oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2011, 15:52   #1
hai777
ProBoarding.de
 
Dabei seit: 03/2004
Ort: Insel Rügen / Thiessow
Beiträge: 790
Pfeil Neopren + NanoTechnologie // VIDEO

In den ersten Testläufen wurde “ProTec” auf Kites getestet. Die Veredelung setzt Maßstäbe! Leichtwind-Performance, Material- Haltbarkeit und Wertstabilisierung wird durch unser neustes Produkt deutlich verbessert. In unserem neuen Video testen wir die Produktveredelung auf Neopren. Der kaschierte (DL) Anzug von ION Modell Onyx 2010 dient uns als Testneopren. Wir wollen mit diesem Experiment einen Zwischenbericht unserer Arbeit veranschaulichen. Der Onyx wurde mit Spezialbehandlung auf sein Verhalten im Nasszustand verbessert. Doch was denkt Ihr? In den Foren freuen wir uns über Euer konstuktives Feedback. http://www.proboarding.de/2011/02/pr...2-proboarding/



Video Links:
// ProTec Neopren // http://www.youtube.com/watch?v=XjS3-a6eJ3I
// ProTec Kite // http://www.youtube.com/watch?v=Nn6tqEzCDyA
hai777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 16:52   #2
naishdude
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Benelux
Beiträge: 843
Standard nano

das man mit nano, noch immer aufpassen soll beim auf/anbringen.

http://bazonline.ch/wissen/technik/N...story/30434698

http://www.3sat.de/page/?source=/nan...110/index.html

http://www.br-online.de/wissen/forsc...1188595716.xml

usw...google...

Die nano teilen sind so klein und fein das die einfach eingeatmed werden, und mann weisst noch nicht was das mit unseren lungen tut oder wie weit das in die blutbahn kommt und dort andere schadlichen sachen macht.

Pass auf bei anbringen von teilen mit nanotechnologie!
bestimmt diesen neuen lack und polier nano teilen, weil die beim anbringen und wieder abreisen ( shining) sehr einfach eingeatmet wirden!
Dude...
naishdude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:02   #3
Jafaf
Beschmutzer
 
Dabei seit: 02/2007
Beiträge: 794
Standard

"Beispiel Kleidung: Mithilfe einer Beschichtung aus Nanoteilchen weist sie Schmutz und Flüssigkeiten ab. In keiner Untersuchung hat sich diese Beschichtung als gefährlich erwiesen; die Kleidung ist nach dem heutigen Stand der Forschung einfach nur praktisch."

wenn es also "nur" beim Behandeln zu Problemen kommen kann, gute Sache. Wie haltbar ist die Behandlung? Bei neuen Kites geht der Abperl Effekt ja relativ schnell weg. Mein Boardshort hat das Anfangs auch gemacht..war dann aber nach 2-3 Sessions weg
Jafaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:08   #4
naishdude
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Benelux
Beiträge: 843
Standard

Zitat:
Zitat von Jafaf Beitrag anzeigen
"Beispiel Kleidung: Mithilfe einer Beschichtung aus Nanoteilchen weist sie Schmutz und Flüssigkeiten ab. In keiner Untersuchung hat sich diese Beschichtung als gefährlich erwiesen; die Kleidung ist nach dem heutigen Stand der Forschung einfach nur praktisch."

wenn es also "nur" beim Behandeln zu Problemen kommen kann, gute Sache. Wie haltbar ist die Behandlung? Bei neuen Kites geht der Abperl Effekt ja relativ schnell weg. Mein Boardshort hat das Anfangs auch gemacht..war dann aber nach 2-3 Sessions weg
es geht um den anbringen, und das ist doch was man macht wenn mann solche sachen anbringt auf kites neopren usw...wenns in einen machine gemacht ist kein problem..aber meistens kommt das auf den textil in einen billig werkstatt
Lese mall diesen:
http://bazonline.ch/wissen/technik/N...story/16071110
jeden ist naturlich frei das selber zu tun.... und sich diesen producten an zu kaufen...sowie rauchen..kein problem für mich..solange die mich niet mitrauchen lassen, oder mit nanoteilen beschiessen..ohen meine wissen oder gegen meinen will.
Dude.
naishdude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 17:24   #5
Jafaf
Beschmutzer
 
Dabei seit: 02/2007
Beiträge: 794
Standard

5-13 Monate, geschlossener Raum, keine Lüftung und keine Masken..da ist es egal was man einatmet, ist bestimmt giftig.

