oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Treffpunkt
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2018, 14:01   #681
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 921
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
der absolute Preis ist bei so einem Asset (wie auch bei Netflix Aktien etc.) sowieso nebensächlich, am besten man unterwirft sich hier nicht der typischen Ankerheuristik.
Viel wichtiger ist daher Momentum. Und Kurshistorie. Wo haben welche Gruppen gekauft/verkauft.
Statistisch ist es eben günstiger wenn man mit Vollgas von unten eine Marke durchstösst als von oben. Deshalb funktioniere ja Trends.
Nach oben wirds halt hart.
Die Leute, die billig ganz unten eingekauft aber leider nicht realisiert haben werden die Kurse oben eben nutzen um dann zu den subjektiven Wohlfühlkursen endlich doch zu verkaufen. Diejenigen, die im Verlust sind sowieso.
Und ich denke halt, dieser Rücksetzer ist tatsächlich anders als die früheren, weil am Schluss ganze andere Anleger reingegangen sind.
Ebenso geht es aber auch leichter wieder nach oben, wenn die Marken alle schonmal gebrochen wurden . Aber klar, irgendwo muss erstmal eine Bodenbildung erfolgen. Bin da sehr zuversichtlich
Robby89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 14:14   #682
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.852
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen
Ebenso geht es aber auch leichter wieder nach oben, wenn die Marken alle schonmal gebrochen wurden . Aber klar, irgendwo muss erstmal eine Bodenbildung erfolgen. Bin da sehr zuversichtlich
technisch ist es auch so, daß es schon bei >16.500 im Kurs bereits wieder long wäre, weil oberhalb 16500 war nicht mehr so viel Volumen. Die meisten liegen dann also wieder richtig und es kann ohne viel Widerstand weiter gehen.
Aber bis dahin viele Deckel...
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 17:07   #683
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 921
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Gibt grade einen Livestream zur Kryptoregulierung in den USA von der SEC und CFTC. Hört sich bisher recht pro Krypto an...

Aber mal sehen was noch kommt
https://www.zerohedge.com/news/2018-...king-committee

EDIT:
Das ist amüsanter als gedacht.
Robby89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 10:33   #684
kite_maniacs
Selten hier
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: 40667
Beiträge: 1.312
Standard

mehr cryptos = mehr stromverbrauch = mehr umweltbelastung ... wann greift die DUH ein ?
kite_maniacs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 10:36   #685
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 921
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Viele positive Worte gestern in der Sitzung



Wie einige vermueteten, es soll den Kryptos der Hahn abgedreht werden, hörte es sich jedenfalls definitiv nicht nach an.
Naja mal sehen ob der Winterschlussverkauf nun rum ist, oder ob wir die 5000 noch sehen...



Mal wieder zu Nano.
Seit Sonntag gibts die ersten User für die iOS Wallet Beta. Die Geschwindigkeit ist nochmal ne Nummer krasser als ohnehin schon. Ein Geldtransfer dauert maximal 2 Sekunden derzeit.
Hier sieht man zwei Typen wie sie die Wallet testen, sieht auch recht clean aus: https://www.youtube.com/watch?v=e7jLFroW_NE

Also wenn ich irgendeine Krypto für daily use geeignet halte, dann ist es mit Abstand Nano...

ps.: Das ganze Nano Netzwerk lässt sich auch unter Volllast mit einer Windkraftanlage betreiben. Also im Vergleich quasi kein Stromverbrauch vorhanden...

Geändert von Robby89 (07.02.2018 um 10:48 Uhr).
Robby89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 10:58   #686
kite_maniacs
Selten hier
 
Dabei seit: 06/2003
Ort: 40667
Beiträge: 1.312
Standard

Frage mich, was Du uns mit dem Post zu blockchain in bezug auf cryptos sagen möchtest ?
kite_maniacs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 11:15   #687
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.737
Standard

wahrscheinlich, daß einer der vielen Kryptos jetzt Echtzeittransaktionen durchführen kann
also so wie z.B. Paypal oder die banken bald auch https://www.google.de/search?q=Insta...hrome&ie=UTF-8
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 11:28   #688
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 921
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von kite_maniacs Beitrag anzeigen
Frage mich, was Du uns mit dem Post zu blockchain in bezug auf cryptos sagen möchtest ?
Meinst du aus obiger Sitzung?
Will im wesentlichen nur unterstreichen, dass die US-Regulierung die Kryptos nicht verbannen will, ganz im Gegenteil. Jedoch wollen Sie bei ICO's durchgreifen.


Zitat:
wahrscheinlich, daß einer der vielen Kryptos jetzt Echtzeittransaktionen durchführen kann
also so wie z.B. Paypal oder die banken bald auch https://www.google.de/search?q=Insta...hrome&ie=UTF-8
Richtig. Nur ists bei Nano komplett gebührenfrei und es gibt keine Ländergrenzen mehr. Dazu halt die langfristige Vision vom Werterhalt (auch wenn es sich gerade wie ein Witz anhört ), durch die begrenzte Menge.
Glaub Nano ist auch die am kleinsten teilbare Währung da draußen, 1 Nano =10^24 Raw (kleinste Einheit). Daher können auch Mikrotransaktionen beliebig klein durchgeführt werden, was in Zukunft sicher bedeutsam wird.
Robby89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 14:44   #689
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.737
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen
die langfristige Vision vom Werterhalt
warte mal
http://www.bravogif.com/wp-content/u...us-boy-kid.gif
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 14:55   #690
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 921
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

So waren sich auch die Gedanken 1980 über ein flächendeckendes Mobilfunknetz

Daher sagte ich langfristig und das es heute natürlich wie ein Witzargument aussieht.
Robby89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 14:56   #691
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.750
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen
Viele positive Worte gestern in der Sitzung


Würdet ihr den beiden euren Hausschlüssel anvertrauen?

