oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Treffpunkt
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.12.2017, 22:46   #321
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen
Soviel Dummist auf einen Haufen schon wieder...

Nix der gleichen tut es.
Ich habe bei Ethereum, Iota, Neo, Raiblock, Verge, Litecoin, StreamR, Ethreum Classik uvm Buy Orders bei 20% und 10% des aktuellen Marktpreises gesetzt. Einzig aus dem Sinn und Zweck, dass ein Flash Crash an einer Börse stattfindet und ich instand 400%+ Rendite mache. Genauso machen es die anderen auch. Das hat nix mit Asymmetrie der Preise zu tun.
Und es es bringt tatsächlich Profit. Bei mir hats erst einmal bei Neo gelappt, da aber mit 600% Rendite in wenigen Stunden.
D.h. jeder bisschen Erfahrende Kryptotrader setzt einfach Verkaufsorders, die extrem hoch sind und buy orders, die extrem niedrig sind. Sobald dann jemand mit sehr viel Kohle eine Market(!) Order setzt und damit sämtliche Limit Orders aufkauft, werden diese erfüllt und man hat einen Flash Crash oder eben einen Ausreißer nach oben. Daher ist deine Beobachtung der Orders völligst normal.
.

Ich verliere langsam die Geduld mit dir Robby,
noch einmal: mich interssiert diese Kinderkroptoadrenalinzockerei nicht. Ich weiss auch wie man innerhalb der Kryptos sich hin und her absichert darum gehts nicht, das spiel innerhalb und zwischen der verschiedenen Futures im Detail ist auch völlig uniniteressant, die Absicherungen inerhalb des Netzwerkes mit Verteilung der Rechenlast, etcs. auch. Mein Ziel ist, ganz entspannt zu bleiben und nicht den Hasen hinterherzulaufen.

Ich spreche von etwas anderem. Der Plan ist doch, Kapital bzw Frisches Geld aus dem Finanzsystem in die Kryptos zu ziehen. Ich hab da im moment ne "Abbildung" von 500 MRD USD. Es gilt dieses abzusichern gegen Angriffe, weil die ganze Welt hinter diesen 500 MRD her ist und nicht hinter "bitcoin" , "Itoa" "futures" oder "Rechenleistung".

Der Bitcoinkurs muss stabilisiert werden und das System austariert werden und gegen alle Angriffszenarien gesichert werden.

Wie du dein Spielgeld innerhalb der Kryptos absicherst ist doch völlig unerheblich.

Wenn ich jemand mit frischem Geld anlocken will, muss ich ihm eine für Ihr halbwegs normale Börse bieten, ich blicke also als "dummer" Anleger darauf und schaue mir die Bitcoin Börse an und sage: das ist Wahnsinn. Wie erklärt.
Du kannst ja nicht jedem erst ne Kryptospielgeldbibel zu lesen geben und nem Anleger erklären er muss aber auch mit Ether, Iota und sonst was spielen um "sicher" zu sein.
Da zeigt dir doch jeder nen Vogel.

Jemand überzeugen ein paar MRD zu investieren, dafür muss ich im zusichern können in einem bestimmten Frame zb 10%+ zu machen mit hoher Sicherheit. Wenn ich dem nen 1000% Anstieg verpreche ist das abschreckend. Erst ist das ja nur Spielgeld was da an den Bitcoins dran steht. Das muss jetzt zu Geld gemacht werden, also ausgecacht wie dein Julian sagt. Und auscahen kann ich nur, wenn andere eincashen
Und vor allem: Im Moment muss man die Aufsichtsbehörden beruhigen.

Dein Standartspruch.. machs wie , so machen es die anderen auch taugt dafür nichts.

Du verstehst das mit den Futurs immer noch nicht, die technischen Details sind da unwichtig. Es geht darum, dass du Zugriff zu den Futures brauchst um sicher mitspielen zu können bei dem Spiel um die 500 MRD.

Geändert von switch (22.12.2017 um 23:01 Uhr).
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 22:53   #322
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

Zitat:
Zitat von phen Beitrag anzeigen
Dann lass doch mal die Katze aus dem Sack - Wer hat denn jetzt dMn die Kontrolle?
Es gibt einen Kreis von Leuten, die die Kontrolle haben, also die 51%. Aber noch etwas andere 51% als du sie meinst, es reichen auch weniger als 51%. Das ist eine Zahl die je nach Systemzustand schwankt. Ich nutze sie halt als Symbol um auszudrücken, dass jemand die Kontrolle behält. Und deren Interesse zu Kennen ist ja Sinn und zweck wenn man sowohl an einer Kursexplosion als auch an einem Einbruch verdienen möchte. Ob der Bitcoin gerade mal auf 0 steht. auf 1000 oder mal nicht handelbar ist, oder langristig nur noch 10 Mio Bitcoins da sind und 2 Mio pro Stück kosten.. ist ja alles egal.. hauptsache man hat Kontrolle über die 500 MRD bzw weiss wo das Kapital hinlaufen wird und warum. Kapital ist ja immer auf der Flucht.
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 09:34   #323
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

..und.. da ich ja weiss wie die Kurse sich entwickeln werden, versuche ich seit dem 14.12. echte Bitcoins für echtes Geld zu kaufen..

allerdings.. ich komme nicht rein ins System.. die Identifizierungsverfahren dauern zu lange.. bifinex meldet sich nicht, Fidor Bank meldet sich nicht.. sagen alle ich muss warten..
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 09:37   #324
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 835
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von switch Beitrag anzeigen
Es gibt einen Kreis von Leuten, die die Kontrolle haben, also die 51%. Aber noch etwas andere 51% als du sie meinst, es reichen auch weniger als 51%. Das ist eine Zahl die je nach Systemzustand schwankt. Ich nutze sie halt als Symbol um auszudrücken, dass jemand die Kontrolle behält...
stimmt wieder schlicht nicht...
Es gibt keinen kleinen Kreis an Leuten. Es gibt viele verschiedene Mining-Pools.

