oase.com - surfers world
      

Zurück   [oase.com-Forum] > Hauptbereich > Treffpunkt
Registrieren Regeln Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Treffpunkt Bereich zum Plaudern, OffTopic, Zeitvertreib, Freestyle, ...

Antwort    « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »  
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2008, 09:36   #81
evolution82
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.061
evolution82 eine Nachricht über ICQ schicken evolution82 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Magico Beitrag anzeigen
Das kann ich so nicht unterschrieben. War eine aktuelle AM&S. Das Deutsche Hersteller Pennen, ist nicht unbekannt.
Also bei Audi, VW u. Porsche kannst es mir glauben. Hab ich vor ca. 2-3 Jahre mit eigenen Augen gesehen.

Zitat:
Ein aktueller Diesel mit 120 PS liegt bei durchnittlich 6-8 Litern. Wo ist da der Fortschritt? Das hat der erste Passat TDI schon geschafft vor 10 Jahren.
das ist aber schon eine sehr eingeschränkte sichtweise. schau dir mal an was die aktuellen autos an strom verbrauchen! zusätzlich noch die ganzen sicherheitsfeatures und sonstiges zusätzliches gewicht.
also wenn du wirklich glauben solltest, dass die heutigen motoren nicht wesentlich effektiver sind als von vor 10 jahren, dann solltest vllt. ein wenig objektivere quellen lesen oder schauen...

vor einiger zeit gabs mal bei sternTV ne aktion, wo sie nen neuen golf leichter gemacht haben. verbrauch war dann bei 3 oder 4 liter.

also hier würde dir etwas mehr objektivität sicher nicht schaden...

Zitat:
OPEL hat den Fextreme, das elektroauto serienreif. Das Auto ist nicht das Problem. Die Battereien sind es. Es gibt aktuell keine Batterien, die eine ausreichende Leistung haben, nicht nur 50km. Und was meinst wer dran ist, die Battereien zu entwickeln?
wie ich das damals verstanden habe, ging der opel ca. 70km auf strom - also völlig ausreichend für den großteil der menschen! geht der saft aus, dann gibts nen dieselaggregat welcher die batterie wieder lädt. man war dann bei ca. 2-3 liter diesel auf 100km.
evolution82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 10:12   #82
Papa
KOS
 
Dabei seit: 08/2004
Ort: Kiel
Beiträge: 2.314
Papa eine Nachricht über ICQ schicken Papa eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

So, nun ist es soweit. Still und heimlich wurde der Abstand der bisher zwischen Super, Normal und Diesel existierte abgeschafft. Gestern durfte ich mal wieder tanken, Diesel, und was musste ich sehen? Alle drei Sorten 1,42€. Beim letzten tanken, vor ca. 5-6 Tagen, war der Diesel noch 3 Cent günstiger.

Wieviel Kilometer muss ich denn jetzt fahren damit sich Diesel überhaupt noch lohnt???? Meine Kiste hat 160 PS und verbraucht bei normaler Fahrweise ca. 7,5 Liter. Ein Benziner dürfte da so bei rund 11 Litern liegen, also 3,5 Liter weniger oder 4,97 €/100km. Um die höhere Steuer einzufahren, 300€ ?, muss ich also schon mal rund 6050 Km fahren um "gleich zu ziehen". Wenn ich nun noch neu gekauft hätte und damit einen Mehrpreis von rund 3000 Euro breappt hätte und die bei den modernen Dieselmotoren gerne mal anfallenden teuren Reparaturen, Turbolader und Commonrailpumpen rechne darf ich nochmal 2500 Euro raufpacken. Das wären 5500€ oder 110670km. Bei einer Nutzungsdauer von 4 Jahren wären das 27667,5km. Addiere ich nun beides komme ich auf 33717,5km die ich im Jahr mindestens fahren muss um überhaupt erstmal die gleiche finanzielle Belastung zu haben wie ein Benziner

Das ganze ist nicht mehr lustig, zwar unumkehrbar aber ärgerlich.
Und was war heute auf der Autobahn los? Stau, allen Orten waren die Straßen voll, 80% saßen alleine in ihren Kisten....ich befürchte der Sprit ist noch zu günstig. Gerade in einer Stadt wie Hamburg, die so derartig gute öffentliche Verkehrsmittel bietet ist es für mich unbegreiflich warum nicht mehr Leute endlich mal die Kiste für den Arbeitsweg stehen lassen oder Fahrgemeinschaften bilden....

