oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Snowkiten / Landkiten
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2016, 22:07   #1
Snowflake
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2006
Ort: Bayern, Allgäu
Beiträge: 50
Standard Aeros Alti - Snowkites

Wer schon länger dabei ist kennt sie vielleicht noch, Aeros Snowkites sind in Frankreich mit Ozone u. Flysurfer eine DER Snowkitemarken. Aeros ist vorwiegend im Gleitschirm- u. Drachenbau bekannt (mit vielen Weltmeistertiteln). Die Kites sind auf jeden Fall einen Blick wert bzw. eine Alternative, zumal auch in Deutschland günstiger als sonstwo zu haben: http://www.aeros-france.com/
https://www.freestyleworld.de/naish-...-2016/a-40204/
Snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 20:01   #2
gurke
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 617
Standard

direkte Werbung oder was willst du mit dem Post sagen?
gurke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 21:37   #3
sodamixer
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 204
Standard

vermutlich oder was sonst?
mich würden ja eher die closed celler interessieren da gibts ja wirklich auch sehr schicke teile der allrounder Navy bzw jetzt navy 2 und der raceschirm Compi verarbeitung sieht wirklich gut aus auf den Fotos
sodamixer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2016, 21:33   #4
Snowflake
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2006
Ort: Bayern, Allgäu
Beiträge: 50
Standard

.. manchmal lohnt es sich einfach mal über den Tellerrand (oder Ländergrenzen) zu schauen. Der Navy-2 ist eine Neuentwicklung von Aeros, der wohl auch nicht ganz schlecht funktioniert:
https://vimeo.com/182434763

Die Jungs dort fahren auch Alles im Vergleich, auch Flysurfer, Ozone, Slingshot, F-One und sind dann selbst nicht wenige Tage mit Aeros unterwegs - egal ob auf dem Berg oder beim Foilen auf dem Wasser. Und die haben die freie Wahl!
Snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 00:07   #5
beholder5
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2010
Beiträge: 308
Standard

Zitat:
Zitat von Snowflake Beitrag anzeigen
.. manchmal lohnt es sich einfach mal über den Tellerrand (oder Ländergrenzen) zu schauen...
Sehe ich ebenso.
Hatte bisher kaum was von dieser Marke gehört und finde es interessant, was es noch an Marken abseits der üblichen Verdächtigen gibt.

Wäre allerdings gut, wenn man die hier in D auch mal testen könnte.
beholder5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 10:38   #6
sodamixer
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 204
Standard

ja mit dem testen is schwierig. aus Frankreich gibts noch Rapace, die Snowkite Videos von denen sind wohl das verrückteste was ich je gesehen hab. leider finde ich es nicht mehr. raufgekitet wurde fast durch Wald oben gab es eine freie kuppe um genau soviel anlauf nehmen zu können um vor den Bäumen noch abzuheben und runter zu segeln. aber das hier ist auch nett:
https://www.youtube.com/watch?v=w4l2nrXGm8c

Paraavis haben glaube auch mit Gleitschirmen angefangen und machen nun aber auch Kites. Elf kennen die meisten ja.
sodamixer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2016, 21:45   #7
Snowflake
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2006
Ort: Bayern, Allgäu
Beiträge: 50
Standard

einen Test von Aeros könnte man im Allgäu organisieren, sofern der Winter genug Schnee bringt. Neben dem Alti (Freeride) gibt es übrigens auch den Compi (Race) f. Schnee: https://vimeo.com/153661763
Snowflake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 21:39   #8
Boardbuilder
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2017
Ort: Ulm
Beiträge: 15
Standard Aeros Kites

Hallo zusammen,
habe heute nen Aeros Alti in 10m² bekommen. Hoffe das ich ihn am We aus der Tüte rausholen kann.
Kommende Woche bekomme ich den Navy2 in 11m2 zum testen.

