oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kites
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2007, 13:24   #1
bernd_g
 
Beiträge: n/a
Blinzeln Sonic-Fetischist testet 12er Griffin - Normal ist DER nicht!!

Da Tobias vernünftigerweise das GK Testival in Dänemark als offenes GK-Testival organisiert hat und Otte es nicht lassen konnte, dänisches Flair schnuppern zu wollen, konnte ich endlich das nachholen, was ich zur Kite-Noob-Tour auf Rügen nicht geschafft habe – als Vergleich zu meinen Sonics auch mal andere Kites fliegen und bin so mal richtig auf den Hund, ähm, den Affen gekommen und habe einen Adler geflogen ….

Wie ein Indianer habe ich mich zuerst mal nach außen völlig desinteressiert optisch an den gerade herumliegenden 12er Griffin herangepirscht, um zu sehen, wie die mich interessierenden Punkte (Nähte, Ventile, Bar) qualitativ ausgeführt sind – und war angenehm überrascht, was da so umgesetzt wurde. Nahtverarbeitung völlig ok (doppelte Nähte), die Bar selbst kannte ich schon von diversen Publikationen, die ich mir bei der Suche nach einem optimalen Stopperkonzept aus dem Internet gezogen habe , ich wusste also von der 1:1 oder 2:1 Lenkung und dem einfachen, aufgeräumten Zustand, die Bilder des einfach nur genial einfachen Stoppers liegen schon seit fast einem dreiviertel Jahr bei mir auf dem Notebook, ich konnte ihn nur bis zu dem Zeitpunkt nie in der Realität testen.

Das Chickenloop-Safety System war für mich wegen des Klettverschlusses neu, ich habe da so meine (vielleicht unbegründeten) Bedenken, innerhalb von weniger Millisekunden in die Safety-Griffschlaufe zu kommen (im Notfall vielleicht auch noch blind), hier wäre die Erweiterung um eine zu greifende Kugel ähnlich wie bei Flysurfer meiner Meinung nach sicherer, Otte meinte, die Entwicklung geht in die Richtung und vielleicht käme da noch was…

Als Otte später vom Wasser runterkam und der Wind sich so um böige 18-20kn eingependelt hatte, wollte ich es wissen und habe den 12erGriffin übernommen in der 2:1 Umlenkungssteuerung als 4-Leiner ohne 5 Leine. Beim Rausgehen in den Startbereich fiel mir schon auf, dass der Griffin bei dem böigen Wind unruhiger im Zenit steht als der Sonic, ein blanker Anfänger wird mit der Frontstall-Tendenz bei zu viel Depower gerade bei Böen bestimmt mehr gefordert sein, wenn man aber die Bar in solchen Momenten gefühlvoll anpowert, fliegt der Kite leicht wieder zurück und es ist genügend Spannung auf den Leinen, dass er nicht abschmieren kann. Oder noch einfacher, Kite einfach leicht neben den Zenit stellen und weg ist das Frontstall-Tänzeln… Ich habe beide Varianten ausprobiert und recht schnell die Böen in Griff gehabt.

Dann bei den ersten Schlägen draußen der erste Gedanke: „Alter, jetzt ist es wirklich so weit, jetzt bisse durch deine Sonics nun wirklich verpussyt!“ – denn den 12er habe ich zwar lenken können, mich dabei aber gefühlt wie bei den morgendlichen Liegestützen, für mich ist es absoluter Hardcore, was einen im 2:1 Modus an Lenk- und Haltekräften erwartet (ist aber Geschmacksache, andere stehen darauf, hat Otte mir später erklärt…). Das Drehen mit der entsprechenden Geschwindigkeit selber ist natürlich die absolute Wucht, aber schon nach kurzer Zeit hatte ich keinen Bock mehr auf den 2:1 Modus und bin wieder an Land gefahren, wo ich von Otte begrüßt wurde mit :“Sag nix, hohe Lenkkräfte, näh??“ , worauf ich mit einem gequälten Kommando „Mach mir den eins einser !“ antwortete. Und da habe ich wirklich gestaunt, in nicht mal einer Minute war die Bar umgeknüpft auf 1:1 und es konnte weitergehen.

Schon beim Losfahren und den ersten Schlägen wusste ich, dass ist das Lenken, was ich haben wollte und habe meinen Spass erstmal durch den von mir gewohnten Jippie-Urschrei über den Fjord gebrüllt, so wie ich den auch schon von Goddy vernommen hatte, der parallel seine neuen RIOTS spazierenfuhr und dabei auch sichtlich und hörbar Spass haben musste. Naklar, bei 20kn ist auch für mich 100kg Fatty mit (fast) jedem 12er Kite genügend Grundzug da, aber schon beim Runterlenken des Kites zum Starten und beim Losfahren habe ich an der Bar gemerkt, was da an dem Griffin für Grundpower hinterhängt – ohne erste Sinusschläge sofort Kante setzen und ab ging es. Groß eingewöhnen musste ich mich nicht (da hatte ich andere Probanten durch, die da wesentlich anspruchsvoller waren), ein paar Schläge und man kann ziemlich genau den Punkt an der Bar erspüren, wo der optimale Druckpunkt ist und der Kite perfekt fliegt.

