oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2018, 12:47   #1
mannie
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2015
Beiträge: 135
Standard iSUP Ventil öffnet wenn Schlauch abgezogen - Tipps?

Hallo,
ich hatte dieses Problem früher schon mal an einem BIC Board - nun aktuell seit letztem Jahr an einem Mistral Equipe 14.
Es passiert nicht immer aber regelmäßig, nicht nachvollziehbar und ist nervig.
Nach dem Aufpumpen, beim Schlauch abziehen - öffnet sich (wohl durch die Drehung beim auf- oder absetzen) das Ventil und ein Großteil der Luft entweicht bevor ich wieder zudrehen kann.
Aktuell nutze icn zum testen auch eine Bravo 20 Pumpe - bei der passiert es auch.
Einerseits kann man ja den Steg im Schlauchadapter abschneiden, um dieses Problem zu umgehen - dann misst der Druckmesser halt nur beim Pumpen. Was mache ich mit der Schrauben im Adapter der BP20 - damit dort die Messung noch funktioniert.
Oder noch besser - gibt es eine Möglichkeit dieses Verhalten des Boardventils abzustellen?
VG
Mannie
mannie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 13:05   #2
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.214
Standard

Tausch das Ventil, wenn Du am Schlauch nichts machen kannst oder willst. Ich hatte das Phänomen auch abhängig von Ventil/Schlauchkombination (tritt bei zwei identischen Schläuchen nur bei einem auf). Beim Drehen fest Drücken kann auch schon reichen.
FunKite ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 13:07   #3
SUPshop24-7.com
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 577
Standard

beim raus drehen, den Adapter vom Schlauch Richtung board drücken und gleichzeitig langsam, sehr langsam aufdrehen ... versuch das mal...
SUPshop24-7.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 13:52   #4
mannie
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2015
Beiträge: 135
Standard

danke - dann versuche ich es mal mit langsam und drücken
Sind die Ventile eigentlich genormt - teilweise habe ich je nach Board auch Unterschiede, welche O-Ringe ich einlegen muss, damit es gut passt.
Beim Mistral z.B. habe ich große Schwierigkeiten den Schlauch so zu fixieren, dass er auch gut hält.
VG
Mannie
mannie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 19:25   #5
SUPshop24-7.com
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 577
Standard

probier mal den Schlauch auf Drehspannung zu bringen damit er auf Spannung im Ventil sitzt und nicht locker ... schwer zum erklären so ...

Ja gibt leichte Unterschiede, pumpe aber eigentlich alle mit der gleichen Pumpe auf und geht....
SUPshop24-7.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 05:22   #6
schwupp
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 190
Standard

Naja beim Abziehen langsam machen ist ja eher schlecht da ja dabei auch Luft entweicht (normales schnelles abfluppen ist ja schon fast 1 Psi) . Das Abziehen ist ja auch nicht die Bewegung die das Ventil in die "offen Stellung" arretiert, eher behutsam den Schlauch anbringen.
schwupp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 07:58   #7
PaddlePirate
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 3
Standard

Ich hatte mal das selbe problem mit einen Board von Red Paddle. Ich habe die Oberseite des Ventils etwas abgeschliffen, seid dem geht es problemlos.
PaddlePirate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 13:41   #8
SUPshop24-7.com
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 577
Standard

@Schwupp.... nicht langsam den Schlauch abziehen sondern ich hab geschrieben, langsam auf drehen ...
SUPshop24-7.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 15:46   #9
mannie
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2015
Beiträge: 135
Standard

Ich habe eben mal die Ventile meiner beiden Boards verglichen (Mistral und Simmer) - das Mistral Ventil scheint 0,5-1mm weiter raus zu stehen.
Bisher war ich auch immer der Meinung ich müsste das Ventil beim Luft ablassen durch drehen öffnen - dem ist aber wohl nicht so.
Bei Druck auf das Ventil schließt es du bei einem neuen Druck öffnet es wieder.

