oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Kite-/Surfvideos
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kite-/Surfvideos Kitesurfen, Snow-/Landkiten, Windsurfen, Wellenreiten, SUP

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.06.2019, 00:42   #1
Wassermann
Follow your passion
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Perth & München
Beiträge: 230
Standard Midsommer in Jütland - Dänemark

Wir waren die letzte Woche in Dänemark unterwegs.

Anbei der Link zu unserem kurzen Travel Vlog.

https://youtu.be/j-v68wxyO2o

Viel Spaß dabei und einen guten Start in die neue Woche !
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 10:45   #2
psi
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 294
Standard RIP Dänemark!

Nettes Video,

aber dennoch würde ich dir hier, stellvertretend für die, wie Pilze aus dem Youtube-Boden schießenden Van-Life Influencer, Travel-Vlogger, Womo/Bus-Youtube-Pärchen folgende Frage stellen:

Merkt ihr nicht, dass und wie ihr fleißig an dem Ast sägt, auf dem ihr als vermeintliche Camper sitzt?

Ich meine jetzt nicht dich im Speziellen, dein Video würde ich diesbezüglich noch als gemäßigt bezeichnen.

Aber da ihr ja alle vernetzt scheint und immer wieder von eurer YouTube-Community redet, euch gegenseitig liked, abboniert oder "das Glöckchen läutet", nutzt das doch mal, um hierfür zu sensibilisieren und aufzuklären:

Bitte verzichtet doch, sowohl in euren Äußerungen, als auch im Videotitel und am aller schlimmsten in euren thumbnails in großen Lettern prangend, auf Worte wie "Freistehen" oder noch idiotischer "Wildcampen".

Bitte verzichtet auf bebilderte Äußerungen wie "hier ist zwar ein Übernachtungsverbot, aber wir hatten jetzt keine Lust mehr weiter zu fahren. Und naja, dann zahlen wir halt einen Strafzettel, falls wir aufgeschrieben wurden..."

Bitte verzichtet darauf euch von eurer Partnerin dabei filmen zu lassen, wie ihr mit Gummihandschuhen und fröhlich feiernd euer Chemie-Klo in ein öffentliches WC an einem Strandparkplatz am Arsch der Heide entleert.

Bitte verzichtet darauf, bildgewaltig, in 5K Ultra-Hyper HD, drohnenunterstützt und farbvertieft (oder wie auch immer man das bei euch nennt) die Leute wie Heuschrecken in diese schönen Fleckchen Erde zu locken, ohne sie in irgendeiner Form aufzuklären, zu sensibilisieren und sachlich korrekt zu informieren über dort geltende Gesetze und oder angebrachte Verhaltensweisen.

Was ist mit euch los?

Ihr macht den "Leuten" Glauben, es wäre in Dänemark alles ganz entspannt und erlaubt und überhaupt sehr frei.

Im Kern ist es das, sofern man aus dem erlaubt ein "unter bestimmten Voraussetzungen geduldet" macht und wenn man das dänische Prinzip von eigenverantwortlichem Handeln verstanden hat, das dieser Staat, anders als in Deutschland, seinen Bürgern und sogar Gästen (noch) zutraut!

Mit euren hunderten Dänemark-Camper-Vlogs und euren abertausenden Followern, ist es eigentlich eure Youtuber-Pflicht, auf die Brüchigkeit dieser Duldungspolitik hinzuweisen. Oder das Travel-Vloggen einfach ganz sein zu lassen. Denn meine Erfahrung ist, dass ihr mit euren Videos nicht Eigenverantwortung fordert und fördert, sondern sogar das Gegenteil macht (s.o.).

