oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Spezielles > Reisen und Spots
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Reisen und Spots Rund um das Thema Reisen und Spots.

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.04.2017, 15:25   #1
Kitel00p
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 32
Standard Sizilien - Infos? Sind Schuhe nötig?

Servus zusammen,

bin im Juli für eine Woche in Sizilien. Meine Freundin ist Anfängerin und wird vermutlich noch das ein oder andere mal die Stehtiefe der Lagune testen (müssen - daher war Sizilien letztlich auch das Ziel der Wahl).

Hab nirgendwas was zum Thema Schuhe gefunden: erforderlich? Ist es sandiger Untergrund oder eher schlammig? Gibts irgendwelche gefährlichen Seeigel oder sonstiges Getier, was böse Verletzungen hinterlassen kann? Oder alles harmlos?

1000 Dank für die Infos!

Loop
Kitel00p ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 15:54   #2
mangiari
es geht aufwärts!
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: München
Beiträge: 9.365
Standard

Vorne im Bereich der Kitestationen ist es extrem niedrig und relativ hart, eher lehmig als sandig und teilweise ganz schön glitschig. Weiter draußen ist es gemischt, mal schlammig, mal bewachsen und durchaus auch mal größere Steine dazwischen. Ich bin immer ohne Schuh unterwegs gewesen, selbst bei der Anfängerschulung, als ich die ganze Zeit hinterher gelatscht bin. Hab mir aber auch durchaus das ein oder andere rein getreten oder mal unangenehm den Zeh an nen Stein gestoßen beim hinterher rennen.

Im Sommer soll's auch unangenehme Kleinstlebewesen in dem pisswarmen Wasser haben, die Hautausschlag verursachen, das hab ich selbst noch nicht ausprobiert, weil es mich im Sommer nicht in den Süden zieht.
mangiari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 18:09   #3
kitefritz
Benutzer
 
Dabei seit: 12/2003
Beiträge: 1.367
Standard Lo Stagnone

Hallo, wir kommen gerade von dort und hatten in den 14 Tagen 9 Windtage. Das war schon mal gut.
Zu deinen Fragen:Wir sind mit Schuhen gefahren, weniger wegen der stellenweise auftretenden Seeanemonen (sie nesseln etwas,aber das betrifft wohl nur empfindliche Personen, denn wir waren zu 6 am Kiten und nur einer hatte ein paar rote Stellen, wie von 'ner Brennnessel. Wir anderen hatten GAR NICHTS). Schuhe eher wegen der Luft- und Wassertemperatur an Ostern und wegen den kleinen, unangenehmen Steinen am jeweiligen Einstieg. Man kann -und viele tun das- aber auch ohne Schuhe fahren.
kitefritz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 18:24   #4
Fahrtwind
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 126
Standard lo stagnone

moin, wir waren auch 10 Tage über Ostern da. Einer von uns war Anfänger, deshalb war der Spot gut für die ersten Tage. Ohne Mietwagen geht da mal gar nix. Wenn du aber einen hast (vor Ort mieten deutlich billiger als von D aus) dann kannst du auch an andere Spots fahren. San Theodora ist herrlich z.B.
Ich fahre immer gerne mit Schuhen, aber andere fahren gerne ohne. Ist nicht so, dass da die Stachelschnecke wohnt
Aber was nervt sind die kleinen Strände von den Kiteschulen wo man startet und landet. Vllt. so 100 m???? Die, die bei uns am nächsten war, hat uns aus dem Strand rausgewiesen, weil wir mit Foilkites unterwegs sind. Die 21ziger hat ihm zu viel Platz weg genommen, dabei waren nur wir mit einem Kite unterwegs. Klar. 21ziger Wind eben. Da fährt halt auch kein anderer
Aber auch einen Tag später (12er und 15ner Wind) kam der wieder, hat uns das Geld zurück gegeben. Wir dürfen da nicht starten, nur, wenn wir im Wasser starten und landen :/
Das war schon schade. Wir sind halt eine Wiese weiter gegangen. Die haben bloß den Kopf geschüttelt - klar konnten wir da starten und landen.Haben den Zugang bezahlt und alles war gut. War nicht weit. Wer die Strände in Ägypthen kennt wundert sich, dass so viele Kiter an so einem kleinen Stück Strand starten und landen. Ähnlich Sylvaplana, oder auch Brombachsee. Sehr eng wenn es ein guter Tag ist.
Das ist ein Spot, den wir nicht ein 2tes Mal brauchen: Ohne Auto geht nix, Tuck tucks oder sowas gibt es nicht. Und wenn man es mal kann ist es nicht so dolle find ich (persönliche Meinung ..) War insgesamt aber mal ein netter Urlaub. Man kann auch um die Insel rumkiten, mal einen Downwinder machen und dann mit einem shuttle zurück fahren (7KM). Wir hatten 20 schöne Grad und @home ist noch mal Winter! Und wir hatten einfach Spaß am Kiten: Wieder einer infiziert Da kann man es leicht lernen.
Gruß
meggi
PS Wer foilen will muss mobil sein und sich Strände rundherum erschließen. Zum Anfangen schwierig, weil die Strände, wo das Wasser tief ist dann um diese Zeit recht einsam sind und keiner einem was zu Unterströmungen oder sonstige Specials sagen kann.
naja... Im Sommer gehts da nicht, hat uns einer gesagt, alles überall Badestrand. Gibt aber genug Spaß mit TT an den ausgewiesenen Areas
Jm2c
Gruß
Meggi

