oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2019, 08:08   #1
schwupp
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 220
Frage Paddeltechnik: richtige Belastung der Arme ?

Ja ich weiß die Kraft kommt auch aus dem Oberkörper entweder durch Seitenrotation oder Vorbeugen - Aufrichten.

Aber mich interessiert die Rolle der Arme, ich sehe 3 Varianten:

1: Der unterer Arm ist gestreckt und zieht das Paddel aktiv durch Rotation der Schulter nach hinten, der obere Arm ist gestreckt nur ein passiver Dreh Punkt und hält den Paddel Knauf vorne.

2: Der obere Arm ist gestreckt und drückt das Paddel aktiv nach unten (Rotation der Schulter) während der untere passiver Drehpunkt ist und das Paddel nur führt, also das Paddel dran hindert nach vorne auszubrechen.

3: Eine gleichmäßige Kombinationen aus beidem so das die aktive Armkraft auf beide Arme verteilt ist.

Wie ist es gedacht? Vom Gefühl tendiere ich zu 3, gleichmäßige Verteilung bei körperlicher Belastung klingt richtig. Wobei eine der Bewegungen ja auch physiologisch ungünstig sein könnte, dann wäre es natürlich sinnvoll den einen Arm nur passiv einzusetzen.

Geändert von schwupp (22.06.2019 um 09:14 Uhr).
schwupp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 23:13   #2
Dodgecruiser89
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2017
Beiträge: 28
Standard

Ich denke das Ganze ist situations- und geschwindigkeitsabhängig, bei voller Kraft sollte diese natürlich möglichst aus dem Oberkörper kommen, ich halte dazu beide Arme gestreckt und gespannt und arbeite mit dem Oberkörper ähnlich wie beim Rumpfbeugen, natürlich mit der Rotation um das Paddel neben dem Board zu führen.

beim Gleiten mit Flussströmung oder zum Bummeln am Ufer entlang halte ich den oberen Arm gestreckt als Drehpunkt und ziehe mit dem unteren, da hier einfach schon der Griff um die Stange mehr Halt verspricht und weniger Ermüdung der Finger.

Den unteren als Drehpunkt nutze ich höchstens zum Rückwärts stoßen oder manövrieren auf der Stelle
Dodgecruiser89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 09:37   #3
tura
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2018
Beiträge: 27
Standard

Prinzipiell ist m.E. Nr. 1 die Lehrbuchvariante.
tura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 05:54   #4
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.492
Standard

Stellt sich die Frage, ob es nur eine Lehrbuchmeinung gibt. Ich habe Paddeln mit Rotation versucht, später mit Oberkörper beugen. Nachdem mich Freunde immer wieder verbessert haben (Kajaklehrer mit Ahnung vom Paddeln), bewege ich den Oberkörper inzwischen kaum noch. Welcher Arm mehr Kraft erzeugt, ist schwer zu sagen. Aber die Vermutung drängt sich schon auf, dass beide Arme möglichst harmonisch ihren Beitrag leisten für maximale Effizienz.
Gestern habe ich mal wieder getrackt. Auf eine Stunde 7,8 km/h mit dem Stemax 14.0 schaffe ich so.
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 10:07   #5
SUPshop24-7.com
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 596
Standard Paddel Technik

Am besten man schaut sich Videos an zb. von den Hasulyo Brothers, da gibt echt SUPer Videos wo man die Technik studieren kann. Oder von Travis Grant, oder von Tituan Puyo, oder Michael Booth oder hier eine echte Profi Schule https://paddlemonster.com/?fbclid=Iw...v1Opwj4D8fkrPQ
Oder einen Technik Kurs machen bei sehr guten Race Paddlern.

Das wichtigste was man im Kopf behalten muss ist "das das Board nach vorne muss und nicht das Paddel nach hinten"!
Sprich wie beim Langlaufen, Stöcke/Paddel rein stecken und dann die Ski/das Board mit der Hüfte über die Beine nach vorne schieben. Die Arme sind nur das Gestänge/Halterung für das Paddel. Beim Kraftvollen zb. Sprint Schlag braucht man die Arme/Schultern dann schon aber im normalen schnellen Paddelschlag ist es viel wichtiger das der Bewegungsablauf stimmt mit der Hüfte/Rumpf/Bauchmuskulatur. Es ist eine Gegenbewegung..Hüfte/Board zum Paddel hin ziehen.
Mit so wenig wie Möglich Kraftaufwand so schnell wie möglich zu paddeln für einen Guten Durchschnittsspeed. Höchstgeschwindigkeiten die eher nebensächlich sind macht man dann mit einem Kraftvollen schnellen Schlag.


Ich finde den Rotationsschlag veraltert. Leicht ja aber nur das man mit dem Paddel weiter nach vorn kommt. Uiiiii da gäbe es noch viel zu schreiben....
SUPshop24-7.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 15:45   #6
schwupp
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 220
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=RypY0Kw4qmk

Also Travis sagt das er mit dem oberen Arm ordentlich nach unten drückt.
schwupp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 20:38   #7
SUPshop24-7.com
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 596
Standard

Ja aber man sieht auch wie er ordentlich ausatmet. Wie lange hält man das aus. Bei kurzen sprinteinlagen, ja.
SUPshop24-7.com ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2019, 18:06   #8
schwupp
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 220
Standard

Hier heißt es auch eher mit dem oberen Arm drücken:

https://www.getupstandup.de/sup/fahr...te-mal/paddeln
schwupp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2019, 09:06   #9
SUPshop24-7.com
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 596
Standard

na dann los...
SUPshop24-7.com ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neopren für dünne Arme - Infos? Bertram Kitesurfen 9 04.05.2018 14:18
...habe ich zu Kurze Arme? Tombo Kitesurfen 30 07.04.2011 14:18
Bar bzw. Kite für Mädels (Kurze Arme) ? chrissi.rich Kitesurfen 18 16.09.2009 17:48
Naish Double-Depower Bar - zu kurze Arme? Lea Kitesurfen 2 29.11.2007 11:58
Maximale Beschleunigung beim Kiten??? Belastung Leinen??? marcbe Kitesurfen 3 01.08.2005 12:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.