oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2018, 22:14   #1
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.089
Standard Foilboard XPS Paulownia Karbon 138x48x2,5

138x48x2.5cm 3,1-3,2kg Scoop13cm
Aufbau von oben nach unten
300gTriax
2.5mm Pauli
80g Glas
abgespachtelter Austrotherm 500kpa
300gTriax
2Stringer aus je 3 Paulileisten
30cm Rails 2cm dicke Eiche mit Karbonpatches oben 200g unten 450g Triax
Mit Epoxy Primer von Behnke gefinished
Edding in der Hand von Kinderhänden


Kein Flex






Mit Mdf Schablone und Heißdraht, Brotmesser geschnitten
Paulileisten mit Handkreissäge 3mm

Geändert von Ganesha (02.03.2019 um 08:14 Uhr).
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2018, 22:22   #2
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.089
Standard





[img]https://up.picr.de/33825677hh.jpg[/img



XPS Stringer, vorgefräste Rails mit Knetmasse gefüllt.
Aufgerauter, abgespachtelter XPS mit 80er Glas u Pauli auf Rockertabel
unter Vakuum gepresst
Gewicht zu diesem Zeitpunkt 2.2kg
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2018, 22:34   #3
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.089
Standard





im Vakuumsack einzeln Oberseite- Unterseite laminiert mit 300g Triax





Epoxy Primer und Edding,fertig

Kein Flex, leicht,sollte halten, fährt-fliegt-schwimmt gut

Foil wird mit M8 Schrauben und M8 Muttern-Unterlegscheiben
in den Rails befestigt.M8Mutter mit 13mm Schlüsselweite, wird kopfüber mit Unterlegscheibe
welche am Flansch aufliegt,im 13mm breitem Rail versenkt.Unten ist das Rail auf 8mm
gefräst.Hält bombenfest
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2018, 22:37   #4
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.089
Standard

Kopfstand Scoop



Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 09:21   #5
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 691
Standard

Cool geworden!

Aber war das nicht etwas viel Aufwand?

http://forum.flysurf.com/matos-de-ki...t77151-10.html
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 09:52   #6
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.992
Standard

Hallo Ganesha, wie hast du die Schaumplatte so aufgebogen bekommen. Aus dem Block geschnitten oder erhitzt oder ... ???

Geändert von Bastelwikinger (17.09.2018 um 12:42 Uhr).
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 15:21   #7
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.089
Standard

@Surfred hast natürlich recht, mein bisheriges war auch ein ganz simples 2 lagiges Pauliboard. Durch immer mehr Umbauten wog es bei 140x53x2 fast4.5 kg komplett. Es hatte kaum Scoop. Andi Hahnrieder ehem Fs Entwickler ist es mal gefahren. Er meinte, das DIY Foil funktioniert aber das Board ist Scheisse .
Fehlender Scoop, Outline,Mastposition,Winkel zw Fuselage u Board etc.Hab das Holzboard dann in der Outline zurecht gesägt und Keil ,Inserst ergänzt. War dann schon besser aber eben schwer
Wollte kein Vermögen ausgeben, lieber Kohle in ein gescheites Foil investieren als ins Board. Zudem es am Markt momentan nix gibt wo ich mal eben 1000 Eu ausgebe.
SS zu schwer, kaum Scoop, falsche zu kurze Rails. M...s damals keine Rails, neuestes eben $$$ bei fraglicher Haltbarkeit siehe Franz Foilforum .Schwarzes Karbonboard ohne Ventil?
Exo: $$$,mir zu schmal,Optik na ja. Keine Rails.Spleene, RLetc zu schwer etc.
Dann kam das Video von Gunnar mit dem Skate Groove. Gescheiter Scoop,wie ihn übrigens Ketos seit Jahren verbaut und nicht so sackschmal aber mit 120 recht kurz,wie ich damals dachte. Mit 3.5 cm Dicke genau in der Mitte zw Volumen u Novol. Konnten ihr Gewicht aber auch nicht in der Produktion halten. Zudem kurze Rails. Bilder von Foxis Groove mit extra langen Rails fand ich cool aber nicht Grad sexy gefinished. Also selber bauen
Ein Volumenboard hat bei Leichtwind mit kleinen Flügeln sicher Vorteile. Bin mal das Alienair kurz gefahren und fand das Starthandling unkomfortabel und einfach schwer.Dagegen reine Novolume wie Anton, Rl etc grenzwertiger Auftrieb und das kann jeder an 2 Woenden mit 3 Lagen Pappelsperrholz bauen.
Also nicht zu dick aber 10-20 l Auftrieb, Rails 30cm, nicht zu klein und schmal und eben leicht, haltbar auch fürs spätere Springen und bitte ich geb doch keine 900Eu für teils unausgereiften Sch... aus