Ich bin schon in 2006 mit meinen Sonics kein Freund der Clamcleat Trimmer gewesen, habe es auch beim Griffin probiert, während der Fahrt zu trimmen – aber für mich ist das nicht die optimalste Variante, vielleicht habe ich den Clamcleat-Bogen einfach nicht so gut raus, aber ich bin bekennender Flysurfer-Adjuster-Fan und habe damit auch meine Sonics ausgerüstet, mit Clamcleat-Adjuster ist aber auch wirklich so: Entweder man liebt sie oder man hasst sie…..

Da ich in Dänemark nun auch mit beobachtender Hilfe von Tobias ein bisschen an meiner (Ab-) Sprungtechnik geübt habe, um richtig hohe Sprünge hinzukriegen, wollte ich natürlich nun auch wissen, wie der Adler denn nun wirklich steigt. Fahrt aufgenommen, kurz abfallen, Bar rumreißen, Kante halten – und mich hat dieses Teil fast senkrecht aus dem Wasser geholt in einer Art und Weise, dass ich mir Pampers im Neo gewünscht habe – ich bin vorher noch nie so hoch geflogen !!!! Noch bevor ich überhaupt registrieren konnte, was los war, kam das 2. Aha-Erlebnis: Die Bar voll angezogen, stand ich in der Luft… und stand... und stand … (ich mit 100kg!!!), die Landung und das Weiterfahren danach waren so butterweich, weil der Kite sofort die Lenkbewegung umsetzt und nach vorn fliegt. Erst als ich das noch ein paar Mal wiederholt habe und immer wieder das gleiche passiert ist, wusste ich: Der Kite hat irren Lift und geile Hangtime, der Punkt zum Abspringen ist sehr gut zu merken!!!! Normalerweise bin ich nicht der Typ, der so was nach solchen Kurzsessions gleich voll behauptet und irgendwo hinstellt – aber hier ist es nun wirklich so.

So habe ich mich dann in der Session ziemlich verausgabt und das was ich mit meinem „Durchschnittskönnen“ wissen wollte, habe ich herausbekommen. Besonders der Stopperball –so einfach der auch aussieht - funzt wirklich gut, muss ja auch, denn die Idee scheinen andere danach ja übernommen zu haben, wie es ausschaut. Trotz 1:1 Modus ist genügend Depowerwirkung da, um den Griffin kraftfrei zu bekommen, wenn man voll depowert. Und schwammig ist da bei dem 1:1 Modus nach meinem Empfinden auch nichts, in dem Trimm, wie ich den 12er gefahren bin, war die Reaktion am Kite nach einem Lenkimpuls sofort da! Mir persönlich gefällt der 1:1 Modus wegen der linearen Depower besser, weil da nicht die Schalterwirkung wie beim 2:1 Modus da ist, die ich bisher wirklich nur in der Welle gebraucht hätte.

Insgesamt war es eine Session, die mir absoluten Spass gemacht hat, ich selber wollte mich auf wenige Sachen konzentrieren, die es zu testen galt, so dass ich nichts zum Relaunch oder zur insgesamten Windrange des 12er Griffin sagen kann, aber Fakt ist für mich, man kann auch einem Anfänger zumindest den 12er Griffin unbeirrt in die Hände drücken, wenn man ihn in einige Details einweist, weil der Kite (genauso wie der Sonic bei mir) förmlich mit dem aufstrebenden Kiter mitwachsen wird und man nicht in die Notwendigkeit kommt, als „besserer“ Kiter einen „besseren“ Kite haben zu müssen….. Er ist auf alle Fälle ein Spasskite, denn nach mir haben ihn noch 2 (bessere) Kiter als ich getestet und beide sind fett grinsend wieder vom Wasser gekommen…

PS: Sonic-Liebe ist dennoch geblieben !! Aber darüber sollen andere schreiben, nicht ich als Globeagent…. Ich selber bin Durchschnittskiter, mein Board beim Adler-Test war mein heißgeliebtes 42er RAM-AIR.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 13:37   #2
-Flo
Wind?
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: Kiel
Beiträge: 563
-Flo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

kann dem JETZT mit richtigem trimm und angepasster 5ten leine auch zustimmen

aber im 2:1 modus konnte ich den von dir beschriebenen on/off effekt absolut nicht feststellen

ich finde die depower ist im 2:1 linearer als im 1:1...
naja ansichtssache

mfg, flo
-Flo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 14:41   #3
otte
notsohappyhippo
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: W bei K aus D
Beiträge: 5.183
otte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

hey bernd
danke für den testbericht

dass du mit dem kite spass hattest konnte man sehen und hier jetzt auch lesen.

Zitat:
Zitat von bernd_g Beitrag anzeigen
dass der Griffin bei dem böigen Wind unruhiger im Zenit steht als der Sonic, ein blanker Anfänger wird mit der Frontstall-Tendenz bei zu viel Depower
eben, der griffin geht ab entwa der hälfte des depowerwegs langsam in den safetymodus. was passiert wenn ein schirm im zenit steht und in den safetymodus gedepowert wird? eben-er fängt an zu flattern

hab mich letztes wochenende extra nochmal 10 minuten mim schirm im zenit in workum hin gestellt und alles gründlichst getestet

und dass du bei deinen sonics bleibst is ja auch kein problem-dann kriegt dich halt der 2008er griffin entgültig

gruss oliver
germany@monkeykites.com

Geändert von otte (02.06.2007 um 15:13 Uhr).
otte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 16:37   #4
noni24
Nüüüls der Busfahrer
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Köln, Mallorca, NL
Beiträge: 1.341
noni24 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hi Leute,

hatte neulich in Workum die Möglichkeit mal 2 Bowkites zu testen, den 12er Omega und den 12er Monkey Griffin.