Alles für die Klicks, ich weiß schon. Den erhobenen Zeigefinger und ein Anmahnen von Respekt vor den Einheimischen und der Natur kuckt man sich natürlich weniger gern an, als easy-beasy, bunte Filmchen über die "Camper-Freiheit" dort oben. Ihr befeuert den eh schon vorherrschenden Womo-(DK)-Trend. Aber was das eigentlich Schlimme ist, ihr wirkt mit an der Tatsache, dass sich immer weniger Leute selbst informieren, selbst denken und sich vor ihrer Reise irgendwie mit ihrer Reisedestination beschäftigen. Auf Youtube erfährt man ja alles Wichtige. Reicht schon!

Nein, tut es nicht! Ihr bleibt wichtige Informationen schuldig. Regelmäßig. Was soll das? Ist die (Ge-)Duldungspolitik in DK erstmal ruiniert, vloggt ihr halt aus einem anderen Land.

Wie dreist v.a. im Süden Dänemarks jetzt schon auf "camping forbudt" Schilder geschissen wird, ist der Hammer. Und im Zuge der Erderwärmung wird sich das Habitat, dieser "freien Individualisten-Surf-Bulli-Hippies", von ihrem Kloster-Nest aus wahrscheinlich bis nach Skagen ausdehnen. Sofern ihr Navi oder Smartphone genug Strom und WIFI hat. Hinter ihnen verbrannte/vermüllte/verschissene Erde und geschlossene Spots.

Ich will Dänemark keines Wegs für mich alleine haben. Aber ich würde es ungern teilen mit Leuten, die sich nicht benehmen können und die nicht mehr wissen, was es heißt, irgendwo zu Gast zu sein. Oder im schlimmsten Fall, gar nicht wissen wo sie überhaupt gerade sind (kein Scherz!).

Eure Youtuber-Reichweite könnte helfen, das zu verhindern. Aber ich schätze eher, sie ist und wird noch mehr zum Fluch.

psi

Geändert von psi (28.06.2019 um 18:04 Uhr).
psi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 18:48   #3
Wassermann
Follow your passion
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Perth & München
Beiträge: 230
Standard

Vielen Dank für deinen sehr ausführlichen Kommentar und Dein feedback.

Zuerst einmal finde ich es super das du dich so umfassend und sachlich äußerst, das habe ich (von beiden Seiten) schon ganz anders erlebt.

Ich stimme dir voll und ganz darin zu, das wildcampen generell ein riesen Problem darstellt. Ich vertrete allerdings die Auffassung, das es an Stellen die kein Naturschutzgebiet sind, kein Privatbesitz sind und die nicht mit Verbotsschild gekennzeichnet sind grundsätzlich ok ist dort für eine Nacht zu ÜBERNACHTEN.

Und genau darin liegt das Problem und gleichzeitig die Lösung. Ich finde es auch absolut nicht zu tolerieren, wenn Leute überall frei Campen. Dazu gehört für mich längeres stehen an ein und dem selben Platz, Tisch raus Stühle raus und am besten noch den Grill an... Toilette am nächsten morgen natürlich im Gebüsch und das Papier schön im Wind flattern lassen. DAS GEHT GAR NICHT !!!

Aber wenn du abends um 22 Uhr auf einen Platz fährst um dort in deinem Van zu schlafen,dein eigenes Klo dabei hast was du dann am nächsten Tag am Dumppoint leerst und auch morgens bis 9 Uhr wieder verschwunden bist. Dann ist das für mich ok. Das sehen übrigens auch viele "Einheimische" z.B. in Dänemark, Australien, Neuseeland etc. so.

Wir waren in den 8 Tagen die wir unterwegs waren 4 mal auf einem Campingplatz. Die sind in DK im übrigen echt zu empfehlen ! Die anderen Tage haben wir frei gestanden.

Jetzt zum Thema Youtube. Würdest Du lieber ein Video sehen in dem alle Nase lang Campingplätze und anderen Camper auftauschen oder findest du es auch ansprechender wenn du einen einzelnen Van in der Natur oder am Strand siehst ?

Wie gesagt, ich teile absolut Deine Meinung zum Thema Müll, Umweltverschmutzung durch Chemiekalien oder Fäkal.... usw.

