oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2020, 13:54   #1841
Kitefan123
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2019
Beiträge: 112
Standard

Was zur Hölle habe ich da gerade gelesen? Das rückt deine Position betreffend Klimawandel direkt in ein anderes Licht.

Wie auch immer. Mit einer Reduzierung der Weltbevölkerung sprach ich eher von Dingen wie 1-Kind Politik. Nicht vom Tag des jüngsten Gerichts.



Grüße,
Christian
Kitefan123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 13:56   #1842
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 9.015
Standard

Zitat:
Zitat von Kitefan123 Beitrag anzeigen
Nicht vom Tag des jüngsten Gerichts.
Nütze jeden Tag, dich wird es auch treffen.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 14:25   #1843
Kitefan123
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2019
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Nütze jeden Tag, dich wird es auch treffen.
Vielen Dank für das Angebot aber ich möchte heute nicht mit Ihnen über Gott sprechen und werde die Türe jetzt auch wieder schließen.



Grüße,
Christian
Kitefan123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 14:44   #1844
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.496
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Abholzung uvm. hat nix mit dem Klimawandel zu tun.
Es ist einfach Raubzug, wird aber gerne in voller Absicht vermischt und in einen Topf geworfen.
...
Langsam macht es keinen Spaß mehr ...!
Natürlich hat Abholzung was mit Klimawandel zu tun!!!
Du selber hast mit den Begriff "Snowball Earth" vor Kurzem benutzt!? Vermutlich wiedermal ohne weitere Zusammenhänge zu kennen.
"Snwoball Earth" war Folge einer starken Reduktion des CO2-Gehaltes in der Atmosphäre. Dieser wurde durch eine hohe biogene Tätigkeit (Pflanzen und Schalentiere) einer vorangehenden globalen Warmzeit bedingt. Es ist genau das Gegenteil des Treibhaus-Effektes und zeigt Dir im Übrigen auch schön, dass diese scheinbar so geringen CO2- (und Methan-) Konzentrationen einen entscheidenden Einfluß auf den Wärme-Haushalt haben, obwohl sie nur im PPM-Bereich zugegen sind.
Ergo ist der Beweis evident, dass eine Reduktion an Wald durch Abholzung (ein qm Regenwald bindet um Potenzen!! mehr CO2 als die gleiche Fläche an Agrar-Kulturpflanzen) genau den umgekehrten Prozess zu Snowball-Erath verursacht. Sogar Trump hat das verstanden und will Milllionen neuer Bäume Pflanzen.

Zudem hast Du bei allen Deinen bisherigen Ausführungen einen schwerwiegenden Effekt noch nicht bedacht: Das Thema Verbrennungs-Abwärme!!!
Die Sonnen-Energie, die über 550 Mio Jahre von Pflanzen zur Phtosynthese genutzt wurde, wurde eben mit dieser Photosynthese in Phytomasse umgewandelt und diese im Laufe der Zeit gespeichert - und zwar inform von Öl, Gas Kohle. Bei Letzteren handelt es sich also um nchts anderes als um über 550 mio Jahre kumulierte Sonnenenergie.
Diese haben wir in den letzten 100-150 Jahren durch Verbrennung schlagartig freigesetzt. Die dabei entstehende Abwärme wirkt zusätzlich zum frei werdenden CO2, das die langwellige Wärme-Strahlung am Austritt aus der Erdatmosphäre hindert, als weitere Wärmequelle, wie der Ofen in Deinem Haus!
sixty6 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 15:10   #1845
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 9.015
Standard

Nein, den Begriff und was du da schreibst/mir in den Mund legst habe ich nie benutzt.

Die Grünen in D haben schon sehr früh versagt wie sie noch in der Regierung waren, hätten sie Abgasvorschriften wie in Kalifornien erlassen können, dann wäre Einigen vieles erspart erblieben.

Komplett unfähige Truppe, stattdessen haben sie eifrig für den Yugokrieg der von "aussen" inszeniert worden war, zugestimmt und das Völkerrecht, wie Bundeskanzler Schröder im Interview mit der Zeit selber zugegeben hat verletzt.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 15:42   #1846
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.496
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
...
Die Grünen in D haben schon sehr früh versagt wie sie noch in der Regierung waren, hätten sie Abgasvorschriften wie in Kalifornien erlassen können, dann wäre Einigen vieles erspart erblieben.
....
.. stimmt!
Und der Anteil an E-Autos wäre dann bereits im 2-stelligen Prozemt-Bereich
Eins habe ich auch gelernt - radikale Forderungen - so zwingend nötig sie auch sind - werden in diesem Lande nie schnell umgesetzt.
Es gab nur einmal eine Ausnahme - dabei ging es um die automatische, nicht mehr zu genehmigende Diäten-Erhöhung.
Da waren sich die Politiker aller Parteien sofort einig und diese wurde mit einem Beineneifer in nie dagewesener Eintracht umgesetzt.
Die turnusmäßigen öffentlichen Diskussionen darüber sind damit fein säuberlich ad acta gelegt...
Quod erat demonstrandum - radikal geht schon, wenn man dann will...