"Er vone" hat gerade Gegenwind bekommen und argumentiert nun wie wild und "Sie hinten" ist beleidigt, wegen dem ganzen Misstrauen...
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 15:29   #692
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.737
Standard

Robby, ich bezweifle ja nicht, daß das eine oder andere kryptodingens auch noch in ein paar Jahren noch gehandelt wird
aber das an einem konkreten Coin festzumachen (denn du hast es explizit im Zusammenhang mit nano gemacht), wäre so, wie z.B. zu Beginn des Videokrecorderbooms auf betamax zu setzen
war das bessere System
trotzdem untergegangen
und so gibt es auch einige Handyhersteller, die es nicht geschafft haben
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 16:00   #693
ClownLikeMe
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 171
Standard

Hier stand nichts
ClownLikeMe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 16:42   #694
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 921
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
Robby, ich bezweifle ja nicht, daß das eine oder andere kryptodingens auch noch in ein paar Jahren noch gehandelt wird
aber das an einem konkreten Coin festzumachen (denn du hast es explizit im Zusammenhang mit nano gemacht), wäre so, wie z.B. zu Beginn des Videokrecorderbooms auf betamax zu setzen
Will den Erfolg oder Misserfolg gar nicht an einem Coin festmachen.

Hab weiter vorn schon gesagt, dass ich ein Recht großer Fan von Nano (früher Raiblocks) bin. Da der Coin einige Bitcoin-Probleme (Transaktionskosten/Transaktionsdauer/Energieverbrauch/Skalierbarkeit).

Klar können da noch immer neue Technologien/Coins kommen die ähnliches bieten nur viel schneller als in 1-2 Sekunden Transaktionen, günstiger als kostenlos, auf den eigenen Stromverbrauch beschränkt und beliebig vielen Transaktionen pro Sekunde geht halt irgendwie nicht.
Robby89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 19:54   #695
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.835
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen
...

Klar können da noch immer neue Technologien/Coins kommen die ähnliches bieten nur viel schneller als in 1-2 Sekunden Transaktionen, günstiger als kostenlos, auf den eigenen Stromverbrauch beschränkt und beliebig vielen Transaktionen pro Sekunde geht halt irgendwie nicht.
Ich stimme dir da zu. Es gibt diese britische Unternehmung electroneum, die eine mobile payment cryptocurrency etablieren wollen. Die basiert auf Monero und ist m.E. ungeeignet. Die werben zwar mit viel britischem PR-Talent (i.e. totale Dampfplauderer) aber wenn man dann die App nutzen will muss man erst mal 2 min auf das Display starren während die App "syncing with the blockchain" ausgibt.

Dagegen war Nano ziemlich beeindruckend und klar besser. Heutzutage will niemand mehr auf eine App warten.

Aber meine Frage ist, ob sich diese Block Lattice Struktur schon mal Sicherheitsforscher angesehen haben? Jetzt wo Nano fahrt aufnimmt kommen bestimmt auch bald die ersten Versuche das System zu knacken und ich verstehe einfach nicht, wie dieser Konsensus mechanismus in Realität funktionieren soll.
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 20:03   #696
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.737
Standard

du hast offensichtlich zu wenig Visionen

Robby wird deine Bedenken sicher zerstreuen können
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 21:19   #697
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.835
Standard

auch cool, dass mittlerweile plugins für JS frameworks aufgebaut werden, die zum Beispiel mit der Ethereum Blockchain interagieren können.

Link hier aber etwas sehr technisch: https://hackernoon.com/bringing-the-...e-98b76e15d44d
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 22:22   #698
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 921
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
du hast offensichtlich zu wenig Visionen

Robby wird deine Bedenken sicher zerstreuen können
Nein, kann ich nicht.
Es sollte jedem klar sein, dass gerade bei neuen Technologien jederzeit ein Bug auftreten kann und das Ding ist im Prinzip wertlos. Der Sourcecode ist öffentlich, d.h. ein paar kluge Köpfe werden schon drüber gesehen haben, weitere Sicherheitsprüfungen werden kommen. Dazu gibts ein Bug Bounty programm mit bis zu 10.000 Nano für eine kritische Sicherheitslücke.

Man muss es zwar häufiger angucken bis man es richtig schnallt, aber im dennoch eigentlich gut veranschaulicht der Kosensus https://www.youtube.com/watch?v=jFpuK3Sr6Tc

Vereinfacht gesagt muss jede Transaktion von 50+% der Full Nodes (gemäß ihrem stimmrecht) bestätigt werden, bevor sie valide ist.
Normal geht das halt rasend schnell: Neue Transaktion wird rausgeschickt, alle Nodes antworten "jop die ist neu" und der Receive Block wird erstellt.