Hier siehst du die Verteilung (schwankt natürlich über die Zeit etwas)



Jeder Mining-Pool wiederum besteht aus zich Tausenden teilnehmern, ich könnte also hier mein Notebook minen lassen und dass bei Bitmain (AntPool) anschließen. Bei Antpool z.B. rechnen gerade über 327.000 Miner. D.h. es hat niemand, auch keine kleine Gruppe, einen größeren Teil der Mining-Power.


Edit:
Blockchain ist wohl das Stichwort der Zeit:
http://www.deraktionaer.de/aktie/aus...ent-351550.htm
Robby89 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 09:41   #325
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen
stimmt wieder schlicht nicht...
Es gibt keinen kleinen Kreis an Leuten. Es gibt viele verschiedene Mining-Pools.
Robby.. lass es gut sein. Ich werd dir nicht so einfach sagen wie das System funktioniert und wer es kontrolliert.
Ich muss erst einmal einen Weg finden an Bitcoins zu kommen.
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 09:46   #326
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 835
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von switch Beitrag anzeigen
Robby.. lass es gut sein. Ich werd dir nicht so einfach sagen wie das System funktioniert und wer es kontrolliert.
Ich muss erst einmal einen Weg finden an Bitcoins zu kommen.

Okay, dachte hier geht es genau daraum in diesen Thread möglichst gut über Kryptos zu informieren...

Wie es funktioniert, kann man dem Whitepaper entnehmen und die "Miner mit Macht" (Kontrolleure) aus obigen Donut-Chart und dann hat man es auch schon
Robby89 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 09:53   #327
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen

Okay, dachte hier geht es genau daraum in diesen Thread möglichst gut über Kryptos zu informieren...
Ja, habe ich doch.. ich sage, man hätte das rechtzeitig verbieten müssen. Da man es nicht verbietet, muss man leider Bitcoins kaufen, ob man will oder nicht.
Wie das System funktioniert, verstehst du offensichtlich nicht. Oder Verkaufst du mir ein paar Bitcoins?
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 10:13   #328
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 835
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Wenn der Preis stimmt, verkaufe ich auch dir Bitcoins. Ebenso werde ich hier am KBC meine Rechnung mal mit Bitcoin bezahlen

Wie es funktioniert beschriebe ich hier durchgehend, aber gut, wenn du meinst verstehe ich nichts...


Selbst wenn man von den Coins selbst nichts hält, kann man recht hohe Renditen fast sicher einfahren.

Stichwort Coinlending.
Dabei bietet man Euro oder US-$ an, damit andere damit handeln kann. Die jeweilige Börse sichert ab, dass man sein Geld zurück erhält. Die Rendite dabei ist etwas tagesabhängig, aber aufs Jahr 30+% und damit deutlich über allen was man sonst "sicher" bekommen kann.

Warum nur "relativ sicher"? -> Das einzige Risiko, welches besteht ist, dass die Börse pleite geht. Gabs schon und gibts auch bei kleineren Börsen häufiger (Youbit aktuellste Beispiel, Mt Gox das größte Beispiel). Jedoch hat man selbst hier meist keinen total-Verlust. Daher muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er das machen möchte. Ich finde es ganz nett, wenn man irgendwann einfach sein Startkapital rauszieht und es dort fest anlegt und gute Zinsen kassiert...

Wie geht das ganze?
Man bräuchte hier einen Account bei Bitfinex und bei coinlend.org. Coinlend.org bietet, dann das eingestellte Kapital immer wieder zu den besten Kursen zum Verleih an, dort ist die Einrichtung auch verständlich erklärt (dauert keine 3 Min).
Bitte informiert euch unbedingt vorher über Bitfinex, dieses Risiko soll jeder für sich selbst einschätzen. Hier werden die kritischen Infos eigentlich gut zusammengefasst
https://www.youtube.com/watch?v=rkcPIhD_iMI

Aktuell hat Bitfinex auch ein Anmelde-Stopp, weils so überlaufen ist+DDos geplagt.
Robby89 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 10:17   #329
Jokatsi
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2016
Beiträge: 7
Standard

Robby89, vielen lieben Dank, dass du diesen Thread hier eröffnet hast und auf jede Frage UND selbst auf die größte gequirlte Scheiße ever hier eingehst und versuchst sie richtigzustellen für Menschen mit weniger Erfahrung - ich hätte schon mehr als die Fassung verloren! �� Wer hier schreibt „ich weiß mehr als die ganze Welt zusammen, sag es euch aber nicht, damit ihr richtig am Allerwertesten seid“....sorry, da musst du dir selber mal an Kopf fassen ob man hier richtig aufgehoben ist, da fehlen einem nur die Worte! Vorallem in einem Surferforum wo man ja eigentlich ne gute Community hat.

Mir hat es sehr geholfen und damit bin ich sehr, sehr gerne auch ein Dummi (mit selbstständiger Erfahrung und bis jetzt einem extrem guten Gewinn, auch nach den letzten Tagen)...!