Warum ich das nicht tue liegt daran, das ich täglich wechselnde Fahrzeiten habe und zudem auch täglich Kundenbesuche zu erledigen habe und somit meinen Beruf leider nicht mit Bus und Bahn ausüben kann.

Meine Prognose für 12/08 liegt bei 1,68€, vollen Straßen und einer Politik die nichts weiter tut als Worthülsen in die Atmosphäre zu pusten
Papa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2008, 10:15   #83
evolution82
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.061
evolution82 eine Nachricht über ICQ schicken evolution82 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Papa Beitrag anzeigen
So, nun ist es soweit. Still und heimlich wurde der Abstand der bisher zwischen Super, Normal und Diesel existierte abgeschafft. Gestern durfte ich mal wieder tanken, Diesel, und was musste ich sehen? Alle drei Sorten 1,42€. Beim letzten tanken, vor ca. 5-6 Tagen, war der Diesel noch 3 Cent günstiger.
jetzt erst?
bei uns ist der diesel seit ein paar wochen ca. 3-6 cent teurer als super!
evolution82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 19:50   #84
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.786
Standard

heute wurde an der Nymex Geschichte geschrieben.
Öl wurde zwischendurch vom Handel ausgesetzt weil es Limit up getradet hat (+10US-$). Bei 138$ wurde ein neuer Rekord erreicht.

Gleichzeitig wird gegen mehrere Firmen wegen Manipulation des Marktes ermittelt. Unter anderem gegen Morgan Stanley die heute ein 150$ Target für Öl rausgegeben haben - ein Schelm wer das auch für Manipulation hält...

Also wenn das Niveau hält wirds nächste Woche ne neue Preisrund an den Zapfsäulen geben.

Spannend is es auf jeden Fall, der Kursverlauf von Weizen war am Top ähnlich.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2008, 08:35   #85
Sebastian_Kroll
ichfindsguenstiger
 
Dabei seit: 10/2001
Ort: Ottensen / Hamburg
Beiträge: 6.998
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
heute wurde an der Nymex Geschichte geschrieben.
Öl wurde zwischendurch vom Handel ausgesetzt weil es Limit up getradet hat (+10US-$). Bei 138$ wurde ein neuer Rekord erreicht.

Gleichzeitig wird gegen mehrere Firmen wegen Manipulation des Marktes ermittelt. Unter anderem gegen Morgan Stanley die heute ein 150$ Target für Öl rausgegeben haben - ein Schelm wer das auch für Manipulation hält...

Also wenn das Niveau hält wirds nächste Woche ne neue Preisrund an den Zapfsäulen geben.

Spannend is es auf jeden Fall, der Kursverlauf von Weizen war am Top ähnlich.
War schon beeindruckend und so Rekorde erlebt man selten(ob nun positiv ist oder nicht, lassen wir mal dahingestellt, bin aktuell in Öl nicht long).
Das teilweise Manupulationen vorliegen, weiss denke ich mal jeder, allerdings wird auch da nichts passieren. Rohöl wird nun mal knapper, weil die Nachfrage größer als das Angebot ist.

Warten wir mal ab, ob das neue Hoch weitere Kaufsignale bei den Spekulaten auslöst
Sebastian_Kroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2008, 10:11   #86
Lars Vegas
Kirmesschlosser
 
Dabei seit: 01/2007
Ort: Winterfell
Beiträge: 1.425
Lars Vegas eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Mal am Rande zwei Fakten:
Die Förderung und Produktion von einem Barrel Rohöl liegt im Schnitt bei 10 bis 12 Dollar auf der Welt!
Öl aus Ölsand oder Ölschiefer kostet ca 30 Dollar!
Lars Vegas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2008, 15:34   #87
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.655
Standard

Ölpreis erreicht Rekord von über 143 Dollar
Schwacher Dollar und politische Spannungen als Gründe – Gütertransport in Deutschland hat sich deutlich verteuert
Simone Utler
AP
30.06.2008 13:54

Hamburg – Der Ölpreis kennt nur einen Weg: nach oben. Am Montag übersprang er die Marke von 143 Dollar und erreichte einen Rekordwert. Ein Barrel (159 Liter) Leichtöl kostete im elektronischen Handel der New Yorker Börse zeitweise 143,67 Dollar. Experten nannten als Grund vor allem die Dollarschwäche und politische Spannungen. Die hohen Öl- und Treibstoffspreise schlagen inzwischen kräftig auf die Kosten des Gütertransports in Deutschland durch.

