oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Treffpunkt
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.2017, 23:17   #1
Kiss my Spray
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2017
Beiträge: 7
Frage Ne Frage an die Versicherungs und Rechtsexperten....

Jemand ankert sein Wassermoped alias Jetski in nem Wassersport Bereich, an einem von ihm mitgebrachten Stein/ Klappanker ....
Stehtief.
Viel Betrieb Sups Surfer Kiter...
Ich trete darein , Fuß kaputt...
Wer wäre schuld??
Kiss my Spray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2017, 00:21   #2
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.845
Standard

ich denke die mupfel wäre schuld
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2017, 10:12   #3
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.925
Standard

Zitat:
Zitat von switch Beitrag anzeigen
ich denke die mupfel wäre schuld
Warum?

Ein mit eine Boje gekennzeichneter Anker sollte eigentlich Hinweis genug sein das man da etwas aufpassen muss. Ist ja nich so das Jetski fahren nicht erlaubt ist. Ich kenne so einige Spots wo Boote und andere Wasserfahrzeuge im Stehbereich vor Anker liegen. Wenn er da mit seinem Jetski rumfahren und Ankern darf hast du wohl Pech gehabt.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2017, 10:47   #4
Monty Kiten
OH Rocker
 
Dabei seit: 09/2008
Ort: wagrische Halbinsel
Beiträge: 848
Standard

Grundsätzlich hat der Bootsführer eine Sorgfaltspflicht, "dass kein Anderer
geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar,
behindert oder belästigt wird".

Kein ausgewieses Anker- bzw. Bojenfeld?
Anker nicht mit Boje gekennzeichnet?
Erkennbarer Badebetrieb?
Monty Kiten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2017, 15:28   #5
Soso000
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2012
Beiträge: 323
Standard

Wäre vielleicht eher eine Frage für ein Forum für Motorboote. Es käme wohl darauf an, worin genau das Verschulden beim Ankern liegen würde, daher welche Regeln es hierzu genau gibt und welche der andere verletzt hat.
Ein nicht markierter großer Stein oder Anker in einem Bereich mit viel Betrieb und Stehbereich stelle ich mir als zu gefährlich und sorgfaltswidrig vor. Schwimmer und SUPler rechnen damit eher nicht, v.a. wenn die Verbindung zum Jetski nicht erkennbar ist. Bei einem kleinen Stein eher nicht.
Soso000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2017, 18:31   #6
Marc66
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Ostschweiz
Beiträge: 568
Standard

Meines Wissens gibt es weder eine Pflicht noch irgend eine Vorschrift, dass ein Schiff einen Anker "markieren" muss (mal abgesehen davon, dass ein Jetski sowas ganz sicher nicht dabei hat und eine Boje nicht mal bei Hochsee-Jachten Vorschrift ist), so gesehen kann man dem Halter des "Fahrzeuges" nicht vorwerfen irgendwelche Vorschriften missachtet zu haben.

Ob es nun intelligent war genau in einem Stehbereich zu ankern wo viel los ist, ist eine andere Frage (immer angenommen es sei nicht verboten), falls der "Fahrer" nicht nass werden wollte ist das aber auch nachzuvollziehen, somit ist auch hier nichts verwerfliches dran.

Seitens Recht dürfte der Halter vom Jetski nichts falsch gemacht haben, stehende Boote (bzw. ankernde) können nun mal nichts ausweichen, da ist es an denen welche sich bewegen können zu schauen, dass sie ausweichen bzw. Acht geben (die Ankerleine war ja sicher gut zu sehen - und dass da irgendwo was ist wo das Ding festgemacht wurde ist schwer anzunehmen).

Abgesehen davon kann es am Boden auch scharfe Steine, Glas oder sonstiges haben wo man sich verletzen kann, da muss schon jeder bisschen selber schauen wo er hintritt.
Marc66 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eine Frage der Philosophie und des Materials? lebast Kitesurfen 35 16.03.2016 02:57
Frage an die schweren Jungs: 8 oder 9 Core XR 3 ? schwerer kiter Kitesurfen 21 06.07.2015 19:35
North Gonzales 2012 Frage - 142x42 oder 134x40 nehmen bei 74kg ? Berliner-Ric Kitesurfen 15 11.01.2013 14:23
Frage zur Iko-Instructor-Lizenz und andere Frage zum Kiten an der Nordsee (welchen Neo ab jetzt?) A-K-M Kitesurfen 1 22.09.2012 17:49
witzig: IM FOLGENDEN EINE WIRKLICH GESTELLTE FRAGE IM ABSCHLUßTEST kitesven Treffpunkt 3 07.09.2006 21:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.