So - wenn schon offtopic dann denn schon...
sixty6 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 15:45   #1847
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 9.015
Standard

Wenn die Deppen alles abholzen, kann CO2 nur gut sein.
Lässt die Erde ergrünen und unseren Waldbestand in Ö explodieren:

https://www.krone.at/2086871
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 15:53   #1848
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.470
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Wenn die Deppen alles abholzen, kann CO2 nur gut sein.
Lässt die Erde ergrünen und unseren Waldbestand in Ö explodieren:

https://www.krone.at/2086871
Nun ja, wird am Amazonas abgeholzt verändert sich das Klima DORT nachhaltig. Die Ränder zum Amazonas sind Wüste. Die Wüste weitet sich aus.

Es ist die Frage ob es dann anderswo grüner wird, bzw ob das anderswo grüner werden ausreicht, um das gerodete und veränderte wieder auszugleichen.

Im Grunde genommen pinkelt sich Braslien selbst ans Bein.
Das einzige was zählt ist der kurze Erfolg für den Präsidenten.

Geändert von Bazzat (24.02.2020 um 16:39 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 16:19   #1849
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.779
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Wenn die Deppen alles abholzen, kann CO2 nur gut sein.
Lässt die Erde ergrünen und unseren Waldbestand in Ö explodieren:

https://www.krone.at/2086871
Statt immer wieder dieselben Links zu posten, nimm doch auch mal Stellung zu einer Antwort darauf. Wenn immer du was in den Raum wirfst, wird teilweise diskutiert, von dir kommt dann aber nichts mehr ausser eine Ablenkung durch etwas anderes.
Also meine Bitte: pick dir doch mal ein Thema raus und dann diskutiere und bleib beim Thema. Und zwar so, dass man es auch Diskussion nennen könnte. Und nicht einfach ein neuer Link reinknallen und damit die Diskussion beenden - finde ich nämlich extrem mühsam.
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 17:24   #1850
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.496
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Wenn die Deppen alles abholzen, kann CO2 nur gut sein.
Lässt die Erde ergrünen und unseren Waldbestand in Ö explodieren:

https://www.krone.at/2086871
Auch wenn Du das vielleicht nicht ernst meinst - vielleicht aber dch, so haben die Bäume sonstwo auf der Welt keinerlei Grund besser zu gedeihen. Denn es ist ohnehien ein Überangebot an CO2 in der Luft, dass die Bäume ja nicht aufbrauchen. Insofern, nein, kein Baum gedeiht da wirklich besser in Österrreich.

Das Gegenteil ist sogar der Fall, und zwar aus einem anderen Grund (auch das hatte ich Dir schonmal erklärt, Du bist unfassbar vergesslich!!!):
Insgesamt nehmen die Niederschläge durch den Klimawandel bei uns in Mitteleuropa ab, auch in Ö. Das kommt daher, da vermehrt stabile kontinentale Hochdruckwetterlagen herrschen. Der Golfstrom hat sich nachweislich um 15% abgeschwächt. Die Tiefs können daher weniger Energie aus dem Wasser saugen, und vermögen daher die kontinentalen Hochdruckgebiete nicht mehr so leicht wegzuschieben. Hochdruck bedeutet weniger Wind, besseres Wetter, weniger Regen... Und das belastet nun unsere Wälder extrem und hat schon viele Wälder einfach absterben lassen - vertrocknet!
https://orf.at/stories/3112347/
Dass es trotzdem mehr Wald in Ö gibt ist aber alleinige Folge der Forstwirtschaft, und nicht, weil sich die Bäume plötzlich wohler fühlen!
Auch dehnen sich die Wuesten nach norden hin aus. Insgesamt wird es nicht grüner im Sinne von mehr CO2-Senke, denn grün ist nicht grün. Eine aus dem Satellit grüne Landoberfläche bedeutet nicht automatisch eine effiziente CO2-Senke. Grüne Steppe oder grüne Ackerpflanzen binden pro qm 10000 mal (oder so...) weniger CO2 als 1qm Urwald.
Ansonsten wäre es recht einfach - wir sähen überall Golfrasen aus, sieht von oben auch grün aus und wir müssen nur 3 Wochen und nicht 100 Jahre warten bis ein neuer Wald gewachsen ist...
sixty6 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 19:08   #1851
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 9.015
Standard

Es war den Klimaoptimum, Holozän, Römerzeit, Ötzi, blaba.. 10 000 Jahre lang wesentlich wärmer als jetzt ohne Gletscher bei uns. Es war für die Menschen super. Ich denke nicht das du recht hast.

