oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2014, 16:40   #161
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.743
Standard

Man, ist ja unglaublich wie ausgedehnt der Thread wieder ist.

Letztendlich hat sich das Konzept Matte für das Wasser einfach überholt. Die Berechtigung im Leichtwindbereich wird in 1-2 Jahren von den Zero- und Onstrutern übernommen und dann werden nur noch Fetischisten damit fahren.

Das Flysurfer jetzt auch Tubes baut, kommt ja nicht von ungefähr, damit müsste ja auch dem Letzten Mattenanhänger klar sein woher der Wind weht. Die halten sich halt den Markt für die Zukunft offen.

Da ich schon Speed 1, 2 und 3 besessen habe, denke ich auch dass, ich weiß wovon ich rede.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 16:55   #162
btheb
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 1.056
Standard

Zitat:
Zitat von Matwin22 Beitrag anzeigen
Letztendlich hat sich das Konzept Matte für das Wasser einfach überholt. Die Berechtigung im Leichtwindbereich wird in 1-2 Jahren von den Zero- und Onstrutern übernommen und dann werden nur noch Fetischisten damit fahren.
So sieht es doch aus!
Wer tut sich das denn noch an, außer die 5% Kiter die voll überzeugte Flysurferkunden sind.

Witzig finde ich das auf den TE rumgehackt wird; gebt mal 90% der (Wasser)Kiter den 21er in die Hand und dann wollen wir mal sehen wie die sich schlagen.

Woran liegts also, doch wohl am Kite und der heute nicht mehr zeitgemäßen Handhabung desselben.
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 16:59   #163
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.743
Standard

... naja es wurde auf im rumgehackt weil 80 Prozent der von ihm geschilderten Probleme einfach Bedienfehler sind.
Trotzdem finde ich auch das Kiten mit einem Tube auf dem Wasser deutlich mehr Spaß macht und auch einfacher ist, was ja auch besser zu einem Funsport passt. Ich hatte gerade mit den großen Speeds auch öfter schlechte Laune und das kann es ja nicht sein. Auf Schnee verwende ich trotzdem weiter Matten.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 17:09   #164
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.362
Standard

Zitat:
Zitat von Matwin22 Beitrag anzeigen
Auf Schnee verwende ich trotzdem weiter Matten.
Warum? Die Nachteile sind die selben. Also entweder oder. Ich verstehe den Unterschied nicht. Im Gegenteil. Auf Schnee verwende ich eher nur Tubes, weil es mir egal ist wenn der Wind weg ist. Dann bau ich halt ab und latsch nach Hause. Mittem im See latscht es sich nicht so gut und da kann ich mit dem Flysurfer nach Hause draggen, wenn längst alles andere im See liegt.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 17:13   #165
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss (NRW)
Beiträge: 4.811
Standard

Zitat:
Zitat von Matwin22 Beitrag anzeigen
Letztendlich hat sich das Konzept Matte für das Wasser einfach überholt. Die Berechtigung im Leichtwindbereich wird in 1-2 Jahren von den Zero- und Onstrutern übernommen und dann werden nur noch Fetischisten damit fahren.
die grossen flysurfer haben auch weitere vorteile, wie lift, mega hängtime, super geringe bar kräfte. nicht nur der letzte punkt wird schwer für tubes werden zu toppen.

o.
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 17:23   #166
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.743
Standard

Man Jungs, ich will hier doch niemanden bekehren, wenn Ihr Spaß habt ist doch Klasse.
Lest Euch den Thread nochmal in 3 Jahren durch.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 18:32   #167
bellsbeach
ich benutze..;-)
 
Dabei seit: 07/2013
Beiträge: 501
Standard

Matten sind gay
bellsbeach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 18:43   #168
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.362
Standard

@901red: Mal nen Bandit7 geflogen? Der hat fast null Haltekräfte und man fühlt noch besser wo er ist als wenn man den Speed auf maximale Haltkräfte trimmt. Also das wäre das letzte wofür ich mir ne Matte kaufen würd.

Matten werden ja immer nur an einzelnen Fronten angegriffen. Es gibt inzwischen Tubekites die an die Leistung der Matten rankommen. Also Race-Tubekites, die ähnlich gute Am-Wind-Eigenschaften für's Race haben. Leider bleiben die ganz sicher nicht bei 5 Knoten stabil im Himmel.