Hang loose Leute und ich hoffe, dass das Thema hier nicht durch diese Unsinnsdiskussionen zum Spam-/Müllthema wird!
Jokatsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 10:39   #330
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen
Wenn der Preis stimmt, verkaufe ich auch dir Bitcoins. Ebenso werde ich hier am KBC meine Rechnung mal mit Bitcoin bezahlen

Wie es funktioniert beschriebe ich hier durchgehend, aber gut, wenn du meinst verstehe ich nichts...

Selbst wenn man von den Coins selbst nichts hält, kann man recht hohe Renditen fast sicher einfahren.
Ich weiss, nur muss ich erst mal meine Hardware, Cold Wallet, etc Infrastruktur aufbauen um mich für das was kommt zu positionieren und die ganzen Papiere die über richtige Börsen angeboten werden herausfinden und verstehen. Man zahlt ja nicht irgendwo 5 oder mehr stellige Summen ein ohne sich abgesichert zu haben und zu wissen wohin der Kurs gehen wird.
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 10:57   #331
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

Zitat:
Zitat von Jokatsi Beitrag anzeigen
größte gequirlte Scheiße ever
jaja.. reg dich mal ab. geht hier um ernste Themen.

Frankfurter Finanzprofessor Volker Brühl

Der Blick auf Bitcoin und Co. allein ist nicht mehr aussagekräftig", sagte Brühl im Hinblick auf das im Vergleich mit staatlich-regulierten Währungen geringe Marktvolumen aller Kryptowährungen von 600 Milliarden US-Dollar. "Derzeit werden zahlreiche Produkte geschaffen, mit denen die Kryptowährungen im klassischen Finanzsystem ankommen. Ich halte zum Beispiel die Auflegung von Futures aktuell für einen Fehler", so Brühl. "Damit wird eine weitere Kursexplosion gezündet und unverdiente Legitimation verliehen."

ich sage nur, dass es ein Fehler war, das nicht zu verbieten. Und mit dieser Einschätzung teile ich eher die Einschätzung von Experten. Wer ist "Jokatsi" ?

Klar kann man jetzt irre Gewinne machen und du kannst reich werden. Dann freu dich doch. Ob das allerdings gut ist, ist ne andere Frage... Gier frisst halt jedweden Verstand.
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 11:26   #332
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

Robby,

was ist denn mit dem Zertifikat hier..
http://www.ariva.de/zertifikate/VL3TBC

also macht doch sinn mal was zu finden, wie man als Normaler Anleger relativ sicher 1:1 in den Bitcoin investieren kann ..

Oder kennst du etwas wo man den Bitcoinkurs aktuell halbwegs sicher über ne Börse oder Xetra handeln kann? Das wäre etwas sinvolles für mich.


Es startet gerade eine ganz lustige Wette auf den Bitcoin und ich rechne eine Anlagestrategie aus, mit der man recht sicher, so oder so der Gewinner ist, also maximal gewinnt wenn der Bitcoin durch die Decke geht, aber genauso gewinnt wenn der Bitcoin auf 0 fällt.

Geändert von switch (23.12.2017 um 12:09 Uhr).
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 12:17   #333
sladioO
Gutmensch
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 569
Standard

sladioO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 12:45   #334
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

Zitat:
Zitat von switch Beitrag anzeigen
mit der man recht sicher,
falls es die dummen wieder nicht verstehen.. mit Sicherheit meine ich Sicherheit der Handelspartner. Wie man mit zocken an irgendwelchen Internetbörsen Geld verdient oder Hardwarewallets gegen angriffe schützt und seinen Private Key auf nen Zettel geschrieben in eine Bankschliessfach legt interessiert mich nicht. Es geht darum, wie man eine Mio EUR sicher einsetzt.
Und Börsenplätze oder Handelspartner gehen halt auch schon mal pleite und Leute haben auch ihre Festplatte auch schon mal im Müll verloren.

Geht ja nicht darum, 300% irgendwas Plus zu machen, sondern 300% Euro. Also aus einer Million mal eben 4 Millionen zu machen und 3 Millionen EUR und nicht IOTA gewonnen zu haben

Geändert von switch (23.12.2017 um 13:20 Uhr).
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 15:47   #335
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.773
Standard

Moin,

nachdem sich XVG jetzt verdreifacht hat (seit vorvorgestern oder so) seit ich meine 50euro eingesetzt habe, bin ich da jetzt zur Hälfte wieder ausgestiegen.

Irre..
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 15:52   #336
sladioO
Gutmensch
 
Dabei seit: 08/2008
Beiträge: 569
Standard

Zitat:
Zitat von phen Beitrag anzeigen
Moin,

nachdem sich XVG jetzt verdreifacht hat (seit vorvorgestern oder so) seit ich meine 50euro eingesetzt habe, bin ich da jetzt zur Hälfte wieder ausgestiegen.

Irre..
Ja ich habe den leider unterschätzt und etwas zu früh verkauft. Aber ich kann mich nicht beschweren...hab trotzdem echt gut dran verdient.

John McAfee nennt auf Twitter neuerdings täglich einen Coin den er gut findet. Darauf hin geht der Kurs des genannten Coins in der Regel innerhalb von Minuten rund 100% rauf...easy pump&dump money
Heute DigiByte. Geht aber jetzt schon wieder runter.
sladioO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 16:11   #337
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 835
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ja Verge wat vor 14 Tagen noch mein Tipp, jetzt geht sicher immernoch nen bissl was, aber nicht mehr so krass.


