oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2010, 21:46   #1
grisu
zualtfürsonenscheiß
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Fürth
Beiträge: 436
Frage Core GTS oder XR-- 2 Kite Strategie, welche Größen!? (bei 70kg)

Hi,
ich bin gerade dabei mein komplettes Cabrinha Zeugs zu verkaufen und werde vermutlich auf Core umsteigen.
Ich konnte in Fehmarn bei 25-30 KN den 8er XR (2010) und den neuen GTS in 9qm testen.

Ich möchte mir wie bisher auch (Crossbow 9qm und 13qm und 2 Brettern) wieder 2 Kites zulegen um mit 2 Brettern den windbereich von 13-35 KN abzudecken.
Ich wiege 70 kg.
Fahre Nobile 666 (1,29x39) und bisher Door, die aber jetzt einem Spleene Rip 1,34x44 weicht.

Frage:
Welche 2 Kitegrößen würdet ihr mir empfehlen!??
8 und 11qm oder
8 und 12
9 und 11
9 und 12

GTS oder XR ??

oder ganz eine andere Abstufung

Danke für Eure Tips!
vg
Alex
grisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2010, 21:57   #2
kiteloopfreaks.de
 
Beiträge: n/a
Standard

12er XR, wenn du etwas schwerer bist, geht nen Tick früher und dann was dir besser gefallen hat

12/8 ist schon geil


==============
www.kiteloopfreaks.de
-------Kitestuff--------
Core / Carved / F-one
  Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2010, 22:03   #3
ChRoNiX
 
Beiträge: n/a
Standard

12 und 7 !

der 7er geht sehr früh los und den 12er kannste locker bis 20knoten fliegen

hatte die selbe kombo ne lange zeit, funzt super !

hab die gt geflogen, aber der 12er ist schon ziemlich fix gts steht denen in sachen geschwindigkeiten glaube nichts nach eher noch schneller.... xr kann nich nicht beurteilen, da noch nicht geflogen

Geändert von ChRoNiX (16.09.2010 um 22:41 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2010, 22:05   #4
grisu
zualtfürsonenscheiß
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Fürth
Beiträge: 436
Standard

Zitat:
Zitat von kiteloopfreaks.de Beitrag anzeigen
12er XR, wenn du etwas schwerer bist, geht nen Tick früher und dann was dir besser gefallen hat

12/8 ist schon geil


==============
www.kiteloopfreaks.de
-------Kitestuff--------
Core / Carved / F-one

Hi!
merci!
Habe die Unterschiede gar nicht so groß emfunden!
Wie findest du denn den Unterschied bezüglich Drehfreudigkeit und Barkräfte!??
grisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2010, 22:07   #5
grisu
zualtfürsonenscheiß
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Fürth
Beiträge: 436
Standard

Zitat:
Zitat von ChRoNiX Beitrag anzeigen
12 und 7 !

der 7er geht sehr früh los und den 12er kannste locker bis 20knoten fliegen

hatte die selbe kombo ne lange zeit, funzt super !

Hi!

ok...
kannste mir mal was zu dem 12er sagen !? Dreht der auch so lahm wie der 13er Crossbow oder macht der mehr Spaß!??

vg
grisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2010, 22:14   #6
speed567
Backloop Dude
 
Dabei seit: 08/2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 648
Standard

XR hat mehr Komfort als der GTS. Der GTS ist eher sportlich und will mehr über die Kante gefahren werden. Ich würde dir zum XR raten. Mit der richtigen Einstellung ist es ein geiler Kite mit dem man viel Spaß haben kann.

P.S.: bin den XR in 12,10,8 gefahren und den GTS in 8 und 13,5
speed567 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2010, 22:20   #7
crash
meet me offshore
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: Bielefeld
Beiträge: 164
Standard

Zitat:
Zitat von grisu Beitrag anzeigen
Hi!

ok...
kannste mir mal was zu dem 12er sagen !? Dreht der auch so lahm wie der 13er Crossbow oder macht der mehr Spaß!??

vg
Ich habe einen 12er GT. Vor ihm einen 10er Crossbow IDS gehabt. Die beiden haben ungefähr die gleiche Agilität. Demnach müsste der 12er GT agiler sein als der 13er Crossbow
crash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 08:10   #8
Lonesomekiter
Vegas my Love
 
Dabei seit: 11/2003
Ort: Köln
Beiträge: 656
Standard Core

Hallo Grisu,

ich bin den XR bis jetzt nur 1 Mal geflogen, und habe den GTS jetzt seit seinem Erscheinen im Test, und muß sagen, mir als C-Kitefan gefällt der GTS wesentlich besser!
Der GTS ist wesentlich Knackiger in der Lenkung, und man spürt auch gut wo er steht!
Bei den Größen für den GTS, kannst du ruhig 1m² kleiner wählen, da der Kite schon ordentlich Druck macht, den man allerdings erst nach einer gewissen Eingewöhnungsfase im Lowwindbereich rauskitzeln kann!

