oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2009, 21:57   #1
notwist
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 162
Standard Blade Vertigo- und Einsteigerfragen (Aufbau / Relaunch / Technik)

Hallo zusammen,

habe mir hier vor kurzem Rat zum Einsteigermaterial gesucht und bin jetzt auch "schon" zweimal mit diesem zum Üben rausgekommen. Es ist ein 2008er Blade Vertigo 12qm geworden.
Jetzt habe ich noch ein paar Fragen im Speziellen zu diesem Kite und im Allgemeinem zum Fünf-Leiner.

1.) Wenn ich beim Vertigo die 5. Leine anknüpfe und die Steuerleinen, wie überall empfohlen, am 1. Knoten (gesehen vom Kite) anknüpfe, also mit kurzen Steuerleinen fliege, wo muss ich dann die 5. Leine anknoten? Also vom Gefühl würde ich sagen, natürlich auch am 1. Knoten. Andererseits ist es doch so, dass die 5. immer durchhängen muss und man könnte bei der Aussage meinen, immer am letzten Knotem. Sorry, wenn das jetzt blöd gefragt ist, aber sicher ist sicher.

2.) Ich habe mir gerade mal die KiteCollege-DVD angeschaut und da wird beim Relaunch mit einem 5-Leiner folgende Vorgehensweise erklärt (Kite liegt auf der Fronttube):

a) Depower-Strap mindestens bis zur Hälfte ziehen und warten, dass sich der Kite aufstellt.
b) Falls er dies nicht tut, die mittleren Leinen zusätzlich ziehen oder mit Reissbewegungen nachhelfen.
c) Kite stellt sich auf und warten, bis er zum Windfensterrand wandert.
d) Depower wieder rausnehmen, Bar greifen und starten.

Ich habe das bis jetzt aber immer ganz normal mit den Steuerleinen gemacht und ihn so aufgestellt. Geht das mit der 5. beim Vertigo auch so oder wie läuft das mit der 5.? Geht jeder Relaunch so mit der 5. und ist es generell noch leichter mit der 5. zu starten?

3.) Wie handhabt ihr das nach dem Aufpumpen mit den Verschlüssen an den Quer-Tubes? Schließt ihr die immer? Ein Freund sagte mir zB, dass er das nicht unbedingt immer macht? Was ist der Vor-/Nachteil? Ich mein, wenn der Luft verliert, kann er eh nicht mehr starten. Denke mal, es ist dafür, dass er bei einem Fronttube-Platzer nicht komplett untergeht?

4.) Was macht Ihr, wenn der Vertigo am Zenit einfach vom Himmel fällt, weil wenig Wind da ist? Lenkbewegungen sind dann ja eigentlich nicht möglich, also kann man nur Bar anziehen und eventuell die mittleren Leinen zusätzlich anziehen, wenn man von der Bar schon am Poller ist? Wahrscheinlich sollte man den Kite immer in Bewegung halten bei wenig Wind?

5.) Wo hängt Ihr euch mit der Safety-Leach ein bei der 2007er-Bar (soll eine 2008er-Bar sein, ich kenne die Unterschiede nicht)? Direkt unter dem Auslöser der Safety? Es gibt ja keinen richtigen Metallring. Braucht man aufgrund der 5. Leine überhaupt noch eine Safety-Leash?

6.) Kann man ein defektes Rückschlagventil einfach austauschen? Die Kugel ist zwar drin, aber irgendwie greift die nicht. Nicht schlimm, aber vielleicht geht das ja einfach.

So, das waren gerade die Fragen, die mir so in den Sinn kommen. Wäre klasse, wenn Ihr Eure Erfahrungen austauscht und mir helfen könnt.
notwist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2009, 23:48   #2
lanakite
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich gucke mal was ich beantworten kann, ich fliege die 2008er Vertigos in 10m und 14m.

Also zuerst, wo du die 5.Line festmachst ist vollkommen Latte, mach Sie so fest, dass sie leicht durchhängt du aber beim Relaunch nicht ewig ziehen musst bis du den Kite kippen kannst.

Relaunch mit der 5.

Also ich habe bisher nie den Adjuster durchziehen müssen, nicht bis zur Hälfte, nichts! Liegt der Kite auf der Fronttube Kreuzgriff vollziehen, wandert der Kite dann nicht automatisch ans WFR musst du die 5. so lange ziehen bis der Kite nach hinten kippt. Der Winkel war glaub ich 30 Grad zwischen Kite und Wasser, da du das aber eh nicht richtig siehst, mach es nach Gefühl.

Hast du den Kite vorsichtig gekippt ziehst du an einer der Steuerleinen, er wandert ganz easy auch bei super Leichtwind ans WFR. Wenn der Kite wandert musst du die 5. immer mehr kommen lassen. Alles super Easy!!!

