oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2018, 20:38   #1
datmoe
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 12
Standard Verarbeitung normal? Gong Chip

Hallo zusammen,

Nach den ganzen guten stimmen hier zu Gong SUPs habe ich mir das Chip 11 bestellt. Heute ist es angekommen, doch die Verarbeitung lässt mich etwas unsicher werden ob das eine gute Wahl war.

Könnt ihr was zu den Bildern sagen? Ist sowas normal?

Danke euch!

https://photos.app.goo.gl/eLxt14nyKvMBYSF66
datmoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2018, 20:51   #2
der willi
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 78
Standard

Also die Verarbeitung am Finnenkasten geht doch noch. Aber die Verarbeitung an den Rundungen von Bug und Tail....das gefällt mir überhaupt nicht. Man kann in dieser Preisklasse aber auch keine zu hohen Ansprüche stellen.
der willi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2018, 21:18   #3
FunKite
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 2.239
Standard

Vernünftig Druck ist aber schon drauf, oder?
FunKite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2018, 21:38   #4
datmoe
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 12
Standard

Ja, sind 15PSI drauf.

Und Gong wirbt damit, dass so ein Board im freien Handel über 600€ kosten würde.
datmoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2018, 22:30   #5
Rem
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2018
Beiträge: 16
Standard

Ich hab gerade eins von den neuen Gong Wellenreitboards ausgepackt und mir geht es ähnlich wie dir. Bin von der Verarbeitung überhaupt nicht begeistert. Werde dazu demnächst mal einen Bericht einstellen. Und bevor es heißt "man bekommt was man bezahlt": ich habe seit kurzem auch das Itiwit SUP von Decathlon, das sieht ganz anders (= viel besser) aus.
Rem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2018, 23:17   #6
datmoe
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 12
Standard

Ist sowas ein Rückgabegrund, oder stellt es keinen Mangel dar?
Habe bereits den Support kontaktiert, Mal schauen was die sagen.
datmoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2018, 13:53   #7
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 374
Standard

Mein 2014er BIC Airsup sieht genauso aus!
Damals hat sich keiner über sowas beschwert, es war normal in der Preis/Verarbeitungsklasse.
Übrigens das BIC hat damals auch neu 600€ gekostet...
Also hat Gong da garnichtmal so unrecht.

Ich glaube nicht, das sowas als Mangel durchgeht.
o.kn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2018, 14:22   #8
Schlickkiter
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2016
Beiträge: 352
Standard

Hm für mich ist das ein geringer optischer Mangel. Kann halt mal vorkommen. Solange gerade ist und gut paddelt wäre es mir egal. Aber das ist natürlich dein Board und du musst damit leben.
Schlickkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2018, 14:23   #9
Schlickkiter
Benutzer
 
Dabei seit: 01/2016
Beiträge: 352
Standard

Und berichte mal über das Itwit.
Schlickkiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2018, 16:48   #10
SirAdrianFish
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 519
Standard

Mein zwei oder drei Jahre altes Gong CM 11,6 hatte ebenfalls diverse Knitterfalten "unsauber wirkende" Klebestellen, die unschön aussehen, aber keinerlei Funktionseinschränkungen darstellen.

Ich hatte seinerzeit ebenfalls Kontakt zum Support aufgenommen und bekam sehr schnell eine Rückmeldung vom Chefkonstrukteur. Das hängt, wenn ich das noch recht erinnere, zum einen mit den verwendeten Materialien, aber auch den Verarbeitungstechniken zusammen. Ein Grund für eine Rückgabe wäre dies nicht gewesen.

Meine älteren Gongs haben dieses "Problem" nicht, wurden aber auch mit anderen, eher gummiartigen Materialien verarbeitet.

Da ich generell mit den Boards von Gong sehr zufrieden bin, hat mich das Thema dann auch nicht weiter beschäftigt.
SirAdrianFish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 08:53   #11
skydevil
ohne Zusätze
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Köln
Beiträge: 643
Standard

Wenn man lange genug sucht, wird man unsaubere Klebestellen bei allen Herstellern finden. Ist ein optischer Umstand, den ich noch nicht mal Mangel nennen würde....

Jroos us Kölle
Dirk

der Gong und Starboard fährt
skydevil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 19:46   #12
datmoe
Benutzer
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 12
Standard

Danke für die vielen hilfreichen Kommentare.
War nur etwas irritiert, da das Jobe von einem Freund perfekt aussieht.
datmoe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gong Chip - Erfahrungen? datmoe Wellenreiten und SUP 4 30.08.2018 16:34
GONG ISUP 11'6 whines MARIE 2015 Marc Bochum Wellenreiten und SUP 30 27.08.2016 13:28
GONG ISUP 11'0 CHIP Erfahrungen? Misterbrot Wellenreiten und SUP 5 09.08.2016 09:40
Unterschied Gong Chip zu Makaio Hamani? mk3 Wellenreiten und SUP 3 07.07.2016 18:31
Erfahrungsbericht GONG SUP INFLATABLE 14' COUINE MARIE CAMO (2014er Version) SirAdrianFish Wellenreiten und SUP 9 24.05.2015 22:30


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.