oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Treffpunkt
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2018, 11:34   #1
derreinhard
 
Dabei seit: 02/2016
Beiträge: 24
Frage Pflege- und Wartungsaufwand mit Wohnmobil ?

Die Frage richtet sich an alle Wohnmobilbesitzer (Alkoven, Teilintegrierter oder Integrierter).

Da für unsere Famile der T4 California zu klein wird, stehen wir vor dem Umstieg auf ein "richtiges" WOMO mit Dusche und Toilette.

Da ich es sehr schwer abschätzen kann, welche "Mehrarbeiten" auf mich zukommen werden (technischer Art), wollte ich mal in die Runde fragen, was alles anfällt. Auf der Messe wird das ja gerne heruntergespielt oder schöngesprochen.

Zu unserem Fahrprofil: Wir fahren im Sommer 1-2 Mal pro Monat für 3-4 Tage an einen See zum campen und 2 Mal im Jahr möchten wir einen längeren Urlaub machen. Auch mal komplett "Wildcampen". Wir wollen ein Vollintegirertes WOMO mit PV (Solaranlage). Das steht schon fest.

Aber jetzt meine Fragen:
  1. Muss z.b. der Toilettentank nach jedem Wochenende geleert und geputzt werden?
  2. Wie ist das gleiche mit dem Frischwassertank und dem Abwassertank?
  3. Wieviel Chemie brauche ich für Frischwasser und Toilette?
  4. Was kostet die Chemie?
  5. Welche arbeit habe ich beim "einwintern" zu erwarten, damit ev. Frost nichts kaputt macht?
  6. Wie sind die Servicekosten für das Fahrzeug? (österreich)
  7. Wie sind die Servicekosten für die Gasanlage? (österreich)

Hoffe da kommt was von ein paar erfahrenen campern... und bin gespannt.

lg,
Reinhard
derreinhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2018, 12:00   #2
Argh
GAMECHANGER
 
Dabei seit: 09/2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.596
Argh eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

ja Toilette solltest leeren ))
Ebenso Abwasser und Frischwasser
Chemie Frischwasser garnicht (manche machen Silberkugeln oder sonst was rein), bei uns nur ins Klo und Grauwasser
Die Mittel kosten nicht die Welt
Für den Winter, Tanks leeren und Leitungen leerlaufen lassen, kein großer Aufwand
Argh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2018, 12:04   #3
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss
Beiträge: 4.895
Standard

Moin

haben seit ewig Wohnmobil, waren auch schon 1 Jahr am Stück mit unserem jetzigen unterwegs.

Zu deinen Fragen:

Muss z.b. der Toilettentank nach jedem Wochenende geleert und geputzt werden?
Geleert, ja. Geputzt, nein. Reicht auch 1x im Jahr mit entsprechendem Reiniger durchspülen.


Wie ist das gleiche mit dem Frischwassertank und dem Abwassertank?
Abwassertank nach jeder Fahrt leeren bzw. zwischendurch. Frischwasser nicht länger als 6 Mo. Empfehle aber auch diesen jedes mal zu leeren nach dem urlaub oder langen Wochenende inkl. Entlüftung der Leitungen. Bio Schleim ist unschön in den Leitungen... . Entlüftung: Sind nur 2 Schrauben die man drehen muss + ein Knopf am Boiler. Zeitaufwand 2 Min.

Wieviel Chemie brauche ich für Frischwasser und Toilette?
Für Frischwasser nehmen wir Chlor, gibt spezielles dafür, funkioniert für uns in allen den Jahren am besten. Mit jeder Füllung ein paar Gramm mit in den Tank geben. Für WC keine Chemie, meist ist eine SOG verbaut daduch natürlich Zersetzung.

Was kostet die Chemie?
Wenn hier schon Geld eine Rolle spielt, dann kaufe besser kein Wohnmobil... anonsten einfach mal bei amazon vorbei schauen...

Welche arbeit habe ich beim "einwintern" zu erwarten, damit ev. Frost nichts kaputt macht?
Wasser komplett ablassen. Ich persönlich würde auch einen geschützen Abstellort mieten, Remise, Halle etc. Wenn er draussen steht auch etwas enteuchtendes mit ins Autostellen, eimer Salz oder was professionelles.

Wie sind die Servicekosten für das Fahrzeug? (österreich)
Keine Ahnung

Wie sind die Servicekosten für die Gasanlage? (österreich)
In D muss alle 2 Jahre Gasprüfung gemacht werden. kostet, so ca. 50-60 EUR oder so.



Zum Freistehen: Das ist überall verboten, ausserhalb der Saison wird es hin und wieder geduldet. Im Sommer höchsten noch am Arsch der Welt in Norgwegen, aber nicht in Süd-Europa. Daneben wird immer häufiger in Wohnmobil die frei stehen eingebrochen.


O.
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2018, 12:12   #4
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.207
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Muss z.b. der Toilettentank nach jedem Wochenende geleert und geputzt werden?
nein. geputzt wird der eh nicht, nur einmal im jahr mit zitronensäure gespült.
wenn nach dem letzten leeren nur 2x draufgepieselt wurde, leere ich den auch nicht erneut aus bis nächstes wochenende
bischen chemie kommt bei uns immer rein, das ist dann ok.

Wie ist das gleiche mit dem Frischwassertank und dem Abwassertank?
den abwassertank habe ich noch nie gereinigt in 10 jahren.
musst halt aufpassen das nur duschwasser und spüliwasser reinkommt.
keine biologischen abfälle (tellerreste, fett) reinspülen.
frischwasser wird 1x im jahr ausgeputzt, regelmäßige nutzung, somit "durchlaufendes" wasser ist ausreichend.

Wieviel Chemie brauche ich für Frischwasser und Toilette?
frischwasser in D nix, ab spanien tun wir entprechende mittel rein, siehe campingbedarf
toilette: so viel ihr kackt halt, siehe campingbedarf.
schau dir auch mal SOG anlage an. dann brauchste wirklich nur noch ganz bischen chemie.

Was kostet die Chemie?
siehe campingbedarf

Welche arbeit habe ich beim "einwintern" zu erwarten, damit ev. Frost nichts kaputt macht?
wasser ablassen, alle hähne auf, alle klappen auf, polster hochstellen, alles was kaputtfrieren kann muss raus > trinkflaschen usw.
fertig
oder > heizung auf 1 stellen und bei minus 20 grad alle 3 tage neue gasflasche kaufen müssen.
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2018, 22:02   #5
derreinhard
 
Dabei seit: 02/2016
Beiträge: 24
Standard

Danke für eure Antworten. Das hat mir schon sehr geholfen. Ich hätte es mir dann doch ein wenig aufwendiger vorgestellt. Aber umso besser.

Jetzt heißt es nur noch einen Einstellplatz in der Nähe finden und dann geht die konkrete Suche los...

derreinhard ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kite Pflege, Reparatur...wie ? Blader, Ventil und Nähte? Nordi24 Bauen - Reparieren - Basteln 3 11.07.2013 06:44
Kitesurfen Windsurfen! Wohnmobil Fiat schnäpchen pozo Archiv - Sonstiges [B] 0 19.01.2010 13:59
Wohnmobil Frage zu Mitsubishi-L300 swinkelm Kitesurfen 33 03.12.2007 14:27
Mit dem Wohnmobil durch Schweden phen Reisen und Spots 6 31.08.2007 23:42
Wohnmobil: Board-Transport möglich? Joy Windsurfen 9 24.06.2005 15:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.