Aber du hast recht, vorsichtig muss man sein.
Jafaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 21:21   #6
Adman
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2007
Beiträge: 63
Standard

Yeah, wieder eine gewinnbringende Erneuerung durch euch! jetzt imprigniert ihr nicht nur den Kite sondern auch den Anzug! mach lieber weiter coole Videos im Winter, aber lasst diesen Schrott!
Adman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 21:33   #7
Nobody
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2002
Beiträge: 125
Daumen runter

Eine Erfindung die die Welt nicht braucht!
Nobody ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 22:40   #8
mrs_tiffy
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2008
Ort: Kiel
Beiträge: 457
Standard

an sich ist die idee ja gar nicht so schlecht, aber es stimmt schon dass das verarbeiten dieser nanosprays gesundheitsschädlich sein soll.

ich denke dass es vor allem beim neo, kurzfristig und vor allem langfristig, nichts bringt, da du beim an und ausziehen den neo immer wieder dehnst und dadurch die beschichtung höchstwahrscheinlich nicht lange halten wird.

und jeder weiß, dass auch eine eimprägnierte jacke nach einer gewissen zeit nicht mehr optimal funktioniert. und die ist in der regel deutlich seltener dem wasser ausgesetzt als ein kite und vor allem ein neo.

dennoch bin ich der meinung: "es lebe die forschung" !
mrs_tiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 08:52   #9
hai777
ProBoarding.de
 
Dabei seit: 03/2004
Ort: Insel Rügen / Thiessow
Beiträge: 790
Pfeil Details Neopren und Kite Behandlung

- Das Material ist flexibel (3 Dimensional dehnbar) und umschließt die Faser komplett.
- Aufgebracht wird es mit Spezialbekleidung (inkl. Maske und Filter)
- Wasser / Flüssigkeit ist auf Dauer nicht das Problem! Dafür ist das Produkt ja entwickelt. ABER: Sand ist auf Dauer ein Problem! Der Sand am Strand sorgt teilweise für den Abrieb der "Schutzschicht"

KITE: Nach einem Testjahr sind noch 80 % des Kites abweisend. Perleffekt immer noch gut zu sehen!
NEOPREN: Das kaschierte Material wird auf Dauer im Wasser und durch Druck von außen teilweise durchtränkt. Also an den stellen wo das Wasser aktiv in die Faser gedrückt wird. Tocknet aber sehr schnell. Vorteil im Winter bei (DL /kaschierten Neo´s) - Kältebrücke minimiert.

Wie gesagt, wir "experimentieren" damit einfach nur. Die Meinung hier geht ja auch von: "braucht keiner" über "interessant" bis zu "geht lieber kiten" ... letzteres haben wir im Winter wohl zu viel... ^^

Für uns ist es einfach interessant zu sehen was machbar ist... und wer weiß jetzt schon was die Wassersport-Industrie in nächster Zeit mit aufgreifen wird.

Ab März testen wir einfach mal WakeboardBOOTS... Ihr kennt das sicher... Boots sehen nach einer Saison ganz schön mitgenommen aus. Wenn die Materialfaser jetzt geschützt ist und schneller trocknet bringt das sicher was.
mal sehen...

Vielen Dank für die Kommentare und eure Zeit. Das Zitat finde ich wirklich super:

Zitat:
Zitat von mrs_tiffy Beitrag anzeigen

...dennoch bin ich der meinung: "es lebe die forschung" !
hai777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 10:08   #10
naishdude
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Benelux
Beiträge: 843
Standard

hallo Hai77
ich mochtte mal sagen das ich nichts gegen das product habe, und bin sicher dass es auf kites usw wirksam ist, aber ich mochtte nür warnen uber dass anbringen..und den richtigen schutz zu gebrauchen.....aber was ist den richtigen schutz gegen den nano teilen??????
dude
naishdude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 11:06   #11
hai777
ProBoarding.de
 
Dabei seit: 03/2004
Ort: Insel Rügen / Thiessow
Beiträge: 790
Pfeil Aufbringung und Schutz