1 Billion Steuergeld für CO2 sparen, das gar nix bringt, denen die es was bringt lachen sich tot über uns.

Warum CO2-Sparen das Gegenteil bewirkt:
https://www.youtube.com/watch?v=JMOH7lTso_w

Die Deutschen müssen bezahlen, obwohl sie lt. EZB Studie die Ärmsten Europas sind.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 19:59   #1852
Kitefan123
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2019
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Warum CO2-Sparen das Gegenteil bewirkt:
https://www.youtube.com/watch?v=JMOH7lTso_w
Wieso wusste ich, dass da jetzt ein Video vom Tichy kommt?



Grüße,
Christian
Kitefan123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 20:04   #1853
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 9.015
Standard

Falsch da nützt dir dein Smilie nix, es ist nicht Tichy, es ist
Prof. Dr. Christian Rieck

Er steht auch noch nicht auf der Denunzianten Liste von Psiram oder Wiki. (dunkle Seite von Wikipedia)
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 20:07   #1854
Kitefan123
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2019
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Falsch da nützt dir dein Smilie nix, es ist nicht Tichy, es ist
Prof. Dr. Christian Rieck

Er steht auch noch nicht auf der Denunzianten Liste von Psiram oder Wiki. (dunkle Seite von Wikipedia)
Wenn bei einer Suche nach seinem Namen vor allem Gruppen wie Tichy oder AFD Bayern auftauchen die mit ihm argumentieren werde ich auf jeden Fall schonmal hellhörig.



Grüße,
Christian
Kitefan123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 21:04   #1855
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 9.015
Standard

Dich interessiert der Inhalt des Videos gar nicht. Wenn die Argumente ausgehen, dann ab ins rechte Eck.

Temp. Rekord vor 3 Tagen in Grönland -65 Grad und das Eis der Jakobshavn Isbrae Gletscher wächst und wächst seit Jahren.
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 21:11   #1856
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 9.015
Standard

Mit guten Bsp. (wie dei EU 1 Billion Euronen Steuergeld) voran gehen:

https://youtu.be/JMOH7lTso_w?t=158
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 21:18   #1857
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 9.015
Standard

Klima retten:
https://www.youtube.com/watch?v=DKc7vwt-5Ho
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 08:34   #1858
Kitefan123
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2019
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Dich interessiert der Inhalt des Videos gar nicht. Wenn die Argumente ausgehen, dann ab ins rechte Eck.

Temp. Rekord vor 3 Tagen in Grönland -65 Grad und das Eis der Jakobshavn Isbrae Gletscher wächst und wächst seit Jahren.
Nunja es ist halt am einfachsten wenn man einfach etwas zusammenhangslos in die Diskussion einwirft um Zweifel zu säen um sich anschließend einfach aus der Diskussion zu verdrücken.

Ach übrigens: Der letzte Mai war einer der kältesten Seit Jahren!
Case in point: Klimawandel is a hoax!



Grüße,
Christian

Geändert von Kitefan123 (25.02.2020 um 08:52 Uhr).
Kitefan123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 09:08   #1859
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.470
Standard

Zitat:
Zitat von Kitefan123 Beitrag anzeigen
Zweifel zu säen u



Grüße,
Christian
Zweifel Säen ist angebracht.
Etwas ungeprüft zu übernehmen, und dann zu glauben ist dumm.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 09:20   #1860
Kitefan123
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2019
Beiträge: 112
Standard

Keine Ahnung wie Du etwas weiter prüfen willst als sich die Ergebnisse der Wissenschaft ansehen und sich die Schlussfolgerungen dazu ansehen um sich dann eine eigene Meinung dazu zu bilden. Ich werde keinen Masterabschluss in Klima machen um die Deutungshoheit für mich beanspruchen zu können.
Den Vorwurf machst Du wohl allen die nicht Deiner Meinung sind weil Du, und die 1-2 verrückten Professoren die sich abstruse Theorien gebildet haben, mit Sicherheit mehr wissen als die restlichen 99% der Wissenschaft, und genau die Seite der Kritiker die Seite ist, die alles genau geprüft hat und dann schlussendlich zu einem gegensätzlichen Schluss gekommen ist. Sofern man sich der Meinung von 99% anschließt KANN man sich damit ja gar nicht auseinander gesetzt haben denn wenn man 99% der Gemeinschaft widerspricht MUSS man ja Derjenige sein der sich besser mit dem Thema auskennt als der Rest!