Selber fliege ich nur C-Kites und bin kein Bowfreund, nur zu meiner Überaschung bin ich von Griffin total begeistert. Fande das es fast keine Unterschiede gibt. Kann Bernd nur recht geben, das Springen ist total einfach und man hat auch ne bomben Airtime. Der 1:1 Modos hat mir persönlich besser gefallen, wobei Otte lieber im 2:1 Modus Fährt. Ist einfach ne Geschmackssache. Über Depower brauchen ich wohl nichts zu sagen, einfach Bow. Wenn ich mal die Preise der beiden Kites vergleiche, würde ich sofart den Monkey kaufen. Zu dem hat nicht jeder nen Monkey, und man kann ihn auch noch selber Desingnen.

Ciao Nils
noni24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 16:27   #5
Borste
Ex Surf-Styles
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: München
Beiträge: 1.181
Borste eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Sobald ich meinen 12er Griffin mal auf Herz und Nieren testen kann, werde ich hier auch mal meine Endrücke posten.
Borste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 12:21   #6
moewe
Hey try the WOW3
 
Dabei seit: 07/2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.257
Standard Ich auch....

Hallo,
nachdem Bernd hier seine Eindrücke geschildert hat hänge ich meine mal hinten dran.

Wie auch Bernd konnte ich am Vortag von Bernds Flug als auch im direketen Anschluß an Bernd den Griffin für ein paar Schläge probieren. Die gutmütigkeit des Griffin vermittelte mir schnell einen positiven Eindruck vom Griffin. Muß man sich auf andere Kites wie zB. den Core oft erst etwas einfliegen ist der Griffin echt gut zu handhaben. Alles im Allen kann ich eigentlich nur das von Bernd geschriebenen Bestätigen mit außnahme der von Bernd aufgeführten Befürchtungen das der Kite Stalling anfällig sein könnte. Trotz der Böen sackte der Kite im Zenit wo man einen Kite ja eigentlich eh nicht dauerhaft halten sollte immer nur einfach zurück. Strömungsabrisse muß mann meiner Meinung nach bewust provozieren um den Kite vom Himmel zu holen - wenns den klappt!!! Bei mir sackte er voll depowert immer zurück ins Windfenster.

Hier mein Bericht:

Kürzlich hatte ich für ein paar Minuten die Gelegenheit den Monkey Griffin Bow zu fliegen.
Otte war dankenswerterweise bereit mir kurz seinen 12 m² Kite in die Hand zu geben. Nachdem ich gesehen hatte was er mit dem Kite alles so anstellte, wurde ich halt doch neugierig. Otte flog den Kite im 2:1 Setup. Nach kurzer Einweisung in das Savety System, welches in etwa dem des Turbodiesels entspricht und mit dem ich schon sehr positive Erfahrungen gemacht habe, konnte es schon losgehen. Aller erster Eindruck: Die Bar fühlt sich dicker an als bei anderen Herstellern, was mir aber nicht unangenehm war. Bei böigen 20 bis 26 Knoten war sofort der starke Grunddruck des Kites zu spüren. Dieser ließ sich jedoch durch einfaches depowern der Bar ausschalten. Ein Einsatz des Adjuster war hier nicht nötig. Schon bei den ersten Startsinusbewegungen merkte ich dass der Kite im 2:1 Setup mit Nachdruck gesteuert werden möchte auch fielen mir die Halte- und Lenkkräfte auf die meiner Meinung nach etwas über denen des CB1 liegen. Als Sonicfahrer bin ich aber diese Bow Kräfte einfach nicht mehr gewohnt und kann sie bestimmt nicht 100%ig einschätzen. Die Haltekräfte lassen sich jedoch prima mit dem durchdachten Stopper der Griffinbar ausschalten. Kleine Böen lassen sich prima mit dem Board ausbremsen. Auffallend war das der Kite trotz der Tatsache das er gut im Windfenster steht, wenn er mit Stopper geflogen wird, sehr gut Höhe läuft. Um starke Böen auszugleichen lässt sich der Stopper einfach mit der Bar hochschieben. Depowert man währen der Fahrt leicht fliegt der Kite weiter nach vorne an den Windfensterrand und beschleunigt gut. Bremst man kurz kommt er zurück ins Fenster und schießt nicht an den Rand. Depowert man stärker vernichtet der Kite sofort den Druck. Wie bereits beschrieben will der Kite mit Nachdruck gesteuert werden. Leichte Lenkbewegungen werden im 2:1 Setup nur verzögert weitergegeben. Steuert man jedoch beherzt regiert der Kite unverzüglich. Für mich ist dies jedoch etwas gewöhnungsbedürftig. Ein Vorteil bei Unhooked Moves wird sicher sein das mann den Kite im 2:1 Modus mit der Bar nicht zu schnell verreißt.

Springen im 2:1 Setup: Wenn man sieht wie hoch sich Otte mit diesem Setup rausschießt liegt es wahrscheinlich nur an der Technik das mir das nicht auch sofort gelungen ist. Ein für Bows typisches zurücklenken und starkes anpowern der Bar erzeugte bei mit einen recht guten aber nicht außergewöhnlichen Lift.
Zu Loops und Relaunce kann ich nichts sagen da ich bei 50cm Wassertiefe mit einem fremden Kite und hackböen mit dem 12er nix riskiere. Aber Ottes Hammerloops belegen deutlich das es gut geht.


