oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2014, 21:23   #1
thegoodguy
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 241
Standard SUP auf den Kanaren: Kurs, Miete oder selbst mitbringen?

Guten Abend,

überlege nach Weihnachten eine Woche auf die Kanaren zum SUPen in der Welle zu fliegen.

Option 1:
SUP Kurs belegen / Spot Guiding mit Material
(kann schon in der Welle SUPen, aber dann wären SUP und Spottransfer inklu)

Kann mir wer eine Schule empfehlen, die möglichst direkt an einem Spot liegt und die die Nutzung des Materials auch nach Kursende ermöglicht (2 Stunden SUP am Tag scheinen Standard zu sein, ist mir aber a bisserl wenig)?

Option 2:
mieten

Kann mir wer eine günstige Vermietung direkt an einem Spot empfehlen?
Wollte mir nach Möglichkeit keinen Mietwagen holen

Option 3:
ISUP mitbringen (eher doof wegen der Nachteile, die ein ISUP in der Welle mit sich bringt, aber dafür vergleichsweise günstig)

Welcher Spot auf den Kanaren ist zu dieser Jahreszeit am empfehlenswertesten, wenn man ohne Mietwagen auskommen will?

Welche Schule / welchen Verleiher könnt ihr empfehlen?

Gibt es Alternativen zu den Kanaren in dieser Jahreszeit (nicht mehr als 800 EUR für Flug und Hotel)?

Welche Option würdet ihr nehmen?

Danke für eure Hinweise.
thegoodguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 19:16   #2
FrankP
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Ort: CH
Beiträge: 890
Standard

Prinzipiell wird es wohl schwierig, über Silvester für 800 Euro 1 Woche auf die Kanaren zu reisen, wenn Du da was findest, wäre ich für einen Tip dankbar!

Wenn Du kein Auto mieten möchtest, fällt mir nur Famara/Lanzarote ein.
Kleines Dorf, Appartments, Supermarkt und kleine Restaurants vor Ort und 2 oder 3 Surfschulen incl. SUP Verleih. googeln

2. Möglichkeit:
http://lineupfuerteventura.com/
Kostet für eine Woche 99 Euro, gutes Leihmaterial, Du kannst jeden Tag wechseln. (auch auf Wellenreiter)
Brauchst aber ein Mietwagen, kostet über paylesscar.com noch mal ca. 100 Euro, dafür kannst Du unzählige SUP Spots im Norden der Insel abklappern und so die für Dich passende Wellenhöhe finden.

Gruß Frank
FrankP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 20:31   #3
thegoodguy
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 241
Standard

Für 800 EUR bekommt man im Moment:
Corralejo, 7 Tage Ü/F, 3 Sterne, ab Düsseldorf

lineupfuerte, 100 EUR pro Woche, die Seite sieht gut aus und wenn Du da gute Erfahrungen gemacht hast, bisher mein Favorit
- da lohnt es sich nicht, das ISUP aus DEU mitzubringen.

Mietwagen (brauche ich dann wohl doch und 100 EUR bis 380 EUR (SUV) sind durchaus fair),
- wie bekomme ich das SUP aufs Dach (z.B. FCS Soft Surf Rack, aber ist das auch geeignet für SUPs?) ?
- brauche ich für die Surfspots im Norden der Insel was Geländegängiges oder tut es die kleinste Klasse?
thegoodguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2014, 10:32   #4
FrankP
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Ort: CH
Beiträge: 890
Standard

Moin,
ab Hamburg ist es alles irgendwie teurer, ok, 500km längerer Weg, das günstigste war 868 Euro Übernachtung ohne Verpflegung ..., aber das ist ja auch nicht das Thema hier

Bei Lineup bekommst Du ein Boardbag und Spanngurte gratis dazu, FCS-Soft-SurfRack müßtest Du Dir selbst mitbringen.
Früher habe ich bei Paylesscar immer gratis einen Dachträger mitgebucht, auch wenn ich ihn gar nicht benötigte (hatte damals nur Kitematerial mit).
Der Grund: Für die kleinsten Autos in ihrer Flotte hatten die keine Dachträger und man hat immer nen Opel Astra bekommen, obwohl Panda oder Corsa gebucht
Mittlerweile haben sie auch für die Pandas Dachträger, kosten jetzt 20 Euro Aufpreis.
Im letzten Urlaub auf Fuerte hab ich das Sup aufs Dach vom Panda gelegt und mit den Gurten an der Dachreling befestigt., leichte Kratzer auf dem Dach waren schon vorher drin. Im Nachinein würde ich aber den Träger dazubuchen.