Versucht einer einen double Spend, d.h. er hat z.B. 1 Nano und will diesen zeitgleich an A und B schicken. Dann gehen die beiden Transaktionen auch an alle stimmberechtigten Nodes, diese melden zurück, von welchen sie zuerst gehört haben und schließlich geht die Transaktion durch, die 50+% der Stimmen hat. In obiger Grafik ist dies der "complex fork". In der Grafik haben 20% zuerst von Transaktion nach A entscheiden und 80% nach B. also geht in dem Beispiel der 1 Nano an B.

Hört sich erstmal alles fein an. Aber sicher werden Angriffe kommen und dann sieht man wie gut es funktioniert. Bei Iota gibts ja ein Fangnetz (wenn man so will) der sich Koordinator schimpft. Dieser guckt ob alles mit rechten Dingen zugeht, daher ist Iota hinsichtlich Angriffen deutlich immuner. Dafür ist Iota halt so gar nicht dezentral, sobald der Koordinator vom Netz genommen wird, ist das Netzwerk lahmgelegt. Gerade dass wollte man ja mit den Kryptos vermeiden.
Robby89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 08:30   #699
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.835
Standard

Cool schau ich mir an. Wusste das du nen Link parat hast
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 09:44   #700
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 921
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Denke, dass der normale Kosensus recht sicher ist (solang nicht jmd böswilliges mehr als 50% der stimmen vereint).


Was ich mir kritisch überlege:

1) Der Kosensus verursacht natürlich Datentraffic. Bei einer Spamattacke mit mehreren Tausend Transaktionen pro Sekunde müssen die Nodes a) Konsesus bedienen b) ihre Historie updaten. Durch Bandbreitenbeschränkung kann es passieren, dass sie "hinterherhinken", d.h. nicht auf dem laufenden sind was gerade an Transaktionen passiert. Dann ist die Frage wie der Kosensus sich hier verhält. Aber ich denke, dass die Transaktionen dann einfach länger brauchen, bis wieder mindestens 50% von der Transaktion erfahren haben und geantwortet haben. Sicher ist das nicht, da noch nicht überprüft/getestet worden.
Die Community plant für Montag einen solchen Stresstest um zu gucken was genau passiert.


2) Eine Transaktion benötigt 2 Blöcke (Send und Receive), jeweils ca 200 Bytes groß. Bisher gibt es 5,5 Mio Transaktionen, also entsprechend ca 2,2 GB Daten die jeder Fullnode und jedes Desktopwallet speichert. Würde das Netzwerk jedoch richtig hart zugespammt werden mit 7000 Transaktionen pro Sekunde, so würden theoretisch jede Stunde knapp 10GB dazukommen, welche alle Fullnodes zu speichern haben. Das ist natürlich schnell nicht mehr handlich.
Ausweg soll hier Das Pruning sein, welches noch in den nächsten Monaten kommt. Dabei wird nur noch der letzte (oder letzten beiden) Blöcke je Account gespeichert->https://www.youtube.com/watch?v=iCH2Z2qBkg0
Das würde den Speicherbedarf enorm reduzieren, aktuell von 2,2 GB auf ca 50-100MB.


Was dann immernoch ein Problem ist, sind sogenannte Pennyspend Attacken. Im wesentlichen ist es ein Angreifer der wie blöd neue Accounts erstellt. Da leere Accounts nicht gespeichert werden, müssen zu jedem neuen Account ein minimaler Betrag geschickt werden (daher pennyspend). Da Nano so extrem kleine Einheiten hat, ist es jedoch sehr gut durchführbar und Pruning hilft nicht, da diese Accounts nunmal gespeichert werden müssen.
Soweit ich weiß gibts hierfür noch keine Lösung bei Nano.

Riplle löst es, indem zum Eröffnen eine Mindestsumme erforderlich ist (glaub 20 XRP), welche den Account auch so schnell nicht wieder verlassen können. D.h. das Protokoll gibt den Account quasi frei sobald sicher ist, dass es kein Angriff ist. Ich weiß nicht, ob das für Nano möglich ist, da viele Services und Exchanges bei Einzahlungen neue Accounts erstellen, welche tatsächlich nur einmal genutzt werden als Einzahlungsadresse und dann umgehend ihr Geld weiterschicken...
Robby89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 00:36   #701
ClownLikeMe
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 171
Standard

Doppelpost
ClownLikeMe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 00:37   #702
ClownLikeMe
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 171
Standard The FUD is over?

Eure Meinung zur aktuellen Nachrichtenlage? Wochenlang wird FUD verbreitet. Kaum geht es den eigenen Schafen an den Pelz ist man plötzlich ganz still
ClownLikeMe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 07:35   #703
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.835
Standard

Zitat:
Zitat von ClownLikeMe Beitrag anzeigen
Eure Meinung zur aktuellen Nachrichtenlage? Wochenlang wird FUD verbreitet. Kaum geht es den eigenen Schafen an den Pelz ist man plötzlich ganz still
Hatte auf nen noch größeren Crash gehofft, wollte mir doch ne POS Mode aufsetzen!!

