ner Blade Vertigo / Probleme

Hallo zusammen,

ich wollte mal Fragen was Ihr von dem 10ner Blade Vertigo aus 08 haltet.
Ich habe das Gefühl das ist nicht wirklich ein anfänger Kite, Windrange 16-30 Knoten.
Wenn ich mit dem Ding unterwegs bin habe ich mehr damit zu tun den Kite oben zu halten als alles andere, geschweige mir dann auch noch das Borad an die Füße zu schnallen.
Habe ich mich einfach für den falschen Kite entschieden oder liegt es an mir.
Bin echt am überlegen den Kite wieder zu verkaufen und mir einen 12 north oder so zu besorgen.
Hab mir jetzt noch einen 14Naish Raven aus 05 bei ebay gekauft, mit dem habe ich wenigstens nicht die Probleme den oben zu halten.
Habt Ihr Tipps, mache ich was falsch.
Für die Antworten schon mal Danke

DonNorre
DonNorre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 17:01   #2
Wellenklang
Team North
 
Dabei seit: 03/2009
Ort: vis a vis Leuchtturm Flügge
Beiträge: 855
Standard

Hallo DonNorre...

Bei welchen Bedingungen kommst Du mit dem Blade nicht zurecht? Welches Level hast Du im Kiten und kann es sein das Du den 10er bei zu wenig wind hoch ziehst? 16 Knoten in der Windrange nach unten ist bei den meisten Schirmen oft noch nicht sehr gut zu fliegen.

schick mir am besten ne PM- vielleicht kann ich Dir helfen.



Beste Grüsse
Wellenklang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 18:27   #3
joehänz
von der waterkant
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: Rostock
Beiträge: 275
Standard

Hallo
habe auch auf dem Vertigo gelernt und fand ihn eigentlich Anfängerfreundlich und unkomplizert. Das einzige war das er nicht gerade wahnsinng früh los geht und gute 16/17 knt braucht ,das waren so meine Erfahrungen. Wie hast du ihn denn angeknüpft ? Ich hatte ihn immer auf kurze Steuerleinen und dann hat es gut hingehauen .
joehänz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 19:12   #4
Rhodos
...auf Tour
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Fehmarn, Kiel, HWI, DK
Beiträge: 725
Daumen hoch

ich habe 8 kites, darunter auch den vertigo von blade... von all meinen kites ist der vertigo der erste, den ich bedenkenlos einem anfänger in die hand drücken würde !
ganz wichtig: immer genug druck in den tubes, sonst backstall-neigung, aber das ist ja logisch... ansonsten steht das ding wie angenagelt am himmel... habe gerade wochenende im wasser meine fußschlaufen einstellen müssen und musste gerade mal 2 mal n bisschen an der bar zupfen...
Rhodos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 19:21   #5
Rhodos
...auf Tour
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Fehmarn, Kiel, HWI, DK
Beiträge: 725
Idee

Zitat:
Zitat von DonNorre Beitrag anzeigen
Hab mir jetzt noch einen 14Naish Raven aus 05 bei ebay gekauft, mit dem habe ich wenigstens nicht die Probleme den oben zu halten.
ja, ja die guten alten 2005er... flieg ich manchmal auch noch... die klassischen C-Kites haben natürlich immer schön druck im schirm und fliegen an sich sehr stabil... mit den modernen High Depower Kites mußt du schon bisschen gefühlvoller an der bar spielen oder beim blade den schönen stopper an einen anderen punkt setzen, dann wird der depowerweg kürzer und du nimmst nicht den ganzen druck raus...
außerden ist zu beachten, daß der blade immer bisschen kleiner im vergleich zu anderen kites ausfällt...
Rhodos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 20:16   #6
lanakite
 
Beiträge: n/a
Standard

Also ich habe auch auf dem Vertigo angefangen und muss sagen ich geb ihn nicht mehr her. Vor allem der 10er, welcher ja ein 9er ist, ist schön schnell und einfach easy zu fliegen. Wo ist genau dein Problem, ist er zu schnell ? Ich finde im Vergleich zu dem was ich bisher geflogen bin, war der Vertigo der schnellste!

Wobei ich auch meine es gibt sicher Kites die noch krasser am Himmel stehen. Eclipse Nano, der rührt sich gar nicht. Find den Vertigo schon recht agil. Vllt macht genau das dir Probleme. Das gibt sich mit der Zeit, wenn du dich an ihn gewöhnt hast, willst du ihn nicht mehr hergeben.

Glaubs mir. Wenn du Fragen hast, immer her. Bin ja Vertigo erprobt mit 14 und 10.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 20:26   #7
DonNorre
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Ort: Bremen
Beiträge: 59
DonNorre eine Nachricht über ICQ schicken DonNorre eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo zusammen,

angeknüpft auf dem 2ten Knoten, aber ich denke der Hinweis von joehänz ist ganz gut, eventuell zu wenig Wind.
Aber so als Noob kann mann ja auch nicht wirklich abwarten und denkt sich das geht doch bestimmt auch bei 12 Knoten.