Geändert von Fahrtwind (26.04.2017 um 18:44 Uhr).
Fahrtwind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 22:39   #5
Schinder
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2013
Beiträge: 149
Standard

@ Meggi,

Wie schätzt du, nachdem ihr dort wart, den Wind bzw. die Vorhersage ein?
Habt ihr euch danach gerichtet oder war euch das egal mit 21erFoil und seid einfach los?

Grüße aus der Nachbarschafft
Schinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 06:43   #6
Fahrtwind
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 126
Standard

Zitat:
Zitat von Schinder Beitrag anzeigen
@ Meggi,

Wie schätzt du, nachdem ihr dort wart, den Wind bzw. die Vorhersage ein?
Habt ihr euch danach gerichtet oder war euch das egal mit 21erFoil und seid einfach los?

Grüße aus der Nachbarschafft
moin
Ich bin an den Strand und hab die Nase und den Windmesser rausgehalten und hab dann die Leute am Strand, die da schulen gefragt, wie sie den Wind für den Tag einschätzen. Das hat meistens gestimmt. Internet gabs eh nicht und wenn, dann ultra langsam.
Es gibt auch genügend Leute am Strand die da schon jahrelang hinfahren und einen mit Tipps und so versorgen. Die Stimmung da war subba.
3.2er Neo oder Shorty hat übrigens gereicht. Manche waren auch schon mit Badehose unterwegs, ich gehöre aber eher zu den Weicheiern ... deshalb Neo
Gruß
meggi
Fahrtwind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 09:28   #7
Schinder
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2013
Beiträge: 149
Standard

Das mit dem Neo wäre meine nächste Frage gewesen, Danke dir!

Gruß
Schinder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 15:18   #8
rickpat79
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: Wilder Süden
Beiträge: 207
Standard

Hi Loop,

Zitat:
Zitat von Kitel00p Beitrag anzeigen
Hab nirgendwas was zum Thema Schuhe gefunden: erforderlich? Loop
ich als Einsteiger war (Ostern) auf jeden Fall happy Schuhe dabei gehabt zu haben. Hatte auch den Eindruck, dass die meisten Kiter / Kitlehrer mit Schuhen unterwegs waren. Wir oben beschrieben ist der Boden in der Lagune stellenweise schon sehr schlammig / bewachsen / steinig.

Gruß Patrick
rickpat79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 08:36   #9
Wulf1986
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Schinder Beitrag anzeigen
Das mit dem Neo wäre meine nächste Frage gewesen, Danke dir!

Gruß
Hello Loop & Schinder!

Wenn du im Juli vorhast dorthin zu fahren (Lagune - Lo Stagnone) sind weder Neo noch Schuhe notwendig!

Untergrund ist schlammig und teils bewachsen, Steine nur beim Einstieg bei der Surfschule von Le Vie del Vento (vor den Bungalows) so ca. die ersten 20-30m.

Cheers

Geändert von Wulf1986 (28.04.2017 um 10:20 Uhr).
Wulf1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 12:12   #10
Witwe-Bolte
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2016
Beiträge: 19
Standard

Also ich war letztes Jahr Ende März dort und war am ersten Tag vom Kitekurs ohne Schuhe unterwegs, das ging von der Temperatur her gut. Leider bin ich wohl in ein Stück Muschel oder so getreten und hatte n kleinen Cut im Fuß der beim Auftreten weg getan hat, deshalb bin ich am zweiten Tag mit Schuhen rein. Würde da wieder Schuhe anziehen wenn ich vor habe oft auf den Boden zu treten
Witwe-Bolte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2017, 14:19   #11
svene1
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2013
Beiträge: 43
Standard

War eben dort. Die Frage ist ganz einfach zu beantworten. Schuhe mitnehmen und dann selber ausprobieren Für Anfänger und Kursteilnehmer auf jeden Fall zu empfehlen. Es ist aber auch nicht vor jeder Station gleich Schlammig. Falls man sich dafür entscheidet ohne Schuhe zu fahren, evlt. ein Anti-Allergikum mitzunehmen. Mein Kollege hatte die Füsse voll mit juckendem Ausschlag von den Nesseln des Seegrases oder vom Sumpf. Es ist aber auch nicht jeder gleich empfindlich. Ich habe den Bodenkontakt gemieden und das Board nur mit Bodydrag geholt. Dafür hat mich wohl eine Qualle am Hals erwischt und ihre Zeichen hinterlassen. Es hat trotzdem viel Spass gemacht und Wind hatten wir 10 Tage von 10 Tagen. Ich nehme aber an, dass dies einfach auch Glück war.
MfG
svene1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2017, 15:21   #12
m_coaster
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 629
Standard