Tags darauf flog jemand anderes (Bernd) den Griffin Probe. Nach ein Paar Schlägen ließ er sich das Setup auf 1:1 umbauen. Da ich auch neugirig auf das Verhalten des Kites im 1:1 Setup war bat ich Otte nach Bernds Test erneut um den Kite allersings im 1:1 Setup. Wieder war es Böeig um die 18 – 28 kn.
Eigentlich bleibt nur das Saftysystem gleich alles andere ist total anders. Um nicht Überpowert abzuheben zog ich den Adjuster ca. 10cm durch was etwa 5cm depower bringt. Die Haltekräfte waren deutlich reduziert etwa auf dem Niveau eines SB2 auch die Lenkkräfte waren merklich weniger der Einsatz des Stoppers möglich aber nicht nötig. Der Kite dreht sehr schnell und direkt einfach super fast - schon Sonic like. Er Tellert leicht - halt Bowtypisch. Wieder stand der Kite gut im Windfenster und erzeugte einen schönen Druck. Der Kite fordert sozusagen jede kleine Welle als Sprungschanze zu nutzen oder mal eben einen hooked "Raily"(oder so was ähnliches) zu machen. (Ich habe innerlich nur gebetet, dass mein angebrochenes Board weiterhin hält )
Wer Ottes Bilder vom KAG kennt weiß nachdem er den Kite in der Hand gehalten hat, dass solche Sprünge mit dem Kite „fast“ ein Kinderspiel sind. Dank des 1:1 setups brauch man auch keine Angst zu haben den Kite währendsessen unbeabsichtigt zu depowern. Das Depowern um zu beschleunigen war deutlich besser zu dosieren und kleienBöen werden einfach weggebremst. Hier gefällt mir der Sonic noch besser, aber besser als beim SB2 finde ich es mit dem Griffin hier schon. Auch Hackböen lassen sich mit Kante und langen Armen einfach eben ausgleichen.

Springen im 1:1 setup: So gut wie die Sprünge ohne Kiteunterstützung waren desto mehr war ich darauf gespannt was mit Kiteunterstützung geht.
Leider ist es fast unmöglich mit dem Kite nur mal eben zu Spingen. Mann muß sich eigentlich immer offiziell im Luftraum anmelden . Wenn meine Sonics gut angeblasen sind ist der Lift schon sehr gut aber solche Sprünge bekomme ich selten hin (Vieleicht waren früher bei gleichen Bedingungen mit meinem 16er TD(voll überpowert) solche Flüge drin. Mit dem Griffin sind sie an der Tagesordnung. Erst geht’s mega hoch dann lenkt man den Schirm nach vorne und segelt gemütlich vom Kite getragen zur Landung. 3ter Stock kann so Easy sein. Vielleicht liegt es ja am fehlenden Mittelstrut das er so extrem liftet. Mir ist es recht wenn dem so ist.

Fazit: Der Griffin ist eine Mega Sprungmasschine mit ordentlichem Grunddruck. Als Bow im 2:1 steht er anderen Edel Bows in nichts nach im 1:1 sehe ich ihn danke der Sprungpotenzials vor Anderen. Der Stopper und der fehlende Mittelstrut flossen ja schon bei North in den R7 ein – Somit können die bei Monkeykites eigentlich nicht viel verkehrt gemacht haben. Die Verarbeitung liegt dem ersten Eindruck nach etwa auf Gaastra Niveau. Habe mich jedoch nicht näher damit beschäftigt.

PS. Der Komentar des Kiters (Bernd) der den Kite vor mir geflogen hat war nur: “Hey Moewe – sah schwer nach den Sprüngen deines Lebens aus! Weist du jetzt warum ich so grinse?“.

Ich grinse immer noch wenn ich dran denke - er hatte einfach recht.

Willy
moewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 12:25   #7
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.606
Standard

War das eigentlich nun ne Tobias/Sonic Veranstaltung oder hat Monkey das Ruder/ (Kite-Sympatiewerte) übernommen??
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 12:34   #8
taeniura
F-One IONisiert
 
Dabei seit: 05/2003
Ort: München
Beiträge: 2.595
taeniura eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Jetzt bleibt mal auf dem Teppich
ist halt ein bow, und springt auch so.
mit nem guten C oder Hybrid geht es höher in die Luft und die Hangtime ist auch nicht unbedingt weniger wenn man hier und da noch nen Loop einbaut
dem Otte kann ich zumindest noch regelmäßig auf den kopf spucken

...nicht falsch verstehen, der Griffin is schon gut...für die Zielgruppe
taeniura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 12:36   #9
otte
notsohappyhippo
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: W bei K aus D
Beiträge: 5.183
otte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von taeniura Beitrag anzeigen
dem Otte kann ich zumindest noch regelmäßig auf den kopf spucken
DAS liegt aber wohl daran dass du mindestens 30 KG weniger wiegst und ich trotzdem immer die gleiche schirmgrösse fahre wie du
otte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 12:42   #10
taeniura
F-One IONisiert
 