Was hab ihr sonst noch auf dem Schirm?

Ich denke man sollte immer etwas Neo halten. Wenn die Chinesen Ihren Exchanges wieder grünes Licht geben, dann geht der durch die Decke 500-1000$ würden mich da nicht wundern.

Und eben Raiblocks, die Technik dahinter ist spitze, innovativ und einzigartig. Bisher haben die 0 Marketing gemacht und auf keiner großen Exchange. Wenn die erstmal auf vernünftige Exchanges kommen (Bittrex/Bitfinex/Binance) gehts sicher durch die Decke.

Auch Iota hat für Q1 2018 großes angekündigt, bin gespannt.


Aber wie immer auf der Suche nach anderen interessanten Coins, falls Ihr was im Blick habt, immer her damit
Robby89 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 16:27   #338
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.773
Standard

was ist mit

POWR, XLM, DATA?

NXT?
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 16:40   #339
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

@ robby,

ich denke ich habe es jetzt. Mir hast du leider nicht geholfen, das ich auf der Suche nach Zertifikaten war, mit denen man ganz entspannt über entsprechende hebel und ohne Markzugangsbeschränkungen mit nachvollziehbaren Handelspartner traden kann um auch richtige Gewinne zu machen, und nicht irgendwelchen Pfennigen hinterherzulaufen.

Das hätte ich gerne vorgestern oder so gewusst, damich weiss wo ich mein Geld hinpacken muss über die Feiertage wenn die Börsen dicht haben.

Ich hab mir dann die entsprechenden Papiere mühsam selbst raussuchen müssen.
Wer hier als ersten nichts mehr postet, ist dann warscheinlich in der Karibik und hat es nicht mehr nötig hier zu schreiben

Wenn man den Kryptomarkt ja verstanden hat, verdient man einfach Geld damit und zockt nicht an irgendwelchen Internet-Börsen rum.
Die Leute, die 2015 alles in Bitcoin investiert haben, die haben den Kryptomarkt verstanden. DIe Leute, die heute alles in den Bitcoin investieren, haben ihn nicht verstanden.
Wünsche frohe Weihnachtstage, das wird ne spannende Party 2018.. hhi.. Ich hab schon mal meinen Job gekündigt..
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 17:01   #340
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 835
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von phen Beitrag anzeigen
was ist mit

POWR, XLM, DATA?

NXT?
DATA habe ich schon einige, finde ich auch super deren Projekt.

Die Technik von NXT und Iota kommt wohl vom gleichen Menschen, der auch Proof-of-Stake erstmals vorgeschlagen hat. Wie aktiv NXT nun weiter gemacht wird ist fraglich, wenn er full bei iota drin ist...

Stellar kann ich persönlich extrem schwer einschätzen, powr weiß ich nichtmal was genau die tun Werde mir mal das Whitepaper dazu ansehen.


@switch
ich möchte eher dazu ermuntern mit der "echten" Kryptowelt Kontakt aufzunehmen, und wenn man das mit 50€ macht ist auch alles supi. Einfach damit vertraut machen. Erste Coins von A nach B schicken, verschiedene Wallets testen etc. Dann ist das alles nicht meh so verrückt, wie es anfänglich aussieht.

Ich sehe bei Zertifikaten Futures und später vllt auch ETF's für Privatanleger in erster Linie Nachteile und kaum Vorteile.
Man hat keine fetgeschriebenen Rechte bei Forks, kann nicht 24/7-Handeln und supportet halt nicht das Ecosystem, will aber davon Gewinne einstreichen... Sinn machen diese Produkte für Insitutionen die nun erstmalig überhaupt in Kryptos investieren können.

Und die Börsen sind durchaus für große Summen ausgerichtet. Bei Bitfinex ist Minimum Euro Einzahlung bei 10.000 Euro, drunter geht nix. Am OTC kann man erst ab Ordern von über 100.000 teilnehmen. Es gehen bei bitfinex jede Stunde mehrmals Ordern in Höhe mehrer Millionen rein und raus. Und zum tauschen und dann auszahlen ist die Börse auf jedenfall sicher genug.

Witzig war z.B. der Tangle von Iota mal attackiert wurde, hat jemand eine Buy-Order in Höhe von über 800 Mio gesetzt und somit verhindert, dass der Preis unter diese Grenze fallen konnte. Das ist dann echt ganz witzig zu traden, da das Orderbook ja offen ist und man genau die Wand sieht und der es einfach nicht fallen kann aufgrund der Größe.

EDIT:

Ich habe übrigens schon im Juni auf ein entsprechendes Zertifikat verwiesen.. http://forum.oase.com/showpost.php?p...postcount=4692
Robby89 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 17:28   #341
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen
@switch
ich möchte eher dazu ermuntern mit der "echten" Kryptowelt Kontakt aufzunehmen, und wenn man das mit 50€ macht ist auch alles supi.
Ne darum gehts mir nicht. Man hätte das rechtzeitig verbieten sollen. Hat man nicht, nun fährt der Kahn.

Es sind leute, die mitte 2017 alles in Bitcoin gesetzt haben nun gut dabei.
Wenn man weiss wie dieser Anstiegt funktioniert hat und das habe ich nun analysiert, kann man den auch rückabwicklen. Der weg wie das funktiniert ist aber ebenso schwiegig zu erkennen wie die Entwicklung von Mitte 2017. Klar sagt man.. "glaub" an den Bitcoin.