Werde berichten...
Boardbuilder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 22:38   #9
Boardbuilder
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2017
Ort: Ulm
Beiträge: 15
Standard

So liebe Kite-Gemeinde,

konnte Gestern und Heute den Aeros Alti 10m² testen.
Habe ihn zusammen mit ner Montana8 in 10m² zum vergleich am Himmel gehabt.

Erster Eindruck: sehr stabiles Flugverhalten ( auch im böigem Binnenland Hackwind 2-15kn).
Fliegt man den Kite an den Rand des Windfensters schmiert er nicht ab, sondern läßt sich kontrolliert und dosiert handeln.
Hat man ihn Überpowered, fällt dieser nicht so tief ins Windfenster zurück sondern fängt sich binnen kurzem.
Die HQ Montana ist das etwas träger.

Generell ist die Alti ein flotter Kite den man Ordentlich im Windfenster umher jagen kann.

Ähnlich wie Montana ist die Alti ist einfach zu fliegen und die Verabeitung ist echt Top!

Die Bar von Aeros ist Superleicht, die Barkäfte sind gering, einziges Manko ist eine Stelle an einem Ende der Bar in form einer Kerbe, bei der das Harz des laminerten Holmes nicht ganz eingflossen ist.
Ansonsten ist auch hier die Verarbeitung top.

Der Chickenloop ist halt zweckmäßig Ausgeführt. Der Depowertampen und die Leine der Single-Frontline-Safety laufen gut durch das Barauge.

Die SFFLS funktioniert super! Löst man diese aus wird der Kite wirklich drucklos und ist nach wieder einhacken des Chickenloops direkt wieder Startfähig.

Die Depower ist auch beeindruckend. Ist die Bar weggeschoben entwickelt die Alti sogut wie keine Zugkräfte.
Bei der HQ Montana habe ich den Eindruck das das Depower-Verhalten nicht ganz so gut ist.

Wird angepowered ensteht ordentlich Druck, allerdings nicht soviel wie bei der Montana, aber besser dosierbar, allerdings besitzt die Montana mehr Lift.

so das ist mal der erste Eindruck. Bilder reiche ich noch nach....
Boardbuilder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2017, 15:13   #10
sodamixer
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 204
Standard

Zitat:
Zitat von Boardbuilder Beitrag anzeigen
So liebe Kite-Gemeinde,


Hat man ihn Überpowered, fällt dieser nicht so tief ins Windfenster zurück sondern fängt sich binnen kurzem.
gemeint ist, dass der Kite nach einem Backstall sehr leicht wieder die Strömung aufnimmt und außer dem depowern man nicht aktiv werden muss.
ich habe auch getestet, erstaunlich fand ich dass der Kite selbst bei voll gezogenem Adjuster und ziehen der Frontlines kaum zum überfliegen/fronstall zu zwingen war. Dabei war der Trimm im allgemeinen nicht besonders arg Backstall lastig auch bei voll offenem Adjuster.
sodamixer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 17:37   #11
sodamixer
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 204
Standard super Kite

generell muss hier auch nach längerem fliegen mal gesagt werden dass es ein TOP kite mit beachtlicher depower ist, sowas kenne ich höchstens von Closed Cellern!
sodamixer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 21:56   #12
mfc
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2005
Ort: wo´s am Schönsten ist.
Beiträge: 351
Standard

die Aeros-Jungs sind auch oft in Frankreich unterwegs, haben dort einen recht aktiven Importeur: https://www.facebook.com/laurent.hemard.5
Der Navy-2 soll ein Topkite auch zum foilen sein, viele Videos davon sind auf dem FB-Account von Laurent zu sehen.
mfc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 17:05   #13
sodamixer
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 204
Standard Navy 2

ja in Frankreich sind die gut vertreten. Der Navy 2 ist ein toller Kite mit großem Haken, leider! Top Performance Verarbeitung etc. bin ihn in 11qm geflogen.
Der große Haken ist, er lässt sich nicht rückwärts starten, der Mixer oder die Waage lässt sich nicht soweit überziehen, dass der Kite rückwärts fliegt. Egal wieviel Backlines man einholt, der Kite schwebt maximal auf der Stelle aber keinen Falls rückwärts.(Der Mixer scheint da zu blockieren..)
Vielleicht kann Boardbuilder hier mal noch die Antwort auf diese Problematik welche vom Test-Kite-Ausleiher kam posten....
Ich meine er hat sich auf Performance-Gründe berufen warum es so sei, was ich nicht ganz verstanden habe, hab die Antwort aber auch nicht 1:1 gelesen.
sodamixer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 17:19   #14
sodamixer
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 204
Standard

