oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2018, 14:54   #1
Gimli2
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2018
Beiträge: 2
Standard Welches 12.6 Board?

Hi,

als Einsteiger möchten wir uns ein Board 12.6 x 32 kaufen. Das "Fanatic Ray Air Premium 12.6 x 32" wäre unser Wunschboard. Da wir es aber nur 2 Wochen im Jahr im Urlaub nutzen warden, überlegen wir alternativ das "STX Race SUP 12.6 x32" zu nehmen. Natürlich ist der Vergleich nicht fair, aber das STX kostet nur die Hälfte vom Fanatic.
Für eure Meinung wären wir sehr dankbar, v.a. in Bezug auf das STX.

Viele Grüße
Gimli2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 19:25   #2
macmurphy
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2016
Beiträge: 38
Standard

Hi
Immer wieder gern genommen. Ein Board von Gong.
https://gongsupshop.com/epages/box17.../GON8SUPCM126V

beste Grüße
Oli
macmurphy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 19:44   #3
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.182
Standard

Oder:

https://www.stemax-boarding.com/produkte/boards-2018/

Oder:

https://shop.makaio-sup.de/produkt-kategorie/boards/
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 20:10   #4
cygn
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 3
Standard

Ich habe mir kürzlich das Light Tourer Silver Series 12'6" gekauft und bin sehr zufrieden!
Bei mir waren auch die Boards von Makaio oder das Coasto Turbo 12.6 ISUP Set und das D7 Sport Touring 12.6 ISUP Set in der engeren Auswahl. Ich konnte jedoch Erfahrungsberichte dafür auftreiben, weswegen ich mich für das Light entschieden hatte.
cygn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 21:48   #5
Havelbande
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2017
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von macmurphy Beitrag anzeigen
Hi
Immer wieder gern genommen. Ein Board von Gong.
https://gongsupshop.com/epages/box17.../GON8SUPCM126V
Dem kann ich nur zustimmen: haben das Marie 11,6 x 32 und sing super glücklich damit. Ein gescheites Paddel kauft man eh noch mal extra, davon nicht beeinflussen lassen!

Geändert von Havelbande (09.09.2018 um 23:08 Uhr).
Havelbande ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 23:59   #6
Gimli2
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 06/2018
Beiträge: 2
Standard

Vielen Dank für eure Tips. Ich werde mir die Boards näher absehen.
Gimli2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 09:34   #7
FoL
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2017
Ort: Südliches Hamburg
Beiträge: 59
Standard

Sorry, aber für lediglich 2 Wochen p.a., wäre da nicht "Leihen" eine Option, evtl. ja sogar euer "Wunsch-Board"!?

Nachtrag:

Warum immer -Neu- Vielleicht findest du ja das Fanatic als Gebrauchtes-Board (1-2 Jahre) So haben wir unser Fanatic im letzten Jahr gekauft...

Geändert von FoL (10.06.2018 um 11:32 Uhr). Grund: Nachtrag
FoL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 09:36   #8
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 357
Standard

Im 12,6er Bereich ist meiner Meinung nach das aktuelle BIC AirSup nicht zu verachten.

Ich selbst habe mich mittlerweile zu einem SIC Airglide „hochgearbeitet“.
Das Beste Isup, das ich bisher gepaddelt bin.
Würde ich sofort wieder kaufen!
o.kn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 06:07   #9
miked
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 56
Standard

Zitat:
Zitat von o.kn Beitrag anzeigen
Im 12,6er Bereich ist meiner Meinung nach das aktuelle BIC AirSup nicht zu verachten.

Ich selbst habe mich mittlerweile zu einem SIC Airglide „hochgearbeitet“.
Das Beste Isup, das ich bisher gepaddelt bin.
Würde ich sofort wieder kaufen!

Meinst du diese Modell hier ? (2016er Modell)
https://www.superflavor.de/bic-sup-a...st/2016/16509/

Oder das neue Ace Tec?

Das 2016er bekommt man momentan (neu) für 600-700 Euor, überlege, das für meine Freundin zu kaufen...
miked ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 10:23   #10
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 357
Standard

ACE Tec ist kein Isup! Bin ich aber auch schon mehrfach gepaddelt und finde es gut. Ist aber auch nicht leicht..