2mm Shorty reicht Ende Mai/Anfang Juni also? Mit Badehose und Lycra? Hab keinen 2/3 Neo und brauchte den bisher auch nie.
m_coaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 16:03   #13
Kitel00p
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 32
Standard

Tja - leider hat der Reminder von dem Threat wohl nicht funktioniert.. Hätte früher mal auf die Idee kommen können, hier nochmal reinzuschauen..

erstmal: großes Dankeschön an euch! Ich nehm einfach ein paar Schuhe mit. Dann seh ich ja vor Ort, ob ich sie brauch oder nicht. Sollte eigentlich nicht allzuviel Bodenkontakt bekommen hoffe ich.

Ist das Wasser in der Lagune eigentlich an vielen Stellen extrem flach? Würd gern bissl unhooked-Zeug üben und da legts mich doch gern mal aufs Maul... Wär ungünstig, wenn ich bei so ner Sache versehentlich auf ner Sandbank aufkomm. Oder brauch ich mir da keine Sorgen machen?

Die Frage mit dem Neo würd mich auch interessieren. Tendiere zur Zeit fast dazu, nur Badehose + Lycra mitzunehmen..

Was würdet ihr empfehlen?

Danke!
Kitel00p ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 22:13   #14
Michael.K
Surfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Essen/Ruhrgebiet
Beiträge: 1.048
Standard Stehtiefe Lo Stagnone Sizilien

Zitat:
Zitat von Kitel00p Beitrag anzeigen
Ist das Wasser in der Lagune eigentlich an vielen Stellen extrem flach? Würd gern bissl unhooked-Zeug üben und da legts mich doch gern mal aufs Maul... Wär ungünstig, wenn ich bei so ner Sache versehentlich auf ner Sandbank aufkomm. Oder brauch ich mir da keine Sorgen machen?
Hi,

die Lagune ist riesig. Es gibt einige Stellen die sehr flach sind, insbesondere an den Startbereichen. Es gibt aber ebenso einige Stelle, die tief genug sind um "sich mal auf`s Maul zu legen" oder div. neue Dinge zu probieren.

Wenn Du am Resort St.Maria am Wasser nach rechts schaust, fährst Du ein wenig Höhe und hälst Dich im Bereich der vorgelagerten Insel auf, dort sind beispielsweise Bereiche die auch mal Hüft- bis Brusttief sind. Dort ist ohnehin weniger Betrieb. ich fahre mich dort immer frei (Höhe laufen bei NW) und raus aus den Startbereichen in der Rush-Hour. Manchmal auch bis zur Meeresöffnung (ein paar Meter laufen) und raus auf`s Meer....oder einmal die Insel umrunden...

Einfach mal checken und schauen, Du wirst Deine Bereiche finden und Spaß haben

VG
Michael
surf-fewo Sizilien
Michael.K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2017, 16:18   #15
Kitel00p
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2009
Beiträge: 32
Standard

top - danke Michael. Na dann werd ich mal sehen was ich so sehe und werde an Dich denken, wenn ich dann doch auf der Sandbank aufklatsche .
Kitel00p ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 10:29   #16
christian360
Benutzer
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 22
Standard

Also wenn du vorhast viel in der Lagune rumzulaufen statt zu kiten dann könnten Schuhe nicht schlecht sein. Diese Nesseln kann ich bestätigen. Habe meine Freundin etwas geschult und dann etwas Ausschlag gehabt, also kann man schon Schuhe tragen wenn man empfindlich ist. Einen Überblick zum Spot findest Du in unserem Video:

https://www.youtube.com/watch?v=VtZcOK_DnH8
christian360 ist offline   Mit Zitat antworten




Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesucht: Infos zu Hyeres/Allmanare Pegasus2003 Reisen und Spots 12 01.07.2014 08:28
Sizilien lo stagnone im Juli - Infos? Tipps? tmo83 Reisen und Spots 5 28.06.2013 20:33
Wohin im August zum Kiten? (mit hoher Windwahrscheinlichk., anfängertaugl., eher keine Fernreisen) tschoartschi Reisen und Spots 15 31.05.2013 14:42
An die Mauritius Kenner - Schuhe nötig? Schutz gegen nesselnde WasserTiere nötig? Martin S. Reisen und Spots 3 06.02.2013 13:40
Norddeich kitespot - Infos? Lizenz nötig? Norht83 Reisen und Spots 15 28.10.2012 13:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.