oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2018, 21:02   #1
Kielwasser
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 153
Standard Slingshot Alien Air vs. Converter ?

Hallo,
hat jemand Erfahrungen mit dem Slingshot Converter?

Kann mir jemand sagen, ob es einen guten Einstieg zum Foilenlernen bietet?
Idealerweise im Vergleich zum Alien Air?!

Würde mich über eine Auskunft freuen.

Grüße,
Kevin
Kielwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 08:24   #2
lolzi
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2017
Ort: Nürnberg
Beiträge: 224
Standard

Hallo Kevin,

gefahren bin ich noch keines.
Ich kann dir nur von meinen Recherche-Ergebnissen berichten:

-> Converter: Kommt hier nicht so dolle weg im Forum, kann auch als Surfboard gefahren werden. Man sollte den Kompromiss nur eingehen, wenn man es wirklich nötig hat.

-> Alien Air: Tolles Board mit ordentlich Volumen. Super für Anfänger und schwerere Kiter geeignet, da es nicht so schnell unter geht. Kann nicht als Surfboard verwendet werden.

In meinen Augen würde das Alien Air deutlich gewinnen.
Es gibt aber noch viele andere Boards, wo das Hover Glide drauf passt.
Z.b. die Darfcrafts (kleines, wenig Volumen Board), fast jedes Liquid Force Board
lolzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 10:54   #3
crazy-pike
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2003
Beiträge: 104
Standard

Bist Du auf die beiden festgelegt?

Wenn nein, dann ziehe doch mal bitte das RL Foil mit dem Leichtwindflügel in Deine Überlegungen ein.

Eine wirklich gelungene - preiswerte - Kombination für Anfänger und Fortgeschrittene.
Das Board läßt sich auch als Waveboardersatz , ala Nuget nutzen!

Kannst Du auch im hohen Norden testen , oder mit Peter vom Kitesyndicat.de sprechen- der schickt Testboard.

LG von der Grenze Crazy-Pike

Geändert von crazy-pike (12.02.2018 um 10:57 Uhr). Grund: Fehler
crazy-pike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 17:02   #4
Kielwasser
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 153
Standard

Dank Euch für die interessanten Antworten!

Zwischenzeitlich habe ich zum Converter auch eher negatives gelesen...
Schade eigentlich, das Design und "zwei Boards in einem" zu haben fand ich reizvoll.

Die Aussage zum Alien Air kann ich übrigens selbst voll bestätigen.
Tolles Board!
Ich hatte gehofft, dass der Converter dem nicht nachsteht.

Nun werde ich meine "Slingshot Scheuklappen" ablegen und mir auch andere Hersteller ansehen.

Offtopic: Ich habe neulich das Foil von North getestet.
Ich kann jedem Interessenten nur raten, es vor dem Kauf zu testen!
Egal was der Verkäufer sagt und ebenfalls egal wie niedrig der Preis ist!
Kielwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 18:49   #5
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.044
Standard ...

also ich persönlich finde ein surfboard mit foil unten
dran fürs foilen lernen für relativ lange zeit sehr ok.
man braucht am anfang relativ viel board mit dem foil
an einer guten stelle...das ist das converter auf jeden fall.
und das converter sieht auch nach einem recht guten waveboard shape aus.
ob sich der relativ hohe preis lohnt, ist eine komplett andere frage.

was mich auf jeden fall stört sind diese finnenkästen unten für die
foil aufnahme: riesige schlitze, die stören wenn sie offen bleiben
die waveboard fahreigenschaften auf jeden fall, aber die kann man
ja zukleben...

ich denke in ein par jahren werden die meisten foiler die nicht grade
race fahren auf absoluten mini boards fahren, die weder viel
kosten noch viel platz im boardbag einnehmen....ist heute schon oft so.
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 18:50   #6
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.857
Standard

Zitat:
Offtopic: Ich habe neulich das Foil von North getestet.
Ich kann jedem Interessenten nur raten, es vor dem Kauf zu testen!
Egal was der Verkäufer sagt und ebenfalls egal wie niedrig der Preis ist!
Was war so schlimm an dem North?

Testen ist ja immer so eine Sache, meist fehlt die Gelegenheit. Ich hab auch eine Weile gesucht und mich dann für Slingshot entschieden. Preis/Leistung war für mich dort das beste. Beim RL Board hat mich der Test bei GTV eher vom Kauf abgehalten... Außerdem wollte ich ein Board mit Volumen.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 22:08   #7
Kielwasser
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 153
Standard

Ich möchte mich lieber etwas zurückhalten, was das North-Foil angeht.
Ob es als gut oder schlecht empfunden wird, hängt auch vom Können-Status und persönlichen Präferenzen ab.