2016 ist nicht aktuell... Aber bei der Gewichtsangabe müsste es das trotzdem schon das verbesserte Modell sein
o.kn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 10:23   #11
soulsurfer01
XR2/Imperator/MTrain
 
Dabei seit: 05/2007
Ort: Nußloch - ja da wo es auch Handtaschen gibt
Beiträge: 663
Standard MFT Tourer Light Board Corp

Light Board Corp.
MFT Tourer: 12,6 x 30 UVP 1089,95€

Haben es seit 2 Monaten im Einsatz. 2" schmäler wie Ray. Dafür deutlich spritziger und schneller.

Der Ray ist ein Top Brett und ist sein Geld Wert. Sehr gute Verarbeitung!
Fahreigenschaften auch.
Wird aber mit der Breite, wenn ihr Blut geleckt habet und dann doch öfters geht schnell langweilig werden.
Da hat der MFT Tourer mehr Potenzial.
Mit dem Holzdesign auch ein unverwechselbares Exemplar mit Hingugfaktor 10.
https://www.light-sup.com/store/p3/M...2______.htm l


Wichtig: nur unter 11 Kg. Da sind die anderen Vorschläge real deutlich schwerer.

Alternativ: Silver Ausführung für 799€
https://www.light-sup.com/store/p19/...2_x_6%22_.html
https://www.light-sup.com/store/p19/...2_x_6%22_.html

Grus Jürgen

Geändert von soulsurfer01 (12.06.2018 um 10:38 Uhr).
soulsurfer01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 12:07   #12
miked
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 56
Standard

Zitat:
Zitat von o.kn Beitrag anzeigen
ACE Tec ist kein Isup! Bin ich aber auch schon mehrfach gepaddelt und finde es gut. Ist aber auch nicht leicht..

2016 ist nicht aktuell... Aber bei der Gewichtsangabe müsste es das trotzdem schon das verbesserte Modell sein
Sorry, hatte mich verschaut, meinte dieses hier:

https://www.bicshop.de/bicsup/supair...x-30-2017.html

klar, 2016 ist nicht aktuell, ich finde aber bis auf das oben verlinkte 12,6 wing kein aktuelleres 12,6 er ISUP von BIC, oder bin ich grad einfach zu blöd, richtig zu schauen?
miked ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 12:25   #13
Beachcomber
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2016
Beiträge: 43
Standard

Bic verkauft seine Boards seit diesem Jahr u.a. als "Oxbow", schau mal hier
http://www.oxbow-shop.de/air-sup/oxb...x-28-2018.html
Beachcomber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 14:16   #14
miked
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 56
Standard

Zitat:
Zitat von Beachcomber Beitrag anzeigen
Bic verkauft seine Boards seit diesem Jahr u.a. als "Oxbow", schau mal hier
http://www.oxbow-shop.de/air-sup/oxb...x-28-2018.html
ah, ok, danke
miked ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 21:00   #15
SUPshop24-7.com
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 577
Standard ISUP 12,6x30

Ich hab ein paar Restposten gekauft vom SIC Air Glide X12 (12,6x30) model 2017 Neu und hätte noch eines für 899,- Ein Schnäppchen für das Board quasi … Neupreis 1400,- Bestboard in der 12,6x30er Klasse!

Bei Interesse einfach melden info@supshop24-7.com
SUPshop24-7.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 13:53   #16
miked
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 56
Standard

Zitat:
Zitat von SUPshop24-7.com Beitrag anzeigen
Ich hab ein paar Restposten gekauft vom SIC Air Glide X12 (12,6x30) model 2017 Neu und hätte noch eines für 899,- Ein Schnäppchen für das Board quasi … Neupreis 1400,- Bestboard in der 12,6x30er Klasse!

Bei Interesse einfach melden info@supshop24-7.com
Das ist natürlich auch ein sehr gutes Angebot! Wie siehts denn bei dem Airglide mit der Kippstabilität aus? Habe mich etwas durch Tests gewühlt und gelesen, dass das Airglide durch das schmale Heck und Nose nat. sehr sportlich ist, aber doch etwas wackelig und anfällig für Seitenwellen? Dem BIC wird in den Tests eine recht gute Kippstailität bei trotzdem noch flottem Vorankommen nachgesagt... Zudem sieht das Transportnetz des SIC recht klein aus, was für uns auch relevant ist, da wir im Sommer evtl. eine Mehrtagestour in den Kanälen Hollands machen wollen. Da sollte natürlich eine gewisse Transportkapazität und Kippstabilität gegenüber Bootswellen gegben sein... In diesem Hinblick sind für mich auch die Stemax Touring Boards mit dem zweiten Gepäcknetz hinten interessant, die müssten auch nochmal ne Nummer kippstabiler sein...?

