oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Kiteboards
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2006, 18:56   #1
deegee
Makani wiki
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: HH Eimsbüttel
Beiträge: 371
deegee eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Kiteboard - Liquid Force Element

Testbedingungen
Fahrergewicht: 75kg
Spot: Hyères, Frankreich
Wind: 4-6 Bft
Wasser: Flat & Wellen bis 1,5m
Kites: Slingshot Fuel 13 ('05) & Cabrinha Crossbow 9 ('06)
Bindung: Liquid Force Luxury Interface Kit


Liquid Force Element 2006



Im Vorfeld hatte ich so meine Sorgen was das Brett angeht. Schließlich kommt das Stück nicht nur aus einer Brettschmiede die sich gerade im Bereich Wakeboard einen Namen gemacht hat, das Board erinnert in Sachen Shape auf den ersten Eindruck stark an die Schwestersportart.

Bei genauerer Betrachtung fallen jedoch schnell Unterschiede im Unterschiff auf und auch die Kante ist weit weniger rund als bei den Wakebrettern. Sehr auffällig ist auch das deutlich geringere Gewicht.

Der allererste Eindruck auf dem Wasser war sehr positiv. Sehr überascht war ich, wie schnell das Brett angleitet. Konnte auch bei stark depowertem 9er Bow mit wenig Druck noch gut fahren. Auch hatte ich von diesem Brett keine so guten Höhelauf-Eigenschaften erwartet. Klar gibt es viele Bretter, die dem Element in Sachen Upwind den Rang ablaufen, aber das Board hat ganz andere Stärken.

Das Brett punktet ganz klar in Sachen Pop. Soviel Verspieltheit habe ich bei Kiteboards bisher nicht erleben dürfen. Ohne Welle und ohne Anstrengung lassen sich ohne weiteres 0,8m hohe Bunnyhops springen.

Samstag war Wellentag, mit sauberem Swell bis 1,5m. Hier bin ich vor Freude an dem Brett schier ausgeflippt. Es war wie Waken am Boot und Wellenreiten in Abwechslung. Der Pop ist sagenhaft, das Brett wendig wie eine 1. Backflips, 360s, Cutbacks, Lipslides und mehr an und aus der Welle waren ein leichtes und haben mich jauchzen lassen. Das Fahrgefühl erinnert stark ans Waken. Den Charakter des Element würde ich beim Waken am ehesten dem Hyperlite Motive oder dem Liquid Force PS3 zuschreiben.

Aber auch ohne Welle läßt sich gut Kantendruck aufbauen. Unhooked Railey und S-Bend waren im Flat kein Problem. Die Landung des Element ist verzeihend ohne schwammig zu wirken. Surface Tricks lassen sich leicht umsetzen und dennoch hat man im nächsten Moment wieder guten Kantehalt.

Ja, die Kanten des Element sind deutlich runder als die der meisten Kitebretter. Das macht sich besonders im Schwingen und carven bemerkbar: Greift zwar nicht ganz so stark, aber deht viel freudiger! Auch auf der Toesidekante konnte das Brett punkten und prima Höhe laufen.

Bedingt durch die vielen Inserts (16 Stk) gewinnt das Brett natürlich etwas an Gewicht. Dafür passen nicht nur klassische, sondern auch feste Bindungen lassen sich problemlos montieren. Getestet habe ich die Liquid Force Sphinx und die Hyperlite Split. Mit wenigen Ausnahmen müssten die meisten Wakebindungen passen.

Für absolute Leichtwindtage werden mit 134cm wohl zu klein sein und bei absolutem Hackwind brauche ich (ohne Bow) eher das 128. Wer also wirklich das Geld übrig hat: 128 und 140

Fazit

Absolute Anfänger sollten sich ein Brett mit mehr Fläche und besseren Höhelaufeigenschaften besorgen.