Ich foile seit etwa zwei Jahren und fühle mich auf einem Freeride-Foil wohl.
Das North-Foil hat sich sehr von allen anderen Foils unterschieden, welche ich bisher getestet habe. Die Materialstärke vom Flügel ist materialbedingt dick.
Es geht früh los, hat entsprechend auch eine vergleichsweise geringe Endgeschwindigkeit.
Für Anfänger sicher nicht schlecht - ich fand es ziemlich ungewohnt zu fahren.
Das liegt sicher aber auch daran, dass sich die Fahreigenschaften sehr von meinem unterscheiden.
Trotzdem: Ich raten einem "puren" Anfänger dazu, das Foil sofern möglich vor der Kaufentscheidung von einem Erfahrenen testen zu lassen.
Kielwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2018, 23:01   #8
Smolo
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2012
Ort: München
Beiträge: 304
Standard

Zitat:
Zitat von Kielwasser Beitrag anzeigen
Trotzdem: Ich raten einem "puren" Anfänger dazu, das Foil sofern möglich vor der Kaufentscheidung von einem Erfahrenen testen zu lassen.
Das ist doch absoluter Quatsch. Was soll dir der Fahrer dann sagen das es sich um ein Top Produkt oder totaler Mist ist?

Grad bei den Foils fängt man bei jeder minimalen Veränderung fast bei Null an um dann nach 30-60min vielleicht wieder halbwegs die Nerven beruhigt zu haben. Dafür braucht es noch nicht mal ein anderes Produkt es reicht teils schon einen anderen Stabilizer zu verbauen oder gar wegzulassen

Meine persönliche Meinung: Fahren kann man mit fast allem, man muss nur mal die Zähne zusammenbeißen und durchziehen, bevor man sich dann ein spezielleres Material für den eigenen Geschmack sucht!

Die ganze Kite/Foil Industrie durchlebt grad einen irren Hype bei dem wie immer jedes Jahr alles um Faktor X besser wird das hilft aber einem Anfänger nun auch nicht unbedingt weiter der hat nämlich andere Probleme.
Smolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 06:10   #9
Kielwasser
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 153
Standard

Zitat:
Zitat von Smolo Beitrag anzeigen
Das ist doch absoluter Quatsch. Was soll dir der Fahrer dann sagen das es sich um ein Top Produkt oder totaler Mist ist?

Grad bei den Foils fängt man bei jeder minimalen Veränderung fast bei Null an um dann nach 30-60min vielleicht wieder halbwegs die Nerven beruhigt zu haben. Dafür braucht es noch nicht mal ein anderes Produkt es reicht teils schon einen anderen Stabilizer zu verbauen oder gar wegzulassen

Meine persönliche Meinung: Fahren kann man mit fast allem, man muss nur mal die Zähne zusammenbeißen und durchziehen, bevor man sich dann ein spezielleres Material für den eigenen Geschmack sucht!

Die ganze Kite/Foil Industrie durchlebt grad einen irren Hype bei dem wie immer jedes Jahr alles um Faktor X besser wird das hilft aber einem Anfänger nun auch nicht unbedingt weiter der hat nämlich andere Probleme.
Grundsätzlich stimme ich Dir zu.
Trotzdem kann jemand mit Erfahrung ein Anfängerfoil fahren, ohne gefühlt fast bei Null anfangen zu müssen. Wenn dieser dann auf einem Anfängerfoil 30-60 Min benötigt, um seine Nerven zu beruhigen - dann solltest Du lieber jemanden anderen fragen, der tatsächlich über Erfahrung verfügt.

Auch wenn jedes Foil anfangs ungewohnt ist, kann man dessen Fahrverhalten - und auch die Maximalgeschwindigkeit schnell einschätzen.

Ich möchte hier mein - und das Urteil der anderen Tester nicht verbreiten.
Nur einen gut gemeinten Rat geben.
Kielwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 09:13   #10
crazy-pike
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2003
Beiträge: 104
Standard

wie immer hier!

Es wird eine sachliche Frage gestellt und die Dikussion entgleitet ins Nicht‘s

Nochmal .: Frage war Ensteigerfoil !

