oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2017, 12:50   #1
indy1
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 155
Standard Moses 2018 - Infos?

Moin,
habe gerade die 2018er Moses website gesehen und fände es super, wenn jemand von euch ein paar Infos zu den Neuerungen hätte. Habe zwar gerade erst von Frank die 2017er Fluente Kombi bekommen und bin absolut happy damit. Trotzdem würden mich die Neuerungen wie Fuselage und Flügel interessieren. Besten Dank schonmal im voraus.
indy1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 14:49   #2
gmb13
kite-chino.com
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Fuerteventura
Beiträge: 565
Standard

Hallo,

Einiges hat sich getan.

1. Neuen Rumpf. Die Nase ist weg. Der Rump endet jetzt am Flügel

2. Neue Flügel. Cruiser Flügel für das Fluente 91E (Easy); Neue Comet RR Race Flügel etc.

3. Der Mast hat ein neues Profil und Layup. Sollte noch steifer sein

4. Windfoils und SUP/Surf Foils
gmb13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 15:09   #3
indy1
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Beiträge: 155
Standard

Besten Dank für die Infos,
wird man den Unterschied bei der Fuselage in der Praxis spüren und wenn ja, wie? Hatte mir gerade noch den 548 Frontwing für Leichtwind geholt. Scheint so, als hätte ich besser auf den neuen Cruiser Flügel gewartet oder was denkt ihr?
Beste Grüße
indy1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 12:05   #4
Frank Rosin
www.famousfrank.com
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.282
Standard

Moin!

Die erste Kollektion sollte zeitnah hier eintreffen, dann wird direkt alles neue durchgetestet und es folgen mehr Infos.
In jedem Fall bleibt alles kompatibel (Mast, Fuselage, Flügel, ab Anfang 2016 alles kombinierbar!).

Gruß Frank
www.famousfrank.de/hydrofoil/moses
Frank Rosin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2017, 13:32   #5
Horst Sergio
Mattenfundamentalist
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: im Schoße des bayerischen Seenlandes
Beiträge: 1.873
Standard

Zitat:
Zitat von Frank Rosin Beitrag anzeigen
Mast, Fuselage, Flügel, ab Anfang 2016 alles kombinierbar!
Ja, das ist sehr gut wie auch bei Levitaz seit Mitte 2015, für mich ein großes Argument, viele andere Hersteller suchen dagegen immer noch nach Ihren finalen Lochstichen usw.

Ein paar Fragen zu Windfoils, so Du was dazu sagen kannst:

1. Gilt die Kombatibilität auch für die Fuselage und deren drei Anschlüsse (Mast, Heck- und Frontflügel) zwischen Wind- und Kitefoils?

Schon klar, dass Kitefoilteile statisch eher zu schwach und Windfoilteile eher zu überdimensionert sind, wäre aber trotzdem interessant, um ein paar Teile als Kompromiss ggf. einsparen zu können. Versuche das gerade selbst mit meinen Levitaz Teilen mit noch ungewissem Ausgang.

2. Windfoilmasten in 90-110 cm aber keinen in 70-80 cm?
Meines Wissens wären letztere eher die üblichen Windfoillängen oder gibt es bei Windfoilern hier inzwischen auch einen Trend zu längerem und legt moses zwischen 70 und 80 noch nach?

3. Sind das kurze/normale Tuttleboxen oder mittlere Chinook Tuttleboxen, an den Windfoilmasten? An solchen Stellen könnte Moses auf Ihrer HP noch etwas ausführlicher werden.

Danke
Horst Sergio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 12:36   #6
gmb13
kite-chino.com
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Fuerteventura
Beiträge: 565
Standard

Zitat:
Zitat von Horst Sergio Beitrag anzeigen
Ja, das ist sehr gut wie auch bei Levitaz seit Mitte 2015, für mich ein großes Argument, viele andere Hersteller suchen dagegen immer noch nach Ihren finalen Lochstichen usw.

Ein paar Fragen zu Windfoils, so Du was dazu sagen kannst:

1. Gilt die Kombatibilität auch für die Fuselage und deren drei Anschlüsse (Mast, Heck- und Frontflügel) zwischen Wind- und Kitefoils?

Schon klar, dass Kitefoilteile statisch eher zu schwach und Windfoilteile eher zu überdimensionert sind, wäre aber trotzdem interessant, um ein paar Teile als Kompromiss ggf. einsparen zu können. Versuche das gerade selbst mit meinen Levitaz Teilen mit noch ungewissem Ausgang.

2. Windfoilmasten in 90-110 cm aber keinen in 70-80 cm?
Meines Wissens wären letztere eher die üblichen Windfoillängen oder gibt es bei Windfoilern hier inzwischen auch einen Trend zu längerem und legt moses zwischen 70 und 80 noch nach?