Oder welche Schafe meinst du? Wall street?
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 08:28   #704
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.852
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Also meine Prognose:
US-Indizes Ende Januar 5% unter dem aktuellen Kurs...
Falls du mich meinst, Clown, das oben hab ich Ende Dezember geschrieben.
Ich wäre ja ziemlich blöd, wenn ich mich nicht entsprechend positioniert hätte, man kann auch an fallenden Märkten bestens verdienen.
Glaub mir, mit dem was ich da so treibe kenn ich mich ganz brauchbar aus. Und ich wage es, dieses Wissen um Kursverläufe auch auf die Coins anzuwenden, auch wenn die #Hodl "Community" natürlich sagt, daß diesmal alles anders ist. Ein teuerer Spruch war das obige schon immer an der Börse.
Beim letzten Downschub in Bitcoin hab ich hier geschrieben, daß es sich hier ausschwingen wird und das genau tut es.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 11:36   #705
sladioO
Gutmensch
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 573
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Falls du mich meinst, Clown, das oben hab ich Ende Dezember geschrieben.
Ich wäre ja ziemlich blöd, wenn ich mich nicht entsprechend positioniert hätte, man kann auch an fallenden Märkten bestens verdienen.
Glaub mir, mit dem was ich da so treibe kenn ich mich ganz brauchbar aus. Und ich wage es, dieses Wissen um Kursverläufe auch auf die Coins anzuwenden, auch wenn die #Hodl "Community" natürlich sagt, daß diesmal alles anders ist. Ein teuerer Spruch war das obige schon immer an der Börse.
Beim letzten Downschub in Bitcoin hab ich hier geschrieben, daß es sich hier ausschwingen wird und das genau tut es.
https://www.youtube.com/watch?v=MSKLpv2dPrM
sladioO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 11:54   #706
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.737
Standard

du meinst sicher respektvoll den Bereich ab 13:55, oder?
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 12:43   #707
ClownLikeMe
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2008
Beiträge: 171
Standard

Einer kann was, der Andere kann nichts, einer hatte Glück.

Ist ja fast wie in der ARD : Horse Raaaaaaceee.
ClownLikeMe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 13:17   #708
sladioO
Gutmensch
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 573
Standard

Zitat:
Zitat von aurum Beitrag anzeigen
du meinst sicher respektvoll den Bereich ab 13:55, oder?
Nein
sladioO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 16:01   #709
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.852
Standard

das Buch hab ich hier auch schon empfohlen, hast du es gelesen ?
Es trifft in perfekter Weise auf die Kids zu, die der Krypto-Hype jetzt nach oben gespült hat wie z.B. Hosp und den Fitness Coach BroSepp mit seinem Youtube Channel.
Was Hosp so intellektuell drauf hat versteht man am ehesten, wenn man sich z.B. mal sein Video anschaut wos um Haus kaufen oder mieten geht.

https://www.amazon.com/Fooled-Random.../dp/0812975219
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 03:37   #710
sladioO
Gutmensch
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 573
Standard

Ja das habe ich gelesen. Und dann viel mir auf das es auch auf dich zutrifft.

Videos von Hosp habe ich mir mal 2 angesehen.
Allerdings hat er zumindest in den beiden klar gesagt das er keine Ahnung von zukünftigen Entwicklungen im Kryptomarkt hat. Sondern "wie jeder andere" nur raten kann.
Im Gegensatz zu dir...

Von dem anderen habe ich noch nichts gehört und mag auch keine Zeit damit verschwenden.
sladioO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 07:58   #711
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.852
Standard

Zitat:
Zitat von sladioO Beitrag anzeigen

Von dem anderen habe ich noch nichts gehört und mag auch keine Zeit damit verschwenden.
das ist die Englische Ausgabe von Narren des Zufalls.
Da kommen doch leichte Zweifel bei mir auf, ob du das dann wirklich gelesen hast...

Hab übrigens noch eine Prognose:
Den Volatility ETN VXX shorten. Notiert aktuell bei 50.
https://www.barchart.com/etfs-funds/quotes/VXX
Target 35. Kursgewinn 30%. Drawdown muss das Konto einen Spike bis 85 verkraften können. Manchmal ist Börse recht einfach.
Ich weiss, wird eh keiner nachtraden, Ihr spielt lieber mit Coins rum.
Ich mach im Schnitt 30 Trades am Tag, bei der Zahl schließt das bei mir Zufall aus. Dann würde es mich als Trader nicht mehr geben.
Einmal Long gehen in einem Asset wie den Coins und dann halten und einfach immer nachkaufen ist dagegen fast beliebig Zufall und - auch wenn im Ergebnis dabei Millionen rauskommen - sogar ein Zeichen für mangelhaftes Risikomanagment und völlige Unkenntnis darüber, wie man langfristig am Markt überlebt.