Dabei seit: 05/2003
Ort: München
Beiträge: 2.595
taeniura eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

wieso ich dachte du fliegst immer 15
taeniura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 12:44   #11
otte
notsohappyhippo
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: W bei K aus D
Beiträge: 5.183
otte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

ne, neurdings nurnoch 12er
otte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 12:51   #12
taeniura
F-One IONisiert
 
Dabei seit: 05/2003
Ort: München
Beiträge: 2.595
taeniura eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von otte Beitrag anzeigen
DAS liegt aber wohl daran dass du mindestens 30 KG weniger wiegst und ich trotzdem immer die gleiche schirmgrösse fahre wie du
deswegen machst du immer nur Sissiloops
Spaß beiseite, deine loops können langsam echt schon was
taeniura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 12:53   #13
otte
notsohappyhippo
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: W bei K aus D
Beiträge: 5.183
otte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von taeniura Beitrag anzeigen
deswegen machst du immer nur Sissiloops
Spaß beiseite, deine loops können langsam echt schon was
sissiloops? digga, meine leber schmerzt wie sau nur weil ich mir n paar antibiotika geschmissen habe-dass ich überhaupt aufs wasser gehe is eigentlich schon genug

aber ich arbeite dran dass sie so gut werden dass ich würdig bin mit dir ein gewässer zu teilen
otte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 12:54   #14
taeniura
F-One IONisiert
 
Dabei seit: 05/2003
Ort: München
Beiträge: 2.595
taeniura eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

nimm deinen Kopf aus meinem Ar***

Freak
taeniura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 13:18   #15
otte
notsohappyhippo
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: W bei K aus D
Beiträge: 5.183
otte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

achja-hier an der stelle nochmal n kleines sorry an goddy[edited] der meinen loops leider etwas zu nahe kam..........oder bin ich zu weit geflogen??? wie auch immer du weisst bescheid

Geändert von otte (05.06.2007 um 14:12 Uhr).
otte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 14:04   #16
goddy
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Ort: Bönningstedt bei Hamburg
Beiträge: 2.057
goddy eine Nachricht über MSN schicken goddy eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von otte Beitrag anzeigen
achja-hier an der stelle nochmal n kleines sorry an shibby der meinen loops leider etwas zu nahe kam..........oder bin ich zu weit geflogen??? wie auch immer du weisst bescheid
Sorry Otte das war ich Goddy - nicht Shibby, der war garnicht in Dänemark.

Aber wir meinen ja wer du wissen, gell.

Ich weiss auch garnicht ob daß mit Ausweichregeln auf dem Wasser noch abzudecken gewesen wäre, wie ist denn das eigentlich wenn einer aus dem Nichts loppenderweise ganze Binnengewässer überquert. Gilt er dann noch als Wasserfahrzeug?

Naja wie auch immer. Ich glaube uns trifft beide eine Teilschuld. Ich habe deine Loops unterschätzt und den Abstand falsch eingeschätzt. Du bist rücksichtslos und schmerzbefreit kreusz und quer durch alle Dimensionen geflogen.

Und das man mit dem Griffin mit Kiteloops sozusagen Höhespringen kann ist schon phänomenal.


Gruss

Martin
goddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 14:17   #17
otte
notsohappyhippo
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: W bei K aus D
Beiträge: 5.183
otte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

hehe

aber wie meinste das mit höhe springen?

ich bin gelandet, hab gesehen dass dein kleiner weiss/gelber riot neben mir eingeschlagen ist und bin ca ne viertel sekunde nach meiner landung mit nem weiteren loop davon geflüchtet/gesprungen
otte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 15:00   #18
shibby
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2003
Ort: Berlin
Beiträge: 1.917
Standard

Wer loopt, muss sich freihalten, ganz einfach.

ciao, shibby
shibby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 16:45   #19
moewe
Hey try the WOW3
 
Dabei seit: 07/2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.257
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
War das eigentlich nun ne Tobias/Sonic Veranstaltung oder hat Monkey das Ruder/ (Kite-Sympatiewerte) übernommen??
neee, bestimmt nicht....der Griffin ist doch ein Bow



Das der Otte da aufgeaucht ist liegt vieleicht an seiner sympathie für den Trix. GK baut ja auch noch andere Kites.

Willy
moewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 16:48   #20
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.606
Standard

Wie ist denn der Trix??????????????????????
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 17:00   #21
HeiterKiterMarcoPE
0851 98837805
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.162
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Wie ist denn der Trix??????????????????????
Der Newschool Kite von GK.
Jürgen darf ich mal ganz ganz fies sein zu Dir?
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 17:04   #22
moewe
Hey try the WOW3
 
Dabei seit: 07/2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.257
Standard

Zitat:
Zitat von taeniura Beitrag anzeigen
Jetzt bleibt mal auf dem Teppich
ist halt ein bow, und springt auch so.
mit nem guten C oder Hybrid geht es höher in die Luft und die Hangtime ist auch nicht unbedingt weniger wenn man hier und da noch nen Loop einbaut
dem Otte kann ich zumindest noch regelmäßig auf den kopf spucken

...nicht falsch verstehen, der Griffin is schon gut...für die Zielgruppe
Bitte auch nicht falsch verstehen! Ist ernst gemeint:

Den C oder hybrid möchte ich gen mal fliegen......hast du da ne empfehlung?


Hast du den griffin schon persönlich mit einem andern kite verglichen? Ich meine da nur die sprunghöhe nicht den segelflug anschließend.