Grüße
miked ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 16:01   #17
SUPshop24-7.com
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 577
Standard

Hi Miked…. Also ich hab echt schon viele 12,6er ISUP x30 gepaddelt und bis jetzt ist mir oder hab ich noch nie nach einem Kunden Test gehört das es instabil oder sogar zu instabil wäre! Hab die natürlich auch bei mir im SUP Center im Verleih und bis jetzt alles bestens, und da stehen auch oft kompl. Anfänger drauf und haben kein Problem! Im Gegenteil es ist Stabiler wie viele andere!

Beim Gepäcksnetz ist die Standfläche noch darunter das nichts vom Gepäck verrutschen kann zb. ... schau dir mal die Fotos an hier vom SIC Maui Air-Glide - X 12.6x30 (DSC Fusion) 2018 , Fotos sind vom 2017er noch.

Ich will keine anderen Modelle beleidigen , aber paddle mal mit einem SIC X12 Air Glide und dann mit einem anderen....


Bei Fragen einfach fragen...
SUPshop24-7.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 21:52   #18
miked
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 56
Standard

ok, ich diskutiere es mal mit der Chefin aka Geburtstagskind
miked ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 21:58   #19
MrNase91
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2017
Beiträge: 12
Standard

Hab auch das SIC x12. Ist ein geiles Board. Auf keinen Fall zu kippelig. Da gewöhnst dich extrem schnell dran.
Im Flachwasser ist alles andere zu breit...

Der Preis ist schon top...
MrNase91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 22:22   #20
miked
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 56
Standard

@sup-shop24-7:
hast ne eMail von mir....
miked ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 23:08   #21
SUPshop24-7.com
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 577
Standard

du jetzt auch von mir
SUPshop24-7.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 16:38   #22
FoL
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2017
Ort: Südliches Hamburg
Beiträge: 59
Standard

Zitat:
Zitat von SUPshop24-7.com Beitrag anzeigen

Ich will keine anderen Modelle beleidigen , aber paddle mal mit einem SIC X12 Air Glide und dann mit einem anderen....
Ups, dann bist ja weniger Modelle gepaddelt als ich dachte...
FoL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 08:32   #23
SUPshop24-7.com
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 577
Standard

SUPshop24-7.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 20:17   #24
miked
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 56
Standard

