oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2010, 00:42   #1
SonneUndWind
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Beiträge: 2
Standard Leinenlänge F-One Bandit DOS Bar ?

Hallo zusammen,

ich bin recht günstig an eine gebrauchte Carved 5th HD Bar gekommen und würde diese gerne mit einem ebenfalls gebraucht gekauften F-One Bandit Dos 9qm kombinieren.

Abgesehen davon, dass ich die 5te wohl irgendwie mit einer Line Extension anbringen muss hab ich beim Handbuch für den Bandit Dos den Eindruck gewonnen, dass bei der Orginal - Bandit Dos Bar die Front-Lines deutlich kürzer sind als die Steuer - Lines.

Stimmt das? Falls mir jemand da ne ungefähre Längendifferenz durgeben könnte wäre ich dankbar. differenz sah auf dem Foto nach > 1m aus.

Gruß SonneUndWind
SonneUndWind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2010, 22:41   #2
stift
 
Beiträge: n/a
Standard

@SonneundWind

Setup für 24 Meter Steuerleinen

16

Bottom Front line (2 parts), 11m, BANDIT DOS lines 24m

PCS

€ 42,50



Line is made of 2 sections (2.9m + 8.1 = 11m)



17

5th line, 4m40 for BANDIT DOS (different for each size: please specify) Spectra 5° linge pour Bandidos

PCS

€ 25,00



L=4m 40 Fully stretched



18

Swivel, BANDIT

PCS

€ 25,00


19

Top Front line (10m), BANDIT DOS 4,5-16

SET

€ 68,00


20

Die Daten habe ich mir mal von einer Shopseite gezogen. Habe aber keinen Link mehr dazu.

Sonst hilft dir der Alex sicher auch gern weiter. Fragen nach Leinenplänen werden von den hervorragenden F-One Service Deutschland gerne und prompt beantwortet.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2010, 19:41   #3
Comotu
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 34
Standard

ich würd zu der orginal Bar raten.Gibt es doch jetzt auch schon günstig, gebraucht toller Kite der 9ner
Comotu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2010, 20:04   #4
hecki
Tiefflieger
 
Dabei seit: 01/2008
Beiträge: 759
Standard

die backlines um ca. 2,50 meter verlängern dann ein bißchen mit dem adjuster hin und her probieren ein paar knoten ändern und nach 20 minuten fliegt das ding.
hecki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 05:10   #5
SonneUndWind
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Beiträge: 2
Standard Leinenlängen

Da es mittlerweile doch schon den einen oder anderen gegeben hat, den das Thema interessiert hat, hier meine Lösung.

Zum Einsatz kam zwar eine Dos Bar, aber offensichtlich nicht die richtige, dennoch funktioniert es mittlerweile ganz gut:

Die Differenz der Steuerleinen zu den Frontlines bei meiner Bar beträgt 2,46 - 2,49 m ( je nach Messung). Die mittleren Leinen sind um diese Differenz kürzer.

Gemessen wurde:
  • Steuerleinen sind 24 Meter lang.
  • Adjuster war offen (also maximale Leinenlänge - full power). Er verkürzt die Mittelleinen, wenn er voll gezogen ist um 20 cm.
  • Zudem lässt sich die Bar um insgesamt 48 cm im Vergleich zur Messung (full power zu full depower) verlängern (Gemessen wurde während die Bar bis zum Chicken Loop gezogen wurde (full power).
  • Hinter dem Adujuster ist eine Trimmer-Schnur mit insgesamt 5 Knoten, jeweils ca 11 cm versetzt. Die Bar war am vorletzten Knoten angebracht. Diese Einstellung ist für Leichtwind um 15 Knoten geeignet. Bei Winden um die 30 Knoten und darüber nehm ich den ersten Knoten. D.h. ich verkürze die mittleren Leinen um 33 cm und depowere so gewaltig. Bei Leichtwind führt diese Stellung beim depowern sofort zum Frontstall - d.h. der Kite kippt únkontrollierbar nach vorne ab.
Ausgehend von der Leichtwindeinstellung hätte ich die mittlere Schnurlänge noch um 11 cm verlängern können, wenn ich sie am letzten Knoten angebracht hätte. Dann neigt der Kite aber bereis bei full power (angezogene Bar) zum Backstall (er kippt nach hinten weg).