Acutung jetzt gehts spaßig weiter:

Wenn das wörtchen wenn nicht wär, wär das leben halb so schwer. Die Loops hats mit dem Griffin halt nicht nötig.
Klar gibts leute die einem noch auf den kopf spucken können - aber die werden aus der sicht eines mittelmäßigen fahreres der am Griffin hängt meiner meinung nach deutlich weniger. Ob es daran liegt, dass ein guter absprung mit dem Griffin leichter zu finden ist als mit anderen kites, oder ob es am kite selber liegt dann doch schon egal. Oder?


Willy
moewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 17:15   #23
moewe
Hey try the WOW3
 
Dabei seit: 07/2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.257
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Wie ist denn der Trix??????????????????????

Wenn du mein Bankkonto fragst - sehr gewöhnungs bedürftig!

Wenn ich mich dazu äußere - gibts nur ärger weil ich sooooo übertreibe.

Am besten selber testen. Dann muß man sich hinterher nicht vor den besserwissern rechtfertigen. Ich hab einen 12er mit am dam - wenn die post rechtzeitig kommt. Wer will darf mal anfassen.

Willy
moewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 17:40   #24
taeniura
F-One IONisiert
 
Dabei seit: 05/2003
Ort: München
Beiträge: 2.595
taeniura eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von moewe Beitrag anzeigen
Bitte auch nicht falsch verstehen! Ist ernst gemeint:

Den C oder hybrid möchte ich gen mal fliegen......hast du da ne empfehlung?


Hast du den griffin schon persönlich mit einem andern kite verglichen? Ich meine da nur die sprunghöhe nicht den segelflug anschließend.

Acutung jetzt gehts spaßig weiter:

Wenn das wörtchen wenn nicht wär, wär das leben halb so schwer. Die Loops hats mit dem Griffin halt nicht nötig.
Klar gibts leute die einem noch auf den kopf spucken können - aber die werden aus der sicht eines mittelmäßigen fahreres der am Griffin hängt meiner meinung nach deutlich weniger. Ob es daran liegt, dass ein guter absprung mit dem Griffin leichter zu finden ist als mit anderen kites, oder ob es am kite selber liegt dann doch schon egal. Oder?


Willy
Hast schon recht, wenn man keine wirklich gute Sprungtechnik hat wird man mit einem Bow höher kommen.
aber wenn doch, dann nimm mal nen 12er Rival oder 11er Tribal bei 30knt, fahr so schnell wie du kannst und treffe den Absprung perfekt
meine bisher höchsten Sprünge habe ich immernoch letztes Jahr am Gardasee mit dem 11er Tribal1 gemacht.

an bows bin ich bisher geflogen:
Switchblade1(9,12), Crossbow1(9,12), Shockwave1(9), Core(12 nur bei wenig Wind) Griffin(leider nur in 2:1 und 15qm).
Vergleiche werde ich nicht anstellen, da ich den Griffin zu kurz gefahren bin.
Gruß Martin
taeniura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 17:49   #25
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.606
Standard

Zitat:
Zitat von HeiterKiterMarcoPE Beitrag anzeigen
Der Newschool Kite von GK.
Jürgen darf ich mal ganz ganz fies sein zu Dir?
Du darfst das
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 18:19   #26
otte
notsohappyhippo
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: W bei K aus D
Beiträge: 5.183
otte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von moewe Beitrag anzeigen
neee, bestimmt nicht....der Griffin ist doch ein Bow



Das der Otte da aufgeaucht ist liegt vieleicht an seiner sympathie für den Trix. GK baut ja auch noch andere Kites.

Willy
ich hab tobi auf dem kitnoobs event auf rügen getroffen und bin dort an dem freitag wos relativ gut geblasen hat den 9er trix etwas gassi-geflogen. am abend hat tobias sich dann halt etwas mit mir über den schirm und alles drumherum unterhalten.

weil tobi und ich uns einfach gut verstanden haben hat er mich gefragt ob ich nicht auch nach DK kommen will. erst hatte ich bedenken weils ja ne GK veranstalltung war. aber als tobi mir dann sagte dass FRIENDS auch willkommen wären hatte er mich dann doch überredet

ich habe mich in DK am testival weder eingeschlichen noch hab ich dort die werbetrommel für monkey gerührt ich war halt da, bin meinen schirm geflogen, zwischendurch mal n paar globekites (man muss ja wissen was andere so bauen) geflogen und hatte einfach ne MENGE spass mit den leuten da oben.

dass es an den letzten 3 tagen etwas mit dem griffin testen eskaliert ist-dafür konnte ich nichts. genausowenig konnte ich etwas dafür dass plötzlich ein globeagent mit dem griffin vom wasser kam und über den ganzen strand brüllte: "verkauft eure sonics und legt euch griffins zu"

am ende hatte sogar tobi nach ner session mit dem griffin n dickes grinsen auf seinen backen und meinte zu mir dass sich noch ne menge hersteller ne scheibe vom griffin abschneiden könnten

und naja-ich hatte ne menge spass am trix. nicht weils n besserer kite ist als der griffin-sondern weil es ein ganz anderer system ist was eine ganz anderer usergruppe anspricht! (maddin-flieg den mal ).

wie gesagt-trix ist ein ganz anderes system als der griffin und spricht eine ganz andere zielgruppe an

gruss oliver
germany@monkeykites.com

Geändert von otte (05.06.2007 um 18:58 Uhr).
otte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 01:44   #27
bernd_g
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich fand es einfach nur geil und auch irgendwie clever von Tobias, das GK-Testival offen zu organisieren, dass zeigt andererseits auch (aus meiner Sicht berechtigt), wieviel Vertrauen er in die GK-Kites hat... Ich wiederum denke, es ist auch irgendwo glaubwürdiger, wenn man selbst als SONIC-Agent auch mal hübsche Töchter anderer Mütter "kurztestet" und offen/ehrlich bewertet ......