Nach seinem neuen Höchststand gab der Ölpreis am Montag zunächst leicht nach und lag zeitweise bei 143,52 Dollar. Selbst das war ein Plus von 3,31 Dollar gegenüber dem Vortag. Das für die Versorgung in Europa wichtige Nordseeöl der Sorte Brent kletterte an der Börse in London um 3,44 Dollar auf 143,75 Dollar je Barrel.

Nach Ansicht von Experten treiben die Erwartungen, der Dollar könnte noch schwächer werden, Investoren verstärkt in den Ölmarkt. Preistreibend wirkten auch internationale politische Spannungen, insbesondere im Zusammenhang mit dem Iran. Der weltweit viertgrößte Ölexporteur hatte Berichten zufolge angekündigt, bei einem möglichen Angriff seinerseits Israel zu attackieren sowie eine Haupttransportachse für Öl im Golf zu kontrollieren.

Getrieben wird der Ölpreis derzeit auch von Spekulationen über einen Preisanstieg auf bis zu 170 Dollar in diesem Sommer
. Am vergangenen Freitag hatte er seinen bisherigen Rekord von 142,99 Dollar erreicht.

__________________________________________________ ________________________________

Irgendwie glaube ich, ich bin im falschen Film.)
Das macht mir echt Sorge.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2008, 16:12   #88
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.829
Standard

bei öl regelt eben nicht der preis die nachfrage, weil alle davon abhängig sind. man müsste sich eben unabhängig machen. Wind und solarenergie, Erdgas Autos mit Hybridantrieb, Geowärmeheizungen usw usw. Würde da jetzt ein impuls (denn an der börse reichen ja schon oft nur kleinigkeiten) durch die länder gehen, wäre der ölpreis bestimmt demnächst wieder realistisch.
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2008, 16:19   #89
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.655
Standard

Zitat:
Zitat von phen Beitrag anzeigen
bei öl regelt eben nicht der preis die nachfrage, weil alle davon abhängig sind. man müsste sich eben unabhängig machen. Wind und solarenergie, Erdgas Autos mit Hybridantrieb, Geowärmeheizungen usw usw. Würde da jetzt ein impuls (denn an der börse reichen ja schon oft nur kleinigkeiten) durch die länder gehen, wäre der ölpreis bestimmt demnächst wieder realistisch.
Das weiss der Markt auch und der weiss das die Indutstrieländer Jahre brauchen um umzustellen.
Bis dahin wird abgeschöpft?

Die Länder werden sich niemals zusammensetzen, weil die Interessenlage völlig unterschiedlich ist.
Setze mal bsp Germany, Russland und China an einen Tisch. Das geht überhaupt nicht.

Die angepeilten 170 sehe ich schon vor mir und mein Bankbetreuer meint 200 ist möglich.

Ich bin gespannt auf die Verkaufszahlen von Daimler, Bmw, LandRover
Von da kommen die nächsten Horromeldungen die uns runterziehen werden.
Wenn nicht schon jetzt dann im dritten Quartal.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2008, 16:27   #90
Snickers
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2008
Ort: im WoMo
Beiträge: 1.359
Standard

Das heisst dann, weiterer Stellenabbau usw. für die großen KFZ Hersteller.

Gestern in den Nachrichten hat Automobilexperte Duttenhöfer davon gesprochen dass frühestens 2010 die Elektro Antriebe so weit wären, dass man damit auch längere Strecken fahren könnte.

Vorher kommt da auch keine wirkliche Alternative, weil die Akkus das nicht aushalten.

Ich für meinen Teil, bau nu um, auf Raps..

hab vor dem WE für 1,14 getankt. 50 liter feinstes RAPS Öl, einfach um mal zu probieren. Schnurrt wie Katze, der Sicherheit aber, geh ich her und bau um damit nich so schnell was kaputt geht.