Wünshe Euch allen einen schönen, windigen und stressfreien Sommer !
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 18:52   #4
Wassermann
Follow your passion
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Perth & München
Beiträge: 230
Standard

Ach so, wir gehören übrigens nicht zu denen die in Kloster frei campen. Dort waren wir einen Tag zum Windsurfen und sind abends auf den vielleicht besten Campingplatz am Ringköbing Fjord, nämlich nach Noerre Lyngvig gefahren
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 19:40   #5
psi
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 294
Standard

Hi Wassermann,

danke auch dir für deine sachliche und freundliche Antwort obwohl mein Text zugegebenermaßen etwas "emotionsgeladen" ist. Ich glaube du kannst differenzieren, dass dessen offensive Art nicht gegen dich als Person gerichtet ist sondern gegen ein Phänomen, einen Trend. Und mir ist klar, dass man nicht alle Youtuber -und deshalb schrieb ich, dass ich dein Video noch als gemäßigt empfinde- diesbezüglich über einen Kamm scheren kann/sollte. Aber gerade beim Thema "Wildcampen" in DK sind es zunehmend viele, die eine falsche/unvollständige, aber bildgewaltige Botschaft senden.

Dein Video war leider gerade da und deshalb hast du es "abbekommen". Aber meine Intention ist, dass du es als Feedback -von mir aus für die anderen Youtuber- verstehst, zu denen du/ihr evtl. Kontakt habt und vielleicht sensibilisieren könnt. Das wäre ein wichtiger Schritt bei dem heiklen Thema und könnte sich vielleicht rumsprechen.

Zitat:
Zitat von Wassermann Beitrag anzeigen

Jetzt zum Thema Youtube. Würdest Du lieber ein Video sehen in dem alle Nase lang Campingplätze und anderen Camper auftauschen oder findest du es auch ansprechender wenn du einen einzelnen Van in der Natur oder am Strand siehst ?
Was das betrifft, möchte ich mich eigentlich gar nicht positionieren. Ich kann gut mit und ohne diese Bilder leben. Aber ich kann verstehen, dass Letzteres die Zuschauer einfach mehr begeistert. Aber es könnte auch ein Weg sein, dass eure Community diese romantischen, stimmungsvollen Aufnahmen des einsamen Vans in der Natur zwar zeigt, aber quasi wie ein Gentleman darüber schweigt, wo, ob und wie gut ihr dort frei übernachtet habt. Wenn ihr das dem Zuschauer offen lasst, muss er zumindest sein eigenes Hirn anstrengen. Dann bleiben schonmal die weg, die zu faul sind, sich mit dem Thema genauer auseinanderzusetzen oder mal analoges Kartenmaterial zu studieren.

Und wenn das Freistehen dann doch unbedingt Erwähnung finden muss, weil der morgendliche Kaffegenuss im Schlafanzug direkt am Wasser halt echt schön einzufangen ist mit der Kamera, dann bitte nicht müde werden, die Zuschauer immer wieder an die Situation und den "Verhaltenskodex" im jeweiligen Land zu erinnern. Nur durch Wiederholung lernt man

Das könnte man dann fast schon als guten Content bezeichnen, wie ihr Youtuber so schön sagt.

Nichts für ungut, Wassermann!

Grüße psi

p.s. Kloster bezog ich übrigens nicht auf dich. Das Drama dort nimmt auch ohne Travel-Vlogs seinen Lauf... Und das obwohl der Stellplatz in Ringköbing nur 5 Minuten weg ist und mittlerweile vergrößert und sie jetzt in Hvide Sand Mole sogar eine V+E Station eingerichtet haben, schon längst warme Duschen haben und alles zu einem echt fairen Preis. Das erinnert mich ein wenig an Matthäus 5.39: „Wenn dich einer auf die linke Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin“. Amen, Kloster!

Geändert von psi (28.06.2019 um 20:10 Uhr).
psi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 23:29   #6
Wassermann
Follow your passion
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Perth & München
Beiträge: 230
Standard

Ok, ich verstehe dein Anliegen.