Ich würde mir wünschen, dass das offene Testival auch im nächsten Jahr so beibehalten wird, sowas eher kritisch und mit Hintergedanken zu beleuchten, passiert wirklich nur in OASE, von "OldMans", die mit Sicherheit nicht dabei waren, die Anwesenden selber hatten ihren Spass am testen und vergleichen, und wer nicht wollte, hatte eben seinen Spass mit seinen Kites- und das war 1 Woche gut so....

Goddy mit seinen Riots, Otte mit seinen Affen und wir mit unseren Trixen und Sonics schmunzeln da nur über die Schelme, die da "böses" denken.....

Ich freue mich schon jetzt auf GK&Friends 2008!!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 05:13   #28
otte
notsohappyhippo
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: W bei K aus D
Beiträge: 5.183
otte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von bernd_g Beitrag anzeigen

Ich freue mich schon jetzt auf GK&Friends 2008!!!!
ob gk and friends oder was anderes-ist einfach nur ne top location da oben

Geändert von otte (06.06.2007 um 08:41 Uhr).
otte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 09:06   #29
bernd_g
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von otte Beitrag anzeigen
ob gk and friends oder was anderes-ist einfach nur ne top location da oben
Da hasse Recht, Otte, vorher ist ja noch das 1-wöchige KSC 2007 (Kitenoob-Saison-Cloosing) im Oktober nebenan in Hvide Sande.....

Stimmt, hauptsache Spass am Spot, egal wo und mit wem......
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 09:10   #30
HeiterKiterMarcoPE
0851 98837805
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Passau
Beiträge: 10.162
HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über MSN schicken HeiterKiterMarcoPE eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Du darfst das
Gut Wenn man nur VW Golf und 3er BMW fährt und kennt dann ist einem ein 599 GTB natürlich unbekannt*G*

Is nur a Spaß und würd ich Dir natürlich nicht wirklich unterstellen

Ciao
HeiterKiterMarcoPE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 09:46   #31
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.606
Standard

Zitat:
Zitat von HeiterKiterMarcoPE Beitrag anzeigen
Gut Wenn man nur VW Golf und 3er BMW fährt und kennt dann ist einem ein 599 GTB natürlich unbekannt*G*

Is nur a Spaß und würd ich Dir natürlich nicht wirklich unterstellen

Ciao
Jetzt habe ich 73x geklickt um neugierig nachzuschauen, wie fies Du werden kannst Und das ist nun alles???

Golf ist Geschichte. BMW. Fahre mal die Bmw Palette durchgängig, von ganz klein bis gross und Du wirst dann etwas feststellen, was absolut faziniert und so vermutlich einmalig ist Das ist grosse Autobauerkunst))) Hier und da mal mit Glück eine Rakete bauen, die event. Bmw überlegen ist, kann jeder. Aber durchgängig das gleiche Fahrgefühl zu vermitteln, vom 3er bis zum siebener, von ganz unten bis oben, das schafft halt nur Bmw. ))) - Die M-klasse versteht sich))
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 10:09   #32
goddy
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Ort: Bönningstedt bei Hamburg
Beiträge: 2.057
goddy eine Nachricht über MSN schicken goddy eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Jetzt habe ich 73x geklickt um neugierig nachzuschauen, wie fies Du werden kannst Und das ist nun alles???

Golf ist Geschichte. BMW. Fahre mal die Bmw Palette durchgängig, von ganz klein bis gross und Du wirst dann etwas feststellen, was absolut faziniert und so vermutlich einmalig ist Das ist grosse Autobauerkunst))) Hier und da mal mit Glück eine Rakete bauen, die event. Bmw überlegen ist, kann jeder. Aber durchgängig das gleiche Fahrgefühl zu vermitteln, vom 3er bis zum siebener, von ganz unten bis oben, das schafft halt nur Bmw. ))) - Die M-klasse versteht sich))
Aber Autos die dann noch ästhetisch sind und trotzdem top Quali und Technik haben, das schafft nur AUDI! Ganz große Autobauerkunst!

Martin
goddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 10:25   #33
D.O.F.
degree of freedom
 
Dabei seit: 04/2006
Ort: bei benztown
Beiträge: 736
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
..... Aber durchgängig das gleiche Fahrgefühl zu vermitteln, vom 3er bis zum siebener, von ganz unten bis oben, das schafft halt nur Bmw. ))) .....

ja hast dir gleich (ein ganzes quiver)/set gekauft
ist der abstand 7er auf 3er nicht zu groß oder geht das
oder soll ich mir doch noch nen 5er dazwischen holen.

oder langt bei meinen 68kg auch ein 5er als größter?
kannst noch was zu drehgeschwindigkeit und radius sagen?