Und JEDES We, fahr ich auch nicht mehr an den Spot. Bei 550 km, kann das keiner mehr bezahlen.

Und den Wagen verkaufen? Um sich einen mit Gas zu holen, kann man auch knicken, da man für die Karre wegen der Spritpreise nicht annähernd das bekommt, was der Wagen an Wert hat.

Arbeitskollegin wollte nen 320 Cabrio verkaufen. 3 Jahre alt.
Fazit: 6000 Euro unter wert! Weil keiner so ein Auto mehr kauft.
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2008, 16:30   #91
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.829
Standard

das dauert jahrzehnte, deswegen sollte man schnell anfangen. ich hoffe, dass es langsam einfach lohnenswert wird, sich alternativen zu überlegen. bisher wars ja immer gelaber, aber sowas hier hätte, zum. technisch, potential:

http://en.wikipedia.org/wiki/Trans-M...gy_Cooperation

war da mal auf einem vortrag von denen...
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2008, 17:01   #92
ich
konifere
 
Dabei seit: 11/2003
Ort: bielefeld
Beiträge: 925
Standard

Zitat:
Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Arbeitskollegin wollte nen 320 Cabrio verkaufen. 3 Jahre alt.
Fazit: 6000 Euro unter wert! Weil keiner so ein Auto mehr kauft.
Den hat eigentlich schon vor 3 Jahren keiner mehr gekauft...
ich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2008, 17:20   #93
phen
Onlinesurfer
 
Dabei seit: 06/2006
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.829
Standard

die deutschen automobilhersteller haben eben auch mal wieder gepennt. katalysator, dpf, hybrid die verpennen immer erstmal alles.
phen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2008, 07:27   #94
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.655
Standard

Hybrid bringt KITER nicht weiter. Ist auch ein kleiner Irrweg. Was bringen 20% im Stadtverkehr wenn die Oelpreise explodieren? Auch mit Hybrid kostet der Liter 1,50
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2008, 07:49   #95
evolution82
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.061
evolution82 eine Nachricht über ICQ schicken evolution82 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

vllt. sollte manchen mal bewusst werden, dass der benzin nichmal 1/3 von den kosten beträgt, die ein auto pro kilometer verursacht.

die automobilhersteller haben den trend sicher nicht verschlafen. die produkte waren nur nicht nachgefragt (zb vor jahren schon 3L Lupo). schaut euch mal die zulassungsstatistiken an und schaut welche autos gekauft werden.

selbst elektroautos würden heute noch nicht wirklích gekauft werden...
evolution82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2008, 09:43   #96
Snickers
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2008
Ort: im WoMo
Beiträge: 1.359
Standard

Gäbs nen Elektro "Bus" mit ca. 1000 KM Reichweite.. würd ich den SOFORT kaufen!
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2008, 10:28   #97
evolution82
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.061
evolution82 eine Nachricht über ICQ schicken evolution82 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Gäbs nen Elektro "Bus" mit ca. 1000 KM Reichweite.. würd ich den SOFORT kaufen!
ja klar, der kostet dann vermutlich 10.000,- mehr und hat im innenraum weniger platz. allein davon abgesehen, dass du durch die anderen nebenkosten voll draufzahlst (trotz ersparnis beim tanken), wirds vermutlich noch einige zeit dauern bis busse mit elektromotoren ausgestattet werden. kleinwagen ala polo werden schätzungsweise in ca. 2 jahren serienreif sein und selbst dann noch nen benzinmotor drinnen haben.

und selbst wenn, wo würdest denn den im urlaub auftanken?
kann mir nicht vorstellen, dass der strompreis am campingplaz grade sehr günstig ist...

keine frage, die nachfrage nach elektroautos wird in naher zukunft steigen. die angebote auch.

was man jetzt aktiv machen kann, sind fahrgemeinschaften, auf öffis und rad umsteigen oder sich zb. ein moped für die stadt kaufen...
hab vorher fast alles mitm auto gemacht (allein) und natürlich über die spritkosten geschimpf. heute mach ichs anders und spare mir deutlich mehr, als eventuell 20 cent/liter...
klar man muss sich verändern und sich ein wenig anpassen, was aber ohne wirklich hohen aufwand möglich ist...
evolution82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2008, 12:04   #98
Snickers
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2008
Ort: im WoMo
Beiträge: 1.359
Standard

Strom am Campingplatz ist doch die Ausnahme!

