oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.01.2020, 15:26   #1
Kite-Burger
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2018
Beiträge: 18
Reden Gonzales 151 oder Spike 153 als Leichtwindbrett ?

Hallo

Duotone Gonzales 151 oder North Spike 153 als Leichtwindbrett bei 90kg Körperfett.

Oder ganz was anderes?

Danke
Burger
Kite-Burger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 16:17   #2
Mondscheinkiter
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 1.017
Daumen hoch Besser ist das...

Zitat:
Zitat von Kite-Burger Beitrag anzeigen
Hallo

Duotone Gonzales 151 oder North Spike 153 als Leichtwindbrett bei 90kg Körperfett.

Oder ganz was anderes?

Danke
Burger
Hab das Gonzi 151 und
hatte das Spike.
Aber:
Das Lotus 151 carvt besser,
springt besser, landet besser
und hat fast kein Spritzwasser.
Fährt sich einfach symphatischer.

Lieber Gruß
MOndscheinkiter
Mondscheinkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 16:25   #3
Maurice MS
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 542
Standard

Gleich geht es wieder los!

Du brauchst bestimmt ein Foil und eine Matte!
Maurice MS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 16:39   #4
Naucala
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2003
Beiträge: 56
Standard

90 kg nur Körperfett - das ist heftig. Was wiegst du denn insgesamt?

Kann dir ebenfalls das Lotus empfehlen. Bei deinem Gewicht würde ich evtl. eher Foilen bei Leichtwind.
Naucala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 16:45   #5
Chrisbitti
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 463
Standard Mit dem Gonzo machst du nix falsch..................

Servus Burger-Kiter.
Kann über Lotus und Spike nix sagen.
Fahre mittlerweile fast nur mehr DIRI,
habe aber das Gonzo 151 nach über 9 Jahren noch immer in meiner Range.
Wir haben das gleiche Körpergewicht ( nicht fett, schwere Knochen bei meinen 1,88
Es gibt zwar betr. Low Wind was viel besseres, aber als jedes Tag unzerstörbar Board ist das Gonzo genial. Zb: Bei Reisen und wenn mal am Riff das Wasser wieder schneller abläuft als gedacht

Gruß von der Gatschlacke in Austria.
Chrisbitti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 19:06   #6
Maurice MS
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2014
Beiträge: 542
Standard

Das Spike soll zumindest bei älteren Jahrgängen vergleichsweise schwer sein.
Wie "viel Leichtwind" soll es denn sein? Warum keine richtige Door?
Maurice MS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 19:18   #7
Kite-Burger
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2018
Beiträge: 18
Standard

Natürlich nicht nur Fett
Foilen ist zu früh, Diri kann ich auch noch nicht. Wollte so bei 10kn los. Habe einen 16er P1. Mit meinem jetzigen 138er Brett fällt mir das starten schwer. Und bei Löchern sinkt man gerne ein.
Gucke mit das Lotus Mal an und sehe da n was auf dem Gebrauchtmarkt so zu bekommen ist.
Kite-Burger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2020, 22:24   #8
lars914
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: Hannover
Beiträge: 2.915
Standard

von der Breite her würd ich sagen ist das Gonzo besser für ein Gewicht.

ansonsten ist das Spike das bessere Board


Ich denk das FUSION LW (147 x 44 cm) würd auch gut passen und fährt sich sehr gut.
lars914 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 00:03   #9
MacKyter
mit TaschenmesserApp
 
Dabei seit: 01/2015
Ort: LE
Beiträge: 790
Idee

Bezweifle stark, dass man bei diesen Parametern ab 10knt loskommt...

wo fährst du denn, Binnenland oder Küste?

MacKyter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 10:14   #10
Kite-Burger
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2018
Beiträge: 18
Standard

Hauptsächlich Kieler Bucht.
Urlaub und Wochenende gerne auch Ringköbing Fjord.

Welche Parameter würdest du ändern für ab 10kn?
Kite-Burger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 10:32   #11
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 2.123
Standard

Zitat:
Zitat von Kite-Burger Beitrag anzeigen
Welche Parameter würdest du ändern für ab 10kn?
noch mehr Fläche im Brett ...

... und Gewicht beim Fahrer reduzieren.

Also grössere Door (>160cm) und ...
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 10:37   #12
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 2.710
Standard

Größerer Kite, weniger Gewicht. Oder halt noch größeres Board.

Ich persönlich hab den größeren Kite gewählt. Hab selber richtig große Board’s gehabt. 165 cm als normales TT oder als Door. Haben mir beide keinen Spaß gemacht. Mein größtes Board ist jetzt 145/46 und eine 21er Matte. Damit kann ich gut bei 10 KN fahren, wiege aber auch 10 Kg weniger.
set ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NORTH GONZALES 142 aus 2013 Kiteboard inkl. Bindung - guter Zustand! AndiM888 Kitesurfen [B] 1 06.10.2018 13:42
Tausche Spike 153 vs 141 Thomas1801 Kitesurfen [S] 0 06.12.2016 09:25
1xMal gefahrenes North Spike 2013 (153 x 46.5 cm) nobsukao Kitesurfen [B] 3 11.11.2013 08:39
Boardfrage: Gonzales vs. Deluxx Freeride II ? schattenparker Kitesurfen 6 20.08.2013 18:55
North Spike 2011. Erfahrungen gesucht! Leewelle Kitesurfen 6 27.05.2011 20:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.