oase.surf - surfers world
      

Zurück   [oase.surf-Forum] > Hauptbereich > Windsurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2016, 11:11   #1
Kite Maid
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 5
Standard Red Paddle iSUP mit Windsurfoption - passendes Rigg?

Hi zusammen,

ein Kumpel hat ein 10'8" Ride mit Windsurfoption und möchte sich dafür ein Rigg kaufen. Dieses soll gebraucht und günstig sein, da "nur mal zum testen".

Als Mastfußaufnahme ist ein Gewinde ins Deck eingelassen. Welche Mastfüße (Beispiele, gern auch älter) passen da?

Und eine kleine Hilfestellung zur Segelgröße wäre nicht schlecht: Einsatzbereich See (meistens bis 15kn) und bzw. oder Meer (sagen wir zwischen 15 und 20 kn) im Urlaub. Gewicht des Fahrers zw. 80 und 85 kg.

Es soll nur 1 Segel sein. Also vmtl. entweder für "See" oder für "Meer" entscheiden, je nach dem was er bevorzugt.

Liege ich mit der Einschätzung 6er bzw. 6,5er Segel für den ersten Bereich und 5er für den Bereich bis 20 kn in etwa richtig?

Grüße
Kite Maid
Kite Maid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2016, 12:12   #2
fynnlay
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2007
Ort: nrw
Beiträge: 299
Standard

hi

ich fahre nen Vandal Sup mit Windsurfoption.. ( mit Heck und Mittelfinne ) und meiner Meinung nach liegst du mit deiner Annahme falsch..
ich habe 2 Kinderriggs (3,6 und 5 m ).. Aufgrund seiner Grösse und Volumens kommt das ISUP viel schneller ins rutschen.. ( niemals ins gleiten ! ) , meins kommt bei 12 kn mit dem 3,6er trotz der Mittelfinne an seine Grenzen.. querdrift ist ein Thema.. des weiteren die "gigantische" Angriffsfläche des Boards..

bei 6,5 m dümpelst du bereits mit einem Hauch von Wind über den Teich...
ich hatte die Tage ein RRD neben mir laufen ohne die 2 Finne der deutlich schlechter auf Kurs und Höhe lief als meins..

für mich war es die Option für WInd unter 11kn.. danach gehe ich Kiten..

was ich so bei den Anbietern der Sups mit Windsurfoption gesehen habe, beschränken sie sich auf Leichtwind ..
anders sieht es sicherlich bei WindSups aus, also aufpumpbare Windsurfer, (nicht Sups mit Windsurfoption.. ) wie z,B dem Starboard Airplane http://www.surf-magazin.de/aufsteige...rd/a17159.html
aber das steht ja nicht im Focus

Gruss
chris
fynnlay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2016, 21:30   #3
Schonkiternochsurfer
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 1.608
Standard

Ich nehme ein 4,2qm für mein ISUP im Windbereich unterhalb 12 kts. Ab 12 kts gehe ich kiten. Als günstiges Rigg habe ich das gefunden:http://www.dailydose.de/private-klei...?siteid=229363
Das 4,7qm sollte reichen.
Schonkiternochsurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
iSUP - neue Pumpe von Red Paddle - Erfahrungen? der willi Wellenreiten und SUP 20 26.03.2015 22:09
Welches Paddle für iSUP in 2015 ? SirAdrianFish Wellenreiten und SUP 11 27.01.2015 20:55
Red Paddle Air ISUP 10,6 ab 450 EUR thegoodguy Wellenreiten / SUP [B] 0 18.08.2014 12:43
Biete red paddle iSUP aufblasbares standup paddle board 9'4 mangiari Wellenreiten / SUP [B] 2 12.03.2014 23:42
Red Paddle 10"6 oder Naish Mana Air 10" --> Anfaenger, 98kg, Allround heinzbush Wellenreiten und SUP 2 08.02.2014 15:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.