oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2007, 20:42   #1
kielerKiter
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2007
Beiträge: 288
Standard griffin vs. rebel

griffin vs. rebel

was sagt ihr welcher gefällt euch besser?
kielerKiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2007, 21:30   #2
Cool Cube
SNBRND
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 902
Cool Cube eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Griffin
Cool Cube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2007, 21:36   #3
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.018
Standard

Griffin
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2007, 21:43   #4
ewiger anfänger
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2006
Ort: Olhao(Portugal),
Beiträge: 181
ewiger anfänger eine Nachricht über Skype™ schicken
Frage Was hat der Griffin, was der Rebel nicht hat?

@An die Griffin Befürworter:

Warum den Griffin und nicht den Rebel?

Bin richtig neugierig??

Holk
ewiger anfänger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2007, 21:46   #5
-Flo
Wind?
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: Kiel
Beiträge: 564
-Flo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

ich denke mal du wirst leider kaum jemanden finden der beide kites ausreichend geflogen ist um zu sagen welcher besser ist..
kann man wahrscheinlich auch garnicht, da es immer ne geschmackssache ist...

ich habe mich auch langezeit mit meiner wahl schwergetan...
hab mich dann aber aus mehreren gründen für den griffin entschieden:

-guter preis
-gutes feedback
-netter support
-die möglichkeit im 1:1 und 2:1 modus zu fliegen
-und da es zahlreiche negative kommentare zum rebel und dessen qualität gab
... naja und ich finde man kann ner jungen marke mal ne chance geben

wirklich herausfnden kannst du es wahrscheinlich nur wenn du beide fliegen würdest... ich habs auf fliegen verzichtet freu mich aber trotzdem schon wei sau auf meinen griffin

-------------edit.... an den ewigen anfänger...
was hat der griffin was der rebel nicht hat:
wie schon erwähnt

-nen besseren preis
-nen besseren support
-die möglichkeit 2:1 oder 1:1 zu fliegen



mfg, flo
-Flo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2007, 21:53   #6
kielerKiter
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2007
Beiträge: 288
Standard

würd mich auch mal interessieren da north zu den top produzentwn gehört.
es geht auch nur um leistung nicht um preis/leistung
kielerKiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2007, 21:55   #7
-Flo
Wind?
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: Kiel
Beiträge: 564
-Flo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

naja ich finde preis/leistung ist schon wichtig...

ich hab mir letzendlich mal die frage gestellt...
was kann der rebel besser ... ist das fast 400€ wert?
konnte nichts finden... außr vielleicht das noirth draufsteht und nicht monkey...

north gehört vielleicht zu den topproduzenten... aber ich würd ma behaupten von keiner anderen marke hört man auch soviel schlechtes oder?

versteht mich nicht falsch... ich hab nix gegen north...
war auch lange zeit echt überzeugt davon und dachte der rebel wär mein "traumkite"... naja wenn man mal diem rosarotebrille absetzt sieht man die welt ganz anders
-Flo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2007, 22:09   #8
Kiter-Yak
United-Ocean-Sports
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 2.018
Standard

[quote=ewiger anfänger]@An die Griffin Befürworter:

Warum den Griffin und nicht den Rebel?

Weil eine geschlossene Frage gestellt worden ist. Entweder Banane oder Apfel
Kiter-Yak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2007, 23:13   #9
kielerKiter
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2007
Beiträge: 288
Standard

Das kann ich leider nicht beantworten. Meine einzige begründung wäre das ich den Rebel schon gefahren bin und ihn echt gut fand. Und beim Griffen hab ich noch garkeine erfahrung und auch das barsystem ist dem von mir northgewöhntem sehr unbekannt. womit ich nicht sagen will das veränderungen schlecht sind...
kielerKiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2007, 23:16   #10
-Flo
Wind?
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: Kiel
Beiträge: 564
-Flo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

naja wenn du ihn "echt gut fandest" und dir der preis, wie du ja selbst sagst egal ist, dann wüsst ich nicht warum du den rebel nicht nehmen solltest
-Flo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2007, 23:43   #11
Markydamark
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Beiträge: 25
Standard

hi jungs, das ist ja genau mein thread hier!
Ich fliege seit sommer den Rebel in 9 und 12 , seitdem hatte ich natürlich ne menge sessions mit den dingern und nochmehr spass... bin jetzt letztens mal nen 12er griffin geflogen und .....naja was soll ich sagen? ich verkaufe nen 12er und 9er rebel. beim griffin hat mich einfach der gesamteindruck überzeugt. es war nichts unstimmig! hab mich auf anhieb wohl gefühlt.

