oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2017, 16:29   #1
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.136
Standard Frage: Flysurfer Peak 3 12m2 Leistung ?

hallo,

so ein "sofort in der luft" kite mit mini packmaß wäre ja schon was ganz lustiges.

ich frage mich wie viel leistung hat ein 12er peak im vergleich zu einem
tube hochleister ?
ist der gleichauf zb mit einem 15er boost ?

wäre nett wenn mir jemand das sagen könnte.

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 17:33   #2
Davor
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 1.583
Standard He

Ein virtel weniger tuch ein virtel weniger laistung neme ich an fur schne leicht wind getz

Geändert von Davor (26.11.2017 um 19:50 Uhr).
Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 17:47   #3
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 1.903
Standard

Zitat:
Zitat von Davor Beitrag anzeigen
Ein virtel weniger tuch ein virtel weniger laistung nme ich an fur schne leicht wind getz
Das Gegenteil ist der Fall. Der 12er hat bedeuten mehr Zug als ein 15er Boost. Schau dir mal die Windbereiche der Singlskin Kites an, beim 12er Peak ist schon bei 14 KN Schluß. Den 12er hatte ich noch nicht in der Hand, aber kleinere, auch andere Hersteller. Sie sind sicher sehr gut für Leichtwind, aber sobald sie gut angebasen werde finde ich sie recht unkomfortabel. Wie gesagt vom Windbereich ist schnell Schluß, Grundzug wird recht hoch und die Depower ist nicht linear wie bei einem Tube/Matte sonder eher so on/off.

Geändert von set (27.11.2017 um 09:38 Uhr).
set ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 19:52   #4
Davor
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 1.583
Standard He

Dad bezit zih an algemaine laistung nict nur pro m2


QUOTE=Davor;1320733]Ein virtel weniger tuch ein virtel weniger laistung neme ich an fur schne leicht wind getz[/quote]
Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 21:05   #5
fireball412
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 98
Standard

Hallo,

Ich nutze die Peaks 2 relativ viel auf Land. In 6m² ist der Kite sehr gut für Longboard/Asphalt. Der geringe Lift und die große Depower (quasi null Kraft gedepowert beim Durchfliegen der Powerzone) machen das ganze sicherer. Leistung ist ab 5kn mehr als ausreichend. Bei Wind über geschätzten 12kn wird es aber schwierig. Dann hilft auch die Depower nicht mehr. Der Kite flattert sich tot und zieht zu stark, wenn man powert.

Die Peak 2 in 9m² ist für Asphalt immer zu stark aber fürs KLB oder Snowboard sehr gut geeignet: Gutes Lowend, wenig (unbeabsichtigter) Lift, Startet vorwärts und rückwärts, trocknet schnell und passt in den Rucksack (Skilift).

Heute hatte ich den 9er bei 10kn Grundwind und 20kn in den Böen (Windfinder Messwerte). In den Böen ist der Kite nicht mehr zu halten. Gedepowert im Zenit kann man gerade noch stehen, aber eigentlich zieht der Kite mich schon mit festen Schuhen über die Wiese. Also abgebaut und einen 10er Jekyll aufgebaut. Der Tube hat viel weniger Power, ähnlich viel Depower-Range und ist in den Böen stabiler. Also im direkten Vergleich ist ein für sein gutes High-end bekannter schneller 10er Tube viel schwächer als ein 9er Peak. Da liegen Welten dazwischen.

Den 12er Peak habe ich auch. Ich nutze ihn, wenn der 9er noch fliegt es aber nicht mehr reicht. Der 12er bringt dann noch mal ca. 20% mehr Power. Er kann das volle Potential der größeren Fläche aufgrund der viel geringeren Geschwindigkeit nicht voll nutzen. Lift ist beim 12er wirklich null. Ich bin nicht in der Lage damit auch nur einen Millimeter zu springen. Andere können es wohl aber.

Ich stand schon mehrfach bei quasi-Flaute am Ufer und habe überlegt den 12er Peak im Wasser zu fahren. Ich konnte mich aber bisher nicht durchringen. Der Wasserwiederstart ist ein Problem und meine Speed 3 in 15m² ist mir einfach lieber. Diese fliegt ein paar Knoten später, aber wenn sie einmal Fahrt hat, dann geht es auch richtig ab (bei 76kg schon fast zu viel). Dieses Potential trau ich dem 12er Peak nicht zu.