Dann gibt's Cloud und co. die zwar genauso früh stabil stehen, aber dafür halt irgendwo ganz weit hinten im Windfenster in der Powerzone. Die haben Leistungsmäßig natürlich auch nicht annähernd eine Chance gegen die Hochleistermatten, auch wenn sie sich durch die hohen Querkräfte durchaus nach viel Leistung anfühlen

Das Gesamtpaket Speed4 Lotus ist im Moment noch recht schwer zu toppen. Wenn überhaupt dann vom Chrono, aber ob der am ultra böigen Binnenspot so viel Spaß bringt...
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 18:51   #169
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.327
Standard neeee....

Zitat:
Zitat von Matwin22 Beitrag anzeigen
Man, ist ja unglaublich wie ausgedehnt der Thread wieder ist.

Letztendlich hat sich das Konzept Matte für das Wasser einfach überholt. Die Berechtigung im Leichtwindbereich wird in 1-2 Jahren von den Zero- und Onstrutern übernommen und dann werden nur noch Fetischisten damit fahren.

Das Flysurfer jetzt auch Tubes baut, kommt ja nicht von ungefähr, damit müsste ja auch dem Letzten Mattenanhänger klar sein woher der Wind weht. Die halten sich halt den Markt für die Zukunft offen.

Da ich schon Speed 1, 2 und 3 besessen habe, denke ich auch dass, ich weiß wovon ich rede.
nun genau das gefühl habe ich übehaupt nicht, und ich kenne viele kites,
hatte speed 2 und 3 in 19 und 21, jetzt gerade fahre ich ein BRM cloud.
--
die speeds wurden von ausgabe zu ausgabe flugstabiler
und userfreundlicher, deppensicherer, einfacher.
den unterschied von speed 3 auf speed 4 kann ich nicht beurteilen.
tatsache ist daß wenns nicht grad im unteren grenzbereich ist so
ein speed 3 21er überhaupt nicht so zickig oder schwierig ist
wie immer wieder behauptet wird. darüber wurde hier schon
mehr als genug geschrieben.
und es heisst immer daß die speed 3/4 das hochleister sind, naja jein...
wahre hochleister matten fürs wasser wären ELF kites joker 4
oder ozone chrono, die sind aber wieder "spezieller" und die
sind wirklich nicht so einfach.
ich kenne aber gerade ein par leute die unheimlich auf diese
kites abfahren. leistung pur und de fakto nicht zickiger wie
ein tubekite vor ein par jahren.

zumindest der 21er ist im angleiten und im fliegen bei
extrem wenig wind nach wie vor von keiner tube erreicht,
zero und one struts sind ja super und auch zb die turbine,
aber alle diese kites sind ziehmlich lahm wenns nach luv gehn soll.
da braucht man dann wieder einen race tubekite,
und von denen kenne ich keinen, der unter 10 knoten gut
aus dem wasser geht....und der wirklich easy wäre...

und inzwischen geht auch die flysurfer entwicklung weiter, wer weis
was als nächstes kommt.
ich tippe mal auf eine scharfe race matte...

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 19:23   #170
vomFelde
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 847
Standard

Zitat:
Zitat von btheb Beitrag anzeigen
So sieht es doch aus!
Wer tut sich das denn noch an, außer die 5% Kiter die voll überzeugte Flysurferkunden sind.

Witzig finde ich das auf den TE rumgehackt wird; gebt mal 90% der (Wasser)Kiter den 21er in die Hand und dann wollen wir mal sehen wie die sich schlagen.

Woran liegts also, doch wohl am Kite und der heute nicht mehr zeitgemäßen Handhabung desselben.
Was ein dummes Gelaber.

Wenn Du keine Matten magst ist das deine Sache, aber etwas von nicht zeitgemäß zu schreiben, zeigt das Du so richtig null Ahnung hast.

Und wenn der TE zu blöd ist mit dem Kite umzugehen, ist es nicht die Schuld vom Material.

Keiner wird gezwungen sich einen Speed zu kaufen, aber sich hinstellen und sagen der Kite ist scheisse nur weil man selbst zu blöd ist ihn richtig zu benutzen ist schon sehr arm.
vomFelde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 19:26   #171
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.605
Standard

In meiner Hochphase meiner Kitesucht hätte ich gelechst nach einer 21qm Speed nur um dann auch noch bei 8 Knoten noch Spaß zu haben. Ein Kite der das ermöglicht? Ohne Frage: Geiler Kite!