Schliessen der Struts

Naja wenn iwo was kapuut geht kannst du noch an den Strand zurückfahren. Wenn evtl nur ein Struts kaputt ist kommst du sicher an den Strand, evtl auch wenn die Fronttube einen Schaden hat. Ich muss sagen, ich lasse alles auf. Bisher ist nur einmal was passiert. Ventil aufgegangen und leer war der Kite. Also ich machs nicht

Wenig Wind

Also wenn der Kite fällt gibts zwei Möglichkeiten.

1) Fallen lassen und evlt auslösen, wenn es am Strand passiert.

2) Richtung Wind laufen um die Leinen zu spannen

Bewegen ja, aber mit sanften Bewegungen, wenn du also zu sehr in eine Richtung lenkst und dann wieder Richtung 12 Uhr lenken willst kann schonmal die Spannung rausgehn aus den Leinen. Ich also absolute Feingefühlsache. Kommt mit der Zeit

Safety Leash

Also ich habe die 2008er Bar. Ich hänge die Safety Leash an der 5. Leine ein. Im Bereich zwichen Bar und Chickenloop, bzw wo der Auslöser sitzt. Klappt auch ganz gut so, sei denn du fängst mit Backloops an, dann verhedert alles . Ja du brauchst die Safety. Löst du nämlich die Safety am Chicken loop aus, hängt der Kite mit Leash an dieser. Sonst ist dein Kite weg!!

So far...

Geändert von lanakite (23.08.2009 um 23:48 Uhr). Grund: Habe aus 20008er Bar mal 2008er gemacht :D
  Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 06:49   #3
artbrushing
Bladekites etc...
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Neusiedlersee, Austia
Beiträge: 4.530
artbrushing eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Der Lanakite hat eh schon fast alles erwähnt.

Beim 5.te Leine Start (den brauchst nur bei zu wenig Wind) ist das ziehen des Adjusters unnötig, da du den Kite eh mit der 5.ten Leine kippst.
Der Kite sollte ca. bei 30-40° stehen wenn du die Steuerleine greifst zwecks starten. Ich finde mit der Steuerleine hast du mehr Gefühl außerdem neigt man dann nicht dazu die Bar anzupowern was kontraproduktiv ist.

Was das Ventil betrifft brauchst nur beim Abziehen der Pumpe den Kite nur mal unsanft schütteln dann greift die Kugel sofort, da ist nix defekt

Der Kite hat auf 12 Uhr bei Leichtwind nix verloren kann dir deshalb auch nicht runterstallen, wenn es doch passiert heißts blitzschnell und hart den Kite nach unten steuern dadurch dreht er sich wieder so in den Wind dass er von diesem wegfliegt, sich so die Steuerleinen spannen und sobald die wieder auf Spannung sind lenkst du den Kite beherzt wieder nach oben, das ganze mit DEPOWERTER Bar sonst würgst du den Kite nämlich gleich wieder ab.

Immer wenn der Kite aufsteigen soll - Bar weg

Die 5.te geht am QR vorbei durch einen Metallring. Du hängst die Safety einfach in die 5.te Leine ein.

Die 5.te Leine kann immer am selben Knoten angeknüpft werden.
Wichtig ist nur dass sie nicht übermäßig stark durchhängt und dass sie auch bei voll angepowerter Bar noch leicht durchhängt damit sie das Profil des Kites nicht verformt.

Der Relaunch der da beschrieben ist klingt irgendwie stark nach 4 Leinerkites.

Ich hoff ich hab nix vergessen
artbrushing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 08:58   #4
Pothead
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 41
Standard

Erstmal ein Hallo an die ganze Oase

Ich denke es ist für das Verständnis und die Anwendung der Safety relevant welche Bar notwist hat: mit QR für die 5te oder halt ohne.Bei den ersten 2008er Bars endet die 5te als Ring fest am Loop(wie 07),bei Auslösung bleibt man somit fest am Kite.Das zusätzliche QR ermöglicht die vollständige Trennung.Da notwist was von "kein richtiger Metallring" schreibt ist anzunehmen das seine Bar das 5te-QR hat.

,ist so oder so ein schöner Kite

Kitergrüße
Pothead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 09:18   #5
lanakite
 
Beiträge: n/a
Standard

Warte erstmal ab, was der Vertigo in 14m² bei 22 Knoten für nen Lift hat

Also meine Bar sieht so aus:

Die Lasche der 5. wird unter dem Release durch einen Metallring gesteckt. Unter diesem Ring geht ein Stift durch diese Lasche. Aber fürs Relaunchen ist das ja Latte, weil die 5. so oder so gezogen werden muss für den Start.

LG Lanakite
  Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 10:17   #6
artbrushing
Bladekites etc...
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Neusiedlersee, Austia
Beiträge: 4.530
artbrushing eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Die Frage wo die Safety eingehängt wird gabs eigentlich nur bei der 08er Bar mit dem kleinen QR unter dem Ring, bei der 07er wars selbsterklärend.