3. Sind das kurze/normale Tuttleboxen oder mittlere Chinook Tuttleboxen, an den Windfoilmasten? An solchen Stellen könnte Moses auf Ihrer HP noch etwas ausführlicher werden.

Danke
1. Nein. Kite, Wind und SUP haben verschiedene Rümpfe. Kite den kurzen 647mm, Wind den 838mm und SUP den 749mm. Die Flügel passen drauf, aber natürlich ist dann die geometry anders.

2. 91 ist schon gut. Wir schulen auch zwar mit 60 und 70cm, aber die meisten sind mit 90cm zurfrieden und wollen auch eher längeres Mäste haben wenn sie es richtig können

3. Laut Jimmy bei Moses. Deep Tuttle boxen

--
Gunnar
gmb13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 14:55   #7
bimpara
zefix koa wind
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: aus dem süder der republik
Beiträge: 406
Standard

@gunnar
servus gunnar, wirst du den neuen moses fluente easy testen und ein video für deine foiling basics machen?
bimpara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 15:20   #8
gmb13
kite-chino.com
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Fuerteventura
Beiträge: 565
Standard

Zitat:
Zitat von bimpara Beitrag anzeigen
@gunnar
servus gunnar, wirst du den neuen moses fluente easy testen und ein video für deine foiling basics machen?

Ja
gmb13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017, 22:45   #9
Frank Rosin
www.famousfrank.com
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.282
Standard

Zitat:
Zitat von Horst Sergio Beitrag anzeigen
Ja, das ist sehr gut wie auch bei Levitaz seit Mitte 2015, für mich ein großes Argument, viele andere Hersteller suchen dagegen immer noch nach Ihren finalen Lochstichen usw.

Ein paar Fragen zu Windfoils, so Du was dazu sagen kannst:

1. Gilt die Kombatibilität auch für die Fuselage und deren drei Anschlüsse (Mast, Heck- und Frontflügel) zwischen Wind- und Kitefoils?

Schon klar, dass Kitefoilteile statisch eher zu schwach und Windfoilteile eher zu überdimensionert sind, wäre aber trotzdem interessant, um ein paar Teile als Kompromiss ggf. einsparen zu können. Versuche das gerade selbst mit meinen Levitaz Teilen mit noch ungewissem Ausgang.

2. Windfoilmasten in 90-110 cm aber keinen in 70-80 cm?
Meines Wissens wären letztere eher die üblichen Windfoillängen oder gibt es bei Windfoilern hier inzwischen auch einen Trend zu längerem und legt moses zwischen 70 und 80 noch nach?

3. Sind das kurze/normale Tuttleboxen oder mittlere Chinook Tuttleboxen, an den Windfoilmasten? An solchen Stellen könnte Moses auf Ihrer HP noch etwas ausführlicher werden.

Danke
Zitat:
Zitat von gmb13 Beitrag anzeigen
1. Nein. Kite, Wind und SUP haben verschiedene Rümpfe. Kite den kurzen 647mm, Wind den 838mm und SUP den 749mm. Die Flügel passen drauf, aber natürlich ist dann die geometry anders.

2. 91 ist schon gut. Wir schulen auch zwar mit 60 und 70cm, aber die meisten sind mit 90cm zurfrieden und wollen auch eher längeres Mäste haben wenn sie es richtig können

3. Laut Jimmy bei Moses. Deep Tuttle boxen

--
Gunnar


zu 1.)
Es gibt in 2018 4 Fuselages von Moses:

a) Kite 680mm: die gleiche Fuselage die in 2016 und 2017 verwendet wurde. Jetzt genutzt am 71cm SHORT Komplettfoil zum Einstiegspreis.
Kompatibel mit:
Wings: allen Kite wings seit Anfang 2016 (außer Silente wings).
Masten: allen Kite Masten seit Anfang 2016 (außer Silente) und dem neuen SUP/surf Mast in 61cm.

b) Kite 647mm: die neue Fuselage für alle kompletten Kitefoils außer dem oben genannten.
Kompatibel mit:
Wings: allen Kite wings seit Anfang 2016 (außer Silente wings).
Masten: allen Kite Masten seit Anfang 2016 (außer Silente) und dem neuen SUP/surf Mast in 61cm.

c) SUP/surf 749mm: Kommt mit den beiden SUP/surf foils mit 61cm Mast mit Plate.
Kompatibel mit:
Wings: wird nachgetragen sobald ich es in Kürze selbst prüfen konnte
Masten: allen Kite Masten seit Anfang 2016 (außer Silente)

d) Windsurf 838mm: kommt mit den vier Windsurffoils.
Kompatibel mit:
Wings: wird nachgetragen sobald ich es in Kürze selbst prüfen konnte
Masten: nur die Windsurfmasten (91, 101, 111cm mit Tuttle), da die Schnittstelle Mast/Fuselage ist eine andere als bei Kite- und SUP/surf-Masten/-Fuselages.


zu 2.)
Da es direkt drei Längen gibt mit 91, 101 und 111cm, gehe ich nicht davon aus dass da kurzfristig noch etwas nachgelegt wird.


zu 3.)
Das werde ich genau prüfen und vermessen sobald ich die erste Lieferung erhalten habe.