Mit gehts aber nicht darum eine Entwicklung des Bitcoins von 10.000 auf 10.0000 mitzumachen oder darauf zu "warten" sondern diese Entwicklung in ein paar Monaten durch entsprechende Trades zu machen.

Wenn irgendwo ne Goldmine gefunden wird in den Bergen, ist es nicht gut dem Gold hinterherzulaufen vom Tal aus. Sondern nen Schnellimbiss zwischen Berg und Tal aufzumachen und daran zu verdienen wie die Leute hochfahren und runterfahren, denn essen unterwegs müssen sie ja weil sie so im Rausch sind dem Gold hinterherzulaufen und nicht mehr selbst kochen können. Verdienste mehr Geld mit als die Leute selbst graben können. (Wenn jeder der Gräbt dir ein Hunderstel für nen Burger gibt und 1000 Gräber bei dir vorbeikommen.. wozu in Kryptos traden ? Die EUR und USD Wetten darauf sind der Schnellimbiss. Was meinste warum die alle so davor warnen. Das ist die Gelddruckmaschiene, nicht der Bitcoin. Mit dem Bitcoin kann man noch 1000% Plus machen, mit den Futures 10.000 und mehr.

Für Privatanleger sind die Futures nichts, da gebe ich Dir recht. Da muss man sehr genau wissen welche Papiere man gegeneinander wie ausspielen und hebeln muss. Aber nur so kann man von der anfänglichen Unruhe im Markt potenziert profitieren.

@Robby: wenn du im Juni alles darauf gesetzt hättest und nicht ein unterperformendes Papier angeraten hättest oder andere zum Mitspielen animiert hättest, und die Entwicklung vorausgehen hättest, solltest du jetzt aber mehrere Millionen haben , sonst haste was falsch gemacht. Wenn ich doch sowas weiss, gehe ich all in und setze nicht ein bisschen Spielgeld. Das spiel geht jetzt anders als noch im Juni 2017, denn nun ist jeder im Fieber.

Hier schreiben immer alle Zocker von einem wahsinng guten Gewinn.. ja was denn. Wenn ich im Juni so schlau gewesen wäre wie jetzt, hätte ich ein paar Millionen gemacht und würde hier jedem ein paar Spiecoins zum Anfüttern gratis geben und nicht Leute "anfixen" damit ich dafür ne Provision bekomme. Ich rate jedem dazu, dafür zu werben, dass die Coins verboten werden.. wenn nicht, werd ich eben reich.

Viel Spass euch.

Geändert von switch (23.12.2017 um 18:31 Uhr).
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 17:37   #342
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.832
Standard

Zitat:
Zitat von Jokatsi Beitrag anzeigen
Robby89, vielen lieben Dank, dass du diesen Thread hier eröffnet hast und auf jede Frage UND selbst auf die größte gequirlte Scheiße ever hier eingehst und versuchst sie richtigzustellen für Menschen mit weniger Erfahrung - ich hätte schon mehr als die Fassung verloren! �� Wer hier schreibt „ich weiß mehr als die ganze Welt zusammen, sag es euch aber nicht, damit ihr richtig am Allerwertesten seid“....sorry, da musst du dir selber mal an Kopf fassen ob man hier richtig aufgehoben ist, da fehlen einem nur die Worte! Vorallem in einem Surferforum wo man ja eigentlich ne gute Community hat.

Mir hat es sehr geholfen und damit bin ich sehr, sehr gerne auch ein Dummi (mit selbstständiger Erfahrung und bis jetzt einem extrem guten Gewinn, auch nach den letzten Tagen)...!

Hang loose Leute und ich hoffe, dass das Thema hier nicht durch diese Unsinnsdiskussionen zum Spam-/Müllthema wird!
Das sollte man eigentlich fett eingerahmt ganz an den Anfang des Threads heften.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 19:38   #343
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.773
Standard

Zitat:
Zitat von switch Beitrag anzeigen
...

Wenn irgendwo ne Goldmine gefunden wird in den Bergen, ist es nicht gut dem Gold hinterherzulaufen vom Tal aus. Sondern nen Schnellimbiss zwischen Berg und Tal aufzumachen und daran zu verdienen wie die Leute hochfahren und runterfahren, denn essen unterwegs müssen sie ja weil sie so im Rausch sind dem Gold hinterherzulaufen und nicht mehr selbst kochen können. Verdienste mehr Geld mit als die Leute selbst graben können. (Wenn jeder der Gräbt dir ein Hunderstel für nen Burger gibt und 1000 Gräber bei dir vorbeikommen.. wozu in Kryptos traden ? Die EUR und USD Wetten darauf sind der Schnellimbiss. Was meinste warum die alle so davor warnen. Das ist die Gelddruckmaschiene, nicht der Bitcoin. Mit dem Bitcoin kann man noch 1000% Plus machen, mit den Futures 10.000 und mehr.

Für Privatanleger sind die Futures nichts, da gebe ich Dir recht. Da muss man sehr genau wissen welche Papiere man gegeneinander wie ausspielen und hebeln muss. Aber nur so kann man von der anfänglichen Unruhe im Markt potenziert profitieren.


...

Da ich die Ignorierfunktion nicht gefunden habe musste ich diesen Beitrag doch wieder lesen. Und obwohl ich glaube, dass er eher zynisch ist habe ich dazu einen interessanten Podcast gehört, der die Nachteile dieser Zertifikate beleuchtet:

#63 von https://t3n.de/filterblase
Den Podcast selbst gibts über den RSS link oder weiter unten.