If it walks like a duck and quacks like a duck ...



Grüße,
Christian
Kitefan123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 09:49   #1861
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.941
Standard grönland fjorde eisfrei ?

ich will hier fix nicht mit diskutieren...

nur eine frage an die auskenner

ich war grad erstmals ein par tage in NYC - war super geil !

beim hinflug sind wir über die südspitze von grönland geflogen,
mega geil anzusehen

was mir aufgefallen ist fast alle fjorde dort waren komplett eisfrei

ist das normal ? um diese jahreszeit

bitte antworten nur von leuten, die wirklich was drüber wissen

lg wolfgang

ps ich schwöre das nächste mal nehmen wir das schiff...
fettes kreuzfahrt schiff natürlich
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 10:09   #1862
sheshe
Windsurfer
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: bald wieder in der wärme!
Beiträge: 1.779
Standard

Zitat:
Zitat von wolfiösi Beitrag anzeigen
was mir aufgefallen ist fast alle fjorde dort waren komplett eisfrei

ist das normal ? um diese jahreszeit
Ich weiss nicht, ob ich qualifiziert bin, zu antworten, aber wenn man dieses Video anschaut, sieht man, dass Grönland praktisch immer Eisfrei ist an den Küstenregionen:

https://www.youtube.com/watch?time_c...ure=emb_ logo
sheshe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 12:27   #1863
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.496
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Es war den Klimaoptimum, Holozän, Römerzeit, Ötzi, blaba.. 10 000 Jahre lang wesentlich wärmer als jetzt ohne Gletscher bei uns. Es war für die Menschen super. Ich denke nicht das du recht hast.
Du gehst inhaltlich auf keinen einzigen Punkt konkret ein. Das ist in einer Diskussion schade. Wenn man Sachurgemente und Zusammenhänge versucht im Detail zu erläutern, und dann als Gegenantwort immer ein "Glaub ich nicht" zurückkommt, und der lapidare Verweis auf irgendein allumfassendes anderes Thema folgt - damit machst Du es Diir recht einfach.
Der Verweis auf die blühende Römerzeit ist wieder völlig aus dem Kontext in ein neues Thema gehüpft, ohne dass das vorhergehende ausdiskutiert war.

Sachargumenten verschließt Du Dich im Grunde. Das ist schade, denn ich hatte gehofft, wenn man ausführlich Zusammenhänge erklärt, dass dies zum reflektieren anregt und in einem Austausch an Argumenten mündet, wo man neue Standpunkte und Fakten erfährt. Aber Du witschst einem immer wie ein Stück Seife aus den Fingern...
Du hast viele Argumente Deiner politischen Heimat übernommen, und im Grunde prallt alles von Dir ab, was die erdrückende Mehrheit an Wissenschaftlern nach 50 Jahren Forschung als gesichert ansieht.
Und in vor diesem Hintergrund muss man selber auch mal liefern und was Stichfesteres anbieten.
Tausende von Wissenschaftlern aller Herren Länder mit unterschiedlichster Motivation, Finanzierung aus unterschiedlichsten Fachrichtungen, aus Industrie und universitären Anstalten kommen nach Jahrzehntelangem Forshcen und Datensammeln quasi übereinstimmend zu den selben Rückschlüssen. Die Klimathematik und alles was damit zusammenhängt ist zweifelsfrei und mit Abstand, das am intensivsten beforschte Thema der gesamten Menschheitsgeschichte.
Rein statistisch sollte man sich vor diesem Hintergrund die frage stellen, was wohl der Grund sein könnte, dass alle dies Leute falsch liegen - oder ob man nicht selber falsch herum auf der Bühne steht.
Und man sollte v.a. schlüssigere Argumente vorweisen können.
Und nicht immer wieder wild irgendwelche Hypothesesn aus dem Zusammenhang aus dem Ärmel zaubern.

Mir sind schlüssige Gegenargumente in einer Diskussion mehr als willkommen, denn nur so lernt man was dazu. Aber bislang waren die meisten Deiner Thesen schnell als unzutreffend aufgeklärt.