Also bleibt doch endlich beim Thema und unterlaßt die ermüdenden Diadochenkämpfe
crazy-pike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 09:45   #11
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 1.902
Standard

Zitat:
Zitat von crazy-pike Beitrag anzeigen
...Nochmal .: Frage war Ensteigerfoil !...
Vielleicht hilft entsprechend dieser Beitrag, so noch nicht gesehen:

http://forum.oase.com/showthread.php?t=170143

Ausrüstung für Foilanfänger: Hersteller unabhängige Fragen und Antworten
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 11:02   #12
crazy-pike
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2003
Beiträge: 104
Standard

Danke Horst, 👏👏👏👏
Erklärt alles, hatte ich leider nicht mehr auf dem „Flügel“
crazy-pike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 11:28   #13
peter vom kitesyndikat
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2003
Beiträge: 972
Standard

@ set

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen

Beim RL Board hat mich der Test bei GTV eher vom Kauf abgehalten... Außerdem wollte ich ein Board mit Volumen.
Versteh ich nicht. Du kannst doch beim RL Foil only nahezu die meisten Boards draufschrauben...
Was hat Dich denn beim Test gestört? Der Preis von 618€ kann es ja nicht gewesen sein
Wir werden aber in Kürze alternativ auch noch ein Volumenboard anbieten.
Aber wie wolfiösi schon schreibt, der Trend geht zu immer kleineren Boards, bis hin zum splitboard
peter vom kitesyndikat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 18:30   #14
Kielwasser
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 153
Standard

Hier eine Aussage zum Ursprungsthema von anderer Quelle:

i got a converter.
nice waveboard! nice perfomance in the onshore condition of a Black Sea 1-2,5m waves
Alien Air is a bit more forgivable at the very first steps in learning how to foil, though there is nothing extraordinary to learn foiling with a Converter)))
its a bit heavier comparing to a ordinary kite surfboard, but i didn`t noticed any effects of it while waveriding
Kielwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 19:21   #15
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.857
Standard

Zitat:
Zitat von peter vom kitesyndikat Beitrag anzeigen
@ set

Versteh ich nicht. Du kannst doch beim RL Foil only nahezu die meisten Boards draufschrauben...
Was hat Dich denn beim Test gestört? Der Preis von 618€ kann es ja nicht gewesen sein
Wir werden aber in Kürze alternativ auch noch ein Volumenboard anbieten.
Aber wie wolfiösi schon schreibt, der Trend geht zu immer kleineren Boards, bis hin zum splitboard
Kann ich dir gerne erklären.

Der Test wurde ja unter anderem bei uns auf dem See gedreht und wenn ich mir ansehe wie der Tester mit eurem Foil gefahren ist und wie er sonst fährt... er hat ja öfter im Wasser gelegen. Es wird ja im Test öfter erwähnt das es um die Querachse etwas unruhig ist.

Als Einsteiger im Foilbereich will ich mir nicht von verschieden Herstellern was zusammenschrauben, mir fehlt einfach das Wissen dazu was zusammen passt und was nicht. Das ein Volumenboard für den Anfang besser ist wurde ja auch öfter erwähnt, man setzt halt doch noch öfter ungewollt auf dem Wasser auf. Und zu guter Letzt hat euer Foil/Board zum Testzeitpunkt auch um die 1000 Euro gekostet, das Slingshotpaket war da preislich nicht soweit weg. Es fahren hier halt einige Mit SS rum und keiner mit dem RL.

Ich weiß, mittlerweile hat sich viel getan bei euch. Neu Flügel, neue Boards...
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 10:57   #16
peter vom kitesyndikat
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2003
Beiträge: 972
Standard

@ set

Aller Anfang war halt schwer....

Aber wie Du sagst, hat sich vieles geändert.
Und wer nicht weiß, ob Volumenboard oder nicht, dazu gibt es genug Infos inzwischen im Forum.
peter vom kitesyndikat ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Slingshot Alien Air plus Foil bimpara Kitesurfen [S] 1 25.12.2016 09:38
Foiling - Slingshot Alien Air oder Dwarf Craft? (bei 100kg, Ostsee) BigCK1984 Kitesurfen 9 21.09.2016 21:06
Material Slingshot Alien Air ? fynnlay Kitesurfen 2 28.06.2016 14:30
Wer fährt Slingshot NF2 und Alien Air Fx? pingo Kitesurfen 1 19.08.2015 11:51
Cumbuco, warum nicht über Sao Paolo? Fab83 Reisen und Spots 12 22.04.2010 21:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.