Fazit: Ich würde sagen, dass moderne große Leichtwindmatten das Lowend (ohne Foil) besser bedienen als der 12er Peak. Aber alles was ich lese und sehe spricht für Foil, wenn der 14er Tube oder die 15er Matte nicht mehr reicht.

Stefan

Geändert von fireball412 (26.11.2017 um 21:17 Uhr).
fireball412 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 21:17   #6
8nemo0
Diablo1*Sonic2LE*S4L
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: rectalcity
Beiträge: 1.149
Standard

Zitat:
Zitat von fireball412 Beitrag anzeigen
Ich stand schon mehrfach bei quasi-Flaute am Ufer und habe überlegt den 12er Peak im Wasser zu fahren. Ich konnte mich aber bisher nicht durchringen. Der Wasserwiederstart ist ein Problem und meine Speed 3 in 15m² ist mir einfach lieber. Diese fliegt ein paar Knoten später, aber wenn sie einmal Fahrt hat, dann geht es auch richtig ab (bei 76kg schon fast zu viel)
Er hat's gemacht https://www.youtube.com/watch?v=mQti9yF5jaw
8nemo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 21:20   #7
fireball412
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 98
Standard

Ich kenne das Video. Den Aspekt „Foil“ kann ich in der Gemengelage nicht seriös einschätzen. Habe aber auch selber schon die 12er Peak bei einer leichten Fahrerin mit Twin-Tip gesehen. Geht schon, aber gleichzeitig fahren auch andere mit anderem Material.
fireball412 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 06:00   #8
btheb
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 1.014
Standard

Zitat:
Zitat von 8nemo0 Beitrag anzeigen
Und im Video beschreibt er das ein Wasserstart nicht machbar ist.
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 06:40   #9
8nemo0
Diablo1*Sonic2LE*S4L
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: rectalcity
Beiträge: 1.149
Standard

Zitat:
Zitat von btheb Beitrag anzeigen
Und im Video beschreibt er das ein Wasserstart nicht machbar ist.
https://youtu.be/l6jT3k__T84
Hier bekommen Sie es hin...
8nemo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 07:51   #10
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 600
Standard

@wolfgang: kommt darauf an, was du damit machen willst bzw. wo du ihn einsetzen willst. (ich denke wohl nicht am Wasser, oder?). Tatsache ist, dass der 12er an Land eine Super-Leichtwindwaffe ist - vor allem an Spots mit beschränkten Platzangebot und der Gefahr, dass ab un zu vielleicht doch eine deftige Böe durchfährt. Das vorher genannte "on/off depower" feature kann ich voll bestätigen. Leistungsvergleiche sind immer schwierig, vor allem wenn man verschiedene Systeme vergleicht, zum Low-End kann ich dir das anbieten: Heuer im Jänner, Lipno, herrlicher Wintertag aber nur minimal S-Wind. Nur 3 kiter waren am Fahren: Einer mit 16er HQ Zequai, ich mit einer 6,5er Libre Vampir Race Pro an 40m Leinen und ein 12er Peak.....
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 09:49   #11
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.136
Standard ...

ich würde mir den peak für folgendes holen (bin noch am überlegen
dafür eventuell einen günstigen speed 4 lotus oder den peak):

snowkiten !

ich hab irgendwie im bauch daß heuer ein gutes snowkite jahr kommt.

ich liebe meinen boost (13) aber ich hasse beim snowkiten das kite aufgepumpe.

ich hab recht wenig frei verfügbare zeit, wenn ich zeit zum snowkiten habe,
dann ist meistens wenig bis kein wind...da passt mein 20er speed 4 proto gut,
als 2. wär dann vielleicht der peak gut....

snowkiten geh ich wenn dann an spots die viele verwirbelungen und windlöcher
haben, ich denke da will ich mir einen sonic oder sonic 2 nicht antun,
obwohl das natürlich geilste kites sind.
gegen sonics und speed 5 spricht auch der preis, mehr als das geld
wie für eine gebrauchten speed 4 oder peak will ich nicht ausgeben.