Werde versuchen bei den nächsten Videos mehr darauf einzugehen.

Insgesamt ist es halt leider so, dass es immer einige gibt die sich nicht an die Regeln halten wollen. Siehe z.B. Kloster. Mir ist auch nicht klar wie man auf die Idee kommt dort direkt neben dem Verbotsschild zu campieren.

In Klittmoeller das gleiche Spiel. Es gibt halt leider einige wannaby's die es drauf anlegen.

Ich sehe es aber nicht ganz so pessimistisch wie Du, Dänemark ist und bleibt immer noch ein tolles Land mit super Spots die in der Regel nicht übervoll sind. Da Du dich da oben ja auch ziemlich gut auskennst ist dir in unserem Video sicher aufgefallen, dass wir auf einige Spots nicht wirklich intensiv eingegangen sind. Bzw. einige auch gar nicht erwähnt haben.

Und spätestens wenn die Monate Juli & August vorbei sind ist es auch wieder richtig leer dort oben (vielleicht mal abgesehen vom Ringköbing Fjord), weil die Poserfraktion eh kein Bock auf kaltes Wasser hat
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 16:34   #7
peekk
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 36
Standard

Erstmal, mir hat das Video gefallen!

@PSI: Danke, das du es einfach mal ausgesprochen hast. Es ist leider so schade, dass Dänemark nicht die Möglichkeiten besitzt, einfach mal ordentliche Bußgelder auszusprechen. Mir sind nämlich die Camper in Kloster auch aufgefallen.
Eigentlich weiß jeder, dass allgemeine Strafen in DK ziemlich hoch sind. Aber wer vollstreckt sie? Scheinbar ist es nicht möglich, ich weiß es nicht.
Es scheint leider wieder so, als müssten die Leute erstmal wieder "spüren" bevor sie sich darüber im klaren sind, was so ein Verhalten anrichtet.

Lange Rede, kurzer Sinn.... Ihr habt beide aus meiner Seele gesprochen.
peekk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 19:53   #8
Wassermann
Follow your passion
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: Perth & München
Beiträge: 230
Standard Spaßbremse oder Zivilcourage ?

Erstmal: Freut mich sehr das Dir das Video gefallen hat

Da das Thema Übernachten bzw. Campieren an verbotenen Stellen in DK anscheinend ja doch einige beschäftigt frage ich mich langsam warum wir nicht alle etwas dagegen unternehmen ?

Auch wenn ich der Auslöser dieses Threats bin hoffe ich das meine Einstellung zu dem Thema entsprechend rüber gekommen ist. Ich rede also nicht vom freien Übernachten (kann man oben lesen was ich darunter verstehe) sondern explizit vom CAMPING neben einem Verbotsschild direkt am Spot.

Hat es nicht auch etwas mit Zivilcourage zu tun, wenn wir andere Kiter, Windsurfer etc. darauf hinweisen das ihr Verhalten der Gesamtheit schadet ? Das durch solches Verhalten Spots evtl. ganz geschlossen werden, bzw. die Parkplätze einfach geschlossen werden. Beispiel ist Wustrow am Darss wo direkt nach der Grenzöffnung (ich weiß das ist laaaange her, trotzdem ein gutes Beispiel) Herscharen von Surfern frei campiert haben. Den Parkplatz gibt es nun leider seit ein paar Jahren nicht mehr, der Spot ist damit Geschichte....

Wie bereits geschrieben finde ich es auch absolut nicht nachvollziehbar warum manche Leute direkt neben einem Verbotsschild campen ???

Gesagt habe ich bisher aber auch noch nie etwas, weil ich mich nicht als "Spielverderber", "Spaßbremse" oder ggf. noch was anderes beschimpfen lassen möchte.

Wie steht Ihr dazu ? SPAßBREMSE oder ZIVILCOURAGE zeigen ?
Wassermann ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.