Zudem, kannste sicher mit Solar Panels arbeiten.

Lädst den Tagsüber in der Sonne mit Solar soweit auf, dass Du heim bis aufn Camping kommst, und Nachts würd der über den normalen E Anschluss soweit aufgeladen werden damit Morgen wieder hin kommst.

Wie teuer ist Strom aufm Camping? Pauschal 2 Euro p. Tag?
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2008, 12:17   #99
Jan:)!
Benutzer
 
Dabei seit: 09/2002
Beiträge: 3.341
Standard

Ich versteh den ganzen Aufriss nich...
Im November hab ich für 1,36 getankt und vorgestern für 1,43.

Dafür fahr ich jetzt oft statt 140 nur 120 und spar so trotz der riesen Teuerung netto rund 20-30%.


Was richtig teuer geworden ist sind Nahrungmittel und da hilft langsamer essen leider auch nicht
Jan:)! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2008, 12:23   #100
Snickers
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2008
Ort: im WoMo
Beiträge: 1.359
Standard

Zitat:
Zitat von Jan:)! Beitrag anzeigen
Ich versteh den ganzen Aufriss nich...
Im November hab ich für 1,36 getankt und vorgestern für 1,43.

Dafür fahr ich jetzt oft statt 140 nur 120 und spar so trotz der riesen Teuerung netto rund 20-30%.


Was richtig teuer geworden ist sind Nahrungmittel und da hilft langsamer essen leider auch nicht
Im Oktober/November hab ich selber im Nachbarland noch für 1,05 getankt. Und nun komm ich selbst dort nicht mehr unter 1,40 weg.

Da ich eh nur 90 fahre.. merk ich das gewaltig.

Vielleicht verstehst nu den Aufriss.

Ich wär so glücklich wenn ich mitm Rad zur Arbeit könnte.. MIST VERDAMMT..
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2008, 12:27   #101
evolution82
Benutzer
 
Dabei seit: 03/2004
Ort: Salzburg
Beiträge: 2.061
evolution82 eine Nachricht über ICQ schicken evolution82 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Strom am Campingplatz ist doch die Ausnahme!

Zudem, kannste sicher mit Solar Panels arbeiten.

Lädst den Tagsüber in der Sonne mit Solar soweit auf, dass Du heim bis aufn Camping kommst, und Nachts würd der über den normalen E Anschluss soweit aufgeladen werden damit Morgen wieder hin kommst.

Wie teuer ist Strom aufm Camping? Pauschal 2 Euro p. Tag?
sorry bin nie am campingplatz, deshalb kann ich nciht sagen, was das kostet.

und deine theorie mit den solarzellen geht nicht auf:
was glaubst kostet eine solaranlage? erhaltungskosten?
ich arbeite bei einem energiekonzern im controlling. glaub mir, solaranlagen schaffens nur durch hohe förderungen zur wirtschaftlichen nutzung. das wird sich auch in den nächsten jahren nicht ändern.

bei einem bus behaupt ich sogar, dass die benzinkosten max. 1/4 der kompletten kosten/km sind. wie gesagt man kann mit einfachen mitteln, deutlich mehr erreichen, als durch senkung des benzinpreises. (siehe bsp. jan)

ich finds ja auch unglaublich, dass höhere pendlerpauschalen verlangt werden! aber das ist in dem topic wohl schon zu viel OT.

Zitat:
Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Ich wär so glücklich wenn ich mitm Rad zur Arbeit könnte.. MIST VERDAMMT..
also wenn du mitm bus in die arbeit fahrst und das auch noch alleine bist wirklcih selber schuld. wenn der wille da ist, gibts fast immer wege. klar gibts ausnahmen, aber mit ein bisschen flexibilität wäre sehr viel möglich.
evolution82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 08:33   #102
papamoll
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: CH
Beiträge: 138
Standard

ich denke der benzinpreis geht wieder runter sobald wir ein neuen präsident in den usa haben.... also go go go
papamoll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 09:05   #103
Snickers
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2008
Ort: im WoMo
Beiträge: 1.359
Standard

Zitat:
Zitat von papamoll Beitrag anzeigen
ich denke der benzinpreis geht wieder runter sobald wir ein neuen präsident in den usa haben.... also go go go
Woran machst Du das fest?
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 09:19   #104
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.655
Standard

Ich glaube der Benzinpreis geht wieder runter wenn der Dollar steigt.

