oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.12.2016, 14:42   #1
Famus
FamusFilms YouTube
 
Dabei seit: 05/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.017
Standard Filler für styropor - Empfehlungen?

Könnt ihr mir einen filler bzw. Fein-spachtel für styropor empfehlen? Normaler fein Spachtel greift styropor an.
Famus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2016, 18:07   #2
fireball412
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 145
Standard

Molto Modellier Moltofill ist als Spachtelmasse geeignet.
Bei größeren Löchern würde ich aber Styropor übermaßig mit Fermacell (orange, niemals grün) einkleben und dann neu verschleifen.

Eine teure aber spektakuläre Alternative ist das hier:
https://www.youtube.com/watch?v=rIsCnY1OIM8

Stefan
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2016, 23:38   #3
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.361
Standard

Epoxid Harz + Micro Balloons
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2016, 11:05   #4
Famus
FamusFilms YouTube
 
Dabei seit: 05/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.017
Standard

Und nachdem man das Styropor mit moltofill geglättet hat, kann man Glas und Harz drüber geben? Was ist dann der Vorteil von 2k filler?
Famus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2016, 16:25   #5
bayern franzl
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: Holledau, wo der Hopfen wächst
Beiträge: 1.107
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Epoxid Harz + Micro Balloons
Genau das Richtige....die Balloons strecken das Harz, damit es beim Aushärten nicht heiß wird und den Kern angreift.
Auf Styropor nur mit Epoxyd.....Polyester Harz oder spachtel greift Styropor an.Bei Styrodur...ob blau oder grün geht Polyester.

Hab die Erfahrung schon 1980 gemacht....da haben wir unsere ersten Surfbretter gebaut...
bayern franzl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2016, 17:31   #6
fireball412
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 145
Standard

Die Frage ist natürlich auch, was man mit der Spachtelmasse vor hat. Wenn es nur um das Locher füllen geht, kann man alles nehmen was das Styropor nicht angreift. Wenn man es nach dem Spachteln noch mal verschleifen will, sollte die Spachtelmasse nicht 1000 mal härter sein als die eigentliche Substanz. Bei Styropor ist das natürlich generell schwierig zu erreichen. Im Fall von Styrodur kann man Moltofill regulär verschleifen (so wie Polyesterspachtel auf GFK).

Mit Glasgewebe und Epoxidharz kann man so ziemlich alles beschichten. Polyesterharz sollte man hier nicht nehmen. Es ist kaum möglich eine wirksame Barriere zu schaffen.

Der Vorteil von 2K Füller ist, dass die Substanz richtig "durchreagiert". Sehr wichtig ist das, wenn man einen Tank lackiert. Benzin löst viele 1K Farben wieder an. Es ist ebenfalls sehr wichtig, wenn man den lackierten Gegenstand wachsen will, um ihn abzuformen. Die Lösungsmittel der Wachse arbeiten sich durch Farben hindurch und lösen den einer oder anderen 1K Füller an. Eine Trennwirkung ist somit unmöglich zu erreichen. Das Urmodell ist dann wie in die Form geschweißt. Aber das ist ein sehr spezielles Problem. Ich weiß nicht, ob das hier relevant ist. Ich habe mit 1K Produkten vollkommen abgeschlossen, weil unberechenbar. Mit 2K klappt eigentlich alles. Natürlich darf es keinen Durchgriff auf das Styropor geben.

Stefan
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2016, 18:12   #7
Famus
FamusFilms YouTube
 
Dabei seit: 05/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.017
Standard

Will nur Poren von styropor und kleine Unebenheiten bei fcs plugs glätten. Dann alles glatt Schleifen und dann mit Glas und Harz laminieren.

..das heisst am besten ist 2k filler der kein styropor angreift. Gute Erfahrungen mit welchen?
Famus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2016, 18:26   #8
fireball412
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 145
Standard

Es wird vermutlich keinen 2K Füller geben, der Styropor nicht angreift. Mit Glas und Epoxy bekommt man es aber dicht. Beim Polyesterharz würde ja genau diese Schicht noch fehlen.

Die erste Schicht Füller am besten pinseln, um die Pinholes zu füllen.

