oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2008, 22:46   #1
bergadler
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 159
Standard Einfacher Sprung (welcher Sprung danach?)

Da ich es satt habe einfach gerade hochzuspringen und wieder zulanden wollte ich mal fragen was der nächste schritt wäre, um eine coolen sprung hinzulegen?
bergadler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2008, 22:52   #2
Das_Mo
Bums in der Tüte!!!!
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 350
Das_Mo eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Hi,

fange doch erstmal mit einfachen Grabs an, so als Idee.

Gruß Mo
Das_Mo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2008, 22:52   #3
freaka
www.kitedays.com
 
Dabei seit: 09/2005
Ort: Kiel
Beiträge: 279
Standard

Rotationen Einfach im Sprung den Kopf zur Seite drehen und der Körper wird folgen..

Mit der hinteren Hand dann einen Impuls an der Bar geben um 1A zu landen..

Viel Spaß beim üben.. (und baden gehen)
freaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2008, 23:06   #4
Michael.K
Surfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Essen/Ruhrgebiet
Beiträge: 1.052
Standard Backflip ?

...wie wärs dann mit nem Backflip...

einfach (ohne Schirmunterstützung) und schnell zu erlernen.

Auf halbwindkurs das Brett kräftig/plötzlich anluven und dabei vom Wasser abdrücken - Wasser antwortet mit "Gegendruck" und Du kommst auch ohne Schirmunterst. a bißl raus, durch das plötzliche anluven wurde bereits die Drehung eingeleitet...Guck dabei über die Schulter, was die Drehung unterstützt ...anschließend wieder Fahrgestell ausfahren und Lee orientiert landen , damit das Board nicht verschneidet...
Bar ausdrehen...fettich

Voila da war er, der erste Backflip... ist wirklich nicht schwer, nur ne Kopf Sache-einfach mal machen...

...und wenn Du dann den Schirm zur Hilfe nimmst, um nen bißchen höher rauszukommen, hast halt statt nen Backflip ne schöne Rotation...

Viel Erfolg

VG
Michael.K

Beim Backflip bist normalerweise auch nicht hoch... weshalb auch anfängliche Fehler/Abstürze/Überdreher etc. nicht ganz so schmerzhaft sind...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Palmones.jpg
Hits:	309
Größe:	21,9 KB
ID:	9196  
Michael.K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2008, 23:08   #5
bergadler
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 159
Reden

@Das_MO

Deine Grabs scheinen easy zu sein aber einfach ans Boards mit der hand anfassen ist woll nix

Da muss mann ja wohl echt aufpassen wo hin man lang: Slob, Carril, Mute Melon Tailfish etc.. je je je
bergadler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2008, 09:24   #6
Neyer
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Norderney/Oldenburg
Beiträge: 543
Neyer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

es macht vor allem unterschiede wo man mit welcher hand hinlangt . Du wirst merken das wenn die linke hand unterm brett ist es schwer ist den sprung am anfang zu stehen. Probier es einfach aus. Ich empfehle dir als erstes graps mit der rechten hand zu machen z.B Nosegrab und dann die rotation und danach beides zusammen
Neyer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2008, 09:29   #7
Phil
selten hier...
 
Dabei seit: 11/2001
Ort: nullzwoelf
Beiträge: 332
Standard

Zitat:
Zitat von freaka Beitrag anzeigen
Rotationen Einfach im Sprung den Kopf zur Seite drehen und der Körper wird folgen..

Mit der hinteren Hand dann einen Impuls an der Bar geben um 1A zu landen..

Viel Spaß beim üben.. (und baden gehen)
Schöner Tipp (und baden gehen) hast Du hoffentlich nicht mit Absicht
so geschrieben - nach deiner Beschreibung schickst Du ihn in seine erste
Rotation mit Kiteloop denke Du meinst Impuls an der vorderen Hand
geben - sofern Du ihn nicht eine Transition machen lassen wolltest...

Würde mit den Grabs fortsetzen, damit Du lernst wie nah Du deine vordere
Hand Richtung Barmitte platzieren musst ohne den Kite zu übersteuern
(zu frühes bzw starkes Zurücklenken in Fahrtrichtung) und um den Grab
möglichst lange halten zu können - Wenn Du dafür ein gutes Gefühl
bekommen hast, sind die Rotationen einfach, da Du dann einen Arm zu
Kontrolle der Rotationsgeschwindigkeit und damit sauberen Landung
benutzen kannst.

Viel Spass beim Üben

Gruss,
Phil
Phil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2008, 09:34   #8
Phil
selten hier...
 
Dabei seit: 11/2001
Ort: nullzwoelf
Beiträge: 332
Standard

Zitat:
Zitat von Neyer Beitrag anzeigen
es macht vor allem unterschiede wo man mit welcher hand hinlangt . Du wirst merken das wenn die linke hand unterm brett ist es schwer ist den sprung am anfang zu stehen. Probier es einfach aus. Ich empfehle dir als erstes graps mit der rechten hand zu machen z.B Nosegrab und dann die rotation und danach beides zusammen
Habe ich etwas verpasst? Er hat doch seine Schokoladenseite garnicht
erwähnt, oder? Somit kann man doch nicht sagen ob links oder rechts besser
ist - Denke Du meinst mit Grabs der hinteren Hand anfangen...