ch
der eigentlich weiß, dass man in diesem unterforum keine threads verschmutzen sollte
D.O.F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 19:09   #34
otte
notsohappyhippo
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: W bei K aus D
Beiträge: 5.183
otte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von bernd_g Beitrag anzeigen
Da hasse Recht, Otte, vorher ist ja noch das 1-wöchige KSC 2007 (Kitenoob-Saison-Cloosing) im Oktober nebenan in Hvide Sande.....

oh ja stimmt-hätt ich fast vergessen
diesmal komme ich auch mit der richtigen brifle für den 9er
otte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2007, 23:48   #35
peligrosso
switchbladed
 
Dabei seit: 07/2004
Ort: Peine bei Hannover
Beiträge: 1.382
Standard Raus

peinlich

habe nur nen citroen, smart, kia und fiat sowie einen Affen...und immer noch keinen Aufkleber auf den Autos... ( Insidermitteilung o...e)

Bin damit unwürdig und RAUS

Peter, der wartet seinen 15er Monkey mal bei mehr WInd zu fliegen und so er Ihn mal wieder loswerden möchte, den Widerverkaufswert gerade gesteigert sieht
peligrosso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 00:55   #36
otte
notsohappyhippo
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: W bei K aus D
Beiträge: 5.183
otte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von peligrosso Beitrag anzeigen
peinlich

habe nur nen citroen, smart, kia und fiat sowie einen Affen...und immer noch keinen Aufkleber auf den Autos... ( Insidermitteilung o...e)

Bin damit unwürdig und RAUS

Peter, der wartet seinen 15er Monkey mal bei mehr WInd zu fliegen und so er Ihn mal wieder loswerden möchte, den Widerverkaufswert gerade gesteigert sieht
bist du deinen 15er nach der abendsession auf rügen wo sonst nur der silberpfeil draussen war etwa nicht mehr geflogen???

ps-insider is angekommen
otte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2007, 10:11   #37
peligrosso
switchbladed
 
Dabei seit: 07/2004
Ort: Peine bei Hannover
Beiträge: 1.382
Standard Stimmt

Genau,

war danach einfach genug Wind für den 10er bzw. ähnlicher Wind wie auf Rügen. Und jetzt gerade: Nichts ist

Gruß Peter
peligrosso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2007, 20:17   #38
Albino
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2004
Ort: Essen
Beiträge: 748
Albino eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Sooo, bin den 12er Griffin jetzt auch mal letztes WE 20 Minuten gefahren, und ich muss echt sagen, das Teil rockt.
Der Kite war im 2:1 Modus, Wind war so ca. 17 Knoten, Brett: 135er Monster.
Zunächst war ich über die Lenkung überrascht, ich hätte mir das ganze echt indirekter vorgestellt in der 2:1 Einstellung, das Feeling kommmt natürlich nicht an das eines Freestyle Kites ran, ist aber dennoch angenehm, der Kite macht was man von ihm will.
Die Barkräfte waren natürlich recht hoch, mir hats nichts ausgemacht, aber 3 Stunden am Stück auf dem Wasser sind wohl nicht drin.
Aber jetzt kommtst zum besten, das Springen oder besser Fliegen: Ich hatte mit dem Kite definitiv meine höchsten Sprünge ever, dabei war ich noch nicht mal besonders angepowert, der Druckpunkt an der Bar lag ungefähr bei der Hälfte des Depowerweges, schob ich die Bar nach oben hatte der Kite keinen Druck mehr und ich blieb stehen.
Viel mehr konnte ich mit dem Kite nicht mehr veranstalten, da der übrigens zufriedene Besitzer schon auf ihn wartete.

Gruß Manuel
Albino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 00:20   #39
otte
notsohappyhippo
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: W bei K aus D
Beiträge: 5.183
otte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

ey manu du alter kamikazepolomiteinzigerboximfussraumfahrer

freut mich dass dir der schirm auf anhieb so gut gefallen hat. die haltekräfte bekommst du entweder mit dem stopper-slider in den griff oder du fliegst den kite im 1:1 modus. aber wenn du eh nur 20 minuten hattes gings ja
hoffe dich bald in mirns oder workum nach fast nem jahr nochmal zu treffen. aber ich denke dass du in zukunft eh öfters dort vorbei schaust-jetzt wo du höhenluft geschnappt hast


news:
es kommt bald noch ein upgrade für die bridle um die haltekräfte im 2:1 modus zu verringern und annähernd auf 1:1 niveau zu bringen! die depower bleibt dabei aber die gleiche nicht umsonst ist an den 2007v2er griffins ein zusätzlicher anknüpfpunkt an den tips

gruss oliver
www.kitoons.de
otte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2007, 12:44   #40
-Flo
Wind?
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: Kiel
Beiträge: 563
-Flo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von otte Beitrag anzeigen
nicht umsonst ist an den 2007v2er griffins ein zusätzlicher anknüpfpunkt an den tips

www.kitoons.de

dachte schon immer das wäre ein überbleibsel aus prototyp tagen

freu mich drauf
-Flo ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Griffin ist da!! (Erste Eindrücke) steindi Kites 87 11.07.2007 16:11
GK Sonic 07 – Der 5 Sterne Kite am Bow Himmel ? HeiterKiterMarcoPE Kites 28 31.03.2007 11:11
Vergleich 14er sonic mit 14er Contra Bow alpenkiter Kitesurfen 21 07.06.2006 01:24
Mit 14er sonic die erste Woche auf Wasser! alpenkiter Kitesurfen 9 11.04.2006 16:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.