oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Windsurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2017, 16:02   #1
Soso000
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2012
Beiträge: 295
Standard Artikel über 50 Jahre Windsurfen

http://www.spiegel.de/einestages/50-...a-1148252.html
Soso000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2017, 06:51   #2
Chrisbitti
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 345
Standard

Ich habe daas ganze alte Zeug von damals sogar noch in Verwendung.
Macht auch Spaß hin und wieder damit zu fahren.
Jedoch wenn man mal so ein Board von damals alleine auf den Dachträger wuchtet ist ( Mann) doch froh das sich da Gewichtstechnisch ein bischen was getan hat.

Ich rede da von Mistral Competition
Holzschwert
Klappfinne
Mistral und Raudaschl - Segel

Mfg Chris
Chrisbitti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2017, 20:53   #3
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Beiträge: 535
Standard altes Zeug

@Chris: Hab mir am Fr ein altes F2 Lightning Race um 40,- in Seewalchen geholt, gestern hatte ich eine nette Frühwindsession in Traunkirchen damit. Jetzt bau ich's um auf ein Tandem Board, können ja dann eine kleine Nostalgie-Regatta organisieren .....
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2017, 13:47   #4
surfsali
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 76
Standard

hi fred, hast du evtl. noch alte mastfüße herumliegen?

in meinem alten Selbstbauboard san ja nur zwa Löcher drinnen.

Hatte mal einen verdrehbaren mit einer Art Gummilippe zwischen den drehbaren Teilen des Zylinders..

der ist aber mittlerweile verschwunden..
surfsali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2017, 08:04   #5
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Beiträge: 535
Standard

@surfsali: Von der Art (die "Ur-Variante") leider nein. Hab noch einen Fuß mit Mistral Zapfen und einen F2 (den brauch ich aber selber). Vor kurzem hab ich so einen, den du brauchst, auf willhaben gesehen, scheint aber glaub ich nicht mehr da zu sein. Bei den Alu-Schienen Systemen ist es relativ leicht, eine Alternative zu basteln, bei dem bin ich leider überfragt....

PS: aber einen Messing-Dübel mit M8 Gewinde für einen "normalen" Mastfuß irgendwie in den Löchern zu fixieren, sollte schon funktionieren. Probiers mit einem 2-Komponenten Reparatur Stick, das hält schon eine Weile, auch wenn's kein Epoxy Board ist.

Geändert von surfred007 (09.06.2017 um 08:13 Uhr). Grund: Idee gehabt
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 10:05   #6
Bastelwikinger
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.373
Standard

Zitat:
Zitat von surfred007 Beitrag anzeigen
@Chris: Hab mir am Fr ein altes F2 Lightning Race
Jetzt bau ich's um auf ein Tandem Board
Das mit dem Tandem funktioniert nicht, lass es. Mach es nicht kaputt. Als SUP eignet es sich dagegen sehr gut! Stück Styrodur für den Schwertkasten zuschneiden und vordere Fusschlaufen runter. Hinten die können als Henkel stehen bleiben. Kleine Finnen rein (z.B. symetrische Trusterfinne, wenn US-Box).
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 10:58   #7
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Beiträge: 535
Standard

@Bastelwikinger: Das es kein vollwertiges Tandem wird, ist klar, ist nur für meine Tochter oder Frau als "Passagiere", beide weninger als 55kg. Bin schon mit Mastfuß ganz hinten und einem "Gast" vorne sitzend gefahren (sogar im Halbgleiten), war kein Problem. Warum sollte es mit einem kleinen Zusatz-Rigg (max. 4,5m2) ca. 50 cm vor dem Bug nicht funktionieren?
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 20:11   #8
Bastelwikinger
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 1.373
Standard

Tandemfahren mit Anfängern klappt in der Regel gar nicht.
Es ist schon sehr schwer für 2 Könner mit einem passenden Tandem-Brett.
Probier es aus, mach aber nur minimalinvasiv 1-2 Löcher für M8 und nicht gleich eine Schiene in das schöne Brett.
Bastelwikinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 21:23   #9
aurum
Windsurfer
 
Dabei seit: 07/2009
Beiträge: 1.515
Standard

ich würde auch die Lösung präferieren, wo die mastlöcher ausgefüllt werden und je ein M8-Loch bekommen
alternativ ging bei dem eher geringen MastaufnahmelochDurchmesser meines DDR-Windglider-ähnlichen Boards, mittels ganz normalem modernen Mastfußplatte mit Einschlagmutter M8 und paßgenauem Gummi (aus Türanschlagspuffer) ganz simpel eine Quetschverbindung zu realisieren
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 06:12   #10
Chrisbitti
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2011
Beiträge: 345
Standard Ihr denkt zu kompliziert.

Hallo Fred.

Warum immer Löcher bohren, dübeln, harzen ?

Geht doch einfacher.
Es gibt lt. SURF ( Ausgabe Herbst letzen Jahres). einen Anbieter der "normale" SUP's Windsurftauglich macht. Das funktioniert ganz einfach. Hier wird ein Mastfuß sowie 2 kleinere Finnen links und rechts des Board's einfach mit Spanngurten befestigt. Ja ich weis, das ist keine wirkliche Alternative aber um auf Halbwindkurs ein bisschen zum herumeieren reicht es alle mal.
Deshalb warum nimmst du nicht eine Kunststoffplatte ( 40x 60 cm), befestigst darin einen Mastfuß und spannst diesen mit Ratschen um das Board ?

Mfg Christian
Chrisbitti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 07:39   #11
surfred007
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2005
Beiträge: 535
Standard

@alle: Danke für euren Input! Da hab ich jetzt gleich mehrere Möglichkeiten für die Realisation!

@Bastelwikinger: Dass es nicht einfach wird, ist sogar geplant . Die Damen sollen sich ja auch ein bischen weiterentwickeln und nicht nur vorne hinsetzen und genießen ......

Keine Angst, meinen Oldtimer werd ich nicht schrotten! So ein Board hat durchaus seine Vorteile bei Leichtwind, die einzigen, die bei der Leichtwindsession vor 2 Wochen am Traunsee wirklichen Spass hatten waren 2 Formulas, 1 Superlightwind, 1 Kitefoiler und ich......
surfred007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 21:54   #12
surfsali
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 76
Standard

M8 und Quetschverbindung ist interessant, da werd ich mal in mich gehn

Würd mich mal interessieren nach welchem Model mein Board gebaut wurde. Werd am weekend mal Fotos machen, ihr kennt euch da sicher aus..
surfsali ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Leute zum Windsurfen chrisi85 Reisen und Spots 3 26.05.2008 10:12
Kitesurfen ist leichter als Windsurfen William Kitesurfen 43 29.12.2007 19:25
Studie: Sportverletzungen beim Kitesurfen kitediver Kitesurfen 18 22.11.2005 15:25
also ich geh jetzt wieder Windsurfen patrick Kitesurfen 12 12.05.2004 20:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.