D.h. es wird nicht durch das Aufdrehen des Schlauchs geöffnet sondern durch den Druck - von daher macht es Sinn, dass man es beim Abziehen des Schlauchs wieder versucht etwas hineinzudrücken....

Werde es mal versuchen - ist aber dann auch immer eine spannende Angelegenheit. Das Anschleifen bei Pirate hat wohl bewirkt, bzw. ausgereicht, dass das Ventil nicht mehr weit genug rein gedrückt wird um sich in Offenstellung einzuhaken.

Bei der BP20 habe ich eine Schraube die ich verstellen kann.

Das mit dem Schlauch auf Drehspannung zu bringen habe ich auch schon öfter praktiziert - aktuell ist ein Schlauch defekt - keine Ahnung ob es daran lag.

Werde berichten was bei mir schlussendlich funktioniert hat.
VG
Mannie
mannie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 19:45   #10
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 517
Standard

Bei meinen iSUP-Boards ist jeweils eine Kreuzschraube am Ventil-Pinökel mit der man die Höhe des selbigen verändern kann. Das hat bei mir bislang immer geholfen.

Wie weiter oben schon geschrieben, drücke auch ich den Pumpenschlauch beim Lösen vom Ventil zum Board hin.
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 19:58   #11
mannie
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2015
Beiträge: 135
Standard

Das mit der schraube klingt interessant.. Hast du ggf. mal ein Foto davon? Vg mannie
mannie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2018, 21:30   #12
maexchen
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2017
Beiträge: 18
Standard

wenn du die Schraube nicht siehst hat dein Ventil wohl keine uebersehen kann man die eigentlich nicht.
Sind die Ventilaufnahmen genormt? wahrscheinlich nicht aber falls doch koenntest du auch zu diesem Ventil greifen, das funktioniert wie ein Kugelschreiber (ohne drehen)
https://www.decathlon.co.uk/isup-ss1...d_8361909.html
maexchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 09:33   #13
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 517
Standard

Zitat:
Zitat von mannie Beitrag anzeigen
Das mit der schraube klingt interessant.. Hast du ggf. mal ein Foto davon? Vg mannie
Wie @maexchen schon schrieb, kannst du die Schraube in der Ventilmitte eigentlich nicht übersehen - sofern sie denn vorhanden ist. Möglicherweise ist diese auch durch eine kleine Kappe abgedeckt.

Ich hatte eben mal im Internet nach Bildern geschaut, bin aber auf die Schnelle nicht fündig geworden. Scheinbar wurden die Ventile über die Jahre konstruktionsbedingt verändert. Evtl. schaffe ich es die Tage noch, ein Foto von dem Ventil an meinem Board zu machen.
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 21:20   #14
NicoH
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2004
Ort: Berlin
Beiträge: 230
Standard

Manche Pumpen haben am Auslass einen Steg, der das Ventil versehentlich öffnen kann, ist mir letztens beim Redpaddle und einer Starboardpumpe passiert. Zur Not den Steg entfernen.
NicoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 06:28   #15
Stephan
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2000
Beiträge: 204
Standard Pumpe

Hallo -
das ist ein Ventilproblem in Verbindung mit den meisten Pumpen.
Nachdem wir 2014 das Problem auch hatten, haben wir seit dem
unsere Pumpen so konzipiert, dass das nicht mehr passieren kann.

Funktioniert mit Garantie!

Einfach bei uns eine HP Pumpe rot bestellen, dann ist das Problem gelöst!

https://www.stemax-boarding.com/onli...ubehör/pumpen/

lg
Stephan
www.stemax.at
Stephan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ventil abdichten - Tipps? surfy Kitesurfen 14 13.09.2017 21:46
Ventil kleben (06er Vegas) - Tipps? Av@lon Kitesurfen 6 22.10.2010 19:39
RPM Ventil undicht - Tipps? sober_bloke Kitesurfen 4 01.08.2010 19:01
Geknitterte Front Bladder Ventil ankleben - Tipps? frankol Kitesurfen 8 04.12.2009 15:05
Ventil lose - Tipps? Kite_Shorty Kitesurfen 10 27.09.2008 16:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.