PS: Deine Analogie mit dem Schnellimbiss würde eher auf so einen Coinvertrieb wie Anycoindirect.eu oder so passen. Bei denen brummt bestimmt gerade der Laden.
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 19:42   #344
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.773
Standard

Und was ist eigentlich mit NEO? Das hat sich sehr gut angehört, PoS und Open Source, Smart Contracts. China. Alles was ich persönlich als Vorteile sehen würde. Aber, die Gründer von NEO halten 10% aller Coins. Da musste ich dann doch an Switch's Bemerkungen bzgl Schneeballsystem denken.

(mein erster Coin war übrigens 1 Neo bei 40$ oder so)
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 19:52   #345
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

Zitat:
Zitat von phen Beitrag anzeigen
PS: Deine Analogie mit dem Schnellimbiss würde eher auf so einen Coinvertrieb wie Anycoindirect.eu oder so passen. Bei denen brummt bestimmt gerade der Laden.
Klar, so macht man sicher Geld, mit Provisionen. Anders funzen Futures ja auch nicht.
Ich würde im normalen Leben auch nicht mit Futures handeln. Nur in diesem Fall, wenn man ein wenig Insiderwissen hat, macht das Sinn. Und dann auch mit einer bestimmten Strategie.
Es ist ja wichtig zu schauen wer die Dinger ausgibt und wie sich abgesichert werden. Also wenn ich mit einem Institut wette, das call un put gehebelt ausgibt und an den Provisionen verdient aber weniger plan hat als ich, kann ich die ausspielen und was rausziehen und wenn das ausgebende Institut hops geht, ist mir das egal, weil ich meine Schulden bei denen mit deren Schulden bei mir verrechne.
Bei den Futures in USA ist zb wichtig zu wissen wer die ausgibt, und mit welcher Strategie die arbeiten und warum die Regulierungsbehörde die überhaupt genehmigt hat. Und wenn man versteht wie die Futures abgesichert werden und wer da wo mit welchem Kapital was absichert kann man mitspielen. Aber die Papiere kommen ja jetzt langsam erst alle noch raus. Die Jagdt beginnt ja erst. In Bitcoin und Co lege ich kein Geld.. ich leg mir ja auch nicht ein paar Kilo Gold in den Tresor zu hause nur weil der Goldpreis steigt...
Wie gesagt,... eigentlich hätten diese Terminkontrakte nicht genehmigt werden dürfen und man muss wissen bzw warum die genehmigt wurden, und warum andere Länder die verbieten wollen um als Insider dabei zu sein. Wenn ich mit dem Wiese von Steihoff ne Weihnachtsgans esse und der mit erklärt was "geplant" ist, dann wette ich gegen ne grosse Bank die der Wiese nicht mag mit dem maximalen Hebel den ich mir leisten kann und kaufe keine Aktien.

Geändert von switch (23.12.2017 um 20:03 Uhr).
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 22:33   #346
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 835
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von phen Beitrag anzeigen
Und was ist eigentlich mit NEO? Das hat sich sehr gut angehört, PoS und Open Source, Smart Contracts. China. Alles was ich persönlich als Vorteile sehen würde. Aber, die Gründer von NEO halten 10% aller Coins. Da musste ich dann doch an Switch's Bemerkungen bzgl Schneeballsystem denken.

(mein erster Coin war übrigens 1 Neo bei 40$ oder so)
10% ist ein sehr gesunder Wert. Bei vielen Coins hsben die Gründer mehr. Bei ripple ist es mit über 50% aber zu krass. Ohne eigenanteil hätten die Gründer weniger Interesse an der wertentwicklung, daher ist ein gewisser Anteil sehr gut. Übrigens hält satoshi nakamoto auch noch eine Millionen bitcoins...
Robby89 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 09:37   #347
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.773
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen
10% ist ein sehr gesunder Wert. Bei vielen Coins hsben die Gründer mehr. Bei ripple ist es mit über 50% aber zu krass. Ohne eigenanteil hätten die Gründer weniger Interesse an der wertentwicklung, daher ist ein gewisser Anteil sehr gut. Übrigens hält satoshi nakamoto auch noch eine Millionen bitcoins...
Nagut ist ein Argument. Mein XVG ist gestern noch rausgeflogen. hatte 0.25$ als Verkaufsorder eingestellt. Habe man hätte auch drin bleiben könne, es steigt ja immernoch weiter
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2017, 17:58   #348
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 835
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Sollen wir mal eine Tipp-Runde für den Bitcoin-Preis Stichtag 31.12.2018 starten? Könnte ich auch ganz vorne anheften.

Ich glaube es steht ein weiteres Boom-Jahr bevor. Mit der aufkommenden Medien-Aufmerksamkeit, denke ich, dass die Rakete erst richtig starten wird. Wenn das Lightning und/oder Blockvergrößereung kommt gehts meines Erachtens durch weiter die Decke.