Stefan
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2017, 20:30   #9
Bastelwikinger
Genuss-Rutscher
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.847
Standard

Zitat:
Zitat von Famus Beitrag anzeigen
2k filler der kein styropor angreift. Gute Erfahrungen mit welchen?
wie Jan schon schrieb:
Epoxy mit Microballons (Glashohlkugeln), ersatzweise Holz-Schleifstaub oder Shapestaub als Füllmittel.

Das mit dem Gipszeug (Molto) als Spachtelmasse an Surfbrettern kommentiere ich lieber nicht.

Hier wohl nicht relevant:
Bei grösseren Löchern oder Bereichen die noch geshaped werden müssen: 2 Komponenten PU-Bauschaum aus der Dose.


Alles was irgendwie nach Lösemittel oder Styrol stinkt wird dein Brett zerstören. Vieles andere auch.
Mit Acryldichtmittel oder Acrylspachtel könnte man experimentieren, nur lässt sich das Zeug auch äusserst schlecht schleifen, weil gummiartig aushärtend...

Geändert von Bastelwikinger (01.01.2017 um 20:41 Uhr).
Bastelwikinger ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 12:49   #10
Famus
FamusFilms YouTube
 
Dabei seit: 05/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.017
Standard

Hab jetzt von einem Bildhauer den Grewi Power Fill empfohlen bekommen. 1 Komponenten zeug was direkt aufs styropor gegeben werden kann und dann auch super zum Schleifen ist.
Famus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 13:07   #11
fireball412
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 145
Standard

Das mutet aber auch Gips-ähnlich an. Ich sehe da keinen großen Unterschied zum Molto. Die Bearbeitbarkeit ist sicher gut, aber der Einwand vom Wikinger bezüglich Feuchtigkeit ist nicht zu vernachlässigen (damit haben die meisten anderen Anwendungen und somit auch domänenspezifischen Tipps kein Problem). Ich dachte, dass die Bretter am Schluss dicht sind, aber was ist schon dicht.

Da Du am Ende sowie mit Glas und Epoxy versiegeln willst, verstehe ich nicht so recht, was Dich davon abhält der Mehrheitsempfehlung (Epoxy + Microballons) zu folgen? Das ist ja auch eine mechanisch belastete Stelle.

Stefan
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 14:29   #12
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.361
Standard

Zitat:
Zitat von Famus Beitrag anzeigen
Bildhauer


Wollte eigentlich gar nicht mehr dazu schreiben...aber ich versuchs nochmal.

Du willst ja, dass das Laminat auf dem Styropor hält.
So eine Spachtelmasse zum Abdichten von Löchern in Wänden hat in der Regel überhaupt keine Festigkeit.
Versuch doch nur damit irgendeine Platte an der Wand anzukleben, dass kannst du direkt wieder abreissen.
Das gleiche gilt für Acryl.

Wenn du aus irgendwelchen Gründen keine Microballons bekommen kannst, dann kannst du auch irgendein anderes Füllmittel nehmen.
Ich hab zur Not schon mal Mehl genommen, dass ging auch ganz ok.

Geändert von Jan:)! (02.01.2017 um 14:41 Uhr).
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 15:36   #13
fireball412
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 145
Standard

Für den Fall, dass eine Bestellung im einschlägigen Fachhandel ansteht, würde ich gleich noch Thixotropiermittel mit dazu nehmen. Füllstoffe werden nach Zweck (also Baumwollflocken und/oder Glasfaserschnitzel für Verklebungen und Microballons für Füllungs-/Spachtelanwendungen) zugesetzt. Die benötigte Konsistenz (dass es nicht davon läuft) mit Thixotropiermittel.

Man vermeidet so, dass das Harz aus der „Spachtelmasse“ ausblutet oder dass man zu trocken arbeiten muss, damit es nicht insgesamt davon läuft.