Unterschied 07er und 08er Bar:
Ganz einfach am Bargrip zu erkennen. die 07er ist ganz gerade und die 08er hat Griffmulden (wie ein Lenkrad)

Die ersten 08er Bars hatten noch kein QR2 und wurden wie die 07er unter dem Ring mit einem Karabiner gesichert wo die Safety eingehängt wurde.
Die CL mit dem QR2 wurden nachgerüstet.

Bei den 08er mit dem kleinen QR2 wird der Karabiner direkt neben dem großen QR einfach in die Leine gehängt.
artbrushing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 11:24   #7
notwist
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 162
Standard

Danke für die Antworten. Habe da oben irgendwas von 2007er-Bar geschrieben, was Quatsch ist. Wollte ich eigentlich rauslöschen. Also ich glaube, ich habe die 2008er-Bar, also diese hier:

http://bladekites.de/images/stories/...l/2ndbar08.jpg

Karl müsste das aber auch wissen, hat sie mir ja geschickt. Ich gucke aber nachher nochmal, bin mir aber zu 99% sicher, dass da Finger-Wölbungen drin sind. Ich hatte die Safety-Leash jetzt immer unter dem QRS eingehängt, also quasi unter dem O im rechten Bild hier:

http://bladekites.de/images/stories/...ase-swivel.jpg

Was aber noch etwas verwirrend für mich war:

Bei mir geht die 5. Leine durch die Safety-Auslösung durch. Da ist ein kleines Loch drin in dem roten Auslöser, durch die die Leine geführt wird:

http://bladekites.de/images/stories/...ase-swivel.jpg

Bei meiner Freundin ist das nicht so, da geht sie an der Auslösung vorbei. Nun hatte sie mal komplett die 5. Leine ausgelöst und uns war nicht ganz klar, wie diese wieder zu justieren ist. Haben die jetzt einfach von oben durch den kleinen Metallring geführt, der L-förmig absteht unter der Auslösung und dann den Stift von unten als Blockierung durch die Schlaufe der 5. Leine gesteckt und mit den Klettverschlüssen befestigt, so dass er nicht von alleine wieder rausrutscht. Ist das so richtig?

Der Start auf die KiteCollege-DVD war definitv für einen 5-Leiner. Für einen 4-Leiner kam danach. Aber dann passt das ja. Dachte schon, ich hätte mir das Leben jetzt immer zu schwer gemacht mit den Steuerleinen.

Eine Sache noch: Mir ist jetzt aufgefallen, dass der schwarze Strap-Stopper ( http://bladekites.de/images/stories/...ap-stopper.jpg ) manchmal bei mir einfach weiter nach unten gerutscht ist (halbe Strecke) und so den Depower-Weg verkürzt hat, ohne dass ich das wollte? Passiert das manchmal einfach, wenn man beim Wasserstart durchs Wasser gezoegen wird? Wahrscheinlich. Hab mich nur gewundert.

Tja, muss halt sehen, dass ich den Wasserstart jetzt mal vernünftig hinkriege.

Gruß, Notwist
notwist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 11:27   #8
lanakite
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja hast du wieder richtig zusammengebaut!!

Und alles oben beschriebene bezieht sich auf genau diese Bar, die du gepostet hast
  Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 11:32   #9
artbrushing
Bladekites etc...
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Neusiedlersee, Austia
Beiträge: 4.530
artbrushing eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von notwist Beitrag anzeigen
Was aber noch etwas verwirrend für mich war:

Bei mir geht die 5. Leine durch die Safety-Auslösung durch. Da ist ein kleines Loch drin in dem roten Auslöser, durch die die Leine geführt wird:
Fädel das bitte aus dass die Leine so vorbeigeht wie bei deiner Freundin, ist schonender für das QR und die Leine.

Du brauchst das kleine QR dafür gar nicht zu öffnen. Einfach die Schlaufe unten bei dem Metallstift rausziehen, die 5.te aus dem QR ausfädeln und wieder genauso durchziehen dann passts.

Es ist eine sicher eine 08er Bar
artbrushing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blade Vertigo Test in Kroatien (25.07 bis 09.08.2009) Bladekites Kitesurfen 3 05.07.2009 14:19
Blade Vertigo Stoked Archiv - Kitesurfen [B] 0 29.06.2009 11:21
Blade Vertigo 2008 noch 3 Tage bei Ebay mic Archiv - Kitesurfen (eBay-Auktionen) 0 22.06.2009 13:53
Blade Vertigo Wind Range? Kiteouzo Kitesurfen 9 07.10.2008 10:56
Test Blade Vertigo Kitemagazin Ausgabe 4 Juli / August susi01 Kitesurfen 0 07.07.2008 10:50


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.