P.S. Heute ist 9 mein grösster
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 19:37   #172
Scylla
 
Beiträge: n/a
Standard

der Hammer, da schreibt jemand eine Meinung und gleich sind 5 Seiten voll.
Wäre dieser "Erfahrungsbericht" in die richtige Kategorie eingestellt worden hätte es einfach keinen interessiert

Das Forum ist zu gut. Ach noch was, er schreibt was von 2 Jahre Erfahrung. Tut mir leid aber keiner behält einen Kite 2 Jahre lang wenn er ihn nicht gut findet.
Ich hatte meinen Speed 3 nicht länger als 2 Monate um herauszufinden, dass das Konzept für mich ungeeignet ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 22:03   #173
btheb
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 1.056
Standard

Zitat:
Zitat von vomFelde Beitrag anzeigen
Was ein dummes Gelaber.

Wenn Du keine Matten magst ist das deine Sache, aber etwas von nicht zeitgemäß zu schreiben, zeigt das Du so richtig null Ahnung hast.
Na dann warte ich mal aufs Revival
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 23:38   #174
AXXI
¯`•.¸¸.¤´¯`¤.¸¸.•´¯
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Österreich südlich von Wien
Beiträge: 2.123
Reden Logik


Zitat:
Zitat von bellsbeach Beitrag anzeigen
Matten sind gay

Matten = gay
.
.
.

.
.
.
Matten = great

AXXI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 08:02   #175
ernstl-flysurfer
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 21
Standard Ein paar ergänzende Worte

Hallo Leute,
vorab möchte ich dem Bushmann29 für diesen Thread persönlich danke sagen. Warum? Weil es für mich schön ist zu sehen, dass es dann doch einige Leute gibt, die sich in den letzten Jahren für z.B. einen 21er Speed entschieden haben und viele davon sehr glücklich damit sind. Gründe für eine Kaufentscheidungen gibt es natürlich viele und sehr sehr unterschiedliche noch dazu – schlussendlich ist es immer ein Fall von individuellen Bedürfnissen und Anforderungen an ein Produkt (und/oder eine Dienstleistung) … und welcher Hersteller bzw. welches Produkt eben dann auf diesen persönlichen Rahmen am besten passt.

Eine Anmerkung: Wenn dieser Thread aufgrund von „Markenbashing“ geöffnet wurde - was ich Bushmann29 hier ausdrücklich nicht unterstelle - finde ich es schade … ist aber aufgrund der Meinungsäußerungsfreiheit möglich. Unser Stil ist es nicht, dass wir über andere Marken schlecht reden. Ich persönlich denke, dass all jene Hersteller, die sich über mehrere Jahre am Markt platzieren können, schon die eine oder andere Sache richtig machen …


An der Stelle noch einige Hinweise auf die Bedienung und von uns zur Verfügung gestellten „Erklärungsmittel“ geben:

MANUAL
Im Speed4 Manual, welches wir für den Produktrelease von Speed4 8.0/10.0 im Oktober 2012 neu aufbereitet haben und welches jetzt für den Speed4 Lotus upgedated wurde, versuchen wir mit erklärenden kurzen Texten, einfachen Illustrationen und Tipps auf die Basisthemen der Anwendung eine Flysurfer Kites einzugehen. Anbei ein Pic mit einem Teil-Auszug des Inhaltsverzeichnisses.

--> Hier der direkte Link zum Download zum Speed4 Lotus Manual auf unserer Homepage:
http://flysurfer.com/files/downloads...s_V11-2013.pdf

VIDEOs
Und ergänzend noch etwas in die Jahre gekommene „How-To“ Videos für Handling, Starten & Landen:
. How To #1: Packing up a Flysurfer kite http://vimeo.com/10893145
. How To #2: Launching and Landing a Flysurfer kite http://vimeo.com/13224200
. How To #3: Water Relaunch a Flysurfer kite http://vimeo.com/13265322
. How To #4: Solo landing a Flysurfer kite http://vimeo.com/15418387

--> Potential für Verbesserungen unserer „Erklärungsmittel“ ist immer da und ich habe den einen oder anderen Hinweis schon notiert. Vielen Dank.