Hier meine paar Trades von gestern, im Dax Future sind das 70 Punkte Gesamtperformance, 85% der Trades im Plus. Und das ist nur mein Daytraderkonto wo ich alles mach was ich nicht overnight halte

Geändert von ShortSqueeze (10.02.2018 um 08:59 Uhr).
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 10:40   #712
switch
gesperrt
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.985
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Ich mach im Schnitt 30 Trades am Tag, bei der Zahl schließt das bei mir Zufall aus. Dann würde es mich als Trader nicht mehr geben.
ja ok, aber du bezeichnest dich selbst als "Trader". (https://de.wikipedia.org/wiki/Trader)

Findet auch nicht jeder attraktiv dieses Handeln / spekutlieren. Ich bin ja auch der Meinung, man sollte das mehr oder weniger verbieten, da es keinerlei sozialwirtschaftlichen Zweck erfüllt auf alles und jeden zu wetten und zu spekulieren. (siehe Kritik am zocken in vorherigen Beiträgen). Ist auch eine Frage welchen sozialwirtschaftlichen Sinn es geben sollte, auf fallende Kurse zu wetten, ausser bei Termingeschäften die zur Absicherung einer Handelstätigkeit mit Handelsgütern dienen. Also Bananen zu shorten sollte eigentlich nur denjenigen Menschen überhaupt erlaubt werden, die Bananen produzieren bzw handeln und damit Geld verdienen. Das shorten von Bananen durch Leute die mit Äpfeln ihr Geld verdienen ist doch eher asozial. Aber ok, man kann ja unterschiedlicher Meinung sein.

Hier geht es aber doch weniger ums "traden" und spekulieren, als ums investieren.
Einmal long gehen und im Zweifel nachkaufen wenn man weiterhin an einen langfristigen Erfolg glaubt ist klassisches Investieren.
Es geht nicht darum, dass man selbst langfristig am "Markt" überlebt, sondern darum, dass der Gegenstand des Investments am Markt langfristig überlebt bzw erfolgreich ist.

Glücklicherweise hat die Groko ja vor, die pauschale Besteuerung von Zinserträgen aufzuheben und solche Einkommen der Einkommensteuer zu unterwerfen.
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 11:18   #713
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.852
Standard

Zitat:
Zitat von switch Beitrag anzeigen
Es geht nicht darum, dass man selbst langfristig am "Markt" überlebt, sondern darum, dass der Gegenstand des Investments am Markt langfristig überlebt bzw erfolgreich ist.
echt jetzt ?
Also mir gehts nur um MEIN Konto und MEIN Überleben. Ich wär ziemlich bescheuert wenn es anders wäre oder ?
Aber das alles hört sich im Prinzip schon sehr nach dem dümmlichen Geschwafel von den Hosp Jüngern über die "Community" und die "Sache" an die man unter seinen Videos findet.
Die glauben das am Ende vielleicht sogar selber, daß es gar nicht um die Kohle geht. Aber am Ende ist es einzig und alleine die Gier und die Aussicht auf mögliche Gewinne. Alles andere ist totaler Selbstbetrug.

Zitat:
Zitat von switch Beitrag anzeigen
Glücklicherweise hat die Groko ja vor, die pauschale Besteuerung von Zinserträgen aufzuheben und solche Einkommen der Einkommensteuer zu unterwerfen.
ja, dann bin ich halt weg und versteuer meine Kohle wo anders. Das ist das, was die Gleichmacher und linken Gerechtigkeitsfreaks einfach nicht kapiert haben. Mehr Steuern können im Zweifelsfall weniger Staatseinnahmen bedeuten.
Und ich wäre hier sogar deiner Meinung, könnte man Steuern global gestalten. Denn es ist wirklich unsinnig, daß man auf Spekugewinne 25% zahlt während man auf Arbeit im Schnitt 50% entrichtet.
Aber was du vorschlägst wird sicher kommen in DE.
Steuererhöhungen, die die Mehrheit der Wähler nicht treffen sind bei Politkern recht beliebt, egal wie unsinnig sie in der Praxis sind.
Viel wichtiger wäre in meinen Augen eine sinnvolle Erbschaftssteuer. Das wäre auch des effektivste um mal die Preise am Immomarkt zu senken.
Ich finde, jeder sollte seine Kohle selber erarbeiten müssen.
Kommt aber nicht, weil zu viele Wähler davon betroffen wären die später mal 1-2 Häuschen von den Eltern erben wollen.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 12:08   #714
switch
gesperrt
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.985
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
Viel wichtiger wäre in meinen Augen eine sinnvolle Erbschaftssteuer.
Wäre sicher irgendwie sinnvoll. Aber sehr schwer durchzusetzen, da man innerhalb der Familie zig Möglichkeiten hat Vermögen weiterzugeben. Hinzu kommt die Schwierigkeit der Weitergabe von Familienbetrieben und die sozialen Problem wenn vermieteter Wohnraum immer auf den freien Markt kommt, wenn der Eigentümer stirbt.

Ist auch relativ kurz gedacht, die Erbschaftssteuer zu erhöhen oder eine solche zu haben.

Wenn du weg bist aus DE und dein Einkommen woanders versteuerst, ist das im Prinzip egal und unwichtig. Wenn die Häuser in DE im Eigentum von Chinesen stehen die in China wohnen, ist das eher ein Problem.

Warum soll jeder seine Kohle selbst erarbeiten müssen? Das ist ein Grundsatz, der wesentliche Zusammenhänge verschleiert. Nämlich denjenigen, nachdem definiert werden könnte was Arbeit überhaupt ist und sein soll. Ist automatisch alles "Arbeit", womit man Geld verdient und ist jedes Geld verdienen sinnvoll?

Ich meine, dass der nachhaltigere Grundsatz ist, dass Eigentum (auch Geld) "verpflichtet" (zu sozialverträglichem Umgang damit). Das trägt dem sozialen Charakter von Eigentum und Geld Rechnung.