...bei 70Kg. auch eher den 7er wenn's bis 35Knoten gehen soll, oder sogar noch kleiner!

Gruß, Torsten
Lonesomekiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 09:10   #9
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.316
Standard

Zitat:
Zitat von Lonesomekiter Beitrag anzeigen
Hallo Grisu,

ich bin den XR bis jetzt nur 1 Mal geflogen, und habe den GTS jetzt seit seinem Erscheinen im Test, und muß sagen, mir als C-Kitefan gefällt der GTS wesentlich besser!
Der GTS ist wesentlich Knackiger in der Lenkung, und man spürt auch gut wo er steht!
Bei den Größen für den GTS, kannst du ruhig 1m² kleiner wählen, da der Kite schon ordentlich Druck macht, den man allerdings erst nach einer gewissen Eingewöhnungsfase im Lowwindbereich rauskitzeln kann!

...bei 70Kg. auch eher den 7er wenn's bis 35Knoten gehen soll, oder sogar noch kleiner!

Gruß, Torsten

12 und 7 GTS würde ich auch empfehlen, der 12er GTS geht allerdings nicht früher als der 12er GT, der GTS ist ihm ansonsten in allen Eigenschaften wie Haltekräfte, Agilität, Flugstabiliät, Variabler Einsatzbereich etc schon ein wenig überlegen!

Werner

www.kiteonline.de


core f-one kaiman
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 09:18   #10
motz83
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: St.Georgen
Beiträge: 10
Standard

Hallo Grisu,

ich hab 83 kg und fahr ein board mit 135x41 und hab den Xr in 12 und 8, funktioniert tadellos. Die Schirme haben eine Traum hangtime, mit dem Windfenster funktioniert super, der 12 geht bei 3-4bft los bis rauf auf 5-6bft und bei diesen Verhältnissen kommst dann schon locker mit dem 8 aus, mit dem bin ich so bei 16-18 ktn am Wasser, ist dann bei der Wende aktiver zum fahren. Die Haltekräfte sind bei mittel bis leicht einzustufen, du bekommst immer mit wo der Schirm am himmel steht und was er gerade macht. ich hab aber keinen Vergleich zum Gt

Mfg m
motz83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 09:23   #11
Ulipet
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2007
Ort: Gaaanz oben im Norden
Beiträge: 348
Standard Würd sagen...

Also ich (78 Kg) habe den GT in 7 und 12 qm.

Und damit ist der Windbereich zwischen 12 und ~33 Knoten abgedeckt.

Der XR ist etwas "gutmütiger, sanfter, langsamer als der GT.

Der GTs soll etwas gezähmter sein als der GT. Hab den aber noch nicht in den Händen gehabt.
Ulipet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 11:13   #12
Karalle
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2009
Ort: Rostock
Beiträge: 300
Karalle eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Gezähmter? Der GTS ist wesentlich sportlicher und wenn du ihn richtig fährst, reißt es dich brutaler nach oben als der GT!
Zudem ist der XR ein wenig schneller als der GT, jedoch nicht schneller als der GTS!!
Hangtime des XR ist am Besten, dann GT, dann GTS...
Karalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 11:26   #13
grisu
zualtfürsonenscheiß
 
Dabei seit: 09/2003
Ort: Fürth
Beiträge: 436
Standard

Vielen Dank für die vielen Infos !!!

Sieht eigentlich so aus als wäre der GTs die erste Wahl!?!


Werde vermutlich zu einer 12 - 8 er Kombi greifen.
Den 12er bekomme ich super günstig komplett.
Den 8er oder 7er mal sehen...