PRODUKTEINWEISUNG
Abschließend empfehle ich trotz Manuals, Videos und ähnlichem … lasst euch von eurem Flysurfer „Händler des Vertrauens“ oder einem unserer Teamrider oder von uns selbst (z.B. bei Testivals) oder einem anderen "Wissenden" - speziell bei einem Erstkauf - eine kurze Produkteinweisung geben. Unserer Erfahrung nach werden somit die meisten Fehlanwendungen gleich von Anfang an vermieden und ihr habt mehr Freude mit eurem Flysurfer.

In diesem Sinne, viel Spaß beim Kiten – egal wo und mit welchen Produkten

Ernst Novak
www.flysurfer.com
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IH-Auszug.jpg
Hits:	83
Größe:	83,7 KB
ID:	41665  
ernstl-flysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 10:29   #176
Matwin22
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2009
Beiträge: 2.743
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
In meiner Hochphase meiner Kitesucht hätte ich gelechst nach einer 21qm Speed nur um dann auch noch bei 8 Knoten noch Spaß zu haben. Ein Kite der das ermöglicht? Ohne Frage: Geiler Kite!

P.S. Heute ist 9 mein grösster
Ich denke auch dass, das ein wichtiger Punkt ist. Der Aufsteiger der unbedingt immer auf das Wasser will kauft sich den Speed in 15/19/21, je nach Körpergewicht. Irgendwann ist der Punkt erreicht da findet man hin und herfahren einfach nur noch öde und dann wird der Speed wieder verkauft. Das habe ich schon bei sehr vielen gesehen.

Im Binnenland ist das aber evtl. anders, weil man ohne den Kite praktisch nie aufs Wasser kommt.
Matwin22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 11:32   #177
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.362
Standard

Zitat:
Zitat von Matwin22 Beitrag anzeigen
Ich denke auch dass, das ein wichtiger Punkt ist. Der Aufsteiger der unbedingt immer auf das Wasser will kauft sich den Speed in 15/19/21, je nach Körpergewicht. Irgendwann ist der Punkt erreicht da findet man hin und herfahren einfach nur noch öde und dann wird der Speed wieder verkauft.
War bei mir genau andersrum. Als Aufsteiger hat mich mein 19er genervt, mit dem ich glücklich als Anfänger so schön schnell gelernt habe. Und zwar, weil ich bei hooked-Sprüngen mich noch viel zu viel aus dem Wasser reißen lassen habe, statt aktiv durch anluven abzuspringen. Resultat war, dass ich recht niedrig gebaumelt bin und nicht genügend Zeit hatte den 19er zur Landung wieder nach vorne zu bekommen.

Inzwischen kann ich auch etwas unhooked Sprünge und auch diverse Sachen hooked in, aber mit gestelltem Kite. Da wird die Drehgeschwindigkeit plötzlich wieder ziemlich relativ und deshalb hab ich mir gerade wieder einen 19er geholt. Gerade für einfache handlepasses ist es Gold wert, wenn der Kite NICHT so schnell abhaut, wenn man die Bar mal bissl schief hält. Nict umsonst fahren die meisten Teamfahrer mit sehr kurzen, oder sogar manuell gekürzten Bars.

Wenn ich es nur 10 Minuten nach SPO hätte, würde ich aber wahrscheinlich keine Matten fahren.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 11:52   #178
tmo83
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 1.278
Standard

Ich würde an der Küste wohl auch nicht meine Range sehr breit gefächert anlegen. Wenn Du aber 3 bis 4 Stunden pro Richtung im Auto sitzt, um einen Tag am Wasser fürs Kiten zu verbringen oder im Sommer deinen Urlaub danach ausrichtest... Ja dann ist es echt blöde wenn man das Größte nur ein 9er ist
tmo83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 14:04   #179
jogi79
Windsüchtiger
 
Dabei seit: 02/2010
Ort: Elmshorn
Beiträge: 1.250
Standard

@Matwin
Ich finde es irgendwie immer lustig , wenn das Kiten mit einem Speed als Hin/Herfahren abgefertigt wird

Das wirklich geile am Speed 3/4 21 ist ja eben, das er schon sehr früh vernüftig Druck macht, so das auch unter 10 ktn schon deutlich mehr machbar ist als hin/herfahren und Strecke bzw. Höhe zu machen.