Demnach ist es kein Problem, wenn jemand nichts erarbeitet hat und etwas erbt (Häuser, Familienbetrieb, Geld etc). Es ist halt gleichzeitig auch eine Verpflichtung.

Ansonsten muss man halt jede Wertransaktion durch den Staat durchschaubar machen (was ja aktuelle Zielrichtung ist). Aber nur deswegen, weil der Grundsatz das Eigentum verpflichtet nicht entsprechend umgesetzt werden soll, weil die wenigen Grosseigentümer nicht in die Pflicht genommen werden wollen.


Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
echt jetzt ?
Also mir gehts nur um MEIN Konto und MEIN Überleben. Ich wär ziemlich bescheuert wenn es anders wäre oder ?
Aber das alles hört sich im Prinzip schon sehr nach dem dümmlichen Geschwafel von den Hosp Jüngern über die "Community" und die "Sache" an die man unter seinen Videos findet.
Ich halte den Hosp für einen Tupperwarenverkäufer, hatte ich schon geschrieben.

Ich vertrete allerdings eher den Standpunkt eines Kaufmanns oder Unternehmers.

Wieso gehts dir nur um Dein Konto und dein Überleben? So denkt kein Unternehmer.

Als Vermieter geht es mir auch um das Konto und das Überleben meiner Mieter, als Unternehmer geht es mir auch um die Konten und das Überleben meiner Mitarbeiter. Als Produzent geht es mir auch um die Konten und das Überleben meiner Endabnehmer (Verbraucher). Das ist zwar auch rein egozentrisch auf den eigenen langfristigen Vorteil gerichtet, aber eben langfristig gedacht und berücksichtigend, dass ich nur überleben kann, wenn die anderen auch Spass haben und überleben.

Das sieht man heutzutage aber an vielen Stellen, dass Märkte einfach nur destruktiv agieren, also statt einer Win-Win-Win Strategier eine Loose Loose Loose Strategie verfolgen. Es gibt konstruktiven Wettbewerb und destruktiven Wettbewerb.

Grunsätzlich ist das aber auch kein Problem, da man auch daran verdienen kann oder ein Interesse daran haben kann, dass andere nicht überleben bzw. man selbst daran verdient, dass andere untergehen. Man kann auch Krieg als sinnvolle Lösung für den Abbau von Überbevölkerung als wirtschaftlich oder umweltpolitisch gut verkaufen. Eventuell gibt es aber auch Lösungen, die anders funktionieren.

In einem sozialen Kontext ist deine Aussage halt erweiterungsbedürftig. Wenn du mir gegenüber in einem Dorf so auftrittst und mit zur zusammeleben willst, jagt man dich halt zum Teufel, weil man solche Leute hier in der "community" nicht haben will.
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 12:12   #715
sladioO
Gutmensch
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 573
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
das ist die Englische Ausgabe von Narren des Zufalls.
Da kommen doch leichte Zweifel bei mir auf, ob du das dann wirklich gelesen hast...
Ja sorry, ich meinte das ich deinen Beitrag mit dem Link zum Video gelesen habe und mit "dem anderen" meinte ich den Fitness Coach.

Stimmt, du bist noch viel lustiger... Du hast ab und zu Glück bei Aktien und meinst daher u.a. das Wetter vorhersagen zu können
sladioO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 12:28   #716
switch
gesperrt
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.985
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
echt jetzt ?
Also mir gehts nur um MEIN Konto und MEIN Überleben. I
Zeigt im übrigen aber auch, dass Du die Sache mit dem Geld und der Wirtschaft sachlich noch nicht vollständig durchdrungen hast oder einen dysfunktionalen Blick darauf hast.

Geld ist eine Beziehung zwischen zwei oder mehr Menschen, mehr oder weniger ein Schuldschein mit einem Gläubiger und einem Schuldner. Zumindest ist Fiat-Geld so konstruiert. Also Geld ohne ein Gegenüber mit dem man in Beziehung steht ist weitgegend witzlos.
Ebenso witzlos also, in Zusammenhang mit dem eigenen Konto nur am eigenen Überleben interessiert zu sein.

Grundsätzlich ist bei Geld von zentraler Bedeutung, wem man Geld schuldet und wofür, ebenso wie wichtig ist, von wem man Geld bekommt und wofür.

Das ist aber auch bei anderen "Geldarten" (Gold, Bitcoin) von Bedeutung. Wenn du alles Gold der Welt im Tresor hast und alle Welt aber aus welchen Gründen auch immer total auf Gold steht und auch etwas davon abhaben will, dann werden die Leute Dich jagen. Du "schuldest" praktisch dann irgendwelchen Leuten Gold, alleine deswegen, weil sie es haben wollen und sie nicht damit einverstanden sind, dass Du alles hast. Du kannst natürlich das Land verlassen und versuchen dein Gold woanders zu verstecken und in Sicherheit zu bringen. Funktioniert sogar. Kapital ist halt immer auf der Flucht und es gibt immer Jäger.

Man muss aber nicht warten, bis Du das Gold / Geld vererben willst um es Dir abzunehmen. Erbschaftssteuer ist eigentlich nicht notwendig aus sozialpolitischer Sicht.

Geändert von switch (10.02.2018 um 12:51 Uhr).
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 14:24   #717
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 921
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Gerade nur mit Handy und gedrosselten Netz unterwegs. Daher keine links parat.