War einfach super klasse mit dem kite. Ich kann nicht genau sagen was jetzt der riesen Unterschied war aber ihr wisst ja eh was ich meine Schicksal

So long Mark

Verkaufe 2 Rebels : 9er in weiß , 12 in diesem dunklen blau . Meldet euch bei Interesse .
Markydamark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 08:48   #12
kielerKiter
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2007
Beiträge: 288
Standard

hmm sind hier garkeine north fahrer die diesen griffen auch mal mit einem rhino vegas oder einem rebel vergleichen könnten? Ausserdem würde mich der unterschied zur north 2006er bar interesieren.
mfg
kielerKiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 11:07   #13
leonhb87
Berlin und Kiten?
 
Dabei seit: 11/2006
Ort: Berlin
Beiträge: 227
leonhb87 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

auf jeden fall ein toller kite!

Geändert von leonhb87 (26.02.2007 um 17:26 Uhr).
leonhb87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 12:04   #14
libtech
www.griffinkites.at
 
Dabei seit: 09/2006
Beiträge: 269
Standard @ leonhb..

ah sorry - über welche kitegrösse sprechen wir jetzt eigentlich?


monkeykites griffin 07 komplett:

7-699€
9-749€
12-799€
15-849€

kein unterschied vom neupreis her? interessant..
libtech ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 12:18   #15
Clown
ewiger Kiteschüler
 
Dabei seit: 08/2005
Beiträge: 66
Standard Griffin vs. Waroo 07

Will deswegen hier keinen neuen Thread anfangen aber kann jemand diese beiden vergleichen?

-Highend?
-Lowend?
-Safety?
Verarbeitet sollen ja beide top sein!
Bringts das 2:1 Setup beim Griffin? Also wär das 'n Minuspunkt für den Waroo?
Was bringt die nicht vorhandene Mittelstrut beim Griffin? Plus- oder Minuspunkt?

Wär schön wenn mich mal jemand schlau machen könnte!
Clown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 14:12   #16
-Flo
Wind?
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: Kiel
Beiträge: 564
-Flo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

wenn man mal beachtet dass der rhino07 auch keine mittelstrut mehr hat
kanns wohl nicht so schlecht sein
-Flo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 14:57   #17
otte
notsohappyhippo
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: W bei K aus D
Beiträge: 5.183
otte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Clown
Will deswegen hier keinen neuen Thread anfangen aber kann jemand diese beiden vergleichen?

-Highend?
-Lowend?
-Safety?
Verarbeitet sollen ja beide top sein!
Bringts das 2:1 Setup beim Griffin? Also wär das 'n Minuspunkt für den Waroo?
Was bringt die nicht vorhandene Mittelstrut beim Griffin? Plus- oder Minuspunkt?

Wär schön wenn mich mal jemand schlau machen könnte!
um mal ganz nüchtern auf einige deiner punkte zu antworten:

Zitat:
Zitat von Clown
-Highend?
den punkt würde ich an den griffin geben!!!


Zitat:
Zitat von Clown
-Lowend?
der 13er waroo7 soll ja sehr früh gehen. wer hier den punkt bekommt kann ich nciht genau sagen da ich beide kites im lowwind noch nicht vergleich geflogen bin.


Zitat:
Zitat von Clown
-Safety?
die griffinbar hat bereits ein QR das dem französischem standard entspricht. soll heissen dass das qr mit klett ausgestattet ist und unter einem bestimmtem auslösewert bleibt. bei tests ist das monkey qr immer unter einer auslösekraft von 4,9kg bei 150kg belastung geblieben. wie das beim der 07er waroobar ausschaut kann ich leider nicht sagen da ich nicht ausgelöst habe als ich die kites geflogen bin.
der waroo weht bei bedarf über eine steuerleine aus was ab und zu zum "propellern" des kites führen kann. der griffin weht über eine frontline aus. ansonsten kannst du dem griffin eine 5. leine anhängen wenn es dir mehr sicherheit gibt.