Bei Lineup ist man gut aufgehoben, man bekommt aktuelle Reviertips, bei der Boardrückgabe wird lediglich drauf geachtet, ob keine Löcher im Board sind, kleine Dellen o.Ä. werden ignoriert, so sagte es mit jedenfalls ein Mitarbeiter von denen. Ein Bekannter hatte mal ein Kitewaveboard in die Steine gesetzt, für die Reparatur der Löcher wurden ihm nur 60 Euro angerechnet, also keine Abzocke, wie ich finde.

Geländewagen ist nicht nötig, bin mit dem Panda überall hingekommen,
Majanicho bin ich über Lajares angefahren, sind dann nur 500 Meter Schotterpiste bis zum Parkplatz, man kann (darf aber nicht) aber auch die gesamte Nothshore mit normalen PKW abfahren, an einigen Stellen halt im Schrittempo, ansonsten nix wildes.

Gruß Frank
FrankP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2014, 21:16   #5
DirkG
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.553
Standard

HandiRack, aufblasbarer Dachträger, funktioniert sehr gut. Ich habe damit schon auf allen Arten von Mietwagen 30kg Kitebags (große, für ein Surfboard) transportiert.
DirkG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2014, 14:14   #6
thegoodguy
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 241
Standard

Ist jetzt doch der Süden geworden, da zu unseren Wunschdaten die Hotels/Flüge bereits ausgebucht waren.

Also auf jeden Fall Mietwagen.

SUP werde ich wohl bei Rapa Nui mieten (recht teuer, aber im Süden gibt es wohl nicht so viele Alternativen).

Jemand Erfahrungen mit Rapa Nui?

Jemand Alternativen zu Rapa Nui an der Costa Calma parat?

Danke!
thegoodguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2014, 16:28   #7
mmmmm
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2005
Beiträge: 234
Standard fuerte norte

war grad im norden. ein traum. hab mein board dort zwischengelagert. boardbag + gurten reicht als dachträger

martin
mmmmm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 21:07   #8
thegoodguy
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 241
Standard Vorfreude...

SUP gemietet für 8 Tage bei B1 Kiteboarding für 99 EUR (er hat normal nur BIC SUPs 10ft und länger, wollte mir aber ein Wave SUP organisieren - ich bin gespannt)

2 Tage SUP Wavekurs für je 50 EUR ebenfalls bei B1 gebucht

FIAT Panda für 8 Tage über TUI Cars gemietet (216 EUR !!! Hochsaisonzuschlag - bei den günstigeren Vermietern gibts gar keine Autos mehr )

Aktuell noch offene Frage:

Ich habe von Surfern gehört, die auf Fuerteventura beklaut wurden, während sie auf dem Wasser waren.

Wie an einsameren Stränden gegen Diebstahl schützen? Klar, so viele Wertsachen wie möglich im Hotel lassen und dann ...

a) Habe einen Surflogic Schlüsselsave -> alles im Auto lassen?
b) Rucksack mit an den Strand mit Autoschlüssel, Wertsachen im Auto
c) Rucksack an den Strand mit Autoschlüssel und Wertsachen?

Danke!
thegoodguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2014, 09:19   #9
ichwolteniekiten
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 166
Standard

Was Du nicht dabei hast kommt auch nicht weg. Wenn ich alleine unterwegs war hatte ich nur ein paar Mark, Wasser und was zu Essen dabei. Handschuhfach aufmachen, Schlüssel mitnehmen oder in den Keypod. Gibt auch Wasserdichte Taschen die beim Sup nicht so stören wie beim Wellenreiten. Bin damit immer gut gefahren.
ichwolteniekiten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2015, 20:03   #10
thegoodguy
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 241
Frage Versuch macht kluch

SUP Miete und Spotguiding

Bei B1 Kiteboarding an der Costa Calma gab es wie versprochen ein wavetaugliches SUP für 99 EUR für 8 Tage (inklusive Softrack und extra Spanngurt):
Southpoint 10,0 * 29 1/4 * 4 1/8,
müsste ein 2010er oder 2011er gewesen sein, zahlreiche ausgebesserte Stellen, aber völlig ausreichend, obwohl etwas kippelig und zu Nosedives neigend, machte es super Spaß in der Welle

Paddel war ein:
BIC mit Fiberglasblatt und Karbonschaft (kein billiger Aluprügel, die hat er für Anfänger aber auch im Verleih)

Während des Mietzeitraums hätte ich auch seine restliche SUP Flotte beliebig testen können (12,6 Race und 10,6 (?) Touring.
Für 2015 plant er die Erweiterung der Flotte um aktuelle BIC Wave SUPs.