Nanos erste Tauschbörse bitgrail hat bekanntgegben dass sie 17 Mio Nano verloren haben (ca 170 Mio dollar), das sind etwa 12% aller nanocoins. Börse ist jetzt gesperrt und der Polizei gemeldet. Sehr hart für alle die dort noch Nanos hatten. Ich hatte selbst noch 2500 Nanos bis vor 2 Wochen dort, die ich vorher nicht rausbekommen habe, da ich auf Verifizierung meines Accounts warten musste. Daher kann man den meisten Leuten dort nicht mal vorwerfen sie hätten einfach kein Geld auf der exchabge lassen sollen.

Bin gespannt was die Aufarbeitung ergibt. Es gab immer wieder Berichte, dass Leuten Geld doppelt gutgeschrieben wurde oder doppelt ausbezahlt. Aber alles Spekulation was genau passiert ist. Schade wenn eine Börse es so verkackt.
Da die geklauten Coins wohl schon wieder in Umlauf sind, können auch keine Accounts gesperrt oder blockiert werden. Bei nem ging das weil's zeitnah bekannt wurde, aber bitgrail hat's wohl völlig verpennt...
Robby89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 08:02   #718
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.852
Standard

Zitat:
Zitat von switch Beitrag anzeigen
Zeigt im übrigen aber auch, dass Du die Sache mit dem Geld und der Wirtschaft sachlich noch nicht vollständig durchdrungen hast oder einen dysfunktionalen Blick darauf hast.
also ich hab verstanden, daß es dir wohl mehr im das Gesamtwohl in der Gemeinschaft geht und nicht so sehr um deines. Das ist sehr ehrenwert.
Was aber das handeln an der Börse oder mit Bitcoins oder sogar der Verkauf eines Kites bei Ebay betrifft, so handelt es sich immer um einen Auktionsprozess, bei dem der faire Wert der Ware ja durch das mögliche Zusammentreffen eines Käufers und Verkäufers ermittelt wird.
Beide Seiten versuchen dabei natürlich einen Nachteil zu vermeiden. Der Käufer möchte so wenig wie möglich zahlen und der Verkäufer so viel wie möglich bekommen.
Wenn DU also einen Kite bei Ebay vertickst, und der Preis deutlich über deinem Zielpreis liegt, gehst du dann her und läßt dem Käufer nach der Auktion etwas nach ?

Zitat:
Zitat von switch Beitrag anzeigen
Ebenso witzlos also, in Zusammenhang mit dem eigenen Konto nur am eigenen Überleben interessiert zu sein.
Genau das passiert aber eben bei solchen Auktionsprozessen, besonders wenn sie anonym sind. Der Wert der Ware (Aktien, Bananen, Coins) kommt eben genau dadurch zustanden, daß jeder so denkt und dann kann man davon ausgehen, daß der Preis für den Zeitpunkt der Auktion fair war. Ob er richtig und angemessen war weiss da noch keiner so genau.
Wenn jeder an sich selbst denkt, ist an jeden gedacht.

Im übrigen gab es schon genug Versuche die Menschen dadurch zu motivieren, daß sie für die Gemeinschaft arbeiten und nicht für ihr eigenes Konto. Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt sind die alle gescheitert

Zitat:
Zitat von switch Beitrag anzeigen
Wenn du weg bist aus DE und dein Einkommen woanders versteuerst, ist das im Prinzip egal und unwichtig.
das ist nicht richtig, weil es ein Mindereinkommen bedeutet für den Deutschen Staat. Wenn ich beim Handel mit Coins oder sonstwas Geld verdiene und den Gewinn versteuer bewirke ich ja eine Zufuhr von Geld von anderen Ländern hin nach DE. Ganz abgesehen davon, daß ich ja auch lokal konsumiere und lokal Dienstleistungen abrufe.
Da ich wahrscheinlich um einiges über dem Durchschnitt liege was meine Steuern betrifft und somit massiv zur Umverteilung beitrage bin ich somit insgesamt sicher lohnenswert für die Gesellschaft.
Fehle ich, ist das vielleicht kein großer ideeller Verlust für die anderen Deutschen, materiell gesehen schon.
ShortSqueeze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 19:33   #719
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.835
Standard

Belese mich momentan zum Thema dex und es gibt neben 0x noch airswap. Davon schon mal gehört?

Mir kommt das modell, das den coins ihren wert geben soll etwas klarer vor. 0x ist technisch interessant aber es würde jetzt keinen Sinn ergeben 0x zu kaufen um auf Wertsteigerung zu spekulieren.


Kleiner Nachtrag: Einen Bereich indem ich mir als Laie eine Blockchain als sinnvoll vorstellen kann ist Logistik, und natürlich gibt es auch zig Projekte zum Thema. TEU und U-Truck zum Beispiel. Gibt es da schon eines das etwas heraussticht aus der Menge?

Geändert von phen (11.02.2018 um 19:50 Uhr).
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 22:56   #720
switch
gesperrt
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.985
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
also ich hab verstanden, daß es dir wohl mehr im das Gesamtwohl in der Gemeinschaft geht und nicht so sehr um deines. Das ist sehr ehrenwert.
.
ne, eigentlich nicht. Nur um ein Land zu erhalten in dem ich leben möchte, muss man sich zwangsläufig an der Gesellschaftlichen Entwicklung mitwirken irgendwie.