Ich habe mich gerade aus dem Grund für den Sp3 21 entschieden, weil der bei wirklichem Leichtwind, eben deutlich mehr kann

Bei 10-11 ktn geht im Prinzip schon alles.. hohe Sprünge mit viel Hangtime und entsprechend Zeit für Oldschool. Genug Pop für was auch immer man ausgehakt machen will. (mach ich noch nicht)

Das einzige was mit einem SP3 nicht geht.. sind richtige Kiteloops.. und dafür gibt es die SP4 jetzt in kleinen Größen. Wobei ich da auch meine Vegas für hab.
jogi79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 14:59   #180
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.362
Idee

Zitat:
Zitat von jogi79 Beitrag anzeigen
Das einzige was mit einem SP3 nicht geht.. sind richtige Kiteloops..
Was sind denn für Dich richtige Kiteloops? Reicht der nicht um als richtig zu gelten?

So, jetzt muss ich aber doch auch noch eine Geschichte loswerden:

Ich wollte heute mal allen die über die Matten lächeln und natürlich auch unserem Buschmann hier eins auswischen und ein richtig cooles Video vom brutal böigen, rundrum abgedeckten Binnentümpel bei Leichtwind basteln. So richtig mit allen Tricks und Pipapo. Also hoch motiviert mit nem Haufen Kameras und dem 19er Speed im Gepäck zum Baggersee, Wind war gerade von 8 auf 10 Knoten Grundwind angestiegen und Vorhersage sah nicht so schlecht aus. Licht war auch gut.

Da aber der Hochmut bekanntlich vor dem Fall kommt, ist aus dem ganzen nichts geworden und ich hatte exakt so eine Session wie sie scheinbar Buschmann in den letzten 2 Jahren überwiegend hatte.
Ok ich hab den Speed nicht gewässert und verwickelt hab ich auch nichts, aber ich hab ja auch 4 Jahre Speed Erfahrung, konnte schon als Kleinkind super mit allen Arten von Seilen und weiß inzwischen wann ich wo was zerren muss um Ärger zu verhindern.

Aber ich hatte definitiv keinen Spaß. Ich hab fast 20 Minuten zum Vorfüllen gebraucht, weil bei der heutigen, ungewöhnlichen Windrichtung in dem Drittel des Windfensters, aus dem man einen Speed vorfüllen und starten kann, einfach keine Leinenlänge Platz war. Das macht’s natürlich nicht einfacher. Außerdem heute voll auflandig und gescheit Luvstau mit Turbulenzen. Das ganze bei wieder deutlich runter gegangenem Grundwind...

Auf dem Wasser dann waren kaum noch was vom Wind übrig und es hat nur für ein bisschen jämmerlich hin und her draggen gereicht, zwischendrin immer eifrig damit beschäftigt den zusammenfallenden Speed irgendwie in der Luft zu halten. Ich kann im Moment also super mit Buschmann mitfühlen und ja, ich hab mich voll aufgeregt.

Aber jetzt kommt’s: Es ist nunmal so, dass der Mensch relativ schlechte Sensorik für Wind hat. Aber der Kiter hat, nämlich den Kite. Und der ist ein sehr sensibler Sensor. Und weil man den Wind nicht sehen kann, ist der Kite quasi die Verkörperung des Windes. Klar, er gibt ja auch alles was der Wind unsichtbar tut sichtbar an den Kiter weiter. Ist der Wind scheisse, verhält er sich scheisse. Dreht der Wind fällt er runter, kommt 'ne starke Böe zerrt der Kite wie blöde.

Also @Buschmann: IMMMER wenn Du Dich in den letzten 48 Monaten über Deinen Kite aufgeregt hast, war einfach nur der Wind zum aufregen. Dein Kite wollte Dir die geilsten Sessions überhaupt bescheren, aber Du hast ihm immer nur übelsten bis gar keinen Wind dazu gegeben, da konnte er einfach nicht besser.
Ich finde im Nachhinein ist eine Entschuldigung Deinem Kite gegenüber fällig, ihn so zu difamieren, obwohl DU ihm immer nur so beschissenen Wind serviert hast. Der Wind kommt schließlich nicht aus dem Hause Flysurfer.

