oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Wellenreiten und SUP
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2016, 15:52   #1
mk3
Genussrider
 
Dabei seit: 04/2003
Ort: München
Beiträge: 183
Frage Unterschied Gong Chip zu Makaio Hamani?

Hallo Allerseits,

wie der Titel schon verrät würde mich die Unterschiede der beiden Bretter interessieren.
- Gong Chip 11'0
- Makaio Hamani 10'6

Einsatzbereich
See für Family, Allround, 1xJahr Meer
Eigengewicht 85Kg + evtl. kleine Mitfahrer


Vermutlich dürften sich beide gut für den sportlichen Badespaß eignen.

- Wie verhält sich jedoch der Geradeauslauf?
- Wie ist die Wendigkeit (inkl. mit Druck im Heckbereich)?

Hier hat das Gong nur eine Finne, das Makaio jedoch drei...


schon mal DANKE für Eure Tipps und Erfahrungen.


P.S. Da das sup nur eine handvoll Tage zum Einsatz kommen wird,
habe ich den Erwerb eines "hochwertigen" Vertreters nicht im Sinne.

Sollte sich jedoch jemand berufen fühlen seine "Top-Produkt"
auf einmal doch gegen ein noch tolleres zu tauschen, dann kann er mir gerne eine PM schicken...

.
mk3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2016, 16:23   #2
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 415
Standard

Moin,
nach meiner Erfahrung brauchst du keine 3 Finnen, da du ein Isup eh nur Longboardmäßig in der Welle einsetzen kannst. Die haben auch nur eine Finne...
Dann ist das Anstarten der grünen Welle nicht gerade einfach und ich gehe mal davon aus, dass sich zumindest das Makaio festsaugen wird.
Das kriegen nach meiner Erfahrung nur die hochwertigeren Boards vernünftig hin.

Zum im Wasser planschen und Weißwasserrutschen gehen bestimmt beide mehr oder weniger gut.

Mit persönlich ist alles über 80cm viel zu breit für Binnengewässer.
o.kn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2016, 18:12   #3
mk3
Genussrider
 
Dabei seit: 04/2003
Ort: München
Beiträge: 183
Standard

... aber klassische Waveboards haben auch eine andere Kante

Bzgl. "festsaugen", leider geben die meisten Herstellern eh keine scoop-rocker Daten an
Klar zählt da noch Outline, Unterwasserschiff und Material hinzu, aber es wäre schon mal ein Anfang...

Na ja, "Welle" wäre bei mir ehe nur ein
"wenn-schon-da-dann-auch-mal-versuchen" Faktor.


Aber welches Verhalten zeigen denn die Boards mit den unterschiedlichen Finnen am See?

.
mk3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2016, 18:31   #4
o.kn
Benutzer
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 415
Standard

Ich wüsste jetzt nicht was die beiden kleinen Seitenfinnen am See machen oder nicht machen... Am ehesten sorgen sie für Widerstand. Und sehen halt cool aus.

Waveboards haben die vielen Finnen damit man seitlich nicht auf der Welle wegrutscht. Das Fällt bei Isup weg, da du eh nur wenig Kontrolle hast. Wenn du ein reines Wave-Isup hast sieht das vielleicht wieder etwas anders aus.
Da man mit Longboards nicht so radikal fährt kommen die auch mit nur einer Finne aus.
Die ersten Hawaiianer hatten übrigends gar keine Finne...
Manche Surfschulen schicken ihre "First-Timer" auch erstmal ganz ohne Finne ins Weißwasser.

Das mit dem festsaugen liegt meiner Erfahrung nach nicht an der Scoop/Rocker Linie sondern an der Steifigkeit und dem vielen Volumen. Ein 6cm ISup in der Welle hoch und runter zu drücken ist viel schwerer als ein Hardboard da einfach sehr viel Luft unter oder gegen das Wasser gedrückt werden muss und das Board träge reagiert.
Wenn es sich einmal an der grünen Welle festgeklebt hat, kriegst du es nur wieder ab wenn es wirklich Hart und Steif ist.

Geändert von o.kn (07.07.2016 um 18:47 Uhr).
o.kn ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GONG ISUP 11'6 whines MARIE 2015 Marc Bochum Wellenreiten und SUP 30 27.08.2016 13:28
GONG ISUP 11'0 CHIP Erfahrungen? Misterbrot Wellenreiten und SUP 5 09.08.2016 09:40
Erfahrungsbericht GONG SUP INFLATABLE 14' COUINE MARIE CAMO (2014er Version) SirAdrianFish Wellenreiten und SUP 9 24.05.2015 22:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.