Würde daher zwischen 90.000 und 100.000 USD tippen, sprich 95.000 im Mittel . Klingt erstmal Wahnsinn, ich weiß... Bei Forks sind diese natürlich mit einzurechnen. Was denkt ihr?
Robby89 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2017, 22:04   #349
pferdo
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: mal hi, mal da
Beiträge: 209
Standard

Ich glaube eher so richtung 40k/Bitcoin. Nicht, weil das Thema an Geschwindigkeit verlöre, sondern weil ich denke, dass innerhalb eines Jahres Alternativen zum Btc viel attraktiver sein konnten und somit den Großteil des Wachstums übernehmen können.
pferdo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2017, 08:11   #350
The Flow
Theta Welle
 
Dabei seit: 11/2013
Ort: http://wetnsalty.blogspot.de/
Beiträge: 1.529
Standard

Ende 2018 - 1000 Euro
The Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2017, 08:50   #351
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

ich denke, der Bitcoin wird Ende 2018 bei ca. 60.000 bis 120.000 USD notieren.

Wer Vermögen hat, sollte sein Vermögen in USD / EUR daher absichern, indem er mit ca. 10% seines Vermögens in Bitcoin anlegt. Hierbei ist Bitcoin als open End auf USD / EUR zu verstehen. Prinzipiell kann der Bitcoin bis 2025- Faktor 30-100 steigen, also 1 Bitcoin 1 Million USD wert sein.

Da bis dahin einige Hacks, theoretische Handelsaussetzer und Verluste auftreten können, rate ich dazu, die erworbenen Bitcoins in sicher erstellten Paper Wallets aufzubewahren und diese in ein Bankschliessfach zu stecken.

ALs Handelsplatz empfehle ich die Gemini Börse in USA. Allerdings kann man dort von DE aus noch nicht handeln. Geht bisher nur von UK aus.

Als Übergang empfehle ich Coinbase zum relativ sicheren Erwerb von Coins und Transfer ins eigene Wallet. Neben Bitcoin kann man auch einen Teil Ethereum erwerben, Litecoin sollte man im Auge behalten und auch darin etwas investieren, wenn die Ankündigung kommt, dass dieser auf Gemini gehandelt wird.

Zu beobachten ist auch die Entwicklung in DE, da die deutschen Börsen auch prüfen, ob Futures auf Bitcoin angeboten werden können / sollen.

Man sollte auch im Blick haben, was in Korea passiert, dort kommt es ja immer wieder Situationen wo Nordkorea bezichtigt wird. in Südkorea Bitcoins zu "klauen".

Sowohl Nordkorea als auch USA drohen ja weiterhin mit einem grossen Krieg.

Geändert von switch (26.12.2017 um 09:30 Uhr).
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2017, 09:28   #352
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 835
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Genauso sicher und etwas komfortabler sind die nun startenden dezentralen exchanges. Die sind dann nicht mehr zu hacken und nicht abschaltbar.
Denke das wird auch das Wesentliche Thema 2018. Waves, 0x , Heat, lykke, kyber, ethdelta und auch ethfinex (glaube nectar token soll der coin heißen) von bitfinex sollte man im Auge behalten. Denke die könnten outperformen.

@pferdo
Ich glaube eher, dass wenn das Lightning kommt und so funktioniert wie es soll, wird bitcoin richtig stark die altcoins aussaugen. Die aktuelle Stärke von litecoin, dash etc. ist in meinen Augen nur ein Resultat aus der schlechten skalierbarkeit zur Zeit.
Mit Lightning könnten z.b. die größten exchanges untereinander Payment Channels erstellen und somit Instant und umsonst withdrawals bearbeiten. Das wird schon klasse mit Lightning.
Robby89 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2017, 09:55   #353
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen
Denke das wird auch das Wesentliche Thema 2018.
ich glaube, das wesentliche Thema 2018 wird die gesetzliche Regulierung der Währungen.
Es stehen da kurz / mittelfristig Entscheidungen in USA, Europa, Russland und Asien an.


Es ist ja nicht umsonst so, dass die Regulierungen gerade am Rad drehen. In Israel will man Börsennotierten Unternehmen untersagen, mit Bitcoin zu handeln.
DIe müssen alle erst mal das Ding verstehen und einen Weg finden das zu regulieren um einen nationalen Wirtschaftscrash zu verhindern.

Das Bretton Woods Abkommen wurde notwenig, um einen Abwertungswettlauf der Währungen zu verhindern.
Hier ist jetzt eine Regulierung notwending, um einen Aufwertungswettlauf der Kryptowährungen zu regulieren, der eigentlich einem Abwertungswettlauf der Landeswährungen entspricht.

Wenn Unternehmen und Investoren unreguliert in Kryptowährungen investieren, bekommt der Güteraustausch Probleme.

Prinzipiell ist ein starkes Steigen des Bitcoin kurses ja die "Hyperinflation" des USD bzw Euro, vor der alle Angst haben.
Auf der anderen Seite könnte man es als Instrument erkennen, eine geregelte Inflationsrate hinzubekommen, die man ja eigentlich will und braucht. Ich Sehe da Potenzial für Kriege, wie auch für Verbesserungen. Aber die Gefahren sollte man nicht unterschätzen.

Geändert von switch (26.12.2017 um 10:57 Uhr).
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2017, 12:48   #354
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 835
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ja Regulierung wird großflächig 2018 kommen. Ich weiß nur nicht ob es ein großen Einfluss haben wird. Europa wird nicht strenger als die USA regulieren.
D.h. man wird sich vermutlich identifizieren müssen und wie immer Steuer zahlen.