Ich vermisse bei Dir ein ernsthaftes Bemühen der Sache unvoreingenommen auf den Grund zu gehen. Die Klima-Thematik ist zugegebenermaßen sehr komplex und nahezu allumfassend. Zu erwarten, dass ein Guru den Grahl der Erläuchtung aus dem Ärmel zaubert ist wohl kaum möglich. Aber genau das machst Du irgendwo. Du zauberst was aus dem Ärmel, das einer objektiven wissenschaftlichen Betrachtung nicht standhält.
Wenn das Deinem Anspruch genügt - musst Du selber wissen...
sixty6 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 13:40   #1864
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 9.015
Standard

Zitat:
Zitat von sixty6 Beitrag anzeigen
Tausende von Wissenschaftlern aller Herren Länder mit unterschiedlichster Motivation, Finanzierung aus unterschiedlichsten Fachrichtungen, aus Industrie und universitären Anstalten kommen nach Jahrzehntelangem Forshcen und Datensammeln quasi übereinstimmend zu den selben Rückschlüssen.
Bei dir kommt immer die gleicher Leier:
1. ALLE sind sich einig
2. Es sterben so viele Arten aus

Es hat bei dir alles nur einen Grund: Der Menschgemachte-Klimawandel ist am allen schuld

Andere Gründe existieren anscheinend für dich nicht oder du lässt du einfach gekonnt & bewusst weg.
So machst du es dir gaaaaanz leicht....
Guck die mal den 2 Teiler Klima macht Geschichte an, vl., lernst du was aus der Geschichte.

Zu Punkt 1. ALLE sind sich einig:

1. Journalisten:
Ja alle sind sich einig, den würde einer was anderes schreiben wäre er seinen Job los.
Der ZDF hat sich NUR mal Einen herausgepickt und aufgedeckt bei welchen Denkfabriken/Netzwerken er tätig ist:

https://youtu.be/SASZZBnwePM
https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Joffe
https://youtu.be/keWZofL30So (Gemeinsam mit den Grünen)

2. Alle Wissenschaftler sind sich einig, wie du in einer Leier betest:
Es gibt Interviews von vielen Klimawissenschaftler die z.B. zum Weltklimarat Stellung nehmen.

> Da kann er sich zwar bewerben (beim Weltklimarat), ABER aufgenommen werden NUR solche die Meinungskonform sind.
Und wenn diese in einen Institut arbeiten und was anderes sagen können sie sich um einen neuen Job umsehen.

Denkfabriken & Logen (in D 500 an der Zahl) gibt es genug
https://www.ecfr.eu/council/members (Denkfabrik)
Wolfgang Schüssel, Sebastian Kurz....
Was sich die dort ausschnapsen weis ich nicht, vl. reden sich auch nur über Fußball

Es ist mühsam und der unsägliche Beitrag gehört in den Treffpunkt, hat im Hauptforum, wie so vieles von Uwe nichts verloren....
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 14:15   #1865
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.543
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
2. Alle Wissenschaftler sind sich einig, wie du in einer Leier betest:
Es gibt Interviews von vielen Klimawissenschaftler die z.B. zum Weltklimarat Stellung nehmen.

> Da kann er sich zwar bewerben (beim Weltklimarat), ABER aufgenommen werden NUR solche die Meinungskonform sind.
Und wenn diese in einen Institut arbeiten und was anderes sagen können sie sich um einen neuen Job umsehen.
Macht auch irgendwie Sinn oder?

Wenn du Physikprofessor bist und behauptest die Erde wäre eine Scheibe oder Biologieprof und die Evolution anzweifelst und statt dessen behauptest Gott hätte alle Arten erschaffen, dann geht es dir genauso.
Oder Politiklehrer und behauptest den Holocaust hätte es nicht gegeben.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 14:25   #1866
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 9.015
Standard

Jan du verstehst mein Posting schon wieder nicht.

Oder ich habe mich falsch ausgedrückt ich meine das hier:

https://youtu.be/wsaPBX2xnQY

Wenn sich ein Klimawissenschflter bewirbt muss er Meinungskonform sein, sonst bekommt er eine Ablehnung und wird als HITLER bezeichnet vom Chef der IPPC

Vor 2014 findet man ja richtige Perlen bei den Zwangsgebührensender ARD.

Ps: Zu den den Denkfabriken:

AKK gewann mit der Aussage:
"Wir brauchen keine Denkfabriken die CDU kann selber denken"
Die Abstimmung gegen Blackrockangestellten Merz
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 15:05   #1867
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.496
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
...
Es hat bei dir alles nur einen Grund: Der Menschgemachte-Klimawandel ist am allen schuld
Nee! - Ich habe immer explizit betont, dass der Klimawandel nur einer der 4 Faktoren ist, der die Arten sterben lässt. Aber er ist halt einer.
Insofern - ja - die Diskussion dreht sich naturgemäß immer wieder um die Verursacher des Klimawandels und deren Folgen.

