oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2018, 11:58   #1
Zaphod2
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 5
Standard SUP Board für €200 - brauchbar oder Müll ?

Ein Möbelhaus verkauft im Rahmen einer Aktion ein billiges SUP Set (Board + Paddle):

"Lamar" 85kg Tragkraft: €200.

Das andere mit 110kg Tragkraft (Preis lag bei €250) ist schon ausverkauft.

Meine Frage:

Kennt ihr dieses Ding ? Würdet ihr davon abraten ? Ein Sporthändler verkauft offenbar ein baugleiches Modell unter anderem Namen um €500.

Danke im Voraus für eure Einschätzung

Zaphod2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 13:01   #2
cny
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 296
Standard

Baugleich sind sie nicht, das billigere hat ca. 10 cm und das andere 15 cm Dicke. Dadurch ergibt sich auch die höhere Tragkraft.

Ich kenne das Board nicht, schätze es aber als nicht gut und nur sehr bedingt nutzbar ein. Bei dem Preis kann man nicht viel erwarten, aber evtl. auch nicht viel falsch machen.

Was willst Du denn damit machen?
cny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 13:28   #3
Zaphod2
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 5
Standard

Ja das mit 15cm Dicke wurde um €250 verkauft, ist mittlerweile aber ausverkauft.
Es muss eigentlich nicht viel können, nur gemütlich am See herumpaddeln.
Hauptsache wäre für mich, dass es eine brauchbare Qualität hat und nicht undicht wird.
Zaphod2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 13:41   #4
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.714
Standard

definiere brauchbar
wenn es reicht, wegen der Durchbiegung mit den Füßen vielleicht schon im Wasser stehend ganz unambitioniert langsam übern kleinen Baggersee zu schippern, dann nur zu
71cm Breite ist nicht grad sehr kippstabil, finde ich
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 14:06   #5
Zaphod2
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 5
Standard

Du meinst bei 70kg Körpergewicht würde ich schon im Wasser stehen ? Das will ich natürlich nicht. Ich bin kein kompletter Anfänger, habe es mal auf einem Demotag ausprobiert und war ohne zu stürzen und ohne besonders zu wackeln ca. 20 Minuten unterwegs, allerdings weiß ich jetzt nicht mehr wie groß das Board damals war.
Wie breit sollte ein Board denn sein, damit es als kippstabil gilt ?
Zaphod2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 14:50   #6
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.714
Standard

vielleicht biegt es sich bei 70kg noch nicht zu dolle
man weiß es nicht
auch die geschicklichkeit der Menschen ist unterschiedlich
ich habe nur auf die nicht sehr üppige breite hingewiesen
200,- ist aber kein so großes risiko
wenn es nicht geht, wirds eben für 150 wieder verkauft als Kinder SUP
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 15:59   #7
Zaphod2
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 5
Standard

Stimmt, ich hab es mal bestellt.
Zaphod2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 17:15   #8
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 512
Standard

Zitat:
Zitat von Zaphod2 Beitrag anzeigen
Stimmt, ich hab es mal bestellt.
Ist halt eine hochpreisige Luftmatratze...

Wenn du keine allzu hohen Anforderungen an das Board stellst, solltest du auch nicht enttäuscht werden.
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 17:39   #9
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.136
Standard

Wer billig kauft, kauft zweimal. Ist zwar ein alter Hut, aber immer noch gültig. Ich würds nie und nimmer kaufen. Lieber etwas mehr ausgeben und gebraucht kaufen.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 20:20   #10
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 349
Standard

Das wird nix tolles sein.
Zum Planschen mit der Familie oder für die Kids reicht so eins aber.
Das ist aber kein Sportgerät für ausgedehnte Touren oder das Meer.
o.kn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 11:59   #11
Zaphod2
Benutzer
 
Dabei seit: 02/2018
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von SirAdrianFish Beitrag anzeigen
Ist halt eine hochpreisige Luftmatratze...

Wenn du keine allzu hohen Anforderungen an das Board stellst, solltest du auch nicht enttäuscht werden.
Logisch, die Anforderungen was die Fahreigenschaften betrifft sind gering.
Wenn die Qualität in Ordnung ist und man damit gemütlich herumpaddeln kann bin ich zufrieden. Ich hätte sogar noch ein altes F2 Xantos Windsurfboard das ich als SUP Board verwenden könnte, aber gerade die leichte Transportmöglichkeit dieser "Luftmatratze" gefällt mir ja.

Da nun aber wieder die dickere Variante mit 15cm (110kg Tragfähigkeit) anstelle der bestellten 10cm (85kg Tragfähigkeit) im Shop verfügbar ist und ich die noch nicht ausgelierferte Bestellung noch abändern kann, stellt sich die Frage ob diese die bessere Wahl wäre ? Was meint ihr ?

Zitat:
Zitat von FunKite Beitrag anzeigen
Wer billig kauft, kauft zweimal. Ist zwar ein alter Hut, aber immer noch gültig. Ich würds nie und nimmer kaufen. Lieber etwas mehr ausgeben und gebraucht kaufen.
Welches Produkt wäre deiner Meinung empfehlenswert ? Es muss aber eine "Luftmatratze" sein, sonst passt es nicht in den Kofferraum.