Aber nie wieder dahin wo er mal war.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 09:21   #105
Tigga
Spleene-Fahrer
 
Dabei seit: 02/2003
Ort: tiggaz-mail@web.de
Beiträge: 8.525
Standard

und ich habe noch nie erlebt, das etwas, von dem es nur eine begrenzte menge gibt, aber jeder es haben will, nochmal billiger geworden ist.

träumt weiter
Tigga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 11:01   #106
MST
was weis ich...
 
Dabei seit: 06/2001
Ort: Rastatt
Beiträge: 4.923
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Ich glaube der Benzinpreis geht wieder runter wenn der Dollar steigt.

Aber nie wieder dahin wo er mal war.
Glaub ich auch nicht, selbst wenn jetzt im Irak neue Quellen erschlossen werden
MST ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 14:36   #107
ich
konifere
 
Dabei seit: 11/2003
Ort: bielefeld
Beiträge: 925
Standard

Zitat:
Zitat von papamoll Beitrag anzeigen
ich denke der benzinpreis geht wieder runter sobald wir ein neuen präsident in den usa haben.... also go go go
Ich hab das so verstanden, dass der Benzinpreis bei uns nur deswegen nicht die Preissteigerungsraten hat wie in Amiland, weil das Oel mit Dollars bezahlt wird.
Wenn der Dollar steigt, bekommen wir für unsere Euronen weniger Oel fürs gleiche Geld.
Das würde dann wohl bedeuten, dass der der Sprit erst richtig teuer wird, wenn der Dollar steigt.
Aber ob das jetzt so richtig ist? keine Ahnung

Gruß
Martin

der sich auf seinen Erdgas Caddy freut, obwohl der Preis für Gas ja auch richtig anziehen soll...
ich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 15:01   #108
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.655
Standard

Der Dollar ist schwach.
Das Oel wird dadurch teurer.
Wir zahlen in Euro
also dürften wir eigentlich gar keine Preisanhebungen haben.
Haben wir aber.
Vielleicht auch weil die Usa Trendgeber ist.

Wenn die Usa nachgibt, weil der Dollar stärker wird könnte das hier den gleichen Effekt haben und der Preis fällt vielleicht auf 100. (Hoff-Beht-Bitte-bitte)

Die grossen der Automobilindustrie, Vw, Ford, Toyota,.... setzen auf elektroautos. Bessere siliziumakkus hat man schon in der Schublade.
Wer profitiert davon? Der hier: 878149
und der Fond: DWS0GL müsste auch gehen.
Gibt bestimmt noch weitere...
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 15:41   #109
goddy
Benutzer
 
Dabei seit: 06/2005
Ort: Bönningstedt bei Hamburg
Beiträge: 2.057
goddy eine Nachricht über MSN schicken goddy eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Konza Beitrag anzeigen
Genau das ist das Problem. Wenn jemand garantieren könnte, dass der Preis von Gas weit unter dem von Benzin bleibt, würden wohl deutlich mehr Leute umrüsten... Aber wie man den Staat so kennt wird dann ruck-zuck nen neuer Grund gefunden und ne neue Steuer eingeführt... und die Diäten auch nochmal erhöht...
Und die steigende Nachfrage würde den Preis auch wieder anheben. Da sind wir dann wieder beim Diesel.

Martin
goddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 15:41   #110
SomaBay08
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 47
Standard Wasser und CO2

Moin Zusammen,

ist zwar nicht Öl aber Wasser und CO2 würde mich mir auch mal genauer anschauen.
Da wird langfristig auch noch was gehen!