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
...
Andere Gründe existieren anscheinend für dich nicht oder du lässt du einfach gekonnt & bewusst weg.
So machst du es dir gaaaaanz leicht....
Genau das Gegenteil ist der Fall. Ich habe immer auch die geogenen Ursachen genannt (ist zufällig mein Gebiet) und auch, dass sich das Klima schon zig mal in der Erdgeschichte geändet hat ohne Zutun des Menschen. Du ziehst nur leider immer wieder dieselben falschen Schlüsse daraus. Hatte auch immer die relevanten Unterschiede zum derzeitigen, menschgemachten Klimawandel genannt.
An der Stelle eins noch, derzeit stehen wir ja noch ganz zu Beginn, der noch lange ansteigenden Temperaturen dieses Klimawandels.
In 50Jahren, werden wir vielleicht den Peak erreicht haben, und der liegt dann - das vermute ich eher 4-5 Grad C über 1900. Wenn das Methan der Tiefsee und der Permafrost-Böden instabil wird dann vermutlich noch darüber.

Ich betone stets auch die anderen Aspekte des Artensterbens:
- die Vermüllung
- den Platzverbrauch
- Ressourcenvrebrauch (Wasser, Biosphäre, Böden, Energieträger...)
Das kann man in zig meiner Posts nachlesen.

Ich habe sogar desöfteren erwähnt, dass ich diese unsäglich Klima-Debatte insofern als schädlich erachte, als dass die zuvor genannten anderen Faktoren, die das Artensterben ebenfalls stark beschleunigen, zu stark in den Hintergrund gedrängt werden.

Meiner Meinung nach sollte das Klima-Problem nicht isoliert betrachtet und bekämpft werden.
Es muss ein ganzheitlicher Ansatz her. Und der besteht - auch das habe ich schon zig mal postuliert, in einer Neuausrichtung des Wirtschaftssystems. Und zwar kann das nur global funktionieren.
Diese Art des auf Wachstum basierten Wirtschaftens ist nicht nachhaltig (...wie ich dieses Wort hasse, da es doch ständig missbraucht wird von den Pappnasen-Politikern...).
Ich verweise an der Stelle nochmal auf den Braungart-Ansatz mit seinem Cradle to Cradle-Prinzip. Dieses hat sich seit Milliarden von Jahren bewährt - dahin müssen wir wieder kommen!! Wir müssen das Rad nicht neu erfinden, sondern nur das in der Wirtschaft adaptieren, was uns die belebte Natur seit Anbeginn erfolgreich vorgmacht hat. Alles andere funktioniert auf Dauer nicht!!!.

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Guck die mal den 2 Teiler Klima macht Geschichte an, vl., lernst du was aus der Geschichte.
Kenne ich...

Geändert von sixty6 (25.02.2020 um 15:20 Uhr).
sixty6 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 15:41   #1868
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.543
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Oder ich habe mich falsch ausgedrückt ich meine das hier:

https://youtu.be/wsaPBX2xnQY
Das ist doch wieder ein Paradebeispiel für die angeblichen Denkverbote.
Nach deiner eigenen Logik, dürften die das ganze doch gar nicht sagen oder müssten sich dann einen neuen Job suchen.

Nur - passiert ist nix, die haben ihren Job noch, bzw Lomborg hat selbst gekündigt, weil er mit seiner privaten Meinungsmache wohl mehr Geld verdienen kann.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 15:41   #1869
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.470
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Macht auch irgendwie Sinn oder?

Wenn du Physikprofessor bist und behauptest die Erde wäre eine Scheibe oder Biologieprof und die Evolution anzweifelst und statt dessen behauptest Gott hätte alle Arten erschaffen, dann geht es dir genauso.
Oder Politiklehrer und behauptest den Holocaust hätte es nicht gegeben.
Wenn Wissenschaftler von irgendetwas abhängig sind,
und dann sagen was man von ihnen erwartet, obwohl sie Zweifel daran haben,
sind es keine Wissenschaftler mehr, sondern Legionäre und eine Schande für die Wissenschaft.

Ich hoffe nicht das das allzuhäufig passiert. Eventuell bin ich aber auch blauäugig.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 15:48   #1870
Kitefan123
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2019
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von ripper tom Beitrag anzeigen
Jan du verstehst mein Posting schon wieder nicht.

