oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Regionales / Lokales > Foren für spezielle Regionen > Berlin
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Berlin Forum für Berlin und Umgebung

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2016, 18:24   #1
MORGENROT
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2004
Beiträge: 389
Standard Golfende Kiter hier im Forum?

Moin
Ich habe lange Zeit nach einer Alternative für die windlosen Tage gesucht und habe den für mich perfekten Sport gefunden.
Ich möchte auf diesem Wege mal schauen ob hier evtl.andere Kiter mit der selben Lust zum Golf spielen unterwegs sind oder Leute die Golf gerne mal ausprobieren möchten denen aber der Zugang dazu fehlt.
Vieleicht mal ne Runde spielen oder einfach nur austauschen über diesen schönen Sport
MORGENROT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2016, 16:17   #2
thwo
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2015
Beiträge: 5
Standard Golfen und Kiten

Moin Morgenrot!

Interessante Idee von Dir. Hatte nämlich letztes Jahr einen Schnuppertag
beim Golfen und schon selbst die Idee mit dem Golfen zu beginnen.
Kite seit gut 2 Jahren und dies wäre evtl. eine gute Ergänzung sein. Bin aber noch unentschlossen......

Gruss Thomas

Geändert von thwo (15.04.2016 um 10:34 Uhr).
thwo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2016, 21:11   #3
MORGENROT
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2004
Beiträge: 389
Standard

Moin Thomas
So hat das bei mir auch angefangen mit nem Schnupperkurs und nun versuche ich einmal die Woche auf dem Platz zu stehen um einen sehr kleinen ball mit einem viel zu kleinen Schläger in ein weit entferntes viiiiel zu kleines Loch zu spielen
Als ich mit dem Golfen angefangen habe war ich 43 und bin jetzt im 3. Jahr.
Ich hätte nie gedacht das ich jemals Golf spielen würde auch wegen der ganzen Vorurteile die man so kennt.
Ist nur was für Leute mit Geld oder alte Herren Sport
Ist das überhaupt Sport?
Also ich habe schon so einiges gemacht an Sport und so mansches über viele Jahre und Golf ist in jedem Fall Sport für Körper und Geist.
Ein sehr gutes mentales und koordinations Training.
Also wenn du Fragen dazu hast immer her damit.
Der kürzeste Golferwitz????
ICH KANN'S
Gruß Tom
MORGENROT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 03:35   #4
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.184
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von MORGENROT Beitrag anzeigen
oder Leute die Golf gerne mal ausprobieren möchten denen aber der Zugang dazu fehlt.

jooaaaa mag sein...
wo?
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 14:42   #5
Marc66
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Ostschweiz
Beiträge: 552
Standard

Habe, je nach Destination, oft mein Golf-Kram dabei - oder den Gleitschirm, zumindest wenn ich alleine unterwegs bin. Mit Familie ist mir leider der Platz ausgegangen (da nützt auch ein grosser Kombi nix mehr) - allerdings hab ich dann auch keine Lust (egal bei welchem Wetter) alleine auf den Golfplatz zu gehen.

Was man unterschätzt: gerade im Frühjahr oder Herbst, also wenn man davon ausgehen kann, dass es Wind hat und an die Spots reist, hat es bei (zu) wenig Wind meist Regen. Als ich das letzte Mal im Herbst in NL war und es mir zu blöd wurde auf den Wind zu warten, waren die meisten Golfplätze dermassen unter Wasser, dass im Grunde das ganze Fareway als zeitweises Wasser gelten musste - so macht golfen keinen Spass.

Spiele zwar schon länger Golf (ob man das als spielen betiteln kann, ist eine andere Frage, je nach Tagesform ist das ein elendes gehacke), habe aber je länger je weniger Zeit (Familie, bisschen Gleitschirm, Wandern, Biken, Kiten, surfen - da bleibt irgendwann weder Zeit noch Geld fürs Golfen übrig). Ob Golf Sport ist oder nicht kommt darauf an was man damit macht - viel Unterschied zum rumgurken mit 10 Knoten auf dem Wasser ist da sicher nicht, wenn man einen Einsteiger-Platz spielt. Geht man aber z.B. auf einen Gebirgsplatz (Süd-Tirol war super), dann gehen die Kilometer dann doch ordentlich in die Beine, so ganz ohne ist das dann nicht.