Könnt gerne noch weitere Tips posten

vg
Aex
grisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 11:46   #14
Karalle
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2009
Ort: Rostock
Beiträge: 300
Karalle eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Und denke dran, du brauchst keine weitere Bar. Also lasse dir nichts aufschnacken!!!
Karalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2010, 13:21   #15
Atlas
Landratte
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: Aachen
Beiträge: 209
Standard

Habe bei 75KG die Kombination 12 und 8er XR .... bin den Sommer über in Holland fast ausschließlich den 12er geflogen und jetzt ne Woche in DK fast nur den 8er habe diese Saison mit dem Kiten angefangen und habe bis heute die Entscheidung zu den beiden Kites nicht bereut. Das man keine dicken Arme braucht für den XR ist natürlich Geschmackssache
Atlas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2010, 11:58   #16
daruppy
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2007
Beiträge: 39
Standard

Hi,
ich wiege um die 83Kg (ohne Ausrüstung).

Da ich noch nicht sooo sicher auf dem Board bin, gehe ich davon aus dass der GTS (noch) etwas zu "sportlich" sein wird, oder sehe ich das falsch!?

Bin den Riot XR letzens geflogen und war echt begeistert...

Welche Größen würdet ohr mir empfehlen?

8/12?
oder 9/12?

Hab nen 135/41 Board.
daruppy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2010, 15:22   #17
speed567
Backloop Dude
 
Dabei seit: 08/2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 648
Standard

Bin am Samstag in Gold den 9er XR geflogen Die Angaben von Core, was das Highend betrifft sind gar nicht mal so falsch, ist sogar noch mehr drin. Ich wiege 76 KG und bin ein 132x40 Board gefahren und konnte die ganze Zeit ohne den Adjuster zu ziehen fahren. Sprünge waren dann dem entsprechend etwas höher aber man hatte trotzdem noch das Gefühl alles unter Kontrolle zu haben. Auch die Wirkung des Adujusters war gut. Brauchte ich eigentlich aber nur, um mal kurz am Strand zu stehen.
Also wenn du nicht gerade hard core Freestyle machen willst, denke ich, dass der XR die bessere Wahl ist.
Was mich mal interessieren würde ist, ob schon jemand Probleme mit dem GTS hatte, was die Verarbeitung/Haltbarkeit betrifft?
speed567 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2010, 13:09   #18
niko
Frei Zeit Keiter :o)
 
Dabei seit: 06/2002
Ort: Tarifa - Renesse - Fehmarn
Beiträge: 4.206
Standard

der 9er ist die meistgeflogene Kitegröße.
Auf jeden fall ist er der Kite, der in einer Kiterange
den meisten Spass macht, weil der Wind, wenn du den 9er rausholst
am optimalsten ist (bei 12 Knoten rudert man rum und bei 30 Knoten kämpft man bei 15 - 25 knoten ist optimal und dann fliegt man 9).

Daher rate ich von einer 2 Kite Strategie grundsätzlich ab.

Für 70 Kg empfehle ich schwer den 11er und den 7er.
Nur mit denen hast du die größtmögliche Range...
Besser wäre für 70 kg 6, 9 und 11.

Für 70 kg brauchst du den 12er gar nicht mal so unbedingt...
niko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2010, 13:24   #19
Ole_HL
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Bad Schwartau
Beiträge: 698
Standard

da kann ich niko nur zustimmen:

immer wieder lese ich etwas von 8 und 12er-Kombi.

die hatte ich mal beim Bandit Dos und war nach 2 wochen tarifa echt genervt, weil die meiste zeit ein 9er oder 10er ideal gewesen wäre.

seitdem immer 7,9, 12 (mit 86kg)

bei 2 kites nimm 8 und 11 oder 9 und 12

bin den GTS gestern in 12 gestern auch geflogen. nach etwas eingewöhnung ein sehr geiler kite !!!
Ole_HL ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 Fragen an die Tuberfahrer - wie Kite klein einpacken? wieviel Druck beim Aufpumpen? Clemens11 Kitesurfen 12 01.03.2009 21:20
Suche günstigen Kite für 2 Wochen Fehmarn axelgideon Kitesurfen 5 22.06.2008 22:29
Voodoo 7; Erster Test Thisl Kitesurfen 16 15.01.2004 08:32
PKRA Trickliste zet Kitesurfen 7 05.11.2003 00:08
Guerilla ARC Test 2 Sascha Jung Kitesurfen 30 10.06.2003 22:57


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.