Oder ich habe mich falsch ausgedrückt ich meine das hier:

https://youtu.be/wsaPBX2xnQY
2007 war auch eine etwas andere Zeit. Seitdem haben sich die Daten, Modelle und der wissenschaftliche Konsens doch ein wenig geändert.

https://www.reddit.com/r/dataisbeaut...since_1850_oc/

Aber klar die Medien wurden einfach ALLE mundtot gemacht, alle Wissenschaftler gekauft, und die kleine Elite von maximal 1% der Klimaforscher kämpft auf verlorenem Posten für das was richtig ist.

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Wenn Wissenschaftler von irgendetwas abhängig sind,
und dann sagen was man von ihnen erwartet, obwohl sie Zweifel daran haben,
sind es keine Wissenschaftler mehr, sondern Legionäre und eine Schande für die Wissenschaft.

Ich hoffe nicht das das allzuhäufig passiert. Eventuell bin ich aber auch blauäugig.
https://www.klimafakten.de/behauptun...um-klimawandel



Grüße,
Christian

Geändert von Kitefan123 (25.02.2020 um 16:00 Uhr).
Kitefan123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 15:53   #1871
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.543
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Wenn Wissenschaftler von irgendetwas abhängig sind,
und dann sagen was man von ihnen erwartet, obwohl sie Zweifel daran haben,
sind es keine Wissenschaftler mehr, sondern Legionäre und eine Schande für die Wissenschaft.
Was hat das jetzt mit dem zu tun, was ich geschrieben habe?

Ich wollte nur zu bedenken geben, dass wenn 99% der Wissenschaftler die gleiche Meinung vertreten und andere Meinungen in der Wissenschaft nicht ernst genommen werden, dass nicht direkt ein Zeichen von Zensur ist, wie es oben angedeutet wurde.

Man sollte zumindest auch theoretisch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass die 99% einfach recht haben.
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 16:04   #1872
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.470
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Was hat das jetzt mit dem zu tun, was ich geschrieben habe?

Ich wollte nur zu bedenken geben, dass wenn 99% der Wissenschaftler die gleiche Meinung vertreten und andere Meinungen in der Wissenschaft nicht ernst genommen werden, dass nicht direkt ein Zeichen von Zensur ist, wie es oben angedeutet wurde.

Man sollte zumindest auch theoretisch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass die 99% einfach recht haben.
Nein, nicht unbedingt.

Wer sind die 99% ?
Wer sagt das es 99% sind?
99% von Weltweit?

Wenn Du 10 Wissenschaftler, die allesamt den menschengemachten Klimawandel anzweifeln, fragst und dann aus der 10 > 100% machst,
sind 100% der Wissenschaftler der Meinung, das das Klima sich ohne Einfluss den Menschen verändert.

Man kann mit %Zahlen so richtig schön manipulieren.

Ich wette, das a. niemals 99% der Wissenschaftler gefragt wurden, das ist technisch fast unmöglich alle zu erreichen und b.
nicht nur die gefragt werden, die das ganztägig und immer erforschen und c. nicht die rausgenommen wurden,
deren Karriere von Sponsoren abhängig ist. und d. die Zahl in Wahrheit eher bei 80 : 20 liegt und e. es eigentlich nichts
aussagt wenn 80% dafür und 20% anderer Meinung sind.

Dann müsste man nochmal bei einzelnen Forschern nachfragen, wie sicher sie sich selbst sind, das es so ist, wie sie meinen das es ist.
Wenn die mit "warscheinlich + vermutlich" kommen sind wir schnell bei 60:40

Fast täglich werden wissenschafltliche Erkenntnisse mit neuen Wissen korrigiert. Da reicht 1 Person aus,
die allen anderen vorher belegt, das diese sich getäuscht haben. Das ist Wissenschaft.

Wenn ich mich recht erinnere hat Einstein zig bis dahin gesicherte Erkenntnisse über den Haufen geworfen

Geändert von Bazzat (25.02.2020 um 16:15 Uhr).
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 16:13   #1873
Kitefan123
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2019
Beiträge: 112
Standard

Wenn du meinst "Alle Wissenschaftler weltweit die den menschengemachten Klimawandel als gesichert sehen sind gekauft!" dann BITTE Quellen und Belege dazu. Ich brenne darauf Beweise dafür zu haben. Einerseits kann ich mein schlechtes Gewissen los werden und andererseits gibt es wenig spannenderes als einen weltweiten Skandal. Und das meine ich absolut ernst. Bis jetzt ist es nur leider nicht mehr als "glaub ich nicht".

Zitat:
Zitat von https://www.klimafakten.de/behauptungen/behauptung-es-gibt-noch-keinen-wissenschaftlichen-konsens-zum-klimawandel
Zugleich gibt es bisher keine einzige peer-rewiewte Forschungsarbeit, die die Erderwärmung des 20. Jahrhunderts ohne den menschlichen Einfluss physikalisch überzeugend erklären könnte.


