oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Kitesurfen
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Kitesurfen Achtung: Bitte Vorgaben beachten!

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2018, 14:41   #481
sixty6
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 635
Standard

@buschmann - was ich doch nochmal anmerken wollte:
Niemand, und ich auch nicht will Dich mundtot reden. Dein Threat ist insgesamt gesehen ein echtes Positiv-Beispiel für eine extrem lehrreiche Diskussion. Insofern war Dein Erfahrungsbericht der Ausloeser und Motivation fuer viele die "Fehler" die Dir und manchem Matten-Neueinsteiger passiert sind - nochmal schonungslos anzusprechen, zu analysieren, und v.a. deren Abhilfe zu benennen.

Ohne nochmal auf die Einzelheiten einzugehen - das wurde ja bereits ausführlichst getan - kann man resuemieren, dass ein Teil Deiner Probleme allgemeiner Natur und systemunabhaengig und revierbedingt sind. Der andere Teil basiert auf fehlender Routine und somit fehlerhaftem Handling. Beides zusammen ist schon fast zum Scheitern verurteilt
du hast die Matte zwar 2 Jahre besessen, aber du hast sie sicherlich eher selten im Einsatz gehabt. Das ging mir bei meinem 21er Speed3 aehnlich. Insofern sagen die zwei Jahre nicht viel aus.

Ich hatte vor vielen Jahren mit Tubekites im urlaub angefangen und darauf auch Schulung gemacht.
Und ich hatte mich als Windsurfer eher schwer getan , das Kiten zu erlernen.
da ich auch im Binnenland wohne und keinen See vor der Tür habe, wollte ich mich trotzdem mit dem Thema Kiten so intensiv wie moeglich befassen.
Also habe ich mir eine Matte gekauft (damals einen Speed 1 in 13qm!) und während der Woche viel Zeit auf der Wiese verbracht. Das hat mir unglaublich viel gebracht und v.a. auch Spaß gemacht. Ich konnte die Matten-Spezifika auf in Ruhe und ohne andere stoerende Einfluesse perfekt erlernen - und zwar in jeder erdenklichen Lage und z.T auch unter sehr boeigen Bedingungen und viel mit dem Mixer experimentiert.

Dieses "von der Pike auf lernen" fehlt Dir komplett. Man lernt dadurch auch intuitiv und damit sehr nachhaltig. Man kann sich eben nicht alles mal nur durch ein paar tipps von einem Freund aneignen. Viel Übung und Praxiserfahrung sind unabdingbar!.
Wenn man aber wie du als matten- Neuling direkt auf die Maximal-Leichtwindwaffe wechselt ohne zuvor irgendwelche Matten-Erfahrung zu haben, dann ist das logischerweise ein Wagnis!
wenn du als Windsurfer nur manoeversegel kennst und dann plötzlich auf ein 8-latten racesegel mit fünf Cambern und 8qm wechselst, dann wirst du ebenfalls bereits am Aufbau scheitern -obwohl ich gerade den 21er bei konstantem leichtwind als Ausgeburt der Gutmütigkeit geschätzt hatte und weiß dass er stabiler und länger in der Luft bleibt als ein Tube.

Jeder der mit Matte anfängt sollte sich die Beiträge hier durchlesen und die Tipps der alten Matten-Hasen beherzigen. Dann bleiben einem derartige Werdegaenge sichetlich erspart.

Insofern hat dieser Threat letzendlich doch ne Menge gebracht.

Btw- was fährst du denn jetzt fuer nen Kite? - hoffe, es klappt mit dem besser. ..
Aber bedenke mit nem 10er tube bei konstanten fünfer Wind ist immer sehr einfach. Kritisch und Tricky wird es erst an den Grenzen der Physik. Also vergleiche deinen neuen Tube auch mit den Grenzwerten Bedingungen, in denen du mit dem 21er gescheitert bist.
aber vermutlich wirst du bei solchen Bedingungen mit dem Tube garnicht erst rausgehen, was dann natürlich zu falschen Annahme führt, dass mit dem Tube alle Probleme gelöst seien...
aloha

Geändert von sixty6 (02.01.2018 um 14:54 Uhr).
sixty6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 17:29   #482
8nemo0
Pulsion*Soul*Onda633
 