Geht man deshalb von der für die Messung gewählten Leichtwindeinstellung aus, so könnte ich die Steuerleinen somit um 48 cm (Bar full depower) verlängern um eine depower Position zu erreichen.

=> Damit wären die mittleren Leinen (immer noch bei offenem Adjuster) in der so erreichten maximalen depower Stellung sogar 2,94 - 2,97 m kürzer.

Bei maximaler Powerstellung für Starkwind (erster Knoten der Trimmerleine (-33 cm), voll gezogener Adjuster (-20cm) errechnet sich damit:
Angepowerte Bar: 2,99 bis 3,02 m
Full Depower Bar: 3,47 bis 3,50 m

Allerdings möchte ich auf folgendes hinweisen: Im Kiteboarding - Magazin 05/2012 war ein Artikel 'Fremdfliegen' der die Tücken der Verwendung von Markenfremden Barsystemen beschreibt. Fazit: "Wer kein gehobenes Kitekönnen und keine Erfahrung mit dem Trimm von Kites hat, dem raten wir deshalb dringend: Lasst die Finger von fremden Bars!"

Ganz so eng würd ich es nicht sehen - aber es hat ne Weile gedauert bis ich es so hinbekommen hab, dass er weder front- noch backstall Neigung hatte. War ne Fummelei, die wertvolle Kitezeit gekostet hat und allein eigentlich kaum zu machen ist, da man jemanden benötigt, der den Kite nach den Trimmversuchen erstmal festhält.

Gruß
SonneUndWind

Geändert von SonneUndWind (14.04.2013 um 06:30 Uhr).
SonneUndWind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 09:07   #6
boarderzone
F-one Proshop
 
Dabei seit: 04/2004
Beiträge: 2.533
Standard Darf ich...?

Danke für den Hinweis, ich speichere diese sehr gute
Beschreibung mit deiner Erlaubnis einmal ab und sende
interessierten DOS -Fahrern direkt bei direkten Nachfragen, da
es offenbar Immer noch Nachfrage nach dem mittlerweile
5 Jahre alten Modell gibt..ich bin übrigens auch ein Fan
dieses "letzten Männerkites" , besonders der 12er hatte
"Es" drauf...

Grüße

Werner von www.kiteonline.de

Core f-one Brunotti
boarderzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 11:02   #7
stift
 
Beiträge: n/a
Standard

Zum Trimmen:

Die Knotenleiter ist eigentlich nur zum Ausgleich von sich über der Zeit verändernden Leinenlängen. Man kann bei stärkeren Wind zwar umküpfen, wenn man sich den Kite dann aber anschaut, sieht man, wie das Tuch zwischen zweiter und dritter Strut im Wind flattert. Da entwickelt der nächstkleinere Kite bereits volle Zugkraft.

Ich verwende die Trimmer der Steuerleinen immer als Trimmreserve bei nachlassenden Wind.

@ boarderzone
Schon mal den 12er mit 55 Bar gefahren.
  Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bandit Dos Bar trimmen ? Concept84 Kitesurfen 10 22.09.2010 18:06
Bandit Dos mit Bar - wie neu! waverider99 Archiv - Kitesurfen [B] 3 20.01.2010 16:41
Fone Dual Bar 45cm,2009 für Bandit Dos ollekuh Archiv - Kitesurfen [B] 0 21.11.2009 15:53
Bandit DOS - Meine Meinung lexonline Kites 16 18.06.2009 16:13
12er Bandit dos mit 45er Bar von Bandit1 möglich? Podo1973 Kitesurfen 9 13.05.2009 10:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.