speed ging halt zum auch zum foilen (wobei ich SICHER auch mit dem
peak foilen gehe, falls ich ihn kaufe...).

mittelfristig bin ich natürlich heiß auf die neue flysurfer intermediate
matte ....aber ich denke das dauert zu lange für die wintersaison...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 15:09   #12
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 600
Standard

Da würd der Peak schon super passen! Wenn ich nicht eine lückenlose (Race)Landmatten Range hätte, hätte ich wahrscheinlich auch 2
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 16:05   #13
Sombra
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 121
Standard Peak zum foilen

Hallo


Habe noch nie einen Peak geflogen. Ich rede jetzt über einen Bereich, wo ein Speed/Sonic in 15 oder 18 zum Einsatz kommt. HAbe den Hyperlink in 12 probiert, und obwohl der schon sehr ansprechend ist, fehlt hier doch ein wenig Lowend zu den oben genannten Schirmen. (ist logisch, aber die Hoffnung stirbt zuletzt) Mir geht es nur um die Flugeigenschaften am unteren Ende des Einsatzbereiches. WEnn sich dann noch einer einen Vergleich traut, umso besser.

Wenn man mal die Wasser-Wiederstarbarkeit aussen vor lässt, also akzeptiert, wie verhält er sich sonst beim Hydrofoilen. Trägt er gut, wenn man Mannöver fährt? Hat er die nötige Leistungsspitze, um einen aufs Brett und ins fliegen zu bekommen?. Generiert er die Kraft aus der Fluggeschwindigkeit?
Schwebt er gut mit, wenn man mal in den Kite rein fährt?

Ich muss zwar extrem selten meinen 18er Speed4 an Land ziehen, (wir haben sehr berechenbaren Wind, aber jedesmal wenn es passiert, schwöre ich, das das mein letzter Tag mit einer Matte war.
Während ein Peak doch wohl nur zusammengerollt wird, man zúgig an Land schwimmt, ausrollt und wieder startet. Oder übersehe ich da was?

Ich finde es komisch, dass es dazu (Peak + Foil) bisher nur ein Video gibt. Das muss doch ein paar Leute mal reizen, das zu probieren. Oder habe ich das einfach nur nicht im Web gefunden?

LG
Carsten
Sombra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 21:26   #14
Michi S.
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 216
Standard

Ich fuhr letzten Winter 9&4 Peak3 auf Schnee von unter 10kts bis Böenspitzen von 40kts.
Das Packmass ist genial. Bei mir haben 2 Kites und die gesamte Tourenausrüstung in einem Mammut Lawinenrucksack platz.
Michi S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 22:15   #15
8nemo0
Diablo1*Sonic2LE*S4L
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: rectalcity
Beiträge: 1.149
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=U7XHL8KKpQQ
Ab 13:00 ist der Peak3 im Einsatz zu sehen!
8nemo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 07:51   #16
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 600
Standard

Wow, das muss ich mir einmal ganz anschauen das vid, nicht nur im Zapp-Modus! Jetzt bin ich richtig spitz auf die Wintersaison
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 09:31   #17
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.136
Standard ...

ok danke für die infos

ich hab zugeschlagen !

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 11:54   #18
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: near "the bridge"
Beiträge: 600
Standard

Und falls du im Sommer auch einmal einen Wasser-Versuch in Rindbach oder Traunkirchen planst, bitte vorher um PN
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 12:12   #19
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.136
Standard @surfed007

Zitat:
Zitat von surfred007 Beitrag anzeigen
Und falls du im Sommer auch einmal einen Wasser-Versuch in Rindbach oder Traunkirchen planst, bitte vorher um PN
mach ich nicht !

diese spots existieren doch gar nicht
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 16:49   #20
Mattef
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2017
Beiträge: 7
Standard

Ich bin seit diesem Winter auch stolzer Besitzer eines Peak3 6m und ich muss sagen der Kite macht für seinen Einsatzbereich wahnsinnig viel Spaß. Das On/Off Gefühl beim Depowern, das hier zwei mal angesprochen wurde, kann ich nicht bestätigen. Ich denke, dass es schon viel mehr dazwischen gibt. Der Depowerbereich ist halt viel größer als bei einem anderen Foilkite.