Und dass einem das ganze irgendwie mit Matten viel häufiger so geht, als mit Tubes, liegt daran, dass die ab 4 Knoten halbwegs am Himmel stehen und man es immer und immer wieder versucht. Tubekites liegen bei dem Wind längst im Gras, lassen sich nicht starten und man macht sich statt dessen ein Bier auf. Aber soll man das den Matten wirklich vorwerfen? Dass sie bei 4 Knoten schon fliegen und einen dazu verleiten bei wackeligen 5 – 8 Knoten eine Kitesession zu versuchen? Irgendwie ist man doch immer noch selber Herr der Dinge und wenn man merkt dass Sessions bei einstelligem Wind nichts für einen sind, nimmt man halt die mit 10 – 15 Knoten, da macht dann der Flysurfer auch richtig Spaß und fett Airtime.

Das Video liefer ich nach
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 15:09   #181
KleinerHeld
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2008
Ort: Kiel
Beiträge: 381
Standard

Zitat:
Zitat von mangiari Beitrag anzeigen
Was sind denn für Dich richtige Kiteloops? Reicht der nicht um als richtig zu gelten?
Ist das nicht eine 12m² Matte?

Für die 21m² Matte bräuchte man keine Slow Motion
KleinerHeld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 15:30   #182
buschmann29
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2012
Beiträge: 74
Standard

Zitat:
Zitat von mangiari Beitrag anzeigen
Ich finde im Nachhinein ist eine Entschuldigung Deinem Kite gegenüber fällig, ihn so zu difamieren, obwohl DU ihm immer nur so beschissenen Wind serviert hast. Der Wind kommt schließlich nicht aus dem Hause Flysurfer.
Ja, da ist was dran!

Lieber Flysurfer Speed 3. Es tut mir leid dich nur in äußerst ungünstigen Windverhältnissen benutzt zu haben. Ich habe dich "unter Druck" gesetzt, aber ich dachte du willst es auch???
Gruß Buschmann

Geändert von buschmann29 (17.05.2014 um 06:24 Uhr).
buschmann29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 16:18   #183
kitefrog 69
"Gibt´s da an Wind?"
 
Dabei seit: 06/2004
Beiträge: 1.321
Standard

Matwin22 meint, das Konzept Matte hätte sich überholt.

So, so. Nach über 10 Jahren Matte habe ich mir mal der Abwechslung und Überprüfung wegen eine 17er Turbine geholt, weil ja auch der Ripper Tom gemeint hat, daß alle Leichtwindmattenheinis das Heulen anfangen würden, wenn sie mal so einen Leichtwindtube probieren.

Jo, nun, geiler Kite, die Turbine, ich fahre sie gerne. Aber überflüssig macht so ein Teil einen Speed nicht unbedingt. Packmaß, schneller Aufbau, russisch starten, schnellerer Abbau, keine Pumpe nötig, keine Löcher im Bladder und geile hangtime sind nach wie vor Pluspunkte auf Seite der Matte. Und an manchen Spots sind das DIE entscheidenden Punkte. Also ich bin nicht dran zerbrochen, meine Zeit bisher mit Matten verbracht zu haben, noch betrachte ich sie als überholt. Allerdings haben die Tubes im Bereich Leichtwind massiv aufgeholt, das muß man schon auch anerkennen. Und echte 4 Leinen und sonst nix, ja, auch das ist sympathisch.
Bei Bedingungen wie mangiari es schreibt, kackt mir auch die Turbine ab. Und anders als ne Matte, kann die ziemlich flott zu Boden bzw. auf´s Wasser rauschen...

Andreas
kitefrog 69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 16:57   #184
wolfiösi
kellerkind
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: upper austria
Beiträge: 2.327
Standard ...

Zitat:
Zitat von buschmann29 Beitrag anzeigen
Ja, da ist was dran!

Lieber Flysurfer Speed 3. Es tut mir leid dich nur in äußerst ungünstigen Windverhältnissen benutzt zu haben. Ich habe dich "unter Druck gesetzt", aber ich dachte du willst es auch???
Gruß Buschmann

du bist ja fast sowas wie ein vergewaltiger

aber einsichtig !!!

waren drogen im spiel ?

lg wolfgang
wolfiösi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2014, 19:28   #185
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 2.058
Standard

Zitat:
Lieber Flysurfer Speed 3. Es tut mir leid dich nur in äußerst ungünstigen Windverhältnissen benutzt zu haben.
Dir sei vergeben.

Heute bei 4-6 Kn war leider nicht`s mit auf dem Wasser fahren. Trotz 21m². Fürn Buggy hats aber gereicht.