Zitat:
Zitat von naishdude Beitrag anzeigen
hallo Hai77
ich mochtte mal sagen das ich nichts gegen das product habe, und bin sicher dass es auf kites usw wirksam ist, aber ich mochtte nür warnen uber dass anbringen..und den richtigen schutz zu gebrauchen.....aber was ist den richtigen schutz gegen den nano teilen??????
dude
Wir arbeiten in Kooperation mit einer Lackiererei. Die haben sehr viel Erfahrung. In der Kabine tragen die Mitarbeiter Schutzmasken und der Raum wird ständig abgesaugt! Also keine Sorge! Wir machen das nicht "hinten in der Garage" ^^
hai777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 12:17   #12
Papa
KOS
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Kiel
Beiträge: 2.314
Papa eine Nachricht über ICQ schicken Papa eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hai,

schön das ihr in einer Lackiererei arbeitet, deren Schutzkleidung ist aber aufs Lackieren abgestimmt. Nanopartikel sind viel, viel kleiner als die Farbpigmente welche in Lacken verwendet werden.

Es ist bekannt und bewiesen, das Nanopartikel die Blut-/Hirnschranke durchdringen und sich dort dann ablagern!!

Ich halte von der Idee ansich nix, auf Kites grundsätzlich und auf Neos usw. wegen der beschränkten Nutzungsdauer.

ABER bitte, nur für euch selbst, macht euch wirklich schlau wie ihr euch bei der Verarbeitung effektiv schützt!!
Papa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 12:26   #13
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.783
Standard

Neopren nimmt Wasser auf, erwärmt sich durch die Körpertemperatur und bildet so einen Schutzschild gegen die Kälte.

Kommt kein Wasser mehr in das Material weil es abperlt, verliert der Neo - Anzug seine Funktion.

Oder wie schauts aus??
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 12:50   #14
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.365
Standard

Wieso denn das? Der Neo wärmt doch auch an Land, wenn ich ihn gar nicht nass gemacht habe. Das weiß jeder der schon mal im Neo seine Tubekites aufgepumpt hat. Ist halt ne Isolierschicht. Ob man da jetzt noch warmes Wasser mit drin hat oder nicht sollte für die Isolierwirkung nicht sooo den Unterschied machen. Im Gegenteil. Ich würde erwarten dass der Neopren ohne Wasser drin die höheren Isolationswerte hat, schließlich ist Luft in porösem Material einer der besten Isolatoren überhaupt (nach Vakuum )

Aber die Idee mir irgendwie so Nano-Kram in den Neo zu kippen, den ich teilweise direkt auf der Haupt trage? Neee lasst mal. Nicht für mich.

Der Effekt ist zwar aus der Natur bekannt, aber dort wird er durch die Oberflächenstruktur von bestimmten Materialien erzeugt (Lotus-Blüten...) Dazu muss die Pflanze keine so Nano-Teilchen frei herum fahren haben.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 12:53   #15
naishdude
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Benelux
Beiträge: 843
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Neopren nimmt Wasser auf, erwärmt sich durch die Körpertemperatur und bildet so einen Schutzschild gegen die Kälte.

Kommt kein Wasser mehr in das Material weil es abperlt, verliert der Neo - Anzug seine Funktion.

Oder wie schauts aus??
Wann wasser in den neo kommen, dan bleibt einen dunnen schicht wasser in de, innsenseite hangen, und das nimmt sehr schnell den korpertemperatur an...so bleibt man warm...wie trockner das von aussen bleibt wie warmer, deswegen sind double lined anzuge nicht so warm wie anzuge mit allein neopren aussen!
Dude

Geändert von naishdude (23.02.2011 um 23:42 Uhr).
naishdude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 12:55   #16
naishdude
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Benelux
Beiträge: 843
Standard

[quote=Papa;853789]Hai,

schön das ihr in einer Lackiererei arbeitet, deren Schutzkleidung ist aber aufs Lackieren abgestimmt. Nanopartikel sind viel, viel kleiner als die Farbpigmente welche in Lacken verwendet werden.

Es ist bekannt und bewiesen, das Nanopartikel die Blut-/Hirnschranke durchdringen und sich dort dann ablagern!!

Ich halte von der Idee ansich nix, auf Kites grundsätzlich und auf Neos usw. wegen der beschränkten Nutzungsdauer.