Also an einem Nachmittag Mdf Schablonen f Scoop Rocker und Outline mit Oldschool Holzleisten geschnitten.
Zuvor beim Flügelbau Heissdrahtschneiden gelernt.
XPS Platten besorgt und zu zweit die stark beschwerten nur aufeinander gelegten 8cm Platten heissgeschnitten. Aus den Schablonen simplen Rockertabel gebaut.
Am nä Nachmittag mit HkS u Führungsschiene 3mm Paulileisten geschnitten u als Platte grob verleimt. Ebenso die Stringer,die auf dem Rockertabel verleimt wurden.
Mit Brotmesser Ausschnitte der Stringer und Rails ,Outline.
Zu den Rails und der sonderbaren Deckform.
Ich hatte 2 eisenharte 2cm dicke Eichenbrettchen rumliegen und wollte die unbedingt verbauen. Habe von oben mit der Oberfräse u Feile auf ca 14mm den Kanal zu Aufnahme der auf dem Kopf stehenden M 8 V4 Muttern gemacht. Dann von der Unterseite 8
9mm . Habe dann mit 200g Kohle die Rails versiegelt. Dazu kleine "männliche" Leistenform mit Tesa beklebt und beide Eichenbrettchen mit Schraubzwingen und der Aussparungsform
In einem Schritt laminiert, ist mir auch fast gelungen,nur die 8mm Schraubendurchmesser müsste ich nachfeilen. XPS geschliffen u gespachtelt 2 mal, für guten Verbund!!!
Dann 80gGlas u Pauli mit Stringer im Rockertabel one shot verklebt.
Inserts ,Karbonpatches oben u unten.
Triax für Max Steifigkeit,Deck hat ja das Sandwich gegen Beulen.
Triax erst oben dann unten,überlappende Rails.
Epoxi Primer weiss gegen Hitzeschaden. Vernachlässigte Kinder dürften dann noch malen.
Bauzeit mit maximalem Zeitdruck vor Urlaub einige Wochenenden. Evtl schleif u spachteln ich das Unterwasserschiff nochmal.
Im Urlaub gefahren,bin sehr zufrieden und zw 3.2 oder4.3kg liegen Welten im Handling, möchte niemals ein schwereres mehr haben.Laberende Aloha.

Geändert von Ganesha (02.03.2019 um 08:23 Uhr).
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 19:47   #8
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.089
Standard Inserts

So hab ich die Foilaufnahme mit den Rails gelöst, kann man natürlich auch fix in Epoxi -Baumwollesockel für 4 Loch kleben.Muttern M8 V4 können jederzeit
gewechselt werden.



http://forum.oase.com/showthread.php?t=173686






Kanten sind bei meinen Füßen kein Problem,
wenn man möchte einfach in ein Pad einbetten.
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 10:18   #9
klarheit
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 34
Standard

Wie ist dieses weiße Finish gemacht?
@ all: Kann ich da einfach ne Spachtelmasse aus Epoxy und Microballons oder Talkum verwenden?
Erhitzen sich Bretter mit Sichtcarbon so sehr, dass sie kaputt gehen, wie muss ich mir das Schadensbild vorstellen?
klarheit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 18:23   #10
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.089
Standard

Das weiße Finish ist Epoxi Barrier Primer von Behnke. Mit Rolle aufgetragen und verschiffen. Deckt gelcoatartig wie bei professionellen Boards in Karbonrennoptik. Man kann sicher auch mit Microballons arbeiten wird dann aber nicht so deckend weiß.
Angeblich sind 2-4 cm dünne Bretter resistenter gegen Hitzeschaden. Bei dickeren wird u.a Ventil empfohlen. Heller Anstrich schadet nie.
Schadensbild kann Delamination u Rissbildung v.a im Bereich der Mastaufnahme sein, muss aber nicht.
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 18:41   #11
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.089
Standard

Möglicher Hitzeschaden,wurde vom Hersteller getauscht, nicht meins.
https://m.youtube.com/watch?v=IXesqSX_aiU
https://m.youtube.com/watch?v=4SjLcYQh9cQ

Geändert von Ganesha (02.03.2019 um 08:19 Uhr).
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2019, 22:18   #12
Hinkel
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 371
Standard

Hallo

Mache gerade ein ähnliche Projekt
Eine Frage die 2 Leisten der Länge nach sollen der delaminierung
Entgegen wirken?
Und was verstehe ich unter Abspachteln, mit Harz?