Zitat:
Zitat von Clown
Bringts das 2:1 Setup beim Griffin?
dadurch dass du den griffin als 2:1 mit pulleys an der bar und 1:1 ohne pulleys fliegen kannst, hast du die möglichkeit den kite deinen bedürftnissen oder den windbedingungen anzupassen! im lowwindbereich empfiehlt es sich den kite auf 1:1 setup zu fliegen um die steuerkräfte auf ein minimum zu reduzieren, was wichtig ist wenn du viel sinusen musst. im oberen windbereich bietet sich dann das 2:1 setup an (ist innerhalb 1er minute umgeknüpft) weil es einfach mehr depower bietet. wenn du nun c-kiter bist und kein bock drauf hast dich gross auf die "bowkiteflugweise" und etwas schwammigere steuerung umzustellen, fliegst du den kite einfach im 1:1 setup. ebenso wenn du gern unhooked rumdüst. wenn du jetzt bei viel wind mit nem grossen kite auf big air stehst und so viel depower wie möglich benötigst, dann fliegst du den kite einfach auf 2:1.
wie du siehst kannst du den kite dir und den windbedingungen anpassen und so einfach am meisten spass auf dem wasser haben.
beim waroo hast du halt nicht diese wahl.


Zitat:
Zitat von Clown
Was bringt die nicht vorhandene Mittelstrut beim Griffin? Plus- oder Minuspunkt?
ich werde gleich noch einen text des monkeykites designer -saul griffith- posten.
aber vorher schonmal die antwort auf deine frage: pluspunkt für den monkey! dass der monkey den pluspunkt beim high end bekommen hat liegt ebenfalls mit der "fehlenden" mittelstrut zusammen.



ich hoffe ich konnte einigermaßsen "objektiv" bleiben
bin in australien den waroo7 gründlich testgeflogen. ich hätte auch nie auf deine fragen geantwortet wenn ich der einzige wäre der die punkte so sieht wie ich sie beantwortet habe. in der zeit in der ich den waroo geflogen bin ist der waroo-besitzer die griffins geflogen und so konnten wir sie recht gut vergleichen

leider bin ich den waroo7 nie im lowend geflogen-daher habe ich mich auch bei diesem punkt nicht fest gelegt!

so far
gruss oliver
otte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2007, 15:17   #18
otte
notsohappyhippo
 
Dabei seit: 12/2004
Ort: W bei K aus D
Beiträge: 5.183
otte eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard interview mit >saul griffith<:

How do kites work or... why do Leading edge inflatable (LEI) kites fly?

Anybody who tells you they completely understand the aerodynamics of a
leading edge kite (or any wing for that matter) is lying. The
understanding of why they work and how to design them better is, however,
increasing all the time. One complicating factor with LEI kites is that
they are aero-elastic structures. This means that the aerodynamic loading
on them is what determines their shape ! This means that for every wind
speed, every weight of rider, every line set-up, every small change, the
kite will be a different shape, and in fact is changing shape CONSTANTLY
while you ride. In stiff wings such as aircraft wings the wing doesn't
change shape (well it does, a little, but a lot less than an LEI or
ram-air foil). When kite designers design LEI's they have to design an
ideal shape for a stiff wing, and then use their knowledge of flying to
predict what those changes in shape will mean in the flying performance of
your kite. Aerodynamic computer models are not yet powerful enough to
design for these aeroelastic effects.

Some people might think that the ribs in an inflatable leading edge kite
determine the airfoil, or aerodynamic profile, of the kite. This is only
slightly true.

Where the kite has ribs, the canopy is constrained to taking the shape of
those ribs. Everywhere else, it is the cut or shaping of the panels in the
kite that determine the airfoil.

It's a strange airfoil isn't it?

Yes it is! The large tube that is the leading edge is convenient (it is
simple to make inflatable tubes) but it is not ideal in a wing sense.
There is drag created immediately behind the leading edge, and that
circular section is only an approximation over what you would really like
the shape of your airfoil to be at the nose of your kite. At low airspeeds
such as that in kite flying however this drag is not terrible and that is
why these kites work so well. At higher air speeds they would be terrible
wings.

So what happens where there are no ribs in the canopy?

When air passes over an airfoil, a low pressure area is created above the
airfoil. It is this low pressure air that sucks, or lifts, the kite up,
creating what we know as lift. The amount of lift is determined by the
speed of the air passing over the airfoil, and the shape of that airfoil.
In a fixed or stiff wing such as an aeroplane, all of this low pressure
creates lift. In a soft wing such as a LEI, the low pressure also lifts
the fabric, effectively inflating the canopy of the kite, giving it the
airfoil shape.

So why have any ribs at all?