ABER bitte, nur für euch selbst, macht euch wirklich schlau wie ihr euch bei der Verarbeitung effektiv schützt!![/QUOTE]

Stimmt das war auch meinen sorg...
Dude
naishdude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 16:17   #17
hai777
ProBoarding.de
 
Dabei seit: 03/2004
Ort: Insel Rügen / Thiessow
Beiträge: 790
Pfeil NanoVerarbeitung - Neopren und Kite - Arbeitsschutz

Hallo Papa, ^^

die Jungs arbeiten mit Nano und Flüssigglas-Versiegelung auch an Auto´s (letzteres geht nur auf Autolacken) und das jeden Tag. Die wissen was sie tun und haben auch spezielle Schutzkleidung inkl. Masken mit Nanofilter.
Mitlerweile gibt es viele Nanoarten. Unsere Aufbrinung ist Lösungsmittelfrei und das Produkt auf Wasserbasis. Im nächsten Video erklären wir mehr.

Zitat:
Zitat von Papa Beitrag anzeigen
Hai,

schön das ihr in einer Lackiererei arbeitet, deren Schutzkleidung ist aber aufs Lackieren abgestimmt. Nanopartikel sind viel, viel kleiner als die Farbpigmente welche in Lacken verwendet werden. ...
... macht euch wirklich schlau wie ihr euch bei der Verarbeitung effektiv schützt!!
hai777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 23:25   #18
BlackPearl
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Wuppertal
Beiträge: 70
Standard Hö?

Seit wann braucht Neopren Wasser um wärmeisolierend zu sein?

Neopren ist doch ein aufgeschäumtes Material, das kleine Gasbläschen einschließt, die leiten schlecht die Wärme, das ist das Prinzip. Wasser transportiert die Wärme ja sonst vom Körper weg, das will man verhindern. Und Wasser auf der Neo-oberfläche entzieht dem Neopren (und damit auch etwas dem Körper) eben durch Verdunstung wärme.

Aber als kleiner Tip, ihr HaiPros solltet die paar englischen Sätze im Video mal eben korrigieren... Da dreht sich einem ja der...
BlackPearl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 23:43   #19
naishdude
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Benelux
Beiträge: 843
Standard

Zitat:
Zitat von BlackPearl Beitrag anzeigen
Seit wann braucht Neopren Wasser um wärmeisolierend zu sein?Neopren ist doch ein aufgeschäumtes Material, das kleine Gasbläschen einschließt, die leiten schlecht die Wärme, das ist das Prinzip. Wasser transportiert die Wärme ja sonst vom Körper weg, das will man verhindern. Und Wasser auf der Neo-oberfläche entzieht dem Neopren (und damit auch etwas dem Körper) eben durch Verdunstung wärme.

Aber als kleiner Tip, ihr HaiPros solltet die paar englischen Sätze im Video mal eben korrigieren... Da dreht sich einem tja der...
Korrigiert
dude
naishdude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 02:11   #20
mxpanda
::Speed3/4 Lotus::
 
Dabei seit: 03/2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.083
Standard

Zitat:
Zitat von BlackPearl Beitrag anzeigen
Seit wann braucht Neopren Wasser um wärmeisolierend zu sein?
Wir sind uns aber einig, dass Wasser bei isobaren Bedingungen eine ungefähr 4mal so hohe spezifische Wärmekapazität wie Luft hat oder?! Deswegen wäre es wünschenswert, das Wasser in die Poren des Anzugs läuft, da dieses deine Körpertemperatur erst zwar "wegnimmt" dafür aber dann deutlich länger speichert. Die Isolationswirkung der Luft mag im ersten Moment gut sein, doch halten ein paar Millimeter Temperaturen um die 0°C nicht lange vom Körper ab.
Das mit dem Nassanzug ist schon ne schlaue Sache. Wenns dann noch kälter wird und der Körper nicht mehr dazu in der Lage wäre, das eintretende Wasser zu erwärmen, kommt nur noch ein Trockenanzug mit deutlich größerer Isolationsschicht in Frage.