Einzig Coins wie monero, zcash, verge etc könnten den Behörden ein Dorn im Auge sein. Der Gefahr sollte mam sich bei den Coins bewusst sein, dass es da Gegenwind geben kann im Zuge der Regulierung.
Robby89 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2017, 12:57   #355
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen
Ja Regulierung wird großflächig 2018 kommen. Ich weiß nur nicht ob es ein großen Einfluss haben wird. Europa wird nicht strenger als die USA regulieren.
Europa hat in der Sache ohnehin keinen nennenswerten Einfluss. Die Musik spielt in den USA und an die sind wir gebunden. Insofern halte ich den Bitcoin für die sicherste Angelegenheit. Der Ethereum ist schon ein wenig an den Bitcoin gekoppelt. Enscheidend ist die Ankopplung des Bitcoin and den USD + JEN Finanzmarkt.
Also die Umsätze bei den Futures. Und Japan spielt beim Bitcoin natürlich eine Rolle. BIP von Japan und USA zusammen ist schon eine Übermacht. Europa kann sich nur dem Bitcoin anschliessen oder sich abhängen lassen. Wenn alle den Bicoin verbieten wollen, müssten Sie den USD verbieten, wenn die Bindung des Bitcoin an den USD über die Futures sich etablierten kann.
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2017, 15:38   #356
pferdo
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: mal hi, mal da
Beiträge: 209
Standard

Zitat:
Zitat von Robby89 Beitrag anzeigen
Genauso sicher und etwas komfortabler sind die nun startenden dezentralen exchanges. [...]

Denke das wird auch das Wesentliche Thema 2018. [...] Mit Lightning könnten z.b. die größten exchanges untereinander Payment Channels erstellen[...].
Widerspricht sich das deiner Meinung nach nicht?
pferdo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2017, 16:09   #357
Robby89
auf Windsuche
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 835
Robby89 eine Nachricht über ICQ schicken Robby89 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von pferdo Beitrag anzeigen
Widerspricht sich das deiner Meinung nach nicht?
Ne eigentlich nicht. Auch dezentrale Exchanges können Payment-Channels errichten. Das meiste Transfervolumen ist eifnach noch zwischen verschiedenen Exchanges hin und her. Mit den Channels würde man quasi "Autobahnen" bauen... Dezentral ist einfach super, weil nicht mehr hackbar+ nicht abschaltbar, daher sehr sicher.
Robby89 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2017, 16:15   #358
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.773
Standard

Moin moin und frohe Weihnachten!

ich werfe mal wieder ein paar coins in die runde, von denen ich in den letzten Tagen gelesen habe:

ByteBall hört sich gut an, zumal es sich dabei wohl um ein einfaches System zum Mobilen bezahlen handelt. Leider ist der vor kurzen auf 600$ gesprungen.

Electroneum hat eine ähnliche Mission aber nicht so überzeugende Technik (mMn).

Burst nutzt statt Rechenpower freie Kapazität der Festplatte zum mining.

Und noch ein Artikel:

https://hackernoon.com/ten-years-in-...in-ee98c180100
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2017, 08:47   #359
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.676
Standard

ich könnt mich echt schlapp lachen.
Flashback in die Zeit ein paar Tage vor dem Tulip Crash, als die "Experten" wahrscheinlich auch damals diskutiert haben welche Tulpenart man jetzt genau erwerben sollte.


Zitat:
Zitat von phen Beitrag anzeigen
Moin moin und frohe Weihnachten!

ich werfe mal wieder ein paar coins in die runde, von denen ich in den letzten Tagen gelesen habe:

ByteBall hört sich gut an, zumal es sich dabei wohl um ein einfaches System zum Mobilen bezahlen handelt. Leider ist der vor kurzen auf 600$ gesprungen.

Electroneum hat eine ähnliche Mission aber nicht so überzeugende Technik (mMn).

Burst nutzt statt Rechenpower freie Kapazität der Festplatte zum mining.

Und noch ein Artikel:

https://hackernoon.com/ten-years-in-...in-ee98c180100
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2017, 10:52   #360
switch
unabhängiger User
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 1.775
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
ein paar Tage vor dem Tulip Crash.
es geht sich hier ja um ein Schneballsystem. Tuplenmanie war kein Schneeballsystem.

Bei Kryptos handelt es sich ja nur um Zahlen, also überhaupt keinen "Wert".

Immobilien, Tulpen, Unternehmen etc.. um die muss man sich kümmern, wenn man die in einen Tresor legt, dann werden die wertlos.
Tulpenzweibeln muss man ausbuddeln und pflanzen. Sonst lösen die sich in Luft auf. Kann man nicht lagern. Öl muss man lagern.. Lagerkosten.. Ölfelder.. wertlos ohne Förderanlagen.

Das schöne am Bitcoin: man legt ihn wo hin... und hat keinerlei Ahnung was er morgen oder in nem Jahr wert ist. Aber.. er geht nicht weg.

Immobilien, Aktien, Geldmengen M3, alles Blasen.. aber wie lange?

Dass Bitcoin irgendwann hops gehen muss, war den Experten schon 2013 klar:
http://www.handelsblatt.com/finanzen...e/9146702.html

ist jetzt 4 Jahre her dass man in den nächsten Tagen den Crash erwartet.
switch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)
tripleddd
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dax unter 5000 Punkte? William Treffpunkt 4840 22.12.2017 11:05
-- King of the Coast 2017 -- 29./30. April 2017 rund um Kiel kotc-info Kitesurfen 8 30.04.2017 23:15
-- King of the Coast 2016 -- 23./24. April 2016 rund um Kiel kotc-info Kitesurfen 23 29.04.2016 12:21
spotinfos rund um lübeck ravetuner Nord 2 06.06.2007 18:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.