Dabei seit: 12/2008
Ort: rectalcity
Beiträge: 1.322
Standard

Zitat:
Zitat von btheb Beitrag anzeigen
Aber in einem hast du Recht, das Nutzen von Matten erweitern den Kitehorizon.
Im guten wie im schlechten(kann man hier gut nachlesen), wie sich z.B. Matten in Überpower und ruppigen Böen verhalten, das erlebt man mit keinen Tube.
In Überpower und ruppigen Böen ist kein Kite mehr gemütlich zu fahren!
Man muss einfach je nach Kite anders reagieren um die entsprechende Situation zu meistern!?!
Egal ob Matte oder Tube!?!

Gestern war ich mit meinem neuen 11er Sonic2 limited edition auf einem kleinen Binnensee unterwegs.
Es ist zwar manchmal erschreckend welche Form er vorübergehend annimmt... Wenn man aber damit umzugehen weiß, ist es einfach nur geil!!!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2018-01-02 17.25.06.png
Hits:	206
Größe:	181,7 KB
ID:	53329  
8nemo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 17:00   #483
Andy.M
Kite-Noob
 
Dabei seit: 08/2008
Ort: Waren(Müritz)
Beiträge: 20
Standard

Hallo Buschmann,

auch ich habe nach 10 Jahren Tubes mir vor zwei Wochen nach langem Überlegen einen FS Speed 5 in 18qm geholt. Der Preis war mehr als ok, deshalb habe ich zugeschlagen- trotz der allgemeinen Abneigung gegen Matten. Das Problem mit den "gefühlt tausend" Leinen kann ich bestätigen, aber wenn man die Bar dran lässt und wie hier beschrieben den Kite ordentlich aufrollt gab's bisher keinen Leinensalat. Sooft ich den Kite ins Wasser geworfen habe, hat er sich nie verdreht. Zuggeben waren das auch nur 4-5 Mal. Das Fliegen ist in der Tat etwas anders als beim Tube, insbesondere das Sinusen. Wobei das auch problemlos geht, solange man etwas Feingefühl an der Bar an den Tag legt. Das Starten und Landen ist wirklich etwas tricky. Am Besten natürlich mit Helfer und gerade bei 10kn oder mehr möglichst nicht durch die Powerzone. Da hat's mich auch erst mal über die Wiese gezogen.

Insgesamt muss ich aber sagen, dass gerade bei böigen Binnensee Verhältnissen die Matte deutlich entspannter zu fliegen ist, als ein großer Tube. Selbst bei 15-16kn war ich noch tiefenentspannt unterwegs, während die anderen ständig zwischen 12er und 10er Tubes gewechselt haben. Und Springen und Rotationen mit den FS sind doch einfach nur der Oberhammer. Also ich werde meinen 18er FS definitiv nicht wieder hergeben und werde meinen 15er Kaiman 5 verkaufen. Also, falls jemand einen braucht - PN.

LG Andy
Andy.M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 17:30   #484
bausparer
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2006
Ort: München
Beiträge: 846
Standard

Ist schon interessant wie alle Beleidigungen an Buschmann abperlen.
Kennt den eigentlich jemand in Live?
Leute, der verar...t Euch! Und macht sich wahrscheinlich in die Hose vor Lachen wenn er den Thread liest und sieht wie da einige abgehen. Ich finds auch amüsant .
bausparer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 18:12   #485
kitesven
gitano
 
Dabei seit: 12/2001
Ort: meist im womo :)
Beiträge: 12.525
kitesven eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

vor allem weil das ding von 2014 ist ^^
kitesven ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Flysurfer Speed 3 21qm Jänz Archiv - Kitesurfen [S] 3 17.04.2012 21:22
Flysurfer Speed 3 deluxe in 19qm fabi110 Archiv - Kitesurfen [B] 2 07.07.2011 10:58
Flysurfer Speed 3 in 12 Deluxe Goofy Archiv - Kitesurfen [S] 0 27.06.2011 16:40
Flysurfer Speed 3 15/19m2 Deluxe ! Frederik12345 Archiv - Kitesurfen [S] 0 17.04.2011 17:04
Flysurfer Speed 3 DeLuxe in 19m² Orax1 Archiv - Kitesurfen [B] 1 09.09.2010 11:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.