Zitat:
Zitat von ShortSqueeze
Ich finde, jeder sollte seine Kohle selber erarbeiten müssen.
.
Ich finde, du benutzt häufig Ideale als Vorstellung, die so in der Realität aber nicht umsetzbar sind bzw die nur einen sehr begrenzten Teil der Lebenswirklichkeit betreffen.

Bsp. Jugendlicher wird von besoffenem Autofahrer in den Rollstuhl verfrachtet. 100% Erwerbsminderung. Fahrer flüchtig, mittellos oder Versicherung leistet nicht richtig.

Möglichkeiten:
sagst: Pecht gehabt, müssen wir für die Zunkunft besser aufpassen. Der Betroffene bekommt aber Almosen Sozialhilfe.
sagst: Alkohol ist schuld, Der Geschädigte soll ein Ersatzeinkommen bekommen was durch ne Alkoholsteuer bezahlt wird.
sagst: sind wir wohl alle Schuld, soll Ersatzeinkommen bekommen was aus Einkommensteuer bezahlt wird (Leistungfähigkeitsprinzip)

Muss man sich entscheiden was man will. Ich meine, Egal ob jemand von seinen Eltern Millionenwerte in Immobilien erbt oder eine Erbkrankheit, die ihn im Leben benachteiligt. Gibt viele Wege nach Rom, man muss nicht unbedingt dem Erben alles abnehmen bzw. dem Benachteiligen alles ausgleichen.

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze
Genau das passiert aber eben bei solchen Auktionsprozessen, besonders wenn sie anonym sind. Der Wert der Ware (Aktien, Bananen, Coins) kommt eben genau dadurch zustanden, daß jeder so denkt und dann kann man davon ausgehen, daß der Preis für den Zeitpunkt der Auktion fair war. Ob er richtig und angemessen war weiss da noch keiner so genau.
Wenn jeder an sich selbst denkt, ist an jeden gedacht.
Das klingt auch eher nach einer Idealvorstellung aus dem Schulbuch. In der Realität gibt es aber keine gleich informierten Marktteilnehmer und es ist Marktregulierung erforderlich um Betrug halbwegs im Rahmen zu halten. Abseits von Ebay Privatverkäufen und anonymen Trading basiert das ganze ja auf Produktion und Handel. Ich arbeite im B2B Handel. Und da geht das in der Realität ja anders.
Hab letze Woche noch mit Leuten aus Italien besprochen, dass wir einen grösseres deutsches Handelshaus mal mit etwas schlechteren EK Preisen beschenken wollen, weil wir die nicht mögen. Deren Moral, Loyalität und Geschäftsgebaren gefällt uns nicht so. Zum Glück haben wir entsprechende Marktposition, dass wir uns das leisten können. Aber wir verkaufen nicht an jeden.. unabhängig vom Preis gibt es (bei uns zumindest) die Möglichkeit, neben dem Preis auch andere Werte durchzudrücken.

Aber Du hast natürlich recht, dass man immer nur an sich selbst denken sollte. Frage ist nur.. um wieviele Ecken. Also ich verkaufe nicht jetzt an jemanden um mich kurzfristig zu bereichern, wenn ich weiss, dass dies langfristig allen Beteiligten (damit auch mir) schadet. Und es gibt im Handel ja auch andere Wertvorstellungen als lediglich "Preise".

Es kann ja sein, dass Deutschland monetär etwas verloren geht wenn Du woanders deine Steuern bezahlt, aber es gibt mehr als Geld und es gibt auch immer einen langfristigen Blick. Auch Unternehmen wägen ab, ob sie mal 1-2 Jahre weniger verdienen, wenn man eine mittel oder langfristige Strategie verfolgt.

Das ist in Unternehmen mit den Kapitalgebern immer sehr schwer auszuhandeln, weil die Kapitalgeber meist stur an ihrem eigenen Konto interessiert sind.

Prinzipiell möchte der Verkäufer den höchst möglichen Preis und der Käufer den niedrigst möglichen. Aber nur prinzipiell und nur am Rande. Der Preis ist nur ein Aspekt. Wichtiger ist, dass Käufer und Verkäufer zufrieden sind. Leben und leben lassen. Damit die sich nacher nicht die Köpfe einschlagen. Es wäre funktional wenn jeder (nach deiner idealsicht) an sich selbst denkt (Idealvorstellung). Problem in der Realität: nicht jeder denkt entsprechend an sich und nicht jeder ist übrhaupt in der Lage entsprechend an sich selbst zu denken (kognitive oder andere Behinderungen) und nicht jedem sind die Informationen zugänglich die ihn überhaupt in die Lage versetzen könnten entsprechend zu denken. Lösung: wenn jeder auch an den anderen denkt, geht sich das in der Regel gut aus.
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dax unter 5000 Punkte? William Treffpunkt 4952 Heute 16:35
-- King of the Coast 2017 -- 29./30. April 2017 rund um Kiel kotc-info Kitesurfen 8 30.04.2017 23:15
-- King of the Coast 2016 -- 23./24. April 2016 rund um Kiel kotc-info Kitesurfen 23 29.04.2016 12:21
spotinfos rund um lübeck ravetuner Nord 2 06.06.2007 18:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.