Empfehlung: wenn SUP an der Costa Calma mieten, dann bei B1, alle anderen sind deutlich teurer und haben oftmals nur reine TourenSUPs im Verleih, Rapa Nui beispielsweise nimmt lt. Internet 140 EUR für 5 Tage und 15 EUR extra für das Softrack

Spotguiding (Std à 50 EUR)
Umfasste zeigen der „Spots“ an der Costa Calma, Begleitung in La Pared in der Welle (inklusive zeigen des alternativen Einstiegs, Warnung vor einem Peak, der über Felsen bricht und ständiger Begleitung in der Welle -> gab mir Sicherheit am fremden nicht ganz ungefährlichen Spot und hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt – auch weil aus einer dann drei Stunden wurden …)

Neopren

Ich hatte einen 2 mm Shorty und ein langärmeliges Lycra an.
War mir teilweise zu kalt (besonders an den Tagen ohne Sonne) und Knie und Unterarme weisen jetzt zahlreiche neue Macken auf.
Am ersten Tag war ich ohne Schuhe unterwegs. Unangenehm angesichts steinigem Einstieg, außerdem war das Pad des Leihboards ohne Schuhe extrem rutschig

Empfehlung
Neo, der auf jeden Fall über die Knie geht, ich würde das nächste Mal einen möglichst dünnen aber langen Neo mitnehmen und Schuhe machten für mich auf jeden Fall Sinn.

Spots rund um die Costa Calma

Costa Calma:
bei auflandigem Wind ab 4 bft gabs Schwabbelwellen, die stark an die Ostsee erinnerten, aber besser als nichts, die Westküste war leider an 4 von 8 Surftagen flach…
beste Welle im NO der Costa Calma: "El Granillo" vor SBH Costa Calma Beach Resort, Vorsicht Bojen markieren Fischernetze ...
beste Welle im SW der Costa Calam: südlich H10 Playa Esmeralda

La Pared:
eigentlich ganz gut geeignet für SUP, aber im Zeitraum 9 Uhr bis 15 Uhr völlig überlaufen durch Surfschulen, alternativer Einstieg mit dem SUP am NO Ende des Spots über eine kleine Steintreppe möglich (150 m SUP schleppen statt 1 km), SW Ende des Spots: Locals Only …

Empfehlung: nur Norden der Insel buchen

SUP Transport auf Fiat Panda mit Soft Rack und extra Spanngurt

Soft Rack allein extrem wackelig (mehr als 50 km/h gingen nicht), nach Improvisation mit Handtüchern und extra Spanngurt ging es (90 km/h max), habe aber genug Mietwagen gesehen, bei denen aufgrund Antenne keine SUP Mitnahme möglich gewesen wäre
Empfehlung: Mietwagen mit festem Gepäckträger anmieten


Ist Muskelkater in den Schultern nach Tag drei eigentlich normal?

Mitte Januar gäbe es 1 Wo Fuerteventura für 350 EUR und ich habe keinen Urlaub :

Geändert von thegoodguy (06.01.2015 um 13:31 Uhr). Grund: Hinweise zu Neo ergänzt.
thegoodguy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2015, 20:55   #11
DirkG
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.553
Standard

Tip für den Dachträger: HandiRack zum Aufblasen. Da wackelt nichts, auch bei 120 km/h. Macht einen unabhängiger bei der Auswahl des Mietwagens.
Die meisten Antennen kann man abschrauben.
DirkG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2015, 11:24   #12
charly-achensee
F-One Pro Shop
 
Dabei seit: 11/2002
Ort: Schwaz in Tirol
Beiträge: 483
Standard Autoeinbrüche auf Fuerte

Zitat:
Zitat von thegoodguy Beitrag anzeigen
SUP gemietet für 8 Tage bei B1 Kiteboarding für 99 EUR (er hat normal nur BIC SUPs 10ft und länger, wollte mir aber ein Wave SUP organisieren - ich bin gespannt)

2 Tage SUP Wavekurs für je 50 EUR ebenfalls bei B1 gebucht

FIAT Panda für 8 Tage über TUI Cars gemietet (216 EUR !!! Hochsaisonzuschlag - bei den günstigeren Vermietern gibts gar keine Autos mehr )

Aktuell noch offene Frage:

Ich habe von Surfern gehört, die auf Fuerteventura beklaut wurden, während sie auf dem Wasser waren.

Wie an einsameren Stränden gegen Diebstahl schützen? Klar, so viele Wertsachen wie möglich im Hotel lassen und dann ...

a) Habe einen Surflogic Schlüsselsave -> alles im Auto lassen?
b) Rucksack mit an den Strand mit Autoschlüssel, Wertsachen im Auto
c) Rucksack an den Strand mit Autoschlüssel und Wertsachen?

