oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Bauen - Reparieren - Basteln
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bauen - Reparieren - Basteln Boardbau, Modifikationen am Material, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2016, 06:25   #1
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.257
Standard Nobile Split Wave als Foilboard

hallo,

hat etwas länger gedauert wie geplant, aber ich habs nun ein par
wochen fertig und fahre es

freundlicherweise bekam ich von willi / element sports einen
nobile splitwave proto zu einem guten preis für dieses projekt -
danke nochmal.

der prototyp den ich bekommen habe ist mit 45 cm leider um einiges
schmäler als das serienboard.
als strapless foilboard ganz schön klein, vor allem mit dem schmalen heck....

nach längerem überlegen habe ich beschlossen, für die foil befestigung
noch eine verstärkungsplatte zu fertigen, weil mir das risiko das schöne
board durchzubrechen (mit meinen 95 kg) doch zu hoch erschien.
eventuell kann nobile dazu was sagen, ob das auch ohne platte geht.
die platte ist paulowina, mit baumwollflocken rails, beidseitig lamiert.

ich habe das deck - pad im bereich der foil befestigung abgemacht
(ging beim proto nicht ganz zerstörungsfrei) und von oben einseitig
geschlossene hülsenmuttern M8 mit epoxi eingesetzt, zuzüglich großer
beilagscheiben.
beim nächsten mal würde ich M6 nehmen, reicht locker.
im vorderen bereich ist die verstärkungsplatte noch 1 x mit M 6 fixiert.

ingesamt funzt das ding super, und ich bin für meine nächste
dienstreise nach abu dhabi oder nach england gerüstet....

mit foil oder wave option kann ich nun mit 2 kites zb 7 + 9
einen windbereich von knapp 10 bis 35+ knoten abdecken....

zum transport habe ich ein großes bodyboardbag mit rucksack - gurten,
da geht das board plus 2 kites und zubehör locker rein
golfbag geht auch

lg wolfgang

so sehn die hülsenmuttern aus, gibts bei uns im baumarkt
http://www.ebay.de/itm/Huelsenmutter...-/251718347392
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP2737.jpg
Hits:	511
Größe:	74,0 KB
ID:	48915  Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP2738.jpg
Hits:	401
Größe:	71,2 KB
ID:	48916  

Geändert von wolfiösi (07.06.2016 um 06:57 Uhr).
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2016, 07:15   #2
Famus
FamusFilms on vimeo
 
Dabei seit: 05/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 923
Standard

Sau geil! Wenn´s jetzt noch gscheid fährt ist es ja ne geniale Idee.
Famus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2016, 07:47   #3
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.257
Standard ...

Zitat:
Zitat von Famus Beitrag anzeigen
Sau geil! Wenn´s jetzt noch gscheid fährt ist es ja ne geniale Idee.
wave: outline extrem nahe am north kontact 6.0 2011....
das bedeutet das ding wird wenns ordentlich bläst schon gut gehn

foil: wie gesagt, strapless nicht ganz einfach, aber machbar
mit straps wärs kein problem
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2016, 09:10   #4
eric.ts
96kg fahrende Masse
 
Dabei seit: 12/2011
Ort: ERDE
Beiträge: 136
Daumen hoch Top


Aha es geht also.
Das ist doch echt klasse.
Saubere Arbeit.
Daumen hoch.

PS: Vom Gewicht sind wir ja auch nahe beieinander.

Geändert von eric.ts (07.06.2016 um 09:11 Uhr). Grund: gewicht
eric.ts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2016, 09:33   #5
Element Sports
Nobile-Himaya-Bern
 
Dabei seit: 09/2001
Beiträge: 559
Standard

gut gemacht..

dauert nicht mehr lange dann wird es von Nobile so etwas in Serie geben.
Splitboard Foilset mit Alu Mast.
sollte Ab Juli lieferbar sein..
Element Sports ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2016, 13:57   #6
sodamixer
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 236
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
hallo,

so sehn die hülsenmuttern aus, gibts bei uns im baumarkt
http://www.ebay.de/itm/Huelsenmutter...-/251718347392
warum keine Rampa Muffen? weil sie nicht geschlossen sind? Oder mehr Arbeit? Müsste doch besser halten :
https://www.google.de/search?client=...q=rampa+muffen
sodamixer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2016, 14:08   #7
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.257
Standard @sodamixer

die hülsen die ich verwendet habe passen ideal zu großen
edelstahl beilagscheiben, da verhindert der vorstehende
rand daß die hülse durch die beilagscheibe rutscht.
rampa muffen kenn ich, mir sind die zu kurz. ich bin
ein festigkeits fanatiker.

außerdem war mir nicht ganz klar welches holz im nobile board ist,
wie fest es ist etc. da ist meine lösung mit den beilagscheiben und
dem durchschrauben am einfachsten...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2016, 18:40   #8
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 960
Standard

