oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Produkte: Testberichte - Erfahrungsberichte - Reviews > Sonstiges
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2012, 07:50   #1
artbrushing
Bladekites etc...
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Neusiedlersee, Austia
Beiträge: 4.530
artbrushing eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Rip Curl Flashbomb 6/5/4 E3+

Ich konnte gestern meinen neuen Winterneo bei guten Bedingungen testen.
Es hatte +3 Grad Luft, bewölkt, und ca. 5 Grad Wassertemp. Windchill bei 25-35 Knt schwer im Minusbereich.

Ich möchte hier erstmal sagen dass ich extrem kälteempfindlich bin, friere also sehr leicht und bin mit meinem alten Winterneo (Neil Pryde 5000 in 5/3) auch an kalten Sommertagen mit Unterzieher und beim Schulen auch schon mal mit Unter und Überzieher unterwegs.

Die Verarbeitung dieses Anzugs sucht definitiv seinesgleichen und durch die Kaschierung (ausgenommen Brust/Rücken/Kopf) kann man ihn auch an und ausziehen ohne dass man Angst haben muss ihn zu ruinieren.

Einstieg ist einen Tick schwieriger wie bei normalen Neos mit Rückenzipp aber immernoch ok.
Sobald man im Neo drinnen ist wärmt sofort das plüschige Innenleben des Neos selbst wenn das Material an sich noch kalt ist.

Trotz der Materialstärke fühlt man sich nicht eingeengt, die Bewegungsfreiheit ist sogar besser wie in Tütentrocki´s.
Die fix angebrachte Haube ist gold wert, sitzt perfekt und hat mir an dem Tag schon mal ne Megaspülung und nen kleinen Herzinfarkt verhindert (schnelle Landung am Rücken)
Auch beim Bodydrag ist die ebenfalls total plüschige Haube ein riesen Vorteil. (ich hatte bisher noch keinen Neo der am Halsabschluss wirklich dicht war) bis auf diesen.
Ich denke wenn man sie nicht braucht kann man sie runterziehen....hab ich aber nicht probiert....werde ich mir noch anschauen und diese Info nachreichen.

Beim einen oder anderen Einschlag (Kerze und Faceplant) kommt ganz wenig Wasser rein was sich aber schnell erwärmt hat und irgendwie dann ganz verschwindet. Wahrscheinlich tritt dieser Effekt durch die Membran ein die das Wasser von der Plüschseite richtung Neo transportiert und es dort abrinnen lässt. (geile Erfindung)

Beim Kiten war mir immer wohlig warm, zum Teil sogar ordentlich, aber nie unangenehm heiß.
Am Strand beim Pausieren merkt man eine leichte Abkühlung die aber bei 3 Grad noch kein Problem war. Mir war auch hier nicht kalt.
Wie´s bei 30min ruhig stehen ausschaut.....naja wahrscheinlich wird man dann irgendwann anfangen zu frieren. Hier kann man sich ja ne Jacke umwerfen.

Meine größte Sorge war dass ich nicht alleine aus dem Anzug rauskomme.
Es ist ein wenig eine Challenge aber es geht und ich denke mit Übung wirds noch besser, ist aber definitiv schwieriger wie mit Backzip.

Stabilität: Spitze, ich konnte gleich an dem Tag die Kniepads testen da beim Landen in einer leichten Windabdeckung mein Freund nicht schnell genug war und der Kite wieder richtung Powerzone ging und von dort aus gestartet wurde, dabei bin ich mit dem Knie über Steine geschrammt, Anzug hatte keinen Kratzer (mein Knie zum Glück auch nicht).
Wie gesagt durch die Kaschierung und die absolut geil verarbeiteten Nähte sollte es was das betrifft auch nie zu Problemen kommen.

Ich möchte hier auch noch einige Schwachstellen auflisten die sowohl aus meiner Erfahrung wie auch der meines Freundes kommen der den 5/3er ohne Haube hat.

Zuerst einmal. Dieser Anzug ist ein Wellenreitanzug daher fehlen die Klettbänder an den Beinen, kann man aber nachrüsten.

Die Beinabschlüsse sind nicht wirklich dicht, auch nicht mit Klettband.
Der Wassereintritt hat sich zwar in Grenzen gehalten allerdings bevorzuge ich hier im Winter 0 Wassereintritt, was sich wahrscheinlich nur mit einem Tape bewerkstelligen lässt.
Ich trage den Neo über den Boots da ich finde sich ansonsten die Boots extrem mit kalten Wasser füllen können was noch unangenehmer ist.
Also an den kältesten Tagen würde ich Tapen ansonsten reicht das Klettband.

An den Händen und Hals hat man beim Draggen auch leichten Wassereintritt (Infos von meinem Freund). Mit (Winter)Handschuhen und Haube hat sich das natürlich komplett erledigt.

Trotz dieser kleinen Schwächen bin ich super happy mit dem Anzug und kann sagen dass er der beste, wärmste und stabilste Anzug ist den ich bisher in meinen 11 Jahren Wassersport hatte.

Die restliche Winterkombi an diesem Tag war:

Atan Hotwave 6mm Schuhe (sind innen auch plüschig) ist so ziemlich das Beste was man für seine Füßen tun kann bei Kälte.

und auch neu

Ripcurl Flashbomb 7mm glatthaut Fäustlinge. Zum ersten mal 2 Stunden am Wasser ohne ansatzweise kalte Finger zu haben.
Hatte kein Problem mit den Unterarmen, teilweise aber ein leicht krampfiges Gefühl an der Handkante. Was aber nach und nach besser geworden ist.

Für kleine Hände würde ich mir aber nicht so dicke Handschuhe kaufen. Für mich sind auch das die wärmsten Handschuhe die ich je anhatte.
Ebenfalls top Verarbeitung, grippige Handflächen und sie lassen sich gut auf links drehen zum Trocknen.
Trotz Größentabelle eher zu der nächstgrößeren Größe greifen.

Fazit das erste mal bei 3 Grad nirgens gefroren. Keine größeren Wassereintritte, nur tröpfchenweise, super flexibel
artbrushing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2012, 12:34   #2
Gerrit Go
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2012
Ort: Kiel
Beiträge: 414
Standard

ich hab auch die Flashbomb kappe, War die bequemste im Laden und macht definitiv einen Warmen Kopf. Allerdings wird dadurch auch das Feedback gestört. Weniger Gehör und es Shockt einen schon etwas wenn man dann doch mit mit dem Gesicht eintaucht und das Wasser eisig Kalt ist.
Gerrit Go ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[ebay] E Bomb Rip Curl Chest Zip Gr L auona Archiv - Wellenreiten / SUP [B] 0 07.05.2010 12:17
Rip Curl Core 5.3 Glatthaut in XXL Randall Flagg Archiv - Windsurfen [B] 1 13.04.2009 12:40
Billabong vs Rip Curl wetsuits - Erfahrungen? schudan87 Kitesurfen 11 26.03.2009 08:37
Rip Curl Core Steamer 5/3 Men chaoskiter Archiv - Kitesurfen [B] 0 23.10.2007 16:40
Rip Curl Kitepant `05 schorsch Archiv - Kitesurfen [S] 1 12.06.2006 11:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.