Danke!
Nimm die Sache mit den Autoeinbrüchen wirklich erst. Ich kenne eigentlich keine Gegend, wo so regelmäßig Autos aufgebrochen werden wie in Fuerte. Egal ob North shore oder Glass Beach - wenn du auch nur ein Badetasche im Auto liegen lässt, sind die Chancen sehr hoch, dass du nach dem Schwimmen/Surfen eine neue Scheibe brauchst und deine Sachen im Auto los bist.
Ist leider die Schattenseit eines Urlaubs auf Fuerte..
Also Autoschlüssel in den Safe (nie vergraben, verstecken oder an den Strand!!) - NICHTS im Auto lassen!!!

Viel Spaß

Charly
charly-achensee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2015, 11:52   #13
thegoodguy
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2007
Beiträge: 241
Standard Nachtrag NEO und Erfahrungsbericht Line Up und CICAR

NEOPREN

Nach neuerlichem Versuch die für mich ideale Kombi für warmes Wasser gefunden:
LONG JOHN (unten lange Beine, oben Schnitt Muskelshirt), 2mm von XCEL darüber langärmliges LYCRA

-> keine aufgeschürften Unterarme mehr und viel weniger blaue Flecken an den Knien als im Shorty

CICAR

Alles bestens.
Opel Corsa mit Dachgepäckträger und 100.000 km, aber technisch i.O. für 18 Tage für 387,00 EUR (21,50 EUR pro Tag)


LINE UP

Hellauf begeistert.

Mein Erfahrungsbericht für tripadvisor


“Stand Up Paddling: geniales Mietkonzept und guter Unterricht bei super Preis-Leistung”

5 von 5 Sternen Bewertet am 24. August 2015

Gebuchte Leistungen
17 Tage SUP Miete - 199 EUR
2 Tage SUP Kurs in der Welle - 90 EUR

Die SUP Miete umfasste:
- Wechsel zwischen verschiedenen SUP Modellen (je nach Verfügbarkeit), ich konnte fast die gesamte NAISH Hokua Serie testen von 8,3 x 32 bis 9,10 x 29
- ordentliche Boardbag
- Paddel mindestens 70% Karbon
- ordentliche Spanngurte
- ordentliche Leash
- tagesaktuelle Tipps zu den einzelnen Spots

Kurs umfasste:
- Material
- Transfer
- Warm-Up
- Spot-Erklärung (Schwerpunkt. Einstieg, Ausstieg, Gefahren)
- den eigentlichen Unterricht
- Zeit auf dem Wasser betrug einmal 3 Std (Akku bei mir alle), einmal 1 Std (dann wurden der Wind zu stark)
- Kleingruppen: einmal Einzelunterricht, da ich der einzige TN war, einmal 2 TN

Bewertung
- SUP Mietkonzept ist genial, wo sonst bekommt man zu dem Preis diese Auswahl an Brettern?
- Unterricht war gut, Manu und Olaf haben sehr gut geschult, durch ihre Tipps habe ich einen Riesensprung gemacht, besonders gut fand ich, dass wir mit dem Kurs solange gewartet haben, bis die Bedingungen passten (in meinem Fall Tag 9 und 16 meines Aufenthaltes), wäre es dann immer noch zu windig gewesen, hätten wir auf einen Downwinder mit den Raceboards umgeschwenkt

Glück gehabt:
Ich habe ein NAISH Makani Paddel angebrochen, gemäß den Mietbedingungen hätte ich es anteilig bezahlen müssen, auf dem Paddel war glücklicherweise noch Garantie, Manu hat das irgendwie geregelt und ich konnte meine Kreditkarte wieder einpacken."




Wer noch was Gebrauchtes wellentaugliches sucht und das Transportrisiko nicht scheut, für 150 EUR versendet er Bretter auch nach DEU:

http://lineupwebstore.com/collection...-center-boards


Und wer im November / Dezember z. B. 5 Wochen Urlaub sowie 1.331 EUR/Person übrig hat, kann diese in El Cotillo verbringen.
35 d, HP, 3*, inkl. Flug: 1331 EUR Wahnsinn!

http://www.langzeiturlaub-24.de/fuerteventura.php
thegoodguy ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SUP Kurs und Miete auf der Insel Rügen hai777 Wellenreiten und SUP 0 16.10.2014 12:54
SUP Instructor Kurs IOSUP/ISA in Deutschland silbersee Wellenreiten und SUP 0 24.05.2012 12:58
SUP Miete Südspanien ? jorge Wellenreiten und SUP 6 06.02.2011 10:07
Kitesurfing Urlaub und fortgeschrittener Kitesurfing Kurs in Südafrika Nov/Dez - Restplätze frei Kitekahunas Reisen und Spots 0 05.11.2009 17:15
Mach nen Kurs, Rookie Kiteschlampe Kitesurfen 27 03.11.2006 10:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.