Sorry für die Klugscheisserei...Habe gerade zuviel Zeit...

Gruss,
Phil
Phil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2008, 10:05   #9
bergadler
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2004
Beiträge: 159
Standard

Dann hoffe ich dass ich die nächsten Tage Wind habe um mit dem Grab zu beginnen... Helm und Prallschutz Weste habe ich somit sollte der aufprall… falls mal was schief geht nicht ganz so schlimm werden.
bergadler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2008, 10:17   #10
artbrushing
Bladekites etc...
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Neusiedlersee, Austia
Beiträge: 4.530
artbrushing eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Also ich find Rotationen viel einfacher als Boardgrabs (hab mich auf Grabs aber auch noch nicht so konzentriert) da ich noch nicht so lange Kite und Rotationen wichtiger finde.
Wenn du gepoppte Sprünge ohne Kiteunterstützung schon ganz gut kannst brauchst du keine 10 min bis zur ersten gestandenen Backroll.
Wichtig!!! Gleich beidseitig üben .
Kite 11 Uhr (später tiefer) Bar mittig halten, gleich nach dem rauspoppen Kinn (Kopf) zur vorderen Schulter drehen, nicht an der Bar zerren Landung anvisieren, fertig.
Solange wie du schon kitest solltest die Backroll nach spätestens 20min schon mal gestanden haben.
Auch wenn viele bessere Kiter meinen dass ne Backroll ein "Hausmeister"-move ist find ich sie wichtig für weitere Manöver, bei mir wars das erste Manöver nach Wende und ersten Hüpfern, die ich nichtmal gestanden hab. Ich hab 4 Versuche für die erste gestandene Backroll benötigt. (bissl geschummelt mit etwas Kiteunterstützung ) nach einigen Versuchen mehr dann korrekt.
Gib gas und scheiß dich nix. Das ist eh ein Manöver wo dir überhaupt nix passiert solange du den Kite nicht verreißt.

Dazu gleich mal ne Frage an die KÖNNER:
Klappt eine Backroll (mit Stopperkugel) auch ohne Hände auf der Bar (bzw hinten am Trapez halten??
Stell ich mir irgendwie interessant vor, vor allem die ersten Versuche.
artbrushing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2008, 10:48   #11
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 13.194
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von artbrushing Beitrag anzeigen
Dazu gleich mal ne Frage an die KÖNNER:
Klappt eine Backroll (mit Stopperkugel) auch ohne Hände auf der Bar (bzw hinten am Trapez halten??
Stell ich mir irgendwie interessant vor, vor allem die ersten Versuche.
ja klappt
die ersten versuche sehen so aus, das du dich warscheinlich nicht genug rauspoppst und einschlägst, bevor du "rum" bist
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2008, 12:09   #12
Neyer
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Norderney/Oldenburg
Beiträge: 543
Neyer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

hab ich was verpasst??? Backroll ohne hände auf stopper?? Eine Backroll ist doch unhooked und daher heißt sie doch auch wie beim wakeboarden. Der backflip ist doch der ohne schirmunterstützung und hooked gesprungen. Oder bin ich gerade auf dem falschen dampfer.
Neyer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2008, 12:10   #13
SütlerKiter
SandBank hasser :P
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.547
Standard

Oder du dich überdrehst und dann einschlägst wie bei mir hatte einfach zu viel schwung mit genommen
SütlerKiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2008, 12:44   #14
artbrushing
Bladekites etc...
 
Dabei seit: 08/2007
Ort: Neusiedlersee, Austia
Beiträge: 4.530
artbrushing eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Backroll - Backflip. Sorry wusste nicht dass da das der Unterschied zwischen hooked und unhooked ist. Meine natürlich hooked ohne Hände also Backflip

Backroll ohne Hände müsste man dann die Bar zwischen die Zähne nehmen, Rotation muss man dann mit dem Board einleiten
artbrushing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2008, 12:59   #15
Neyer
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2007
Ort: Norderney/Oldenburg
Beiträge: 543
Neyer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ne ne diese verwechslung ist mir schon öfters an spots aufgefallen jeder hat was anderes erzählt ich war mir schon selber bis gerade nicht mehr sicher was nun richtig oder falsch ist. Ich glaube ich muss mir mal fachbücher zulegen

Ach wo wir schon dabei sind tricks zu besprechen ich bin gerade bei raley und habe definitiv popprobleme (wird das mit 3 p geschrieben?? ) gibt da einen trick wie man den popp erzeugt warscheinlich springe ich am falschen punkt ab oder so
Neyer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach dem Sprung sanfter landen Molin Snowkiten / Landkiten 11 07.11.2007 09:19
Video gesucht: Sprung über Landzunge Dub Kite-/Surfvideos 4 02.10.2007 16:17
OT Cooler Sprung oder andere Länder andere Sitten surfercouple64 Kite-/Surfvideos 6 13.04.2007 23:31
Suche Bonsais Sprung Winter 04 airrider Kitesurfen 0 12.02.2005 15:54
offtopic tandem Bungee Sprung Boardrulz Süd 1 03.09.2004 14:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.