Außerdem fühlt sich der Kite sehr gutmütig und "sicher" an. Ich hab nie befürchtet, dass er mich wegziehen möchte oder er unkontrollierbar wird. Liegt wohl daran, dass er so gut wie kein Lift hat.

Der 6m hat vom Zug her ungefähr die gleiche Leistung wie ein "gewöhnlicher" 9m Foilkite.
Mattef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 18:10   #21
Davor
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 1.583
Standard He

Meins du querzug
Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 19:19   #22
Mattef
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2017
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Davor Beitrag anzeigen
Meins du querzug
Na, eigentlich meinte ich schon den Zug nach oben. Der andere Kite, den ich hab (Ozone Frenzy), zieht einen schon mal kräftig nach oben, wenn eine Böe kommt. Das ist beim Peak3 nicht der Fall.
Mattef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 19:24   #23
Davor
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 1.583
Standard okey

okey mus ich egentwan testen
Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 09:23   #24
tennisstation
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2009
Beiträge: 30
Standard 12er Peak3 bei ca 7kn

am Samstag waren wir am SPOT. Wind starb und mein Boost2 in 13m ist quasi aus dem Himmel gefallen. KEIN KITE am Himmel aber 20 tubes am strand und keiner hatte mehr recht lust grosse Matten auszurollen,...

Also haben wir gequatscht und gefachsimpelt und hatten dann doch die Idee den 12er Peak zu launchen.
WOW,.. mit 138cm TT hat es den 95kg man locker ins fahren gebracht,.. allerdings leicht an Hoehe verlohren.... geschaetzt 6-7kn. 8kn haetten gereicht...

Den Frenzy kennen wir auch ein recht altes Modell allerdings der ist ein snow kiter moerder,.. bei Boehen echt fiess...
tennisstation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 10:45   #25
Michi S.
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 216
Standard

Hier ein paar Impressionen:

https://m.facebook.com/story.php?sto...d=16266144 06

https://m.facebook.com/story.php?sto...d=16266144 06

https://m.facebook.com/story.php?sto...d=16266144 06

https://m.facebook.com/story.php?sto...d=16266144 06


Geändert von Michi S. (06.02.2018 um 11:03 Uhr).
Michi S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 11:01   #26
8nemo0
Diablo1*Sonic2LE*S4L
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: rectalcity
Beiträge: 1.149
Standard läuft...

https://www.youtube.com/watch?v=mQti9yF5jaw

Start aus dem Wasser auch!
https://www.youtube.com/watch?v=l6jT3k__T84
8nemo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 20:45   #27
Moe19
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 459
Standard

Ich war jetzt öfter mit dem Peak am Wasser unterwegs. Anfangs wollt ichs einfach mal zum Spaß mit dem Wellenreiter probieren weil ich keine Lust zu pumpen hatte.
Das geht echt gut!
Man kann am Strand den Kite alleine durch die Powerzone ohne irgendwas starten und hat dann aber genug Druck um zu fahren.

Anfangs hab ich nur den 12er bei Leichtwind genommen. Jetzt war ich auch ein paar mal bei stärkerem Wind mit dem 6er Peak und hat echt Spaß gemacht.
Der Kite driftet extrem gut mit!

Gewassert hab ich ihn noch nicht. Ich denke aber dass man ihn rausbekommt wenns kein Zuckerl wird.
Moe19 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe - Flysurfer Speed 3 (15) DLX Retten? - Tuch im Ar*** CrazzyKiterr Bauen - Reparieren - Basteln 4 08.10.2016 08:25
Testbericht Flysurfer Speed 3 - 21er Deluxe Edition mykite.ch Kitesurfen 43 17.03.2012 07:30
Flysurfer Psycho 3 10m² DP87 Archiv - Kitesurfen [B] 2 11.10.2011 11:12
Flysurfer Psycho 3 in 13qm Dickar Archiv - Kitesurfen [B] 1 22.06.2010 19:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.