So, wollte jetzt mal noch ein Feedback zum Thema geben, zumal der TE ja eingans nach dem STX 12,6 x 32 gefragt hat und ich hierzu einen Vergleich ziehen kann:
Nachdem ich nun mehrmals mit meinem neuen 2017er SIC Airglide 12,6 x 30, auch im Vgl. mit dem 2017er STX 12,6 x 32 gefahren bin, kann ich folgendes sagen:
Das STX ist echt ein sehr gutes Board, es ist sehr stabil, hat eine hohe Tragkraft und lässt sich auch durchaus schnell und sportlich fahren, ist dabei auch noch sehr wendig. Im Vergleich hierzu ist das SIC (sicherlich auch aufgrund der geringeren Breite) zwar etwas schneller/schnittiger und hat ein direkteres Fahrgefühl, allerdings hätte ich mir den Unterschied deutlicher erwartet (erhofft?). Zudem ist es durch die Breite dtl. kippeliger als das STX bzw. anspruchsvoller zu fahren. Mir macht das nichts aus, ich fühl mich mit dem sportlicheren Charakter des SIC sehr wohl und kann sagen, dass es mir auch (etwas) mehr Spaß macht als das STX. Im Ggs. hierzu wollte meine Freundin (die vielleicht einen weniger ehrgeizigen/ sportlichen Anspruch beim Paddeln hat) z.B heute bei strärkerem Wind/ Kabbelwellen lieber das STX fahren, da stabiler/ einfacher.
Angenehm ist beim SIC das leichtere Gewicht, sodass es V.a. meine Freundin lechter fällt, es ins Wasser zu setzen. Die Deckpads finde ich bei beiden gut, das SIC ist vielleicht ein wenig bequemer und vielleicht noch bisschen rutschfester, da die Rilen tiefer sind, dafür trocknet das Deckpad beim STX dtl. schneller bzw. komplett beim SIC muss man wesentlich mehr mit dem Handtuch nachhlfen, wenn man nicht lange warten will.
Zum Thema Zubehör muss man sagen, dass hier das SIC dtl. hochwertiger daherkommt. Das fänt an beim Material der Finne (wobei sich mir hier auch die Frage stellt, ob ich das auf dem Wasser beim Fahren merke, leider konnte ich aufgrund der unterschiedlichen Befestgungssysteme (US vs. Stecksystem) die Finnen nicht tauschen. Wo man einen dtl. Unterschied merkt, ist zum einen der Rucksack. Bei STX eine einfache Bag ohne Extrataschen, breite Tragegurte, etc. Zudem ist hier schon eine der Schnallen am Tragegurt gebrchen. Rollen hate r auch keine. Der Rucksack des SIC ist dagegen top: Geräumig, Extrafächer, bequeme Tragegurte/Bauchgurt und Extra-Befestigugsbänder fürs Board. Zum Anderen ist die Pumpe dtl. besser als beim STX, beides Pumpen mit Einzel- und Doppelhubfunktion, allerdings umpt man mit der SIC spürbar effektiver, es fällt leichter, Druck auf zu bauen.
Beim SIC war kein Paddel dabei (habe dazu das Aqua inc. Victory gekauft, womit ich sehr gut zurecht komme), das STX hat ein einfaches, fnktionales Alupaddel dabei, welches ich sicherlich bald noch gegen ein Carbonpaddel tauschen werde. Für den Anfang ganz gut, aber halt schwer....

Insgesamt betrachtet, bereue ich keinen der beiden Käufe. Allerdings habe ich auch beide Boards im Angebot gekauft, das STX für 550 statt Listenpreis 699 und das SIC für 899 statt Listenpreis 1399. Beim Board selbst hat man beim SIC noch einen (etwas( besseren Eindruck bei der Verarbeitung und die Performance ist sehr gut. Zum thema Verarbeitung habe ich mir schon Boards einiger Marken (Jobe, Fanatic, BIC, Red Paddle,..) in Läden angeschaut und hier liegt das SIC sicher in der Spitzengrupper Aber auch das STX ist sehr gut verarbeitet und lässt sich 1a fahren, für Anfänger und bei schwierigen Bedingungen durch die 32er Breite dabei dtl. stabiler. Die Performanceunterschiede sind bei beiden allerdings wesentlich geringer als gedacht und ich denke nur bei sportlich ambitionierten Fahrern relevant. Das Zubehör beim SIC (Tasche und Pumpe) spielt dagegen in einer anderen Liga. Ob das den dtl. höheren Preis rechtfertigt, muss jeder selber wissen. 899 gegenüber 550 würde ich das SIC auch des Zubehörs wegen vorziehen. Ob ich dafür auch 1400 Euro Listenpreis zahlen würde? Ich weiß es nicht, ich denke, da gibt es noch viele Alternativen...
Für den Einstieg in den Sport kann man das STX jedenfalls ebenfalls vorbehaltlos empfehlen, trotz der Schwächen beim Zubehör.... Wenn man High-end-Qualität haben möchte und bereit ist, das Geld aus zu geben, dann wird man beim SIC sicherlich fündig...

Langer Text, hoffe jedoch, dass Interessierte etwas damit anfangen können und die Kaufentscheidung des Einen oder Anderen etwas erleichtert wird....
miked ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Negative Erfahrung YOU LOVE IT Düsseldorf Fioneatins Kitesurfen 404 17.10.2018 21:54
Set: Moses Hydrofoil Silente Kite Foil & 5'0" Slingshot Board flyingsleepingbag Kitesurfen [B] 0 12.12.2017 20:19
Mit dem Directional ein fremdes Board retten - Tipps? hazmat Kitesurfen 9 20.08.2015 10:04
Hurrah mein Board ist wieder da aber... Uwe120567 Kitesurfen 45 08.09.2009 14:42
Fahrbericht: Liquid Force Recoil Comp 137 Konza Kiteboards 14 30.11.2008 23:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.