Das Liquid Force Element 134 liefert erstklassigen Pop und ist für Fortgeschrittene und Pros defintiv ein klasse Brett für Welle und besonders Wakestyle.


Mischa


PS. Produktbeschreibung
PPS. Andere Meinungen gerne willkommen. Die Geschmäcker sind schließlich verschieden...

Geändert von deegee (22.04.2006 um 01:51 Uhr). Grund: Korrekturmaßnahmen
deegee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2006, 16:29   #2
Tobitobsen
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2003
Ort: Essen
Beiträge: 387
Standard

Danke für den Testbericht!
Gut geschrieben und hilfreich; gerade weil man über die lf- Bretter ja so gut wie nichts im Netz findet!
Hast du das Board auch mit fester Bindung gefahren?
Tobitobsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2006, 15:10   #3
Nagel
free john gotti
 
Dabei seit: 04/2004
Ort: Chicagogogogo
Beiträge: 3.335
Nagel eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

danke für den Testbericht!

Mist, leider hab ich wegen Wind das LF Team an der Wakeboard Anlage HH verpasst, daher die Frage: wen kann man wegen den LF Boards und Testmöglichkeiten kontaktieren? Hört sich schwer nach dem an, wonach ich gesucht habe - das Board muss unbedingt mit in die Testserie aufgenommen werden... Hat da irgendjemand einen Tipp?

viele Grüße
Christian
Nagel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2006, 16:01   #4
deegee
Makani wiki
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: HH Eimsbüttel
Beiträge: 371
deegee eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

@ Tobitobsen

"Hast du das Board auch mit fester Bindung gefahren?"
Nein! Hatte bis jetzt leider noch nicht die Gelegenheit dazu. Allerdings war ich vom LF Luxury Interface (Kite Bindung) schon sehr angetan. Gab mir sehr guten Halt bei Inverts. Nixdestotrotz hole ich das alsbaldigst nach - wenn der Wind mitspielt am kommenden Wochenende. Erfahrungsbericht dann hier!

@ Nagel

Am Lift kannst Du Kiteboards IMHO nicht testen. Habe das LF Element auch im Lift gefahren. Der Charakter desselben Boards unterscheidet sich für mein Gefühl stark von Lift zu Kite. Liegt wohl mitunter daran, daß der Zug anders kommt, man eine andere Grundposition einnimmt und somit auch der Schwerpunkt anders über dem Brett liegt. Auch wenn mein Geldbeutel das anders lieber sähe: ich werde für's waken immer ein Wake-, zum kiten stets ein Kiteboard verwenden.
Was eine Testmöglichkeit angeht... nun, bisher habe ich nicht das Gefühl, daß "Liquid Force Kites" in Deutschland ein Händchen für Marketing oder Kundenbindung beweist. In Nachbarländern sieht es das deutlich besser aus: LFKites Schweiz macht immer wieder Kitewochenenden mit Testmöglichkeit (zuletzt Ostern) und sind auch sehr kulant in Sachen Kundenbetreuung. LFKites Österreich sind auch sehr viel kontaktfreudiger und hatten auch erst neulich ein Testwochenende. Du kommst aus Hamburch? Oh... dann probier doch mal LFKites Dänemark zu kontakten. Soweit ich das mitbekommen habe, gehen die auch sehr auf uns Konsumenten zu.


Habe den Eindruck, das LF (Wake) und LFKites in Deutschland zwei getrennte Vertriebe und auch Marketings haben. LF (Wake) vermarktet sehr offensiv und kundennah, von LFKItes dagegen bekomme ich selbst auf Nachfragen stets minimalistische Antworten. Wie gesagt, nur Eindruck... der kann bekanntlich täuschen... weiß wer mehr dazu?