Ich wollte dagegen mit einen Nagelrolle den Kern kochen?
Hinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2019, 00:02   #13
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.089
Standard

Hi Hinkel
Die zwei Leisten sind Paulownia - Stringer, aus je 3 Leisten schichtverleimt auf Rockertable und mit 100er Glas umwickelt ins XPS eingelassen. Da ich mit dem Board springe sollte es robust werden. Anhand der Stringer ist es leichter die Ober-Unterseite plan zu schleifen und der Einbau/ Verbund der Boxen/Rails geht leichter.

Nagelrolle und oder mit 40-60er aufrauen, riffeln. Das Abspachteln mit Epoxy- Microballons soll besseren Verbund mit dem Laminat bringen, da man das Epoxy in die Riffelung einspachtelt. Aushärten, anschleifen, staubfrei machen dann laminieren.
Viel Spaß
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 22:05   #14
Tiki82
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2019
Beiträge: 16
Standard

Hi, saubere Arbeit.
Du hast unten 300gTriax und 450g Triax Kohle drauf. Brauchst du so viel?
Auf den rails liegen 2x450g Kohle direkt auf xps?
Denkst du es wäre machbar den xps Kern abzuspachteln und nass weiter zu laminieren?
Tiki82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 22:16   #15
Tiki82
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2019
Beiträge: 16
Standard

Ich habe von oben nach unten
0,6furnier
4mm pauli
3x80gramm Kohle Gelege 0/90°
Eps V17

Halt bis jetzt super und wird gut rangenommen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190514_221454.jpg
Hits:	29
Größe:	310,6 KB
ID:	55752  
Tiki82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 21:17   #16
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 1.089
Standard

@Tiki zu dem vollflächigen 300 Triax ist ein Patch mit oben 200g und unten 450g Triax im Bereich der Rails( edit, Schienen) verbaut.
Denke das ist jetzt nicht zuviel, wenn man die Kräfte bedenkt die unten am Übergang der steifen Eichenrails zum Rumpf entstehen wenn man aus voller Fahrt aus 90cm Höhe abrupt auf die Wasseroberfläche knallt, weil der Flügel die Wasseroberfläche erreicht hat.
Nach dem Abspachteln kann man bestimmt auch naß in naß weiter laminieren.
Da ich zum Teil 2x Spachteln, Schleifen mußte hab ich lieber alles Step by Step gemacht.
PS: Ach jetzt check ichs was du meinst , mit Rails- Schienen meinen die Foiler die Schienenmastbefestigung. Im Surfshapershargon hab ich überlappenend je 300 Triax um die Rails- also die Kanten gelegt

Gruß
PPS;Deine Boards sind wirkliche Kunstwerke
Ganesha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 22:50   #17
Tiki82
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2019
Beiträge: 16
Standard

Danke.
Aktuell verkleidet ich den xps Kern nur mit paulownia. Die rails werde ich mit 3x80g Kohle überziehen und dann wieder Furnier. Für die waveboards reicht das allermal... aber klar an ein foilboard ist ein mega hebel daran.
Was für Konstruktion hat Moses und Co in ihren Boards? Bei mir steht als nächstes eins an. Mein letztes foilboard ist für mich als foilanfanger mit 110x48 doch zu sportlich.
Tiki82 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kerndicke Foilboard - Tipps? Finne Bauen - Reparieren - Basteln 2 21.08.2018 23:25
Foilboard 135-155 für Levitaz Cruizer - Empfehlungen? ST Cirrus (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling 0 01.11.2017 10:52
Sroka Foilboard + Foil (Kohlefaser Mast + Flügel) quickmicha Kitesurfen [B] 3 14.06.2017 07:58
Kapstadt oder Langebaan Foilboard ausleihen möglich? bajan Kitesurfen 1 01.11.2016 13:00
Flysurfer Boost als Foilboard Kite wolfiösi Kites 7 08.06.2015 09:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.