oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > (Kite-) Hydrofoil - Foilen - Foiling
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2019, 14:41   #1
alexhannover
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2011
Ort: Lübeck
Beiträge: 95
Frage Großer Tubekite zum Foilen und "normal" Kiten ?

Hallo zusammen,
ich habe ein Problem, das wohl einige haben und komme damit nicht weiter.
Meine Freundin und ich kiten seit Jahren an der Ostsee. Sie ist eine erfahrene Kiterin ca. 50-55kg auf dem Bidi und fängt mit dem Directional an. Ich ca. 75kg ebenfalls erfahren und seit 3 Jahren am foilen, aktuell mit dem Slingshot Space Skate.
Kites sind seit diesem Jahr, 7erGTS5,9erGTS5,12XR6. Die sollen auch bleiben, da die kleinen GTS Spass machen und der 12er meine LW Lösung auf dem Bidi ist.
Ich suche nun einen LW kite der auf dem Foil möglichst lange geht, aber sinnvoll in unsere Range passt. Es sollte ein Coreschirm wegen Pumpe/ Bar sein, dieses Markenmix will ich nicht mehr. Ich weiß, das schließt viel aus.
Zuletzt hatte ich nen 0-Strutter verkauft, wegen Relaunchschwäche, ne 12 Speed4 hatte ich auch, verkauft wegen Matte

Meine Idee: 12er SectionLW oder 11er GTS, Grund der wäre der größte Kite für Sie und geht auf dem Bidi/Diri, wenn ich 12er fahre und die gehen ja am ehesten noch zum Foilen. Dafür finde ich den XR nicht so toll , wegen Grundzug und Gewicht bei LW.
Was meint ihr, oder gibt es andere Lösungsansätze? Wäre für Tipps uns Ideen dankbar. Der Kite soll wie gesagt, das bestmögliche mit unseren Rahmenbedingungen rausholen, da mit Matte oder X-Lite noch mehr drin wäre ist mir bewusst.

Gruß Alex
alexhannover ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2019, 14:48   #2
Famus
FamusFilms YouTube
 
Dabei seit: 05/2012
Ort: Freilassing
Beiträge: 1.186
Standard

Eigentlich hast du dich eh schon für Section oder XLite in 12qm entschieden. Kommt drauf an für was du ihn mehr nutzt, Foilen oder Welle.

Section geht super zu foilen, kann ich aus Erfahrung sprechen. XLite wird sicher noch besser sein, wenns nur ums Foilen geht.

Auf jeden Fall keinen Tube über 12qm zum Foilen... meine Meinung
Famus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 00:35   #3
lebast
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2016
Beiträge: 41
Standard

bei wie viel Wind willst du den foilen? und wie schaut dein foil stil dann aus?

zum foilen nimm den Xlite, der macht deiner Freundin auch bei ihrem Diri/TT Wind noch Spass.

GTS ist eher nicht so ein entspannter Foil Kite bei weniger Wind, wenn man nicht sehr aufmerksam und feinfühlig ist.

Ich fänd den XR noch passander für LW foilen als den Section, aber das ist Ansichtssache... musst bei beiden etwas weniger aufmerksam sein als beim GTS, der XR baut halt mehr Geschwindigkeit über scheinbaren Wind auf als der Section und der Section dreht etwas zügiger (klar ist der auch was leichter, aber dafür hat der XR das bessere Profil um länger oben zu bleiben)

Bei marginalen Tube Bedingungen musst du eh bei allen Schirmen arg aufpassen, das nichts runter fällt ; ).
lebast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 09:14   #4
alexhannover
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2011
Ort: Lübeck
Beiträge: 95
Standard

Zitat:
Zitat von lebast Beitrag anzeigen
bei wie viel Wind willst du den foilen? und wie schaut dein foil stil dann aus?

zum foilen nimm den Xlite, der macht deiner Freundin auch bei ihrem Diri/TT Wind noch Spass.

GTS ist eher nicht so ein entspannter Foil Kite bei weniger Wind, wenn man nicht sehr aufmerksam und feinfühlig ist.

Ich fänd den XR noch passander für LW foilen als den Section, aber das ist Ansichtssache... musst bei beiden etwas weniger aufmerksam sein als beim GTS, der XR baut halt mehr Geschwindigkeit über scheinbaren Wind auf als der Section und der Section dreht etwas zügiger (klar ist der auch was leichter, aber dafür hat der XR das bessere Profil um länger oben zu bleiben)

Bei marginalen Tube Bedingungen musst du eh bei allen Schirmen arg aufpassen, das nichts runter fällt ; ).

Hey eine Windgrenze möchte da gar nicht festlegen, bei so wenig wie möglich mit dem Material. Stil, ist aktuell Fahren und und halsen. Fusswechsel übe ich noch, wird aber dauern, da ich meistens bei LW Folie. Wichtiger ist mir, dass er einigermaßen in unsere Range passt, denke bei 10kn und etwas drunter sollte er noch gehen. Regel 1, niemals den Kite droppen, habe ich auf dem Schirm. Der Kite beachtet diese Regel nur manchmal nicht
Ich hab ein gutes Angebot für nen 12er Section, werde damit mal in die nächsten Sessions gehen und testen. Vielleicht komme ich ja auch mit meinem XR mit der Zeit besser klar, ist schon etwas her, dass ich damit Folien war.
Danke euch erstmal.
Gruss Alex
alexhannover ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sardinien Mai 2018 (Kiten, Foilen, Wellenreiten) - Empfehlungen? Tipps? -Tobsen- Reisen und Spots 1 18.12.2017 10:23
Sydney - War jemand von Euch dort Kiten / Foilen? Kieloben Reisen und Spots 3 21.03.2017 03:42
Kiten bei Windstärke 3-4? hilbert15 Kitesurfen 52 06.02.2016 12:29
Kiten oder Windsurfen! Hühnerauge Kitesurfen 47 29.10.2008 15:08
Aktion: Kiten auf dem Dümmer und Steinhudermeer <Coolkiter> Kitesurfen 0 08.02.2003 17:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.