Aber vielen Dank für die Antworten, eventuell kann sich ja mal jemand den Trimm ansehen.
Wollte Freitag nach Wremen oder Sahlenburg.
DonNorre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 20:29   #8
DonNorre
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Ort: Bremen
Beiträge: 59
DonNorre eine Nachricht über ICQ schicken DonNorre eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von lanakite Beitrag anzeigen
Also ich habe auch auf dem Vertigo angefangen und muss sagen ich geb ihn nicht mehr her. Vor allem der 10er, welcher ja ein 9er ist, ist schön schnell und einfach easy zu fliegen. Wo ist genau dein Problem, ist er zu schnell ? Ich finde im Vergleich zu dem was ich bisher geflogen bin, war der Vertigo der schnellste!

Wobei ich auch meine es gibt sicher Kites die noch krasser am Himmel stehen. Eclipse Nano, der rührt sich gar nicht. Find den Vertigo schon recht agil. Vllt macht genau das dir Probleme. Das gibt sich mit der Zeit, wenn du dich an ihn gewöhnt hast, willst du ihn nicht mehr hergeben.

Glaubs mir. Wenn du Fragen hast, immer her. Bin ja Vertigo erprobt mit 14 und 10.

Hi,
kann auch sein das ich noch zu nervös bin und nicht die ruhe habe die der Kite benötigt.
Wenn ich versuche in die Schlaufen zu kommen geht der schon immer ab und dann hänge ich da.
DonNorre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2009, 20:32   #9
joehänz
von der waterkant
 
Dabei seit: 06/2009
Ort: Rostock
Beiträge: 275
Standard

Tja mit 12 knt da musst wohl zum 14 oder 16 greifen...da will der 10 auf gar keinen falloft genug versucht.....
joehänz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 20:17   #10
bernd_g
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von DonNorre Beitrag anzeigen
Hi,
kann auch sein das ich noch zu nervös bin und nicht die ruhe habe die der Kite benötigt.
Wenn ich versuche in die Schlaufen zu kommen geht der schon immer ab und dann hänge ich da.
Der Vertigo ist schon eine richtige "Maschine", wenn Du sicherer geworden bist und ihn im richtigen Windbereich fliegst (ab 16kn), wirst Du ihn LIEBEN, vor allen Dingen wenn Du zu Springen anfängst....

Wenn Du ins Board "steigst" und der Kite im Zenit zu unruhig ist (und das ist er dort), stell den Kite leicht abseits vom Zenit (11 oder 13 Uhr), dann spürst du ihn wesentlich besser an der Bar. Dann reicht es einfach, mit einer Hand die Bar mittig anzufassen und mit der anderen Hand den Boardeinstieg hinzukriegen. ...

Wichtig ist: Ordentlich aufpumpen, dann geht auch der Relaunch einfacher.....

Ich (100kg) konnte mit einem 10er Test Vertigo 2008 und 140*42er Board bei 16kn locker Höhe halten, es macht auch die Technik was aus ... Fahren bis 30kn ginge zwar (theoretisch), macht aber weder Dir noch dem Material dann wirklich Spass, da wirken schon ganz andere Kräfte auf die 10m²... Insofern würde ich die angegeben 30kn als sichere Böengrenze ansehen...

Auf gehts....
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 21:12   #11
DonNorre
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Ort: Bremen
Beiträge: 59
DonNorre eine Nachricht über ICQ schicken DonNorre eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
vor allen Dingen wenn Du zu Springen anfängst....


Jo, das mit dem Springen klappt schon ganz gut.
Vor allem beim Wasserstart übers Board

Aber Danke an alle die hier oder per pm konstruktive Beiträge geschrieben haben, von dem Gedanken den Kite zu verkaufen bin ich ab, ich warte mal auf den richtigen Wind und arbeite natürlich an meiner Technik.
Lass mich doch von sonem kleinen Drachen nicht unterkriegen.
DonNorre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 21:49   #12
Rhodos
...auf Tour
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Fehmarn, Kiel, HWI, DK
Beiträge: 725
Reden

Zitat:
Zitat von DonNorre Beitrag anzeigen

Jo, das mit dem Springen klappt schon ganz gut.
Vor allem beim Wasserstart übers Board
...siehst du... Power hat er genug

...und hübsch anzusehen ist er auch...
habe meinen am Wochenende mal aus der Hand gegeben und vom Strand aus beobachtet und dann völlig selbstverliebt festgestellt, daß ich den süßesten Kite am ganzen Strand hatte
Rhodos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 22:09   #13
lanakite
 
Beiträge: n/a
Standard

den süßesten Kite, ja nee ist klar. Kommt aber auf die Farbkombi an. Ich liebe meinen Weiss/Grün/Gold Farbenen Kite auch Bin Froh, dass ich beim Artbrushing gekauft habe.