Grüße,
Christian

Geändert von Kitefan123 (27.02.2020 um 09:30 Uhr).
Kitefan123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 16:17   #1874
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 10.470
Standard

Zitat:
Zitat von Kitefan123 Beitrag anzeigen
BITTE Quellen und Belege dazu. Ich brenne darauf Beweise dafür zu haben. Einerseits kann ich mein schlechtes Gewissen los werden und andererseits gibt es wenig spannenderes als einen weltweiten Skandal. Und das meine ich absolut ernst. Bis jetzt ist es nur leider nicht mehr als "glaub ich nicht".



Grüße,
Christian
Alle Wissenschaftler weltweit die den menschengemachten Klimawandel als gesichert sehen sind gekauft.


Das oben stehende hast Du absichtlich verändert. Es ist nicht mein Zitat.
Du hast mich absichtlich falsch zitiert.



Mache es raus!
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 16:27   #1875
ripper tom
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Salzburg
Beiträge: 9.015
Standard

Hahaha ja klar,

2014 alle Philanthropen auf einmal raus aus dem Öl
https://www.focus.de/finanzen/news/f...d_4151998.html

Ab 2014 wäre so ein Bericht https://www.youtube.com/watch?v=wsaP...ature=youtu.be
im ZDF undenkbar.

Ja klar das Klima ändert sich ja von heute auf morgen

Der mensch gemachte Klimawandel ist an allem schuld:
Artensterben und vieles mehr, NUR der der Klimawandel.

Also ich hoffe stark auf eine massive Wirtschaftskrise, damit ihr Traumkinder am Boden der Realität zurück geholt werden plus wieviel Toleranz noch übrig bleibt

50 % Arbeitslosigkeit dan gucken wir mal ob noch 1 Billion Euronen für den Klimawandel den Bürgen zumutbar ist

Also ich mag nicht mehr, beenden wir es, die Meinungen sind zu verschieden..
Ich mach den Anfang.

Ps:
Zum Schluß noch eine weitere Lüge, die vom ausgehenden Erdöl 3 SAT Doku:

http://surfforum.oase.com/showpost.p...4&postcount=33

Nur blöd das Thomas Gold https://www.amazon.de/Biosphäre-heiß.../dp/3980737802
auf einer Stufe mit Einstein steht
ripper tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 16:38   #1876
Kitefan123
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2019
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Alle Wissenschaftler weltweit die den menschengemachten Klimawandel als gesichert sehen sind gekauft.


Das oben stehende hast Du absichtlich verändert. Es ist nicht mein Zitat.
Du hast mich absichtlich falsch zitiert.



Mache es raus!
Klar habe ich es absichtlich zusammen gefasst um nicht den kompletten Post zitieren zu müssen. Denn das

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
c. nicht die rausgenommen wurden,
deren Karriere von Sponsoren abhängig ist.
läuft genau darauf hinaus.

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
d. die Zahl in Wahrheit eher bei 80 : 20 liegt und e. es eigentlich nichts
aussagt wenn 80% dafür und 20% anderer Meinung sind.

Dann müsste man nochmal bei einzelnen Forschern nachfragen, wie sicher sie sich selbst sind, das es so ist, wie sie meinen das es ist.
Wenn die mit "warscheinlich + vermutlich" kommen sind wir schnell bei 60:40
Aber hey, wenn wir noch die raus nehmen die mit dem Flugzeug auf Klimakongresse fliegen und deshalb in jedem Fall lügen und dann noch jene raus rechnen bei denen wir spekulieren können, dass sie über die Dachfonds in ihren IRA Accounts Aktienanteile an der Stahlindustrie halten kommen wir vielleicht sogar auf 20:85 oder 10:98?

Hätte nicht gedacht, dass der Thread hier noch zur Satire abdriftet!

Zwei und drei macht vier ... Ich mach mir die Welt ...



Grüße,
Christian
Kitefan123 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SWISS Kite-Bag 145cm 300 Euro n.Aegypten Flysurfer-Grufti Reisen und Spots 1 06.04.2009 23:11
KPWT World Ranking 2007 oase-news Kitesurfen 0 24.12.2007 07:27
KPWT - Overall Ranking after Stage 4 oase-news News - von Herstellern, Shops, ... 0 01.09.2007 10:11
1 2 Test nik-name Testforum 0 11.09.2005 22:45
Days Of Thunder Tigga Kitesurfen 246 03.08.2005 02:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.