In theory you can build a kite with no ribs at all, for example something
like the NASA-wing. The airfoil sections however are not optimal and the
fabric is drawn from all areas of the kite and makes a minimal energy
surface, in the same way a drop of water on a leaf does. This tends to
make everything spherical like that droplet. This is why nasawings have so
many bridle lines - to constrain the shape of the kite. What inflatable
ribs in LEI kites do is stretch the fabric along the length of the rib,
and therefore only allowing the canopy to develop it's profile along the
wingspan of the kite. The more ribs there are in a kite, the more
constrained the fabric will be between the ribs and the closer it will be
to the profile selected in a rib. Ribs however add weight, and to a lesser
degree add drag, to a kite. Part of the challenge in designing a kite you
want to fly is finding just the right number of ribs, with just the right
profile, and putting them in the most important parts of the wing.

Then where do I want the ribs to be?

We haven't yet talked about angle of attack. This is the angle at which
the airfoil profile attacks the wind. What a kite surfer does when they
pull in their control bar is change the angle of attack by pulling the
trailing edge of the kite towards them. If you look at the U-shape of the
kite however, and think about what happens when you do this, you increase
the angle of attack much more dramatically in the centre of the kite than
in the wing-tips of the kite. Up to a point increasing the AOA increases
the power in the wing, and the stability, it does however reduce the wing
speed, and increase the drag. This is why the extra power lasts for a
little while, but then slackens off as the kite slows down. Anyway, the
AOA is increased more at the centre of the kite than at the tips. At the
tips there is less lift for a number of reasons, partly because the
airfoil is shorter in the tips, partly because on shorter airfoils that
round leading edge is a worse approximation for a wing. There is also less
AOA at the tips. This means that there is less air-pressure sucking the
canopy into shape in the tips. That is why it is advantageous to put more
of your ribs closer to the tips and closer spaced at the tips.

So that is why we choose to have no central strut. By removing the centre
strut, we can have more struts at the tips where they count more. The
airfoil in the top central section of the kite is determined by air
pressure, as it is in the sections on either side of the central rib in a
traditional LEI. In fact, with good design, we can make the airfoil
section change in the right ways to give you more lift and more depower in
that centre section of the kite where the foil area is larger, and more
important in determining the amount of power in your kite.

But does it cause jellyfishing?

Jellyfishing is a complicated phenomena, and can be cause by a number of
things. Firstly the kite needs to have a reasonably stiff leading edge
that determines the arc shape of the kite. The stiffness of this arch
(consider it a beam) is proportional to the diameter of that leading edge.
A small increase in diameter makes a much stiffer arch as the stiffness of
the beam is proportional to the diameter more than the stiffness. In fact
the pressure in the tube has a very small effect compared to the diameter.
The junction where a rib joins a kite makes a negligble difference to the
stiffness at that connection point and can in fact weaken the arch at that
point. Jellyfishing is caused more by the wing-tips oscillating between
stall and non-stall due to their angle of attack. Again, this is why more
ribs closer to the tips is more important. There are at least two other
factors contributing to jellyfishing, one is the centre of the lift of the
profile and where it sit relative to the attachment points, the other is
the unloaded shape of the arch versus the loaded shape, ie the curve of
the arc sitting on the beach compared to what it is in the air. If the
difference is too great, the kite will oscillate between the two shapes,
particularly during gusty or stronger winds."
otte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2007, 08:11   #19
wind-kitesufers
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Beiträge: 862
Standard

hallo,
ich fahr jetzt seit febr./07 den griffin. ich weiß momentan gar nicht, was man am 12wer griffin noch verbessern könnte. je länger man das teil hat, um so mehr liebt man den kite und findet zu anderen kitemarken keinen zugang mehr. ich überleg schon ob ich mir noch einen auf vorrat hinlege. bin den north rhino 07 u. den neuen vegas gefahren , konnte aber nichts finden was die besser können. hab jetzt auch einige north-rider beim basteln u. reparieren ihrer neuen kites gesehen. das 2-pump-system scheint ja auch noch etwas anfällig zu sein.
wind-kitesufers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2007, 09:03   #20
Borste
Ex Surf-Styles
 
Dabei seit: 07/2005
Ort: München
Beiträge: 1.184
Borste eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Griffin..!!
guck dir einfach mal die Testberichte an
Borste ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Griffin ist da!! (Erste Eindrücke) steindi Kites 87 11.07.2007 16:11
HILFE: frage zum 16-er Rebel 2007 pebi Kitesurfen 4 03.01.2007 17:32
Rebel 07, Rhino07, Vegas07 Bilder HeiterKiterMarcoPE Kitesurfen 90 27.10.2006 15:24
North Rebel Preisliste sublime Kitesurfen 37 14.08.2006 20:22
North Rebel 14qm 2006 - erster Eindruck von Foxi joe Kites 0 24.06.2006 07:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.