Viele Hobbies kosten viel Geld (schon mal gerechnet was Kiten wirklich kostet? So inklusive Material, grossem Auto um den Kram zu transportieren, Kite-Club mit Materialmiete und/oder Transportkosten für die Ferien?), auch ein Top-Bike kann schon mal etliche tausend Euro in der Anschaffung kosten. Das Problem beim Golf ist, dass man viel trainieren muss (und dann je nach Form, Gelände und Wetter doch nichts richtig funktioniert) und dass eine Golfrunde über 18 Löcher gegen 5 Stunden braucht (mit Anfahrt und Imbiss im Club gerechnet ist damit schnell ein ganzer Tag futsch, selbst wenn der Platz nicht weit weg ist). Am Wochenende sind zudem viele Plätze belegt (Turniere usw.) oder für Golfer mit hohem Handicap gesperrt (zumindest teuer, nicht selten kostet die Runde inzwischen bis zu 150 Euro pro Person auf "edlen" Plätzen), da überlegt man sich zwei mal ob sich das "lohnt" , zumal man die Startzeiten in der Regel lange vorher reservieren und somit bezahlen muss - egal ob man dann Lust hat zu spielen oder nicht.

Kurz: Golf macht zwar Spass, ist aber ein brutaler Zeitfresser. Und wenn man halbwegs vernünftig spielen will, muss man eben viel spielen - schwierig die Balance zu finden. Greenfee-Spieler kommen rein vom Budget her noch recht gut weg, müssen halt mit paar Einschränkungen leben (z.B. Plätze wo es blockierte Tee-Times für Mitglieder hat oder höhere Fees), dafür bezahlt man nicht die horrenden Mitgliedschaften. Wenn man sich eine Aktie besorgen kann, ist das ja noch das eine, aber viele Clubs haben inzwischen Fonds-Perdu Beiträge welche beim Austritt verloren sind, da muss man sich schon gut überlegen wie hoch der Stellenwert des Hobbies sein soll.

Da Kiten wie Golf (und Biken, Gleitschirm, Wandern usw.) alles eher klassische Sommer-Hobbies sind, würde ich zumindest leichte Zweifel daran äussern, dass das der "perfekte" Sport für windlose Tage ist - da gibt es viele Alternativen wo man weniger Zeit investieren muss und mit weniger Aufwand viel Spass "in der Natur" haben kann. Aber wie erwähnt: ich bin ja auch einer von denen der es (seit vielen Jahren) probiert, ganz abstreiten lässt sich die Faszination nicht (kann ja wohl nicht sein, dass man den blöden Ball nicht vernünftig trifft - schafft ja sonst auch jeder )
Marc66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 21:27   #6
MORGENROT
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2004
Beiträge: 389
Standard

Zitat:
Zitat von kitesven Beitrag anzeigen
jooaaaa mag sein...
wo?
Auf m Golfplatz!!
Moin Sven!
Is jetzt zwar nicht wichtig aber wir kennen uns glaube ich aus den Anfangszeiten vom Kiten. Muss 2001 oder 2 gewesen sein sehr heufig in born auf der Wiese mit Uwe, Dirk ,Rene und Konsorten.
War für mich mit die schönste Zeit beim kiten die spots waren immer so schön leer und die Surfer noch in der überzahl
Mein Gott,hab ich viel Bodden gesoffen!
Aber zum Thema,auf den meisten Golfplätzen gibt es sogenannte Schnupperkurse die meist so um die 10 15 Euro kosten in dennen mann dir die basics erklärt
Golfplätze auf dene soetwas angeboten wird sind zb.GC Stolper Heide ,GC Kallin
oder Golf in Wall
Ich selber spiele in Wall bei Sommerfeld.
Ich hätte auch kein Problem damit dir die basics zu zeigen wenn du Lust dazu hast natürlich kostenlos

Hi Marc
Nun ja ich glaube Golf ist nichts um es irgendwo zwischen vielen andere Sachen zu quetschen und wenn das trainieren für dich ein muss und nicht ein ,ich kann ist so denke ich ist das wohl eher der falsche Ansatz
Mein Kredo ist da eher weniger machen aber das dann richtig und mit hingabe und deshalb ist auch jeder kitetag ein ,ich kann 'für mich.
Zu den Kosten kann ich nur sagen das es einige Plätze gibt wo die Jahresmitglidschaft so bei ca. 900 euro liegt und ich kann so oft spielen wie ich möchte und mit netten leuten oder auch alleine auf ne Runde gehen.
Eine Mitgliedschaft in ner mucki bude mit Sauna und so dürfte wohl auch in etwa da liegen.
In dk zb.ist Golf Volkssport und dort gibt es jede menge guter Golfplätze von pay and play für 15 bis edel für 50 euro die Runde.
Auch rund um Berlin gibt es einige so genannte öffentliche Plätze auf denen man für kleines Geld und ohne Platzreife spielen kann.
Erstmal Greets Tom
MORGENROT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 22:40   #7
Marc66
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Ostschweiz
Beiträge: 552
Standard