Hallo Wolfgang
Ich hab schon länger die V4 Hülsenmuttern mit Beilagscheibe verbaut.
Was mich nervt ist , daß ich immer einen Schraubenzieher zum gegenkontern benutzen muß wenn ich das Foil fest schraube. Habe mit Minitrennscheibe Grate in Mutter und Hülse geschnitten, die greifen aber nicht . Der Versuch Beilagscheibe und Hülse zu verkleben ist gescheitert - entweder dreht jetzt die auf dem Board verklebte Scheibe mit oder Verklebung bricht auf.
Hast Du schon eine Lösung gefunden ohne das Gegenkontern?
Ganesha ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2016, 00:06   #9
Bastelwikinger
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.608
Standard

Zitat:
Zitat von Ganesha Beitrag anzeigen
Hast Du schon eine Lösung gefunden ohne das Gegenkontern?
als Basis vieleicht Einschlagmuttern in VA ?

http://www.ebay.de/itm/Einschlagmutt... 7H-hj7p4e6ogQ
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2016, 06:44   #10
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.257
Standard @Ganesha

hallo,

bei mir dreht da nix mit. habe die hülse supergut angeschliffen und entfettet,
das hat bei mir gereicht.
normal darf eine verklebung epoxi - stahl wenn der stahl ordentlich rauh ist
nicht so leicht mitdrehen.
ich mach beim aufrauhen mit dem winkleschleifer und einer 1 mm
edelstahl trennscheibe kleine rillen rein...

einschlagmuttern sind natürlich auch eine möglichkeit.

ich habe mir für die nächsten projekte solche buchsen besorgt:
http://www.schraubenking.at/M6-x-25m...2-rund-P003303

ich werd da - die buchsen sind lang genug - auf der einen seite eine
zylinderschraube ein stück eindrehen und einkleben (inklusive beilagscheibe).
die schraube steht nach oben und ist somit sehr weit im board bzw.
in der holzverstärkung versenkt, da kann dann gar nix mehr sein.
auch hier ist natürlich aufrauhen sehr wichtig.

ich werd übrigens mit M6 arbeiten - das nächste wird ein umbau
eines waveboards, da ists nicht schlecht, wenn die löcher kleiner sind.
und eine M6 schraube hält auf zug ja irgendwo mehr als 1 t sollte reichen...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2016, 19:56   #11
Ganesha
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2006
Beiträge: 960
Standard

Ja danke, sehr gut mit den Rillen probier ichs nochmal. Entfettet und leicht angeraut
hats bei mir ca ein Jahr gehalten. Dann hab ich die Platte nachgearbeitet und neue M8 Schrauben abgelängt evtl sind die einen Milimeter zu lang, dann haben die Hülsen mitgedreht.

Deinen Ansatz hab ich bei den Franzosen gesehen, die nehmen gleich eckige.
http://kitefoil.forumactif.org/t1781...il-avec-embase

Bei den M6 ern geht bei mir der Inbuseinsatz zu schnell kaputt, da bleib ich lieber bei M8 oder versuche mal Torxs
Ganesha ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2016, 00:26   #12
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.257
Standard @Ganesha

die eckigen hab ich auch schon verbaut
sind ganz schön schwer, aber ordentlich eingeschnitten drehn sich die sicher nicht mehr...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 11:32   #13
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.257
Standard exkurs zu den wave eigenschaften - es flext

im juni war ich beruflich in england und hatte einige sehr geile
tage mit richtig wind bis 30 knoten und schulterhohen nordseeartigen
wellen in east wittering.
ich bin das board ohne foil als waveboard gefahren und habe folgende
sehr überraschende feststellung gemacht:
das board ist so weich, daß man sehr schön bewusst die scoopine
"verstellen" kann:
sehr breiter stance, etwas weiter vorne stehen, druck auf vorderm fuß:
sehr flache scoopline, gleitet extrem gut schnell und frei.
normaler stance, weiter hinten, druck auf beiden beinen:
das board wird zur banane und dreht ehnorm gut !

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
passende Reisetasche für Nobile NHP Split? durchaus Kitesurfen 66 19.06.2018 15:03
Jemand mehrere Reisen Erfahrung mit Nobile Wave Infinity Split 5'9? Bazzat Kitesurfen 17 17.08.2016 11:25
Nobile NHP Carbon Split versus SEPARA NHP Split ? reto Kitesurfen 22 12.07.2015 13:11
Test Nobile Infinity Split Wave auf Gleiten.TV Uwe Schröder Kitesurfen 5 18.10.2014 22:27
Nobile FLYING CARPET SPLIT 2014 - Erfahrungen? kAir Kitesurfen 6 25.06.2014 21:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.