Aloha


http://www.handelsblatt.com/unterneh...diesel;2006242
SomaBay08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 16:01   #111
ShortSqueeze
Benutzer
 
Dabei seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 3.786
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Wer profitiert davon? Der hier: 878149
und der Fond: DWS0GL müsste auch gehen.
Gibt bestimmt noch weitere...
sehr hip, siehe auch Kali&Salz.
Hab inzwischen alles was mit Rohstoffen zu tun hat aus dem Depot geworfen und kaufe Banken/Broker/Lufthansa. Mein Vollidiot von Banker erklärt mich für bescheuert und damit weiss ich endgültig daß ich richtig liege. Abgerechnet wird in 5 Jahren, so lange halte ich solche Sachen im Schnitt.
ShortSqueeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 16:08   #112
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.655
Standard

Zitat:
Zitat von ShortSqueeze Beitrag anzeigen
sehr hip, siehe auch Kali&Salz.
Hab inzwischen alles was mit Rohstoffen zu tun hat aus dem Depot geworfen und kaufe Banken/Broker/Lufthansa. Mein Vollidiot von Banker erklärt mich für bescheuert und damit weiss ich endgültig daß ich richtig liege. Abgerechnet wird in 5 Jahren, so lange halte ich solche Sachen im Schnitt.
Den Banken Weg gehe ich gedanklich mit.
Den Broker Weg auch
Bei der Lufthansa halte ich dich nicht für verrückt aber gewagt.
Rohstoffe behalte ich in Fonds Form. Laufzeit 10 Jahre?
Die restlichen Aktien sind alle verkauft.
Leider etwas spät aber vermutlich nicht zu spät.
Kali und Salz muss kucken. (Danke)
Silizium kommt bestimmt dazu.
Windenergie weg.
Biosprit weg.
Sonne unter Vorbehalt weg. Reichlich Risiko.
Kaffee läuft gut.

HeHeHe
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 16:23   #113
SomaBay08
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 47
Standard

INDEX TRACKER mit mittlerer Laufzeit auf Asien und Usa würde ich mir auch ins Depot legen
SomaBay08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 16:27   #114
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.655
Standard

Ich glaube es kommt ein Crash
Nicht weil es wirklich crasht sondern eher weil die Leute panik bekommen.
Usa schwach, oel schockt, immobilien scheisse, gold gefragt.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 16:29   #115
SomaBay08
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 47
Standard

jo...deswegen ja auch mittelfristig.
kurzfristig würde ich auch eher mal alles short gehen..

wir haben heute ja zur abwechslung mal ganz positiv angefangen aber davon ist ja nicht mehr viel übrig geblieben.. jeden tag der gleiche mist!
SomaBay08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 16:30   #116
Snickers
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2008
Ort: im WoMo
Beiträge: 1.359
Standard

Zitat:
Zitat von Bazzat Beitrag anzeigen
Ich glaube es kommt ein Crash
Nicht weil es wirklich crasht sondern eher weil die Leute panik bekommen.
Usa schwach, oel schockt, immobilien scheisse, gold gefragt.
Was bringt der Crash mit sich? Vielleicht dumme Frage aber ich will mir nich wiki geben.
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 16:32   #117
SomaBay08
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 47
Standard

Zitat:
Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Was bringt der Crash mit sich? Vielleicht dumme Frage aber ich will mir nich wiki geben.


fallende Aktienkurse = Geldvernichtung


zum Thema Banken DBK gerade + 4,85%
SomaBay08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 16:39   #118
Snickers
Benutzer
 
Dabei seit: 04/2008
Ort: im WoMo
Beiträge: 1.359
Standard

Crahs würde bedeuten, das die Spekulanten sich verziehen, und dann letztenendes der Wert fällt?

Also bei Oel glaub ich nich wirklich dran.. da fällt nix mehr im Wert so grossartig...
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 16:49   #119
SomaBay08
Benutzer
 
Dabei seit: 05/2008
Beiträge: 47
Standard

Also, die Börse wird geregelt durch Angebot und Nachfrage. Sinken die Preise, sprich es gibt mehr Verkäufer als Käufer sinken die Preise, bei steigender Nachfrage, geht es wieder in die andere Richtung.
Mal so ganz einfach erklärt.

Momentan ist der Markt sehr volatil, das bedeutet er hat eine hohe Schwankungsbreite.
SomaBay08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2008, 16:55   #120
Bazzat
Lord logger
 
Dabei seit: 03/2007
Beiträge: 9.655
Standard

Ja, er fällt 3 Tage um einen zu steigen.
Das hält die Leute bei Laune.
Eigentlich chrasht es schon seit 8 Monaten.
Bazzat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 4.2.3
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.