Die Preise sind nun mal verschieden, für unter CHF 100 bekommt man bei uns am Wochenende keine Startzeit mehr. Jahresmitgliedschafgen liegen im besten Fall bei ca. 2'500, schon nur die Mitgliedschaft im Golfverband (Clublose Golfer) kostet ja 195 Euro pro Jahr https://www.vcg.de/mitglied-werden/mitglied-werden/ und ist unumgänglich, damit man überhaupt einen Handycap-Nachweis erhält welcher nötig ist um spielen zu dürfen.

Will niemanden vom golfen abhalten, aber wenn man irgendwann in den Berich von einem Mid-Handycaper kommen will, ist viel Schweiss, viele tausend Traininsbälle, viel Testmaterial und unzählige Trainerstunden nötig - dazu wie erwähnt all die vielen Stunden welche man auf dem Platz steht statt den Lohn zu verdienen (und der sollte ordentlich sein, wenn man mehr als nur ein Hoobi hat - da sind hunderte von unbezahlten Überstunden wohl das mindeste was ein Arbeitgeber erwartet). Selber habe ich es aufgegeben zu versuchen weiter runter zu kommen (habe Hcp -24.9), spiele seit Jahren keine Turniere mehr und gehe wirklich nur noch zum Spass auf den Platz - und da nervt es irgendwann, wenn man alle paar Schläge vollles Risiko spielen muss um noch scoren zu können und dann nur noch viele teure Bälle verliert (wobei ich inzwischen nur noch mit Lakeballs spiele, alles andere ist mir zu teuer geworden).

Ist halt leider so: ein bisschen Golf spielen geht eigentlich nicht, da geht man nur sich selber und den Mitspieler auf die Nerven. Entweder man versucht es durchzuziehen und hat dann auch Spass - oder man lässt es lieber sein und sucht sich was anderes. Da ist Kiten halt schon sehr viel angenehmer; man kommt und geht wann man grad mal Lust hat, braucht (ausser vielleicht ein Kite-Haftpflicht) keine Mitgliedschaften zu zahlen und kann sich so viel Zeit nehmen wie man will, während man auf den Golfplätzen schon mal von den Rangern gehetzt wird, wenn man es etwas zu gemächlich angeht - was bei einem Anfänger-Flight schnell mal möglich ist, weil die Weiten fehlen und man halt doch viel Bälle im Rough sucht.

War oft golfen an der Ostsee (meine Frau hat mich dazu gebracht, die Schwiegereltern wohnen da oben), da sind die Preise schon sehr viel angenehmer als in der Schweiz. Aber wie erwähnt: das Problem liegt nicht vorwiegend an den Preisen sondern an der Zeit - man kann nun mal nicht mitten in der Nacht spielen gehen und unter der Woche ist man auf Arbeit und hat bestenfalls mal die Möglichkeit 9-Loch am Feierabend zu spielen, da wird es eng wenn man sich zwischen Wassersport und Golf (und allem was man halt sonst noch so machen möchte) entscheiden muss.

Golf als "Volkssport" zu betiteln ist aufgrund der Zeitkomponente schon etwas gewagt - ich kenne mehr Leute welche mit den Jahren (und höherer Stufe auf der Karriere-Leiter) weniger spielen als solche welche sich mehr Zeit dafür gönnen können. kehrt sich erst wieder um als Rentenbezüger - das dauert dann noch eine Weile bis 65 (und inzwischen ist noch lange nicht sicher ob das nicht auf 67 gesetzt wird - und mit den riesigen Verluste der Rentenkasse überhaupt noch was übrig bleibt was man in Hobbis investieren kann). Aber das ist eine andere Geschichte, man soll das Leben bekanntlich geniessen, so lange man es kann
Marc66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 22:45   #8
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.184
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

ah witzig... ja born, da konnte man da sogar noch übernachten und ab 2007 oder 2008 wars so voll, das ich nie wieder hingefahren bin
gesoffen habe ich nicht so viel boddenwasser, aber immer gut geschlafen abends.
das kam vom stunden langen zurückwaten im hüftiefen wasser mit gedropptem "windtech" kite, der nicht mehr hoch wollte

also ich behalt das mit dem golfen und deinem angebot mal im auge. danke!
heut iss wieder schnee gefallen. das sagt mir es ist zu kalt für "draußen spiele"