Ich halte das Imprägnieren von Neopren deswegen für sinnentfremdend. Beim Trocki ist das sicher keine schlechte Sache.
Ich habe auch einen meiner Kites mit Nanopartikeln versiegelt. Alles perlt ab und man muss ihn nur "abschütteln"

Jute Nacht

PS: Die Nanotechnologie für Kites ist schon ein alter Hut. Das Produkt heißt "Seal´n´Glide" von Holmenkol und funktioniert wunderbar. Da habt Ihr also nichts neues erfunden.
mxpanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 08:27   #21
artbrushing
Bladekites etc...
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Neusiedlersee, Austia
Beiträge: 4.530
artbrushing eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von mxpanda Beitrag anzeigen
Wir sind uns aber einig, dass Wasser bei isobaren Bedingungen eine ungefähr 4mal so hohe spezifische Wärmekapazität wie Luft hat oder?! Deswegen wäre es wünschenswert, das Wasser in die Poren des Anzugs läuft, da dieses deine Körpertemperatur erst zwar "wegnimmt" dafür aber dann deutlich länger speichert. Die Isolationswirkung der Luft mag im ersten Moment gut sein, doch halten ein paar Millimeter Temperaturen um die 0°C nicht lange vom Körper ab.
Das mit dem Nassanzug ist schon ne schlaue Sache. Wenns dann noch kälter wird und der Körper nicht mehr dazu in der Lage wäre, das eintretende Wasser zu erwärmen, kommt nur noch ein Trockenanzug mit deutlich größerer Isolationsschicht in Frage.

Ich halte das Imprägnieren von Neopren deswegen für sinnentfremdend. Beim Trocki ist das sicher keine schlechte Sache.
Ich habe auch einen meiner Kites mit Nanopartikeln versiegelt. Alles perlt ab und man muss ihn nur "abschütteln"

Jute Nacht

PS: Die Nanotechnologie für Kites ist schon ein alter Hut. Das Produkt heißt "Seal´n´Glide" von Holmenkol und funktioniert wunderbar. Da habt Ihr also nichts neues erfunden.
Bin leider kein Physiker und kann deine Theorie nicht widerlegen, allerdings......warum sind dann Kaschierte Neos kälter als Glatthaut???

Ich würde das Zeug gerne auf meinen leider kaschierten Handschuhen gerne testen, und ich glaub auch dass ein so bearbeiteter Anzug wärmer ist wie ohne.
Fürn Trocki ist das natürlich auch ne feine Sache da wär er mir gestern dann auch nicht eingefroren wie ne Ritterrüstung (wär fast nicht rausgekommen)



Kite4Fly
artbrushing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 08:47   #22
spaRTan
LOVE VEGAS
 
Dabei seit: 08/2010
Beiträge: 1.246
Standard

kaschierte sind aufgrund des windchills und der verdunstungskälte kühler als glatthaut. auf glatthaut hält sich weniger wasser. damit verdunstet weniger etc. etc..
im übrigen wärmt beim klassischen wetsuit der anzug nicht, weil er sich vollsaugt. auch ein kaschierter neo nimmt nicht sooo viel auf.
was wärmt ist eine wasserschicht, die zwischen körper und neo aufgebaut wird. darum ist es so wichtig, dass der neo sauber sitzt, damit die wasserschicht sich nicht bewegt und "weggewaschen" wird.
spaRTan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 09:39   #23
naishdude
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Benelux
Beiträge: 843
Standard

Das hier hat ein freund von mich immer gebraucht bei seinen alten flysurfers, einfach in eine grossen wanne, oder badewanne den kite damit waschen und trocknen lassen, das hat auch das wasser abperlen lassen...einen schonen arbeit mit einen flysurfer.
http://www.nikwax.com/nl-nl/products...6&activityid=4
naishdude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2011, 13:24   #24
kiteloopfreaks.de
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Nobody Beitrag anzeigen
Eine Erfindung die die Welt nicht braucht!
vielleicht nicht auf dem Neo, aber auf dem Autolack ein Traum
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mystic Neopren reisst an beiden Kniepads ein...Reklamation? Fabian A. Kitesurfen 37 15.10.2010 19:06
unhooked.ch - VIDEO: Fetteste Session der Saison!! Lunghin! Unhooked.ch Team Snowkiten / Landkiten 31 26.03.2009 20:02
Entstehung Kitesufing - Video markus78 Kitesurfen 10 16.08.2007 20:37
Gute Videos oder DVD? Downunder Kitesurfen 9 20.11.2002 21:56
Zu den Kitevideos Strung Out, Awake, Primetime, Breaking Wind und Boost II joe Kite-/Surfvideos 0 16.11.2002 19:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.