Flysurfer bastelt ja auch schon am nächsten Kite:

http://www.foilzone.com/phpbb3/viewt...hp?f=1&t=17630

Hab ich aber aus dem Drachenforum.
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 00:33   #186
Davor
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2005
Beiträge: 1.652
Standard yes

genau so genise ich mit speedy 3 dlx 21m² schon eigene zeit mit majnem buugy

https://www.youtube.com/watch?v=U3n7...yer_detailpage


Davor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 10:41   #187
jashson
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2011
Beiträge: 48
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=DHXe1Ti7oIQ

Das Video zeigt schön was das Kiten mit dem 21er ausmachen kann (kiten bei so wenig wind, dass man mit dem Styropor-Flugzeug mitfliegen kann) und passt wunderbar in die Debatte: Kiten am Binnenspot und zum Schluss mit dem "obligatorischen" Frontstall in der Windabdeckung. (Dank an Born2Fly für die Luftaufnahmen)
jashson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 13:08   #188
Hummer
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2011
Beiträge: 60
Standard

Zitat:
Zitat von btheb Beitrag anzeigen
So sieht es doch aus!
Wer tut sich das denn noch an, außer die 5% Kiter die voll überzeugte Flysurferkunden sind.

Witzig finde ich das auf den TE rumgehackt wird; gebt mal 90% der (Wasser)Kiter den 21er in die Hand und dann wollen wir mal sehen wie die sich schlagen.

Woran liegts also, doch wohl am Kite und der heute nicht mehr zeitgemäßen Handhabung desselben.
So ein Blödsinn ! wirklich....



Er wird nicht umsonst für den Preis gekauft bzw. gehandelt das glaube mir
mal
Hummer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 20:06   #189
btheb
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 1.056
Standard

Zitat:
Zitat von Hummer Beitrag anzeigen
So ein Blödsinn ! wirklich....

Er wird nicht umsonst für den Preis gekauft bzw. gehandelt das glaube mir
mal
Meinst Du?
Ich rede von der Handhabung, nicht vom Kite.
Und die interessiert nicht mal 5% der Kiter mehr, geschweige denn wollen sich damit befassen.

Das ist nichts anderes als wenn Oltimerfans für exorbitantes Geld einen Klassiker zulegen und wieder schalten lernen müssen mit Zwischengas.
Da kommt auch keiner und behauptet wie zeitgemäß die Handhabung ist.
btheb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 15:32   #190
jogi79
Windsüchtiger
 
Dabei seit: 02/2010
Ort: Elmshorn
Beiträge: 1.250
Standard

@btheb

und das ist auch gut so... !!

Wenn jeder damit umgehen könnte und bereit wäre das Geld dafür hinzulegen , wäre es an Leichtwindtagen auch megavoll an den Spots..

Die 1-5 % (wenn überhaupt) reichen völlig, denn so ist man allein oder zu zweit auf dem Wasser
jogi79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 15:57   #191
sideshore bob
Watt'n Board Sport
 
Dabei seit: 04/2007
Ort: Bremen
Beiträge: 2.285
Daumen hoch

Ich frag mich eh, wann ihr alle kitet.

wenns richtig knallt sind nur wenige auf dem wasser und wenns um die 10 ktn hat sind wenige bis noch weniger auf dem wasser.

ich finds gut, dass es so ist, denn dann bleibt um so mehr platz für mich.
sideshore bob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 16:00   #192
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.362
Standard

Das ist halt hier ne Internet-Platform und nicht alle die im Internet sind wohnen in Bremen. Ich war in den letzten 10 Tagen 5 mal auf dem Wasser, mit ganz kleinem Material bei Superhack und mit rießen Material bei sehr leichtem Wind.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 17:03   #193
buehlems
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Weil im Schönbuch
Beiträge: 51
Standard

Ich habe einen Speed 3 19 DLX und hatte schon viel Spaß damit auf Schnee und auf Wasser.

Ich kenne einige der Probleme, die Buschmann beschreibt zum Teil auch:
Kite fällt bei Turbulenzen schön als Bonbon verpackt vom Himmel. Dann wusste ich nicht, was ich tun soll. Ich habe es jedenfalls noch nie geschafft, den Kite zu entwursteln, wenn sich erst einmal ein Tip durch die Leinen gezogen hatte.
Bisher war ich nur in Stehrevieren unterwegs, wenn das passiert ist, sodass es keine ganze Katastrophe.