Sommerfeld bei kremmen?
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2016, 20:53   #9
MORGENROT
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2004
Beiträge: 389
Standard

Moin Marc
Bei dir hört sich das so an als würde man dich nötigen deine Freizeit mit Golf zu verbringen???
Wenn es dich so nerft und es dir zuviel Zeit frist,dann las es halt sein wo ist das
Problem??
Ich will dir nicht zu nahe treten aber das hört sich mir nach einem gefrusteten ,Sportler' an der seine gestekten Ziele nicht erreicht
Ich habe einige auf dem Platz kennengelernt die so ähnlich drauf sind wie du Garage voller Golfzeugs weil der neueste Schläger könnte ja besser sein,jede Woche ein Termin beim Golfpro,Schwunganalysen,Schlägerfitting das muss doch besser werden,usw.usw.
Ständig verbissen und wenn es nicht klappt am nörgeln und am mosern.
Man kann es nicht erzwingen!
Meiner Meinung nach ist es oft gar nicht so sehr die Schlagtechnik oder der Schwung womit die Leute ein Problem haben sondern vorallem die Fähigkeit sich zu konzentrieren und sich nur im Jetzt zu befinden.
Stichwort:Mentales Training

Mitlerweile mach ich um solche Jungs und Mädels einen groooossen Bogen denn diese haben leider die Eigenschaft andere mit runter zu ziehen ich möchte aber Spass haben und mich in meiner Freizeit nicht rumärgern.

Du bist nun jetzt an einem Punkt wo du mehr Zeit investieren müstest um dein hdc zu verbessern
Wenn du das nicht kannst oder willst dann genieße doch einfach das Spiel auf deinem Level und freue dich über spannende Matches gegen singelhandicaper die sich ärgern das sie dir jetzt einen ausgeben müssen weil du gewonnen hast
Nur leider ist es oft so das die Leute sich mehr über Fehlschläge ärgern als sich über die vielen guten Schläge zu freuen.
Eins noch mein guter Kumpel Andi durch den ich zum Golf kam,hat ein Hdc von 11,4 und noch nie auch nur eine einzige Lehrerstunde genommen und wir haben immer wieder n heidenspaass beim zocken ich ganz besonders wenn ich ihm mal wieder ein Loch abgenommenen habe
In diesem Sinne. Tom
MORGENROT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2016, 15:48   #10
MORGENROT
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2004
Beiträge: 389
Standard

Moin
Für Leute die Lust haben Golf mal auszuprobieren hier mal n Tip:
Jeden 2. Sonntag im Monat zwischen 12 und 13 Uhr gibt es in Golf in Wall bei Sommerfeld für 10 Euro einen Schnupperkurs inkl.Leihschläger.
In diesem Kurs werden euch die ersten Grundlagen vermittelt.
Der Griff,also wie hält mann den Schläger richtig und der Stand
Diese beiden Elemente sind sehr wichtig um überhaupt mit dem Schlägerkopf richtig an den Ball zu kommen.
Als nächstes werden euch erste Schlagtechniken gezeigt zb:
Der Chip: Flacher Annäherungsschlag an das Grün.
Der Pitch:Hoher Annäherungsschlag an das Grün.
Der Putt: Die wichtigste Technik beim Golf denn der Putt befördert den Ball letztlich ins Loch.
Ihr bekommt diese Einweisung von einem Golf Pro, mit etwas Glück von Simon
Einem ehemaligem PGA Tourspieler aus Schottland.
Ein Super Typ der immer gut drauf ist und weiss wovon er spricht.
Im Anschluss könnt ihr das erlernte sogleich auf dem Öffentlichen 9 Loch Golfplatz ausprobieren und eure erste Runde gehen.
Selbst wen man danach nie wieder einen Golfschläger anfasst,ist das gerade mit
ein paar guten Freunden eine nette Gaudi mit viel gegacker.
Viel Spaß.
Tom
MORGENROT ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
An die Kiter aus dem Raum Aschaffenburg/Miltenberg - suche Gleichgesinnte Symoon Mitte 0 30.07.2014 12:07
Tarifa-Tips von Kiter zu Kiter (Ende April - Anfang Mai) ? MeinNameIstHase Reisen und Spots 28 14.02.2013 15:30
Kiter gesucht (Rostocker Raum) Jule123 Nord 2 14.03.2012 11:55
Neuer im Forum sucht Kiter im Aachener Raum He-Man Mitte 3 23.10.2006 09:57
[Admin] BITTE BEACHTEN - Was Störenfriede im Forum angeht Johannes oase.com Mitteilungen 0 29.12.2003 18:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.