Gruß Frank
www.famousfrank.de/hydrofoil/moses
(wird in Kürze um neue Modelle ergänzt)
Frank Rosin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 08:23   #10
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 924
Standard

Wie groß sind denn die Lochabstände bei den Moses Flügeln und Stabs?
Die Info findet man nirgends, Danke
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 08:47   #11
remi
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: In Bayern ganz oben
Beiträge: 342
Standard

Zitat:
Zitat von Ganesha Beitrag anzeigen
Wie groß sind denn die Lochabstände bei den Moses Flügeln und Stabs?
Die Info findet man nirgends, Danke
Hatte Frank schonmal beantwortet:

http://surfforum.oase.com/showpost.p...7&postcount=32
remi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 08:50   #12
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 924
Standard

Danke für die Antwort, es geht aber ums Lochmuster der Flügel u Stabs
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 10:23   #13
Frank Rosin
www.famousfrank.com
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.282
Standard

Zitat:
Zitat von Ganesha Beitrag anzeigen
Wie groß sind denn die Lochabstände bei den Moses Flügeln und Stabs?
Die Info findet man nirgends, Danke
Für die Kite-Wings/-Fuselages gilt:
Die beiden Stabilizer Schrauben haben einen Abstand von 32mm und die drei Frontwing Schrauben einen Abstand von jeweils 30mm.

Gruss Frank
www.famousfrank.de/hydrofoil/moses
Frank Rosin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 10:40   #14
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 924
Standard

Merci
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 14:03   #15
Frank Rosin
www.famousfrank.com
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.282
Standard

Erste neue Ware ist eingetroffen und auch teilweise heute schon weiterverteilt worden. Nachschub kommt noch rechtzeitig zum Fest.
Freitag wird hier getestet!

Hier der neue 590 Flügel der von vielen heiß erwartet wird:





Gruss Frank
www.famousfrank.de/hydrofoil/moses
(2018 update geht in Kürze live)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WhatsApp Image 2017-11-29 at 13.20.44.jpeg
Hits:	842
Größe:	104,5 KB
ID:	53111  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WhatsApp Image 2017-11-29 at 13.20.48.jpeg
Hits:	853
Größe:	118,5 KB
ID:	53112  
Frank Rosin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2017, 10:54   #16
Frank Rosin
www.famousfrank.com
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.282
Standard

Neue Fuselage 647 mit neuen Racewings 637/420




Gruss Frank
www.famousfrank.de/hydrofoil/moses/moses-2018/
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	FullSizeRender.jpg
Hits:	711
Größe:	45,2 KB
ID:	53133  
Frank Rosin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 21:37   #17
Frank Rosin
www.famousfrank.com
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.282
Standard

Mal ein paar Bilder von erster kleiner Session mit neuen Flügeln.
Die nächsten Tage sieht es jeden Tag nach guten Bedingungen aus, so dass ausgiebig getestet werden kann und eine Art 'Wings Guide 2018' erstellt werden kann.



















Gruß Frank
www.famousfrank.de/hydrofoil/moses/moses-2018/
Frank Rosin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2017, 16:26   #18
Frank Rosin
www.famousfrank.com
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.282
Standard

Arbeit am 'Moses wings guide 2018' läuft auf Hochtouren.






Nebenbei auch immer passende Bekleidungskonzepte im Test.

Gruß Frank
www.famousfrank.de/hydrofoil/moses/moses-2018/
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wingsinsnow.jpg
Hits:	441
Größe:	81,1 KB
ID:	53212  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	snowsession.jpg
Hits:	442
Größe:	70,3 KB
ID:	53213  
Frank Rosin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 15:18   #19
bimpara
zefix koa wind
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: aus dem süder der republik
Beiträge: 406
Standard

@frank
ich bin schon gespannt auf den testbericht des neuen W590.
bei dir schaut es ja ziemlich kalt aus, und meines wissens bist du ja den ganzen winter am kiten, deswegen würde mich schon interessieren mit welchem anzug, schuhe, mütze und handschuhe du fährst.
bimpara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 23:15   #20
Frank Rosin
www.famousfrank.com
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.282
Standard

Hi!