Ich stimme Bernd zu, habe ich dir auch schon per PN gesagt, für mich ist der Blade in 10m² kein ruhiger Kite. Der ist schon richtig flott unterwegs. Schneller als alles andere was ich bisher an den Leinen hatte. Aber er zeichnet sich eben darin aus, dass er super zu steuern ist, direkt und einfach geil, geil, geil!!!

Wenn ich mal den 10er am Haken habe, dann komm ich nur mitm fetten Grinsen vom Wasser. Aber damit das Teil schon gut schießt müssen es schon so 20 Knoten sein, darunter gibts nur den 14er.

Vllt solltest dir noch einen 14er holen für Leichtwind. Der zieht die ohne Probleme ausm Wasser, zwar ist der langsamer, aber eben auch stabiler.

Welche Bar fliegst du? 45 oder 55 cm?
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 22:22   #14
Gingerbell
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Hessen
Beiträge: 141
Standard

moin, ich bin auch ganz froh mit meinem 10er. aber mit wenig wind geht wie ihr ja schon sagtet wenig.
bis wieviel knt fahrt ihr euren 10er ungefähr?
Gingerbell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 22:29   #15
Rhodos
...auf Tour
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Fehmarn, Kiel, HWI, DK
Beiträge: 725
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von lanakite Beitrag anzeigen
den süßesten Kite, ja nee ist klar.

Welche Bar fliegst du? 45 oder 55 cm?
bei 10 müßte er eine 50er bekommen haben !?
Dreht wirklich im Vergleich sehr schnell... Habe auch den Vertigo in 16qm und selbst der dreht wie ein wesentlich kleinerer Drachen... !

....ja süß ist relativ ...bis ich meinen knallpinken RRD auspacke, da wirst du blind !!!
Rhodos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 22:41   #16
Rhodos
...auf Tour
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Fehmarn, Kiel, HWI, DK
Beiträge: 725
Standard

Zitat:
Zitat von Gingerbell Beitrag anzeigen
bis wieviel knt fahrt ihr euren 10er ungefähr?
meinen 2007er 8qm Vertigo konnte ich nach oben noch nicht testen... 10er habe ich noch nen alten C im Einsatz und der schleppt meine 90-95kg bis gut 30 Knoten bei wenig Depowerweg, dann knallt die Kante weg...
Mein 12er Vertigo geht aber auch fast an die 30 ran...
Rhodos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2009, 22:53   #17
lanakite
 
Beiträge: n/a
Standard

Also ich haba nen Freestyle Allround Board von Crazyfly mit 93 Kg in 135x40. Der 14er geht ab 12-13 Knoten los. Der 10er würde ich sagen ca 17 Knoten, wobei es dann noch keinen Spass macht. Der 14er kann bis 22 Knoten geflogen werden. Aber diese Angaben sind komplett fürn Popo, weil es immernoch davon abhängt welches Board du fährst.

Wer mal nen F-One Fluid gefahren ist, weiss dass man mit dem bei jedem Schirm nochmal 3-4 Knoten rausholt. Dat Ding ist sowas von weich .

Wie dreht der 12er im Vergleich zum 10er?

Ihr wisst ja alle, dass alles ab 12m² und weniger immer ca. einen m² weniger hat als angegeben auf eurem Kite

8=7 10=9 12=11, nur der 14er und 16er sind richtig
  Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2009, 08:25   #18
DonNorre
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Ort: Bremen
Beiträge: 59
DonNorre eine Nachricht über ICQ schicken DonNorre eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von lanakite Beitrag anzeigen

Vllt solltest dir noch einen 14er holen für Leichtwind. Der zieht die ohne Probleme ausm Wasser, zwar ist der langsamer, aber eben auch stabiler.

Welche Bar fliegst du? 45 oder 55 cm?


Hi,

ich habe die 45 Bar, ich hab mir bei ebay noch einen alten 14ner Naish Raven gekauft, den will ich heute am Steinhuder mal testen.
DonNorre ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
gaastra spyder 07 oder blade vertigo 07? hanni24 Kitesurfen 1 07.08.2009 19:00
Blade vertigo Bar 45 cm joehänz Archiv - Kitesurfen [B] 2 12.07.2009 10:56
Blade Vertigo 2008 noch 3 Tage bei Ebay mic Archiv - Kitesurfen (eBay-Auktionen) 0 22.06.2009 13:53
Blade Vertigo zum Anfang ? Uli Geller Kitesurfen 16 19.07.2008 14:21
Für Anfänger 13 Waroo 07, oder 14 Vertigo 07? malkovrus Kitesurfen 8 29.01.2008 21:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.