Geändert von Zaphod2 (16.02.2018 um 12:38 Uhr).
Zaphod2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 12:42   #12
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.650
Standard

Wenn Du vom sportlichen Surfen kommst reicht es dir nicht.

Wenn Du überhaupt nicht vorbelastet bist, wird es gehen als Starter ...
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 15:25   #13
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 512
Standard

Zitat:
Zitat von Zaphod2 Beitrag anzeigen
Da nun aber wieder die dickere Variante mit 15cm (110kg Tragfähigkeit) anstelle der bestellten 10cm (85kg Tragfähigkeit) im Shop verfügbar ist und ich die noch nicht ausgelierferte Bestellung noch abändern kann, stellt sich die Frage ob diese die bessere Wahl wäre ? Was meint ihr ?

Welches Produkt wäre deiner Meinung empfehlenswert ? Es muss aber eine "Luftmatratze" sein, sonst passt es nicht in den Kofferraum.
Mal Hand aufs Herz. Du wirst hier im Forum vermutlich niemanden treffen, der dir zu einem der beiden Boards eine Empfehlung ausspricht. Wenn dir Kopf oder Bauch (oder beides?) sagt, mach es, dann mach es. Wenn du auf der Suche nach ernsthaften alternativen Empfehlungen bist, dann solltest du dein Budget, sowie einen konkreten Einsatzbereich benennen.
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 20:28   #14
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 349
Standard

Wenn es unbedingt genau DIESES Board sein soll.
Nimm wenigstens die 15cm Variante!

Ich vergleiche das gerne mit Fahrrädern!
Ein MTB aus dem Discounter für 299€ ist ein gutes Rad um mal von hier nach da zu fahren, es reicht für viele. Es ist aber kein „Sportgerät“.
Solch ein Rad überlebt meine MTB Hausrunde max. 1Monat.
Oder höchstens 1 Abfahrt im Bikepark...

Wie SirAdiranFish schon sagt, wird’s mit Empfehlungen hier schwer. Die meisten hier haben ein Paddel das teurer ist als dein gewünschtes Board...
o.kn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 19:55   #15
Alex1
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2003
Beiträge: 1.208
Standard

Hi!.....


85 kg Tragkraft.... bei ca. 70kg.....das ist doch Käse.... da machste ein dauer Fußbad..... und das Teil steht am Limit.... mal abgesehen, das sich das Teil fett durch biegt....
Wenn du dir schon sowas antun willst, dann kauf das nur, wenn das Teil vor dir Aufgepumpt liegt... und du beim von hinten durch sehen kontrollieren kannst, ob das überhaupt gerade verglebt wurde...... denn da haben viele billig und günstig Boards schon mal ihr Auto Problem.


Gruß Alex
Alex1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 08:11   #16
PaddlePirate
Neuer Benutzer
 
Dabei seit: 05/2018
Beiträge: 3
Standard

Die Tragkraft ist grundsätzlich erstmal nicht relevant. Wichtig ist die länge und die breite, die je nach einsatz Gebiet unterschiedlich ist.

Die meisten Boards sind "Bananen" weil sie nicht ausreichend aufgepumpt sind. Auch ein 1000€ Sup ist eine Banane wenn da nur 12 ider 13 psi drauf sind und das sieht man immer wieder

Zum planschen und bissel um her dümpeln sind die Boards ok, wer mehr vorhat sollte mindestens 800 - 900 Euro für ein Board investieren.
PaddlePirate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 08:13   #17
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.136
Standard

Zitat:
Zitat von PaddlePirate Beitrag anzeigen
Die Tragkraft ist grundsätzlich erstmal nicht relevant. Wichtig ist die länge und die breite, die je nach einsatz Gebiet unterschiedlich ist.

Die meisten Boards sind "Bananen" weil sie nicht ausreichend aufgepumpt sind. Auch ein 1000€ Sup ist eine Banane wenn da nur 12 ider 13 psi drauf sind und das sieht man immer wieder

Zum planschen und bissel um her dümpeln sind die Boards ok, wer mehr vorhat sollte mindestens 800 - 900 Euro für ein Board investieren.
Ist richtig, a bissl günstiger geht aber schon...
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SUP Fiesta am 01.08. für Einsteiger und Fortgeschrittene am Kanello SUP Club KCREII Mitte 1 13.07.2015 09:37
Ausbildung WWS SUP Instructor - 7. bis 10. Juni 2013 - in Schönberg (bei Kiel) Strandoli Wellenreiten und SUP 0 17.05.2013 08:17
Naish SUP Race Board Javelin 14 zu verkaufen (Raum München, Rosenheim, Landshut) kitegrufti Wellenreiten und SUP 0 08.04.2013 08:19
Jever SUP World Cup Hamburg - 27. bis 29. August 2010 oase-news News - von Herstellern, Shops, ... 0 24.01.2010 12:10
PKRA Trickliste zet Kitesurfen 7 05.11.2003 00:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.