oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2018, 17:09   #1
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.480
Standard Heizdecke als "Semi - Temperofen"

hallo,

mir ist schon klar, echt tempern geschieht bei 60 Grad oder so.

Ich hab bei mir im Keller immer das Problem, daß es im Winter saukalt wird, kann unter 10 Grad gehen.
Für das Aushärten von Epoxidharz nicht grad der Hammer.
Dann stellt man einen Heizstrahler rein klar, aber aktuell passiert es
mir immer wieder, daß die Sicherung des Stromkreises fällt, die Stromversorgung (Altbau von 1968...) ist für den Heizstrahler einfach
nicht ausgelegt.
Wär schön dumm wenn dann die Vakuumpumpe mit ausfällt...alles kaputt.
Weiters ists irgenwie auch nicht grad schick wenn man eigentlich
nur den Vakuumbag geheizt haben will deshalb den 2000 oder 3000 W
Strahler 12 oder 14 h durchlaufen lässt...

Einfache Heizlösungen mit einer Heizkammer die mit Glühlampen beheizt
wird kenne ich, Problem dabei ist für mich ich hab keinen Platz mehr
für solche Hilfskonstruktionen...

Nun habe ich mir um 25.- eine einfache Heizdecke (nennt sich eigentlich Wärmeunterbett) gekauft.
Die kommt direkt auf den Vakuumbag, darauf dann eine Isoliermatte.
Die Temperatur erreicht nach ca 1,5 h schöne 40 Grad.

Wenn meiner Liebsten demnächst wieder mal besonders kalt ist
habe ich auch dafür einen Trumpf in der Hand...

LG Wolfgang

(PS es wird ein foilboard - werde berichten)
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 17:50   #2
tahoichiwa
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2010
Ort: Kiel
Beiträge: 179
Standard

Bau dir aus Styropor/ Dämplatten eine Box, häng 2 PC Lüfter mit nem Netzgerät 12V da rein und guck ob du im Internet noch irgendwo 500W klar E40 230V Glühbirnen bekommst. Dann noch nen passende Fassungen und nen Temperaturfühler.... fertig. Schafft locker 80° Über Raumtemperatur, was man nicht braucht und es fackelt nix ab.

Hab letztes Jahr 10 solche Lampen für 20€ aus Ebay ( Polen) bekommen.

http://surfgalerie.oase.com/uploads/...118_140234.jpg

https://www.elstock.de/shop/de/a-500...-230v-e40.html

https://www.ebay.de/itm/Reflektor-Hammerschlag-E-40-NDL-MH-Fassung-vormontiert-Grow-ESL/221563214546?hash=item3396325ad2:g:zcsAAOSwnDZT7ID X

https://www.amazon.de/H-Tronic-55138.../dp/B007I536C4

Sorry Bild isn bisschen groß

An dem Temperaturfühler stellt man eine EIN / Ausschalttemperatur ein und dann läuft das von alleine durch.
Dh die schaltet automatisch ein aus.

Bzgl Platz Kiste zerlegbar mit Schlosschrauben bauen.
Preislich kommt man da natürlich nicht an die Kosten einer Heizdecke ran.

Geändert von joe (05.01.2018 um 10:01 Uhr). Grund: Übergroßes Bild als Link gesetzt
tahoichiwa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 18:10   #3
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.480
Standard ...

ich hab nichtmal für das zerlegte teil platz
ich baue nicht so viel daß sich das auszahlt
wie gesagt die lösung kenne ich hatte sogar schonmal sowas
(war mit heizstrahler + temperaturfühler, ging genauso).

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 18:32   #4
Der Tuempelritter
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 259
Standard

40°C sind ja schonmal nicht schlecht und dürften für viele Anwendungen/Harztypen ausreichen. Auf jeden Fall dürftest du eher wenig Probleme haben eine homogene Temperaturverteilung zu erhalten. Das ist mit Glühbirnen nicht unbedingt immer auf Anhieb der Fall.

Ich hab mir auch eine Temperkiste gebaut aus fertigen Regalbrettern (okay wieder nur die halbe Größe ). Die Baustrahler sind nur mal zum Ermitteln des Heizbedarfs (Etwa 400W reichen bis 60°C für diese Kistengröße und Isolierung mit 20mm XPS-Platten) und werden später durch eine Schaltschrankheizung ersetzt (danke für den Tip Ubuntu). Irgendwann soll da auch mal eine kleine Presse rein...

Gruß
Micha
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Temperkiste.jpg
Hits:	97
Größe:	199,6 KB
ID:	53331  
Der Tuempelritter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 01:33   #5
FABIBI
Binnenlandrocker
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: beim Epple
Beiträge: 959
Standard

Ich habe mir damals eine Temperkammer gebaut mit 150x50cm Innenmaß.

Da hatte ich 2 100 Watt Glühlampen und ein 230v Lüfter eingebaut mit einer Steuerung die bei 80C abgeschalten hat und bei 75 wieder an.
Das hat ohne Probleme funktioniert.

Die Kammer hat auch Locker bei 5C Raumtemperatur. die 80C erreicht war aber auch mit 8cm Styropor-platten gebaut.

Kosten damals für alles knapp 20 Euro!

Wenn man den Platz hat sicherlich mit die beste Lösung.
FABIBI ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NEW JN Ram Air Kite "SEMI FREDDO 2" JN Kitesports Kites 0 25.10.2006 09:47


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.