Navy 2 11qm
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC09118wt2.jpg
Hits:	33
Größe:	369,5 KB
ID:	52890  
sodamixer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 17:29   #15
beholder5
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2010
Beiträge: 308
Standard

Zitat:
Zitat von sodamixer Beitrag anzeigen
...
Der große Haken ist, er lässt sich nicht rückwärts starten, der Mixer oder die Waage lässt sich nicht soweit überziehen, dass der Kite rückwärts fliegt. Egal wieviel Backlines man einholt, der Kite schwebt maximal auf der Stelle aber keinen Falls rückwärts.(Der Mixer scheint da zu blockieren..)
...
Hm, das habe ich auch noch nie gehört.
Nicht Rückwärtsstart-fähig wäre für mich nicht nur ein großer Haken, sondern ein Ausschlusskriterium.

Kann man ihn dann überhaupt rückwärts landen?
beholder5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 18:28   #16
Durlo
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2010
Beiträge: 139
Standard

Bei uns am Spot fliegt ein Elsässer den Navy2 in 11.
Leistung, upwind und Hangtime sind auf höchstem Niveau.
Leider habe ich den nicht landen gesehen, denn der Rest, der hier stand, bezog sich auf den Pelikan von Little cloud, welcher auch am Spot war und mich sehr beeindruckt hat.

Geändert von Durlo (09.11.2017 um 19:21 Uhr). Grund: Anflüge von Alzheimer
Durlo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 07:24   #17
Boardbuilder
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2017
Ort: Ulm
Beiträge: 15
Standard

Guten morgen Miteinander,

die Kommunikation mit Aeros war wie folgt:

Hey what`s about the reverse start of the Kite..... is it normal that it doesn`t that easy? Or is the reason the mixer with it`s 3 pulley`s?

Antwort:

hallo , its little bit more hard to start this type of kites - closed cells, but not a big problem
i wasstarting it many times and it goes normal
it about the aerodynamic with 3 pulleys 😉


Mehr kann ich auch nicht sagen. Der Aeros Alti hat da keine Probleme.
Boardbuilder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 19:28   #18
sodamixer
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 204
Standard

Zitat:
Zitat von Boardbuilder Beitrag anzeigen
Guten morgen Miteinander,

die Kommunikation mit Aeros war wie folgt:

...
ich denke hier wurde an einander vorbei geredet...
klar kein Rückwärtsstart ist ein ausschluss des Kites. Rückwärts Landen geht schon da da ein Strömungsabriss reicht und der Kite dann mit der Schwerkraft landet. Bei viel Wind aber wohl auch nicht mehr.
@Durlo vielleicht kannst die Navy flieger am Spot dazu mal befragen, fände ich spannend

Geändert von joe (13.11.2017 um 10:23 Uhr). Grund: störenden Vollquote entsorgt
sodamixer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aeros Alti - Snowkites - 10 und 12,5 qm Snowflake Kitesurfen [B] 0 05.11.2016 21:54
OZONE Snowkites 2012 tomusd Österreich 2 22.10.2011 14:22
Snowkites Ozone Access 10 / 6 / 4 Mi*cha Archiv - Kitesurfen (eBay-Auktionen) 0 25.01.2007 22:13
Aeros Gyro 07 - suche jemanden der Tschechisch kann... -Gregor- Snowkiten / Landkiten 12 13.01.2007 22:19
Aeros Snowkites - Freeflight-Gleitschirm-Messe in Garmisch mfc Snowkiten / Landkiten 1 08.04.2006 20:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.