Wie ich nun gelernt habe, liegt das auch an meiner Technik: sowohl fehlende Kitetechnik als auch fehlende "Entwurstelungstechnik".

Ich bin in den Pfingstferien (7.-21.6.) in Workum, vielleicht habe ich Glück und es liest einer der Flysurferkönner das, der zufällig auch in der Zeit in Workum ist und mir mal ein paar Tipps am lebenden Objekt geben kann.

Es stimmt übrigens nicht so ganz, dass man am Ijsselmeer keine Matten mehr sieht. Bei leichtem Wind sind die Flysurfer schon die Nummer 1, wennauch ich zugeben muss, dass man zunehmend auch große Cores und Turbinen sieht.
buehlems ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2014, 17:14   #194
Pointbreak
 
Beiträge: n/a
Standard

Bis zu welcher konstanten Windstärke wird der Speed 3 21 wohl in der Luft bleiben.

Reichen 2 kt ?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2014, 18:19   #195
2D-Kiter
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 143
Standard

Konstante 2 Knoten sind etwas unrealistisch, leichte Ausschläge +/- 1 oder 2 Knoten hast du immer und überall.

Bei durchschnittlich 4 Knoten und Löchern mit 2 Knoten kann man ihn oben halten.
2D-Kiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 00:03   #196
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss (NRW)
Beiträge: 4.811
Standard

der thread ist abenteuerlich, fünf "seite" nur weil einer postet, dass er nicht mit einem bestimmten flysurfer produkt klar kommt. die langeweile muss gross sein...

anderen kite kaufen, oder lernen wie man damit umgeht. fertig.

so ne scheisse habe ich lange nicht mehr gier gelesen...


o.
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 10:48   #197
set
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 2.058
Standard

Zitat:
so ne scheisse habe ich lange nicht mehr gier gelesen...
ist doch alles wieder gut...
set ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2014, 17:22   #198
901red
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Kreis Neuss (NRW)
Beiträge: 4.811
Standard

Zitat:
Zitat von set Beitrag anzeigen
ist doch alles wieder gut...
na guuuuuut
901red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2014, 17:41   #199
buschmann29
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2012
Beiträge: 74
Standard

Ich finde es echt ziemlich interessant, welche großartige Diskussion ich ins Rollen bringen konnte. Einfach genial...

Gruß Buschmann
buschmann29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2014, 20:52   #200
alex::kite
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2009
Beiträge: 250
Standard

https://m.youtube.com/watch?v=LtV2HheJVlc

vielleicht nicht das beste Video, da gabs noch ein besseres, finde ich gerade nicht.

Bin gerade heute wieder quer rüber getrieben, weil ich aus versehen die safety ausgelöst habe.
Übrigens zeitgleich mit einem anderen Ein/Aufsteiger, der seinen Tubekite nicht mehr aus dem Wasser bekommen hat.

Klar ist das Mist wenn man ein Bonbon hat. Darf man halt nicht so weit kommen lassen.

Ich hab übrigens mit dem 19er noch die allerwenigsten solchen probleme .
Ich bilde mir ein das auf Schnee inzwischen weitestgehend im griff zu haben. Auf dem Wasser bin ich in den kritischen Situationen anscheinend mit anderen Dingen beschäftigt (Luft, Sicht, wo ist das board)...

Eingeklappte Spitze hab ich heute mit vorsichtig auf dir Front legen, kurz rückwärts hoch und dann wieder aufditschen lassen erfolgreich beseitigt.

Aber was mach ich wenn ich Dreher in der Mitte habe - also nicht nur die tip, sondern die Verdrehung hat sich schon in die Mitte gearbeitet?
alex::kite ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Flysurfer Speed 3 21qm Jänz Archiv - Kitesurfen [S] 3 17.04.2012 21:22
Flysurfer Speed 3 deluxe in 19qm fabi110 Archiv - Kitesurfen [B] 2 07.07.2011 10:58
Flysurfer Speed 3 in 12 Deluxe Goofy Archiv - Kitesurfen [S] 0 27.06.2011 16:40
Flysurfer Speed 3 15/19m2 Deluxe ! Frederik12345 Archiv - Kitesurfen [S] 0 17.04.2011 17:04
Flysurfer Speed 3 DeLuxe in 19m² Orax1 Archiv - Kitesurfen [B] 1 09.09.2010 11:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.