Zum 590 habe ich im kiteforum.com schon einiges geschrieben.
Einen abschließenden Bericht gibt es aber noch nicht, bzw. ich arbeite gerade an einer Übersicht über alle Moses Flügel mit relativ umfangreichen Informationen.
Aber schon mal ganz kurz, das Teil ist super und ein Flügel auf den viele gewartet haben von Moses. Auch ich mag ihn sehr gerne und werde ihn auch nach dem testen regelmäßig weiterhin fahren. Super gut z.B. auch bei wenig Wind und trotz allem schnell und dabei immer super einfach zu kontrollieren.
(Auch wenn es für diesen Flügel absolut kein Hauptkriterium ist, zeigt es dennoch dass es ein sehr strömungsgünstiger Flügel ist, mein bisher gemessener Top speed ist 53km/h).
Ich glaube jeder kann von diesem Flügel profitieren, egal zu welchem anderen Moses Flügel er ergänzt wird, der 590 bietet immer etwas extra.

Ja, ich ziehe hier jetzt den 3. Winter in Folge foilend durch.
Da ich die letzten Tage sehr oft auf meine Bekleidung angesprochen wurde, werde ich die nächsten Tage einen Bericht mit Fotos dazu erstellen. U.a. sind es auch ein paar Kleinigkeiten die für mich entscheidend sind ob es geht oder nicht. Es soll ja auch Spass machen, rausquälen macht ja keinen Sinn!

Gruß Frank
www.famousfrank.de/hydrofoil/moses/moses-2018/
Frank Rosin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 11:21   #21
laeufer3000
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2010
Beiträge: 31
Standard

Hi Frank,

mich würden auch mal die Raceflügel interessieren.

Ein Vergleich aller Flügel im Bezug auf die Durchschnittsgeschwindigkeit z.B für 1000m oder respektive 500m machen die Perfomance im Bezug auf Geschwindigkeit tranzparenter als nur der Top Speed, denke ich.

Mein Setup W558 mit S330 und 93er Fluente Mast hat bei mir für 53,5km/h Durchschnittsgeschwindigkeit für 1000m gereicht. Top Speed bisher bei 55,7km/h.

Wäre schön, wenn solch eine Aufstellung enstehen könnte. Auch gern mit den 2017er Flügeln vom Comet.
laeufer3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 14:11   #22
Frank Rosin
www.famousfrank.com
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.282
Standard

Definitiv, top speed sagt insgesamt wenig aus.
Ein bißchen was aber schon, gerade über einen großen Flügel der bei sehr wenig speed schon viel Lift entwickelt ist es eine Angabe die eine ganze Menge mehr aussagen kann.
Verschiedene Flügel anhand dieses Wertes zu vergleichen sagt dagegen kaum etwas über deren jeweilige Gesamtperformance aus.

Generell halte ich es für schwierig/aufwendig vergleichbares Zahlendatenmaterial zu erlangen, deshalb bevorzuge ich es Flügel auf andere Art miteinander zu vergleichen und sie anders zu beschreiben.
Konkrete Zahlen können dabei hier und da einfließen, sind aber eher Nebensache.

Ich habe die Tage die 2017er und 2018er Racewings im Vergleich gefahren und werde das die nächsten Tage noch fortführen.
Ich mag beide sehr, halte die neuen aber für deutlichen Schritt nach vorne.
Dazu dann mehr auch im wings guide den ich hoffentlich relativ bald fertig haben werde.

Gruß Frank
www.famousfrank.de/hydrofoil/moses
Frank Rosin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 17:38   #23
VegeKite
Vegemite rules :-)
 
Dabei seit: 02/2011
Ort: Tutzing
Beiträge: 223
Standard

Zitat:
Zitat von Frank Rosin Beitrag anzeigen


Hallo Frank, was für ein Board ist auf den Bildern zu sehen?
Falls Custom, könntest du was zu den Maßen sagen?

Sieht ja für einen typischen Race Shape ziemlich kurz aus, oder?

Danke!
VegeKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 20:37   #24
Frank Rosin
www.famousfrank.com
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.282
Standard

120x42 bei etwa 2.1kg
In 130x43 bei ca. 2.3kg habe ich bereits Mini-Serien fertigen lassen und überlege gerade wieder etwas aufzulegen.

Gruß Frank
www.famousfrank.de/hydrofoil/moses
Frank Rosin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nkb 2018 - Infos? Spitfire Kitesurfen 57 21.12.2017 13:09
RRD Obsession 2018 - Infos? Johnny Fixx Kitesurfen 11 20.09.2017 23:52
Star 2018 News ActionDynamix Kitesurfen 0 03.08.2017 11:57
Kitespot Sancti Petri, Spanien - Infos? greg2001 Reisen und Spots 2 28.11.2016 10:26
Infos Infos Infos Beauduc Überflieger Reisen und Spots 5 21.09.2007 10:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.