Hoffe konnte helfen, M
deegee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2006, 17:31   #5
Nagel
free john gotti
 
Dabei seit: 04/2004
Ort: Chicagogogogo
Beiträge: 3.335
Nagel eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hi Mischa,

vielen Dank für Deine Hilfe! hab auch nochmal nachgebohrt, ist tatsächlich so, dass die Kitesparte in Deutschland völlig separat geführt wird: http://www.liquidforcekites.de (Seite hat derzeit nur ein Kontaktformular, Ansprechpartner ist Michael Juhl)

Auf der Wake-Internetseite gibt es einen Shop-Locator, bei dem Wake und Kiteshops zusammen gelistet sind: LF Shop Locator Deutschland

viele Grüße
Christian

PS: und auch grad noch recherchiert -> Michael Juhl = LF Dänemark
Nagel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2006, 13:28   #6
goddy
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Ort: Bönningstedt bei Hamburg
Beiträge: 2.057
goddy eine Nachricht über MSN schicken goddy eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Nagel
danke für den Testbericht!

Mist, leider hab ich wegen Wind das LF Team an der Wakeboard Anlage HH verpasst, daher die Frage: wen kann man wegen den LF Boards und Testmöglichkeiten kontaktieren? Hört sich schwer nach dem an, wonach ich gesucht habe - das Board muss unbedingt mit in die Testserie aufgenommen werden... Hat da irgendjemand einen Tipp?

viele Grüße
Christian
Von wegen verpasst. Versetzt habt Ihr mich!

Martin
goddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2006, 14:08   #7
Nagel
free john gotti
 
Dabei seit: 04/2004
Ort: Chicagogogogo
Beiträge: 3.335
Nagel eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

don't turn your back on a junkie

PS: hab ich aber auch noch nicht gehört, dass man last minute changes nicht nochmal im Internet abchecken tut
Nagel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2006, 15:06   #8
deegee
Makani wiki
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: HH Eimsbüttel
Beiträge: 371
deegee eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Nachtrag: feste Bindung & neue Qualitäten!

Servus!

Mittlerweile habe ich den Praxistest mit festen Bindungen antreten können. Das LF Element hat eine Symbiose mit der LF Sphynx (LF Wake) eingegangen. Und sie haben perfekt harmoniert. Die Bindung ließ sich ohne Probleme montieren. Im Einsatz sitzt sie fest, kein wackeln etc. Die Übertragung ist freilich deutlich direkter als mit Pads und Schlaufen. Je nach Wind werde ich in Zukunft feste Bindung und Schlaufen abwechseln. Austauschen geht schließlich fix!

Gestern konnte ich dem LF Element ausserdem ganz neue Qualitäten entlocken. Durch zu schwachen Wind am Tegernsee in den Morgenstunden, haben wir uns eine Wiese zum Frühstücken gesucht - und Schnee gefunden! Schnee? Ja, dieses weiße, kalte Zeug... und was liegt da näher als sein Kiteboard auf Schneetauglichkeit zu testen? Schmeißt Eure Snowboards weg, ein neuer Trend ist geboren! In ein zwei Jahren fährt jeder auf Schnee Boards mit Finnen!

Sonnige Grüße

Mischa
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SV400431.jpg
Hits:	323
Größe:	38,4 KB
ID:	2220  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SV400438.jpg
Hits:	314
Größe:	38,7 KB
ID:	2221  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SV400443.jpg
Hits:	357
Größe:	38,9 KB
ID:	2222  

deegee ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liquid Force Party Boot 2006, Freitag 27.01. DrCox Treffpunkt 3 28.01.2007 13:41
Liquid Force Test am 20.04.06 Hooksiel nordseeaktiv Kitesurfen 0 19.04.2006 09:57
Liquid Force Element deegee Kitesurfen 1 28.03.2006 18:22
Liquid Force Set Thomas Riedl Archiv - Kitesurfen (eBay-Auktionen) 0 05.08.2005 09:28
Liquid Force Flight Kite 12m² yoyo Archiv - Kitesurfen (eBay-Auktionen) 0 07.04.2005 11:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.