Stefan
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2017, 21:42   #14
oszilla
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2016
Beiträge: 13
Standard

Hallo, ich habe bei meinem letzten Board den blank mit einem Dispersionsspachtel auf Zementbasis gespachtelt. War ein Versuch der geklappt hat. Zement jetzt nicht falsch verstehen, das Zeug ist so mit Kunststoffen gestreckt das es zwar hydraulisch härtet, aber dennoch leicht ist, wird also kein Betonklotz.
Der Vorteil ist das man das Zeug super verarbeiten kann, nach ca. 4 Stunden schon schleifen und es super haftet, besonders gut schleifbar ist es auch. Damit kann man auch auf Fliesen spachteln und es hält. Außerdem hat es eine Zulassung für Feuchträume, zieht kein Wasser so wie Gips Also ab jetzt meine erste Wahl bei gebastelt mit Styropor! Der Clou: Sau billig!

Also gebastelten Blank damit abpporen und glätten, erst dann dünne Schicht Glas drauf zum weiterarbeiten. Wer mit Harz und microballons spachtelt ist mit dem Gewicht zu meiner Variante nicht konkurrenzfähig.

Wer Cnc shapen kann braucht natürlich nicht spachteln. Da sollte man auch drauf hinarbeiten. Alles Spachteln bringt Gewicht

Fazit: polyester geht garnicht, ep wird zu schwer, gips geht auch nicht. Entweder garnicht spachteln oder mit leichtem Dispersionsspachtel (Der wirkt erst schwerer, aber sobald das Wasser hydraulisch gebunden bzw. der Rest verdunstet ist, wirds leicht)
oszilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 00:14   #15
Famus
FamusFilms YouTube
 
Dabei seit: 05/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.017
Standard

Hatte dann doch nicht viel zum Spachteln. Ging super mit Grewi Power Fill und lies sich auch super schleifen. Matten und Harz sind schon drauf. Alles super
Famus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2017, 21:46   #16
fireball412
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 145
Standard

Zitat:
Zitat von oszilla Beitrag anzeigen
leichtem Dispersionsspachtel
Kannst Du vielleicht noch einen konkretes Produkt benennen? Die Suche danach ist nicht einfach.

Danke
Stefan
fireball412 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 06:53   #17
oszilla
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2016
Beiträge: 13
Standard

Hallo Stefan,

probier mal von Pufas den R40. Das Zeug benutze ich immer.
oszilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 16:33   #18
Don Maso
Ursurper
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 144
Standard

Zitat:
Zitat von Famus Beitrag anzeigen
Will nur Poren von styropor und kleine Unebenheiten bei fcs plugs glätten. Dann alles glatt Schleifen und dann mit Glas und Harz laminieren.
ok, und warum nicht nach dem laminieren "glätten" bzw füllern?

grösse löcher füllst du mit styropor vor dem laminieren, klar.

aber bei kleinen unebenheiten ist das doch unpraktisch. kleine "unebenheiten" kannst du bei styropor händisch garnicht ganz rausbekommen bzw. beim nachschleifen schleifst du das weichere styropor weg und der filler/die spachtelmasse bleibt als "buckel" stehen!?

du kannst natürlich eine z.B. 5mm Styroporlage auf dem Kern verkleben und nochmal schleifen, aber das ist sehr aufwendig .. je nach fläche ..
Don Maso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 18:47   #19
Famus
FamusFilms YouTube
 
Dabei seit: 05/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.017
Standard

Zitat:
Zitat von Don Maso Beitrag anzeigen
ok, und warum nicht nach dem laminieren "glätten" bzw füllern?

grösse löcher füllst du mit styropor vor dem laminieren, klar.

aber bei kleinen unebenheiten ist das doch unpraktisch. kleine "unebenheiten" kannst du bei styropor händisch garnicht ganz rausbekommen bzw. beim nachschleifen schleifst du das weichere styropor weg und der filler/die spachtelmasse bleibt als "buckel" stehen!?

du kannst natürlich eine z.B. 5mm Styroporlage auf dem Kern verkleben und nochmal schleifen, aber das ist sehr aufwendig .. je nach fläche ..

vergiss es. hab mitlerweile 5 Boards gebaut. Wenn man sauber schleift muss nichts gefüllt werden und für den Notfall hab ich einen spezial-Filler vom Bildhauer.
Famus ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.